Podcast: SWR1 Leute
Informationen
Coverbild dieses Podcasts
Aktualisiert: vor 5 Jahren
Abonnenten: 311 (Karte)
Links: Webseite
Feeds: RSS Feed
Aufrufe: 212765
Eingetragen: 27.08.2005
Telefon(?): 0931 663927 626
Deiner? Als Autor eintragen!
Stichwörter
Du musst eingeloggt sein um diesem Podcast Stichwörter hinzufügen zu können.

Beschreibung

SWR1 Leute - mit interessanten Zeitgenossen: Bei Wolfgang Heim und Stefan Siller, bei Petra Zundel und Michel Ries ist alle Welt zu Gast: Show- und Sportstars, Politiker, Nobelpreisträger, Wissenschaftler oder einfach Menschen mit einer interessanten Biografie.

Podcast abonnieren

Letzte Episode (Alle ansehen)

Mehr als eine Million Menschen in Deutschland leiden unter plötzlichem Haarausfall. Eine von ihnen ist Jenny Latz. Als sie vor 30 Jahren quasi über Nacht alle Haare verlor, brach für sie eine Welt zusammen. Der Verlust der Haare war für sie der Verlust der Schönheit, eine jahrelange Odyssee von Arzt...
Datum: 07.07.2009 10:00 • Größe: 13.5 MB

Kommentare (Kommentar schreiben)

44) driton sagt:hi sfcsse du bist echt scharf wfcrde gerne mal mit dir im bett liepsen bin erst 18 aber bin ffcr alles z u haben wen du lust hast melde dich unter

von Kamil am 15.03.12, 07:48

43) die neuen episoden sind bei podcast.de

von bunndespresident am 24.09.10, 05:08

42) Frage: wann werden eigentlich neue "Leute" eingestellt (in den Podcasten, nicht beim SWR)? Die letzte ist vom 7.7.2009.

von thomas grötzinger am 19.06.10, 09:17

41) @regina m.: Sie haben recht.

von Karel74.beeplog.de am 16.01.10, 08:24

40) hey No. 37: ich kann es nicht mehr hören, "mehr Frauen" l! Wenn sie 'was bringen werden sie schon was, aber doch nicht als Quotenfrau, "damit da auch mal ne frau sitzt", das ist nämlich diskriminierend. Die Gleichberechtigung wurde spätestens dann vollzogen, als eine komplette 0 zur Bundeskanzlerin wurde

von regina m. am 12.05.09, 12:28

39) Zum Interview mit Gernot Pflüger-Geschäftsführer Ich behaupte bescheiden,dass die Organisationsform eines Unternehmens letztlich nicht entscheidend ist,falls da jetzt einige meinen,mal eben ultra flach zu werden und schon stellt sich der große Erfolg ein. Denn es gibt durchaus Menschen,die auf dem Chefsessel tätig sind,mit denen man gerne zusammenarbeitet.Sowas gibt es auch.Das sind meist Menschen,die menschlich und fachlich eine gewisse Autorität besitzen,die aus sich selbst heraus wirkt und nicht kraft des Amtes. Vorurteilsfrei betrachtet kann Hierarchie auch durchaus flexibel und effizient sein,wenn eben auf dem Sessel der/die sogenannte Richtige sitzt.Dann entfallen (auch) die ganzen Reibungsverluste,die durch aufgeplusterte Labereien und Präsentationen entstehen. Außerdem habe ich so ein bißchen den Eindruck,dass man den sogenannten Kreativen,die sich mal mit dem Wort 'kreativ' den Mund ausgespült haben,ein bißchen viel verzeiht.

von Dela am 12.03.09, 06:53

38) bester Podcast, den ich kenne

von Stif am 27.01.09, 22:55

37) Nachdem ich momentan viel zu Hause sein kann, hörte ich morgens gerne SWR1 Leute.Ich fand die Sendung bisher interessant,informativ und sie eröffnete neue Möglichkeiten und Horizonte. Nach kurzer Zeit vermisste ich aber die weiblichen Interviewpartner und stellte fest,dass Frauen hier in der absoluten Minderheit sind.Dass es zu wenig Frauen in spannenden Berufen oder mit interessantem Engagement gibt, kann es sicher nicht liegen. Also dann stellt sie uns auch vor!Gebt ihnen auch die Ehre( die sie verdienen!).Begründung:Ich finde es wichtig, Arbeit von Frauen sichtbar zu machen und zu würdigen.Es eröffnet neue Horizonte, besonders auch für jüngere Frauen oder macht Mut für eigene Schritte.

