Podcast: Forum WDR 3 im WDR 3 Radio zum Mitnehmen
Informationen
Coverbild dieses Podcasts
Aktualisiert: vor 5 Monaten
Abonnenten: 11 (Karte)
Links: Webseite
Feeds: RSS Feed
Aufrufe: 23014
Eingetragen: 19.05.2006
Telefon(?): 0931 66399 0997
Deiner? Als Autor eintragen!
Stichwörter
Du musst eingeloggt sein um diesem Podcast Stichwörter hinzufügen zu können.

Beschreibung

Kultur kontrovers. Live dabei sein, wenn Meinungen aufeinander treffen: Mit unterschiedlichen Perspektiven und Sichtweisen tragenausgewählte Gäste dazu bei, dass Sie sich ein besseres Bild zu aktuellen kulturellen und kulturpolitischenThemen machen können - regelmäßig in öffentlichen Veranstaltungen bei wechselnden Kulturpartnern von WDR 3. Die übrigen Sendungen stellen gesellschaftspolitische Themen, Zeit- und Lebensfragen in den Mittelpunkt.

Podcast abonnieren

Alle Episoden (Ausblenden)

Warum ist Kreativität neuerdings so wichtig, welche Chancen und Risiken bringt das für die kulturelle Bildung mit sich? Gesucht wird die flexible, kreative Persönlichkeit auf dem Arbeitsmarkt, am besten in der Kreativwirtschaft. Warum ist der Vormarsch dieser Kreativität für Kulturpolitik und die ku...
Datum: 10.01.2016 18:05 • Größe: 49.5 MB

Kann man Phantasie lernen, wie entsteht Kreativität? Das waren die leitenden Fragen beim Jugendkunstschul-Tag NRW im Aachener Suermondt-Ludwig Museum am 29.10.2015. Ziel nordrheinwestfälischer Kultur- und Jugendpolitik ist unter anderem, dass jeder ?Jugendliche, unabhängig von seiner Herkunft, sei...
Datum: 03.01.2016 18:05 • Größe: 49.5 MB

Nordrhein-Westfalen ist ein Land mit aktiven Einwanderungskulturen, in denen häufig musiziert wird. Vor allem in den Ballungsgebieten, aber auch im ländlichen Raum, sind viele Kulturformen präsent, ohne dass dies in der öffentlichen Musikwahrnehmung sichtbar wird. Wie können diese unterschiedlichen ...
Datum: 27.12.2015 18:05 • Größe: 49.3 MB

Kulturelle Bildung und die Künste stehen weniger im Konflikt um finanzielle und personelle Ressourcen, als aktuelle Debatten dies vermuten lassen. Vielmehr existiert in Deutschland ein massives strukturelles und finanzielles Problem bei der Ausbildung von Lehrkräften für die künstlerischen Schulfäch...
Datum: 20.12.2015 18:05 • Größe: 49.6 MB

Skulpturen hatten in der Goethezeit eine andere Funktion als in der Wilhelminischen Ära oder in den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts. Sie spiegeln jeweils ein Selbstverständnis der Gesellschaft wider. Was bedeutet das für uns heute? Darüber diskutiert Stefan Keim mit: Bernd Apke, Projekt ?NRW ...
Datum: 13.12.2015 18:05 • Größe: 49.3 MB

Das ?nrw landesbüro tanz? feiert seinen 20. Geburtstag und nimmt dies zum Anlass, Bilanz zu ziehen und Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln. Darüber diskutiert Ulrike Burgwinkel mit: Anke Brunn, ehemalige Vorsitzende der GZT Christina Kampmann, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultu...
Datum: 06.12.2015 18:05 • Größe: 49.1 MB

Die Universität Duisburg-Essen etablierte als erste Hochschule in Deutschland eine amerikanische Idee und engagierte Autoren und Schriftstellerinnen für Seminare und Lesungen. 1975 eröffnete Martin Walser als "Poet in Residence" die Poetik-Vorlesungen in Essen.Eine Diskussion über 40 Jahre Poetikvor...
Datum: 29.11.2015 18:05 • Größe: 49.6 MB

Die Gäste des WDR 3 Kulturpolitischen Forums diskutieren, ob Musikfestivals Orte künstlerischer Auseinandersetzung sind oder kulturtouristische Vehikel. © WDR 2015
Datum: 22.11.2015 18:05 • Größe: 49.8 MB

Die Gäste des WDR 3 Kulturpolitischen Forums diskutieren, ob und wie sich die prekäre Einkommenssituation durch die Einführung des Mindestlohns von Schauspielern verändert hat. Darüber diskutiert Dorothea Marcus mit: Rolf Bolwin, Deutscher Bühnenverein, Adil Laraki, Genossenschaft Deutscher Bühnenan...
Datum: 15.11.2015 18:05 • Größe: 48.9 MB

© WDR 2015
Datum: 13.11.2015 18:05 • Größe: 961.8 KB

Ukraine-Krise, Flüchtlingskrise und Krisenherde weltweit. Die Zeit nach einem Krieg ist die Zeit vor einem Krieg. Sie ist nicht zwingend eine Friedenszeit. Der Frieden ist oft nur eine Unterbrechung der Kriegs- und Krisenzeiten. Wie kann ein Frieden dauerhaft wirken? Wann wird aus Frieden auch Aussö...
Datum: 08.11.2015 18:05 • Größe: 49.5 MB

Die zunehmenden Anforderungen an das Arbeitsfeld der kulturellen Bildung haben sich in den letzten Jahren stark verändert und befinden sich nach wie vor in einem dynamischen Prozess, konstatiert Susanne Keuchel, doch die Rahmenbedingungen dieses Arbeitsmarktes werden diesen noch nicht ausreichend ge...
Datum: 25.10.2015 18:05 • Größe: 49.6 MB

Die gemeinnützige und ehrenamtliche Kulturloge Ruhr setzt sich seit fünf Jahren dafür ein, Menschen unter ?erschwerten finanziellen Bedingungen? den Zugang zu Kunst und Kultur zu eröffnen. Die Kulturloge wurde im Gefolge des Kulturhauptstadtjahres Ruhr 2010 gegründet. Die Kulturloge vermittelt ?Über...
Datum: 18.10.2015 17:05 • Größe: 49.6 MB

Bevor das neue Deutsche Fußballmuseum unter dem Motto "Wir sind Fußball" am 25. Oktober eröffnet wird, prüft WDR 3 im Kulturpolitischen Forum das Terrain. In der Museumsarena diskutieren sportliche Dichter und Denker über Kulturspiele und Sportkunst. Eine kulturpolitische Debatte über die sportlich...
Datum: 04.10.2015 17:05 • Größe: 49.6 MB

Im Jahr 2017 soll das Filmförderungsgesetz erneuert werden. Es geht um viel Geld, denn jährlich werden ca. 330 Millionen Euro aus verschiedenen Töpfen für Filmförderung in Deutschland ausgeschüttet. Längst haben sich die unterschiedlichen Interessenvertreter in Stellung gebracht und Ihre jeweiligen ...
Datum: 27.09.2015 17:05 • Größe: 49.7 MB

Mit der Verwirklichung der Deutschen Einheit hat sich auch die Kulturpolitik verändert - sowohl konzeptionell wie instrumentell. Im Einigungsvertrag ist die Kultur in Artikel 35 mit verfassungsrechtlichem Rang gesetzlich verankert, was der Kultur in den ostdeutschen Ländern und auf Bundesebene mehr ...
Datum: 20.09.2015 17:05 • Größe: 46 MB

Musik/Hören: gestern, heute, morgen Hören ist als eine kulturell geprägte Praxis zu verstehen, die sich im Laufe der Jahrhunderte gravierend gewandelt hat. Digitale Technologien lassen erahnen, in welche Richtungen sich zukünftig global vernetzte musikalische Praktiken und Hörkulturen entwickeln k...
Datum: 13.09.2015 17:05 • Größe: 49.2 MB

Das Gute, Wahre, Schöne gilt allenthalben als Motor und Ziel der Kunst. Zugleich musste nicht erst Goethe feststellen: "Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles. Ach, wir Armen". Warum malen, musizieren, dichten und komponieren Menschen - und was macht es mit ihrem Werk und ihren Werken, dass si...
Datum: 12.07.2015 17:05 • Größe: 49.6 MB

Was bedeutet Inklusion wirklich? Inklusion geht alle an und Inklusion betrifft alle. Inklusion wird jedoch vielfach missdeutet, verkürzt und verkannt. Inklusion fängt bei jedem Einzelnen an, betrifft natürlich auch Institutionen, Prozesse, Verfahren, Rahmenbedingungen, Methoden, vor allem aber - Hal...
Datum: 05.07.2015 17:05 • Größe: 24.8 MB

Die Debatten um die Verhandlungen zum Freihandelsabkommen der EU mit den USA (TTIP) zeigen die große Verunsicherung der Zivilgesellschaft, dass über den Willen weiter Teile der europäischen Bevölkerung hinweg Grundfesten von Kultur- und Bildungstraditionen untergraben werden und die Gesellschaft ra...
Datum: 28.06.2015 17:05 • Größe: 24.4 MB

Männer und Frauen in helle Tücher gehüllt und auf Kothurnen stürmen den Theatersaal. Während auf der Bühne Prominente wie Springer-Vorstandschef Matthias Döpfer und Focus-Herausgeber Helmut Markwort eine hessische Satire spielen, skandieren die Aktivisten einen Schuldner-Chor. Sie meinen, dass die M...
Datum: 21.06.2015 17:05 • Größe: 24.7 MB

Gegner und Befürworter des transatlantischen Handelsabkommens TTIP zwischen der EU und den USA sprechen zumeist mehr über- als miteinander. Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, bringt in seiner Podiumsdiskussion "Kultur braucht kein TTIP! Oder doch?" in einer sehr ung...
Datum: 14.06.2015 17:05 • Größe: 24.7 MB

Die Produktion und die Verbreitung von Kunst und Kultur haben sich durch die digitalen Techniken grundlegend verändert. Die künstlerischen Ausdrucksformen haben sich erweitert. Die Verbreitungsmöglichkeiten haben sich erweitert. Fast jeder kann sein eigener Verleger sein. Welche Auswirkungen hat die...
Datum: 07.06.2015 17:05 • Größe: 23.8 MB

Wer in Künstler investiert, sei es als Verleger, als Galerist, als Spielproduzent oder als Veranstalter jongliert mit einer Gleichung mit vielen Unbekannten. Hält der Künstler, was er am Anfang der Laufbahn verspricht? Kann er am Markt durchgesetzt werden? Wird er nach der Durchsetzung am Markt sein...
Datum: 31.05.2015 17:05 • Größe: 24.8 MB

Die Vorgänge um den Verkauf von zwei Werken von Andy Warhol durch den Casinobetreiber Westpiel für rund 120 Mio. Euro haben im November 2014 eine beachtenswerte Resonanz in den Medien und in der Öffentlichkeit ausgelöst. Es gab heftige Kritik von allen Seiten und Vorwürfe wurden laut, das Ansehen NR...
Datum: 17.05.2015 17:05 • Größe: 24.8 MB

Wer eine Laufbahn im Arbeitsmarkt Kultur anstrebt, hat oft mehr die Kunst als die Wirtschaft vor Augen. Wie kann es gelingen, herausragende Künstler auszubilden und sie zugleich auf den Markt vorzubereiten? Was brauchen kulturwirtschaftliche Akteure? Wie macht man sich nicht nur selbständig, sondern...
Datum: 10.05.2015 17:05 • Größe: 24.8 MB

Wer ist ein Tanztalent? Schon lange gibt es keine eindeutigen Kriterien mehr, weil die Formen immer vielfältiger werden. Eine klassische Ballettcompagnie stellt andere Anforderungen als ein Tanztheater oder ein freies Kollektiv, das auf der Schnittstelle zu anderen Künsten arbeitet. Es ist also ein ...
Datum: 03.05.2015 17:05 • Größe: 24.7 MB

Das biennale Festival "tanznrw15" für zeitgenössischen Tanz präsentiert eine Auswahl aktueller Tanzproduktionen, die in den letzten zwei Jahren in Nordrhein-Westfalen entstanden sind. Ulrike Burgwinkel diskutiert mit Experten aus NRW über die heutige Kunstausbildung. Wie kann, wie soll eine Ausbildu...
Datum: 26.04.2015 17:05 • Größe: 24.4 MB

Um ein erstrebenswertes Festspielhaus für Beethoven in Bonn wird schon lange gerungen und gestritten. Projektbefürworter und -gegner stehen sich gegenüber. Zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens im Jahr 2020 soll das Festspielhaus idealerweise seinen ersten Spielbetrieb aufnehmen. Seit Februar 2...
Datum: 19.04.2015 17:05 • Größe: 24.2 MB

Ein ?Menschenzoo? in der Senne Sowjetische Kriegsgefangene als Opfer des Nationalsozialismus Vor siebzig Jahren, Anfang April 1945, wurden das KZ Niederhagen und das Mannschaftsstammlager für sowjetische Kriegsgefangene im westfälischen Stukenbrock befreit. Das sogenannte Stalag 326 (VI K) Senne w...
Datum: 12.04.2015 17:05 • Größe: 24.6 MB

Nicht wenige Stadtquartiere, die einst beliebte Einkaufs- und Wohnorte waren, befinden sich im Niedergang. Alte Kaufhäuser stehen leer, Geschäfte und Cafés können nicht mehr existieren. Die Viertel veröden, Müll fliegt herum, Schaufenster sind mit Plakaten zugekleistert. Ein solches Schicksal erlebt...
Datum: 29.03.2015 17:05 • Größe: 24.5 MB

Was bedeutet der Begriff Nachhaltigkeit in der kulturellen Bildung? Was bedeutet Nachhaltigkeit bei der Förderung von Projekten der kulturellen Bildung? Welche Kriterien werden angelegt? Können Modellprojekte der kulturellen Bildung nachhaltig sein und wenn ja, wie? Bedeutet die Weiterführung eines ...
Datum: 22.03.2015 18:05 • Größe: 24.8 MB

Die Zahl der reinen Digitalverlage wächst, die Menschen, die Texte auf E-Reader, Smartphone oder Tablet lesen, ebenfalls. Aber was wird in der digitalen Welt aus unserer Buchkultur? - Das WDR 3 Forum über Schreiben und Lesen im Netz.Lesen und Schreiben im Digitalen Zeitalter bedeutet zunehmend Verzi...
Datum: 15.03.2015 18:05 • Größe: 24.5 MB

Vor gut 40 Jahren entstanden die ersten soziokulturellen Zentren in NRW als Gegenentwurf zum Hochkulturbetrieb. Seitdem hat sich außer der Kulturlandschaft auch das mediale Angebot und die Kommunikation stark verändert. Welche Bedeutung hat die Soziokultur heute - und was kann ihre Rolle morgen sein...
Datum: 08.03.2015 18:05 • Größe: 24.8 MB

Die aktuellen Entwicklungen in Griechenland und der Ukraine zeigen, dass die politische Integration Europas alles andere als abgeschlossen ist. Wie wird heute über das veränderte Europa nach dem Ende des Kalten Krieges und der EU-Osterweiterung berichtet? Im WDR Funkhaus Köln diskutierten Experten. ...
Datum: 01.03.2015 18:05 • Größe: 24.1 MB

Fußgängerzonen, ob einladende Flaniermeilen oder nur zweckdienliche Einkaufs-Rennstrecken, gibt es in nahezu jeder deutschen Stadt. Nicht selten führen Mieterwechsel, verändertes Konsumentenverhalten und Erwartungen an den öffentlichen Raum zu städtebaulichen Problemen. Die Fußgängerzone ist in viel...
Datum: 22.02.2015 18:05 • Größe: 24.3 MB

Welche neuen Narrative können wir uns gegenseitig von Europa erzählen? Welche Erzählungen über uns und Europa können wir gemeinsam entwickeln? Wer wollen wir sein und wo wollen wir gemeinsam hin? Was ist die Verantwortung der EU in und für die Welt, für die friedliche Konfliktlösung, für die Vermeid...
Datum: 15.02.2015 18:05 • Größe: 24.3 MB

In fast allen Ländern der Bundesrepublik gibt es Bemühungen, die Kulturförderpolitik konzept- und zielorientierter zu gestalten und für mehr Transparenz und Beteiligung für die Kulturschaffenden und Kulturverantwortlichen zu sorgen. Es werden Landeskulturkonzepte (z.B. Schleswig-Holstein, Thüringen)...
Datum: 08.02.2015 18:05 • Größe: 24.9 MB

Wie verhält es sich mit Avantgarde und Aggression, Schrecken und Schönheit, Kreativität und Katastrophe? Das Großprojekt 1914 - Mitten in Europa des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) thematisiert in vielen seiner Angebote auch Positionen, die Künstlerinnen und Künstler zum Ersten Weltkrieg eing...
Datum: 01.02.2015 18:05 • Größe: 24.5 MB

WDR 3 Forum - 25.01.2015:Ein Roman ist (nur) ein Roman. Das jüngste Werk des französischen Schriftstellers Michel Houellebecq, bekannt durch Aufsehen erregende Romane wie Elementarteilchen und Ausweitung der Kampfzone , erschien genau am Tag der mörderischen Attentate von Islamisten auf die Sati...
Datum: 24.01.2015 18:05 • Größe: 24.8 MB

Das Abschlusspanel der Next Level Conference 2014 diskutiert Fragen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Perspektiven, wie und welche Inhalte sich mit und durch Games vermitteln lassen und wie sich das Gaming als eigenständige und sich permanent weiterentwickelnde Kulturtechnik auf unterschiedli...
Datum: 18.01.2015 18:05 • Größe: 24.6 MB

Wie schützt Europa die Daten seiner Bürger? Welche neuen Narrative können wir uns gegenseitig von Europa erzählen? Welche Erzählungen über uns und Europa können wir gemeinsam entwickeln? Wer wollen wir sein und wo wollen wir gemeinsam hin? Die Reihe Neue Wir-Erzählungen: Eine Zukunftsressource für...
Datum: 11.01.2015 18:05 • Größe: 24.3 MB

Volkstheater heute - ohne Klischeegarantie Sehen sich Stadttheater, Off-Bühnen und Komödien als Volkstheater? Derbe, einfach, bodenständig - diese Begriffe verbinden viele mit dem "Volkstheater". Doch immer wieder benutzen anspruchsvolle Theatermacher diese Bezeichnung, um zu signalisieren, dass i...
Datum: 04.01.2015 18:05 • Größe: 24.6 MB

