Teste podcaster.de Hosting kostenlos f&¨r 30 Tage
Sei als Erste(r) mit beim Start dabei! - podspace Podcast-Speicher
Podcast: e-teaching.org Vodcast
Informationen
Aktualisiert: vor 4 Monaten
Abonnenten: 0
Links: Webseite
Feeds: RSS Feed
Aufrufe: 120
Eingetragen: 12.09.2017
Deiner? Als Autor eintragen!
Stichw�rter
Du musst eingeloggt sein um diesem Podcast Stichw�rter hinzuf�gen zu k�nnen.

Beschreibung

Hier finden Sie Video-Aufzeichnungen von e-teaching.org-Online-Events und andere Video-Beiträge von und mit E-Learning-Experten zu unterschiedlichsten Themen.

Podcast abonnieren

Alle Episoden (Ausblenden)

Die Digitalisierung von Lernmaterialien verändert die universitäre Lehre, aber auch Produktions- und Distributionsprozesse. Zum Abschluss des Themenspecials ?Digitale Bildungsressourcen? wurde mit unterschiedlichen Akteuren diskutiert, welche Weiterentwicklungen sie in ihren konkreten Projekten für ...
Datum: 17.07.2017 15:42 • Größe: 144,4 MB

Animationen und dreidimensionale Darstellungen erzeugen Aufmerksamkeit und bieten viele Möglichkeiten, Lernende zu aktivieren. Im Vergleich mit anderen digitalen Darstellungsformaten stehen sie jedoch häufig nicht im Fokus von Lehrenden. Im Online-Event wurde vorgestellt, welches Potenzial damit ver...
Datum: 03.07.2017 15:03 • Größe: 132,8 MB

Im Online-Event wurde diskutiert, welche Besonderheiten sich in frei zugänglichen virtuellen Räumen des Internets bezüglich digitaler Bildungsressourcen ergeben, mit welchen Konzepten sich Lehrende in diesem Raum sicher bewegen können und welche Rolle Open Educational Resources (OER) dabei spielen k...
Datum: 19.06.2017 15:03 • Größe: 130,1 MB

Digitale Lernmaterialien in einem Lernmanagement-System (LMS) zur Verfügung stellen zu können, ist ein zentraler Vorteil bei der Digitalisierung der Lehre. Doch die rechtlichen Rahmenbedingungen stehen nach wie vor nicht endgültig fest. Im Online-Event ging es um den aktuellen Stand der Dinge sowie ...
Datum: 29.05.2017 15:17 • Größe: 131 MB

Die Produktion digitaler Bildungsressourcen gilt als aufwendig, doch gibt es dabei große Unterschiede: Geht es um Vorlesungsaufzeichnungen, um die Produktion von Videos, interaktiven Lernelementen oder ? Im Online-Event stellen Vertreter verschiedener E-Learning-Einrichtungen an Hochschulen vor, mit...
Datum: 23.05.2017 15:39 • Größe: 126,3 MB

Mit der zunehmenden Digitalisierung von Bildungsmaterialien verändern sich die Gestaltung der Materialien und die Lehr-/Lernsettings, in denen sie eingesetzt werden, ebenso wie die Produktions- und Distributionswege. Im Online-Event wurde darüber diskutiert, welche Auswirkungen sich aus dieser Entwi...
Datum: 09.05.2017 14:58 • Größe: 109 MB

Digitales Lehren und Lernen wird langfristig zum integralen Bestandteil der Hochschullehre. Hochschulen stehen vor der Herausforderung, übergeordnete Strategien zu entwickeln, um digitale Lernangebote sowie neue Curriculums- und Studienstrukturen systematisch an den allgemeinen Zielen und den Zielgr...
Datum: 26.04.2017 08:03 • Größe: 129,2 MB

In ihrem Statement benennt Dr. Barbara Getto vom Learning Lab der Universität Duisburg-Essen drei Bereiche, die aus ihrer Sicht wesentlich für die Etablierung digitaler Transformationsprozesse an Hochschulen sind und beschreibt, welche Veränderungen im Einzelnen vollzogen werden müssen, um die Digit...
Datum: 06.03.2017 11:03 • Größe: 14,7 MB

Im Beitrag beschreibt Diplom-Pädagoge Jöran Muuß-Merholz die Konfrontation des Anspruchs der Lehrenden: ?Wir müssen die Lernenden da abholen, wo sie stehen!? mit der Devise der (Online-)Lernenden ?Lieber 10x nachfragen als 1x nachgucken!?.
Datum: 02.02.2017 10:55 • Größe: 14,6 MB

Statistik am Heiligen Abend? Unbedingt! Aber nur mit Dr. Malte Persike von der Universität Mainz ? und ganz vielen Weihnachtsmännern!
Datum: 24.12.2016 08:02 • Größe: 25 MB

Die MOOC-Welle von 2012 hat Hochschulleitungen und Politik wachgerüttelt, so Prof. Dr. Ulrike Cress, die im Januar 2017 die Leitung des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM) übernimmt. Eins ihrer Ziele: Mit der Kombination der Forschung des IWM und dem Angebot des Informationsportals e-teaching....
Datum: 23.12.2016 08:02 • Größe: 29,8 MB

Der Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre ist eine Herausforderung, der sich die Ruhr-Universität Bochum seit Jahren mit wachsendem Erfolg stellt - vor allem, so Prof. Dr. Kornelia Freitag, Prorektorin für Lehre und Weiterbildung, weil Studierende einbezogen werden und z.B. als eTutoren Le...
Datum: 22.12.2016 08:02 • Größe: 11,4 MB

Jun.-Prof. Andreas Lachner stellt das TüDiLab (?Tübingen Digitales Unterrichtslabor?) vor, ein Gemeinschaftsprojekt des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM) und der Universität Tübingen. Dort wird der Einsatz digitaler Medien im Unterricht praktisch erprobt und zugleich die Lernwirksamkeit erfo...
Datum: 21.12.2016 08:02 • Größe: 13,1 MB

Der Geschäftsführer der Bildungsportal Sachsen GmbH, Sven Morgner, weist darauf hin, dass nicht nur die Hochschuldidaktik für den Einsatz digitaler Medien in der Lehre wichtig ist ? auch die Tools müssen einfach zu bedienen sein. Ein wesentlicher Baustein für eine erfolgreiche Digitalisierung wird ...
Datum: 20.12.2016 08:02 • Größe: 14,1 MB

Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Kritik an Sozialen Netzwerken plädiert Philip Meyer aus dem e-teaching.org-Team dafür, Studierenden bewusst zu machen, dass Facebook, Twitter & Co nicht nur zum persönlichen Austausch und zur seichten Unterhaltung genutzt werden können. Man hätte dort auch di...
Datum: 19.12.2016 08:02 • Größe: 15 MB

Eine Anja. Ein Olli. Ein Fablab. Ein paar Nebendarsteller. Begriffe aus der Welt der digitalen Medien einfach erklärt. Zack, feddich: Weihnachten!
Datum: 18.12.2016 08:02 • Größe: 13,2 MB

Digitale Techniken sind heute in der Gesellschaft angekommen - bis hin zu 360°-Kameras - und entwickeln sich ständig weiter, ebenso wie didaktische Konzepte und Formate. Dipl.-Inf. Hans Pongratz, geschäftsführender Vizepräsident der TU München, dankt allen Pionierinnen und Pionieren, die neue Lehrko...
Datum: 17.12.2016 08:02 • Größe: 14,6 MB

Mit seinen live übertragenen anatomischen Operationen erreicht Prof. Dr. Bernhard Hirt (Univ. Tübingen) inzwischen 25.000 Studierende ? zuhause, in WGs oder in 25 Hörsälen anderer Universitäten. Im Video gibt er einen kurzen Einblick in die interaktiven Online-Veranstaltungen seines mehrfach ausgeze...
Datum: 16.12.2016 08:02 • Größe: 13,5 MB

Hochschulen und Politik stehen - so Markus Schmidt aus dem Team von e-teaching.org - in der Verantwortung, geeignete Rahmenbedingungen für den Einsatz digitaler Medien in der Lehre zu schaffen. Doch auch unter optimalen Bedingungen wird Lernen nicht per se einfacher. Weil Lernmaterialien zunehmend a...
Datum: 15.12.2016 08:02 • Größe: 17,7 MB

?Bildungsräume? ? unter diesem Titel findet im September 2017 die gemeinsame Fachkonferenz der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) und der DeLFI statt. Prof. Dr. habil. Christoph Igel lädt im Namen des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) und der TU Chemnitz n...
Datum: 14.12.2016 08:02 • Größe: 17,8 MB

Der Deutsche Philipp Schmidt ist Director of Learning Innovation am MIT Media Lab und Co-Founder der Peer 2 Peer University. Aus seiner Perspektive haben deutsche Universitäten im Vergleich mit amerikanischen den Luxus der öffentlichen Finanzierung und fest verankerter Werte einer öffentlichen Hochs...
Datum: 13.12.2016 08:02 • Größe: 16,6 MB

Die digitale Agenda, der nationale IT-Gipfel, mehrere Förderausschreibungen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), die angekündigten Strategiepapiere von KMK (Kultusministerkonferenz) und BMBF zur ?Bildung in der digitalen Welt? ? viel Diskussionsstoff für das Abschlussevent.
Datum: 12.12.2016 16:20 • Größe: 154,1 MB

Die Arizona State University ist, so findet Dr. Jörg Dräger vom CHE (Centrum für Hochschulentwicklung), ein besonders gutes Beispiel dafür, wie Digitalisierung als Werkzeug für mehr Bildungsgerechtigkeit genutzt werden kann: durch personalisierte Unterstützungsangebote im Präsenzstudium, durch ein u...
Datum: 12.12.2016 08:02 • Größe: 17,7 MB

