Teste podcaster.de Hosting kostenlos f&¨r 30 Tage
Sei als Erste(r) mit beim Start dabei! - podspace Podcast-Speicher
Episode: Storytelling (Gespräch mit Christine Pepersack)
Podcast: Schreiben und Leben
Veröffentlicht: vor 7 Wochen, am 25.09.2017 um 13:42
Dateigröße: 21,24 MB
Link: Webseite zu dieser Episode
Download: Datei herunterladen
Beschreibung: Möchtest du mit deinen Geschichten die Leser packen, überraschen und begeistern? Dann ist das hier für dich!
Die Prinzipien des Storytellings und der Dramaturgie machen dich zum begnadeten Geschichtenerzähler ? auch wenn du nicht das geborene Genie bist, an dessen Lippen oder Feder die Menschen schon seit jeher hängen. Gekonntes Storytelling lässt sich lernen! Mit welcher Struktur das Plotten zur Leichtigkeit wird, verrät dir die Drehbuchautorin Christine Pepersack.

Shownotes

Christine Pepersack ist Drehbuchautorin und bloggt über das Schreiben und über storytelling auf www.christinepepersack.de

Ihr Motto lautet: Hinter jeder Geschichte steckt eine dramaturgische Wahrheit ? ihre eigene!

Was ist mit ?storytelling? eigentlich gemeint?

  • Storytelling als ?geteilter? Begriff
  • Storytelling für Roman- oder Drehbuchautoren: Wie erzähle ich Geschichten, Figuren, Konflikte? Wie bringe ich den Plot voran?
  • Storytelling im Marketing: Wie verkaufe ich Produkte mit Hilfe von Geschichten?

Wie ?funktioniert? das Geschichten-Erzählen so, dass diese beim Leser ankommen

  • Gibt es ein Geheimrezept des Geschichten-Erzählens?
  • Die Vielzahl an Möglichkeiten, den Leser in eine Geschichte hineinzuziehen
  • Der Unterschied zwischen Liebesgeschichten und Krimis

Wie hilfreich sind Plotstrukturen eigentlich beim Schreiben?

  • Strukturen im Drehbuchbereich
  • Plotentwicklung als kreativer Prozess vor dem Schreiben

Was tun, wenn die Plotstrukturen beim Schreiben nicht funktionieren?

  • Plotstrukturen als Kartenhaus, das beim Schreiben in sich zusammenfällt
  • Möglichkeiten, mit dem Scheitern einer Plotstruktur umzugehen
  • Der Wechsel zwischen Plotten und Schreiben als lebender Prozess
  • Die 8-Sequenz Struktur
  •  Aufsplitten der Geschichte in drei Teile
  •  Der 1. Teil besteht aus 2 Sequenzen
  •  Der 2. Teil besteht aus 4 Sequenzen
  •  Der 3. Teil besteht aus 2 Sequenzen
  •  Großer Wendepunkt in der Mitte der Geschichte
  •  Plotpoints am Übergang der drei Teile
  • Wie du diese Struktur mit Leben füllst

Gewohnten Pfade verlassen und überraschende Geschichten erzählen

  • Passende Fragen stellen, um auf überraschende Wendungen zu kommen
  • Beim Schreiben das Spiel mit der Erwartungshaltung spielen
  • Beim Schreiben von Drehbüchern der erste Zuschauer sein
  • Wie wichtig es ist, mit Abstand die eigenen Texte zu überprüfen

Was lässt sich durch das Drehbuch-Schreiben für das Roman-Schreiben lernen?

  • Das Ausarbeiten von Ideen im Kopf, an der Wand, in Tabellen, in Stichpunkten oder ähnliches als typisches Verfahren beim Drehbuchschreiben
  • Fesselnde Geschichten in Serien und die Frage, ob sich dies aufs Roman-Schreiben übertragen lässt
  • Genrespezifische Besonderheiten: Ist das Plotten bei jeder Art LIteratur gleich wichtig?
  • Der individuelle Arbeitsflow jedes einzelnen Autors: Kathy Reichs als Beispiel einer Thriller-Autorin, die ohne zu plotten Geschichten entwickelt.

Die wichtigsten Aspekte, um im storytelling besser zu werden

  • Mach dir klar, dass es häufig dennoch die gleichen Themen sind, auf die sich Geschichten zurückführen lassen
  • Geschichten-Erzählen lässt sich lernen, durch Bücher oder Seminare zum storytelling
  • Schreiben, schreiben, schreiben, um besser zu werden!

Music: http://www.purple-planet.com