In Wissenschaft und Öffentlichkeit hat es im Gedenkjahr 2014 zu kaum erwarteten Auseinandersetzungen mit dem Beginn des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren geführt. Die Historiker Gerhard Hirschfeld und Krumeich haben nun eine etwas andere Art der Vermittlung historischer Inhalte gewählt.In ihrem fikt...
Datum: 28.12.2014 18:05 • Größe: 24.6 MB

Wirtschaftlich ein Riese, politisch ein Zwerg, militärisch ein Wurm , diese Beschreibung der Europäischen Union klingt noch in den Ohren, die Brisanz dieser Aussage wächst im Angesicht der jüngsten Ereignisse rund um die Ostukraine. Ist die Union auf dem Weg von der Weltmacht in eine Ohnmacht? Sind ...
Datum: 21.12.2014 18:05 • Größe: 24.8 MB

Zahlreiche Theaterformen und -produktionen der Gegenwart setzen sich bewusst mit der Rolle des Publikums auseinander. Zuschauer werden zu Akteuren, denen als Experten ihrer eigenen Lebenswelten und eigenen kulturellen bzw. ästhetischen Wahrnehmungs- und Gestaltungsstrategien Raum gegeben wird. Über ...
Datum: 14.12.2014 18:05 • Größe: 24.4 MB

In Deutschland leben 7,5 Millionen funktionale Analphabeten. Was sind die Ursachen und Auswirkungen? Welche Rolle spielen Schule, Elternhaus und außerschulische Projekte bei der Prävention von funktionalem Analphabetismus? Wie und wo können Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene aus bildungsferne...
Datum: 07.12.2014 18:05 • Größe: 23.7 MB

Musik ist so globalisiert wie kaum ein anderer Lebensbereich: Musiker aus aller Welt touren rund um den Erdball; und die zunehmende Migration führt dazu, dass sich Musizierformen von ihrem Herkunftsgebiet aus ständig in neue Regionen verbreiten. Es diskutieren: Nuray Ates, Erziehungswissenschaftle...
Datum: 30.11.2014 18:05 • Größe: 24.7 MB

Wie keine andere Kunstgattung wirkt die Musik unmittelbar auf die menschliche Psyche. Schon die alten Griechen suchten und fanden Erklärungen dafür in physikalischen Gesetzmäßigkeiten, die das Empfinden von Konsonanzen und Dissonanzen, Harmonie und Disharmonie bedingen und damit die emotionale Reakt...
Datum: 23.11.2014 18:05 • Größe: 24.6 MB

Die Moderne ist eine Epoche der individuellen Freiheit. Moderne Menschen sind frei von den Fesseln der Fremdbestimmung. Sie können Ich sagen und wollen selbstbestimmt leben. Was ist das aber unter modernen Bedingungen? Welches Bild haben wir von uns, welches hat die Wissenschaft und wie erzählen w...
Datum: 16.11.2014 18:05 • Größe: 24.6 MB

Wie wird die deutsche Geschichte nach 1989 in Fiktion und Dokumentation dargestellt? Um diese Frage geht es auf einem hochkarätig besetzten Podium - zu hören im WDR 3 Forum am Gedenktag des Mauerfalls. Es diskutieren: Roland Jahn, Stasiunterlagenbehörde Claudia Michelsen, Schauspielerin Heide S...
Datum: 09.11.2014 18:05 • Größe: 24.6 MB

Viele freie Theaterensembles arbeiten inzwischen international. Doch wer nicht an globalen Netzwerken angedockt ist, kämpft oft mit heftigen Problemen. Den ästhetischen Rang der Off-Theater stellt inzwischen kaum jemand mehr in Frage. Deshalb stand das freie Theater auch im Zentrum einer Diskussions...
Datum: 02.11.2014 18:05 • Größe: 24.6 MB

Menschen geben ihrem Dasein eine Form, einen selbstgeschaffenen Lebensrahmen. Das ist das Reich der Kultur. Die Ausgestaltung dieser zweiten Natur des Menschen kann sehr unterschiedlich ausfallen, je nach Herkunft, Bildung, Einkommen, sozialen und gesellschaftlichen Umständen sowie individuellen Ver...
Datum: 26.10.2014 18:05 • Größe: 24.6 MB

An Projekten herrscht kein Mangel. Fast überall erkunden Theatermacher die Lebenswelt von Migranten und Postmigranten, mal mit Profischauspielern, mal mit Experten des Alltags, gelegentlich mit gemischten Ensembles. Doch der Alltagsbetrieb in vielen Theatern sieht weiter anders aus. In den Leitunge...
Datum: 19.10.2014 17:05 • Größe: 24.6 MB

An Projekten herrscht kein Mangel. Fast überall erkunden Theatermacher die Lebenswelt von Migranten und Postmigranten, mal mit Profischauspielern, mal mit Experten des Alltags, gelegentlich mit gemischten Ensembles. Doch der Alltagsbetrieb in vielen Theatern sieht weiter anders aus. In den Leitungen...
Datum: 18.10.2014 22:00 • Größe: 24.6 MB

Das Forum D'Avignon Ruhr 2014 stand unter dem Titel Innovation ist Leidenschaft . Der europäische Kongress für Kreativwirtschaft fragte nach der Leidenschaft, diesem wesentlichen, scheinbar weichen Faktor wirtschaftlichen Handelns. Michael Köhler und seine Gäste, die aus unterschiedlichen Erfahrun...
Datum: 12.10.2014 17:05 • Größe: 24.1 MB

Das Forum D'Avignon Ruhr 2014 stand unter dem Titel ?Innovation ist Leidenschaft?. Der europäische Kongress für Kreativwirtschaft fragte nach der Leidenschaft, diesem wesentlichen, scheinbar weichen Faktor wirtschaftlichen Handelns. Michael Köhler und seine Gäste, die aus unterschiedlichen Erfahrung...
Datum: 11.10.2014 22:00 • Größe: 24.1 MB

Aufwendig produzierte Serien sind seit Jahren der Renner auf dem Unterhaltungsmarkt. Egal ob im Fernsehen, auf DVD oder als Stream im Netz: Anspruchsvoll erzählte Formate begeistern das Publikum weltweit. Welche Programme sehen wir morgen? WDR 3 diskutiert mit Experten über die Zukunft des fiktional...
Datum: 05.10.2014 17:05 • Größe: 24.6 MB

Aufwendig produzierte Serien sind seit Jahren der Renner auf dem Unterhaltungsmarkt. Egal ob im Fernsehen, auf DVD oder als Stream im Netz: Anspruchsvoll erzählte Formate begeistern das Publikum weltweit. Welche Programme sehen wir morgen? WDR 3 diskutiert mit Experten über die Zukunft des fiktional...
Datum: 04.10.2014 22:00 • Größe: 24.6 MB

Pünktlich zum Auftakt des diesjährigen Literaturherbstes hat das Literaturhaus Köln seine Pforten an neuem Ort mitten in Köln eröffnet - und damit endlich auch eine feste Heimat gefunden. Beim Eröffnungsfest stand das Thema "Heimat in der Literatur" im Mittelpunkt. Autorinnen und Autoren beschreib...
Datum: 28.09.2014 17:05 • Größe: 23.7 MB

Pünktlich zum Auftakt des diesjährigen Literaturherbstes hat das Literaturhaus Köln seine Pforten an neuem Ort mitten in Köln eröffnet - und damit endlich auch eine feste Heimat gefunden. Beim Eröffnungsfest stand das Thema "Heimat in der Literatur" im Mittelpunkt. Autorinnen und Autoren beschreibe...
Datum: 27.09.2014 22:00 • Größe: 23.7 MB

Wie geht es weiter mit der Kultur im Land der Städte? Das NRW Kultursekretariat mit Sitz in Wuppertal veranstaltet und fördert seit 1974 gemeinsam mit den kommunalen Partnern und einer Vielzahl kultureller Institutionen Festivals, innovative Projekte und Programmreihen. Finanziert wird es von sein...
Datum: 21.09.2014 17:05 • Größe: 24.6 MB

Wie geht es weiter mit der Kultur im Land der Städte? Das NRW Kultursekretariat mit Sitz in Wuppertal veranstaltet und fördert seit 1974 gemeinsam mit den kommunalen Partnern und einer Vielzahl kultureller Institutionen Festivals, innovative Projekte und Programmreihen. Finanziert wird es von seine...
Datum: 20.09.2014 22:00 • Größe: 24.6 MB

Im Jahr 1907 hat sich der Deutsche Werkbund als Vereinigung von Künstlern, Architekten, Unternehmern und Sachverständigen gegründet. Die Kölner Werkbundausstellung von 1914 war ein Höhepunkt im Bemühen, nicht nur Architektur und industrielle Produktion, sondern auch die Gesellschaft insgesamt zur Mo...
Datum: 14.09.2014 17:05 • Größe: 24.6 MB

Im Jahr 1907 hat sich der Deutsche Werkbund als Vereinigung von Künstlern, Architekten, Unternehmern und Sachverständigen gegründet. Die Kölner Werkbundausstellung von 1914 war ein Höhepunkt im Bemühen, nicht nur Architektur und industrielle Produktion, sondern auch die Gesellschaft insgesamt zur Mo...
Datum: 13.09.2014 22:00 • Größe: 24.6 MB

Kultur bildet Viertes Dialogforum des Deutschen Kulturrates Das vierte Dialogforum des Deutschen Kulturrates nahm die kulturelle Bildung des Bundes in den Blick und diskutierte die zuvor gehaltene Grundsatzrede zur kulturellen Bildung der Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Über den Ist- un...
Datum: 13.07.2014 17:05 • Größe: 24.6 MB

Kultur bildet Viertes Dialogforum des Deutschen Kulturrates Das vierte Dialogforum des Deutschen Kulturrates nahm die kulturelle Bildung des Bundes in den Blick und diskutierte die zuvor gehaltene Grundsatzrede zur kulturellen Bildung der Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Über den Ist- und S...
Datum: 12.07.2014 22:00 • Größe: 24.6 MB

Mit den RuhrKunstMuseen verfügt die Kulturmetropole Ruhr über ein starkes Netzwerk mit Modellcharakter: Zwanzig Kunstmuseen in fünfzehn Städten der Metropole Ruhr haben sich 2009 im Vorfeld der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 zu dem Netzwerk RuhrKunstMuseen zusammengeschlossen. Nach 5 Jahren Ruhr...
Datum: 06.07.2014 17:05 • Größe: 24.6 MB

Mit den RuhrKunstMuseen verfügt die Kulturmetropole Ruhr über ein starkes Netzwerk mit Modellcharakter: Zwanzig Kunstmuseen in fünfzehn Städten der Metropole Ruhr haben sich 2009 im Vorfeld der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 zu dem Netzwerk RuhrKunstMuseen zusammengeschlossen. Nach 5 Jahren Ruhr...
Datum: 05.07.2014 22:00 • Größe: 24.6 MB

Wie gehen Stadtplaner und Architekten um mit dem Klang der Stadt? Denken sie auch mit ihren Ohren? Die Lautsphären unserer Städte haben sich in wenigen Generationen exponentiell gesteigert immer lauter freilich wird auch die Klage über akustische Umweltverschmutzung, über Lärm und den Verlust ...
Datum: 29.06.2014 17:05 • Größe: 24.6 MB

Wie gehen Stadtplaner und Architekten um mit dem Klang der Stadt? Denken sie auch mit ihren Ohren? Die Lautsphären unserer Städte haben sich in wenigen Generationen exponentiell gesteigert ? immer lauter freilich wird auch die Klage über akustische Umweltverschmutzung, über Lärm und den Verlust akus...
Datum: 28.06.2014 22:00 • Größe: 24.6 MB

Vor hundert, im Mai 1914, wurde in Köln die Deutsche Werkbundausstellung eröffnet. Sie war eins der wichtigsten kulturellen Ereignisse in Köln im Zwanzigsten Jahrhundert. Die Fakultät für Architektur der Fachhochschule Köln und das Haus der Architektur Köln veranstalteten ein Symposium zum einhunder...
Datum: 22.06.2014 17:05 • Größe: 24.4 MB

Vor hundert, im Mai 1914, wurde in Köln die Deutsche Werkbundausstellung eröffnet. Sie war eins der wichtigsten kulturellen Ereignisse in Köln im Zwanzigsten Jahrhundert. Die Fakultät für Architektur der Fachhochschule Köln und das Haus der Architektur Köln veranstalteten ein Symposium zum einhunder...
Datum: 21.06.2014 22:00 • Größe: 24.4 MB

Neue Musik Herausforderung für das 21. Jahrhundert? Das 50. Reihenkonzert der musikFabrik im WDR bietet Anlass, einige grundsätzliche Fragen zur Neuen Musik heute zu stellen. Verlangt die Neue Musik neue Formate der Präsentation? Stellt Neue Musik den Rundfunk vor neue Aufgaben hinsichtlich der ...
Datum: 15.06.2014 17:05 • Größe: 24.6 MB

Neue Musik ? Herausforderung für das 21. Jahrhundert? Das 50. Reihenkonzert der musikFabrik im WDR bietet Anlass, einige grundsätzliche Fragen zur Neuen Musik heute zu stellen. Verlangt die Neue Musik neue Formate der Präsentation? Stellt Neue Musik den Rundfunk vor neue Aufgaben hinsichtlich der V...
Datum: 14.06.2014 22:00 • Größe: 24.6 MB

© WDR 2014
Datum: 01.06.2014 17:05 • Größe: 24.6 MB

© WDR 2014
Datum: 31.05.2014 22:00 • Größe: 24.6 MB

Die vielfältige Kulturlandschaft in Deutschland droht Schaden zu nehmen, sollten Kulturgüter und -dienstleistungen durch das Freihandelsabkommen mit den USA als allgemeines Wirtschaftsgut behandelt werden?Wenn Kultur, Bildung und Politik darin übereinstimmen, dass Kreativität eine wichtige Ressource...
Datum: 25.05.2014 17:05 • Größe: 24.9 MB

Die vielfältige Kulturlandschaft in Deutschland droht Schaden zu nehmen, sollten Kulturgüter und -dienstleistungen durch das Freihandelsabkommen mit den USA als allgemeines Wirtschaftsgut behandelt werden?Wenn Kultur, Bildung und Politik darin übereinstimmen, dass Kreativität eine wichtige Ressource...
Datum: 24.05.2014 22:00 • Größe: 24.9 MB

Unter dem Motto "Der Wert der Kultur" hat das KulturNetzKöln VertreterInnen der Ratsfraktionen zu einer Diskussion über die Zukunft der Kölner Kultur eingeladen. Diskutiert werden u.a. die Zukunftsperspektiven der Parteien und ihrer Kandidaten für die Kulturstadt Köln, die Haltung der Politik gegenü...
Datum: 18.05.2014 17:05 • Größe: 24.6 MB

Unter dem Motto "Der Wert der Kultur" hat das KulturNetzKöln VertreterInnen der Ratsfraktionen zu einer Diskussion über die Zukunft der Kölner Kultur eingeladen. Diskutiert werden u.a. die Zukunftsperspektiven der Parteien und ihrer Kandidaten für die Kulturstadt Köln, die Haltung der Politik gegenü...
Datum: 17.05.2014 22:00 • Größe: 24.6 MB

Der Künstler als Existenzgründer Im Mai startet die Kölner Kunstbiennale new talents , bei der Künstlerinnen und Künstlern, die gerade ihr Studium an nordrheinwestfälischen Hochschulen und Akademien beendet haben, die Gelegenheit gegeben wird, sich der Öffentlichkeit - und dem Markt - vorzustelle...
Datum: 11.05.2014 17:05 • Größe: 24.8 MB

Der Künstler als Existenzgründer Im Mai startet die Kölner Kunstbiennale ?new talents?, bei der Künstlerinnen und Künstlern, die gerade ihr Studium an nordrheinwestfälischen Hochschulen und Akademien beendet haben, die Gelegenheit gegeben wird, sich der Öffentlichkeit - und dem Markt - vorzustellen...
Datum: 10.05.2014 22:00 • Größe: 24.8 MB

Kulturpolitik setzt und schafft Rahmenbedingungen für die Entfaltung der Künste. Schon daraus ergibt sich, dass Kultur, Kunst und Politik keine getrennten Sphären sind, sondern in Wechselwirkung zueinander stehen. Der kulturpolitische Dialog soll allerdings weniger die Wirkung von Politik für die Kü...
Datum: 04.05.2014 17:05 • Größe: 23.9 MB

Kulturpolitik setzt und schafft Rahmenbedingungen für die Entfaltung der Künste. Schon daraus ergibt sich, dass Kultur, Kunst und Politik keine getrennten Sphären sind, sondern in Wechselwirkung zueinander stehen. Der kulturpolitische Dialog soll allerdings weniger die Wirkung von Politik für die Kü...
Datum: 03.05.2014 22:00 • Größe: 23.9 MB

Am 2. Mai 1989 begannen ungarische Grenzsoldaten damit, den Stacheldrahtzaun nach Österreich abzubauen. Es war ein Ereignis im Jahr 1989, das zur deutschen Einigung und schließlich zum Zusammenbruch der bipolaren Welt führte. 25 Jahren danach diskutiert Michael Brocker mit Fachleuten und Zeitzeuge...
Datum: 27.04.2014 17:05 • Größe: 24.4 MB

Am 2. Mai 1989 begannen ungarische Grenzsoldaten damit, den Stacheldrahtzaun nach Österreich abzubauen. Es war ein Ereignis im Jahr 1989, das zur deutschen Einigung und schließlich zum Zusammenbruch der bipolaren Welt führte. 25 Jahren danach diskutiert Michael Brocker mit Fachleuten und Zeitzeugen...
Datum: 26.04.2014 22:00 • Größe: 24.4 MB

Wie politisch sind die Künste - Können Künstlerinnen und Künstler die Gesellschaft verändern?! Kulturpolitik setzt und schafft Rahmenbedingungen für die Entfaltung der Künste. Schon daraus ergibt sich, dass Kultur, Kunst und Politik keine getrennten Sphären sind, sondern in Wechselwirkung zueinander...
Datum: 13.04.2014 17:05 • Größe: 24.4 MB

Wie politisch sind die Künste - Können Künstlerinnen und Künstler die Gesellschaft verändern?! Kulturpolitik setzt und schafft Rahmenbedingungen für die Entfaltung der Künste. Schon daraus ergibt sich, dass Kultur, Kunst und Politik keine getrennten Sphären sind, sondern in Wechselwirkung zueinander...
Datum: 12.04.2014 22:00 • Größe: 24.4 MB

