Podcast: dradio.de Wissenschaft
Informationen
Coverbild dieses Podcasts
Aktualisiert: vor 19 Stunden
Abonnenten: 167 (Karte)
Links: Webseite
Feeds: RSS Feed
Aufrufe: 85549
Eingetragen: 29.08.2005
Telefon(?): 0931 663927 618
Deiner? Als Autor eintragen!

Beschreibung

Der Podcast bietet Mitschnitte der Sendungen "Forschung aktuell" und Wissenschaft im Brennpunkt"

Podcast abonnieren

Alle Episoden (Ausblenden)

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.12.2016 15:57
Datum: 25.05.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.12.2016 15:55
Datum: 25.05.2016 14:55 • Größe: 3.9 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.12.2016 15:50
Datum: 25.05.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Autor: Westerhaus, ChristineSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.12.2016 15:45
Datum: 25.05.2016 14:45 • Größe: 3.9 MB

Autor: Seynsche, MonikaSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.12.2016 15:40
Datum: 25.05.2016 14:40 • Größe: 4.9 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.12.2016 15:36
Datum: 25.05.2016 14:36 • Größe: 3.5 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.11.2016 15:56
Datum: 24.05.2016 14:56 • Größe: 3.6 MB

Autor: Meyer, GuidoSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.11.2016 15:50
Datum: 24.05.2016 14:50 • Größe: 3.8 MB

Evolutionsbiologen suchen schon lange nach den Gründen, warum sich der menschliche Geist so schnell entwickelt hat. Waren es die rasch wechselnden Umweltbedingungen, die einen klugen Kopf erforderten, die sozialen Beziehungen in der Horde? Einer neuen Theorie zufolge drehte sich das menschliche Denk...
Datum: 24.05.2016 14:45 • Größe: 4.4 MB

Insekten sind reich an Nährstoffen, vor allem an Eiweiß und Fett. Sie gelten deshalb auch als mögliches Nahrungsmittel der Zukunft. Ob sie sich dafür tatsächlich eignen, will auch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) klären. Aber da gebe es noch "eine ganze Menge Unsicherheiten", sagte Profe...
Datum: 24.05.2016 14:40 • Größe: 4.4 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.11.2016 15:36
Datum: 24.05.2016 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.11.2016 15:55
Datum: 23.05.2016 14:55 • Größe: 4.1 MB

Hoch- und Tiefdruckgebiete gibt es nicht nur in der Erdatmosphäre - auch in den Ozeanen prallen regelmäßig kalte und warme Strömungen aufeinander. Die Folge sind riesige Wirbel, sogenannte "Eddys", die um die eigene Achse kreisen. Sie durchmischen den Ozean und bringen damit wichtige Nährstoffe an d...
Datum: 23.05.2016 14:50 • Größe: 4.4 MB

Hobbyfotografen oder -kunstflieger haben schon länger Spaß an Drohnen. Auch für militärische Missionen in unzugänglichem Gebiet kommen die Fluggeräte mit den vier Propellern zum Einsatz. Forscher an der Universität Zürich haben nun eine Software entwickelt, mit deren Hilfe Drohnen auch vermisste Per...
Datum: 23.05.2016 14:45 • Größe: 4.5 MB

Weltweit leben Millionen Menschen in den Ebenen der großen Flussdeltas. Die fruchtbaren Gebiete sind besonders vom Anstieg des Meeresspiegels bedroht. Wenn man den natürlichen Wechsel der Flussbetten verstehe, sei man vielleicht in der Lage, künstliche Deichbrüche zu erzeugen, um den Landverlust zu ...
Datum: 23.05.2016 14:40 • Größe: 3.4 MB

Schwedens Regierung hat am Freitag beschlossen, ab Herbst systematische medizinische Untersuchungen einzuführen, mit denen das Alter unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge überprüft werden soll. Doch lässt sich das Alter eines Menschen überhaupt sicher nachweisen? Über die Aussagekraft der Methode...
Datum: 23.05.2016 14:36 • Größe: 4.5 MB

Die ersten Smartwatches mit einer fest eingebauten SIM-Karte sind bereits auf den Markt. Apple, Microsoft und Samsung drängen darauf, dass endlich auch Smartphones und Tablets mit der sogenannten eSIM in Deutschland verkauft werden können. Doch die Mobilfunkbetreiber sind davon nicht begeistert.Von ...
Datum: 21.05.2016 14:40 • Größe: 4.6 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 26.11.2016 15:53
Datum: 20.05.2016 14:53 • Größe: 3.7 MB

Mit immer raffinierteren Methoden bringt die moderne Pharmawissenschaft Wirkstoffe an die Quelle der Krankheit. So ist es Forschern in den USA im Tierversuch gelungen, Krebszellen mit einer Art Trojanischem Pferd dazu zu überlisten, Gift zu schlucken.Von Dagmar Röhrlichwww.deutschlandfunk.de, Forsch...
Datum: 20.05.2016 14:50 • Größe: 4.2 MB

Autor: Schönherr, MaximilianSendung: Forschung aktuellHören bis: 26.11.2016 15:45
Datum: 20.05.2016 14:45 • Größe: 4.1 MB

Erst viermal hat die Weltgesundheitsorganisation WHO einen Gesundheitsnotstand ausgerufen: bei der Schweinegrippe, Ebola, Zika und Kinderlähmung. Gestern hat ein WHO-Expertengremium beraten, ob diese Maßnahme erneut angebracht ist - wegen der Ausbrüche von Gelbfieber in Angola, der Demokratischen Re...
Datum: 20.05.2016 14:40 • Größe: 6.9 MB

Steht das Herbizid Glyphosat in Europa vor dem Aus oder wird es doch noch weiter zugelassen? Die Vertreter der EU-Länder in Brüssel haben die Entscheidung abermals vertagt. Statt wissenschaftlicher Risikobeurteilung dominiert politische Stimmungsabwägung die Diskussion. Von Lucian Haaswww.deutschlan...
Datum: 20.05.2016 14:36 • Größe: 1.8 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.11.2016 15:53
Datum: 19.05.2016 14:53 • Größe: 3.5 MB

Lebensräume seltener Tier- und Pflanzenarten sind schwer zu erforschen. In Zukunft könnten die Karten der Artenvielfalt aber deutlich genauer werden. US-Wissenschaftler haben ein Verfahren entwickelt, wie sich aus Wolkenformationen am Himmel Grenzen von Habitaten erkennen lassen.Von Lucian Haaswww.d...
Datum: 19.05.2016 14:50 • Größe: 4 MB

Vor 50 Jahren wurden zum ersten Mal sogenannte Gammablitze nachgewiesen. Forscher haben bis heute nicht ganz verstanden, was genau diese energetische Strahlung verursacht. Dieses Rätsel soll jetzt von einem neuen Schweizer Experiment ergründet werden, das im Herbst mit der neuen chinesischen Raumsta...
Datum: 19.05.2016 14:45 • Größe: 4 MB

Wer zu wenig schläft, schädigt auf Dauer nicht nur das Gehirn, sondern auch die Organe. Das haben Forscher in Finnland herausgefunden. Im schlimmsten Fall drohen Schlaganfall und Herzinfarkt.Von Michael Stangwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 25.11.2016 15:40Direkter Link zur Audiod...
Datum: 19.05.2016 14:40 • Größe: 4.1 MB

Auf den Straßen wimmelt es von Baustellen, weil Fahrbahnen marode sind und die Beläge durch neue ersetzt werden müssen. Materialwissenschaftler forschen nun an Asphalt-Sorten, die sich "selbst heilen" können. So zum Beispiel in der Schweiz.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHö...
Datum: 19.05.2016 14:36 • Größe: 4.8 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.11.2016 15:53
Datum: 18.05.2016 14:53 • Größe: 3.4 MB

Es gibt einfache Kinderfragen, auf die selbst Wissenschaftler keine Antwort wissen. So zum Beispiel: Warum hat die Giraffe solch einen langen Hals? Der Versuch einer Antwort ist nun im Fachmagazin "Nature Communications" zu finden. Ein internationales Forscherteam hat das komplette Erbgut der Art en...
Datum: 18.05.2016 14:50 • Größe: 4.2 MB

Vor 1,8 Milliarden Jahren wurden auf der Erde die Voraussetzungen für die Evolution geschaffen. Bisher glaubte Paläontologen, dass diese Entwicklung im Verborgenen ablief, aber eine Entdeckung aus China könnte diese Bild nun ändern.Von Dagmar Röhrlichwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bi...
Datum: 18.05.2016 14:45 • Größe: 4.2 MB

Von der Grundlagenforschung hin zu marktreifen Anwendungen. Das soll der Weg sein. Und diesen Weg hatten bereits die deutschen Wissenschafts-Akademien im vergangenen Jahr skizziert. In einer Stellungnahme mit dem Titel "Perspektiven der Quantentechnologie". Einer der Hauptautoren, Professor Wolfgang...
Datum: 18.05.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Quantenphysik galt lange als reine Grundlagenforschung, dabei könnten Milliardenbeträge im Markt der Quantentechnologien stecken. Die EU will den Schatz heben und plant dafür ein Forschungsprogramm mit einem Volumen von einer Milliarde Euro aufzulegen.Von Frank Grotelüschenwww.deutschlandfunk.de, Fo...
Datum: 18.05.2016 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.11.2016 15:53
Datum: 17.05.2016 14:53 • Größe: 3 MB

Jedes Jahr sterben in Deutschland 35.000 Menschen durch zu hohe Feinstaubbelastung. Neben Industrie und Verkehr sind kleine Öfen die schlimmsten Emittenten. Am Deutschen Biomasseforschungszentrum wurde deshalb ein Kaminofen entwickelt, der beinahe emissionsfrei verbrennt.Von Annegret Faberwww.deutsc...
Datum: 17.05.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Derzeit besteht die Erdatmosphäre zu 21 Prozent aus molekularem Sauerstoff. Im Laufe der Erdgeschichte schwankte dieser Gehalt jedoch stark - und fehlte während der ersten zwei Milliarden Jahre ganz. Nun konnten Forscher den Zeitpunkt eingrenzen, seitdem das lebensnotwendige Gas in entscheidender Ko...
Datum: 17.05.2016 14:45 • Größe: 4.4 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.11.2016 15:40
Datum: 17.05.2016 14:40 • Größe: 4.1 MB

Vom Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat geht keine Krebsgefahr aus. Zu diesem Ergebnis kommt laut einer Stellungnahme eine Expertengruppe der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und FAO, der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen. Eine Aussage, die bei Glyphosat-Gegnern zu ...
Datum: 17.05.2016 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.11.2016 15:53
Datum: 13.05.2016 14:53 • Größe: 3.8 MB

Im Orbit ist es eng geworden: In den vergangenen Jahrzehnten sind tausende Satelliten gestartet worden, von denen viele längst nicht mehr funktionieren. Und dieser Weltraumschrott wird zunehmend zum Problem. In Wachtberg bei Bonn wird ein neues Radar entwickelt, das diesen Schrott aufspüren soll. Eu...
Datum: 13.05.2016 14:49 • Größe: 4.3 MB

Seit zwei Jahren registriert das Robert-Koch-Institut vermehrt Fälle von Malaria in Deutschland. Nicht nur Urlauber bringen Erreger mit, sondern auch Flüchtlinge. Ärzte müssen sich darauf einstellen, denn aus Eritrea kommt zum Beispiel eine Malariaform nach Deutschland, die eine differenzierte Behan...
Datum: 13.05.2016 14:45 • Größe: 3.8 MB

Zwischen ein und sieben Prozent der Männer lieben Männer. Bei Tieren verhält sich der Prozentsatz ebenso. Aus Sicht der Evolution ist Männerliebe ein Rätsel, denn dadurch vermehren sich die Individuen nicht. Schwedische Forscher haben aber in einer Studie gezeigt, dass bei Käfern die Schwestern und ...
Datum: 13.05.2016 14:41 • Größe: 4 MB

Das Bakterium Xylella fastidiosa ist ein gefürchteter Pflanzenschädling. Es löst die Pfirsich-Krankheit aus, verursacht Zitrus-Krebs und befällt auch Olivenbäume. Auf Anordnung der EU wurden in Süditalien deshalb vorsichtshalber tausende Olivenbäume gefällt. Inzwischen beschäftigt das Feuerbakterium...
Datum: 13.05.2016 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.11.2016 15:53
Datum: 12.05.2016 14:53 • Größe: 3.9 MB

"Schlechte Noten für Europas MIT", titelte das Fachmagazin Science im April. Gemeint war das EIT, das europäische Institut für Technologie, eine Art Ideenschmiede, um Europa wettbewerbstechnisch zu stärken. Als Vorbild diente das Massachusetts Institute of Technology (MIT). Im DLF-Interview wies EIT...
Datum: 12.05.2016 14:46 • Größe: 7.7 MB

Spargel wächst am besten bei 20 Grad. Mit speziellen Folien wird der Boden bei Bedarf gekühlt oder erwärmt. Ein Sensor im Acker überwacht beim Spargelhof Clemens in dieser Saison permanent die Temperatur ? und funkt die Daten aufs Smartphone. Und das ist erst der Anfang: Demnächst kommen auch Robote...
Datum: 12.05.2016 14:41 • Größe: 3.9 MB

Mais ist Grundnahrungsmittel, reich an Proteinen und Nährstoffen. Obwohl die Ernten der Maya im Bergdschungel Guatemalas gut ausfallen, leiden 80 Prozent der Kinder unter chronischer Mangelernährung und Wachstumsstörungen. Ursache für diesen "stillen Hunger" könnten Schimmelpilzgifte sein. Ein Feldv...
Datum: 12.05.2016 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.11.2016 15:54
Datum: 11.05.2016 14:54 • Größe: 3.4 MB

Die "Falcon" des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt hat die Luft über Öl-Plattformen in der Nordsee und in West-Niger untersucht. Dabei überschreiten die Messwerte für Ruß, Kohlendioxid und Methan oft die Angaben der Mineralölkonzerne. Besonders schlimme Umweltauswirkungen hat das in der Ar...
Datum: 11.05.2016 14:49 • Größe: 4.1 MB

Im 14. und 17. Jahrhundert spielten sich an der deutschen Nordseeküste dramatische Dinge ab: Die Pest wütete, die Deiche waren in einem erbärmlichen Zustand und zwei großen Sturmfluten löschten ganze Siedlungen aus. Mit Radar-Satelliten blicken Forscher heute bis ins 14. Jahrhundert zurück und entre...
Datum: 11.05.2016 14:45 • Größe: 4.1 MB

Autor: Habermalz, ChristianeSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.11.2016 15:40
Datum: 11.05.2016 14:40 • Größe: 4.1 MB

Ein Blut-Test könnte in Zukunft ausreichen, um Krebs zu diagnostizieren und gleichzeitig die beste Therapie zu finden. Beim Konzept der "Liquid Biopsy" suchen Onkologen nach Nachrichten des Tumors im Blut der Patienten. Die "Flüssig-Biopsie" könnte zu einem einfachen und regelmäßigen Krebs-Test für ...
Datum: 11.05.2016 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.11.2016 15:53
Datum: 10.05.2016 14:53 • Größe: 4 MB