Sven Volmering, Mitglied des Deutschen Bundestages (CDU), sieht in der Digitalisierung ein absolutes Zukunftsthema, auch für die kommende Legislaturperiode. In seinem Videobeitrag dankt er allen, die sich im Jahr 2016 für Digitalisierung in der Bildung eingesetzt haben und ruft die Community dazu au...
Datum: 11.12.2016 08:02 • Größe: 10,9 MB

Der Kognitionspsychologe Prof. Dr. Stefan Schwan leitet die Arbeitsgruppe "Realitätsnahe Darstellungen" am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) in Tübingen. Im Zusammenhang mit Virtual Reality in der Hochschullehre sieht er gerade im Bereich der Geisteswissenschaften ungeahnte neue Möglichkeiten...
Datum: 10.12.2016 08:02 • Größe: 12,5 MB

Prof. Dr. Joachim Metzner (Hochschulrektorenkonferenz) hat bereits ein sehr gut gefülltes Bücherregal - doch im Adventskalender empfiehlt er ein ?besonders wichtiges und spannendes? neues Buch über die Zukunft der Hochschulen im digitalen Zeitalter: ?The Digital Turn?, den soeben erschienenen Abschl...
Datum: 09.12.2016 08:02 • Größe: 16,3 MB

Schon im Frühjahr 2016 wurde es öffentlich zur Diskussion gestellt, am 8. Dezember 2016 geht nun die endgültige Fassung online: das Strategiepapier der Kultusministerkonferenz (KMK) zur Bildung in der digitalen Welt. Udo Michallik, der heutige Gast im Adventskalender, war als Generalsekretär der KMK...
Datum: 08.12.2016 08:02 • Größe: 15,9 MB

Seit Oktober 2016 ist Dr. Steffi Widera in die Geschäftsführung einer der ältesten E-Learning-Landeseinrichtungen in Deutschland eingetreten, der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb). Im Video stellt sie die Besonderheiten des Angebots der vhb vor; vor allem aber lautet ihr Plädoyer nach den ersten Wo...
Datum: 07.12.2016 08:02 • Größe: 10,9 MB

Der Nikolaus im e-teaching.org-Adventskalender ist kein Mensch ... und auch kein guter Sänger. Dafür kann Pepper aber pfeifen und tanzen. Außerdem hat er eine Einladung für alle mitgebracht, die sich für das Inverted-Classroom-Modell interessieren. Vielen Dank an Prof. Dr. Jürgen Handke (Univ. Marbu...
Datum: 06.12.2016 08:02 • Größe: 8,5 MB

Dass Onlinekurse, MOOCs, Podcasts und andere digitale Lernmaterialien eine sinnvolle Ergänzung zum Hochschulstudium sein können, hat Simone Mbak aus dem e-teaching.org-Team in ihrer eigenen beruflichen Biografie schon mehrfach erfahren. Sie ist überzeugt, dass E-Learning in der Bildung nicht mehr we...
Datum: 05.12.2016 06:00 • Größe: 16,4 MB

Für Saskia Esken, Mitglied des Deutschen Bundestages (SPD), war 2016 ?das Jahr der Freunde der digitalen Bildung?. 2017 muss es nun darum gehen, die notwendigen politischen Rahmenbedingungen für die Umsetzung zu schaffen. Die Lehrenden ruft Saskia Esken dazu auf: ?Trauen Sie sich, den Wandel mitzuge...
Datum: 04.12.2016 05:00 • Größe: 13,8 MB

Wo sich in kurzer Zeit so viel ändert wie im Bereich der Digitalisierung, können Kooperationen, Cluster und gemeinsame Initiativen zu neuen Synergien führen. Das Ziel des vor kurzem gegründeten "Hochschulnetzwerks Digitalisierung der Lehre Baden-Württemberg" ist deshalb, wie Geschäftsführer Dr. Ale...
Datum: 03.12.2016 06:00 • Größe: 13 MB

Prof. Dr.-Ing. Ernst Schmachtenberg (Rektor der RWTH Aachen) ist überzeugt, dass es einer Kultur der Ermöglichung bedarf, damit Lehrende und Studierende sich begeistern lassen und daran mitwirken, die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern.
Datum: 02.12.2016 07:02 • Größe: 9 MB

Oliver Janoschka, Leiter der Geschäftsstelle des Hochschulforums Digitalisierung, zeigt in einem Beispiel, wie Bildung im digitalen Zeitalter funktionieren kann und was es mit der ?Coding school 42? auf sich hat.
Datum: 30.11.2016 11:38 • Größe: 18,3 MB

Im März 2014 nahm das Hochschulforum Digitalisierung (HFD) seine Arbeit auf. Als unabhängige nationale Plattform bietet es einen Rahmen, um über die Einflüsse der Digitalisierung auf die Hochschulen und insbesondere auf die Lehre zu diskutieren. Kurz vor der Abschlusstagung des HFD am 1. Dezember 20...
Datum: 30.11.2016 10:27 • Größe: 167,3 MB

Die Digitalisierung führt zu einer Öffnung des Lernens über die traditionellen institutionellen und nationalen Grenzen hinaus. Wie wird Lernen unter solchen Bedingungen in Zukunft aussehen? In einer Online-Veranstaltung auf e-teaching.org diskutierten Prof. Dr. Ulf-Daniel Ehlers (DHBW), Dr. Christin...
Datum: 07.11.2016 15:45 • Größe: 127,8 MB

Ende der 1990er Jahre wurden in Deutschland die ersten E-Learning-Förderprogramme auf Ebene der Bundesländer gestartet und die ersten E-Learning-Länderzentren ins Leben gerufen. Heute haben viele, jedoch bei weitem nicht alle Bundesländer eigene Einrichtungen auf Landesebene. Im Beitrag werden drei ...
Datum: 24.10.2016 14:49 • Größe: 127,1 MB

Wer schon immer einmal wissen wollte, was e-teaching.org eigentlich genau macht, kann sich jetzt in einem fünfminütigen Videoclip über die Arbeit des Portalteams informieren. Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle auch den ?externen Gästen? im Film: Dr. Hanne Detel und Dr. Andrea Fausel von der Unive...
Datum: 11.10.2016 13:23 • Größe: 49,3 MB

In der Auftaktveranstaltung des Themenspecials ?Bildungspolitik im digitalen Zeitalter? wurde ein Überblick über bisherige Fördermaßnahmen gegeben und aus unterschiedlichen Perspektiven Bilanz gezogen. Die Diskussionspartner sind bereits seit langem im Bereich des E-Learnings an Hochschulen bzw. auc...
Datum: 10.10.2016 15:40 • Größe: 118,1 MB

E-Learning-Verantwortliche an Hochschulen sind sich weitgehend einig: Zurzeit sind Lernmanagement-Systeme (LMS) für einen umfassenden Einsatz digitaler Medien in der Lehre unverzichtbar. Doch fast ebenso hoch ist die Einigkeit darin, dass die derzeitigen Lösungen nicht optimal sind. Im Abschluss-Eve...
Datum: 04.07.2016 15:30 • Größe: 129,5 MB

Learning-Management-Systeme (LMS) bieten eine Fülle von Möglichkeiten, die Hochschullehre zu organisieren und Lerninhalte bereitzustellen. Jedoch ist nicht alles technisch Mögliche auch erlaubt. Im Vodcast werden zentrale Fragen zu den Bereichen Datenschutz und Urheberrecht thematisiert. Der Beitrag...
Datum: 21.06.2016 13:09 • Größe: 126,2 MB

Am Beispiel von mooin zeigt Andreas Wittke im Online-Event auf e-teaching.org den Weg vom LMS zur MOOC-Plattform, geht dabei auf Veränderungen am User-Interface und der damit einhergehenden Anpassung von didaktischem Design und Content-Konzept ein. In einem Ausblick beschreibt er seinen Ansatz für d...
Datum: 06.06.2016 15:12 • Größe: 116,5 MB

Das Learning-Management-System ILIAS ist eine der im deutschsprachigen Raum am häufigsten verwendeten Lernplattformen. Im Online-Event stellten Carola Brunnbauer und Caspar Noetzli vor, wie das LMS an der PH Zürich eingesetzt wird.
Datum: 24.05.2016 08:54 • Größe: 104,2 MB

Im Online-Event ging es zunächst darum, welche Vorteile das LMS Moodle für Hochschulen bietet und wie es sich an vorhandene Organisationsstrukturen anpassen lässt. Ein besonderer Fokus lag auf der Moodle-Community und ihren Unterstützungsmöglichkeiten für Lernmanagementsystem-Betreiber. Aus didaktis...
Datum: 11.05.2016 11:50 • Größe: 110,3 MB

In der Auftaktveranstaltung des Themenspecials zu Lernmanagement-Systemen (LMS) gaben Dr. Klaus Wannemacher (HIS-HE) und Holger Hansen (Leiter der Stabsstelle eLearning der Ruhr-Universität Bochum) einen knappen Rückblick auf die Entwicklung von LMS an Hochschulen. Dabei ging es nicht nur um technis...
Datum: 25.04.2016 14:23 • Größe: 122,2 MB

Im Interview nimmt Dr. Konrad Faber Stellung zur Bedeutung von Lernmanagement-Systemen (LMS) in der medienunterstützten Hochschullehre und zu OpenOLAT als landesweitem LMS in Rheinland Pfalz.
Datum: 25.04.2016 07:02 • Größe: 90,8 MB

Im Podium wurden von Dr. Malte Persike (Universität Mainz) als einem der Autoren der Studie ?Lernen mit digitalen Medien aus Studierendenperspektive? Ergebnisse vorgestellt. Anschließend diskutierten die E-Learning-Experten Prof. Dr. med. Bernhard Hirt (Universität Tübingen), Prof. Dr. Jörn Loviscac...
Datum: 19.04.2016 16:17 • Größe: 114 MB