Im Dritten konnten Hörspielthemen schon mal das gesamte Abendprogramm dominieren. Hier was es möglich, die Geschichte des Hörspiels ausgiebig radiophon aufzuarbeiten, früh mit der neuen Technik Stereophonie zu experimentieren oder andere, neue Ästhetiken auszuprobieren. Für einen kurzen Zeitraum w...
Datum: 06.04.2014 17:05 • Größe: 24.6 MB

Im ?Dritten? konnten Hörspielthemen schon mal das gesamte Abendprogramm dominieren. Hier was es möglich, die Geschichte des Hörspiels ausgiebig radiophon aufzuarbeiten, früh mit der neuen Technik Stereophonie zu experimentieren oder andere, neue Ästhetiken auszuprobieren. Für einen kurzen Zeitraum w...
Datum: 05.04.2014 22:00 • Größe: 24.6 MB

Die Alte und die Neue Musik sowie die Pflege der sinfonischen Tradition haben im Programm des WDR nicht nur ihren festen Platz in der Berichterstattung, sondern sind selber wesentlicher Teil des Programmangebots. Wie verlief dieser Weg seit Gründung der Kulturwelle WDR 3 vor fünfzig Jahren? Welche ...
Datum: 30.03.2014 17:05 • Größe: 24.8 MB

Die Alte und die Neue Musik sowie die Pflege der sinfonischen Tradition haben im Programm des WDR nicht nur ihren festen Platz in der Berichterstattung, sondern sind selber wesentlicher Teil des Programmangebots. Wie verlief dieser Weg seit Gründung der Kulturwelle WDR 3 vor fünfzig Jahren? Welche m...
Datum: 29.03.2014 23:00 • Größe: 24.8 MB

Als der Westdeutsche Rundfunk 1964 sein neues, sein drittes Programm startete, bestanden 37 Prozent der Sendungen aus `Politischem Wort`, 33 Prozent aus E-Musik und rund 16 Prozent aus `Kulturellem Wort`. Gesendet wurde auf Ultrakurzwelle und vor allem in den Abendstunden; manchmal sogar schon in St...
Datum: 23.03.2014 18:05 • Größe: 24.8 MB

Als der Westdeutsche Rundfunk 1964 sein neues, sein drittes Programm startete, bestanden 37 Prozent der Sendungen aus `Politischem Wort`, 33 Prozent aus E-Musik und rund 16 Prozent aus `Kulturellem Wort`. Gesendet wurde auf Ultrakurzwelle und vor allem in den Abendstunden; manchmal sogar schon in St...
Datum: 22.03.2014 23:00 • Größe: 24.8 MB

Theater, Museen und Konzerthäuser tauschen sich auf Facebook, Twitter und Co. mit ihrem Publikum aus, lassen es an Produktionen und Projekten teilhaben oder machen ihr Haus für einen Tag zur Twitter-Bühne. Doch bringen mehr Tweets und Postings auch mehr Publikum für Theater und Museen? Oder geht es ...
Datum: 23.02.2014 18:05 • Größe: 25 MB

Theater, Museen und Konzerthäuser tauschen sich auf Facebook, Twitter und Co. mit ihrem Publikum aus, lassen es an Produktionen und Projekten teilhaben oder machen ihr Haus für einen Tag zur Twitter-Bühne. Doch bringen mehr Tweets und Postings auch mehr Publikum für Theater und Museen? Oder geht es ...
Datum: 22.02.2014 23:00 • Größe: 25 MB

Neue Wege in der Tanzförderung Tanz wird in Deutschland in enormer Vielfalt produziert, aber diese ist kaum sichtbar. Produktionen an den festen Häusern sind oft nur lokal zu sehen. Nur selten entstehen aus freien Projekten auch freie Compagnien. Auf der einen Seite fehlt Flexibilität, auf der ande...
Datum: 16.02.2014 18:05 • Größe: 24.5 MB

Neue Wege in der Tanzförderung Tanz wird in Deutschland in enormer Vielfalt produziert, aber diese ist kaum sichtbar. Produktionen an den festen Häusern sind oft nur lokal zu sehen. Nur selten entstehen aus freien Projekten auch freie Compagnien. Auf der einen Seite fehlt Flexibilität, auf der ander...
Datum: 15.02.2014 23:00 • Größe: 24.5 MB

Mythos Energie. Was treibt uns an? Alle reden von Energie: die Stromversorger, die Verbraucher, die Politiker, die Esoteriker, die Nahrungsmittelindustrie. Im Alltag fragen wir oft bildlich, `wo nimmst du nur die Energie her?' Es ist ein buchstäblich aufgeladener Begriff. Er gehört somit nicht all...
Datum: 09.02.2014 18:05 • Größe: 24.8 MB

Mythos Energie. Was treibt uns an? Alle reden von Energie: die Stromversorger, die Verbraucher, die Politiker, die Esoteriker, die Nahrungsmittelindustrie. Im Alltag fragen wir oft bildlich, `wo nimmst du nur die Energie her?' Es ist ein buchstäblich aufgeladener Begriff. Er gehört somit nicht alle...
Datum: 08.02.2014 23:00 • Größe: 24.8 MB

Die Next Level Conference 2013 widmete sich der Kunst, Kultur und Wirtschaft digitaler Spiele. Computerspiele sind nicht nur als Unterhaltungsmedium etabliert. Sie bilden die Basis zahlreicher Subkulturen und sind spätestens seit den 90er Jahren Gegenstand intensiver künstlerischer und wissenschaft...
Datum: 02.02.2014 18:05 • Größe: 23.5 MB

Die Next Level Conference 2013 widmete sich der Kunst, Kultur und Wirtschaft digitaler Spiele. Computerspiele sind nicht nur als Unterhaltungsmedium etabliert. Sie bilden die Basis zahlreicher Subkulturen und sind spätestens seit den 90er Jahren Gegenstand intensiver künstlerischer und wissenschaft...
Datum: 01.02.2014 23:00 • Größe: 23.5 MB

Die Rede über das demokratische Defizit begleitet die EU seit langem, aber die Frage nach der demokratischen Legitimation politischer Entscheidungen in Europa ist durch die Krise dringlicher geworden. In den vergangenen Jahren haben die Regierungschefs Entscheidungen getroffen, die weitreichende Kon...
Datum: 25.01.2014 23:00 • Größe: 24.5 MB

6. Kulturpolitischer Dialog : Wie international sind die Künste in NRW Beim 6. Kulturpolitischen Dialog geht es um das Thema: ?Wie international sind die Künste in NRW?? Kultur und Künste leben vom Austausch über Grenzen hinweg ? gerade auch über nationale. So ist der Blick nach Außen ein entscheid...
Datum: 18.01.2014 23:00 • Größe: 24.8 MB

Im Kulturpolitischen Forum auf WDR 3 hören Sie heute den Mitschnitt des fünften Kulturpolitischen Dialogs des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Diskussion befasst sich mit der Entwicklung und Gestaltung von Kreativquartieren in den Städten...
Datum: 11.01.2014 23:00 • Größe: 24.1 MB

Angesichts der finanziell prekären Situation vieler Kommunen und der Kürzungsdebatten, von denen Stadt-, Landes- und freie Theater betroffen sind, wollen wir der Frage nachgehen, ob und wie diese Krise als Chance genutzt werden kann. Wie sehen die Modelle der Zusammenarbeit konkret aus, welche Vorst...
Datum: 04.01.2014 23:00 • Größe: 24.8 MB

Unser Erleben von Landschaft ist ganz entscheidend geprägt von Bildern. Der Kunsthistoriker Ernst Gombrich ging sogar soweit zu behaupten, dass wir genau die Ausschichten auf Landschaften suchen, die uns Maler in alten Zeitgen vorgegeben haben. In welchem Verhältnis stehen Kunst und Lndschaft heute?...
Datum: 28.12.2013 23:00 • Größe: 24.7 MB

Die »Beethovenstiftung für Kunst und Kultur der Bundesstadt Bonn« hat in das Foyer des Kunstvereins zum Stadtklangforum eingeladen, um über Landschaft und Stille nachzudenken. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als Stadtklangkünstlerin 2013 hat Christina Kubisch sich gefragt, wie klingt der Rhein heute, wie ...
Datum: 21.12.2013 23:00 • Größe: 24.9 MB

Bildung durch Wissenschaft? Die Universität Die Universität Köln feiert in diesem Jahr ihr 625 jähriges Bestehen. Sie entspringt keiner bischöflichen, oder fürstlichen Gründung, sondern ist eine Bürgeruniversität. Ihr Beginn 1388 geht auf eine noch ältere Idee des Albertus Magnus zurück. Der kam 12...
Datum: 14.12.2013 23:00 • Größe: 24.7 MB

"Chance Vernetzung!?? Über die Kooperation von Bund, Ländern und Kommunen in Zeiten des Kooperationsverbots Mit seinem Programm ?Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung? will der Bund in den nächsten Jahren 230 Millionen ? für die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen ausgeben. Dabei is...
Datum: 07.12.2013 23:00 • Größe: 24.8 MB

Welche Willkommenskultur brauchen wir? Einwanderung, Partizipation und demographischer Wandel Europa ist zu einer menschenabweisenden Trutzburg geworden. Dies machte zuletzt Papst Franziskus in seiner Messe auf Lampedusa deutlich. Doch die europäische Bevölkerung wird nach 2025 drastisch abnehmen, ...
Datum: 30.11.2013 23:00 • Größe: 24.8 MB

Beim Kulturpolitischen Forum von Tagen Alter Musik in Herne innerhalb des WDR 3 Programmschwerpunkt Kulturlandschaften Osteuropas diskutierten Dr. Heinrich Blömeke, der Leiter des Goetheinstituts Prag, Anastassia Boutsko, Musik- und Kulturjournalistin aus Moskau, der Schriftsteller und Leiter der Se...
Datum: 23.11.2013 23:00 • Größe: 24.8 MB

Die Frage nach dem Glück - Wege und Umwege der Persönlichkeitsbildung Welchen Anteil haben ästhetische und kulturelle Bildung am Glück und der Persönlichkeitsbildung? Sind sie nur ein weiterer Baustein für Kompetenzgewinn? Glück ist nicht planbar und nicht vermehrbar. Es stellt sich ungefragt ein. ...
Datum: 16.11.2013 23:00 • Größe: 24.8 MB

Während seine Heimat Köln ihm nie eine adäquate Stellung bot, war Max Bruch (1838-1920) an seinen anderen Wirkungsstätten, in Sondershausen, Breslau, Liverpool und Berlin hoch geschätzt als Dirigent, und in ganz Europa bekannt als Komponist vor allem eines Violinkonzerts, das aus dem Repertoire heut...
Datum: 09.11.2013 23:00 • Größe: 24.8 MB

Infrakstrukturen im Jugendkulturland Was bringt das Kulturfördergesetz für die Kulturelle Bildung? Darüber diskutiert Kurt Eichler im Kulturpolitischen Forum mit seinen Gästen. Kulturelle Bildung ist heute in aller Munde. Das ist erfreulich, weckt aber auch Begehrlichkeiten: Was geschieht mit der A...
Datum: 02.11.2013 23:00 • Größe: 24.3 MB

Die neue Kölner Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach, (53) stellte sich beim 20. Liberalen Kulturforum den Fragen von Dr. Ulrich Wackerhagen. Bei ihrer Antrittsrede im Rat der Stadt Köln am 01. Oktober 2013 hat sie nachdrücklich für ?Eine Allianz für die Kultur? geworben. Dies war auch das Mot...
Datum: 26.10.2013 22:00 • Größe: 24.3 MB

Michael Köhler diskutiert mit Oskar Negt, Thomas Weber, JanRydel, Nicolas Offenstadt, Annika Mombauer und Fritz Behrens. © WDR 2013
Datum: 28.09.2013 22:00 • Größe: 24.5 MB

Jürgen Keimer diskutiert Dogan Akhanl? (schrifsteller); Mariama Jalloh (Sängerin) und Wolfgang Oelsner (Kinder- und Jugendpsychotherapeut). Aufnahme vom 18. Juni 2013 aus dem WDR Funkhaus Köln. © WDR 2013
Datum: 14.09.2013 22:00 • Größe: 24.6 MB

Michael Köhler diskutiert mit Ulrich Borsdorf (Ruhrmuseum), Dagmar Kift (LWL Industriemuseum) und Fabian Lasarzik (Stiftung Zollverein). Aufnahme vom 2. Juni 2013 in der Zeche Zollverein, Essen © WDR 2013
Datum: 07.09.2013 22:00 • Größe: 24.6 MB

Wo bleibt die Kunst- und Kulturberichterstattung? Darüber diskutiert Michael Köhler mit Fritz Behrens (NRW Kunststiftung Düsseldorf), Ludger Claßen (Klartext Verlag, Essen), Karl Karst (WDR 3), Catrin Lorch (Feuilleton Süddeutsche Zeitung, München) und Uwe Tonscheidt (Westfälische Rundschau). Die NR...
Datum: 06.07.2013 22:00 • Größe: 24.6 MB

Michael Köhler diskutiert mit Bogomir Ecker (Künstler Düsseldorf/Braunschweig), Georg Imdahl (Kunstakademie Münster), Magdalena Kröner (Kunstkritikerin Düsseldorf/New York) und Beat Wismer, Stiftung Museum Kunstpalast, Düsseldorf © WDR 2013
Datum: 29.06.2013 22:00 • Größe: 24.6 MB

Was ist Landschaft? Darüber diskutiert WDR 3 Moderator Raoul Mörchen mit der Klangkünstlerin Christina Kubisch, dem Designtheoretiker Rolf Sachsse und Justin Winkler, der Geograf ist. © WDR 2013
Datum: 22.06.2013 22:00 • Größe: 24.5 MB

Raoul Mörchen und Christina Kubisch sprechen mit Carsten Seiffarth (Klangkunstkurator) und Helga de la Motte (Musikwissenschaftlerin) über das Verhältnis von ?Klangkunst und Landschaft?. © WDR 2013
Datum: 15.06.2013 22:00 • Größe: 24.2 MB

Anna Bella Eschengerd diskutiert mit Stefan Brams (Neue Westfälische Zeitung),
Datum: 08.06.2013 22:00 • Größe: 24.6 MB

Jürgen König diskutiert mit Stephan Dorgerloh (SPD, Kultusministerium von Sachsen-Anhalt), Christian Höppner (Deutscher Kulturrat und Deutsche UNESCO-Kommission) und Christoph Wulf ( Kultusministerkonferenz). Aufnahme vom 21. Mai 2013 des 2. Dialogforum "Kultur bildet" © WDR 2013
Datum: 01.06.2013 22:00 • Größe: 24.3 MB

Michael Köhler diskutiert mit Kurt Eichler (Kulturbetriebe Dortmund), Max Fuchs (Akademie Remscheid), Bernd Neuendorf (Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW), Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss (Akademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel) © WDR 2013
Datum: 25.05.2013 22:00 • Größe: 24.5 MB

Michael Köhler diskutiert mit Swantje Karich (F.A.Z.), Florian Matzner (Akademie der Künste München) und Simone Timmerhaus (Ausstellungsbüro Emscherkunst, Essen) © WDR 2013
Datum: 11.05.2013 22:00 • Größe: 24.3 MB

Stefan Keim diskutiert mit Ulrike Haß (Institut für Theaterwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum), Hans-Georg Küppers (Kulturausschuss des Deutschen Städtetages), Ulrich Khuon (Deutsches Theater Berlin), Matthias Lückertz (Initiative Starke Innenstadt Münster e.V., Thomas Sternberg, Katholisch-sozia...
Datum: 04.05.2013 22:00 • Größe: 24.6 MB

Jürgen König diskutiert mit Chantal Eschenfelder (Städel Museums, Frankfurt/Main), Christian Höppner (Deutscher Kulturrat), Karl Karst (Initiative Hören), Matthias Pannes (Verband Deutscher Musikschulen) und Joachim Reiss (Bundesverband Theater in Schulen, Theaterlehrer) - Aufnahme von 11. April 201...
Datum: 27.04.2013 22:00 • Größe: 24.5 MB

Jürgen König diskutiert mit Winfried Kneip (Stiftung Mercator), Veronika Petzold (Deutscher Chorverband), Gerd Taube (kulturelle Kinder- und Jugendbildung) und Olaf Zimmermann (Deutscher Kulturrat) - Aufnahme vom 11. April 2013 © WDR 2013
Datum: 20.04.2013 22:00 • Größe: 24 MB

Es diskutieren Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen) und Viviane Reding (Vizepräsidentin der Europäischen Kommission) © WDR 2013
Datum: 13.04.2013 22:00 • Größe: 24.7 MB

Jörg Schieb diskutiert mit Gunnar Bender (Public Policy Facebook Germany GmbH), Jürgen Brautmeier (Landesanstalt für Medien NRW (LfM)), Thomas Floß (Arbeitkreis "Datenschutz geht zur Schule" des Berufsverbandes der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V.), Ulrich Lepper (Datenschutz und Info...
Datum: 06.04.2013 22:00 • Größe: 24.6 MB

Joachim Frank diskutiert mit Susanne Baer (Richterin am Bundesverfassungsgericht), Navid Kermani (Schriftsteller und Orientalist) und Martin Schulz (Präsident des Europäischen Parlaments)
Datum: 23.03.2013 23:00 • Größe: 24.4 MB

Michael Köhler diskutiert mit Konrad Ehlich (Linguist), Christian W. Glück (Universität Leipzig) und Ute Ritterfeld (TU-Dortmund). © WDR 2013
Datum: 16.03.2013 23:00 • Größe: 24.6 MB

Ulrich Wackerhagen diskutiert mit Stefan Bachmann (Intendanten des Schauspiel Köln), Marcus Dekiert (Museumsdirektor im Wallraf-Richartz Museum & Fondation Corboud) und Philipp Kaiser (Direktor des Museum Ludwig). © WDR 2013
Datum: 09.03.2013 23:00 • Größe: 23.6 MB

Michael Köhler diskutiert mit Geert Mak (Historiker) und Daniel Cohn Bendit (Europapolitiker) © WDR 2013
Datum: 02.03.2013 23:00 • Größe: 24.6 MB

Michael Köhler diskutiert mit Swantje Karich (F.A.Z.), Florian Matzner (Akademie der Künste München) und Simone Timmerhaus (Ausstellungsbüro Emscherkunst, Essen) © WDR 2013
Datum: 23.02.2013 23:00 • Größe: 24.3 MB