Eigentlich sollte das Schlachtschiff "Vasa" dem schwedischen König Gustav II. Adolf zu Ruhm und Ehre verhelfen. Doch es sank im Jahr 1628 noch während seiner Jungfernfahrt im Stockholmer Hafen. Richtig berühmt wurde "Vasa" erst im 20. Jahrhundert: Das Wrack wurde geborgen, aufwendig konserviert und ...
Datum: 10.05.2016 14:48 • Größe: 4.2 MB

Das Forschungsinstitut International Council on Clean Transportation Europe (ICCT) hat einen Fahrzeugtest unter die Lupe genommen, der den Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß erheblich beeinflusst, der sogenannte Ausrollversuch. ICCT-Geschäftsführer Peter Mock erläuterte im DLF, wie Hersteller die E...
Datum: 10.05.2016 14:40 • Größe: 7.6 MB

Das Programm "Living Planet" der europäischen Weltraumagentur ESA eint alle ESA-Projekte unter einem Dach, die sich mit der Erdbeobachtung mithilfe von Satelliten beschäftigen. Im dazugehörigen Symposium tauschen rund 3.000 Geologen, Meeres- und Atmosphärenforscher neue Forschungsergebnisse aus. Daz...
Datum: 10.05.2016 14:35 • Größe: 4.4 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.11.2016 15:53
Datum: 09.05.2016 14:53 • Größe: 3.8 MB

Krankenhauskeime sitzen bei einigen Menschen - ohne, dass sie es merken - in der Nase. Problematisch wird das erst zum Beispiel im Krankenhaus, wenn diese antibiotikaresistenten Keime in offene Wunden gelangen. Deswegen versuchen Forscher Methoden der natürlichen Feinde von Bakterien zu übernehmen u...
Datum: 09.05.2016 14:49 • Größe: 4.8 MB

Auf einer Fachkonferenz in London stand am Wochenende das Wissen im Vordergrund beziehungsweise die Frage, wie dieses am besten von A nach B transferiert werden kann. Ein schlechter Wissenstransport kann im glimpflichen Fall zu Sicherheitslücken in IT-Systemen führen, im schlimmsten sogar die Feuerw...
Datum: 09.05.2016 14:43 • Größe: 5 MB

Heute kann am Himmel ein eher seltenes Spektakel beobachtet werden: Der kleine Planet Merkur zieht über die große Sonnenscheibe hinweg. Zuletzt passierte das vor 13 Jahren. Carsten Denker, Leiter des Sonnenobservatoriums Einsteinturm am Leibniz-Institut für Astrophysik, erläuterte im DLF, was an die...
Datum: 09.05.2016 14:36 • Größe: 6.9 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 12.11.2016 15:54
Datum: 06.05.2016 14:54 • Größe: 3.6 MB

Markophagen sind natürlich vorhandene Fresszellen, die Tumoren den Garaus machen können - zumindest theoretisch. Das Problem: Oftmals gelingt es ihnen nicht gut genug, gegen das bösartige Gewebe anzugehen. Ein Medikament, das zurzeit in der HIV-Therapie eingesetzt wird, könnte das ändern.Von Katrin ...
Datum: 06.05.2016 14:50 • Größe: 4.3 MB

Ameisen gelten als sozial, da sie sich gegenseitig helfen und bedingungslos der Arbeitsteilung widmen. Das bedeutet, sie verrichten ihre Arbeit, die ihnen im jeweiligen Superorganismus zugewiesen wird. Wodurch wird aber festgelegt, ob eine Ameise eine eierlegende Königin wird oder eine Arbeiterin, d...
Datum: 06.05.2016 14:45 • Größe: 3.8 MB

Todd Gould im Gespräch mit Arndt Reuningwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 12.11.2016 15:41Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 06.05.2016 14:41 • Größe: 4.8 MB

Sie halten das Skalpell ohne jegliches Zittern und lassen sich Millimeter genau bewegen: Der Vision von perfekt funktionierenden Roboterchirurgen sind US-Forscher nun ein Stück näher gekommen. In der Fachzeitschrift "Science" stellen sie ein System vor, das fast selbstständig zwei Darmenden miteinan...
Datum: 06.05.2016 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.11.2016 15:53
Datum: 04.05.2016 14:53 • Größe: 3.6 MB

Wenn man Sand auf einen Tisch streut und diesen dann leicht schräg stellt, rutschen die Sandkörner nur ein kleines Stück hinunter. Klopft man allerdings zusätzlich ein wenig auf die Tischplatte, kommt der Sand viel weiter ins Rutschen. Einen ganz ähnlichen Effekt kann es bei großen Gesteinslawinen g...
Datum: 04.05.2016 14:50 • Größe: 3.8 MB

Die Bestände der Seepferdchen sind weltweit bedroht. Die Umweltverschmutzung und die Zerstörung ihres Lebensraumes setzt ihnen zu. Außerdem gelten getrocknete Seepferdchen in Asien als traditionelles Heil- und Potenzmittel. Forschern der Universität Gießen ist es nun gelungen, Langschnauzen-Seepferd...
Datum: 04.05.2016 14:45 • Größe: 4.6 MB

Forscher am Leipziger Helmholtz-Institut wollen Bakterien für den Menschen arbeiten lassen. Dabei soll eine zwölf Millionen Euro teure Anlage helfen, mit der das Leben von Bakterien sichtbar gemacht werden kann. Zehn Monate nach Eröffnung der Anlage gibt es erste Erfolge.Von Annegret Faberwww.deutsc...
Datum: 04.05.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Immer wieder werden neue Umweltschadstoffe aufgespürt. Im Rhein ist jetzt eine Industriechemikalie aufgetaucht, die nie zuvor in Gewässern gefunden worden ist und mit der auch niemand gerechnet hat. Ein Stoff, der vermutlich mit dem Abwasser aus Chemie- oder Pharmabetrieben in den Fluss gelangt.Von ...
Datum: 04.05.2016 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 09.11.2016 15:53
Datum: 03.05.2016 14:53 • Größe: 3.6 MB

Ob Kim Kardashian, der Papst oder Angela Merkel: Fast jeder, ob Privatperson oder Promi, twittert mittlerweile oder informiert sich über den Nachrichtendienst. Jetzt twittern sogar Bäume. Das ist kein Scherz und keine PR-Aktion, sondern ernst gemeinte Wissenschaft.Von Jochen Steinerwww.deutschlandfu...
Datum: 03.05.2016 14:50 • Größe: 3.7 MB

"Science 2.0" ist der Titel einer Konferenz, die heute in Köln begonnen hat. Eine der Fragen ist, wie es gelingt, möglichst vielen Forschern Zugang zu den Daten ihrer Kollegen zu verschaffen. Die Antwort der EU-Komission heißt "European Open Science Cloud": Ein Netzwerk, das 1,7 Millionen Forschern ...
Datum: 03.05.2016 14:45 • Größe: 4.8 MB

In der mittleren Steinzeit lebten die Menschen im heutigen Mitteleuropa als Nomaden. Ihre Toten begruben sie dort, wo sie gerade Rast machten. Die Entdeckung auf einem Hügel in der brandenburgischen Uckermark von Dutzenden Skeletten, darunter dem eines Babys, war darum eine Sensation. Forscher an de...
Datum: 03.05.2016 14:40 • Größe: 4.2 MB

51 Skelette aus ganz Europa haben Genetiker untersucht, um unter anderem mehr über die Einwanderung nach Europa in den letzten 45.000 Jahren herauszufinden. Ein Ergebnis: Offenbar gab es vor etwa 14.000 Jahren eine Einwanderungswelle aus dem Nahen Osten nach Europa - denn ab diesem Zeitpunkt hat sic...
Datum: 03.05.2016 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 08.11.2016 15:53
Datum: 02.05.2016 14:53 • Größe: 4.1 MB

Die Fernsehserie "Game of Thrones" ist dafür bekannt, ihre Hauptcharaktere überraschend sterben zu lassen. Das ist für viele Fans ein Reiz der Sendung. Diesem Reiz könnte jetzt ein wissenschaftliches Projekt den Garaus machen: Studenten haben für alle Charaktere berechnet, wie wahrscheinlich es ist,...
Datum: 02.05.2016 14:50 • Größe: 4.7 MB

Das Internet der Dinge macht auch vor dem Operationssaal nicht halt: Auch dort sollen alle Geräte miteinander kommunizieren und sich so gegenseitig unterstützen. Doch die Vernetzung der zum Teil hochspezialisierten Geräte unter- und miteinander ist alles andere als trivial. Von Jan Rähmwww.deutschla...
Datum: 02.05.2016 14:45 • Größe: 6.1 MB

Die Amerikanische Geophysikalische Union (AGU) ist eine der größten Wissenschaftsorganisationen der Welt. Jetzt erlebt sie einen Aufstand in den eigenen Reihen: Über 250 Mitglieder haben das Präsidium aufgefordert, nicht länger Sponsorengelder von ExxonMobil anzunehmen, weil der Energiekonzern schon...
Datum: 02.05.2016 14:36 • Größe: 5 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.11.2016 15:53
Datum: 29.04.2016 14:53 • Größe: 3.4 MB

In Hannover schließt heute die alljährliche Industriemesse ihre Pforten. Eines der Exponate der Ausstellung wäre der perfekte Begleiter für alle, die am 1. Mai oder an Himmelfahrt mit einem Bollerwagen auf Tour gehen wollen. Der Saarländer Professor Matthias Nienhaus im Gespräch über ein ungewöhnlic...
Datum: 29.04.2016 14:50 • Größe: 5.1 MB

Dass die menschliche Darmflora die Gesundheit beeinflusst, wissen Forscher schon länger. Aber zwei große Kohortenstudien, für die haufenweise Stuhlproben untersucht wurden, verraten jetzt erstmals, welche Faktoren die natürliche Darmflora aus dem Gleichgewicht bringen können.Von Christine Westerhaus...
Datum: 29.04.2016 14:45 • Größe: 5.4 MB

Der US-Milliardär Elon Musk hat verkündet, innerhalb der nächsten drei Jahre ein Raumschiff zum Mars zu schicken. Die Details dieser Mission stehen allerdings noch in den Sternen. Aber: Wie künftige Astronauten auf so einer Marsmission die Oberfläche des roten Planeten nach Landeplätzen absuchen kön...
Datum: 29.04.2016 14:36 • Größe: 5.4 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.11.2016 15:53
Datum: 28.04.2016 14:53 • Größe: 3.6 MB

Kranke Tiere in freier Natur wissen sich zu helfen: Sie fressen Erde oder bestimmte Pflanzen, um sich vor Pilz-, Bakterien- oder Parasitenbefall zu schützen. Nutztiere im Stall können nicht auf diese medizinische Trickkiste der Natur zurückgreifen. Forscher fordern deshalb mehr Variation bei Futterp...
Datum: 28.04.2016 14:50 • Größe: 4.2 MB

Das Zika-Virus ist momentan Gegenstand intensiver Forschung. In Paris fand in dieser Woche ein Zika-Gipfeltreffen statt, um sich über aktuelle Zwischenergebnisse auszutauschen. Im DLF sagte Wissenschaftsjournalist Joachim Budde, dort sei man zu der Erkenntnis gekommen, dass das Virus langfristig meh...
Datum: 28.04.2016 14:45 • Größe: 4 MB

Wo Fisch draufsteht, ist nicht immer Fisch drin - zumindest nicht der Richtige. Staatliche Untersuchungsämter beanstanden regelmäßig falsch deklarierte Speisefische. Eine neue Fischdatenbank soll die Täuschungsversuche jetzt eindämmen.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören b...
Datum: 28.04.2016 14:40 • Größe: 4.1 MB

Höher, schneller, weiter: US-Piloten wollen mit einem speziellen Segelflugzeug auf die Rekordhöhe von 27 Kilometer steigen. Dafür müssen sie auf sogenannten Lee-Wellen surfen, die nur in bestimmten Teilen der Erde zu finden sind - ein Rekordversuch, bei dem Mensch und Technik an ihre Grenzen kommen....
Datum: 28.04.2016 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.11.2016 15:54
Datum: 27.04.2016 14:54 • Größe: 2.6 MB

Wie alt ist eine Mumie, eine Papyrosrolle oder ein antikes Stück Holz? Um das herauszufinden, nutzen Archäologen die recht aufwändige und teure Radiocarbon-Methode, kurz C14. Ein Forscherteam aus Zürich hat nun, eine schnellere und preiswertere Variante entwickelt - das "Speed-Dating".www.deutschla...
Datum: 27.04.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Bienen können schmerzhaft stechen, liefern süßen Honig und leisten wichtige Bestäubungsarbeit für viele Pflanzen und Früchte - doch diese Insekten besitzen auch erstaunliche geistige Fähigkeiten. Der Neuroforscher Randolf Menzel hat diese untersucht und seine Erkenntnisse in dem Buch "Die Intelligen...
Datum: 27.04.2016 14:45 • Größe: 3.7 MB

Lithium-Ionen-Akkus können inzwischen bei geringem Gewicht eine große Menge Energie speichern. Doch ist die Batterieentwicklung mit der Lithium-Technologie noch nicht ausgereizt. Forscher am Fraunhofer IWS in Dresden denken darüber nach, wie die Post-Lithium-Generationen von Akkumulatoren aussehen k...
Datum: 27.04.2016 14:40 • Größe: 4.4 MB

Barbara Lenz im Gespräch mit Uli Blumenthalwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 03.11.2016 15:36Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 27.04.2016 14:36 • Größe: 5.4 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.11.2016 15:53
Datum: 26.04.2016 14:53 • Größe: 4 MB

In Bad Honnef bei Bonn veranstaltet die Wilhelm- und Else-Heraeus-Stiftung in dieser Woche eine Konferenz, die mehrere Fragen aufwirft: Wie einfach sind Kometen aufgebaut? Sind sie womöglich komplexer als gedacht? Und kann es sein, dass der uns so lieb gewordene Komet Tschuri gerade auseinanderbrich...
Datum: 26.04.2016 14:50 • Größe: 4.4 MB

Pflanzen haben einen großen Nachteil: Vor ihren Feinden können sie nicht weglaufen. Allerdings sind sie nicht völlig wehrlos. Manche Pflanzen rufen die Feinde ihrer Feinde zur Verteidigung herbei. Einen solchen Mechanismus hat die Professorin für Molekularökologie Anke Steppuhn von der Freien Univer...
Datum: 26.04.2016 14:45 • Größe: 3.9 MB

Morgen startet die erste Rakete von Russlands neuem Weltraumbahnhof Wostotschny. Auf lange Sicht soll dieser den alten Bahnhof Baikonir ablösen. Denn die Raumfahrtagentur Roskosmos setzt auf Autonomie: Sie will sich nicht mehr von kasachischen Behörden in den Raketenbetrieb hineinreden lassen. Viele...
Datum: 26.04.2016 14:40 • Größe: 4.2 MB