Welche digitalisierten Lernelemente und Lernformate kommen an Hochschulen zum Einsatz ? in Deutschland und im internationalen Vergleich? Im Online-Podium am 14. März 2016 um 14 Uhr stellte zunächst Dr. Klaus Wannemacher (HIS-HE) Studienergebnisse des Hochschulforums Digitalisierung (HFD) zu diesem T...
Datum: 15.03.2016 10:31 • Größe: 150,1 MB

Wie erstellt man ein ?gutes? Lehr- bzw. Lernvideo? Welche Möglichkeiten und Techniken gibt es? Was brauche ich, was muss ich beachten, und was kostet das Ganze? Um diese und andere Fragen ging es in der Online-Schulung mit Birte Svea Philippi (wiss. Mitarbeiterin im Bereich Neue Medien am Institut f...
Datum: 01.03.2016 14:21 • Größe: 117,6 MB

Zum Videoeinsatz in der Hochschullehre gibt es unterschiedliche Positionen. Manche sehen z.B. in Vorlesungsaufzeichnungen einen wichtigen Beitrag zur Flexibilisierung der Lehre, andere befürchten negative Auswirkungen auf die Präsenzlehre. Unsere Gäste kennen den Videoeinsatz in der Lehre aus eigene...
Datum: 15.02.2016 16:47 • Größe: 169,2 MB

Mit dem zunehmenden Einsatz unterschiedlicher Arten von Videos in Lehrveranstaltungen verbindet sich auch die Frage nach sinnvollen Konzepten zu deren Speicherung und Verbreitung. In der Online-Veranstaltung auf e-teaching.org wurden Distributionskonzepte vorgestellt und damit in Zusammenhang stehen...
Datum: 01.02.2016 14:49 • Größe: 118,1 MB

Die Forschung zum Lernen mit Videos hat gezeigt, dass das alleinige Bereitstellen von Videos nicht dazu führt, dass die transportierten Inhalte von den Lernenden verstanden und korrekt wiedergegeben werden können. Es stellt sich daher die Frage, wie das Erarbeiten und Durchdringen der medial präsent...
Datum: 18.01.2016 16:18 • Größe: 119,5 MB

Die Vermittlung von Inhalten in MOOCs - insbesondere in xMOOCs - erfolgt in den meisten Fällen über Lehrvideos. Sie sprechen die Lernenden unmittelbar an, sind motivierend und anschaulich. Die Produktion kann jedoch teuer und ressourcenaufwändig. Zudem gibt es zurzeit noch kaum belastbare Studien da...
Datum: 14.12.2015 15:54 • Größe: 120,5 MB

Warum und wie nutzen Studierende Vorlesungsaufzeichnungen? Mit dieser Frage befasste sich eine Untersuchung von studiumdigitale, der zentralen E-Learning-Einrichtung der Goethe-Universität Frankfurt. Im Rahmen des e-teaching.org-Online-Events wurden die Ergebnisse vorgestellt. Außerdem ging es darum...
Datum: 30.11.2015 16:29 • Größe: 127,6 MB

In der e-teaching.org-Ringvorlesung berichteten Jürgen Handke, Professor für Linguistik an der Philipps-Universität Marburg, und Jörn Loviscach, Professor für Mathematik und Informatik an der Fachhochschule Bielefeld, von ihren langjährigen Erfahrungen mit der Erstellung von Lehrvideos.
Datum: 16.11.2015 15:00 • Größe: 135,3 MB

Das Online-Podium war die Auftaktveranstaltung zum Themenspecial "Lehren und Lernen mit Videos". Zu Gast waren Dr. Michael Gerth, Geschäftsführer des Zentrums für multimediales Lehren und Lernen (@LLZ) der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg, Dr. Stephan Schwan, Professor für Kognitionspsycho...
Datum: 02.11.2015 16:37 • Größe: 118,1 MB

Dr. Daniela Pscheida (TU Dresden) berichtete im Online-Event über Ergebnisse des ?Science 2.0-Survey?, in dem erhoben wurde, welche Rolle die Nutzung von Online-Werkzeugen, Social-Media-Anwendungen und sozialen Netzwerken für Wissenschaftler/innen spielt.
Datum: 24.08.2015 09:02 • Größe: 123,9 MB

Im Online-Event stellten Prof. Dr. Nicolas Apostolopoulos und Nicole Bauch M. A. von dem Center für Digitale Systeme (CeDiS) die Social-Media-Strategie ihrer Universität vor und gingen auf Fortschritte und Hindernisse bei deren Umsetzung in der Praxis ein.
Datum: 06.07.2015 09:02 • Größe: 115,3 MB

Im Beitrag stellt Prof. Dr. Sonja Utz u.a. Ergebnisse einer Erhebung zu dem speziell für Wissenschaftler/innen entwickelten, professionellen sozialen Netzwerk ResearchGate vor, das mit mittlerweile über 5 Millionen Mitgliedern hat. Dabei zeigt sich beispielsweise, dass das Netzwerk trotz durchaus be...
Datum: 23.06.2015 08:04 • Größe: 142,1 MB

Web 2.0-Werkzeuge, soziale Medien und Netzwerke eröffnen viele neue Möglichkeiten, Studierende online an Lehrveranstaltungen zu beteiligen, sei es durch (gemeinsames) Schreiben in Wikis oder Weblogs, sei es durch die Kommunikation in offenen oder geschlossenen Gruppen. Im Online-Event ging es um die...
Datum: 10.06.2015 11:03 • Größe: 118,7 MB

Im Vortrag ?Lehre mit Wikis ? Potenziale für offene Lernkulturen? stellten Prof. Dr. Ulf Ehlers und Prof. Dr. Johannes Moskaliuk unterschiedliche Einsatzszenarien für Wikis in der Hochschullehre vor und beschäftigten sich mit der Frage, wie die Zusammenarbeit in einem Wiki didaktisch unterstützt wer...
Datum: 21.05.2015 08:58 • Größe: 108,2 MB

Im Vortrag ?Machen soziale Medien das Lernen ?sozialer??? beschäftigte sich Prof. Dr. Christian Spannagel (Pädagogische Hochschule Heidelberg) mit der Frage, unter welchen Umständen Social Media Lehrszenarien bereichern kann.
Datum: 07.05.2015 08:42 • Größe: 127,2 MB

Im Vortrag ?Social Media in Studium und Lehre ? empirische Ergebnisse? gaben Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald (Universität Siegen) und Dr. des. Eva-Christina Edinger (PH Nordwestschweiz) im April 2015 Einblicke in Studienergebnisse zum Lernen mit sozialen Medien im Hochschulkontext.
Datum: 29.04.2015 07:49 • Größe: 128 MB

Im Interview spricht André Klaßen, Entwickler der Stud.IP-App für Android, u.a. über die Entwicklungsgeschichte der App und Schwierigkeiten bei der Umsetzung. Mittels eines Screencasts stellt er die Funktionen der App dar (ab 06:56), die bislang in der Kurssuche und Kurverwaltung, wie beispielsweise...
Datum: 19.04.2015 21:10 • Größe: 41,2 MB

In einem explorativ angelegten Projekt des Bereichs Bildungstechnologien (BBiT) wurde an der Universität Basel untersucht, wie der ?Campus von morgen? aussehen kann und welche Schritte dorthin führen. Das Projekt hat gemeinsam mit Nutzerinnen und Nutzern universitärer Räume sowie Gestalterinnen und ...
Datum: 16.04.2015 11:58 • Größe: 100,4 MB

Wie nutzen Studierende in der Präsenzlehre ihre mobilen Endgeräte? Im Online-Event stellte Vera Gehlen-Baum Ergebnisse einer Beobachtungs-Studie vor, die in Veranstaltungen verschiedener Disziplinen durchgeführt wurde. An vielen Schulen sind Smartphones verboten, zumindest während des Unterrichts: ...
Datum: 16.04.2015 11:56 • Größe: 117,7 MB

Seit 2010 haben Tablets neben anderen mobilen Endgeräten Einzug in den Bildungskontext gehalten. Wie so häufig gehen mit der Einführung neuer Geräte auch Erwartungen hinsichtlich eines veränderten alltäglichen Umgangs oder gar Lehren und Lernens einher ? und gerade dem Hochschulkontext wird häufig e...
Datum: 16.04.2015 11:54 • Größe: 122,1 MB

Das MobileQuiz der Uni Mannheim ist ein Plugin für ILIAS welches Umfragen in der Veranstaltung mit Hilfe der mobilen Endgeräte der Studierenden ermöglicht. Das MobileQuiz erscheint den Lehrenden als reguläre Funktion im Lernmanagement-System ILIAS und muss daher nicht gesondert installiert werden. ...
Datum: 16.04.2015 11:43 • Größe: 29,4 MB

Mobile Apps können das Studium auf verschiedene Weise unterstützen. So wurden an vielen Hochschulen Apps entwickelt, die (mit Funktionen wie Adressen, Lage- und Mensaplan oder ähnlichem) vor allem bei der Organisation hilfreich sind, oder Lern-Apps für bestimmte Studieninhalte (etwa eine Mathe-App)....
Datum: 24.11.2014 13:22 • Größe: 100,6 MB

Seit 2009 werden auf e-teaching.org Lehrszenarien im ?Pattern-Format? beschrieben. In ihrem Vortrag "5 Jahre Patterns auf e-teaching.org - ein erstes Fazit" geht Anne Thillosen darauf ein, warum es zu der Entscheidung kam, auf e-teaching.org Patterns zu nutzen, sie beschreibt, wie die Patterns gesta...
Datum: 13.11.2014 14:18 • Größe: 87,9 MB