Jörg Biesler diskutiert mit Kaspar Kramer (Architekt), Hartmut Häußermann Soziologe) und Siegfried Brockmann (Leiter "Unfallforschung der Versicherer") Aufnahme 25. September 2011 aus dem Rotonda Business Club, Köln © WDR 2013
Datum: 16.02.2013 23:00 • Größe: 24 MB

Michael Köhler diskutiert mit Katajun Amirpur (Islamwissenschaftlerin), Karl Gabriel (Religionssoziologe Uni Münster), Ludger Honnefelder (Philosoph Uni Bonn), Armin Laschet (CDU MdL) Aufnahme 10. Oktober 2011 aus Kolumba, Kunstmuseum des Erzbistums Köln © WDR 2013
Datum: 09.02.2013 23:00 • Größe: 24.6 MB

Stefan Keim diskutiert mit Martin Ambach (Künstler), Ute Chibidziura (Bundesamt für Bauwesen und Bauordnung), Dieter Krämer (VBW Bauen und Wohnen), Peter Landmann (Ministerium für Familie, Kinder, Kultur, Jugend und Sport in NRW), Hartmus Miksch (Architektenkammer NRW Werner Schaub, Bundesverband Bi...
Datum: 02.02.2013 23:00 • Größe: 24.5 MB

Menschen sind durch ihr umweltzerstörerisches Verhalten zur Gefahr für die Natur geworden. Wie weit kann und soll das noch gehen? Michael Köhler diskutiert mit Brigitte Falkenburg (Universität Dortmund), Ludger Honnefelder (Universität Bonn), Joachim Klosterkötter (Universität Köln) und J. Wolfgang ...
Datum: 26.01.2013 23:00 • Größe: 24.6 MB

Am 22. Januar 1963 unterzeichneten Bundeskanzler Konrad Adenauer und Charles de Gaulle den Elysée-Vertrag. Wie steht es 50 Jahre danach um die deutsch-französische Beziehung? Burkhard Birke diskutiert mit Claire Demesmay (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik), Maurice Gourdault-Montage (Fran...
Datum: 19.01.2013 23:00 • Größe: 24.2 MB

Christiane Hoffmanns und Oliver Scheytt diskutieren mit Anthony Cragg (Bildender Künstler, Rektor der Kunstakademie Düsseldorf), Gordon Kampe (Komponist, Lehrbeauftragter an der Folkwang Universität der Künste und der Bischöflichen Kirchenmusikschule Essen), Vera Lossau (Bildende Künstlerin), Marion...
Datum: 12.01.2013 23:00 • Größe: 24.6 MB

Dorte Lena Eilers diskutiert mit Peter Carp (Theater Oberhausen), Anja Dirks (Internationales Festival Theaterformen Braunschweig/Hannover), Rainer Häusler (Stadt Leverkusen), Schorsch Kamerun (Autor,Sänger und Regisseur), Sewan Latchinian (Theater Senftenberg) und Apostolos Tsalastras (Stadt Oberha...
Datum: 05.01.2013 23:00 • Größe: 24.2 MB

Was braucht es, um die Europäische Union, aber auch insgesamt Europa als politisches, wirtschaftliches, kulturelles und gesellschaftliches Projekt voranzubringen? Am 5. Dezember 2012 sprachen im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe Helmut Schmidt und Jacques Delors über die Zukunft Europas. © WDR 2012
Datum: 29.12.2012 23:00 • Größe: 24.6 MB

Pinar Atalay diskutiert mit Guntram Schneider (Arbeits- und Integrationsminister), Bernhard Mattes (Ford Werke), Tina Jelveh (Bürgermeisterin aus Herne), Zeynep Babadagi-Hardt und Kai Teckentrup (mittelständische Unternehmer) und Gualtiero Zambonini (WDR-Integrationsbeauftragter). Aufnahme vom 23. O...
Datum: 22.12.2012 23:00 • Größe: 23.5 MB

Michael Köhler diskutiert mit Axel Braun (Künstler), Adrienne Goehler (Kuratorin und Kultursenatorin), Stephan Muschick(RWE Stiftung) und Bernd Neuendorf (Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport) Aufnahme vom 29. November 2012 aus dem Folkwang Museum Essen © WDR 2012
Datum: 15.12.2012 23:00 • Größe: 24.2 MB

Viola Tensildiskutiert mit Natascha Adamowsky (Universität Freiburg), Christian Esch (NRW KULTURsekretariat), Winfred Kaminski (Fachhochschule Köln), Fridtjof Küchemann (FAZ), Michael Liebe (Medienboard Berlin-Brandenburg), Werner Lippert (Creative.NRW) und Jürgen Schattmann (Ministerium für Familie...
Datum: 08.12.2012 23:00 • Größe: 24.4 MB

Was ist der beste Einstieg in die Schauspielkarriere? Darüber diskutiert Stefan Keim mit Uta Becher (ZAV Künstlervermittlung), Rolf Bolwin (Deutscher Bühnenverein), Titus Georgi (Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover), Norbert Ghafouri (Filmschauspielschule Berlin und Verband der private...
Datum: 01.12.2012 23:00 • Größe: 24.6 MB

Das Kinder- und Jugendtheater zwischen steigenden Anforderungen und schwierigen Arbeitsbedingungen. Ein Gespräch über die gesellschaftliche Bedeutung des Jugendtheaters, die immer noch schwierigen Arbeitsbedingungen und das spezielle Arbeiten für die 9- bis 13jährigen. Darüber diskutiert Stefan Keim...
Datum: 24.11.2012 23:00 • Größe: 24 MB

Sterben und Tod sind Tabuthemen. Das Kulturpolitische Forum beschäftigte sich mit der politischen Dimension unseres Umgangs mit dem Tod und zeigte auf, was die Akzeptanz des Sterbens für ein modernes Menschenbild bedeutet. Darüber diskutiert Stefan Keim mit Ulrich Greb (Intendant des Schlosstheaters...
Datum: 17.11.2012 23:00 • Größe: 24.5 MB

Richard Lorber spricht mit Jens-Daniel Herzog (Theater Dortmund), Sigrid T'Hooft (freie Choreographin und Regisseurin), Egbert Tholl (Süddeutsche Zeitung), Kai Wessel (Hochschule für Musik und Tanz Köln) - Aufnahme vom 10. November 2012 aus dem Westfälischen Museum für Archäologie © WDR 2012
Datum: 10.11.2012 23:00 • Größe: 24.6 MB

Zwischen Selbstoffenbarung und Schutz: Über die Herausforderung für einen zeitgemäßen Datenschutz diskutieren heute die Gäste im WDR 3 Forum. Jörg Schieb spricht mit Gunnar Bender (Public Policy Facebook Germany GmbH), Jürgen Brautmeier (Landesanstalt für Medien NRW), Thomas Floß (Arbeitkreis ?Daten...
Datum: 03.11.2012 23:00 • Größe: 24.6 MB

Michael Köhler diskutiert mit Brigitte Falkenburg (Universität Dortmund), Ludger Honnefelder (Universität Bonn), Joachim Klosterkötter (Universität zu Köln) und Wolfgang Wägele (Museum Alexander Koenig in Bonn) © WDR 2012
Datum: 27.10.2012 22:00 • Größe: 24.6 MB

Walter Liedtke diskutiert mit Georg Heimbach (Gürzenich-Orchester), Christoph Held (WDR 3), Heide Koch (Deutsche Oper am Rhein), Peter Landmann (Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW) und Stephan Popp (Neue Philharmonie Westfalen) © WDR 2012
Datum: 20.10.2012 22:00 • Größe: 24.5 MB

Michael Köhler diskutiert mit Torsten Casimir (Chefredakteur Börsenblatt des Dt. Buchhandels), Heike Gfrereis (Leiterin Literaturmuseum der Moderne Marbach), Karl Karst (Vors. Initiative Hören und Programmchef WDR3) und Johan Schloemann (Redakteur Feuilleton Süddeutsche Zeitung). Live von der Frankf...
Datum: 13.10.2012 22:00 • Größe: 24.6 MB

Matthias Krupa diskutiert mit Martin Schulz (Präsident des Europäischen Parlament) und mit Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio (ehemaliger Bundesverfassungsrichter). Eine Aufzeichnung vom 25. September 2012 aus Brüssel © WDR 2012
Datum: 06.10.2012 22:00 • Größe: 23.3 MB

Stefan Keim diskutiert mit Stefan Fischer-Fels (Grips-Theater Berlin), Kerstin Hübner (Bundesvereinigung kulturelle Jugendbildung), Syliva Löhrmann (Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW) und Wolfgang Schneider (Jugendtheaterverband ASITEH) © WDR 2012
Datum: 29.09.2012 22:00 • Größe: 24.5 MB

Stefan Keim diskutiert mit Rolf Bolwin mit (Deutsche Bühneverein), Siegmund Ehrmann (SPD-Bundestagsfraktion), Ulrich Greb (Intendant Schlosstheater Moers) und Anne Lütkes (Regierungspräsidentin Düsseldorf) © WDR 2012
Datum: 22.09.2012 22:00 • Größe: 24.5 MB

Raoul Mörchen diskutiert mit Trond Maag (Stadtforscher), Andreas Oldörp (Klangkünstler) und Carsten Stabenow (Kommunikationsdesigner) © WDR 2012
Datum: 15.09.2012 22:00 • Größe: 24.4 MB

Raoul Mörchen diskutiert mit Helga de la Motte (Musikwissenschaftlerin, Berlin), Andreas Oldörp (Stadtklangkünstler Bonn 2012) und Günter Seubold (Philosoph) © WDR 2012
Datum: 07.07.2012 22:00 • Größe: 24.4 MB

Golo Schmidt diskutiert mit Britta Heidemann (Weltmeisterin und Olympiasiegerin), Torsten Huhn (ARD Korrespondent), Hajo Seppelt (Sportjournalist und Dopingexperte) und Michael Vesper (Deutscher Olympischer Sportbund) © WDR 2012
Datum: 30.06.2012 22:00 • Größe: 24.2 MB

Michael Köhler diskutiert mit Christiane Florin (Christ & Welt in der Zeit), Reinhard Hoeps (Universität Münster), Fabian Lasarzik(Zeche Zollverein) und (Catrin Lorch, Süddeutsche Zeitung) © WDR 2012
Datum: 23.06.2012 22:00 • Größe: 24.5 MB

Mathias Krupa diskutiert mit Gesine Schwan und Sylvie Goulard © WDR 2012
Datum: 16.06.2012 22:00 • Größe: 24.7 MB

Raoul Mörchen diskutiert mitAndreas Oldörp (Stadtklangkünstler Bonn 2012), Carsten Seiffarth (Kurator und Projektleiter bonn hoeren) und Benedikt Stahl (Architekt). © WDR 2012
Datum: 09.06.2012 22:00 • Größe: 24.6 MB

Rainer Krawitz diskutiert mit Roman Goncharenko (Deutsche Welle) Florian Kellermann (freier Korrespondent, Warschau) und Harald Pistorius (Neue Osnabrücker Zeitung). © WDR 2012
Datum: 02.06.2012 22:00 • Größe: 24.6 MB

Tamara Tischendorf diskutiert mit Katrin Brand (ARD-Hauptstadtstudio) Rüdiger Paulert (ARD-Studio Washington), Christoph Prössl (ARD-Studio Brüssel), Udo Schmidt (ARD-Studio Singapur). © WDR 2021
Datum: 19.05.2012 22:00 • Größe: 25 MB

Jürgen Keimer diskutiert mit Stefan Kraus (Leiter von Kolumba), Luka Finneisen (Künstlerin), Heinz Hollein (Galerist) und Joachim Heufelder ("Erfinder" und Kurator der new talents). © WDR 2012
Datum: 05.05.2012 22:00 • Größe: 22.3 MB

Michael Köhler diskutiert mit Gerhart R. Baum (Kulturrat NRW), Angela Freimuth (FDP), Oliver Keymis (Bündnis 90/Die Grünen), Ute Schäfer (SPD), Barbara Schmidt (Die Linke) und Thomas Sternberg (CDU) © WDR 2012
Datum: 28.04.2012 22:00 • Größe: 24.6 MB

Michael Köhler diskutiert mit Gerhard Kilger (DASA Dormund), Oliver Scheytt (Kulturexperten Essen), Christine Vogt (Ludwiggalerie Schloss Oberhausen) und Olaf Zimmermann (Deutscher Kulturrat, Berlin) © WDR 2012
Datum: 21.04.2012 22:00 • Größe: 24.6 MB

Helga Schmidt diskutiert mit Katrin Brand (Journalistin im WDR Hauptstadtstudio Berlin), Alfred Grosser (Politikwissenschaftler), Michael Strempel (Journalist im ARD-Studio Paris) und Henrik Uterwedde (Deutsch-Französisches Institut Ludwigsburg) © WDR 2012
Datum: 14.04.2012 22:00 • Größe: 24.4 MB

Jürgen Wiebicke diskutiert mit Ian Kershaw (Historiker), Kirsten Boie (Kinderbuchautorin), Ilka Sascha Kowalczuk (Historiker), Heiner Wember (Zeitzeichen-Autor) und Ronald Feisel (Zeitzeichen-Redaktionsleiter) - Mitschnitt vom 18. März 2012 aus Münster © WDR 2012
Datum: 31.03.2012 22:00 • Größe: 24.6 MB

Werner Wittersheim diskutiert mit Birgit Ellinghaus (Expertin für globale Musik), Heinz Geuen (Hochschule für Musik und Tanz Köln), Michael Kobold (Rheinische Musikschule Köln), Christine M. Merkel (Deutsche UNESCO-Kommission e. V.) © WDR 2012
Datum: 24.03.2012 23:00 • Größe: 24 MB

Michael Köhler diskutiert mit Dr. Jonas Obleser (Max-Planck Institut f. Kommunikationswissenschaften), Dr. Manfred Osten (Kulturtheoretiker) und Marianne Frickel (Präs. d. Bundesinnung Hörgeräteakustiker) © WDR 2012
Datum: 17.03.2012 23:00 • Größe: 24.6 MB

Gerard Mortier diskutiert mit Alexander Polzin (Künstler) © WDR 2012
Datum: 10.03.2012 23:00 • Größe: 24.7 MB

Matthias Krupa diskutiert mit Prof. Dr. Claus Leggewie (Kulturwissenschaftliches Institut Essen) und Günther Öttinger (EU Kommissar) © WDR 2012
Datum: 03.03.2012 23:00 • Größe: 24.6 MB

Christiane Hoffmanns und Oliver Scheytt diskutieren mit Carola Bauckholt (Komponistin und Verlegerin), Johannes Bilstein (Kunstakademie Düsseldorf), Jochen Gerz (Konzeptkünstler), Thomas Laue (Dramaturg), Stefan Lüddemann (Neue Osnabrücker Zeitung) und Thomas Wörtche (CULTurMAG-Literatur, Musik & Po...
Datum: 25.02.2012 23:00 • Größe: 25.1 MB

Michael Köhler diskutiert mit Catrin Lorch (Kunstkritikerin Süddeutsche Zeitung), Tayfun Belgin (Direktor Kunstquartier Hagen) und Andreas Blühm (Direktor Wallraf-Richartz Museum Köln) © WDR 2012
Datum: 11.02.2012 23:00 • Größe: 24.6 MB

Stefan Keim diskutiert mit Bettina Jahnke (Intendantin des Rheinischen Landestheaters Neuss), Brigitte Labs-Ehlert (Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe), Peter Landmann (Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW) und Paul Schrömbges (Kulturdezernent der Stadt Viersen) - ...
Datum: 04.02.2012 23:00 • Größe: 24.5 MB

Michael Köhler diskutiert mit Karl Heinz Göttert (Germanist Uni Köln), Karl Karst (Programmchef WDR 3 und Vorstand der Initiative Hören), Katja Ruppenthal (Sprecherin WDR Ensemble) und Mainhard Zanger (Regisseur, Intendant und Schauspieler) © WDR 2012
Datum: 28.01.2012 23:00 • Größe: 24.5 MB

Gabriele Gillen und Hermann Theissen diskutieren mit Ines Geipel (Autorin und ehemalige DDR-Sprinterin), Rolf Gössner (Jurist und Publizist) und Kutlu Yurtseven (Rapper und Pädagoge) © WDR 2012
Datum: 21.01.2012 23:00 • Größe: 23.3 MB

Mathias Krupa diskutiert mit Adolf Muschg (Schriftsteller) und Zsuzsa Breier (Gesellschaft zur Förderung der Kultur im erweiterten Europa) © WDR 2012
Datum: 14.01.2012 23:00 • Größe: 24.6 MB

Michael Struck-Schloen diskutiert mit Wolfgang Becker-Carsten (Redakteur), Otto Tomek (Redakteur), Isabel Mundry (Komponistin) und Pierre-Alain Chamot (Violinist) © WDR 2012
Datum: 07.01.2012 23:00 • Größe: 24.3 MB

Helga Schmidt diskutiert mit Eric Bonse (freier Journalist), Claas Datje (Die ZEIT) und Rolf-Dieter Krause (ARD Korrespondent Brüssel) © WDR 2011
Datum: 17.12.2011 23:00 • Größe: 24.6 MB

Michael Köhler diskutiert mit Fritz Behrens (Vorsitzender des NRW Kulturausschusses SPD), Kurt Eichler (Kulturbetriebe Dortmund), Volker Gerland (Landesverband der Musikschulen NW und Musikschule Dortmund), André Sebald (Soloflötist Gürzenich Orchester) und Thomas Sternberg (kulturpolitischer Sprech...
Datum: 10.12.2011 23:00 • Größe: 24.5 MB

Michael Köhler diskutiert mit Karl Heinz Göttert (Germanist Uni Köln), Karl Karst (Programmchef WDR 3 und Vorstand der Initiative Hören), Katja Ruppenthal (Sprecherin WDR Ensemble) und Mainhard Zanger (Regisseur, Intendant und Schauspieler) © WDR 2011
Datum: 03.12.2011 23:00 • Größe: 24.6 MB

Hans Winking diskutiert mit Eva Maria Hodel (Verlagslektorin), Gregor Chorteaux (Medienmanager), Wolfram Görtz (Musikjournalist und Arzt), Andreas Steier (Chemballist und Pianist) und Bernhard Appel (Musikwissenschaftler) - Mittschnitt aus dem Kammermusiksaal in Bonn © WDR 2011
Datum: 26.11.2011 23:00 • Größe: 23.4 MB