Heute wurde bekannt, dass in einem deutschen Kernkraftwerk eine Schadsoftware gefunden wurde. Angesichts des mahnenden Unglücks von Tschernobyl keine angenehme Nachricht. Die Betreiber betonen, es habe keine Gefahr bestanden. Doch was genau ist in Gundremmingen vorgefallen?Jan Rähm im Gespräch mit M...
Datum: 26.04.2016 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.11.2016 15:53
Datum: 25.04.2016 14:53 • Größe: 3.3 MB

Amerikanische Forscher haben herausgefunden, dass es in den letzten ein bis zwei Millionen Jahren gleich zwei Supernova-Explosionen in der Umgebung der Sonne gegeben haben muss. Darauf schließen seltene Teilchen, die mit einem speziellen Detektor gemessen wurden.Von Dirk Lorenzenwww.deutschlandfunk....
Datum: 25.04.2016 14:50 • Größe: 4 MB

Beim Treffen der Optical Society in Florida ist das zentrale Thema in diesem Jahr das optische Bildgebungsverfahren für Medizin und Biochemie. Die neueste Entwicklung: Ein optischer Projektions-Tomograf. Mit Hilfe von Licht können damit Objekte in 3D visualisiert werden.Von Maximilian Schönherrwww.d...
Datum: 25.04.2016 14:45 • Größe: 4.3 MB

Auf der Hannover Messe dreht sich zurzeit alles um lernende Fabriken und die smarte Produktion. Das größte Problem dabei ist für viele Unternehmen die notwendige Vernetzung. Bisher gibt es noch keine allgemein gültigen Standards für eine abgestimmte Produktion.Peter Welchering im Gespräch mit Uli Bl...
Datum: 25.04.2016 14:40 • Größe: 4.4 MB

Das Zika-Virus kam per Flugzeug nach Brasilien: Reisende brachten ihn aus Asien mit. Seit es dort wie eine Epidemie grassiert, arbeiten Wissenschaftler auf der ganzen Welt daran, das Virus besser zu verstehen. Auf einer Tagung in Paris stellen sich Forscher so die Frage, ob sich Zika auch in Europa ...
Datum: 25.04.2016 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.10.2016 16:53
Datum: 22.04.2016 14:53 • Größe: 3.5 MB

Wenn Wale oder Delphine schlafen, dann schläft nicht das ganze Gehirn. Eine Hälfte bleibt wach und passt auf. Einen ähnlichen Halbschlaf haben Forscher in den USA jetzt auch bei Menschen nachgewiesen. Wer erstmals an einem unbekannten Ort schläft, dessen Gehirn bleibt in Bereitschaft.Von Michael La...
Datum: 22.04.2016 14:49 • Größe: 3.7 MB

Bund und Länder wollen zukünftig 533 Millionen Euro pro Jahr in die Förderung der Spitzenforschung fließen lassen. Damit sollen zum einen Exzellenzcluster gefördert werden, zum anderen besonders profilierte Exzellenz-Universitäten. Die bisher dritte Säule wird wegfallen: Die Graduiertenschulen für d...
Datum: 22.04.2016 14:42 • Größe: 8.2 MB

Die Vertragsstaaten der Pariser Klimaschutzvereinbarung haben sich das Ziel gesetzt, die Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen im Vergleich zur vorindustriellen Zeit. Und alle Partner sind sich einig, dass die Erwärmung schon bei anderthalb Grad stoppen sollte. Was macht schon ein halbes Gra...
Datum: 22.04.2016 14:35 • Größe: 4.4 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.10.2016 16:53
Datum: 21.04.2016 14:53 • Größe: 3.9 MB

Missernten und Hunger gab es Mitte des sechsten Jahrhunderts in weiten Bereichen Europas - aber ebenso in Mittelamerika. Dort gerieten die Maya in eine große Krise. Beides könnte eine gemeinsame Ursache haben: Zwei Vulkane, die innerhalb weniger Jahre ausgebrochen sind - ein Doppelschlag mit verheer...
Datum: 21.04.2016 14:50 • Größe: 5 MB

Der renommierte englische Umweltjournalist Fred Pearce zeigt in seinem neuen Buch "Die neuen Wilden" anhand vieler Beispiele und mit guten Argumenten, dass die Rückkehr zu einer angeblich ursprünglichen Wildnis nicht möglich ist. Nirgendwo. Sie führt bestenfalls zu einer Art Naturmuseum.Von Michael ...
Datum: 21.04.2016 14:45 • Größe: 3.5 MB

Je größer der Körper, desto tiefer sind bei Säugetieren die Rufe: Diese Faustregel gilt bei Elefanten und Mäusen, doch es gibt Ausnahmen wie die Wapitis. Die Männchen dieser nordamerikanischen Rothirsche produzieren hohe, fanfarenartige Klänge, die so gar nicht zu ihrer Körpergröße passen wollen. Er...
Datum: 21.04.2016 14:40 • Größe: 4.1 MB

Um Alkoholsündern im Straßenverkehr auf die Schliche zu kommen, bleibt Polizisten heutzutage nur eines übrig: Rauswinken und pusten lassen. In Zukunft könnten sie jedoch schon von außen messen, ob ein Insasse eines Autos Alkohol getrunken hat. Möglich macht das ein moderner Laser, der in Würzburg er...
Datum: 21.04.2016 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.10.2016 16:53
Datum: 20.04.2016 14:53 • Größe: 4.1 MB

Nach einem Mord kommt es gelegentlich vor, dass die Täter die Leichen ihrer Opfer nachträglich umbetten, weil ihnen das erste Lager zu unsicher erscheint. Ein "temporäres Grab" nachzuweisen, war für die Polizei bislang oft nicht möglich. Wissenschaftler der Uni Mainz haben eine Methode entwickelt, d...
Datum: 20.04.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Waldgebiete von der Größe Südafrikas sind seit 1990 weltweit verschwunden, zumeist umgewandelt in Ackerland oder Weideflächen für die Fleischproduktion umgewandelt. Könnte eine vegane Ernährung helfen, die Abholzung der Wälder zu stoppen? Wissenschaftler aus Österreich haben es untersucht.Karl-Heinz...
Datum: 20.04.2016 14:45 • Größe: 4.6 MB

Das Genom von Tumoren ist instabil, das gehört zu ihrer Natur: Erst so entstehen die Mutationen, die Krebszellen so gefährlich machen. Doch diese Anomalien bieten auch einen Angriffspunkt, den Ärzte gezielt für neuartige Therapien ausnutzen.Von Katrin Zöfelwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHö...
Datum: 20.04.2016 14:40 • Größe: 3.7 MB

Erst Japan, dann Ecuador - zwei schwere Erdbeben innerhalb weniger Tage in Ländern am pazifischen Feuerring. Schnell kam der Verdacht auf, ob die Beben miteinander zusammenhängen. Hinweise darauf gebe es aber nicht, hieß es am Rande der Jahrestagung der Europäischen Geowissenschaftlichen Union.Von D...
Datum: 20.04.2016 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 26.10.2016 16:53
Datum: 19.04.2016 14:53 • Größe: 3.9 MB

Vor einigen Jahren wurde an einem medizinischen Verfahren gearbeitet, das es ermöglichte, mit Nadeln einen Tumor in der Leber exakt erreichen zu können. Doch das Verfahren schaffte es nie in den klinischen Alltag. Die Informatikerin, die diese Methode entwickelt hat, arbeitet nun an neuen Verfahren ...
Datum: 19.04.2016 14:48 • Größe: 5.1 MB

Am Samstag konnte "Zephyr" dann endlich starten. Die knapp vier Meter lange Forschungsrakete wurde von angehenden Raumfahrtingenieuren der Universität Bremen gebaut. Im Interview erläutert der Leiter des Projekts, Peter Rickmers, wie der Flug verlief und was es mit dem speziellen Treibstoff auf sich...
Datum: 19.04.2016 14:41 • Größe: 6.8 MB

50.000 - so viele Menschen sterben in einem durchschnittlichen Jahr an den direkten Folgen von Naturkatastrophen. Das Interessante an dieser Zahl: Sie hat sich seit 100 Jahren praktisch kaum verändert, obwohl sich die Weltbevölkerung seitdem mehr als vervierfacht hat. Zu diesem Ergebnis kommt eine a...
Datum: 19.04.2016 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.10.2016 16:53
Datum: 18.04.2016 14:53 • Größe: 3.7 MB

Warum wird aus einer gesunden Zelle eine Tumorzelle? Je genauer man die Entstehung von Tumoren versteht, desto besser können die Krebszellen gezielt bekämpft werden. Forscher aus Kassel und München haben bei der Untersuchung des Osteosarkoms, einem Tumor in den Knochen, einen Erfolg erzielt, der hel...
Datum: 18.04.2016 14:48 • Größe: 4.7 MB

Rund 44 Millionen Deutsche nutzen heutzutage ein Smartphone. So praktisch diese Geräte auch sind, Sehbehinderte haben mit diesen oftmals tastaturlosen Maschinen ein Problem. Auf der glatten Oberfläche der Bildschirme können sie sich nur mühsam zurechtfinden. Nun versuchen Entwickler und Wissenschaft...
Datum: 18.04.2016 14:44 • Größe: 3.9 MB

Die Laufgeschwindigkeit, der Puls oder der Kalorienverbrauch lassen sich beim Joggen mit sogenannten Fitnessarmbändern kontrollieren. Doch es geht noch kleiner und leichter, um die Körperfunktionen zu überwachen. Japanische und österreichische Wissenschaftler haben eine extrem dünne Folie entwickel...
Datum: 18.04.2016 14:40 • Größe: 3.8 MB

Für den kleinen Hunger zwischendurch findet sich auf Bahnhöfen, Autobahnraststätten oder in Einkaufszentren oftmals ein Snack-Automat. Aber der hält in der der Regel nicht gerade gesunde Pausenbrote bereit. Forscher der Hochschule Fulda wollen allzu Süßes und Fettes aus den Automaten verbannen und z...
Datum: 18.04.2016 14:35 • Größe: 4.2 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.10.2016 16:53
Datum: 15.04.2016 14:53 • Größe: 4.4 MB

Mord und Totschlag haben die Menschen schon immer fasziniert. Und schon immer haben sie darüber Geschichten erzählt. Darum verweisen Krimiautoren gern darauf, die Wurzeln ihres Genres lägen tief in der Literaturgeschichte. Dieser Ansicht widerspricht die preisgekrönte schottische Schriftstellerin Va...
Datum: 15.04.2016 14:50 • Größe: 3.9 MB

Bei ihren Runden um den Saturn hat die NASA-Raumsonde Cassini zahlreiche kosmische Staubteilchen aufgefangen. Mario Trieloff, Professor für Kosmochemie an der Universität Heidelberg, hat einige davon chemisch analysiert. Vor allem 36 der Teilchen brachten ihn ins Staunen - denn sie wurden offenbar a...
Datum: 15.04.2016 14:40 • Größe: 7.4 MB

In ihren Blättern wandeln Bäume Kohlendioxid in Zucker um, den sie weiter in die Wurzeln transportieren. Experimente von Schweizer Forschern zeigen nun, dass Bäume diesen Zucker auch mit ihren Nachbarn austauschen - eine bislang unbekannte Tatsache. Von Sabine Goldhahnwww.deutschlandfunk.de, Forschu...
Datum: 15.04.2016 14:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.10.2016 16:53
Datum: 14.04.2016 14:53 • Größe: 3.5 MB

Er ist einer der berühmtesten lebenden Evolutionsbiologen. Seine Arbeiten zu Altruismus, Selbsttäuschung und egoistischen Genen haben neue Studienfelder begründet. Ebenso spektakulär wie seine Forschung ist das Leben von Robert Trivers. In "Wild Life" erzählt er von diesen beiden Seiten.von Lennart ...
Datum: 14.04.2016 14:50 • Größe: 3.7 MB

Michael Gessat im Gespräch mit Uli Blumenthalwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 21.10.2016 16:46Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 14.04.2016 14:46 • Größe: 4.5 MB

Vollständig gelähmten Menschen können Mediziner, Hirnforschern und Computerexperten inzwischen ein wenig Beweglichkeit zurückzugeben. So ist es bereits gelungen, mit Gedanken einen Roboterarm zu steuern. Forscher aus den USA vermelden nun einen weiteren Fortschritt. Erstmal kann ein vollständig gelä...
Datum: 14.04.2016 14:40 • Größe: 4 MB

Ist das mysteriöse Zika-Virus für Schädelfehlbildungen und andere gravierende Gesundheitsprobleme verantwortlich? Seit langem suchen Forscher nach einem Beweis - nun liegt er vor.Joachim Budde im Gespräch mit Uli Blumenthalwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 21.10.2016 16:36Direkter ...
Datum: 14.04.2016 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.10.2016 16:53
Datum: 13.04.2016 14:53 • Größe: 3.4 MB

Wie stark sind die Gewässer in Deutschland durch Mikroplastik verunreinigt? Das ist flächendeckend kaum untersucht, weil es sehr aufwendig ist, an vielen Orten Wasserproben zu nehmen. Wissenschaftler vom Geoforschungszentrum Potsdam wollen Plastikrückstände mithilfe eines Fernerkundungssensors nun s...
Datum: 13.04.2016 14:50 • Größe: 4.6 MB

Beim 3D-Druck wird eine Schicht auf die andere gesetzt, bis ein ganzes Bauteil fertig ist. Am häufigsten wird dabei Kunststoff verwendet, aber das Prinzip funktioniert auch mit anderen Materialien, die elektrischen Strom leiten. Das hat Forscher auf die Idee gebracht, Elektronik in 3D zu drucken.Von...
Datum: 13.04.2016 14:44 • Größe: 4.2 MB

Sind Tierversuche mit Primaten zulässig - ja oder nein? Während in Deutschland noch darüber gestritten wird, schaffen Forscher in China längst Tatsachen. Sie manipulieren das Genom von Affen, um Krankheiten wie Parkinson zu untersuchen. Katrin Zöfel hat eine internationale Tagung im südchinesischen ...
Datum: 13.04.2016 14:36 • Größe: 7.8 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.10.2016 16:56
Datum: 12.04.2016 14:56 • Größe: 4.2 MB

Bei Erbkrankeheiten wie Mukoviszidose oder der Bluterkrankheit ist ein einzelner Gendefekt für die Krankheiten verantwortlich. Bei Nachweis dieses Defekts tritt die Krankheit auch auf. Das gilt aber nicht immer. Forscher haben Personen gefunden, die den typischen Gendefekt in ihrem Genom aufwiesen, ...
Datum: 12.04.2016 14:50 • Größe: 4 MB

Die Stahlhersteller in den Industrieländern stehen unter Druck. Deutschlands größter Stahlproduzent Thyssen Krupp Steel optimiert deswegen seinen Herstellungsprozess. Ein Forscherteam stellt testweise Sinter her, den Hauptrohstoff für Roheisen. Ziel ist es, Voraussagen über das Verhalten von Sinter ...
Datum: 12.04.2016 14:45 • Größe: 3.9 MB