An vielen Hochschulen gibt es Apps, die insbesondere im Servicebereich eingesetzt werden und die Studierenden durch organisatorische Funktionen wie ?Lageplan?, ?Adressen?, ?Mensa?, ?Lernmanagementsystem?, ?News? usw. unterstützen. In der Online-Veranstaltung bei e-teaching.org, die nun als Vodcast z...
Datum: 12.11.2014 15:52 • Größe: 88 MB

Wie sieht die Realität des mobilen Lernens an Hochschulen zurzeit aus? Lernen spielt sich längst nicht nur im Hörsaal, Seminarraum oder Zuhause ab: Die hohe Verbreitung mobiler Endgeräte ermöglicht es zunehmend, auch an anderen Orten zu lernen. Dies bedeutet entweder, dass ?Leerzeiten? unterwegs gen...
Datum: 28.10.2014 10:36 • Größe: 127 MB

Der Rektoratsbeauftragte für Blended Learning und Exploratory Teaching Space der RWTH, Prof. Dr. Heribert Nacken, nennt in Statement 58 sieben Aspekte, die für ein erfolgreiches Blended-Learning-Szenario notwendig sind. Unter anderem betont er, man brauche ?Mechanismen, um festzustellen, ob all dies...
Datum: 18.09.2014 09:30 • Größe: 13,6 MB

Blended Learning ist nach Meinung von Georg Vonhasselt vom AStA der RWTH Aachen vor allem ideal, um Flexibilität für Studierende zu schaffen, die neben der Uni einen Job oder Familie haben. Dabei ist es ihm allerdings wichtig, dass E-Learning-Elemente nicht die Präsenzveranstaltungen ersetzen, sonde...
Datum: 18.09.2014 08:30 • Größe: 6,6 MB

Die vieldiskutierten "Massive Open Online Courses" (MOOCs) verbreiten sich zunehmend auch in Deutschland. Im April 2014 veranstaltete der Stifterverband für die deutsche Wissenschaft eine "MOOC-Woche", bei der Experten zum Thema zu Wort kamen. MOOCs sind dadurch gekennzeichnet, dass sie eine hohe Te...
Datum: 26.05.2014 08:19 • Größe: 123,2 MB

Digitale Medien bieten zahlreiche Möglichkeiten, Lerninhalte anschaulich aufzubereiten. Sie ermöglichen es nicht nur, Texte und (statische) Bilder zu kombinieren, sondern erlauben auch die Bereitstellung dynamisch-interaktiver Formate wie Animationen und Simulationen, interaktive Aufgabenformate mi...
Datum: 16.05.2014 00:00 • Größe: 93 MB

Ist das systematische Nachdenken über die eigene Lehre schon Wissenschaft? Bieten Laborstudien zum Lernen mit Medien einen echten Mehrwert für die pädagogische Praxis? Diese Fragen mögen besonders plakativ formuliert sein, doch die Herangehensweisen von anwendungsbezogener und grundlegender Forschun...
Datum: 09.05.2014 08:14 • Größe: 89,1 MB

In der Reihe "100 Meinungen zu E-Learning" nimmt Prof. Dr. Jörn Loviscach zum Thema E-Learning Stellung und fragt, ob wir die Möglichkeiten und Chancen dieses Settings bisher richtig erfasst haben.
Datum: 18.03.2014 15:19 • Größe: 8,3 MB

Karoline von Köckritz vom Center für Digitale Systeme der Freien Universität Berlin beschreibt auf e-teaching.org in der Reihe "100 Meinungen zu E-Learning", warum es ohne E-Learning eigentlich gar nicht mehr geht.
Datum: 24.12.2013 10:23 • Größe: 3,3 MB

Andrea Lißner aus der Abteilung Medienstrategien der TU Dresden geht in Ihrem Beitrag zur Reihe "100 Meinungen zu E-Learning" auf Didaktik in verschiedenen Lehr-/Lernsettings ein.
Datum: 20.12.2013 10:16 • Größe: 13,7 MB

Dr. Michael Kopp von der Akademie für Neue Medien und Wissenstransfer der Universität Graz beschreibt auf e-teaching.org in der Reihe "100 Meinungen zu E-Learning", welches Thema er im Bereich des E-Learning derzeit stark im Fokus sieht und welche Entwicklung er sich für die Zukunft wünscht.
Datum: 13.12.2013 13:37 • Größe: 13,8 MB

In der Online-Veranstaltung wurden neue Perspektiven für Forschung und Lehre vorgestellt, die sich aus dieser Initiative ergeben und die für verschiedene wissenschaftliche Disziplinen (Geschichte, Philologien u.a.), interdisziplinäre Institute und Gedächtnisinstitutionen (Archive, Bibliotheken, Muse...
Datum: 13.12.2013 13:31 • Größe: 72 MB

LOOP ist eine an der Fachhochschule Lübeck entwickelte Online-Autorenplattform, mit der man das Lehrbuch von morgen schreiben kann. Im Online Event wurde erläutert, warum LOOP entwickelt wurde. Danach wurde LOOP live vorgestellt, wobei man einen Praxis-Eindruck gewinnen konnte.
Datum: 20.11.2013 11:09 • Größe: 87,8 MB

Die Online-Veranstaltung gab einen Überblick über den Stand der Technik, um die Präsenzlehre zugänglich zu gestalten und stellte einige Anforderungen an die barrierefreie Aufbereitung von Literatur vor. Prof. Weber stellte seine Erfahrungen mit blinden und sehbehinderten Studenten beim Einsatz von M...
Datum: 20.11.2013 11:09 • Größe: 83,3 MB

Dr. Anne Thillosen (IWM / e-teaching.org) geht auf aktuelle Entwicklungen bei offenen Online-Kursen und offenen Bildungsressourcen ein und zieht eine erste Bilanz aus dem COER13.
Datum: 27.06.2013 00:00 • Größe: 106,1 MB

Ein Up to date-Report zur E-Learning-Entwicklung an Hochschulen von Prof. Dr. Michael Jäckel (Präsident der Univ. Trier, Mitglied der HRK-Kommission "Neue Medien und Wissenstransfer").
Datum: 27.06.2013 00:00 • Größe: 124,4 MB

Podiumsdiskussion zum Thema "E-Learning an Hochschulen - was wir uns für die Zukunft wünschen"; mit (v.l.n.r.): Holger Hansen (Leiter der Stabsstelle eLearning der Ruhr-Univ. Bochum), Thorben Schmitz (stud. Mitarbeiter der Stabsstelle eLearning der Ruhr-Univ. Bochum), Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhaue...
Datum: 27.06.2013 00:00 • Größe: 354,8 MB

Prof. Dr. Pierre Dillenbourg (EPFL ? ETH Lausanne) spricht über "Lessons from recent experiences" in Bezug auf Massive Online Courses.
Datum: 26.06.2013 00:00 • Größe: 310,7 MB

Dr. Joachim Wedekind (Tübingen), einer der Initiatoren des Projektes e-teaching.org, spricht über Wegbegleiter und Wegbereiter der mediengestützten Hochschullehre.
Datum: 26.06.2013 00:00 • Größe: 95,7 MB

Prof. Dr. Christian Spannagel (PH Heidelberg) spricht über Open Education und Open Science.
Datum: 26.06.2013 00:00 • Größe: 133,4 MB

Prof. Dr. Ulrike Cress (IWM) blickt in ihrem Vortrag auf die vergangenen 10 Jahre des E-Learnings in Deutschland zurück und wagt einen Ausblick auf die künftige Entwicklung.
Datum: 26.06.2013 00:00 • Größe: 118,2 MB

Zum Abschluss: Was sind die wichtigsten Ergebnisse des COER13? Welche Erfahrungen haben die Teilnehmenden und die Veranstalter während des Kurses gemacht? Was ist noch offen geblieben und sollte unbedingt noch angesprochen werden? In diesem Rahmen haben wir uns zunächst ein paar statistische Zahlen ...
Datum: 24.06.2013 00:00 • Größe: 91 MB

OER an Schule und Hochschule. Wie gehen Institutionen mit OER um? Gibt es organisatorische Strategien oder Policies? Wie können Hochschulen und Schulen den Einsatz unterstützen? Diese und weitere Fragen waren Thema der Veranstaltung. Auf dem Online-Podium stellten sich die Experten den Fragen der Co...
Datum: 12.06.2013 00:00 • Größe: 94,5 MB

In der Podiumsdiskussion ging es nicht nur um die Finanzierung von OER und Open Access, sondern auch um den gesellschaftlichen Nutzen freier Bildungsressourcen.
Datum: 05.06.2013 00:00 • Größe: 101,6 MB

Überblicksmäßig versuchte Martin Ebner darzustellen, wie die Finanzierung von freien Bildungsressourcen umgesetzt werden könnte und zeigte am Beispiel des Lehrbuchs für Lehren und Lernen mit Technologien, kurz L3T, wie dort Mittel akquiriert wurden.
Datum: 27.05.2013 00:00 • Größe: 87 MB

Mit Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bildungsbereichen diskutierten wir den Einsatz von OER aus den verschiedenen Akteursperspektiven. Was ist beim Einsatz von OER zu beachten, wo hakt es ggf. ? aber vor allem: welche gelungenen Einsatzszenarien gibt es schon und was motiviert die Akte...
Datum: 15.05.2013 00:00 • Größe: 91,7 MB

Im Online-Event erläuterte Matthias Spielkamp (iRights.info) die urheber- und lizenzrechtlichen Aspekte bei der Veröffentlichung und Verwendung von OER. Moderiert wurde die Veranstaltung von Andreas Link.
Datum: 08.05.2013 00:00 • Größe: 82,8 MB

Im Onlie-Event tauschten sich u.a. Sandra Schön (Salzburg Research/BIMS e.V.) und Richard Heinen (Edutags.de) über die Herausforderungen bei der Suche nach OER aus und stellten Strategien vor, die diese Suche zu vereinfachen sollen. Das Event ist für alle gedacht, die auch in technische Tiefen und P...
Datum: 22.04.2013 00:00 • Größe: 82,5 MB