Michael Köhler diskutiert mit Katajun Amirpur (Islamwissenschaftlerin), Karl Gabriel (Religionssoziologe),Ludger Honnefelder (Philosoph) und Armin Laschet (CDU) © WDR 2011
Datum: 19.11.2011 23:00 • Größe: 24.5 MB

Richard Lorber diskutiert mit Johannes Bultmann (Philharmonie Essen), Johannes Döser (Facharzt für Psychosomatik), Markus Schwering (Kulturredakteur), Michael Stegemann (Musikwissenschaftler) und Werner Wittersheim (WDR 3) © WDR 2011
Datum: 12.11.2011 23:00 • Größe: 24.6 MB

Michael Köhler diskutiert mit Dagmar Goch (Kultursekretariat NRW Gütersloh), Hans - Georg Küppers (Deutscher Städtetag), Isabel Pfeiffer-Poensgen (Kulturstiftung der Länder), Georg Quander (Kulturdezernent der Stadt Köln) und Ute Schäfer (Kulturministerin NRW) © WDR 2011
Datum: 05.11.2011 23:00 • Größe: 24.6 MB

Claudia Belemann diskutiert mit Heike Arnold-Joppich (Hochschule für Musik Detmold), Markus Lüdke (Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel), Hanno Müller-Brachmann (Hochschule für Musik, Karlsruhe), Inga-Mareile Reuther (Westfälischen Schule für Musik, Münster) und Thomas Rietschel (Hochs...
Datum: 29.10.2011 22:00 • Größe: 24.5 MB

Stefan Keim diskutiert mit Klaus Hacker (Vorsitzender des Theaterfördervereins Hagen), Norbert Hilchenbach (Intendant des Theaters Hagen), Holger Noltze (Musikjournalist und Professor für Musik und Medien an der TU Dortmundn), Klaus Siebenhaar (Direktor des Institus für Kultur- und Medienmanagement ...
Datum: 22.10.2011 22:00 • Größe: 24.5 MB

Michael Köhler diskutiert mit Mechthild Appelhoff (Landesanstalt für Medien NRW (LfM)), Karl Karst (Vorsitzender Initiative Hören, Programmchef WDR3), Jörg F. Maas (Hauptgeschäftsführer Stiftung Lesen) und Regine Möbius (Autorin und Kunst- und Kulturbeauftragte ver.di) © WDR 2011
Datum: 15.10.2011 22:00 • Größe: 24.4 MB

Josef Joffe diskutiert mit Michael Hüther (Hirnforscher), Meinhard Miegel (Sozialwissenschaftler), Tobias Pfaff (Universität Münster) und Carola Roloff (Universität Hamburg) © WDR 2011
Datum: 08.10.2011 22:00 • Größe: 22.9 MB

Jörg Brunsmann diskutiert mit dem Ökonom Udo Ludwig aus Halle, Sergej Lochthofen, dem ehemaligem Chefredakteur der „Thüringer Allgemeine“ und dem Kämmerer der Stadt Essen, Lars Martin Klieve. © WDR 2011
Datum: 01.10.2011 22:00 • Größe: 24.6 MB

Moderation: Jörg Biesler. Straßen, Kreuzungen und Plätze geben in unseren Städten oft kein gutes Bild ab. Man mag dort weder flanieren noch verweilen. Denn der öffentliche urbane Raum wurde jahrzehntelang lediglich als Transitraum gesehen, um möglichst effizient von A nach B zu gelangen; Sicherheit ...
Datum: 24.09.2011 22:00 • Größe: 24.5 MB

Moderne Menschen leben in einem „globalen Dorf“. Technische Medien verbinden alle mit allen. Das Radio ist eine moderne Stammestrommel, das Fernsehen ein Lagerfeuer. Nachrichten aus den letzten Winkeln der Welt scheinen in jedes Wohnzimmer. Entferntes wird nah. Nahes wird fern. Genau bes...
Datum: 17.09.2011 22:00 • Größe: 24.5 MB

Karin Bensch diskutierte mit Thomas Nehls, ehemaliger Hörfunkkorrespondent im Studio New York, der die Anschläge damals live miterlebte. Ralph Sina, Leiter des ARD-Hörfunkstudios Washington, der einen Blick auf die Folgen der Terrorangriffe in den USA wirft. Kai Küstner, Hörfunkkorrespondent im Stud...
Datum: 10.09.2011 22:00 • Größe: 24.7 MB

Karin Bensch diskutiert mit Thomas Nehls (damals ARD Korrespondent in New York), Ralph Sina (Leiter des ARD Studios in Washington D.C.), Ralph Sina, Leiter des ARD Studios in Washington D.C.,
Datum: 10.09.2011 22:00 • Größe: 24.6 MB

Michael Köhler diskutiert mit Rolf Bolwin (Bühnenverein Köln), Christian Esch (NRW Kultursekretariat Wuppertal) und Stephanie Gräve (Theater Bonn), Peter Landmann (Staatskanzlei NRW) und Christian von Treskow (Theater Wuppertal). Aufnahme vom 1. Juni 2011 aus dem Kunstmuseum Bonn. © WDR 2011
Datum: 09.07.2011 22:00 • Größe: 24.6 MB

Raoul Mörchen diskutiert mit Erwin Stache (Klangkünstler), Sven Schlötke (Theatermacher) und Kirsten Wagner (Kulturwissenschaftlerin). Aufnahme vom 1. Juni 2011 aus dem Kunstmuseum Bonn. © WDR 2011
Datum: 02.07.2011 22:00 • Größe: 24.5 MB

Raoul Mörchen diskutiert mit Erwin Stache (Klangkünstler), Carsten Seiffarth (Klangkunst-Kurator) und Helga de la Motte-Haber (Musikwissenschaftlerin). Aufnahme vom 11. Mai 2011 aus dem Kunstmuseum Bonn. © WDR 2011
Datum: 25.06.2011 22:00 • Größe: 24.7 MB

Michael Köhler diskutiert mit Oliver Scheytt (Geschäftsführer RUHR.2010 GmbH), Hartwig Fischer (Direktor Museum Folkwang), Jutta Stolle (Group Director Corporate Communications Franz Haniel) und Stephan Muschick (Geschäftsführer RWE Stiftung und Vorsitzender des Arbeitskreises Kultursponsoring im Ku...
Datum: 18.06.2011 22:00 • Größe: 24.6 MB

Christoph Vratz diskutiert mit Andreas Bausdorf (Deutschen Orchestervereinigung, Berlin), Friedemann Immer (Lehrbeauftrager), Monika Schneidereit (Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW), Martin Schoser (Ausschuss für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie) und Reine...
Datum: 04.06.2011 22:00 • Größe: 24.5 MB

Harald Schmidt diskutiert mit Eckart Altenmüller (Musikmediziner), Thekla von Dombois (WDR 3 Hörerin), Christian Drepper (WDR 3 Hörer) und Susanne Ockelmann (WDR 3 Redakteurin) - Live aus dem WDR Funkhaus Köln. © WDR 2011
Datum: 28.05.2011 22:00 • Größe: 24.6 MB

Hans Winking diskutiert mit Eleonore Büning (FAZ und WDR 3 Klassik Forum), Jens Malte Fischer (Wissenschaftler und Autor, u.a. einer großen Mahler-Biographi), Markus Stenz (Generalmusikdirektor Köln) und Johannes Bultmann (Intendant Essener Philharmonie. © WDR 2011
Datum: 21.05.2011 22:00 • Größe: 23.4 MB

Gabrielle Gillen und Hermann Theißendiskutierten mit Rupert Neudeck (Gründer von Cap Anamur), Wolfgang Renneberg (ehemaliger Leiter der Reaktorsicherheitskommission), Josef Vogl (Kulturwissenschaftler) und mit seinen Argumenten ist Günther Anders präsent. Aufnahme einer Podiumsdiskussion aus der Rei...
Datum: 14.05.2011 22:00 • Größe: 24.5 MB

Insa Wilke diskutiert mit Sineb El Masrar (Autorin von Muslim Girls und Herausgeberin der Gazelle), Susanne Mayer (Die Zeit), Lisa Ortgies (Frau-TV) undTom SchimmekJ(ournalist und Autor der Medienkritik „Am besten nichts Neues“) © WDR 2011
Datum: 07.05.2011 22:00 • Größe: 24.5 MB

© WDR 2010
Datum: 30.04.2011 22:00 • Größe: 24.6 MB

Ferdos Forudastan diskutiert mit Ursula Boos-Nünning (Institut für Pädagogik, Universität Duisburg-Essen), Wolfgang Luan (Präsident CIHD, Chinesischer Industrie- und Handelsverband), Guntram Schneider (Minister für Arbeit, Integration und Soziales NRW) und Haci Halil Uslucan (Leiter Stiftung Zentrum...
Datum: 16.04.2011 22:00 • Größe: 24.3 MB

Randi Crott diskutiert mit Manos Tsangaris (Komponist), Christiane Rösinger (Songwriterin und Autorin), Gregor Jansen (Kunstwissenschaftler und Kurator) und Paul Plamper (Hörspiel- und Theatermacher) © WDR 2011
Datum: 09.04.2011 22:00 • Größe: 24.6 MB

Wie kann eine erfolgreiche Verzahnung gelingen? Michael Köhler diskutiert mit Markus Brenk (Hochschule für Musik Detmold), Ralph Fleischhauer (Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW), Volker Gerland (Landesverband der Musikschulen NRW), Peter Landmann (Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, ...
Datum: 02.04.2011 22:00 • Größe: 24.6 MB

Rainer Krawitz diskutiert mit Jürgen Kramer (WDR, ehemals Washington und Bonn), Jürgen Krönig (Zeit-Online, London) und Andreas Teska, WDR, ehemals Paris und Bonn © WDR 2011
Datum: 26.03.2011 23:00 • Größe: 25.1 MB

Michael Köhler diekutiert mit Mathias Hoheisel (WDR Hörfunk Produktion Wort/Sprecherensemble), Corinna Hesse (Silberfuchs Verlag), Alexander Stelkens (Wortart Köln), Andreas Platthaus (Feuilleton-Redaktion der F.A.Z) und Steffi Witter (Hörbuch Verlag) © WDR 2011
Datum: 19.03.2011 23:00 • Größe: 24.6 MB

Michael Köhler diekutiert mit Oliver Scheytt (Geschäftsführer RUHR.2010 GmbH), Hartwig Fischer (Direktor Museum Folkwang), Jutta Stolle (Group Director Corporate Communications Franz Haniel) und Stephan Muschick (Geschäftsführer RWE Stiftung und Vorsitzender des Arbeitskreises Kultursponsoring im Ku...
Datum: 12.03.2011 23:00 • Größe: 24.6 MB

oder wie verbinden sich bonum privatum, bonum oeconomicum und bonum civile? Michael Köhler diskutiert mit Klaus Bergdolt (Universität Köln), Ludger Honnefelder (Albertus-Magnus-Institut), Hans-Peter Krämer (ehem. Vorstandsvorsitzernder Kreissparkasse Köln) und Kaspar Kraemer (Architekt, Köln BDA) - ...
Datum: 05.03.2011 23:00 • Größe: 24.9 MB

Das Ansehen der Demokratie sinkt, viele Bürger verlieren zunehmend das Vertrauen in unsere Staatsform. Schon 1970 forderte die von Joseph Beuys gegründete „Organisation der Nichtwähler, Freie Volksabstimmung“ in ihrem Programm die „Ausweitung der politischen Aktivitäten auf alle Ge...
Datum: 26.02.2011 23:00 • Größe: 24.6 MB

Bernd Müller diskutiert mit Manfred Becker-Huberti (Katholischer Theologe, Neuss), Dilek Tugraf (Buddhistin und Lebensberaterin, Duisburg) und Karin Schnitzler Liesegang (Totenmaskenbildnerin und Künstlerin, Neuss). © WDR 2011
Datum: 19.02.2011 23:00 • Größe: 24.2 MB

Bernd Müller diskutiert mit Thomas Otto (Chefarzt der Urologischen Klinik Neuss), Theo Schillings (Internist und Hospzarzt, Neuss) und Matthias Burchardt (Bildungsphilosoph und Anthropologe, Universität Köln). © WDR 2011
Datum: 12.02.2011 23:00 • Größe: 24.6 MB

© WDR 2010
Datum: 05.02.2011 23:00 • Größe: 24.6 MB

Hartwig Fischer diskutiert mit Jochen Gerz (Künstler), Nicolaus Schafhausen (Center for Contemporary Art, Rotterdam), Oliver Scheytt (Geschäftsführer RUHR.2010), Ingrid Stoppa-Sehlbach (Bildende Kunst und Museen Kulturministerium NRW) und Michael Townsend (Kulturdezernent Stadt Bochum) - Aufnahme vo...
Datum: 29.01.2011 23:00 • Größe: 24.3 MB

Gabriele Gillen und Hermann Theißen diskutieren mit Michael Hartmann (Soziologe und Eliteforscher, Darmstadt), Albrecht von Lucke (Politologe, Berlin) und Robert Misik (Publizist, Wien) - Aufnahme vom 2. Dezember 2010 im Schauspielhaus Köln © WDR 2011
Datum: 22.01.2011 23:00 • Größe: 24 MB

Michael Köhler diskutiert mit Silvia Andringa (Künstlerische Leiterin "Halbstark"), Inez Boogaarts (Kulturleiterin Niederländisches Generalkonsulat Düsseldorf), Andrea Hanke (Kulturdezernentin Münster), Bettina Milz, Referatsleiterin Theater und Musik (Kulturministerium Düsseldorf) und Christian Esc...
Datum: 15.01.2011 23:00 • Größe: 24.8 MB

David Eisermann diskutiert mit Max Fuchs (Präsident des Deutschen Kulturrats), Zülfiye Kaykin (Staatssekretärin Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW), Fritz Pleitgen (Vorsitzender der Geschäftsführung der RUHR.2010) und Asli Sevindim (künstlerische Direktorin RUHR.2010) – Aufna...
Datum: 08.01.2011 23:00 • Größe: 24 MB

Am 17. Dezember 2010 hat sich das Ruhrgebiet vom Titel Kulturhauptstadt Europas 2010 verabschiedet. Die Verantwortlichen haben versichert, dass auch nach 2010 das neue Bild des Ruhrgebiets mit seiner Kreativität und Vielfältigkeit erhalten bleibt. Die Fortführung der kulturellen Förderung sind vom L...
Datum: 01.01.2011 23:00 • Größe: 24.5 MB

Theater und Kult haben gemeinsame Wurzeln. In Konstantinopel trat auf kaiserlichen Befehl das „heilige Schauspiel“, die Liturgie, an die Stelle des antiken Theaters. In den Kirchen des Abendlandes wurden im Mittelalter Mysterienspiele aufgeführt - das Passionsspiel in Oberammergau erinne...
Datum: 20.12.2010 23:00 • Größe: 24.2 MB

Raoul Mörchen diskutiert mit Sam Auinger, Stadtklangkünstler Bonn 2010, Prof. Gernot Böhme, Philosoph, Klaus Hoppe, Projektleiter GrünGürtel Frankfurt; Eine Aufnahme vom 1. September 2010 aus dem Kunstmuseum Bonn © 2010 WDR 2010
Datum: 11.12.2010 23:00 • Größe: 25.1 MB

Karl Karst diskutiert mit Siegmund Ehrmann (MdB Kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag), Manfred Grunenberg (Projektleiter des Projektes "Jedem Kind ein Instrument"), Christian Höppner (Vizepräsident des Deutschen Kulturrates), Winfried Kneip (Leiter des Kompetenzzentrums...
Datum: 04.12.2010 23:00 • Größe: 24.5 MB

Was kann Kulturarbeit leisten? Mit Michael Köhler © 2010 WDR 2010
Datum: 27.11.2010 23:00 • Größe: 24.6 MB

Eine Standortbestimmung der Alten Musik, Mit Richard Lorber © 2010 WDR 2010
Datum: 20.11.2010 23:00 • Größe: 24.6 MB

Ein Gespräch über Köln und Albertus Magnus, Mit Michael Köhler © 2010 WDR 2010
Datum: 06.11.2010 23:00 • Größe: 24.9 MB

Hermann Theißen diskutiert mit Heiner Flassbeck (Chefvolkswirt der UNCTAD) und Joseph Vogl (Literatur- und Kulturwissenschaftler) © 2010 WDR 2010
Datum: 30.10.2010 22:00 • Größe: 24.2 MB

Richard Lorber diskutiert mit Paul Bauwens-Adenauer (Präsident der IHK Köln), Florian Deuter (Violinist und Leiter des Ensembles Harmonie Universelle), Peter Landmann (Abteilungsleiter Kultur im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen) und Hermann-Chr...
Datum: 23.10.2010 22:00 • Größe: 24.5 MB

Michael Köhler diskutiert mit Sam Auinger (Komponist und Stadtklangkünstler Bonn Hören 2010), Hartmut Häußermann (Stadtsoziologe Berlin) und Werner Wingenfeld (Stadtbaurat und Dezernent für Stadtentwicklung Bonn) - Aufnahme vom 24. Juni 2010 aus dem Kunstmuseum Bonn © 2010 WDR 2010
Datum: 16.10.2010 22:00 • Größe: 24.6 MB

© WDR 2010
Datum: 09.10.2010 22:00 • Größe: 24.4 MB

Michael Köhler diskutiert mit Marianne Frickel (Präsidentin der Bundesinnung der Hörgeräteakustiker), Lothar Sand (Börsenverein des Deutschen Buchhandels) Christopf Schäfer (Pressesprecher der Stiftung Lesen) und Oliver Zille (Direktor der Leipziger Buchmesse) © 2010 WDR 2010
Datum: 09.10.2010 22:00 • Größe: 24.4 MB

Andreas Teska diskutiert mit Klaus-Jürgen Haller (USA), Rainer Burchard (Großbritannien) und Hans-Peter Riese (Russland) © 2010 WDR 2010
Datum: 02.10.2010 22:00 • Größe: 24.6 MB

Raoul Mörchen diskutiert mit Sam Auinger (Stadtklangkünstler Bonn 2010), Carsten Seiffarth (Kurator und Projektleiter bonn hoeren) und Karl Karst (Programmchef WDR 3 und Vorsitzender der INITIATIVE HÖREN) © 2010 WDR 2010
Datum: 25.09.2010 22:00 • Größe: 24.6 MB

