Teste podcaster.de Hosting kostenlos f&¨r 30 Tage
Sei als Erste(r) mit beim Start dabei! - podspace Podcast-Speicher
Vorstellung: Funkturm
Andere Vorstellungen
Funkturm
Tom lebt in seinem Funkturm, aus dem er die Welt über sich und sein abenteuerliches Leben auf dem Laufenden hält.

Ich bin ...

... Tom Funker, und ich lebe in einem Funkturm in Bensheim, am Rande des "gefährlichen" Odenwaldes, Hessen.

Auf Podcasts wurde ich erstmals aufmerksam durch ...

Ich konnte eines Nachts nicht schlafen, also habe ich versucht ein Mittel für einen gesunden Schlaf zu finden. Ich habe es erst mit einer Tasse heißer Milch... ähm OK, ich fasse mich kurz: Im Fernsehen. Ein kurzer Bericht über Podcasting. Danach konnte ich noch weniger schlafen, denn dann habe ich mich auf die Suche im Internet gemacht.

Mein Podcast ist ...

... mein ganz normales Leben! Oder um es genauer zu nehmen: Eine Mischung zwischen Personal Podcast und Fiktion. Ohne Fiktion finden meine Hörer mein Leben bestimmt ziemlich langweilig.

Ich podcaste, weil ...

... mir sonst keiner zuhört und ich mich hervorragend ausprobieren kann. Ich sehe es wie eine Art freien Bauplatz, wo man bauen kann, was man will. Es macht mir Spaß gewisse Dinge aufzupeppen und später zu hören, wo jemand wann, wie, und warum gelacht/geschmunzelt hat. Selbstverständlich bekommt man dadurch auch gute Tipps und Ratschläge.

Dann hoffe ich, dass es mich meinem Traumberuf näher bringen wird. ;-)

Am Podcasting gefällt mir ...

... dass man sich ausprobieren und experimentieren kann, das Feedback von den Hörern und dass man viele nette Leute kennen lernt (egal ob Podcaster/in oder Hörer/in). Dass ich durch Podcasting auch schon einen kleinen Job, in audiotechnischer Richtung, bekommen habe.

Im Zusammenhang mit Podcasting stört mich ...

Es ist klar, dass nicht jeder Podcast jedem gefällt. Man muß ja auch nicht zuhören. Jeder kann das abonnieren, das er gerne hört/sieht. Mich stört es einfach, wenn negative Kritik schon beleidigend rüber kommt. Man kann doch sachlich schreiben, was einem nicht gefällt. Ansonsten: Maul halten und besser machen!

Mit folgenden fiktiven oder realen Personen würde ich gerne mal einen Podcast produzieren:

Och, da gibt es viele reale und fiktive Personen. Generell wäre es cool einen "Star" in einem meiner Hörspiele zu haben. Ob es jetzt Oliver Rohrbeck, Stefan Raab oder Tine Wittler ist, das ist egal. Obwohl, Cindy aus Marzahn wäre schon cool. Hauptsache eine bekannte Stimme!

Für die Zukunft meines Podcasts wünsche ich mir ...

... dass ich die Lust nicht verliere weiter zu machen (was ich jetzt nicht denke, aber ma waas es ja net). Dass meine Hörer immer viel Spaß haben und immer fleißig Feedback geben.

OK, jetzt im Ernst: Ich will, dass "The Rubber-Witch-Project" verfilmt wird, bevor ich 30 bin!!!

Veröffentlicht am 20. Juni 2008 von Ohrenmensch.