Bei der SchnOERzeljagd wurden Plattformen und Suchstrategien in Bezug auf CC-Lizenzen vorgestellt und dann Aufgaben gestellt. Die Teilnehmer konnten dabei live auf SchnOERzeljagd gehen.
Datum: 17.04.2013 00:00 • Größe: 74,7 MB

Beim Online-Event zum Auftakt des Open Online Course zu Open Educational Resources, COER13 waren die Veranstalter dabei, gaben einen Überblick über Themen, Kursablauf, Tools, Organisation und beantworten noch offene Fragen.
Datum: 10.04.2013 00:00 • Größe: 81,5 MB

Für E-Learning und E-Teaching ist der freie Zugang zu Open Content - also zu Inhalten wie Texten, Bildern, Musik oder Videos, die frei genutzt, kopiert oder teilweise sogar geändert werden dürfen - von besonderer Relevanz. Zugleich müssen für Open Access und Open Content in der Wissenschaft klare Sp...
Datum: 22.01.2013 00:00 • Größe: 77,6 MB

Studierende verfügen immer häufiger über leistungsfähige mobile Endgeräte, die zudem zunehmend besser mit dem Internet verbunden sind, sei es über UMTS- oder W-LAN-Verbindungen. Damit stellt sich die Frage in welcher Form diese Endgeräte auch zum Lehren, Lernen und der Studienorganisation genutzt we...
Datum: 13.12.2012 17:15 • Größe: 60,6 MB

Die Nutzung von Social Media-Diensten birgt für Hochschulen ein nicht unerhebliches Potential, jedoch ist gerade mit Blick auf das Urheber- und Nutzungssrecht einiges zu beachten. Im Online-Event wurden daher die Fallstricke bei der Nutzung offener Plattformen im Rahmen von E-Learning genauer unter ...
Datum: 11.12.2012 16:12 • Größe: 82,3 MB

Prüfungen mit Medieneinsatz, das sogenannte E-Assesment stellt die Verantwortlichen nicht nur technisch und organisatorisch vor besondere Herausforderungen, es stellen sich auch zahlreiche juristische Fragen. Zum Beispiel bezüglich der hochschulinternen Organisation, der Prüfungsordnung, der Identif...
Datum: 26.11.2012 00:00 • Größe: 92,3 MB

Mit Recht kann 2012 inzwischen als das Jahr der MOOCs (Massive Open Online Courses) bezeichnet werden. In Dutzenden MOOCs wird diese neue Veranstaltungsform bereits umgesetzt und hat dabei zu einer Ausdifferenzierung des Konzepts geführt. Im Beitrag werden die unterschiedlichen MOOC-Formen vorgeste...
Datum: 22.11.2012 10:02 • Größe: 105,3 MB

Nicht alles, was mit Learning Management Systemen technisch möglich ist, ist auch erlaubt. Vielmehr hängt in der Praxis die rechtlich zulässige Ausgestaltung der Angebote sehr stark von Rahmenbedingungen ab, die der Gesetzgeber vorschreibt. So stellen sich Fragen des Datenschutzes, etwa: Welche pers...
Datum: 06.11.2012 00:00 • Größe: 98,7 MB

Schon in der Konzeptionsphase von E-Learning-Angeboten beschleicht viele Akteure das Gefühl, nicht genau zu wissen, was erlaubt und was verboten ist. Gerade zwischen Urheberrecht und E-Learning scheint ein natürlicher Gegensatz zu bestehen, der sich nicht befriedigend ausräumen lässt, und das, obwoh...
Datum: 22.10.2012 00:00 • Größe: 92,2 MB

"Smart Objects", intelligente Objekte, können mithilfe einer Informationsübertragung im Internet adressierbar und somit auffindbar werden. Jederzeit lassen sich Informationen von ihnen abrufen bzw. auf sie übertragen. Mittels dieser Informationen kann dann beispielsweise der Zustand von Gegenständen...
Datum: 05.07.2012 00:00 • Größe: 95,5 MB

Welches Potenzial besitzen gestenbasierte Anwendungen für die Lehre? Welche unterschiedlichen Szenarien sind in verschiedenen Bildungsbereichen denkbar? Worin bestehen die Chancen und auch die Grenzen?
Datum: 21.06.2012 00:00 • Größe: 95,7 MB

Learning Analytics, so heißt es im Horizon Report 2012, "bezeichnet die Interpretation verschiedenster Daten, die von Studierenden produziert oder für sie erhoben werden, um Lernfortschritte zu messen, zukünftige Leistungen vorauszuberechnen und potenzielle Problembereiche aufzudecken". Die Herausfo...
Datum: 05.06.2012 00:00 • Größe: 102 MB

Wie können digitale Spiele z.B. in Hochschulseminaren eingesetzt werden? Welche Arten von Spielen eignen sich? Gibt es Tipps zur Unterstützung des Lernprozesses mit digitalen Spielen? Anhand welcher pädagogischen und (lern-)psychologischen Erkenntnisse und Prinzipien können digitale Lernspiele so ge...
Datum: 23.05.2012 00:00 • Größe: 113,9 MB

Inwiefern ist der Einzug von Tablet-Computern in den Hochschulkontext in nächster Zeit tatsächlich realistisch? Welche Initiativen in Bezug auf die Ausstattung und eine nachhaltige Nutzung im Lehr- und Lernkontext gibt es bereits? Im Online-Event wurde der Einsatz von Tablets in der Lehre in den Mit...
Datum: 09.05.2012 00:00 • Größe: 98,3 MB

Hochschulen entwickeln inzwischen in allen Fachrichtungen Apps, die speziell auf die Bedarfe von Forschung und Lehre zugeschnitten sind. Im Online-Event wurden Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit Mobile Learning und entsprechenden Anwendungslösungen vorgestellt. Diskutiert wurde, welche Anwendu...
Datum: 25.04.2012 00:00 • Größe: 109,3 MB

Der jährliche Horizon Report, herausgegeben vom New Media Consortium und der EDUCAUSE Learning Initiative, ist einer der renommiertesten Trendberichte für den Bereich der Bildungstechnologien im Hochschulbereich. In der Auftaktveranstaltung zum OpenCourse 2012 befassten sich Marc Göcks (MMKH), Lutz ...
Datum: 18.04.2012 00:00 • Größe: 104,1 MB

Markus Schmidt und Joachim Wedekind aus dem e-teaching.org-Redaktionsteam zeigten die Durchführung eines Online-Events mit dem webbasierten Online-Kommunikations-Tool Adobe Connect aus Sicht der Veranstalter und Referenten und gaben Hinweise, was neben der eigentlichen Ausrichtung des Events alles z...
Datum: 06.02.2012 00:00 • Größe: 99,2 MB

Welchen Zusammenhang gibt es zwischen einer grünen Frühlingswiese und E-Learning? Das erklärt Dr. Sandra Hofhues, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW)
Datum: 05.02.2012 09:30 • Größe: 18,7 MB

Markus Schmidt vom Leibniz-Institut für Wissensmedien gab einige Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten von Prezi. Dabei wurden Anwendungsszenarien diskutiert und der Frage nachgegangen, wo der Einsatz des Tools sinnvoll erscheint.
Datum: 16.01.2012 00:00 • Größe: 119,8 MB

Torsten Larbig stellte Anwendungsmöglichkeiten von Audioboo vor und gab erste Hinweise zur Benutzung des Tools.
Datum: 09.01.2012 00:00 • Größe: 123 MB

Im ersten englischsprachigen Statement zieht Dr. Maren Deepwell von der Association for Learning Technology (ALT) / UK das Fazit: ?Collaboration and communicating with each other is really key!?
Datum: 12.12.2011 10:30 • Größe: 9,9 MB

Prof. Dr. Ullrich Dittler von der HS Furtwangen erklärt in seinem Beitrag am Beispiel der Schneeschuhhasen, welchen Einfluss das Internet in Zukunft auf die Gestaltung von Lehr- und Lernsituation haben wird.
Datum: 12.12.2011 09:30 • Größe: 18,3 MB

Elektronische Bücher, lesbar auf den neuen E-Readern, finden derzeit rasche Verbreitung und sind auch für die Bereitstellung von Lehrinhalten interessant. Walther Nagler vom Zentralen Informatikdienst der TU Graz stellte mit dem ABC-Manager ein Autorenwerkzeug vor, mit dem Inhalte online neu erstell...
Datum: 05.12.2011 00:00 • Größe: 120,8 MB

Zum Auftakt des Themenspecials "Tools, Tools, Tools ...?!" diskutierten Dr. Martin Ebner (TU Graz), Luka Peters, M.A. (ELAN e.V., Oldenburg) und Prof. Dr. Reinhard Keil (Uni Paderborn), die Frage: E-Teaching: Technikgetrieben oder didaktikorientiert?
Datum: 07.11.2011 00:00 • Größe: 133,8 MB

Prof. Dr. Djamshid Tavangarian (Uni Rostock) betrachtet E-Learning einerseits als gesellschaftlichen Fakt mit 30-jährigem Fundament, hält aber auf der anderen Seite in den Bereichen Schule und Weiterbildung verstärkte Aktivitäten für notwendig.
Datum: 19.10.2011 08:30 • Größe: 15,2 MB

Prof. Dr. Isa Jahnke (Uni Umeå, Schweden) berichtet aus Schweden, dass man dort auch den menschlichsten Bedürfnisse nur noch mithilfe der Nutzung digitaler Medien nachkommen kann ? ein nahezu zwingendes Argument für E-Learning!
Datum: 17.10.2011 08:30 • Größe: 5,8 MB