Museen im Zeichen gesellschaftlichen Wandels - David Eisermann diskutiert mit Professor Wiebke Ahrndt (Überseemuseum Bremen), Professor Bernhard Graf (Institut für Museumsforschung der Staatlichen Museum zu Berlin), Professor Gerhard Kilger (Museum Deutsche Arbeitsschutzausstellung (DASA)), Dr. Volk...
Datum: 18.09.2010 22:00 • Größe: 24.3 MB

Museen im Zeichen gesellschaftlichen Wandels - David Eisermann diskutiert mit Professor Wiebke Ahrndt (Überseemuseum Bremen), Professor Bernhard Graf (Institut für Museumsforschung der Staatlichen Museum zu Berlin), Professor Gerhard Kilger (Museum Deutsche Arbeitsschutzausstellung (DASA)), Dr. Volk...
Datum: 10.07.2010 22:00 • Größe: 24.4 MB

Jugend ohne Zukunftsperspektive. Nicola Reyk diskutierte mit Stefan Troendle (ARD-Korrespondent Italien), Reinhard Spiegelhauer (ARD-Korrespondent Spanien und Portugal) und Ioannis Skouras (Korrespondent Griechenland) © 2010 WDR 2010
Datum: 03.07.2010 22:00 • Größe: 22.6 MB

Wie viel Tourismus verträgt das Welterbe? David Eisermann diskutierte mit Professor Gottfried Kiesow (Deutsche Stiftung Denkmalschutz), Hermann Marth (Stiftung Zollverein), Dieter Offenhäußer (Deutsche UNESCO-Kommission) und Horst Wadehn (UNESCO-Welterbestätten Deutschland) - Aufzeichnung von der Ze...
Datum: 26.06.2010 22:00 • Größe: 24.4 MB

Gabriele Gillen und Hermann Theißen diskutieren mit Merlin Bauer (Künstler), Christine Ebeling (Künstlerin), Mathias Greffrath (Publizist), Heinrich Pachl (Kabarettist) und Berthold Vogel (Soziologe) - Aufnahme vom 15. Mai 2010 © 2010 WDR 2010
Datum: 19.06.2010 22:00 • Größe: 24.5 MB

David Eisermann diskutiert mit Ursula Sinnreich (Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna), Hans Günter Golinski (Kunstmuseum Bochum), Klaus Maas (Stiftung DKM) und Michael Townsend (Kulturdezernent Stadt Bochum) – Aufzeichnung vom 9. März 2010 im Kunstmuseum Bochum. © 2010 WDR 2010
Datum: 12.06.2010 22:00 • Größe: 24.4 MB

David Eisermann diskutiert mit Michael Hampe (Professor an der Musikhochschule Köln), Arnold Jacobshagen (Professor für Historische Musikwissenschaft), Louwrens Langevoort (Geschäftsführer der MusikTriennale Köln und Intendant der Kölner Phiharmonie) und Georg Quander (Dezernent für Kunst und Kultur...
Datum: 29.05.2010 22:00 • Größe: 24.4 MB

Tamara Tischendorf diskutiert mit Norbert Bude (Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach), Oliver Scheytt (Geschäftsführer der Ruhr 2010 GmbH), Thomas Sternberg (Kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion NRW) und Olaf Zimmermann (Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates ) – Mitschnitt de...
Datum: 15.05.2010 22:00 • Größe: 24.5 MB

Michael Köhler diskutiert mit Gerhart R. Baum (Vorsitzender des Kulturrats NRW), Dr. Fritz Behrens (Vorsitzender des Kulturausschusses des Landtags/SPD), Angela Freimuth (Kulturpolitische Sprecherin der FDP), Oliver Keymis (Kulturpolitischer Sprecher Bündnis 90/Die Grünen) und Prof. Dr. Thomas Stern...
Datum: 01.05.2010 22:00 • Größe: 24.6 MB

© WDR 2010
Datum: 01.05.2010 22:00 • Größe: 24.6 MB

Brigitte Simnacher diskutiert mit Johannes Duchrow (Paris), Pascal Lechler (Genf) und Hermann Krause (Moskau), © 2010 WDR 2010
Datum: 24.04.2010 22:00 • Größe: 24 MB

Es diskutieren die WDR 3 Musikredakteure Werner Fuhr, Frank Hilberg, Bernd Hoffmann und Richard Lorber. © WDR 2010
Datum: 17.04.2010 22:00 • Größe: 24.5 MB

Die Kommunen verzeichnen 7 Milliarden Euro Einnahmeverlust aus fehlenden Steuereinnahmen. Das geht nicht spurlos an den Trägern der Kultur, den Gemeinden und Kommunen, vorbei. Die Theater und Kulturinstitutionen in Wuppertal, Oberhausen, Solingen, Moers, Krefeld-Mönchengladbach leiden darunter. Es b...
Datum: 10.04.2010 22:00 • Größe: 24.6 MB

Karl Karst diskutiert mit Wolfgang Antritter (Juror AUDITORIX Hörbuchsiegel), Mechthild Appelhoff (Landesanstalt für Medien NRW (LfM)), Vera Lisakowski (Grimme Online Award) und Wolfgang Schiffer (WDR 3 Hörspiel und Feature). Aufnahme vom 19. März 2010 von der Leipziger Buchmesse. © WDR 2010
Datum: 27.03.2010 23:00 • Größe: 24.6 MB

Anne Schneider diskutiert mit Annette Birschel (freie Korrespondentin in den Niederlanden), Torsten Huhn (Korrespondent für Großbritannien) und Ralph Sina (WDR USA-Korrespondent). © WDR 2010
Datum: 20.03.2010 23:00 • Größe: 24 MB

Bernd Müller diskutiert mit Oliver Kruse (Architekt), Hildegard Müller (Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft) und Reinhold Schneider (Psychologe). Aufnahme vom 4. März 2010 aus dem Rheinischen Landestheater Neuss. © WDR 2010
Datum: 13.03.2010 23:00 • Größe: 24.3 MB

Hermann Theißen diskutiert mit den Professoren Ulrike Haß (Bochum), Peter Grottian (Berlin), dem einstigen hessischen Kultusminister Ludwig von Friedeburg und Annika Klüh (Bochum), einer Aktivistin der aktuellen Studentenproteste, über den Zustand der deutschen Universitäten. Aufnahme vom 1. März 20...
Datum: 06.03.2010 23:00 • Größe: 24.4 MB

David Eisermann diskutiert mit Prof. Karl Karst (Programmchef WDR 3), Ilona Schmiel (Leiterin des Beethovenfestes Bonn), Prof. Holger Wormer (Wissenschaftsjournalist), Prof. Gerhard Kilger (Leiter der DASA) und Prof. Dieter Ronte (Leiter es österreichischen Forum Frohner) - Aufzeichnung vom 13. Augu...
Datum: 27.02.2010 23:00 • Größe: 24.6 MB

Mit Tina Mendelsohn. Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff, NRW Staatssekretär für Kultur, stellt sich dieser Frage in einem Vortrag vor Publikum. © WDR 2010
Datum: 20.02.2010 23:00 • Größe: 23.2 MB

David Eisermann diskutiert mit Dr. Christin Esch (NRW KULTURsekretariat), Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff (Kulturstaatssekretär NRW), Prof. Ulrich Khuon (Thalia Theater Hamburg), Jörg Stüdemann (Kulturausschuss Städtetag NRW) und Prof. Klaus Zehelein (Deutscher Bühnenverein). Aufnahme vom 20. April 2...
Datum: 13.02.2010 23:00 • Größe: 24.6 MB

David Eisermann diskutiert mit Uwe R. Brückner (Architekt und Bühnenbildner), Michael Fehr (Direktor des Instituts für Kunst im Kontext Uni Berlin), Hans Ottomeyer (Direktor des Deutschen Historischen Museums Berlin), und Annette Rein (Ethnologin). Aufzeichnung vom 28. Januar 2010 im Technikmuseum D...
Datum: 06.02.2010 23:00 • Größe: 24.6 MB

Vasco Boenisch diskutiert mit Gérard Mortier (Künstlerischer Leiter Teatro Real, Madrid 2010), Frie Leysen (Künstlerische Leiterin Theater der Welt 2010), Oliver Scheytt (Geschäftsführer Ruhr.2010), und Anselm Weber (Intendant Schauspielhaus Essen). © WDR 2010
Datum: 30.01.2010 23:00 • Größe: 24.6 MB

Der Kunsthistoriker Prof. Hans Belting und der Schriftsteller Navid Kermani im Gespräch mit Jürgen Keimer über den schwierigen Dialog von Bild und Kult, über die Macht und Verführungskraft der Kunst, über ihren Gebrauch und Missbrauch.Aufnahme vom 15. Januar 2010 aus der Kunststation St. Peter in Kö...
Datum: 23.01.2010 23:00 • Größe: 24.5 MB

Richard Lorber diskutiert mit Sebastian Pank (Leiter des Labels Raumklang und des Festivals Montalbane), Karl Otto Conrady (Literaturwissenschaftler und Buchautor), Karsten Erik Ose (Musikwissenschaftler und Blockflötist), und Werner Wittersheim (Leiter der Programmgruppe Musik WDR 3). Eine Aufnahme...
Datum: 16.01.2010 23:00 • Größe: 24.4 MB

Vortrag von Gerhart Baum mit anschließender Diskussion. Mitschnitt einer öffentlichen Veranstaltung vom 26. September 2009 im WDR-Funkhaus Köln. © WDR 2010
Datum: 09.01.2010 23:00 • Größe: 24.5 MB

David Eisermann diskutiert mit Marion Glück-Levi (Bayerischer Rundfunk/Stiftung Zuhören), Peter Hanser-Strecker (Schott Music/Strecker-Stiftung), Karl Karst (Programmchef WDR3/Initiative Hören e.V.), Elmar Lampson (Präsident der HfMT Hamburg), Knut Remond (Geräuscheladen ohrenhoch, BerlinÄ) und Holg...
Datum: 02.01.2010 23:00 • Größe: 24.7 MB

Am 30. Dezember 1995 starb Heiner Müller. Für die Gesprächsreihe „StreitBar“, eine Gemeinschaftsveranstaltung von WDR 3 und Schauspiel Köln, haben Gabriele Gillen und Hermann Theißen den Schriftsteller und Dramatiker mittels Originaltönen wieder ins Leben zurückgeholt und zum Gespräch ge...
Datum: 26.12.2009 23:00 • Größe: 24.7 MB

Werner Wittersheim diskutiert mit Johannes Schöllhorn (Komponist), Manos Tsangaris (Komponist), Julian Heyen (Kunstsammlung NRW) und Bojan Budislavjevic (Netzwerk Neue Musik) © WDR 2009
Datum: 19.12.2009 23:00 • Größe: 24.6 MB

Michael Köhler diskutiert mit Andrea Herzog (Hörcompany Verlag Hamburg), Prof. Karl Karst (Vorstand INITIATIVE HÖREN, Programmchef WDR 3), Lothar Sand (Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Mitglied AUDITORIX-Jury), Prof. Dr. Norbert Schneider (Direktor Landesanstalt für Medien NRW), Prof. Dr. Jut...
Datum: 12.12.2009 23:00 • Größe: 24.5 MB

Dina Netz diskutiert mit Dietmar Kobboldt (Vorsitzender der Theaterkonferenz), Jörg Fürst ( Plattform Kölner Theater), Alexander Haas (Kölner Stadtmagazin StadtRevue) und Rolf Dennemann (Verband freie und darstellende Künste NRW). © WDR 2009
Datum: 05.12.2009 23:00 • Größe: 24.1 MB

Gabriele Gillen (WDR) und Hermann Theissen (DLF) diskutieren mit Heinz Bude (Soziologe), Wolfgang Engler (Soziologe) und Rudolf Dressler (SPD) © WDR 2009
Datum: 28.11.2009 23:00 • Größe: 24.6 MB

Richard Lorber diskutiert mit Prof. Dr. Werner Lohmann (Landesmusikrats Nordrhein-Westfalen), Dr. Volker Mattern (Bayer-Kulturabteilung), Prof. Christian Rieger (Folkwang-Hochschule Essen), Stephan Cahen (Myrios Classics) und Werner Wittersheim (Programmgruppe Musik WDR 3) © WDR 2009
Datum: 21.11.2009 23:00 • Größe: 24.6 MB

Kulturpolitik in Köln von der Ära Kurt Hackenberg bis heute - Jürgen Keimer diskutiert mit Jürgen Roters (Oberbürgermeister der Stadt Köln), Georg Quander (Kulturdezernent der Stadt Köln), Gerhart Baum (Innenminister a.D.), Barbara Schock-Werner (Dombaumeisterin) und Michael Hampe (Kölner Operninten...
Datum: 14.11.2009 23:00 • Größe: 24.4 MB

Ist seit 1989 zusammengewachsen, was zusammen gehört oder sind zwei politisch-gesellschaftliche Kulturen "ineinander gestürzt"? Belasten 2009 noch Hypotheken des SED-Staates die gesamtdeutsche Gegenwart? Rainer Krawitz diskutiert am Vorabend des 9. November mit Evelyn Finger (ZEIT-Redakteurin), Wolf...
Datum: 07.11.2009 23:00 • Größe: 24.5 MB

Fritz Pleitgen diskutiert mit Sönke Wortmann (Filmregisseur), Marie-Luise Marjan (Schauspielerin), Prof. Dr. Ulrich Borsdorf (Historiker), Jürgen Lodemann (Autor) und Anselm Weber (Intendant) © WDR 2009
Datum: 31.10.2009 23:00 • Größe: 24.5 MB

Der Kulturauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks Versuch einer Präzisierung Vortrag von Gerhart Baum mit anschließender Diskussion. Moderation: Tina Mendelsohn Die öffentlichen Diskussionen beim Radiofestival „WDR Hörwelten plus NRW Hörspielforum“ kreisten zentral um die Frage nac...
Datum: 24.10.2009 22:00 • Größe: 24.3 MB

Im Zweifel zählen sie genau einen Mitarbeiter: die kleinen Verlage. Mit wenig Personal und spärlichem Budget kämpfen sie für die gute Literatur abseits des Mainstreams und für das eigene Überleben. Die weltweite Wirtschaftskrise und der entstehende Online-Buchmarkt treiben ihnen nun neue Sorgenfalte...
Datum: 17.10.2009 22:00 • Größe: 23.8 MB

Im Zweifel zählen sie genau einen Mitarbeiter: die kleinen Verlage. Mit wenig Personal und spärlichem Budget kämpfen sie für die gute Literatur abseits des Mainstreams und für das eigene Überleben. Die weltweite Wirtschaftskrise und der entstehende Online-Buchmarkt treiben ihnen nun neue Sorgenfalte...
Datum: 17.10.2009 22:00 • Größe: 23.8 MB

In mehreren internen und öffentlichen Vorträgen und Diskussionen stellte sich beim Radiofestival „WDR Hörwelten plus NRW Hörspielforum“ im WDR Funkhaus Köln vor allem die Frage, ob der öffentlich-rechtliche Hörfunk nicht zuletzt durch das Internet Gefahr läuft, seine Funktion als kulture...
Datum: 10.10.2009 22:00 • Größe: 23.6 MB

Wolfgang Schmitz diskutiert mit Fritz Pleitgen (Geschäftsführer RUHR.2010), Dr. Jürgen Lodemann (Schriftsteller), Edda Rydzy (Europäische Kulturstiftung) © WDR 2009
Datum: 03.10.2009 22:00 • Größe: 24.6 MB

Welche Koalitionen kann das Wahlergebnis nach sich ziehen? Wie werden sich mögliche neue Bündnisse auf die Politik Deutschlands auswirken? Wer hat wie gewählt unter dem Eindruck von Wirtschaftskrise oder Afghanistan-Einsatz? Andreas Teska diskutiert mit Christa Cloppenburg, die bis vor kurzem das WD...
Datum: 26.09.2009 22:00 • Größe: 24.5 MB

David Eisermann diskutiert mit WDR Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz und WDR 3 Programmchef Karl Karst zusammen mit WDR 3 Hörern © WDR 2009
Datum: 19.09.2009 22:00 • Größe: 24.2 MB

David Eisermann diskutiert mit: Prof. Karl Karst (Programmchef WDR 3), Ilona Schmiel (Leiterin des Beethovenfestes Bonn), Prof. Holger Wormer (Wissenschaftsjournalist), Prof. Gerhard Kilger (Leiter der DASA) und Prof. Dieter Ronte (Leiter es österreichischen Forum Frohner) © WDR 2009
Datum: 12.09.2009 22:00 • Größe: 24.8 MB

David Eisermann diskutiert mit: Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff (Staatssekretär für Kultur in NRW), Gerhart Baum ( Vorsitzender des Kulturrats von NRW); Ilona Schmiel (Intendantin und Geschäftsführerin des Beethovenfestes Bonn); Karl Karst ( Programmchef WDR 3); Max Fuchs (Vorsitzende des Deutschen...
Datum: 04.07.2009 22:00 • Größe: 24.6 MB

David Eisermann diskutiert mit: Rudolf Aßkamp (Leiter des LWL-Römermuseums in Haltern), Susanne Wilbers-Rost (Leiterin der archäologischen Abteilung am Museum und Park Kalkriese), Michael Zelle (Archäologe am Lippischen Landesmuseum in Detmold) © WDR 2009
Datum: 20.06.2009 22:00 • Größe: 23.8 MB

Raimund Bartella (Deutscher Städtetag), Dr. Wolfgang Hoffmann ( Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen), Prof. Dr. Wolfgang Schneider (Vorsitzender der ASSITEJ) © WDR 2009
Datum: 13.06.2009 22:00 • Größe: 24.6 MB

Katrin Brand, (Europa-Studio Brüssel), Torsten Huhn (Korrespondent in Großbritannien), Thomas Rautenberg ( Studio Warschau) © WDR 2009
Datum: 06.06.2009 22:00 • Größe: 40.5 MB

Lothar Fend diskutiert mit: Claus Offe (Hertie School of Governance in Berlin), Mathias Greffrath (Publizist) und Günter Stock (Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften) © WDR 2009
Datum: 23.05.2009 22:00 • Größe: 27.5 MB

Björn Blaschke diskutiert mit Sheik Sultan Bin Ahmed Bin Sultan Al Qassimi (Emirat Sharjah), Dr. Volker Böttcher (TUI Deutschland), Dr. Iskandar El-Dick (Deutsche Welle) und Prof. Dr. Fred Scholz (Freie Universität Berlin) © WDR 2009
Datum: 16.05.2009 22:00 • Größe: 24.2 MB