Ein höfliches Lachen kann freundliche Worte Lügen strafen. Es fällt nicht schwer, zu erkennen, wann ein Lachen echt ist. Doch es verrät noch mehr: Über kulturelle Grenzen hinweg können Zuhörer erkennen, wer mit einem Freund lacht und wer mit einem Fremden. Das zeigt eine neue Studie.Von Anneke Meyer...
Datum: 12.04.2016 14:40 • Größe: 3.9 MB

Am Wochenende ist der amerikanischen Weltraumfirma SpaceX eine Premiere in der Raumfahrt gelungen. Nach einigen Bruchlandungen fand erstmals eine Rakete ihren Weg zurück zur Erde. Ziel dieses Flugmanövers: Raketenrecycling. Der erneute Einsatz der ersten Stufe soll die Kosten senken und die Startfre...
Datum: 12.04.2016 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.10.2016 16:53
Datum: 11.04.2016 14:53 • Größe: 4.4 MB

Menschen, denen ein völlig Unbekannter ein Keks anbietet, reagieren oft misstrauisch. Warum macht der das? Aus Nettigkeit oder mit Hintergedanken? Forscher stellen sich genau dieselben Fragen. Um die Motive für prosoziales Verhalten zu ergründen, haben Psychologen und Neuroökonomen eine Reihe von Te...
Datum: 11.04.2016 14:45 • Größe: 6.9 MB

Die Erde dreht sich um ihre eigene Achse wie ein gigantischer Kreisel. Allerdings sind weder die magnetischen, noch die geographischen Pol konstant: Die Erde taumelt. Seit 1899 wird das gemessen, seit einigen Jahren auch durch Satelliten. Und es sieht so aus, als ob die Erde gerade die Richtung ihre...
Datum: 11.04.2016 14:40 • Größe: 4.5 MB

Warum bekommen manche Menschen Krebs und andere nicht? Um den Einfluss der Ernährung zu untersuchen, wurde vor über 20 Jahren eine Langzeitstudie gestartet, die bis 2006 lief. Diese Blutproben haben Krebsforscher mit modernsten Methoden erneut untersucht und Erstaunliches entdeckt.Von Volker Mrasekw...
Datum: 11.04.2016 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.10.2016 16:53
Datum: 08.04.2016 14:53 • Größe: 3.3 MB

Der Ausbau der Internationalen Raumstation ISS läuft nur schleppend. Seit 2011 wurden keine weiteren Module mehr angebaut. Das soll sich jetzt ändern. Die amerikanische Firma Bigelow Aerospace will zum ersten Mal mit einem aufblasbaren Modul an die Station andocken. Von Guido Meyerwww.deutschlandfun...
Datum: 08.04.2016 14:50 • Größe: 4.3 MB

Mit OLED-Leuchten wollen Autohersteller in Zukunft mehr Abwechslung in die Autobeleuchtung bringen. Doch die Entwickler haben einige Herausforderungen zu überwinden: Die organischen Flächenstrahler müssen vor allem Hitze und Feuchtigkeit standhalten. Hersteller konzentrieren sich deshalb bisher nur ...
Datum: 08.04.2016 14:45 • Größe: 4.1 MB

Neben dem Zika-Virus bereitet der Weltgesundheitsorganisation WHO momentan ein Gelbfieberausbruch im afrikanischen Angola Sorgen. Die Behörden vor Ort reagieren mit einer groß angelegten Impfkampagne, doch die Impfstoff-Reserven der WHO sind inzwischen aufgebraucht.Von Joachim Budde www.deutschlandf...
Datum: 08.04.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Neutrinos sind Elementarteilchen, die viele Details über Prozesse im Universum verraten. 2013 hatte ein internationales Forscherteam mit einem Riesenteleskop am Südpol die ersten Neutrinos aus dem Kosmos aufgeschnappt. In Zukunft will das Team mit einer noch größeren Anlage nach Neutrinos lauschen. ...
Datum: 08.04.2016 14:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.10.2016 16:53
Datum: 07.04.2016 14:53 • Größe: 3.4 MB

Die Klimakonferenz im vergangenen Dezember in Paris endete mit dem Beschluss, die Erderwärmung bis 2100 unter zwei Grad zu halten. Mit einem globalen Überwachungssystem von Satelliten wollen Forscher die Umsetzung in Zukunft kontrollieren. Das Projekt ist aber kaum zu finanzieren. Von Volker Mrasekw...
Datum: 07.04.2016 14:50 • Größe: 4.8 MB

Supernovae sind gigantische Explosionen, mit denen Sterne ihr Leben aushauchen. Dabei schleudern sie riesige Mengen von Material in den Weltraum. Auch das radioaktive Eisenisotop Fe-60 zählt dazu. Astrophysiker konnten jetzt Rückschlüsse auf die relativ erdnahen Supernova-Explosionen ziehen, bei den...
Datum: 07.04.2016 14:40 • Größe: 6.1 MB

Nach wie vor ist nicht wissenschaftlich bewiesen, dass Gehirnschädigungen bei Neugeborenen wirklich durch das Zika-Virus erfolgen. Doch sind in Brasilien inzwischen mehr als 900 Kinder mit Mikrozephalie auf die Welt gekommen, deren Mütter sich während der Schwangerschaft nachweislich mit dem Virus i...
Datum: 07.04.2016 14:36 • Größe: 6.1 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 13.10.2016 16:53
Datum: 06.04.2016 14:53 • Größe: 2.9 MB

Das Ballastwasser-Übereinkommen soll verhindern, dass sich invasive Arten von Lebewesen im Ballastwasser von Schiffen weltweit ausbreiten und wirtschaftliche oder ökologische Schäden anrichten. Vor zwölf Jahren wurde das Abkommen verabschiedet, doch erst jetzt könnte es in Kraft treten - wenn nicht ...
Datum: 06.04.2016 14:50 • Größe: 5 MB

Können rassistische Vorurteile auch unterbewusst das Verhalten beeinflussen - und zwar auch bei kritischen Entscheidungen wie dem Gebrauch einer Dienstwaffe? US-amerikanische Untersuchungen zum sogenannten "Shooter Bias" legen das nahe. Nun konnten auch deutsche Forscher den "Schützen-Fehler" bestät...
Datum: 06.04.2016 14:45 • Größe: 4.4 MB

Schon seit einigen Jahren beschäftigen sich Forscher mit der Frage, was passiert, wenn die Ozeane saurer werden. Denn wenn der Kohlendioxid-Gehalt in der Luft steigt, löst sich ein großer Teil des Kohlenstoffs im Meerwasser. Mit Labor- und Freilandexperimenten versuchen die Forscher abzuschätzen, wi...
Datum: 06.04.2016 14:40 • Größe: 3.8 MB

Amerikanische Mediziner haben die Herzen von jungen Schweinen in den Bauchraum von Pavianen implantiert. Dort haben die Organe ungewöhnlich lange überlebt ? in einem Tier sogar zweieinhalb Jahre lang.Bruno Reichart im Gespräch mit Monika Seynschewww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 13...
Datum: 06.04.2016 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 12.10.2016 16:53
Datum: 05.04.2016 14:53 • Größe: 4.5 MB

Beim Rollen nutzen Passagierflugzeuge heute ihre Triebwerke. Das ist laut und verbraucht viel Sprit. Ingenieure der Fluggesellschaft Easyjet wollen das ändern. Sie planen, Flugzeuge per Brennstoffzelle anzutreiben.Von Piotr Hellerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 12.10.2016 16:50Di...
Datum: 05.04.2016 14:50 • Größe: 4.7 MB

120 Jahre hatte man danach gesucht. Nun endlich konnten Forscher es erzeugen und nachweisen - Carbin, eine neue Erscheinungsform von Kohlenstoff. Seine Gestalt ist höchst eigenartig, weil buchstäblich eindimensional: Carbin besteht aus langen Ketten aus einzelnen Kohlenstoffatomen. Wie sich das exot...
Datum: 05.04.2016 14:45 • Größe: 3.8 MB

Syrien galt vor dem Bürgerkrieg als Bildungsoase der arabischen Welt. Schätzungen zufolge haben 20 Prozent der geflüchteten Syrer einen höheren akademischen Abschluss. Deutsche Universitäten und Forschungseinrichtungen bemühen sich verstärkt, diesen Akademikern eine neue Perspektive zu geben. Gefrag...
Datum: 05.04.2016 14:36 • Größe: 7.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.10.2016 16:53
Datum: 04.04.2016 14:53 • Größe: 3.7 MB

Für ein mildes, günstiges Klima ist Kalifornien schon sehr lange berühmt. Seit einigen Jahren leidet der US-Bundesstaat allerdings unter einer Jahrtausenddürre, die erst im Januar durch starke Regenfälle unterbrochen wurde. Amerikanische Forscher geben dennoch keine Entwarnung.Von Volker Mrasekwww.d...
Datum: 04.04.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Amerika ist weder von Christoph Columbus entdeckt worden noch von Leif Eriksson. Die wahren Entdecker erreichten die neue Welt schon viele tausend Jahre vor Wikingern und Spaniern: Erbittert wurde in den letzten Jahrzehnten allerdings darüber gestritten, welche Route die ersten Amerikaner danach nah...
Datum: 04.04.2016 14:40 • Größe: 9.3 MB

Wenn die "Synthetischen Biologie" neues Leben präsentiert, wie zuletzt der Genforscher Craig Venter, dann geht es stets um Nachbauten natürlicher Organismen. Wissenschaftler der Universität Oxford haben jetzt synthetisches Gewebe hergestellt - das sich sogar mit Licht ein- und ausschalten lässt.Von ...
Datum: 04.04.2016 14:36 • Größe: 3.6 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 08.10.2016 16:54
Datum: 01.04.2016 14:54 • Größe: 3.3 MB

Die wissenschaftliche Untersuchungskommission in Frankreich hat eine Zusammenfassung ihrer Ergebnisse zu dem tödlichen Medikamententest in Rennes veröffentlicht. Die Ursache ist demnach geklärt. Wer für den Tod eines Mannes sowie lebenslanger gesundheitlicher Schäden dreier weiterer Betroffener vera...
Datum: 01.04.2016 14:50 • Größe: 3.8 MB

Die Herstellung von pharmazeutischen Wirkstoffen ist eine zeitraubende Angelegenheit. Forscher des MIT haben nun Maschine vorgestellt, die vollautomatisch verschiedene Arzneimittel herstellt. Dr. Rainer Martin vom Innovation Center der Pharmafirma Roche in Basel findet die Arbeit der MIT-Forscher se...
Datum: 01.04.2016 14:42 • Größe: 8 MB

Nach Schätzungen der amerikanischen Regierung sind weltweit rund 2.000 Tonnen hochangereichertes Uran und waffenfähiges Plutonium nicht ausreichend gesichert. Damit haben Terrororganisationen leichten Zugriff auf Rohmaterial, aus dem "schmutzige Bomben" gebaut werden können. Auf dem Nukleargipfel in...
Datum: 01.04.2016 14:36 • Größe: 4.9 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.10.2016 16:53
Datum: 31.03.2016 14:53 • Größe: 4 MB

US-Forscher haben mit einem Unterwassermikrofon drei Wochen lang die tiefste Stelle des pazifischen Ozeans belauscht. Eine Erkenntnis: Wo es absolut dunkel ist, ist es nicht absolut still.Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 07.10.2016 16:50Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 31.03.2016 14:50 • Größe: 3.7 MB

Das Glaukom, auch grüner Star genannt, ist die häufigste Ursache für Blindheit. Die Krankheit wird meist durch zu hohen Augeninnendruck ausgelöst, der den Sehnerv beschädigt. Mediziner aus London haben sich nun genau angesehen, wann sich Pfannkuchen beim Braten wölbt und wann nicht. Dieses Wissen kö...
Datum: 31.03.2016 14:45 • Größe: 4.3 MB

Autor: Urban, KarlSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.10.2016 16:41
Datum: 31.03.2016 14:41 • Größe: 3.9 MB

Auf der indonesischen Insel Flores wurden 2003 Knochen einer neuen menschlichen Art gefunden. Forscher tauften sie angelehnt an den Fundort auf den Namen Homo floresiensis. Das Alter der Knochen des Menschen, der wegen seiner Kleinwüchsigkeit auch Hobbit genannt wird, wurde zunächst auf 12.000 Jahre...
Datum: 31.03.2016 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 06.10.2016 16:53
Datum: 30.03.2016 14:53 • Größe: 3.7 MB

Auch kleine Sensoren brachen Strom, und der soll nicht nur aus Batterien kommen. Vielmehr sollen sich die Datensammler künftig selbst versorgen und ihren Strom aus der Umgebung ziehen. Energy Harvesting nennt sich das Prinzip, ohne das es das künftige Internet der Dinge kaum geben wird.Von Jan Rähmw...
Datum: 30.03.2016 14:49 • Größe: 4.8 MB

Von Arndt Reuningwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 06.10.2016 16:40Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 30.03.2016 14:40 • Größe: 8.1 MB

Mit einem neue Analyseverfahren wollen Forscher auch Proteinstrukturen enträtseln, die sich bislang der Röntgenanalyse entzogen haben. Um das Verfahren zu testen, haben die Wissenschaftler den stärksten Röntgenlaser der Welt genutzt.Von Frank Grotelüschenwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHöre...
Datum: 30.03.2016 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.10.2016 16:54
Datum: 29.03.2016 14:54 • Größe: 3.8 MB

Autor: Krauter, RalfSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.10.2016 16:50
Datum: 29.03.2016 14:50 • Größe: 2.9 MB

Für viele Genforscher ist es so etwas wie der Heilige Gral: die Minimalzelle. Nun hat der Wissenschaftler Craig Venter nach mehr als zehn Jahren Forschung im Labor einen Organismus hergestellt, der nur die Gene enthält, die absolut überlebensnotwendig sind. Das Bakterium hat eine Grundausstattung vo...
Datum: 29.03.2016 14:46 • Größe: 4.1 MB

Autor: Budde, JoachimSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.10.2016 16:41
Datum: 29.03.2016 14:41 • Größe: 3.9 MB

Autor: Schroeder, CarstenSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.10.2016 16:40
Datum: 29.03.2016 14:40 • Größe: 4.5 MB

Schnell und unbürokratisch einen Job finden oder die Dissertation fertig schreiben: Für geflüchtete Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen soll das künftig durch verschiedene Forschungsprogramme möglich werden. Das Angebot kommt bereits gut an - doch die Nachfrage ist nicht so groß, wie erwartet.V...
Datum: 29.03.2016 14:35 • Größe: 5.2 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.09.2016 17:53
Datum: 24.03.2016 15:53 • Größe: 3.2 MB

Die Stammzellen des Gehirns sind die Leistungsträger unter den Nervenzellen. Während an ausdifferenzierten Neuronen der Zahn der Zeit nagt, schaffen die Stammzellen es, das Alter in Schach zu halten. So bleiben sie ein Leben lang teilungsfähig. Wissenschaftler der Uni Zürich haben herausgefunden, wi...
Datum: 24.03.2016 15:50 • Größe: 3.5 MB