Dr. Martin Ebner (TU Graz) denkt darüber nach, was er daraus lernen kann, dass seine Kinder zwar die von ihm entwickelten E-Learning-Apps problemlos nutzen können, es aber nicht mehr tun, ?wenn der Papa den Raum verlässt?.
Datum: 14.09.2011 12:30 • Größe: 13 MB

Dr. Klaus Wannemacher (HIS GmbH, Hannover) fragt, ob der ?5-Jahresplan? für E-Learning an Hochschulen in den USA, mit dem der ?evolutionäre Pfusch? der vergangenen Jahre korrigiert werden soll, uns auch in Deutschland zu denken geben sollte.
Datum: 14.09.2011 11:30 • Größe: 14,4 MB

Dr. Sandra Schön (Salzburg Research) will mit E-Learning schlicht die Welt auf den Kopf stellen.
Datum: 14.09.2011 10:30 • Größe: 9,7 MB

Dr. Ing. Christoph Rensing (TU Darmstadt) plädiert für eine interdisziplinäre Perspektive auf E-Learning und erinnert sich an den Wandel seiner eigenen ?informatischen? zu einer interdisziplinären Sicht.
Datum: 14.09.2011 09:30 • Größe: 13,4 MB

Claudia Bremer blickt zurück auf eine E-Learning-Veranstaltung aus dem Jahr 1997: Auch unter den damaligen Bedingungen ? grüne Schrift auf schwarzem Bildschirm ? entstand bereits ein lebendiger Austausch zwischen brasilianischen, litauischen, ukrainischen und argentinischen Studierenden.
Datum: 14.09.2011 08:30 • Größe: 12,9 MB

Dr. Michael Beurskens (Uni Düsseldorf) stellte das von ihm entwickelte, frei zugängliche Tool CaSim vor. CaSim ermöglicht es Lehrenden, unkompliziert interaktive Fallstudien anzufertigen. Fallstudien können nicht nur in Jura und in der Medizin, sondern auch in vielen anderen Fachbereichen den Lehrst...
Datum: 18.07.2011 00:00 • Größe: 93,9 MB

Prof. Dr. Bettina Alavi (PH Heidelberg) und Jan Hodel (PH Nordwestschweiz) gaben Einblicke in die vielfältige E-Learning-Praxis im Fachbereich Geschichte, von Wiki bis Webquest.
Datum: 11.07.2011 00:00 • Größe: 83,5 MB

Prof. Dr. Oliver Vornberger (Uni Osnabrück), Anne Rickert (HDM Stuttgart) und Dr. Michael Gieding (PH Heidelberg) stellten verschiedene Szenarien für den Einsatz von E-Learning in der Mathematik vor. Dabei ging es um die Distribution von Materialien durch Veranstaltungsaufzeichnungen, um interaktive...
Datum: 04.07.2011 00:00 • Größe: 98,8 MB

Gerade für den Fremdsprachenunterricht bietet sich der Einsatz von E-Learning-Elementen besonders an, etwa für Grammatik-Übungen, zum Training von Hörverstehen sowie von schriftlichen und mündlichen Kompetenzen. In seinem Online-Vortrag betrachtete Dr. Christian Müller nicht nur verschiedene Werkzeu...
Datum: 29.06.2011 00:00 • Größe: 73,9 MB

Wie fachspezifisch ist E-Learning? Zum Auftakt des Themenspecials "E-Teaching ? fachspezifische Perspektiven" gingen Jeelka Reinhardt und Dr. Brigitte Grote (CeDiS, FU Berlin) sowie JProf. Dr. Kerstin Mayrberger (Uni Mainz) auf diese Grundfrage des aktuellen Themenspecials ein und stellen Ergebnisse...
Datum: 20.06.2011 00:00 • Größe: 107,3 MB

Am CiL ? dem Center for Innovative Learning Technologies ? an der RWTH Aachen bestehen E-Learning-Kooperationen mit verschiedenen hochschulinternen und -externen Partnern. In ihrem Vortrag gaben Prof. Dr. Ulrik Schroeder und Dr. Philipp Rohde (beide CiL) einen Überblick über die unterschiedlichen Ko...
Datum: 16.05.2011 00:00 • Größe: 87,9 MB

Inwiefern können Hochschulen und Forschungsinstitute von einer Zusammenarbeit mit Unternehmen im E-Learning profitieren? Warum ist es für Unternehmen bedeutsam, über neueste Forschungserkenntnisse zur technologiebasierten Bildung informiert zu sein? Diese und weitere Fragen an der Schnittstelle von ...
Datum: 11.04.2011 00:00 • Größe: 84,7 MB

Im Rahmen des Podiums ging es um die Entwicklung und Durchführung internationaler Online-Studienkonzepte und -angebote. Zu Gast waren Prof. Dr. Rolf Granow, Geschäftsführer der oncampus GmbH (FH Lübeck) und Prof. Dr. Jürgen Bolten, Vorstandsvorsitzender der Akademie für interkulturelle Studien und P...
Datum: 04.04.2011 00:00 • Größe: 89,4 MB

Im 42. Statement unserer Video-Reihe geht Prof. Dr. Herbert Müther, Prorektor für Forschung der Universität Tübingen, auf den Effekt ein, den E-Learning über die reine Lernunterstützung hinaus hat: Als Möglichkeit, die Grenze zwischen traditionellen Lernmaterialien und digitalen Medien aufzuheben un...
Datum: 21.03.2011 09:30 • Größe: 12,2 MB

Der internetbasierte Fernstudiengang Bachelor of Arts: Soziale Arbeit (basa-online) wurde 2001 als BLK-Modellprojekt gefördert und entwickelt. Vier Fachhochschulen (HS Fulda, FH Koblenz, FH Münster, FH Potsdam) aus vier Bundesländern und die beiden Fernstudienverbünde (HDL und ZFH) entwickelten das ...
Datum: 21.03.2011 00:00 • Größe: 75,2 MB

STELLAR steht für "Sustaining Technology Enhanced Learning Large-scale multidisciplinary Research". Das europäische Exzellenznetzwerk ist Teil des 7. EU-Forschungsrahmenprogramms, in dem sich die in Europa führenden Institute mit dem Forschungsschwerpunkt technologiegestütztes Lernen zusammengeschlo...
Datum: 07.03.2011 00:00 • Größe: 75,3 MB

Das Team vom LearnTechNet, dem Kompetenznetzwerk für Neue Medien in Lehre und Studium an der Universität Basel, hat sich Gedanken dazu gemacht, was passiert, ?wenn der Begriff E-Learning fällt? ? ein Brainstorming der besonderen Art.
Datum: 21.01.2011 09:30 • Größe: 12,1 MB

Prof. Dr. Thomas Walter, Direktor des Zentrums für Datenverarbeitung (ZDV) an der Universität Tübingen, geht im Video darauf ein, warum für ihn E-Learning immer mehr zum Universitätsalltag gehört.
Datum: 20.01.2011 09:30 • Größe: 20,9 MB

Dr. Timo Borst (Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften / Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft) thematisierte, wie mit Ungewissheiten speziell im Kontext der Wikipedia als paradigmatischer Web 2.0-Anwendung mediendidaktisch umgegangen werden kann.
Datum: 13.12.2010 00:00 • Größe: 92,8 MB

Web 2.0 und Online-Communitys als Orte des informellen Lernens sind in aller Munde. Am Beispiel einer branchenspezifischen Community, welche im Forschungsprojekt "Mediencommunity 2.0" entwickelt wird, stellten Prof. Dr. Anne König und Dr. Ilona Buchem - beide von der Beuth Hochschule für Technik Ber...
Datum: 29.11.2010 00:00 • Größe: 84,9 MB

Unter dem Motto "Gemeinsam stark nach den nationalen Förderprogrammen" wurden unterschiedliche Modelle zur Vernetzung von E-Learning-Akteuren vorgestellt.
Datum: 15.11.2010 00:00 • Größe: 91,7 MB

Fabio Vena (Geschäftsführer der Vilea, einem Spin-off der ETH Zürich) zeigte anhand der Fallbeispiele LMU München und Goethe-Universität Frankfurt, wie mithilfe des Vilea Video Management System campusweit Vorlesungen unkompliziert aufgezeichnet und schnell für die breite Öffentlichkeit bereitgestel...
Datum: 18.10.2010 00:00 • Größe: 80 MB

Christoph Hermann (Institut für Informatik der Uni Freiburg) und Dr. Nicole Wöhrle (Servicestelle E-Learning der Uni Freiburg) zeigten, wie an der Universität Freiburg mit dem Aufzeichnungssystem Lecturnity bzw. Camtasia Vorlesungsaufzeichnungen leicht gemacht werden. Außerdem wurden verschiedene We...
Datum: 19.07.2010 00:00 • Größe: 105,3 MB

Selbstgesteuert und kooperativ Lernen mit eLectures (Vorlesungsaufzeichnungen)? Ist das nicht ein Widerspruch, da Vorlesungen per se instruktiver Natur sind? Marc Krüger von der Universität Hannover stellte das Lernszenario VideoLern vor und beantwortete die aufgeworfene Frage differenziert.
Datum: 12.07.2010 00:00 • Größe: 70,7 MB

Nicht nur Veranstaltungsaufzeichnungen, auch Online-Diskussionen können das Szenario "Vorlesung" erheblich verändern. Tobias Zimmermann (Zentrum für Hochschuldidaktik, PH Zürich) und Daniel Hurtado (Institut für Gymnasial- und Berufspädagogik, Uni Zürich) referierten über die Passung von Lehr-Angebo...
Datum: 05.07.2010 00:00 • Größe: 104,5 MB

Prof. Dr. Gabi Reinmann (Universität der Bundeswehr München), Prof. Dr. Karsten Morisse (FH Osnabrück) und Prof. Dr. Michael Kerres (Uni Duisburg-Essen) stellten ihre unterschiedlichen Konzepte vor, durch den Einsatz digitaler Werkzeuge "Vorlesungen einmal anders ?" zu gestalten.
Datum: 28.06.2010 00:00 • Größe: 102,4 MB