Bürgerschaftliches Engagement in den USA, Italien und den Niederlanden - Katja Schwiglewski diskutiert mit Ralph Sina (Washington), Gregor Hoppe (Rom) und Annette Birschel (Amsterdam) © WDR 2009
Datum: 09.05.2009 22:00 • Größe: 23.6 MB

David Eisermann diskutiert mit Dr. Christin Esc (NRW KULTURsekretariat), Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff (Kulturstaatssekretär NRW), Prof. Ulrich Khuon (Thalia Theater Hamburg) und Jörg Stüdemann (Kulturausschuss Städtetag NRW) © WDR 2009
Datum: 02.05.2009 22:00 • Größe: 24.8 MB

In der dritten Folge der "Streitbar", einer Kooperation von WDR und Kölner Schauspielhaus, diskutieren am 23.04.09: Daniela Dahn, Journalistin und Schriftstellerin; Wilhelm Heitmeyer, Soziologe; Hans-Joachim Maaz, Psychiater und Psychoanalytiker; Klaus Theweleit, Autor und Kulturwissenschaftler. Eri...
Datum: 25.04.2009 22:00 • Größe: 24.7 MB

Ulrich Wackerhagen diekutiert mit Karin Beier (Intendantin des Schauspiels Köln), Uwe Eric Laufenberg (designierter Intendant der Oper Köln) © WDR 2009
Datum: 18.04.2009 22:00 • Größe: 24.3 MB

Jörg Biesler diekutiert mit Manfred Osten (Kulturhistoriker), Prof. Ralf Schnell (Leiter des Herausgebergremiums des Heinrich-Böll-Nachlasses), Dr. Robert Fuchs (Restaurator) und Dr. Ulrich Fischer (stellv. Leiter des Historischen Archivs Köln) © WDR 2009
Datum: 04.04.2009 22:00 • Größe: 23.7 MB

In der Krise sind die meisten europäischen Länder nach wie vor mit sich selbst beschäftigt Und das, obwohl die finanzielle Lage vieler Staaten längst drastische Folgen hat: Einige Regierungen sind handlungsunfähig – die Bürger begehren auf. Das hat schon jetzt politische, soziale und kulturell...
Datum: 28.03.2009 23:00 • Größe: 23 MB

Dr. Michael Köhler diskutiert mit Prof. Dr. Norbert Schneider (Landesanstalt für Medien NRW - LfM), Christoph Schäfer (Stiftung Lesen), Lothar Sand (Börsenverein des dt. Buchhandels), Prof. Dr. Eva Maria Kohl (Universität Halle) und Prof. Karl Karst (Programmchef WDR 3 / Initiative Hören). © WDR 200...
Datum: 21.03.2009 23:00 • Größe: 24.3 MB

Marcel Pott diskutiert mit Timo Christians (Deutschen Welthungerhilfe e.V.), Björn Blaschke (Korrespondent der ARD im Nahen Osten), Reinhard Erös (Initiator der "Kinderhilfe Afghanistan"), Michael Jansen (Prof. an der RWTH Aachen, Kurator der Ausstellung) und Conrad Schetter (Zentrum für Entwicklung...
Datum: 14.03.2009 23:00 • Größe: 24.6 MB

Thomas Sternberg diskutiert mit Talia Bachir (Musikanthropologin), Meral Cerci (Projektleiterin der Studie "Kulturelle Vielfalt in Dortmund"), Birger Gesthuisen (Sozialwissenschaftler und Musikjournalist), Andreas Heuser (Präsidiumsmitglied des Landesmusikrats NRW) und Michael Rappe (Prof. für Theor...
Datum: 07.03.2009 23:00 • Größe: 24.1 MB

Wolfgang Stenke diskutiert mit Prof. Dr. Wolfgang Benz (Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung an der TU Berlin) und Sven Felix Kellerhoff (Redakteur für Zeitgeschichte der Tageszeitung „Die Welt“) © WDR 2008
Datum: 28.02.2009 23:00 • Größe: 24.1 MB

Raoul Mörchen diskutiert mit Heike Ander (Kunsthochschule für Medien Köln), Prof. Michael Beil (Hochschule für Musik, Köln), Prof. Karl Karst (Kulturradio WDR 3, INITIATIVE HÖREN), Steffen Krebber (Kompositionsstudent Musikhochschule Köln) und Franziska Windisch (Studentin Kunsthochschule für Medien...
Datum: 14.02.2009 23:00 • Größe: 24.1 MB

Gabriele Gillen (WDR) und Hermann Theißen (DLF) diskutieren mit Elmar Altvater, Norbert Blüm, André Gorz (Tondokumente), Friedhelm Hengsbach, Jürgen Kuczynski und Sahra Wagenknecht. © WDR 2008
Datum: 07.02.2009 23:00 • Größe: 24.6 MB

Das Programm „Jedem Kind ein Instrument“. Dr. David Eisermann diskutiert mit Ralph Fleischhauer (Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW), Manfred Grunenberg (Stiftung „Jedem Kind ein Instrument“ ), Volker Gerland (Verband der Musikschulen in NRW), Frauke Heß (Musikerin)...
Datum: 31.01.2009 23:00 • Größe: 24.7 MB

Wie Internet und Mobilfunk die Gesellschaften in der arabischen Welt, in Afrika und Zentralamerika verändern. Brigitte Simnacher spricht mit Esther Saoub (ARD Korrespondentin für Ägypten, Saudi-Arabien und weitere arabische Länder), Michael Castritius (ARD Korrespondent zuständig für Mexiko, aber au...
Datum: 24.01.2009 23:00 • Größe: 23.4 MB

Der Weg nach Deutschland – Nationaldebatten. Mit Egon Bahr, Willy Brandt (Tondukumente), Heiner Geißler, Hans Mommsen und Jens Reich. Moderation Gabriele Gillen (WDR) und Hermann Theißen (DLF) © WDR 2008
Datum: 17.01.2009 23:00 • Größe: 22.6 MB

Es diskutierten: Prof. Dr. Manfred Niekisch ("Internationaler Naturschutz") und Dr. Christof Schenck (Geschäftsführer Zoologische Gesellschaft Frankfurt). Moderation: Ulli Langenbrinck © WDR 2008
Datum: 10.01.2009 23:00 • Größe: 23.7 MB

Es diskutierten: Werner Fuhr (Fachredakteur für "Musikkulturen" bei WDR 3), Ulli Lemke (Chefredakteur der Fachzeitung "Blue Rythm") und Johannes Theurer (Musikjournalist und Moderator beim RBB). Moderation: Ulli Langenbrinck © WDR 2008
Datum: 03.01.2009 23:00 • Größe: 22.3 MB

Welche Chancen bestehen gleichwohl für eine Friedenslösung im Nahen Osten? Darüber diskutieren: Tom Segev, Schriftsteller und Journalist; Raphael Seligmann, Autor und Publizist; Bettina Marx, langjährige Nahost-Korrespondentin der ARD; Moderation: Maria Ott; Redaktion: Wolf Scheller © WDR 2008
Datum: 20.12.2008 23:00 • Größe: 22.2 MB

Es diskutierten: Prof. Dr. Ulrich Mahlert (Universität der Künste Berlin), Bernd Zingsem (Städtische Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf), Christiane Schultze (Fachleiterin Primarstufenseminar Neuss) und Anne Weber-Krüger (Absolventin Hochschule für Musik Köln). Gesprächsleitung: Uwe Kamann © WD...
Datum: 13.12.2008 23:00 • Größe: 23.7 MB

Dauerausstellung versus Sonderausstellung. Es diskutierten: Dr. Stefan Kraus (Direktor Kolumba Museum Köln), Dr. Gerhard Finckh (Direktor Von der Heydt-Museum, Wuppertal), Dr. Pia Müller-Tamm (Kommissarische Leiterin K20 K21 Kunstsammlung NRD, Düsseldorf) und Dr. Georg Imdahl (Kunstkritiker Kölner S...
Datum: 06.12.2008 23:00 • Größe: 24.2 MB

Es diskutierten: Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff (Staatskanzlei des Landes NRW), Dr. Fritz Schaumann (kunststiftung nrw), Dr. Fritz Schaumann (kunststiftung nrw), Dr. Charlotte Seither (Komponistin), Dr. Christian Esch (NRW KULTURsekretariat) und Gerhart R. Baum (Kulturrat NRW) © WDR 2008
Datum: 29.11.2008 23:00 • Größe: 25.1 MB

Es diskutierten in der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf: Mechthild Appelhoff (Landesanstalt für Medien NRW), Dr. Ulrich Heinemann (Ministerium für Schule NRW), Prof. Karl Karst (WDR 3 / Initiative Hören), Matthias Pannes (Verband deutscher Musikschulen), Lothar Sand (Börsenverein des deutsch...
Datum: 22.11.2008 23:00 • Größe: 23.8 MB

Es diskutieren Hans Heinrich Grosse-Brockhoff (Staatssekretär für Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen), Rolf Kessler (Verband Deutscher Schulmusiker Nordrhein Westfalen), Christoph Spering (evangelischer Kirchenmusiker und freischaffender Dirigent) und Werner Wittersheim (Leiter der Programmgruppe...
Datum: 15.11.2008 23:00 • Größe: 24.7 MB

Die USA und die Welt nach den Präsidentschaftswahlen. Es diskutieren die ARD-Auslandskorrespondenten Ralph Sina - Washington, Gottfried Stein - Buenos Aires und Esther Hartbrich - Moskau. Moderation: Nicola Reyk © WDR 2008
Datum: 08.11.2008 23:00 • Größe: 24.7 MB

Und wieviel Kreativität braucht die Ökonomie? David Eisermann spricht mit Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff (Staatssekretär für Kultur in NRW), Gerhart Baum (Vorsitzender des Kulturrats von NRW), Ilona Schmiel (Intendantin und Geschäftsführerin des Beethovenfestes Bonn), Karl Karst (Programmchef WDR 3)...
Datum: 01.11.2008 23:00 • Größe: 24.7 MB

PRIX EUROPA 2008 - Drei-Länder-Podiumsdiskussion. Peter-Leonhard Braun diskutiert mit Lea Rosh (Fernsehjournalistin und Publizistin, erste weibliche Direktorin eines ARD Funkhauses), Roger de Weck (Schweizer Publizist, vorm. Chefredakteur DIE ZEIT), Olaf Zimmermann (Geschäftsführer des Deutschen Kul...
Datum: 25.10.2008 22:00 • Größe: 24.6 MB

Gemeinsam mit Verlegern und Kritikern diskutiert WDR 3 Forum auf der Frankfurter Buchmesse. Es diskutieren: René Aigugah (Sachbuch-Redakteur bei "Literaturen"), Hans-Joachim Simm (Leiter Verlag der Weltreligionen und Edition Unseld bei Suhrkamp) und Susanne Schüssler (Leiterin des Klaus-Wagenbach-Ve...
Datum: 18.10.2008 22:00 • Größe: 24.1 MB

Es diskutieren Prof. Dr. Ulrich Borsdorf (Direktor Ruhr Museum), Prof. Dr. Klaus Tenfelde (Vorstandsvorsitzender der Stiftung Bibliothek des Ruhrgebiets), Milena Karabaic (Landesrätin beim Landschaftsverband Rheinland (LVR)) und Rosa Schmitt-Neubauer (Bundesbeauftragte der Bundesregierung für Kultur...
Datum: 11.10.2008 22:00 • Größe: 24.1 MB

Die politische Dimension der Diskussion über unser Bildungssystem berührt den Kern unseres Zusammenlebens und kommt nicht ohne die humanistischen Ideale aus. Es diskutieren: Christian Füller, Politologe und Autor („Schlaue Kinder, schlechte Schulen“) und Fachredakteur für Bildungsfragen ...
Datum: 04.10.2008 22:00 • Größe: 22.4 MB

Was als Prager Frühling begonnen hatte und einen „Sozialismus mit menschlichem Antlitz“ propagierte, endete unter den Panzerketten der Invasionstruppen aus den „befreundeten Bruderländern“. Zerstört wurden in den Wochen und Monaten nach dem 21. August 1968 auch die Hoffnungen...
Datum: 27.09.2008 22:00 • Größe: 22.5 MB

Forum WDR 3 bringt ein Podiumsgespräch über das „Kulturphänomen Gender“ vom Kölner Festival „Klang-Körper“. Zum Abschluss eines Symposiums debattierten Michael Beil (Komponist und Leiter des Studios für elektronische Musik der Kölner Musikhochschule), Adrienne Goehler (Berlin...
Datum: 20.09.2008 22:00 • Größe: 24.6 MB

Drei erfahrene ARD-Korrespondenten berichten über Erfahrungen während ihrer Einsätze in Afrika, im Nahen Osten und im Kaukasus und darüber, wie sie sich vorbereiten, vor Lebensgefahren aber auch vor Vereinnahmung schützen. Zu diesem Thema diskutieren beim WDR Radiofestival in Dortmund Esther Hartbri...
Datum: 13.09.2008 22:00 • Größe: 23.6 MB

Zu Gast im Forum sind Wolfgang Schmitz (WDR-Hörfunkdirektor) und Prof. Karl Karst (Wellenchef WDR 3). Moderation: David Eisermann © WDR 2008
Datum: 06.09.2008 22:00 • Größe: 25.2 MB

Wo und wie kann man die Welt noch entdecken? Und wie reise ich in Ländern, die politisch schwierige Verhältnisse haben? Welche Rolle bekommt der Reisende in diesen Ländern und was ist sein Motiv, dorthin zu reisen? Ein Gespräch mit Reisenden, die sich in verschiedenen Teilen der Welt bewegt haben - ...
Datum: 28.06.2008 22:00 • Größe: 23.8 MB

Wissen boomt, wir können es allabendlich auf dem Fernsehschirm beobachten. Zu Gast im Forum WDR 3 sind die Sachbuch-Autorin Dagmar Röhrlich, der Lektor Ludgar Ikas und der Sachbuchforscher Stephan Porombka. Moderation: Dina Netz © WDR 2008
Datum: 14.06.2008 22:00 • Größe: 23.3 MB

Im April spielte das WDR Sinfonieorchester Köln fünf Klavierkonzerte Ludwig van Beethovens auf der Basis der Neuen Beethoven Ausgabe. Im Rahmen der beiden Konzerte wurde auch darüber gesprochen, was genau neu ist an dieser Edition, und welche Konsequenzen für eine Interpretation daraus zu ziehen sin...
Datum: 07.06.2008 22:00 • Größe: 23.9 MB

Wie die Klangqualität von Musik durch Speicherformate wie MP3 immer mehr abnimmt. Masse statt Klasse - werden wir zu Quantitäts - statt zu Qualitätshörern? Ein Forum WDR 3 über die Zukunft der Musikwiedergabe. Sascha Ziehn diskutiert mit Dieter Burmester (Burmester Audiosysteme Berlin), Joachim Pfei...
Datum: 31.05.2008 22:00 • Größe: 24.2 MB

Den Stand der Dinge im Umgang mit der Moderne haben im Adolf-Grimme-Institut Vertreter aus Politik und Stadtplanung mit externen Experten diskutiert. Uwe Kammann (Leiter Adolf-Grimme-Institut, Marl) spricht mit Winfried Brenne (Architekt, Berlin), Dr. Riklef Rambow (Psychologe, BTU Cottbus), Wolfgan...
Datum: 24.05.2008 22:00 • Größe: 24 MB

Die Bundeskonferenz Jazz muss stets kämpfen, um sich in der Landes- und Bundes-Politik Gehör zu verschaffen. Im Feuilleton ist Jazz nur noch eine Randnotiz wert. Was sind die Gründe für dieses offensichtliche Desinteresse? Besitzt beispielsweise die "Pop"-Kritik eine relevantere Diskursfähigkeit? Be...
Datum: 17.05.2008 22:00 • Größe: 25.2 MB

Könnte ein europäisches Geschichtsbuch oder ein "Haus der europäischen Geschichte" das Bewusstsein der gemeinsamen Identität stärken? Wolfgang Stenke diskutiert mit Matthias von Hellfeld (Autor von "Akte Europa. Geschichte eines Kontinents"), Hans Walter Hütter (Präsident der Stiftung "Haus der Gesc...
Datum: 03.05.2008 22:00 • Größe: 24.3 MB

Diskussionsrunde von den Wittener Tagen für Neue Kammermusik. Forum WDR 3 bringt herausragende Akteure der Musikszene Nordrhein-Westfalens und des Bundes zusammen, die das Thema unter Berücksichtigung aktueller kulturpolitischer Entwicklungen diskutieren. Holger Noltze diskutiert mit Eleonore Büning...
Datum: 26.04.2008 22:00 • Größe: 24 MB

Eine Sendung zur ARD-Themenwoche: "Mehr Zeit zu leben - Chancen einer alternden Gesellschaft". Katja Schwiglewski diskutiert mit Korrespondenten: Eva Corell (Peking), Hermann Krause (Moskau) und Ralph Sina (Washington). © WDR 2008
Datum: 19.04.2008 22:00 • Größe: 24.2 MB

Die Frage, wie sich die Wahrnehmung und das Schreiben über 1968 veränderten, diskutieren drei Autoren aus verschiedenen zeitlichen und beruflichen Perspektiven: Uwe Wesel (Rechtswissenschaftler, war Ende 60er Jahre Vizepräsident der Berliner Freien Universität), Michael Rutschky (Publizist, arbeitet...
Datum: 12.04.2008 22:00 • Größe: 24.1 MB

Maria Ott diskutiert mit Dr. med Werner Bartens (Wissenschaftsjournalist), Prof. Robert Jütte (Leiter des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung), Prof. Hartmut Schröder (Institut für transkulturelle Gesundheitswissenschaften der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder) u...
Datum: 05.04.2008 22:00 • Größe: 23.8 MB

Michael Köhler diskutiert mit Susanne Stempinski (Expertin für Kindertagespflege), Prof. Dr. Barbara Stiller (Hochschule für Künste Bremen), Prof. Dr. Michael Dartsch (Hochschule für Musik Saar) und Michael Kobold (Verband deutscher Musikschulen). Eine Aufzeichnung aus dem Beethovenhaus Bonn. © WD...
Datum: 29.03.2008 23:00 • Größe: 24 MB

Europa soll einen gemeinsamen Hochschulraum bekommen. Studienabschlüsse und Leistungskriterien werden angeglichen: der Prozess läuft seit Jahren - es ist der Bologna-Prozess, benannt nach der Stadt, in der die europäischen Bildungsminister den Vertrag unterzeichnet haben. Es diskutieren: Ulrike Boss...
Datum: 15.03.2008 23:00 • Größe: 22.6 MB

