Teste podcaster.de Hosting kostenlos f&¨r 30 Tage
Sei als Erste(r) mit beim Start dabei! - podspace Podcast-Speicher
Vorstellung: Nachtzug nach Hamburg
Andere Vorstellungen
Nachtzug nach Hamburg
"Nachtzug nach Hamburg" - Gedanken, die einem auf der Reise durch den Kopf gehen. Themen von privat über Gesellschaft bis Wissenschaft.

Wie bist du das erste Mal auf Podcasting gestoßen? Erinnerst du dich an den ersten Podcast, den du gehört hast?

Mit dem Erscheinungstag von iTunes 4.9 wurde ich auf Podcasting aufmerksam. Habe dann erst einmal im Netz recherchiert und als erste Sendung eine Folge von "Schlaflos in München" gehört.

Wie kam es dazu, dass du einen eigenen Podcast gestartet hast? Wie waren die ersten Erfahrungen?

Nachdem ich mir die bei iTunes verfügbaren letzten 10 Folgen dieses Casts angehört hatte, stand für mich fest: Es fehlt ein Pendant am anderen Ende der Republik was ebenfalls easygoing, aber mit anderen Akzenten und natürlich einer männlichen Stimme sein sollte :-)

Welche Hard- und Software verwendest du?

Mittlerweile habe ich eine ganz gute Amateur-Ausstattung. Für meine in Hamburg stationär produzierten Sendungen verwende ich ein Großmembranmikrofon mit "Spinne" und "Ploppschutz" (SC 450) und ein Mischpult mit eingebautem Kompressor (UB 1204FX). Geschnitten wird an einem Mac mini und der Software Garageband, die bei MacOS X mitgeliefert wird.

Sendungen, welche ich unterwegs produziere (normale Casts und Soundseeingtouren), zeichne ich mit einem DENON Portable IC Recorder (DNF20R) auf und schneide Sie an einem Dell-Notebook mit dem Programm Audacity.
Seltener zeichne ich mit meiner Digitalkamera Panasonic (DMC-FX7) und meinem Handy SonyEricsson (T68i) Geräusche auf.

In beiden Fällen verwende ich MP3Gain zur Lautstärkeanpassung und iTunes 5.0 um das Sendungslogo zu platzieren und die ID3-Tags zu bearbeiten. Mit Safari oder dem Internetexplorer lade ich die Sendung ins Netz und pflege die Homepage.

Welche Podcasts (egal welche Sprache) hörst du regelmäßig?

Meine Zeit ist ziemlich eng bemessen, darum konzentriere ich mich beim Hören auf Podcasts, die neben dem Unterhaltungs- auch einen Nutzwert für mich haben. Die Aufzählung stellt kein Ranking dar... "The Word Nerds" und "English as a second language" höre ich regelmäßig, da sie hervorragend gesprochen, kurzweilig und lehrreich sind. "Wahnzeit" ist der einzige deutsche Podcast, den ich wirklich regelmäßig höre und bei dem ich mich schon immer auf die nächste Folge freue.

Wohin denkst du wird sich Podcasting entwickeln? Hast du irgendwelche konkreten Pläne für deinen Podcast?

Podcasting wird im Moment sehr gehypt (lässt sich besser sprechen als schreiben :-) ). Viele Strohfeuer werden in diesem Zusammenhang noch kommen und gehen. So mancher, der sich vornimmt, regelmäßig zu senden, wird das nicht konsequent durchhalten. Einige werden auch ihre Hörer verlieren, da andere Podcasts mehr bieten.

Einige Nischen werden sich besetzen, mit denen dann vielleicht sogar Geld verdient wird. Die Werbung hat Podcasts schon entdeckt, in dieser Richtung wird sicher noch viel passieren. Das Potential ist aus meiner Sicht noch nicht ausgeschöpft, viele kennen Podcasts überhaupt noch nicht.

Mein eigener Podcast ist im Moment noch aus den Bausteinen Kolumne, Soundseeingtour, Reisebericht, Veranstaltungshinweis, Kommentar zum Zeitgeschehen und Audioblog zusammengesetzt. Viele Hörer mögen genau diese Mischung. Wenn sich das Hörerverhalten ändert (was man aus dem Feedback erkennen kann), lässt sich der Mix auf weniger Komponenten reduzieren oder gezielt in andere Richtungen steuern. Einige Pläne schweben mir schon vor, gegebenenfalls mache ich auch einen weiteren Podcast.

Gibt es noch irgendetwas, das du deinen Hörern sagen willst?

Danke für das Herunterladen meiner Sendung und die netten E-Mails. Bitte verzeiht mir, wenn mal eine Sendung ausfällt, weil ich abends zu viel gefeiert habe oder unterwegs keine Möglichkeit finde, die Sendung ins Netz zu stellen. Wenn sich doch mal jemand auf den Schlips getreten fühlen sollte: Big Sorry, falls das "Augenzwinkern" überhört wurde...

Freue mich mit Euch schon auf meine 100. Sendung, spezielle Wünsche könnt Ihr noch an [email protected] oder meinen "Nachtruf nach Hamburg" 040-7402161071 loswerden.

Danke für Eure Treue!

Veröffentlicht am 09. Oktober 2005 von Michael.