Prof. C. de Witt berichtete über ihre Erfahrungen mit dem virtuellen Klassenzimmer bzw. Live-Online-Collaboration Tool Adobe Connect Professional, das an allen Fakultäten an der FernUniversität in Hagen im Einsatz ist.
Datum: 21.06.2010 00:00 • Größe: 81,4 MB

Im Video erklärt Stefan Minder, E-Learning-Entwickler, Verantwortlicher für das Studierendenportal und Mitglied der Usability-Gruppe der Medizinischen Fakultät der Uni Bern anschaulich, was hinter dem Begriff ?Hyperinformation? steht und fragt, wie Studierende beim Lernen mit Hyperinformationen unte...
Datum: 25.05.2010 08:00 • Größe: 6,3 MB

An der Stiftung Tierärztliche Hochschule (TiHo) Hannover werden schon seit Jahren elektronische Prüfungen eingesetzt. In einem Online-Vortrag erklärte Dr. Jan Ehlers die drei, an der TiHo eingesetzten Formen von E-Prüfungen: formative E-Assessments (als Feedbacksystem in Vorlesungen), summative (ele...
Datum: 17.05.2010 00:00 • Größe: 73,1 MB

Dr. Marianne Dörr von der Universität Tübingen beschreibt E-Learning als eine neue Form des technisch gestützten Lehrens und Lernens.
Datum: 12.04.2010 08:00 • Größe: 6,8 MB

Bereits seit fünf Jahren werden an der Universität Mainz E-Prüfungen mit ILIAS in speziell eingerichteten PC-Pools durchgeführt. Doch welche Vorteile bringen Online-Klausuren mit einer Open Source-Lernplattform für Hochschulen und Studierende mit sich? Welche Aspekte müssen bei der Planung vor allem...
Datum: 22.03.2010 00:00 • Größe: 63,2 MB

Peter Rempis von der Universität Tübingen nimmt E-Learning aus Sicht der Bibliotheken und anderer Informationsanbieter in den Fokus.
Datum: 18.03.2010 09:00 • Größe: 7,3 MB

In einer Online-Schulung stellte Dr. Jens Bücking vom ZMML Bremen die wichtigsten Funktionen des eingesetzten Prüfungssystems LPLUS vor und ging auf organisatorische Aspekte bei der Planung von Online-Klausuren ein.
Datum: 08.03.2010 00:00 • Größe: 75,3 MB

Im Rahmen des e-teaching.org-Online-Podiums stellten Dr. Jörg Stratmann (Universität Duisburg-Essen) und Prof. Dr. Nicolas Apostolopoulos (Freie Universität Berlin) unterschiedliche Szenarien von E-Prüfungen vor und diskutierten deren Vor- und Nachteile.
Datum: 22.02.2010 00:00 • Größe: 90,7 MB

Wolfgang Neuhaus von der FU Berlin sieht in dem Begriff E-Learning einen Versuch der extremen Einengungen auf Handlungen am Computermonitor.
Datum: 10.02.2010 09:00 • Größe: 8,6 MB

In seinem Vortrag stellte Dr. Norbert Kleinefeld u.a. verschiedene elektronische Prüfungsformen vor und ging dabei insbesondere auch darauf ein, wie sich E-Prüfungsszenarien in Bezug auf Organisation und Durchführung von klassischen Prüfungen mit Papier und Stift unterscheiden.
Datum: 05.02.2010 00:00 • Größe: 65,9 MB

An der Ruhr-Universität Bochum (RUB) sind Studierende in viele E-Learning Gestaltungsbereiche eingebunden, etwa als studentische eTutoren und als Jury-Mitglieder im RUBeL-Wettbewerb. Holger Hansen (Leiter der Stabsstelle eLearning der RUB) und Julia Baumann (studentische Mitarbeiterin der Stabsstell...
Datum: 14.12.2009 00:00 • Größe: 60,3 MB

Prof. Dr. Petra Grell von der Universität Potsdam beschreibt E-Learning als den Einsatz digitaler Medien in Bildungskontexten.
Datum: 09.12.2009 11:00 • Größe: 4,1 MB

Prof. Dr. Ulf-Daniel Ehlers von der Universität Duisburg-Essen interessiert sich besonders für die Qualität im E-Learning.
Datum: 09.12.2009 10:00 • Größe: 4,1 MB

Die Online-Community scholarz.net bietet zahlreiche Möglichkeiten für die individuelle Wissensorganisation und Vernetzung. In der Online-Schulung stellte Daniel Koch, der Geschäftsführer der Community, vor, welche Funktionen und Nutzungsmöglichkeiten die von Promovenden entwickelte Wissenschaftler-...
Datum: 01.12.2009 00:00 • Größe: 65,3 MB

Prof. Dr. Uwe Bellmann (Leiter des Hochschulsprachenzentrums der HTWK Leipzig) zeigte in der Ringvorlesung, wie er systematische studentische Eva­luationen und individuelle Rückmeldungen als Richtschnur für die Weiterentwicklung von E-Learning-Angeboten nutzt.
Datum: 09.11.2009 00:00 • Größe: 80,9 MB

In einer Podiumsdiskussion stellten Dr. Michael Gerth (Uni Leipzig), Dr. Martin Ebner (TU Graz) und Dr. Matthias Rohs (Uni Zürich) die Ergebnisse von Befra­gungen Studierender zum Thema E-Learning an ihren Universitäten vor.
Datum: 26.10.2009 00:00 • Größe: 108 MB

Prof. Dr. Ulrik Schröder von der RWTH Aachen findet, dass ein interessanter Aspekt beim Thema E-Learning die Wiederbelebung der Diskussion um Didaktik ist.
Datum: 15.10.2009 09:00 • Größe: 4,5 MB

E-Learning kann ein Katalysator für die Veränderung von Lernen und der Lehre sein, meint Prof. Dr. Kerstin Mayrberger von der Universität Mainz.
Datum: 15.10.2009 08:00 • Größe: 4,6 MB

Dr. Ilona Buchen von der Beuth Hochschule für Technik Berlin meint, dass mit E-Learning-Tools reflektiv, kritisch und verantwortungsvoll umgegangen werden muss.
Datum: 04.08.2009 08:00 • Größe: 5,4 MB

Zu Gast waren Dr. Rosalinde Kicherer, stellvertretende Geschäftsführerin der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb), Dipl.-Päd. Christian Bogner, Mitarbeiter im Projekt Netzwerk Bildungswissenschaften (NetBi) des Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz und Barbara Getto, RuhrCampusOnline (RCO).
Datum: 07.07.2009 00:00 • Größe: 112,9 MB

Zu Gast waren Prof. Dr. Köhler (Bildungsportal Sachsen), Dr. Marc Göcks (Multimedia Kontor Hamburg) und Dr. Norbert Kleinefeld ( eLearning Academic Network Niedersachsen e.V.).
Datum: 29.06.2009 00:00 • Größe: 105,6 MB

Kristine Greßhöner (Zentrum für Informationsmanagement und virtuelle Lehre, Universität Osnabrück), Nadine Kämper (Servicestelle E-Learning, Fachhochschule Köln) und Christina Schwalbe (eLearning Büro der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft, Uni Hamburg) stellt...
Datum: 22.06.2009 00:00 • Größe: 114,6 MB

Gast in der Ringvorlesung zum Thema E-Learning-Geschäftsmodelle war Mark Bormann, Geschäftsführer des jüngst gegründeten Unternehmens learninglab (http://www.learninglab.info/) der Uni Duisburg-Essen.
Datum: 17.06.2009 00:00 • Größe: 39,4 MB

Am 09. Juni 2009 fand die Online-Schulung zum Thema "IT-Management für den Campus" statt. Zu Gast war Dr. Uwe Hübner, Leiter Abteilung Hochschul-IT der HIS GmbH.
Datum: 09.06.2009 00:00 • Größe: 63,3 MB

Koni Osterwalder, der Leiter von NET der ETH Zürich, freut sich den Begriff "E-Learning" endlich los zu sein.
Datum: 28.05.2009 11:00 • Größe: 3,5 MB

Thomas Korner von der ETH Zürich freut sich, sich heute mit Szenarien befassen zu können, die jenseits der anfänglichen Euphorie um E-Learning mit Internet und Computer einen echten Mehrwert in Lernveranstaltungen bieten können.
Datum: 28.05.2009 10:00 • Größe: 4,7 MB

Brigitte Schmucki von der ETH Zürich zeigt, warum man mit E-Assessment manchmal viel besser ins Schwarze trifft.
Datum: 28.05.2009 09:00 • Größe: 3,6 MB

Andreas Reinhardt von NET der ETH Zürich möchte, dass man auch beim E-Learning an die Lehr- und Lernprozesse als gesamtes denkt.
Datum: 28.05.2009 08:00 • Größe: 3,1 MB

Christian Kohls stellt das von ihm mitentwickelte Autorenwerkzeug moowinx zur Gestaltung interaktiver Grafiken vor und zeigt, welche wiederkehrenden Muster und Interaktionsformen zur Vermittlung von Wissen eingesetzt werden können.
Datum: 14.05.2009 00:00 • Größe: 60 MB

Am 30. April fand auf e-teaching.org ein Pattern-Mining Workshop zum Thema E-Prüfungen statt. Erstmals wagte sich e-teaching.org an dieses interaktive Format. 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich angemeldet, um im virtuellen Raum über verschiedene Aspekte des Themas E-Prüfungen zu diskutier...
Datum: 30.04.2009 00:00 • Größe: 99 MB