"Dem Feldhasen geht es seit einigen Jahrzehnten in Deutschland zunehmend schlechter", sagte Johanna Arnold im Deutschlandfunk. Als Hauptursache sieht die Mitarbeiterin des Wildtier-Informationssystems der Länder Deutschlands (WILD) aber nicht etwa neue Fressfeinde, Krankheiten oder Jäger. Johanna Ar...
Datum: 24.03.2016 15:45 • Größe: 4.7 MB

Um Fangquoten für Fische festzulegen oder den Einfluss des Meeres auf das Wetter zu erforschen, müssen zahlreiche Daten erfasst werden. Dafür nutzen Wissenschaftler bisher Bojen oder große Schiffe. Doch Bojen sind nicht mobil und Schiffe teuer. Abhilfe könnte eine kleine, unbemannte Segel-Drohne sch...
Datum: 24.03.2016 15:40 • Größe: 4.2 MB

Autor: Welchering, PeterSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.09.2016 17:35
Datum: 24.03.2016 15:35 • Größe: 4.7 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.09.2016 17:53
Datum: 23.03.2016 15:53 • Größe: 4.2 MB

Autor: Meyer, GuidoSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.09.2016 17:49
Datum: 23.03.2016 15:49 • Größe: 4.4 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.09.2016 17:45
Datum: 23.03.2016 15:45 • Größe: 3.4 MB

Die Weibchen der Totengräber-Käfer bringen die Männchen mit einem ganz bestimmten Verhalten dazu, sich voll und ganz ihrer Vaterrolle zu widmen. Wissenschaftler der Universität Ulm haben herausgefunden, dass sie während der Brutpflege unfruchtbar werden und den Männchen Duftstoffe senden, die sie vo...
Datum: 23.03.2016 15:40 • Größe: 3.9 MB

Autor: Budde, JoachimSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.09.2016 17:36
Datum: 23.03.2016 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.09.2016 17:54
Datum: 22.03.2016 15:54 • Größe: 3.2 MB

Für die Trottellumenpopulation auf der schwedischen Insel Stora Karlsö gibt es seit etwa zehn Jahren systematische Zählungen. Bei Fotografen ist die Insel sehr beliebt: Deshalb haben Forscher nun alte Fotografien ausgewertet, um die Populationsentwicklung der vergangenen 100 Jahre nachzuvollziehen -...
Datum: 22.03.2016 15:50 • Größe: 4.3 MB

Autor: Rieger, JenniferSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.09.2016 17:45
Datum: 22.03.2016 15:45 • Größe: 4.2 MB

Menschen mit Diabetes sollten ihren Blutzuckerspiegel regelmäßig kontrollieren, um danach ihre Medikamentengabe und Ernährung auszurichten. Der Pieks in den Finger gehört für viele Diabetiker deshalb zum Alltag: Seit Jahren arbeiten Forscher an weniger schmerzhaften Methoden, den Blutzucker zu messe...
Datum: 22.03.2016 15:40 • Größe: 4.4 MB

Wissenschaftler können ab heute online neue Supercomputer beschäftigen. Das Besondere: Es handelt sich dabei um neuromorphe Computer, die - ähnlich wie das Gehirn - auf eine Art elektronische Neuronen und Synapsen setzen.IT-Journalist Manfred Kloiber im Gespräch mit Jennifer Rieger www.deutschlandfu...
Datum: 22.03.2016 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.09.2016 17:57
Datum: 21.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.09.2016 17:54
Datum: 21.03.2016 15:54 • Größe: 3.5 MB

Campylobacter-Keime sind die häufigste Ursache für lebensmittelbedingte Durchfallerkrankungen in der EU. Hauptinfektionsquelle ist kontaminiertes Geflügelfleisch. Eine vielversprechende Möglichkeit das zu verhindern, haben Forscher vom Institut für Lebensqualität und -sicherheit der Tierärztlichen H...
Datum: 21.03.2016 15:49 • Größe: 4.4 MB

Zu einer nachhaltigen Stromversorgung gehören nicht nur Solaranlagen und Windparks, sondern auch Energiespeicher. Auf der Internationalen Konferenz zur Speicherung Erneuerbarer Energien spielte die Weiterentwicklung der Redox-Flow-Batterie eine wichtige Rolle.Von Arndt Reuning www.deutschlandfunk.de...
Datum: 21.03.2016 15:45 • Größe: 3.9 MB

US-amerikanische und chinesische Forscher haben Ratten der dreckigen Pekinger Stadtluft ausgesetzt. Die Tiere der Versuchsgruppe in ungefilterter Luft waren nach einiger Zeit fetter als die Ratten einer Vergleichsgruppe. Was hier Einfluss auf die Tiere hatte, könnte auch für Menschen gelten.Von Luci...
Datum: 21.03.2016 15:40 • Größe: 3.9 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.09.2016 17:36
Datum: 21.03.2016 15:36 • Größe: 4.8 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.09.2016 17:57
Datum: 18.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.09.2016 17:53
Datum: 18.03.2016 15:53 • Größe: 3.9 MB

Der Vorbeiflug der Raumsonde "New Horizons" an Pluto ist nun schon ein Dreivierteljahr her. Aber noch immer kommen neue Daten und Bilder vom Rand des Sonnensystems. Sie betreffen nicht nur Pluto und seinen größten Mond Charon, sondern auch vier kleineren Monde, von denen zwei erst vor vier Jahren en...
Datum: 18.03.2016 15:50 • Größe: 3.8 MB

Autor: Rutschmann, InesSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.09.2016 17:45
Datum: 18.03.2016 15:45 • Größe: 4 MB

Nach der Geburt muss einem Neugeborenen ein ziemlicher Spagat gelingen: Es muss Millionen nützlicher Bakterien in seinem Darm ansiedeln und gleichzeitig verhindern, dass Krankheitserreger eindringen. Wie das Immunsystem Ungeborener sich während der Schwangerschaft vorbereitet, haben Forscher nun gen...
Datum: 18.03.2016 15:40 • Größe: 4.3 MB

Autor: Budde, JoachimSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.09.2016 17:36
Datum: 18.03.2016 15:36 • Größe: 3.8 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.09.2016 17:57
Datum: 17.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.09.2016 17:53
Datum: 17.03.2016 15:53 • Größe: 4.3 MB

Ein Job im Stahlwerk ist gefährlich, die Arbeiter tragen deshalb Schutzkleidung. Forscher der Westsächsischen Hochschule Zwickau wollen einen Schritt weiter gehen: Sie haben einen Schutzhelm mit Datenbrille für den Einsatz in gefährlichen Umgebungen entwickelt. Präsentiert wird der Hightech-Helm au...
Datum: 17.03.2016 15:50 • Größe: 3 MB

Wenn es um Klimawandel geht, sind gute Nachrichten rar. Das Wissenschaftsmagazin "Nature" hat nun jedoch verkündet, dass Bäume sich viel besser an steigende Temperaturen anpassen als gedacht. Im selben Heft wird auch Chinas Beitrag zum globalen Klimawandel beleuchtet - mit einem überraschenden Ergeb...
Datum: 17.03.2016 15:45 • Größe: 4.6 MB

Beinamputierte Sprinter sind langsamer, wenn sie die Prothese links tragen. Das hat eine Studie ermittelt. Die Ergebnisse könnten einen Einfluss auf die Paralympics im September haben. In Rio de Janeiro könnte beim Sprint darüber diskutiert werden, wer auf welcher Bahn antreten darf.Von Lucian Haasw...
Datum: 17.03.2016 15:40 • Größe: 3.3 MB

Physiker lieben Herausforderungen: Jetzt wollen sie die Strahlung von Mobilfunkantennen nutzen, um zu ermitteln, ob es in der Nähe regnet. Seit 2010 versuchen Forscher in Garmisch-Partenkirchen diese Idee umzusetzen. Auf der großen Physikertagung vergangene Woche in Regensburg informierten sie die Ö...
Datum: 17.03.2016 15:36 • Größe: 5.1 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.09.2016 17:53
Datum: 16.03.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Im Towutisee auf Sulawesi herrschen spezielle biochemische Bedingungen, wie z.B. eine auffällige Phosphorarmut. Forscher aus Heidelberg haben erwartet, dass aus diesem Grund nur daran angepasste Mikroorganismen in dem See leben. Aber die Analyse der Seesedimente hat sie hinsichtlich der Zelldichte r...
Datum: 16.03.2016 15:49 • Größe: 4.3 MB

Es verspricht viel: Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, Metadatenverschleierung und jeder, der will und kann, darf am Source Code mitbasteln. Qabel heißt das Programm, das einen vor Datenklau sicheren Mail-Verkehr und auch Cloudspeicherdienst bietet.Von Manfred Kloiberwww.deutschlandfunk.de, Forschung akt...
Datum: 16.03.2016 15:45 • Größe: 3.7 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.09.2016 17:40
Datum: 16.03.2016 15:40 • Größe: 4.2 MB

Noch vier Monate lang wird ein riesiges Gebiet im Indischen Ozean abgefahren, auf der Suche nach MH370. Der Leiter der Suchmission ist zuversichtlich, dass man das Wrack finden werden ? auch wenn drei Viertel des vermuteten Fundbereichs schon untersucht wurde.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de,...
Datum: 16.03.2016 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.09.2016 17:57
Datum: 15.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.09.2016 17:54
Datum: 15.03.2016 15:54 • Größe: 2.8 MB

Abgasmessung im fahrenden Verkehr ? der Umweltphysiker Dr. Denis Pöhler hat hierfür einen Mini-Van umgebaut, der die Auspuff-Abgase vorausfahrender Fahrzeuge einfängt und analysiert. In mehreren deutschen Städten war er mit diesem Mess-Van unterwegs. Sein Fazit: "Die wahren Emissionen auf der Straße...
Datum: 15.03.2016 15:49 • Größe: 5.1 MB

Richard Dawkins hat seine Autobiografie veröffentlicht. Bekannt wurde der Bestseller-Autor durch seine provokante Thesen über Gott, den Menschen und die Welt in Büchern wie ?Der Gotteswahn? oder ?Das egoistische Gen?. Die Erzählung seines Lebens polarisiert nicht, regt aber durch Gelassenheit an.Von...
Datum: 15.03.2016 15:45 • Größe: 3.9 MB

Autor: Welchering, PeterSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.09.2016 17:40
Datum: 15.03.2016 15:40 • Größe: 4.5 MB

Welche Schäden Aluminium dem menschlichen Körper zufügt, ist noch nicht klar. Einige Studien bringen Brustkrebs und Alzheimer in Verbindung mit dem Leichtmetall. Das Chemische Untersuchungsamt in Münster hat nun in Tätowierfarbe kleine Mengen von Aluminium gefunden. Unter die Haut gespritzt kann sic...
Datum: 15.03.2016 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.09.2016 17:53
Datum: 14.03.2016 15:53 • Größe: 3.7 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.09.2016 17:50
Datum: 14.03.2016 15:50 • Größe: 3.4 MB

Autor: Lange, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.09.2016 17:45
Datum: 14.03.2016 15:45 • Größe: 5 MB

Ob Nachrichten über die Lage am Tahrir-Platz in Kairo oder Hurrikan Sandy: Über Twitter und Co. verbreiten sich Neuigkeiten äußerst schnell. Australischen Forschern zufolge können Tweets sogar dabei helfen, die Folgen einer Naturkatastrophe einzuschätzen.Von Dagmar Röhrlich www.deutschlandfunk.de, F...
Datum: 14.03.2016 15:40 • Größe: 3.9 MB

Autor: Kloiber, ManfredSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.09.2016 17:36
Datum: 14.03.2016 15:36 • Größe: 3.8 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.09.2016 17:57
Datum: 11.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.09.2016 17:53
Datum: 11.03.2016 15:53 • Größe: 3.2 MB

In der Hoffnung, irgendwann Leben oder Lebensspuren zu finden, werden seit mehr als 50 Jahren Sonden zum Mars geschickt - bisher keine Spur von Leben weit und breit. Nun will die europäische Weltraumagentur ESA es erneut versuchen und schickt gemeinsam mit den Russen die Mission ExoMars auf die Reis...
Datum: 11.03.2016 15:48 • Größe: 4.1 MB

Autor: Rähm, JanSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.09.2016 17:44
Datum: 11.03.2016 15:44 • Größe: 3.3 MB

Autor: Röhrlich, DagmarSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.09.2016 17:40
Datum: 11.03.2016 15:40 • Größe: 3.8 MB

Seit dem Reaktorunglück von Fukushima analysieren Experten, wie viel Radioaktivität durch die Katastrophe freigesetzt wurde. Jetzt haben Forscher aus München und Wien ermittelt, inwieweit der Ozean durch Plutonium belastet ist, bekanntermaßen ein radioaktives und hochgiftiges Element.Von Frank Grote...
Datum: 11.03.2016 15:35 • Größe: 4.7 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.09.2016 17:57
Datum: 10.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.09.2016 17:53
Datum: 10.03.2016 15:53 • Größe: 4.3 MB

Im vergangenen Dezember startete die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) das Programm "Physik für Flüchtlinge". Dabei führten sie in Flüchtlingsunterkünften einfache physikalische Experimente für und mit Kindern durch. Das Projekt stieß auf große Resonanz - und soll deswegen jetzt ausgeweitet ...
Datum: 10.03.2016 15:49 • Größe: 4.1 MB

Hat es nach dem Atomunfall in Fukushima vor fünf Jahren einen Anstieg von Schilddrüsenkrebs bei Kindern in der Region gegeben? Ja, sagt die eine Forschergruppe, nein, eine andere. Sie beide haben für ihre Forschungsarbeit dieselben Fallzahlen genutzt - diese aber mit unterschiedlichen Kontrollgruppe...
Datum: 10.03.2016 15:41 • Größe: 7.4 MB

Warum starb in Frankreich ein Mann bei einem eigentlich ungefährlichen Medikamententest? Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission gibt keine Antworten, stellt aber kluge Fragen.Von Anneke Meyerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 16.09.2016 17:36Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 10.03.2016 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.09.2016 17:57
Datum: 09.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.09.2016 17:53
Datum: 09.03.2016 15:53 • Größe: 4 MB

Perowskit-Kristalle könnten eine neue Ära in der Photovoltaik einläuten, denn sie werden nun in Kombination mit dem herkömmlich verwendeten Silizium ausgetestet. Forscher halten so durch diese neuartige Tandem-Solarzellen-Technik eine Verbesserung des bisherigen Wirkungsgrades von knapp zehn Prozent...
Datum: 09.03.2016 15:48 • Größe: 4.6 MB

Autor: Budde, JoachimSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.09.2016 17:44
Datum: 09.03.2016 15:44 • Größe: 4.1 MB

Autor: Gessat, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.09.2016 17:40
Datum: 09.03.2016 15:40 • Größe: 4 MB

Rollläden, Markisen, Jalousien ? sie alle funktionieren irgendwie mit Gelenken und Scharnieren. Doch die können quietschen, sind störanfällig und müssen gewartet werden. Forscher aus Stuttgart haben nun einen Schattenspender entworfen, der dem Prinzip einer fleischfressenden Wasserpflanze nachempfun...
Datum: 09.03.2016 15:36 • Größe: 3.8 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.09.2016 17:53
Datum: 08.03.2016 15:53 • Größe: 4 MB