von Doris Allisat am 07.01.09, 19:34

36) Ich möchte hiermit zum Ausdruck bringen,dass ich mit den Ausführungen des Herrn Eiselen,der heute,7.4.08, in SWR1 Leute zu hören war,ganz und gar nicht einver- standen bin. Wissenschaftlich erwiesen ist,dass ein genmanipu- liertes Saatgut zur Minderung des Welthungers in keinster Weise standhält. Hierzu gibt es die sehr informativen DVD´s"We feed the world","Leben außer Kontrolle",sowie die homepage"Gendreck weg". Ich bitte um Richtigstellung in Ihrer Sendung!!!

von bettina.eisele am 07.04.08, 19:14

35) So sollten die öffentlichen Medien immer sein. Nichts beschönigen oder der Maintstreammeinungen hinterherrennen ,sondern die Wahrheit über die tatsächlichen Begebenheiten zur Sprache bringen. Demokratie entwickelt sich und bleibt lebendig durch solche Art von Journalismus. Die geschichtlichen Ereignisse die in Europa zur Demokratie geführt haben sind zu leidvoll als daß wir diese aufs Spiel setzen dürfen. Mein Kommentar ist kein Generalangriff auf den Islam sondern es soll helfen ,vor allem den jungen Moslimen ( die ich u.a. in meinen Kursen betreue ) in den Zeiten der Aufkärung anzukommen und die blinde Gläubigkeit abzulegen .

von Ulrich Lanzen am 16.03.08, 06:13

34) Ausgezeichnetes Interview. Positiver Umgang mit einem Unfall und handicap, gehört weiter verbreitet. Man kann selbst etwas tun. Aktive Gedanken, bewegen der gesunden Glieder mit innervieren des Kranken. Eine wertvolle Hilfe für viele. Hat mir sehr gut getan. Danke.

von Heidi Lechler am 26.02.08, 10:45

  33) Gute Sendung. Gefällt mir. Interessant.

von ignazwrobel am 31.01.08, 08:51

32) Trotz der unbestrittenen "Live-"Qualität der Sendung. Die Sterne sind jetzt weg. Knapp 30 min bleiben als Podcast noch übrig. So wird das nix mit Radio-On-Demand. Hoffentlich wird die geplante ARD-Mediathek da besser.

von xtc123 am 07.11.07, 10:19

  31) Der erste Podcast,den ich je gehört habe. "Leider" bin ich dadurch nicht nur Podcastsüchtig geworden, sondern auch noch selbst zum Podcaster geworden. Ich liebe es.

von neulich am 26.10.07, 19:18

30) Mein Gott!! Manfred Lütz: das ist ja die fleischgewordene sinnentleerte Sprechblase. Hört Euch mal den Podcast an! Diese rheinische Frohnatur soll Bestseller-Autor sein? Da kann man ja glatt den Glauben verlieren - auf jeden Fall den Glauben an das (Lese-)Niveau der Deutschen:

von Ferry am 15.10.07, 18:41

29) Sehr gut gemachter Podcast, höre immer wieder gerne rein. Direkt und nicht oberflächlich. - Muss mich allerdings meinem Vortexter anschließen: etwas zu kurz im Vergleich zu der eigentlichen Radio-Sendung. Dennoch zwei Sterne für diesen Podcast.

von Tina. am 28.09.07, 09:30

28) Der Klassiker schlechthin, Ihr seid einfach gut mit Euren Fragen, habt wirklich interessante Gäste und ist einfach ein Highlight bei all den Podcasts, seid Eurem Konzept treugeblieben, Fragen mit gutem Backgroundwissen, das wird heutzutage sehr geschätzt und kitzelt Euren Gästen wirklich alles raus, was geht, ohne sie in die Peinleichkeit zu treiben, das schätze ich sehr.

von Ganesha am 08.08.07, 18:25

27) Hallo SWR1 Leute Ich finde eure Sendung immerwieder richtig klasse und wann immer ich kann höre ich sie. Jetzt hätte ich auch noch einen Vorschlag der ladet doch mal den Herr Wilhelm ein. Im Herbst wird das neue Gen gesetz verabschiedet und hir ist nun wirklich mal jemand der ernsthaft versucht dem was entgegen zu setzten. Morgen beginnt der Lauf quer durch Deutschland auch durch Baden Würtenberg von Ulm bis Lindau mit einem großen Abschlußfest. Genaueres könnt ihr der Hompage entnehmen. www.genfrei-gehen.de Warum Genfrei?

von Rosina Konrad am 27.07.07, 12:11

26) Gute Sendung, leider in der Online-Fassung zu kurz.

von xtc123 am 22.07.07, 16:21

  25) Dieser Podcast verkuerzt mir oft die Fahrt von der Arbeit nach Hause. In der Regel sind die Studiogaeste super interessant und die Interviews sind sehr guf dircjgefuehrt. Toll, dass ich so selbst im Ausland in den Genuss von SWR komme

von Schottenjule am 07.07.07, 16:44

Weitere Kommentare anzeigen
Einen Kommentar schreiben
Kommentare als RSS Feed