Sowohl aus der Perspektive einer Fernuniversität wie auch einer Präsenzuniversität präsentierten Dr. Till Schuemmer (Fernuni Hagen) und Dr. Axel Schmolitzky (Uni Hamburg) ihre Erfahrungen mit Entwurfsmustern zur Betreuung von Abschlussarbeiten.
Datum: 20.04.2009 00:00 • Größe: 79,3 MB

Unter Patterns, die insbesondere im Bereich Softwareentwicklung verbreitet sind, werden Lösungsmuster für wiederkehrende Probleme verstanden. Im Rahmen der Virtuellen Ringvorlesung führte Christian Kohls in das Thema Patterns ein und zeigte, inwiefern sich der Ansatz auch für Lehr-/Lernszenarien im ...
Datum: 16.03.2009 00:00 • Größe: 74,3 MB

Tamim Swaid von Cobocards beschreibt, was für ihn beim (e)Lernen am wichtigsten ist.
Datum: 27.02.2009 09:00 • Größe: 7,3 MB

Dr. Uwe Oestermeier (Institut für Wissensmedien, Tübingen) gab eine Einführung in die Online-Dienste ?GoogleApps".
Datum: 12.02.2009 00:00 • Größe: 62,3 MB

Die Dekanin des Studiengangs "Master of Higher Education" des ZHW Hamburg Prof. Dr. Marianne Merkt stellte den Studiengang im Rahmen der virtuellen Ringvorlesung näher vor und zeigte, welche Lehr-, Lern- und Medienkompetenzen dabei auf welche Weise erworben werden können.
Datum: 09.02.2009 00:00 • Größe: 49,7 MB

Matthias Müller-Prove von Sun Microsytems erklärt, warum ihm das Web als Lernmedium sinnvoll erscheint.
Datum: 05.02.2009 09:00 • Größe: 4,6 MB

31) LernBar
LernBar ist ein Autorensystem, das an der Universität Frankfurt entwickelt und dessen zweites Release just fertig gestellt wurde. Im Rahmen der e-teaching.org-Schulungsreihe stellte Sarah Voß (Goethe-Universität Frankfurt) das Autorentool näher vor.
Datum: 29.01.2009 00:00 • Größe: 70,3 MB

Drei ausgewiesene ExpertInnen mit Erfahrungen in der Durchführung von Veranstaltungen in Second Life ludt e-teaching.org dazu ein, im Rahmen einer virtuellen Podiumsdiskussion die Frage " Second Life - wie niedrigschwellig ist das Medium?" zu diskutieren. Zu Gast waren Dr. Nadine Ojstersek (Universi...
Datum: 26.01.2009 00:00 • Größe: 125,5 MB

Was hat sich durch die digitalen Medien für Studierende und Lehrende geändert? Dr. Joachim Wedekind fragte im Rahmen der e-teaching.org-Ringvorlesung nach den Anforderungen an eine "Akademische Medienkompetenz" und den Notwendigkeiten, die sich daraus für Lehrende und Lernende ergeben.
Datum: 19.01.2009 00:00 • Größe: 51,9 MB

Die besten "Outtakes" der bisherigen Reihe "100 Meinungen zu E-Learning"
Datum: 24.12.2008 09:00 • Größe: 6,8 MB

Prof. Dr. Peter Baumgartner von der Donau-Uni Krems beschreibt die Veränderungen beim Web 2.0-Ansatz gegenüber der Logik des Web 1.0 und die damit verbundene stärkere Vernetzung von Personen.
Datum: 23.12.2008 09:00 • Größe: 5,2 MB

Prof. Dr. Dorothee Meister von der Uni Paderborn berichtet von der Integration von E-Learning in die Lehre an ihrer Universität und den Erfahrungen, die sie dabei gesammelt hat.
Datum: 22.12.2008 09:00 • Größe: 6,1 MB

Dr. Birgit Gaiser von der Helmholtz Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren meint, dass man mit und ohne E-Learning gute, aber auch schlechte Lehre machen kann.
Datum: 21.12.2008 09:00 • Größe: 6,4 MB

Die studentischen Mitarbeiter Jens Kortsteger & Martina Beckmann von der Ruhr-Uni Bochum zeichnen Vorlesungen, Seminare und Experimente auf.
Datum: 20.12.2008 09:00 • Größe: 2,6 MB

Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse vom Leibniz-Institut für Wissensmedien beschreibt sein Anliegen, im Rahmen von E-Learning die Aufmerksamkeit immer auf beide Komponenten des Begriffes zu richten: Das Konzept von Lernen und die Technologien, die dabei ins Spiel kommen.
Datum: 19.12.2008 09:00 • Größe: 6,9 MB

Dr. Anne Thillosen vom Leibniz-Institut für Wissenmedien bei e-teaching.org beschreibt, wie Medien im Lernprozess eingesetzt werden und welche Entwicklungsschritte es dabei gab.
Datum: 18.12.2008 09:00 • Größe: 6,4 MB

Holger Hansen von der Ruhr-Universität Bochum beschreibt, was er an E-Learning wirklich spannend findet.
Datum: 17.12.2008 09:00 • Größe: 4,7 MB

Prof. Dr. Gabi Reinmann von der Universität Augsburg geht auf die besonderen Herausforderungen beim Thema E-Learning ein.
Datum: 16.12.2008 09:00 • Größe: 6,8 MB

Johannes Moskaliuk vom Leibniz-Institut für Wissensmedien beschreibt die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Wiki-Plattformen im Bereich des Lernens.
Datum: 15.12.2008 09:00 • Größe: 3,8 MB

Christina Ferner von der Universität Hamburg möchte mit neuen Medien eine neue Lernkultur gestalten.
Datum: 14.12.2008 09:00 • Größe: 2,5 MB

Die Lehramtsstudentin Melanie Unbekannt sieht in E-Learning die Zukunft und hebt besonders den Vernetzungsaspekt hervor.
Datum: 13.12.2008 09:00 • Größe: 2,5 MB

Thomas Bernhardt von der Universität Bremen beschreibt die Vorteile von Social Bookmarking-Diensten für das Lernen.
Datum: 12.12.2008 09:00 • Größe: 4,7 MB

Dr. Joachim Wedekind vom Leibniz-Institut für Wissensmedien wirft einen differenzierten Blick auf das Thema E-Learning.
Datum: 11.12.2008 09:00 • Größe: 6,4 MB

Der Student Jonathan Imme beschreibt, warum mobiles Lernen für ihn wichtig ist.
Datum: 10.12.2008 09:00 • Größe: 3,4 MB

Dr. Bernd Kleimann, HIS Hochschul-Informations System GmbH, Hannover stellt eine These in den Mittelpunkt seines Beitrags.
Datum: 09.12.2008 09:00 • Größe: 7,6 MB

Dipl. Wissenschftler Marcel Kirchner von der TU Ilmenau über das Besondere an neuen Formen des E-Learnings.
Datum: 08.12.2008 09:00 • Größe: 4,8 MB

Prof. Dr. Marianne Merkt von der Universität Hamburg über ihr liebstes E-Learning Tool.
Datum: 07.12.2008 09:00 • Größe: 4,1 MB

Christian Kohls vom Leibniz-Institut für Wissensmedien im Projekt e-teaching.org beschreibt, wie sein Kinderwunsch mit E-Learning-Werkzeugen Wirklichkeit wurde.
Datum: 06.12.2008 09:00 • Größe: 9,9 MB

Paulina Wehinger & Isabella Hawlat vom Leibniz-Institut für Wissensmedien im Projekt e-teaching.org
Datum: 05.12.2008 09:00 • Größe: 3,5 MB

Prof. Dr. Christian Spannagel von der PH Ludwigsburg aus dem Fachbereich Mathematik und Informatik.
Datum: 04.12.2008 09:00 • Größe: 3,7 MB

Simone Haug erklärt, warum sie E-Learning wichtig findet.
Datum: 03.12.2008 09:00 • Größe: 3,8 MB

Dr. Paul Rühl von der Virtuellen Hochschule Bayern beschreibt, was ihm beim Thema E-Learning besonders am Herzen liegt.
Datum: 02.12.2008 09:00 • Größe: 4,4 MB

Christian Ziegler und Christine Schneider äußern sich zum im ersten Beitrag der Reihe ?100 Meinungen zu E-Learning? aus der Studierendenperspektive.
Datum: 01.12.2008 09:00 • Größe: 5,7 MB

Ist Wikipedia eine legitime Quelle für studentische Arbeiten? Viele Lehrende kritisieren die Copy-and-Paste-Praktiken ihrer Studierenden. Wie Wikipedia aktiv für verschiedene Szenarien und Aufgabenstellungen in der Lehre genutzt werden kann, stellte Dr. Klaus Wannemacher (Hochschulinformations-Syste...
Datum: 03.11.2008 00:00 • Größe: 62,4 MB

Stefanie Panke gab in ihrem Vortrag einen umfassenden Einstieg in das Thema Social Tagging. Dargestellt wurden insbesondere die Ergebnisse einer im Frühjahr durchgeführten Online-Umfrage zu Tagging in der Wissensorganisation.
Datum: 13.10.2008 00:00 • Größe: 51,4 MB

Jeder kennt diese Frage: "Stellen Sie die Vortragsfolien für uns im Netz bereit?" Nichts einfacher als das, denn in speziellen Online Tauschbörsen für Präsentationsfolien wie SlideShare können Sie Ihre PowerPoint-Datei einfach auf einen Server hochladen und der Öffentlichkeit verfügbar machen. Wie d...
Datum: 25.09.2008 00:00 • Größe: 63,3 MB

Christian Kohls zeigt auf einem kurzen Streifzug durch die Welt von LibraryThing, Zotero, WordCat, Bibsonomy und Co Potenziale auf und ebnet den Einstieg in die Literaturverwaltung 2.0.
Datum: 04.09.2008 00:00 • Größe: 87,3 MB