Autor: Meyer, AnnekeSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.09.2016 17:49
Datum: 08.03.2016 15:49 • Größe: 4.1 MB

Im menschlichen Genom haben Forscher stillgelegte Viren gefunden. Während man inzwischen ziemlich genau weiß, wie die mehr als 20.000 Gene arbeiten, ist die Funktion der Virus-Anteile im Genom immer noch weitgehend unbekannt. US-Forscher haben nun in der Zeitschrift "Science" neue Ergebnisse präsent...
Datum: 08.03.2016 15:45 • Größe: 3.7 MB

Autor: Welchering, PeterSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.09.2016 17:40
Datum: 08.03.2016 15:40 • Größe: 4.3 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.09.2016 17:36
Datum: 08.03.2016 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 13.09.2016 17:53
Datum: 07.03.2016 15:53 • Größe: 4.3 MB

Viele monogame Liebespartner, sowohl bei Tieren wie bei Menschen, sind sich häufig sehr ähnlich. Evolutionsbiologen bevorzugen bisher die Erklärung, die sexuelle Selektion, also die Partnerwahl, sei dafür prägend. Doch französische Forscher haben jetzt bei einer monogamen Fischart erstmals beobachte...
Datum: 07.03.2016 15:48 • Größe: 4.1 MB

Wer am Strand spazieren geht, findet oft die herrlichsten Dinge: Bunt schillerndes Perlmutt, glatt geschliffene Steine oder eine Flaschenpost. Doch auch weniger schöne Funde sind immer häufiger dabei: Plastik, alte Fischernetze oder diese bröckeligen, gelblich-weißen Klumpen, von denen es einige bis...
Datum: 07.03.2016 15:44 • Größe: 4.1 MB

Die USA wollen in den 2030er Jahren zum Mars fliegen. Und dazu gehört, dass der eine oder andere Astronaut auch mal ein ganzes Jahr im All verbringen muss. Die Wahl fiel auf Scott Kelly. Das Jahr ist vorbei, Scott Kelly ist wieder auf der Erde, und jetzt hat ihn die US-Raumfahrtbehörde NASA der Öffe...
Datum: 07.03.2016 15:40 • Größe: 3.9 MB

Statistisch häufen sich Fälle von Mikrozephalie in von Zika betroffenen Gebieten, und erste Studien zeigen, dass das Zika-Virus die Plazenta durchdringen kann und bis ins Gehirn Ungeborener vordringt. Doch bewiesen ist damit noch nichts. Wissenschaftler in den USA haben jetzt ausprobiert, ob das Vir...
Datum: 07.03.2016 15:36 • Größe: 3.7 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.09.2016 17:54
Datum: 04.03.2016 15:54 • Größe: 2.9 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.09.2016 17:49
Datum: 04.03.2016 15:49 • Größe: 4.3 MB

Rund 10.000 Menschen warten in Deutschland auf ein Organ. Wer eine der raren Lebern oder Nieren bekommt, entscheidet die Warteliste, geführt bei Eurotransplant im niederländischen Leiden. So sollte es zumindest sein. Doch was wenige wissen: Fast jede zweite Leber wird mittlerweile in einem Verfahren...
Datum: 04.03.2016 15:44 • Größe: 4.2 MB

Autor: Röhrlich, DagmarSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.09.2016 17:40
Datum: 04.03.2016 15:40 • Größe: 3.8 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.09.2016 17:35
Datum: 04.03.2016 15:35 • Größe: 4.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 09.09.2016 17:57
Datum: 03.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 09.09.2016 17:53
Datum: 03.03.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Der Trend zum Hybridmotor mit Elektro- und Verbrennungstechnologie macht auch vor der Industrie nicht halt. Forscher der TH Köln haben einen Hybrid-Straßenfertiger gebaut, der Sprit spart und leiser ist als die Konkurrenz. Das allein wird dem Konzept aber nicht zum Durchbruch verhelfen.Von Piotr Hel...
Datum: 03.03.2016 15:50 • Größe: 4.2 MB

Motoren - da fallen einem am ehesten Autos ein, mit Leistungen oft weit über 100 PS. Doch es geht auch kleiner ? und zwar viel kleiner. Physiker an der Uni Kassel haben eine Wärmekraftmaschine entwickelt, die nur mit einem einzigen Atom funktioniert.Von Frank Grotelüschen www.deutschlandfunk.de, For...
Datum: 03.03.2016 15:45 • Größe: 3.8 MB

Mit 160 aneinander gereihten Unterwasser-Mikrofonen haben Forscher der Northeastern University in Boston auf einem Gebiet der Größe Islands Daten gesammelt. Eigentlich wollten sie damit Heringe beobachten - doch außer Schallwellen von Heringsschwärmen fingen die Akustik-Experten auch noch jede Menge...
Datum: 03.03.2016 15:40 • Größe: 4.4 MB

Speisesalz erhöht das Risiko für Bluthochdruck und so auch für damit verbundene Erkrankungen. Nun zeigt eine Studie der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), dass hierzulande viel zu viel Salz gegessen wird - die Studienmacher sehen die Zahlen auch als dringenden Appell an die Politik.Von Volk...
Datum: 03.03.2016 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 08.09.2016 17:53
Datum: 02.03.2016 15:53 • Größe: 3.7 MB

Wölfe leben in Rudeln und verständigen sich selbst über größere Distanzen über ihr Wolfsgeheul. Was diese Rufe bedeuten, ist bislang noch nicht entschlüsselt. Britische Forscher haben deswegen tausende Tonaufnahmen von Wölfen analysiert. Eine Erkenntnis: Wölfe haben Heul-Dialekte.Von Lucian Haaswww....
Datum: 02.03.2016 15:50 • Größe: 3.8 MB

Von Arndt Reuning www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 08.09.2016 17:45Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 02.03.2016 15:45 • Größe: 4.2 MB

Mit Martin Hellmann und Whitfield Diffie wurden in diesem Jahr die Begründer der modernen Kryptografie mit dem Turing-Preis ausgezeichnet. Eine längst überfallige Entscheidung, findet Wissenschaftsjournalist Thomas Reintjes. Denn auf ihrer Arbeit basiert die Verschlüsselung, mit der Übertragungen im...
Datum: 02.03.2016 15:40 • Größe: 4.4 MB

2012 hatten Forscher des CERN in Genf am Teilchenbeschleuniger LHC das lange gesuchte Higgs-Teilchen aufgespührt. Inzwischen wurde der LHC aufgemotzt, damit mehr Daten gesammelt werden können und die Chance auf die Entdeckung von neuen, unerwarteten Teilchen steigt. Möglicherweise sind die Forscher ...
Datum: 02.03.2016 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.09.2016 17:54
Datum: 01.03.2016 15:54 • Größe: 3.3 MB

Der Mond zieht an der Erde vorbei und beeinflusst neben den Ozeanen auch die Atmosphäre. Forscher der Universität von Washington haben in diesem Zusammenhang Daten von Wettersatelliten der vergangenen 15 Jahre ausgewertet und den Einfluss des Mondes auf die Niederschlagsverteilung festgestellt.Von G...
Datum: 01.03.2016 15:49 • Größe: 4 MB

Impfungen retten Leben. Sie nutzen mehr als sie schaden. Die Datenlage in zahlreichen klinischen Studien ist eindeutig. Und dennoch haben viele Eltern Zweifel. Welche Impfung soll ich meinen Kindern geben lassen und welche nicht? Eine junge US-amerikanische Schriftstellerin stellt viele wichtige Fra...
Datum: 01.03.2016 15:45 • Größe: 3.7 MB

Mit wenig Aufwand lassen sich Mini-Drohnen wie die kleinen Quadrokopter zu Waffen umfunktionieren - etwa indem Terroristen eine Handgranate anbauen und in ein Stadion steuern. Bei der Konferenz für Angewandte Forschung für Verteidigung und Sicherheit in Bonn war die Abwehr von Mini-Drohnen ein große...
Datum: 01.03.2016 15:40 • Größe: 4.7 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.09.2016 17:35
Datum: 01.03.2016 15:35 • Größe: 4.2 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 06.09.2016 17:53
Datum: 29.02.2016 15:53 • Größe: 3.9 MB

Das 1839 im Ural entdeckte schwarze Mineral Perowskit macht derzeit in der Photovoltaik Karriere. Es ist attraktiv für Photovoltaik-Anwendungen, weil es einen hohen Wirkungsgrad besitzt und es besonders einfach und damit kostengünstig verarbeitet werden kann. Bis die Perowskit-Technologie zur Marktr...
Datum: 29.02.2016 15:48 • Größe: 4.4 MB

Markus Peichl im Gespräch mit Ralf Krauterwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 06.09.2016 17:42Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 29.02.2016 15:42 • Größe: 6 MB

Viele Zivilisten, die während des Vietnamkrieges starben, wurden in Massengräbern verscharrt. 40 Jahre nach Kriegsende will die vietnamesische Regierung den Toten endlich Namen geben - mithilfe eines Mammut-Projektes zur genetischen Identifizierung der Kriegsopfer. Daran sind auch deutsche DNA-Foren...
Datum: 29.02.2016 15:35 • Größe: 6 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.09.2016 17:57
Datum: 26.02.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.09.2016 17:53
Datum: 26.02.2016 15:53 • Größe: 3.8 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.09.2016 17:50
Datum: 26.02.2016 15:50 • Größe: 4.5 MB

Autor: Seynsche, MonikaSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.09.2016 17:40
Datum: 26.02.2016 15:40 • Größe: 6.7 MB

Die Epidemie ist vorüber, 11.000 Menschen sind in Westafrika gestorben. Doch das Ebolavirus findet sich weiterhin in Affen und Fledermäusen - und kann wieder auf den Menschen übertragen werden. Wissenschaftler arbeiten darum weiter intensiv an Medikamenten. Hoffnung macht dabei auch ein neuer Antikö...
Datum: 26.02.2016 15:36 • Größe: 5.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.09.2016 17:53
Datum: 25.02.2016 15:53 • Größe: 3.8 MB

Das antarktische Rossmeer ist in weiten Teilen mit Eis bedeckt - das war nicht immer so. Paläontologen der University of California haben mithilfe von Robbenmumien erforscht, wie sich die Umwelt dort seit Ende der letzten Eiszeit verändert hat. Die Ergebnisse erlauben auch einen Blick in die Zukunft...
Datum: 25.02.2016 15:50 • Größe: 4.2 MB

Wie stark steigt der Meeresspiegel? Wie sauer werden die Ozeane in Zukunft sein? Diese Fragen waren für Klimaforscher bisher vorrangig. Jetzt entdecken sie auch die sogenannten marinen Hitzewellen. Die sind nicht nur für die Fischerei bedenklich, sondern gefährden auch das Meeresökosystem.Von Volker...
Datum: 25.02.2016 15:45 • Größe: 4.3 MB

Der Strom, der durch Solar- und Windenergie erzeugt wird, ist stark schwankend. Darum ist das Speichern der Energie umso wichtiger. In Köln gibt es eine neue Testanalage. Hier experimentieren Forscher mit Kalk als Wärmespeicher. Neu ist das nicht, aber die Umsetzung ist trotzdem nicht ohne.Von Piotr...
Datum: 25.02.2016 15:40 • Größe: 3.9 MB

Wasser ist in vielen Gegenden der Welt Mangelware. Forscher und Ingenieure suchen deshalb nach neuen Möglichkeiten, Wasser möglichst effizient zu gewinnen. Dabei lassen sie sich von Naturphänomenen inspirieren - Käfer, Kaktus und Kannenpflanze zeigen, wie es funktioniert.Von Frank Grotelüschenwww.de...
Datum: 25.02.2016 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.09.2016 17:53
Datum: 24.02.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Die amerikanische und die europäische Raumfahrt haben ein neues Ziel: Europa. Der Jupitermond mit dem gleichen Namen wie der irdische Kontinent könnte in den kommenden Jahrzehnten von mehreren Raumsonden angesteuert werden. Denn Europa, der Mond, gilt nach der Erde als einer der lebensfreundlichsten...
Datum: 24.02.2016 15:49 • Größe: 4.3 MB

Ozeanografen nehmen die Farbe des Meers wieder genauer ins Visier. Sie gibt wichtige Hinweise auf die Auswirkungen des Klimawandels und die Biologie unter der Meeresoberfläche. Ein weiterer Vorteil: Daten zur Ozeanfarbe reichen mehr als 100 Jahre weit zurückVon Dagmar Röhrlich www.deutschlandfunk.de...
Datum: 24.02.2016 15:44 • Größe: 3.8 MB

In diesem Jahrhundert könnten die Fischereiindustrien vieler Länder zusammenbrechen, warnen Meeresforscher. Mit neuen Modellrechnungen haben sie die Folgen des Klimawandels auf die internationalen Fischbestände genauer untersucht und dabei auch besondere Klimaphänomene wie El Niño mitbedacht.Von Mon...
Datum: 24.02.2016 15:41 • Größe: 3.7 MB

Der Hubschrauberhersteller Airbus Helicopters entwickelt zurzeit ein Sensorsystem, das Piloten warnen soll, wenn sie beschossen werden. Hintergrund dafür ist, dass Piloten wegen des Lärms im Cockpit oft nicht bemerken, wenn sie bei einer Mission mit kleinkalibrigen Waffen wie Gewehren beschossen wer...
Datum: 24.02.2016 15:35 • Größe: 5.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 31.08.2016 17:54
Datum: 23.02.2016 15:54 • Größe: 3.7 MB

Manfred Kloiber im Gespräch mit Lennart Pyritzwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 31.08.2016 17:49Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 23.02.2016 15:49 • Größe: 4 MB

Thomas Bugnyar, Professor für Kognitionsbiologie an der Universität Wien, untersucht seit Beginn seiner wissenschaftlichen Karriere die geistigen Fähigkeiten von Vögeln. Im Deutschlandfunk erläuterte er, zu welchen mentalen Leistungen zum Beispiel Kolkraben in der Lage sind. Thomas Bugnyar im Gesprä...
Datum: 23.02.2016 15:44 • Größe: 4.4 MB

Der Bachforsch findet selbst auf glitschig und feuchtem Untergrund festen Halt. Ein Team aus schottischen, deutschen und chinesischen Forschern hat sich die Füße des kleinen Tieres genauer angeschaut, um von ihm einen Haftmechanismus nachzuahmen. Entdeckt haben sie gleich mehrere Mechanismen - noch ...
Datum: 23.02.2016 15:40 • Größe: 3.9 MB

Bei einer HIV-Infektion bauen die Viren ihr Erbgut in das des Erkrankten ein. Eine vollständige Heilung ist deshalb bislang unmöglich. Ein Team von Medizinern hat nun eine Genschere entwickelt, das HI-Viren offenbar mit großer Effizienz aus infizierten Zellen entfernt. Joachim Hauber im Gespräch mit...
Datum: 23.02.2016 15:35 • Größe: 4.4 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.08.2016 17:53
Datum: 22.02.2016 15:53 • Größe: 3.8 MB