Im Kulturpolitischen Forum WDR3 ein Gespräch über das Projekt an sich und seine Zukunft, über Chancen, Risiken, Herausforderungen und Hoffnungen. David Eisermann diskutiert mit Manfred Grunenberg (Projektleiter), Dr. Hans-Georg Küppers (ehemaliger Kulturdezernent der Stadt Bochum), Volker Gerland (L...
Datum: 08.03.2008 23:00 • Größe: 24.1 MB

In einer Gesprächsrunde diskutieren Peter André Alt, die Schriftstellerin Ulrike Draesner, Hanns Zischler als Spezialist für Kafkas Kinobegeisterung und der Literaturwissenschaftler Benno Wagner über Kafkas biographische Spuren. Wie agierte er als Liebender? Was sah und schrieb er als Jurist? Wohin ...
Datum: 01.03.2008 23:00 • Größe: 25.1 MB

Werner Wittersheim diskutiert mit Prof. Alfred Eickholt (ETGA, European Guitar Teachers Association), Prof. Dieter Kreidler (Dekan Musikhochschule Wuppertal), Hanna Krieger (Dt. Tonkünstler-Verband NRW & Bezirksverband Wuppertal), Matthias Pannes (Verband der dt. Musikschulen) und Johannes Dobbelste...
Datum: 23.02.2008 23:00 • Größe: 23.7 MB

Forum WDR 3 versucht einen Realitätsabgleich am Beispiel Afghanistan: Was soll und was kann ein solcher Auslandseinsatz bewirken? Es diskutieren der ehemalige Bundeswehrsoldat und Buchautor Achim Wohlgethan, der Politikwissenschaftler und Friedensforscher Dr. Matin Baraki sowie die Politikwissenscha...
Datum: 16.02.2008 23:00 • Größe: 23 MB

Der Mensch, so scheint es, passt seine vielfältigen Anlagen und Möglichkeiten immer mehr einer übermächtigen Gegenwart an, reagiert auf die Umwelt mit der bäuerlichen Schläue des homo oeconomicus. Ein unumkehrbarer Trend. Oder nicht? Tamara Tischendorf diskutiert mit Michael Hartmann (Professor für ...
Datum: 09.02.2008 23:00 • Größe: 24.2 MB

Ökosprit und Klimaschutz auf Kosten der armen Länder? Welche Folgen, welche Auswirkungen hat diese Entwicklung auf die weltweite Landwirtschaft und auf die Agrarmärkte? Sorgen die nachwachsenden Rohstoffe für einen gigantischen Landverbrauch? Werden noch mehr Regenwälder abgeholzt? Kann es eine ausg...
Datum: 26.01.2008 23:00 • Größe: 23.7 MB

In diesem Winterhalbjahr bekommen die Schüler in Nordrhein-Westfalen zum ersten Mal seit langem wieder Noten für Arbeits- und Sozialverhalten. Anlass für heftige Proteste und Anlass für den WDR einmal mit Schüler-, Lehrer- und Ministeriumsvertretern eine Bilanz zu ziehen: Was ist gut, was ist schlec...
Datum: 19.01.2008 23:00 • Größe: 23.3 MB

Im Sport ist es weit verbreitet: Große Stadien tragen die Namen von Konzernen, Leichtathleten laufen mit Werbeaufdrucken über die Ziellinie und Fahrräder haben die Farbe von großen Kommunikationsunternehmen. Die Wirtschaft sponsert den Sport und keiner nimmt daran Anstoß. Anders in der Kultur und in...
Datum: 12.01.2008 23:00 • Größe: 23.8 MB

Seit einigen Jahren wird daher nicht nur über den Tierschutz debattiert, sondern auch über Tierrechte: über unveräußerliche Grundrechte für zumindest einige Tierarten, und über ethische Grundsätze, die der Mensch im Umgang mit diesen Tieren befolgen soll. Aber wie legt man eigentlich fest, welche Ti...
Datum: 15.12.2007 23:00 • Größe: 24 MB

War die Demokratie eine angenehme Laune des 20.Jahrhunderts? Haben wir uns mit dieser Regierungsform in eine Sackgasse manövriert? Was entwickelt sich derzeit stattdessen auf der politischen Weltbühne? Und welche Konsequenzen hat das mittelfristig für uns hier in Westeuropa? Darüber diskutieren unse...
Datum: 08.12.2007 23:00 • Größe: 24.2 MB

Kulturpolitisches Forum © WDR 2007
Datum: 03.12.2007 15:30 • Größe: 23.6 MB

Kulturpolitisches Forum © WDR 2007
Datum: 26.11.2007 10:50 • Größe: 23.4 MB

In einer zunehmend säkularen und kirchenfernen Gesellschaft stellt sich allerdings die Frage nach der Wertigkeit geistlicher Musik, eine Frage, der längst auch außerhalb von Kirche und privater Religiosität eine kulturpolitische Bedeutung zukommt. Richard Lorber diskutiert mit Msgr. Professor Dr. Wo...
Datum: 19.11.2007 11:50 • Größe: 23 MB

In "Forum WDR 3" diskutieren Experten aus den Bereichen Theologie, Kunst und Kunstwissenschaft über die Beziehung zwischen Religion und Kunst heute. Moderation: Christina-Maria Purkert © WDR 2007
Datum: 12.11.2007 10:27 • Größe: 23.5 MB

Dr. Ulrich Wackerhagen diskutiert mit Gérard Goodrow (Direktor Art Cologne), Ingolf Kern (stellv. Chefredakteur Kunstmagazin Monopol), Prof. Georg Quander (Kulturdezernent Stadt Köln) und Thomas Wagner. © WDR 2007
Datum: 05.11.2007 09:51 • Größe: 23.3 MB

Im "Kulturpolitischen Forum" von WDR 3 diskutierten Protagonisten des kulturpolitischen Geschehens im Ruhrgebiet über die provokante Fragestellung: Welche Kultur kann sich im Ruhrgebiet überhaupt entwickeln und taugt sie zur "Kulturhauptstadt Europas"? David Eisermann diskutiert mit Dr. Hans-Georg K...
Datum: 29.10.2007 10:39 • Größe: 24.2 MB

Ein Gespräch mit Professor Hartmut Meyer-Wolters, verantwortlich für die Leitung und die Organisation des Seniorenstudiums an der Universität Köln und den Seniorenstudenten Irene Börger-Behrens, Gerald Börger und Ulrich Teiner.© WDR 2007
Datum: 22.10.2007 07:59 • Größe: 23.1 MB

Mit Andreas Teska (Paris), Marc Koch (Madrid) und Ludger Kazmierczak (Den Haag) © WDR 2007
Datum: 22.10.2007 07:41 • Größe: 21.3 MB

Im Forum WDR 3 diskutieren über aktuelle Strömungen in der jungen Poesie und über das Schreiben an sich: die Lyriker Ann Cotten, Anja Utler und Steffen Popp und der Literatur-Kritiker Guido Graf. Moderation: Stefanie Laaser © WDR 2007
Datum: 08.10.2007 07:46 • Größe: 24.1 MB

Im "Forum WDR3" geht es um die Frage, wie eine Gegenkultur entwickelt, wie öffentlicher Widerspruch entwickelt und gelernt werden kann. Aber auch darum, welche Ideen wir haben gegen die weitere Ausbreitung von Angst und Desintegration, gegen das Gefühl von Heimatlosigkeit in der Globalisierung. Gabr...
Datum: 01.10.2007 07:19 • Größe: 24 MB

"China ist ein schlafender Drache, lasst ihn schlafen, denn wenn er sich erhebt, erzittert die Welt." Die Warnung ist 200 Jahre alt und stammt vom Militär- und Machtstrategen Napoleon. Mittlerweile ist der Drache erwacht und strebt nach Macht und Einfluss...ARD-Korrespondenten im Gespräch mit Brigit...
Datum: 24.09.2007 08:55 • Größe: 23.5 MB

"Der Tourist zerstört das, was er sucht, indem er es findet", hat der Schriftsteller Hans Magnus Enzensberger schon vor rund dreißig Jahren festgestellt. Inzwischen bringen Billigflieger die Urlauber fast überall hin, Geldumtausch und Grenzkontrollen sind in vielen Ländern kein Problem mehr, das Rei...
Datum: 09.07.2007 07:16 • Größe: 24 MB

Ein Mädchen von ungefähr 16 Jahren sehnt sich nach Liebe und manchmal denkt sie an Rache - vor allem an ihrem Vater. Das klingt nach großen Gefühlen und so gar nicht nach Politik. Aber wenn die Schriftstellerinnen Judith Kuckart und Adania Shibli, die zufällig beide über so ein Mädchen geschrieben h...
Datum: 02.07.2007 07:27 • Größe: 24 MB

Dass das humanistische Bildungsideal den Erfordernissen der Zeit nicht mehr genügt, darüber herrscht zwar Einigkeit - wie man aber dieses oder ein anderes Ideal den Anforderungen unserer modernen Welt am besten anpasst - darüber lässt sich trefflich streiten. Im Forum WDR 3 tun dies: Prof. Dr. Wilfr...
Datum: 25.06.2007 06:57 • Größe: 23 MB

Aus Anlass des 50jährigen Bestehens der in Hilchenbach angesiedelten Philharmonie Südwestfalen versucht das Kulturpolitische Forum WDR 3 den mit Fragezeichen versehenen "Segen der Provinz" aufzuspüren. Es diskutieren: Barbara Lambrecht-Schadeberg (Kulturinteressierte Unternehmerin und Mäzenin), Wolf...
Datum: 18.06.2007 07:10 • Größe: 24.2 MB

Nach dem Kalten Krieg nun ein Kalter Friede? Wie kann, wie muss der Westen mit Putins Machtstreben umgehen? Ist eine wirtschaftliche Verflechtung ohne eine politische Zusammenarbeit möglich? Kann Russland auf Dauer ein verlässlicher Partner Europas werden? Oder werden europäische Interessen im Macht...
Datum: 04.06.2007 06:50 • Größe: 24.3 MB

Dem größten Polizei- und Bundeswehraufgebot in der Geschichte der Bundesrepublik steht in Heiligendamm eine bunte Vielfalt auch neuer - auch kultureller - Protestformen gegenüber. Die Protestierenden kommen verkleidet als Clowns und mit menschengroßen Puppen, organisieren Blockaden und Gegengipfel, ...
Datum: 30.05.2007 08:43 • Größe: 25.2 MB

Zehn Jahre hat Peter Weiss an seinem großen Roman "Die Ästhetik des Widerstands" gearbeitet. Der dritte Band erschien 1981, ein Jahr vor seinem Tod. Der Schriftsteller Marcel Beyer, der Autor Jens-Fietje Dwars und Matthias Lilienthal, Intendant des Theaters "Hebbel am Ufer" sprechen über diesen Roma...
Datum: 30.04.2007 07:48 • Größe: 25.1 MB

GesprächsteilnehmerInnen: Dr. Ursula Franke (Senatsausschuss für Kunst und Kultur der Universität Münster), Dr. Andrea Hanke (Dezernentin für Schule, Kultur und Sport der Stadt Münster), Prof. Dr. Thomas Hoeren (Senatsausschuss für Kunst und Kultur der Universität Münster), Ruppe Koselleck (Atelierg...
Datum: 23.04.2007 06:21 • Größe: 23.5 MB

Die gesellschaftliche Realität spricht eine deutliche Sprache, das Leben mit Kindern in derselben ist nicht leicht, das Leben ohne Kinder auch nicht. Wo ist der Weg aus dem Dilemma? Welche Kriterien bestimmen Lösungen, die sowohl individuell wie gesamtgesellschaftlich und kulturell befriedigend sind...
Datum: 16.04.2007 06:00 • Größe: 23.7 MB

Wie gefährlich sind die fundamentalistischen Scharfmacher für unsere Weltordnung geworden? Was erklärt ihre Anziehungskraft und ihren Zulauf vor allem von jungen Menschen? Und was können wir diesen Fundamentalisten entgegensetzen, wie ihre zerstörerische Kraft brechen, ohne selbst gewalttätig zu wer...
Datum: 10.04.2007 06:50 • Größe: 21.1 MB

Im Rahmen des Forum Hören 2007 präsentiert WDR 3 ein kulturpolitisches Diskussionsforum, in dem es um Themen wie mehrdimensionales Hören, Radio als Hörerlebnis oder Hören in der Stille gehen - mit dem Ziel, auf die pädagogische, die gesundheitliche und die kulturelle Bedeutung des Hörens hinzuweisen...
Datum: 10.04.2007 05:46 • Größe: 21.1 MB

Im Gespräch mit zwei Übersetzern und einer Verlagslektorin geht es um Schwierigkeiten und Möglichkeiten des Übersetzens und um das Selbstverständnis der (im Literaturbetrieb oft übersehenen) Autoren. Teilnehmer: Katharina Raabe (Lektorin für osteuropäische Literaturen beim Suhrkamp-Verlag), Marcelo ...
Datum: 26.03.2007 07:15 • Größe: 25.1 MB

Unter dem Thema "Fördern, was es schwer hat? Prinzipien der Kulturförderung" diskutierten über die Zukunft der Kulturförderung in NRW: Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff (Staatssekretär für Kultur des Landes NRW), Helmut Haumann (Vorstand RheinEnergieStiftung Kultur), Rainer Osnowski (Veranstalter lit.C...
Datum: 19.03.2007 07:52 • Größe: 24.2 MB

Das Kulturpolitische Forum WDR 3 mit dem Titel "Sprachkomposition & Klangtexte: Sound und Musik im Hörspiel" wurde im Rahmen der Soundtrack_Cologne 3.0 im Kölner Funkhaus des WDR aufgezeichnet. Gesprächsteilnehmer: Walter Adler, Gerd Bessler, Steffen Irlinger und Paul Plamper. Moderation: Thomas Gun...
Datum: 12.03.2007 08:35 • Größe: 24.2 MB

GesprächsteilnehmerInnen: Ilse Brusis (Staatsministerin a.D., vormalige Präsidentin der Kunststiftung NRW), Prof. Dr. Max Fuchs (Präsident Deutscher Kulturrat), Prof. Karl Karst (Leiter Kulturradio WDR 3), Matthias Pannes (Bundesgeschäftsführer Verband deutscher Musikschulen), und Dr. Michael Vesper...
Datum: 05.03.2007 07:59 • Größe: 24.2 MB

ARD-Korrespondenten im Gespräch. Es diskutieren Marc Koch (Studio Madrid), Astrid Freyeisen (Studio Shanghai) und Wilfried Bommert (ARD-Umweltexperte, Köln). Moderation: Brigitte Simnacher © WDR 2007
Datum: 26.02.2007 08:10 • Größe: 24.2 MB

Kann respektloser Witz eine Waffe gegen ein rechtsextremes Weltbild sein oder gibt es Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen? Wie könnte eine zeitgemäße Aufklärung über den Nationalsozialismus aussehen, die auch die Köpfe von Jugendlichen erreicht? Darüber diskutieren der Psychologe und Aggr...
Datum: 21.02.2007 07:55 • Größe: 24.3 MB

GesprächsteilnehmerInnen: Ralf Ebert (Geschäftsführer StadtART), Jan Hoet (Künstlerischer Direktor MARta Herford Museum), Kay Metzger (Intendant Landestheater Detmold) und Karl-Heinz Stiller (Vorstandsvorsitzender Wincor Nixdorf). Moderation: Heike Mund © WDR 2007
Datum: 13.02.2007 08:35 • Größe: 24.1 MB

Wann man alt ist, hängt längst nicht mehr nur vom biologischen Alter ab, wie man alt wird und wie man im Alter lebt, darauf können wir viel mehr Einfluss nehmen als früher - und schließlich gewährt uns das Alter, vorausgesetzt wir sind gesund - nie dagewesene Freiheit: im besten Fall die Quintessenz...
Datum: 05.02.2007 08:08 • Größe: 23.5 MB

Forum WDR 3 fragt nach den Bedingungen, unter denen junge Profimusiker heute ihr Berufsleben aufbauen können, nach der Verantwortung von Veranstaltern, Agenten und Dozenten und nach dem modernen Künstlerbild zwischen Leistungsdruck und Marketing. Stefanie Laaser diskutiert mit Maria Kliegel (Cellist...
Datum: 29.01.2007 08:42 • Größe: 24 MB

Gegenstand der Diskussionsrunde wird u.a. das vom Landesmusikrat NRW vorgelegte Thesenpapier "Musik und Beruf" sein. Die Veranstaltung beendet den von WDR 3 und Landesmusikrat NRW seit 2006 gemeinsam veranstalteten NRW-Diskussionszyklus "Berufsmusik". Es diskutieren: Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff (...
Datum: 22.01.2007 08:03 • Größe: 24.2 MB

Was sollen Schüler lernen, was Lehrer vermitteln? Wie verlaufen die Bildungsdebatten in anderen Ländern? Bietet Frankreich seinen Migrantenkindern gleiche Bildungschancen? Haben die USA erfolgreiche Konzepte entwickelt, um auch hunderttausenden Kindern von Einwanderern aus Lateinamerika zu integrier...
Datum: 15.01.2007 07:56 • Größe: 24.2 MB

Schon seit 2002 stiftet die Veranstaltungsreihe "West-östlicher Diwan" interkulturelle Begegnungen: Je ein Schriftsteller aus Deutschland und einer aus dem Nahen Osten statten sich gegenseitig Besuche ab, lesen bei gemeinsamen Veranstaltungen aus ihrem Werk und schildern ihre Eindrücke im Anschluss ...
Datum: 08.01.2007 07:53 • Größe: 23 MB

Kochen ist in. Und nie wurde mehr über das Essen geredet - fachkundig, wohlinformiert und mit geradezu tiefgründigem Engagement. Man könnte glauben, nichts liegt uns mehr am Herzen als die Frage, wie wir uns ernähren und wie wir die dabei möglichen Genüsse herstellen. Täglich wird auf allen Fernsehk...
Datum: 18.12.2006 07:53 • Größe: 23.2 MB

Nicht erst seit der erfolgreichen Bewerbung Essens um den Titel der europäischen Kulturhauptstadt 2010 ist die Rede vom Ruhrgebiet als Kulturgebiet. Schon lange vorher hatten Stahlkrise und Zechensterben der dicht besiedelten Stadtlandschaft im Herzen Nordrhein-Westfalens einen tief greifenden Struk...
Datum: 11.12.2006 08:17 • Größe: 24.3 MB