Teste podcaster.de Hosting kostenlos f&¨r 30 Tage
Sei als Erste(r) mit beim Start dabei! - podspace Podcast-Speicher
Episode: 1A Vedanta Meditation und Jnana Yoga: Was ist Vedanta, Achtsamkeitsmeditation -
Podcast: Alle Yoga Vidya Podcasts - Zusammenfassung der 30 Yoga Vidya Hörkanäle
Veröffentlicht: vor 7 Monaten, am 10.04.2017 um 17:00
Dateigröße: 47,89 MB
Link: Webseite zu dieser Episode
Download: Datei herunterladen
Beschreibung: Die erste von 20 Lektionen zu Vedanta, zur Philosophie des Absoluten. Jnana Yoga, der Yoga des Wissens, der Weisheit und der Erkenntnis. Vedanta Meditation ? abstrakte Meditationen für klaren Geist, Gelassenheit und innere Erkenntnis. In diesem Kurs wollen wir uns beschäftigen mit den wichtigsten Fragen des Lebens:
? Wer bin ich?
? Was ist wirklich
? Was ist Glück
? Gibt es eine höhere Wirklichkeit ? und wenn ja: Wie ist sie erfahrbar?
Der Kurs ist auf etwa 20 Wochen angelegt. Für jede Woche gibt es ein Kursaudio mit einem theoretischen Teil, mit einer Meditationsanleitung sowie eine Anregung für die Vedanta Praxis. Die betreffende Meditationsanleitung gibt es auch jeweils als Einzel-Video bzw. Einzelaudio.
Du kannst diesen Kurs schneller oder langsamer absolvieren. Oft ist es gut, eine ganze Woche mit einem bestimmten Thema zu verbringen, eine Woche eine Meditationstechnik zu üben. Wenn du willst, kannst du aber auch jeden Tag mit dem nächsten Video/Audio fortsetzen.
Diesen Kurs Vedanta Meditation und Jnana Yoga gibt es als Video-Reihe und auch als Audio-Reihe. Die Audios sind die Tonspuren der Videos. Ich werde bei den Vorträgen meist von Video sprechen. Wenn du diesen Vedanta Kurs als Audio hörst, dann weißt du, dass es diese Audio-Reihe auch als Videos gibt. Dies ist nicht nur ein Kurs mit sehr tiefgehenden Vorträgen. Vielmehr leitet dich Sukadev zu allen wichtigen Vedanta Meditationen aus dem Jnana Yoga an. Du findest alle Lektionen des Vedanta Meditation und Jnana Yoga Kurses übersichtlich auf mein.yoga-vidya.de/profiles/blogs/vedanta-meditation-jnana-yoga. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz. Ton/Schnitt: Nanda.