Autor: Budde, JoachimSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.08.2016 17:50
Datum: 22.02.2016 15:50 • Größe: 4 MB

Virtualisierung ist eines der großen Themen auf dem diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona. Gemeint ist damit aber nicht die visuelle Flucht aus der realen Welt mithilfe von Datenbrillen. IT-Journalist Manfred Kloiber erläutert im Gespräch, welch gewaltiges Geschäft die digitale Wirtschaft ...
Datum: 22.02.2016 15:46 • Größe: 4.8 MB

Autor: Seynsche, MonikaSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.08.2016 17:40
Datum: 22.02.2016 15:40 • Größe: 3.6 MB

Allgemein gilt als intelligent, wer sich leicht in neue Situationen hineinversetzen und Probleme schnell lösen kann. Was so ein Verhalten bei Mensch und Tier bedingt, ist umstritten. Ein Forscherteam aus den USA hat sich jetzt dieser Frage erneut angenommen und gleich Dutzende Tierarten in Zoos eine...
Datum: 22.02.2016 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.08.2016 17:53
Datum: 19.02.2016 15:53 • Größe: 3.5 MB

Blindenstock und Blindenführhund sind für Sehbehinderte unverzichtbar, um sich zu orientieren. Aber was ist mit Feuerwehrleuten, die sich in verrauchten oder dunklen Räumen zurechtfinden müssen? Am Karlsruher Institut für Technologie wurde jetzt ein sogenannter "Annäherungshut" entwickelt, der als O...
Datum: 19.02.2016 15:50 • Größe: 3.7 MB

Tasmanien im Indischen Ozean ist bedeckt mit uralter Vegetation, die nur noch hier zu finden ist. Dazu zählen auch die letzten kaltgemäßigten Regenwälder an der Westküste der Insel - ein weltweit einzigartiges Ökosystem. Doch das steht seit einigen Wochen in Flammen, ausgelöst durch Trockenheit und ...
Datum: 19.02.2016 15:45 • Größe: 4.1 MB

Eine Nanomaschine, wie sie Münchener Wissenschaftler in der Fachzeitschrift "Science Advances" vorgestellt haben, besteht weder aus Stahl noch aus Eisen. Sie setzt sich aus dem Biomolekül DNA zusammen. Der Zusammenbau erfolgt von selbst, gesteuert durch die Umgebungstemperatur.Von Michael Lange www....
Datum: 19.02.2016 15:40 • Größe: 4.2 MB

Wenn Kinder eine Unterernährung überleben, sind sie nicht gesund. Sie wachsen deutlich langsamer, ihr Immunsystem ist schwächer und später haben sie häufig Probleme in der Schule. Aktuelle Artikel in "Science" und "Cell" zeigen: Unterernährung ist nicht allein ein Problem fehlender Kalorien, oft feh...
Datum: 19.02.2016 15:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 26.08.2016 17:53
Datum: 18.02.2016 15:53 • Größe: 3.5 MB

Manche Regionen bereiten den Wissenschaftlern besonders große Sorgen, wenn es um den Klimawandel geht. So reagieren etwa die Wälder im Norden oder auch der Amazonas-Regenwald besonders empfindlich. Hier geht es nicht nur um langfristig steigende Temperaturen, sondern auch um kurzfristige Klimaveränd...
Datum: 18.02.2016 15:50 • Größe: 3.7 MB

Das Immunsystem bietet dem Menschen Schutz gegen alle möglichen Viren. Doch manchmal entwickelt es die Antiköper nicht schnell genug, etwa beim MERS-Coronavirus. Eine Lösung sehen Wissenschaftler aus den USA darin, den Patienten Antikörper zu spritzen. Hergestellt werden sie von Kühen.Von Joachim Bu...
Datum: 18.02.2016 15:45 • Größe: 3.8 MB

Bei Autos sind Elektromotoren auf dem Vormarsch. Aber wie sieht's eigentlich mit Elektroantrieben für Flugzeuge aus? Könnten auch Passagierjets künftig sauber und leise mit Elektromotoren unterwegs sein? Im Prinzip ja, sagen Experten. Allerdings liegt die Grenze des technisch Machbaren derzeit bei e...
Datum: 18.02.2016 15:40 • Größe: 5.1 MB

Autor: Schibilsky, MarenSendung: Forschung aktuellHören bis: 26.08.2016 17:36
Datum: 18.02.2016 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.08.2016 17:57
Datum: 17.02.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.08.2016 17:53
Datum: 17.02.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Mehr als 1.600 Fälle sind bekannt, fast 600 Patienten starben an Infektionen mit dem MERS-Coronavirus. Bislang ist noch kein Impfstoff gegen den Erreger bekannt. Doch mehrere deutsche Forschergruppen haben vielversprechende Ergebnisse bei der Suche nach solchen Vakzinen. Von Joachim Buddewww.deutsch...
Datum: 17.02.2016 15:50 • Größe: 4.4 MB

Der 76-jährigen John Brockman ist Literaturagent in New York. Sein Spezialgebiet: die Ideen renommierter Wissenschaftler unters Volk zu bringen. In seinem neuen Buch widmet er sich nun den Ideen, die ihr Verfallsdatum längst überschritten haben und vielleicht besser verschwinden sollten.Von Katrin Z...
Datum: 17.02.2016 15:45 • Größe: 3.5 MB

Autor: Meyer, GuidoSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.08.2016 17:40
Datum: 17.02.2016 15:40 • Größe: 4.4 MB

Herrenlose Koffer, Taschen oder Rucksäcke an Flughäfen oder Bahnhöfen lösen bei der Polizei einen Großeinsatz aus. Um festzustellen, ob es sich beim Gepäckstück um eine Kofferbombe handelt, muss das Objekt aus der Nähe untersucht werden. Fraunhofer-Forscher in Wachtberg bei Bonn wollen das Risiko re...
Datum: 17.02.2016 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.08.2016 17:57
Datum: 16.02.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.08.2016 17:53
Datum: 16.02.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Je städtischer jemand wohnt, desto menschlicher werden die Bakteriengemeinschaften in Häusern und Wohnungen. Das haben Forscher der New York University herausgefunden. Die vielen menschlichen Bakterien in Stadtwohnungen könnten zu einer vermehrten Übertragung von Krankheiten beitragen.Von Christine ...
Datum: 16.02.2016 15:50 • Größe: 3.9 MB

In die Nanotechnologie wurden Erwartungen gesetzt, die wohl doch überzogen waren. Dabei hat die Technik keineswegs enttäuscht, denn sie steckt in vielen Dingen, wo man sie vielleicht auch gar nicht erwarten würde - von den Erneuerbaren Energien bis zum Handy. Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de,...
Datum: 16.02.2016 15:45 • Größe: 4.3 MB

Ersatzorgane aus dem 3D-Drucker, das klingt nach Science-Fiction und ist es auch - noch. Bislang scheiterten Forscher schon daran, funktionsfähige Transplantate aus einfachem Gewebe wie Knorpel herzustellen. Aber amerikanischen Wissenschaftlern ist jetzt ein Durchbruch gelungen.Von Anneke Meyerwww.d...
Datum: 16.02.2016 15:40 • Größe: 4 MB

Das englische Wort Sentinel bedeutet Wächter. Es ist auch der Name für mehr als zehn Satelliten aus Europa, die die Erde so genau wie nie zuvor überwachen sollen. Der dritte der Reihe, "Sentinel-3A", soll jetzt ins All geschickt werden. Das Besondere: Die Daten werden weltweit frei verfügbar gemacht...
Datum: 16.02.2016 15:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.08.2016 17:53
Datum: 15.02.2016 15:53 • Größe: 3.8 MB

Insekten wie Ameisen, Bienen oder Termiten müssen als Individuum und als Gruppe manchmal Entscheidungen treffen, von denen mitunter das Überleben der Kolonie abhängt. Forscher aus Lausanne wollten herausfinden, wie zum Beispiel der Entscheidungsprozess funktioniert, wenn Tiere gemeinsam ihr Nest ver...
Datum: 15.02.2016 15:51 • Größe: 4.1 MB

Nach bisherigen Schätzungen leiden zwei bis drei Milliarden Menschen unter den Folgen starker Wasserknappheit. Niederländische Hydrologen haben jetzt eine Studie vorgelegt, die besagt, dass das Problem einen deutlich größeren Anteil der Weltbevölkerung betrifft. Von Volker Mrasek www.deutschlandfunk...
Datum: 15.02.2016 15:45 • Größe: 4 MB

Seismologen der Universität von Kalifornien in Berkeley haben eine App entwickelt, die Erdbeben erkennt und frühzeitig vor ihnen warnen soll. Damit das System in Zukunft zuverlässig funktioniert, müssen allerdings zehntausende Menschen die App herunterladen.Richard Allen im Gespräch mit Monika Seyns...
Datum: 15.02.2016 15:40 • Größe: 4.7 MB

Der Forschungsskandal am renommierten Karolinska-Institut, über den sich derzeit ganz Schweden aufregt, zieht weitere Kreise. Der italienische Chirurg Paolo Macchiarini, um den es bei jenem Skandal geht, hat offenbar weitere Publikationen gefälscht: Auch in Italien, wo er vorher tätig war, wurde geg...
Datum: 15.02.2016 15:36 • Größe: 4 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.08.2016 17:53
Datum: 12.02.2016 15:53 • Größe: 3.5 MB

Der Mensch trägt bis heute auch Erbmerkmale des Neandertalers in sich. Wo genau und was das für die Evolution bedeutet, das zeigt eine Studie in der aktuellen Ausgabe des Fachblatts "Science". Sie erklärt auch: Das damalige "Techtelmechtel" von Neandertaler und Homo sapiens hatte nicht nur positive ...
Datum: 12.02.2016 15:50 • Größe: 3.7 MB

"Es ist schon ein glücklicher Zufall." Das sagte Professor Karsten Danzmann, Direktor am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik, im DLF über den sensationellen Nachweis der Gravitationswellen. Denn eigentlich waren die zum Nachweis erforderlichen Detektoren in den USA nach einem Upgrade zu diese...
Datum: 12.02.2016 15:40 • Größe: 9.3 MB

Bisher gab es Gravitationswellen nur in der Theorie. Das Team des Laser Interferometer Gravitational Wave Observatory (LIGO) hat sie nun erstmalig nachgewiesen. Ausgelöst durch Kollision zweier Schwarzer Löcher treffen die Wellen nach einer Reise von 1,3 Milliarden Lichtjahren zeitversetzt an den be...
Datum: 12.02.2016 15:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.08.2016 17:53
Datum: 11.02.2016 15:53 • Größe: 3.5 MB

Es war eine der spektakulärsten Vorhersagen von Albert Einstein - und die hat sich jetzt bestätigt: US-amerikanische Forscher verkündeten heute, dass sie Gravitationswellen direkt haben nachweisen können. Doch was sind Gravitationswellen und wie haben die Wissenschaftler sie entdeckt? Frank Grotelüs...
Datum: 11.02.2016 15:50 • Größe: 3.9 MB

Die weltweite Verschlechterung oder Zerstörung von fruchtbarem Boden könnte schon in den nächsten zehn Jahren 50 Millionen Menschen zu Flüchtlingen machen, warnten Wissenschaftler. Jetzt haben sie auch Berechnungen vorgelegt zu den Kosten der "Misshandlung" der Böden. Von Dagmar Röhrlichwww.deutschl...
Datum: 11.02.2016 15:45 • Größe: 4.3 MB

Autor: Synsche, MonikaSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.08.2016 17:40
Datum: 11.02.2016 15:40 • Größe: 4.2 MB

Wer viel Alkohol trinkt, schädigt seine Leber. Doch es ist nicht der Alkohol allein, der zu einer Leberzirrhose führt. Forscher aus den USA berichten, dass chronischer Alkoholkonsum einen Schutzmechanismus des Darmes gegen Bakterien schwächt. Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellH...
Datum: 11.02.2016 15:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.08.2016 17:53
Datum: 10.02.2016 15:53 • Größe: 4.5 MB

Seit 1990 tritt aus einem Krater in der Nordsee vor Schottland fast reines Methan aus. Entstanden ist er durch eine Explosion. Für Wissenschaftler ein Glücksfall. Denn der Krater eröffnete ihnen ganz neue Einblicke. Die Ergebnisse aus zwei Jahrzehnten Forschung wurden nun veröffentlicht.Von Dagmar R...
Datum: 10.02.2016 15:48 • Größe: 4.3 MB

Menschen oberirdisch, Güter unterirdisch - nach diesem Motto will ein Team von Forschern, Einzelhandels- und Logistikunternehmen den Verkehr in der Schweiz entflechten. Die Idee im Projekt "Cargo Sous Terrain" ist es, ein System von Tunneln zu bauen, in denen Güter vollautomatisch transportiert werd...
Datum: 10.02.2016 15:40 • Größe: 8.2 MB

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde ein Pferd bekannt, das angeblich rechnen konnte. Das Ergebnis zeigte der "Kluge Hans" per Hufklopfen an. Sein Trick: Das Pferd erkannte an der Körpersprache seines Besitzer, wann er mit Klopfen aufhören sollte. Wie gut Pferde auch die Gesichter von Menschen "lesen" ...
Datum: 10.02.2016 15:36 • Größe: 3.6 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.08.2016 17:57
Datum: 09.02.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.08.2016 17:55
Datum: 09.02.2016 15:55 • Größe: 3.6 MB

Autor: Krauter, RalfSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.08.2016 17:45
Datum: 09.02.2016 15:45 • Größe: 6 MB

Das Zika-Virus grassiert unter anderem in Brasilien. Schwangere Frauen, die ursprünglich überlegt hatten, die Olympischen Spiele in Rio zu besuchen, dürften sich das nun genauer überlegen. Der Erreger steht in Verdacht, Schädelmissbildungen bei Neugeborenen herbeizuführen. Wissenschaftler aus Rio wo...
Datum: 09.02.2016 15:40 • Größe: 4.4 MB

Die Idee stammt aus den 70er-Jahren - doch von schwimmenden Kernkraftwerken hat man lange nichts mehr gehört. Nun steht in einer russischen Werft das erste Reaktorschiff vor der Vollendung: die Akademik Lomonosov 1. Das schwimmende Kraftwerk soll im fernen Osten eingesetzt werden und genügend Elektr...
Datum: 09.02.2016 15:36 • Größe: 6.2 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.08.2016 17:54
Datum: 08.02.2016 15:54 • Größe: 3.3 MB

Riesige Forschungsanlagen, mehrere Kilometer groß, Abermillionen Euro teuer. Diese Assoziationen mögen einem kommen, hört man den Begriff Teilchenbeschleuniger. Einer der Gründe für den Gigantismus: Bislang braucht es eine gewisse Strecke, um Teilchen von Null auf nahezu Lichtgeschwindigkeit zu brin...
Datum: 08.02.2016 15:50 • Größe: 3.8 MB

Es gibt immer wieder Hinweise darauf, dass der Lärm von Offshore-Baustellen oder auch von Schiffsmotoren Fische und Wale stört. Jetzt haben britische Forscher festgestellt, dass auch Krustentiere, Seesterne oder Muscheln von Unterwasserlärm gestört werden. Wie Jasmin Godbold, Co-Autorin der Studie, ...
Datum: 08.02.2016 15:45 • Größe: 3.9 MB

Seit Anfang Januar sind an der deutschen, der niederländischen und der englischen Nordsee-Küste insgesamt 28 Pottwale gestrandet. Harald Benke, Walforscher und Direktor des Deutschen Meeresmuseums in Stralsund, zieht gleich mehrere Möglichkeiten als Ursache für die Strandungen in Betracht. Harald B...
Datum: 08.02.2016 15:40 • Größe: 4.8 MB

Mit der Kernspintomographie oder der PET, der Positronen-Emissions-Tomographie, kann man Blicke in den menschlichen Körper werfen. Bei der PET werden dem Patienten schwach radioaktive Substanzen injiziert, sogenannte Tracer. Sie wandern im Körper zu den Zielorganen und senden von dort ein strahlende...
Datum: 08.02.2016 15:35 • Größe: 4.5 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 13.08.2016 17:53
Datum: 05.02.2016 15:53 • Größe: 3.5 MB

Die Mathematik kann vieles erklären. Aber auch so etwas wenig Fassbares wie Liebe? Ja!, sagt Mathe-Professorin Hannah Fry und will mit einem Sachbuch eine Lanze für ihr Fach brechen. Von Katrin Zöfel www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 13.08.2016 17:50Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 05.02.2016 15:50 • Größe: 4.1 MB

Zum neuen Jahr nehmen sich viele Menschen vor, mehr Sport zu treiben, um abzunehmen. Ein US-Forscher hat nun herausgefunden, dass strampeln und Gewichte heben nicht unbedingt zu einer besseren Figur beitragen.Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 13.08.2016 17:45Direkter...
Datum: 05.02.2016 15:45 • Größe: 3.8 MB

Warum können Braunbären im Sommer stark übergewichtig werden, ohne Diabetes zu bekommen? Das haben sich Forscher aus Göteborg gefragt und untersucht, welche Bakterien im Darm der Tiere leben. Dabei entdeckten sie, dass Braunbären im Sommer eine komplett anders aufgebaute Darmflora haben als im Wint...
Datum: 05.02.2016 15:40 • Größe: 4.2 MB

Die Wälder der Welt nehmen fast 25 Prozent des Kohlendioxids auf, das der Mensch jedes Jahr in die Atmosphäre pumpt - sie haben also Einfluss auf die Klimaentwicklung. Ein internationales Forschungsteam hat untersucht, welche Auswirkungen die Forstwirtschaft seit Beginn der Industrialisierung auf di...
Datum: 05.02.2016 15:36 • Größe: 3.8 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 12.08.2016 17:53
Datum: 04.02.2016 15:53 • Größe: 4.4 MB

Autor: Budde, JoachimSendung: Forschung aktuellHören bis: 12.08.2016 17:49
Datum: 04.02.2016 15:49 • Größe: 4.2 MB

Industrieroboter verlassen zunehmend ihre Käfige. In den Fabrikhallen von morgen wird es nach Meinung vieler Experten völlig normal sein, dass Mensch und Maschine Hand in Hand arbeiten. Möglich wird das durch intelligente Roboter, die genau wahrnehmen, was in ihrer Umgebung passiert und ihre Bewegun...
Datum: 04.02.2016 15:44 • Größe: 4.4 MB

Das Atlantis-Massiv ist ein Gebirge mitten im Atlantik. Bekannt wurde es vor allem durch sein bizarres Hydrothermalsystem, das Mikroben und wirbellosen Tieren ein einzigartiges Ökosystem bietet. Eine internationale Forschergruppe wollte genauer wissen, was dort passiert. Jetzt wurden erste Ergebniss...
Datum: 04.02.2016 15:40 • Größe: 4.1 MB

Jeden Tag werden weltweit Wälder abgeholzt. Der überwiegende Teil davon in den Tropen. Auf den gerodeten Flächen entstehen Äcker, die allerdings nur wenige Jahre lang Erträge bringen. Danach ziehen die Bauern weiter. Die verlassenen Äcker verbuschen und ein neuer Wald entsteht. Diese Sekundärwälder ...
Datum: 04.02.2016 15:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.08.2016 17:53
Datum: 03.02.2016 15:53 • Größe: 3.3 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.08.2016 17:50
Datum: 03.02.2016 15:50 • Größe: 4.5 MB

Die US-Raumfahrtbehörde NASA ist durch freundlichen Druck von Abgeordneten zu der Erkenntnis gelangt, dass unser Sonnensystem weiter draußen durchaus interessant sein könnte. Im Blick ist dabei auch der Jupiter-Mond Europa, unter dessen Eiskruste ein ganzer Ozean vermutet wird. Von Guido Meyerwww.de...
Datum: 03.02.2016 15:45 • Größe: 4.5 MB

Seit Tausenden von Jahren ernähren sie sich von menschlichem Blut und inzwischen sind sie resistent gegen beinah jedes Insektizid geworden: die Bettwanzen. Forschergruppen haben nun das Genom dieses Plagegeistes entschlüsselt und hoffen, neue Ansatzpunkte für eine Bekämpfung der Plage entwickeln zu ...
Datum: 03.02.2016 15:40 • Größe: 4 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.08.2016 17:36
Datum: 03.02.2016 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.08.2016 17:57
Datum: 02.02.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.08.2016 17:53
Datum: 02.02.2016 15:53 • Größe: 4.6 MB

Humangenetiker Stefan Mundlos sieht die Ausweitung der Embryonenforschung in Großbritannien sehr kritisch. "Es ist doch relativ nahe an einer Manipulation von Embryonen und der Keimbahn", warnte der Professor der Berliner Charité im DLF. In Großbritannien dürfen Forscher künftig Experimente machen, ...
Datum: 02.02.2016 15:43 • Größe: 9 MB

Eine Dokumentation im schwedischen Staatsfernsehen erhebt schwere Vorwürfe gegen Paolo Macchiarini. Der Chirurg an der angesehenen medizinischen Universität Karolinska-Institut hatte acht Patienten eine künstliche Luftröhre eingesetzt, sechs davon starben. Er soll auch Menschen in akute Lebensgefahr...
Datum: 02.02.2016 15:36 • Größe: 6.3 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 09.08.2016 17:53
Datum: 01.02.2016 15:53 • Größe: 4 MB

Dr. Gudrun Wibbelt im Gespräch mit Arndt Reuningwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 09.08.2016 17:45Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 01.02.2016 15:45 • Größe: 8.2 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 09.08.2016 17:40
Datum: 01.02.2016 15:40 • Größe: 3.7 MB

Christina Frank im Gespräch mit Arndt Reuningwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 09.08.2016 17:36Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 01.02.2016 15:36 • Größe: 4.6 MB

Der Aufschrei über die verhüllte Venus beim Besuch von Irans Präsident Rohani in Italien war laut. Auch Thomas Ostermeier musste bei seiner Hamlet-Inszenierung in Teheran Zensur hinnehmen. Im DLF sagte der Regisseur, er sehe seine Arbeit als "trojanisches Pferd" zur Verbesserung im Iran.Thomas Oster...
Datum: 29.01.2016 16:51 • Größe: 5.2 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 06.08.2016 17:53
Datum: 29.01.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Mitten in der sandigen Bucht von Jervis bei Sydney liegt "Oktopolis", wo sich viele Oktopoden auf einer kleinen Fläche drängen. Forscher haben die Stelle untersucht und erstaunliche Verhaltensmuster bei den Kraken ausgemacht. Von Dagmar Röhrlichwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 06...
Datum: 29.01.2016 15:50 • Größe: 3.9 MB

Das Gutachten zur Exzellenzinitiative sei auch ein Plädoyer für mehr Wettbewerb zwischen den Spitzenuniversitäten, sagte Dieter Imboden im DLF. Der Vorsitzende der für den Bericht verantwortlichen Expertenkommission appelliert aber auch an die Politik. Dieter Imboden im Gespräch mit Ralf Krauterwww....
Datum: 29.01.2016 15:40 • Größe: 9.1 MB

Lachen ist gesund. Eine Weisheit von der in Krankenhäusern nur selten Gebrauch gemacht wird. An der Kinderklinik in Greifswald ist nun eine Pilotstudie durchgeführt worden, die das ändern will.Von Anneke Meyerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 06.08.2016 17:36Direkter Link zur Audio...
Datum: 29.01.2016 15:36 • Größe: 3.4 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.08.2016 17:53
Datum: 28.01.2016 15:53 • Größe: 3 MB

In Science-Fiction-Filmen gibt es sie schon: Wearable Electronics. Kleine Messfühler, die in die Kleidung integriert sind und ständig komplexe Funktionen unseres Körpers überwachen. US-Forscher haben jetzt ein Konzept vorgestellt, mit dem aus der Vision Realität wird.Von Lucian Haaswww.deutschlandfu...
Datum: 28.01.2016 15:50 • Größe: 3.9 MB

Autor: Blumenthal, UliSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.08.2016 17:44
Datum: 28.01.2016 15:44 • Größe: 5.6 MB

Autor: Gessat, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.08.2016 17:40
Datum: 28.01.2016 15:40 • Größe: 4 MB

Eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte ist vorbei. Zahlreiche Staaten haben sie bereits verboten: Die Glühlampe ist nicht effizient genug. Nicht einmal fünf Prozent ihrer Energie wandelt sie in Licht um. Der Rest geht als Wärme verloren. Forscher in den USA könnten dies jetzt ändern.Von Piotr Heller...
Datum: 28.01.2016 15:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.08.2016 17:53
Datum: 27.01.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Autor: Meyer, AnnekeSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.08.2016 17:51
Datum: 27.01.2016 15:51 • Größe: 4.5 MB

Autor: Westerhaus, ChristineSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.08.2016 17:44
Datum: 27.01.2016 15:44 • Größe: 4.1 MB

Die Mondlandung - ein PR-Fake der NASA? Ein Mittel gegen Krebs existiert bereits und wird von der Pharmaindustrie zurückgehalten? Verschwörungstheorien in der Wissenschaft gibt es viele. Doch was ist dran an einer Verschwörung und wenn zigtausende Beteiligte daran festhalten? Eine Studie im Fachblat...
Datum: 27.01.2016 15:40 • Größe: 3.7 MB

Das Zika-Virus macht Schlagzeilen: Über die aktuelle Epidemie in Brasilien wird viel berichtet. Dort kommen vermehrt Kinder mit Schädelfehlbildungen auf die Welt, die ihr Leben lang geistig behindert sein werden. Sind Infektionen mit dem Virus daran schuld? Sehr wahrscheinlich ja, sagt der Hamburger...
Datum: 27.01.2016 15:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.08.2016 17:52
Datum: 26.01.2016 15:52 • Größe: 5 MB

Eine offizielle Bestätigung gibt es zwar nicht, aber Gerüchten zufolge ist es US-Forschern erstmals gelungen, eine Gravitationswelle zu detektieren. Das sind jene Kräuselungen in der Raumzeit, die es laut Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie geben müsste. Das zu beweisen, ist alles andere als e...
Datum: 26.01.2016 15:40 • Größe: 10.5 MB

Autismus ist bisher nur in seinen Grundzügen erforscht. Der Grund: Untersuchungen am menschlichen Gehirn sind äußerst schwierig und Versuche an Affen sind in Europa und den USA höchst umstritten. In China ist man da anderer Meinung. Wie das Fachmagazin "Nature" berichtet, gibt es dort bereits erste ...
Datum: 26.01.2016 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.08.2016 17:54
Datum: 25.01.2016 15:54 • Größe: 3.3 MB

Ausdünstungen von Kopierern, Strahlung aus Mobilfunkmasten, störender Infraschall von Windkraftanlagen: Es gibt viele Aspekte der modernen Technik, die angeblich gesundheitsschädlich sind. Und nun könnte auch noch Ultraschall krank machen. Das zumindest behauptet ein vielfach ausgezeichneter englisc...
Datum: 25.01.2016 15:48 • Größe: 4.8 MB

Viele Innovationen der Natur erscheinen wie geniale Erfindungen. Doch wie entwickelt die Evolution überhaupt neue Ideen? Ist das wirklich reiner Zufall? Antworten bietet der Biologe Andreas Wagner in seinem Buch "Arrival of the fittest ? Wie das Neue in die Welt kommt: Über das größte Rätsel der Evo...
Datum: 25.01.2016 15:45 • Größe: 3.3 MB

Störche ziehen im Winter ins südliche Afrika. So steht es noch in den Lehrbüchern. Forscher des Max-Planck-Instituts für Ornithologie haben jetzt aber die aktuellen Zugrouten verschiedener Storchpopulationen Europas genauer analysiert. Manche sparen sich den weiten Weg und überwintern lieber auf Mül...
Datum: 25.01.2016 15:41 • Größe: 3.9 MB

Die gebürtige Südkoreanerin Dongheui Lee von der Technischen Universität München bringt Robotern das Lernen bei. Das soll sie befähigen, noch besser mit Menschen zu interagieren. Ihre Arbeit wird jetzt mit dem begehrten Helmholtz-Forschungspreis gefördert.Von Maximilian Schönherrwww.deutschlandfunk....
Datum: 25.01.2016 15:35 • Größe: 5.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.07.2016 17:54
Datum: 22.01.2016 15:54 • Größe: 3.4 MB

Die anatomischen Unterschiede zwischen Homo neanderthalensis und Homo sapiens betreffen vor allem den Schädel. Neue Studien zeigen, warum sich Neandertaler von unseren Vorfahren anatomisch unterscheiden.Von Michael Stangwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 30.07.2016 17:50Direkter Lin...
Datum: 22.01.2016 15:50 • Größe: 4.1 MB

Um Gewebeproben wie Tumorzellen zu analysieren, benötigen Forscher hochenergetisches Röntgenlicht. Erzeugt wird dies von großen Teilchenbeschleuniger. An der TU München geht dies nun kleiner und kompakter.Von Veronika Köberlein www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 30.07.2016 17:45Dire...
Datum: 22.01.2016 15:45 • Größe: 4.3 MB

Sie leben monogam, kümmern sich gemeinsam um den Nachwuchs - und spenden Trost, wenn es dem Artgenossen mal nicht gut geht. Präriewühlmäuse sind soziale Tiere und zeigen Mitgefühl. Solch ein Verhalten war lange Zeit nur bei großen Tieren bekannt.Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk.de, Forschung aktue...
Datum: 22.01.2016 15:41 • Größe: 4.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.07.2016 17:36
Datum: 22.01.2016 15:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.07.2016 17:53
Datum: 21.01.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Ratten und Mäuse können Krankheiten übertragen. Eine haben sich Forscher von Gesundheitsbehörden in den vergangenen Jahren genauer angeschaut: die Leptospirose. Viele Infektionen verlaufen schwach, regelmäßig treten auch schwere Formen auf. 2014 sind drei Menschen an schweren Verläufen der Krankheit...
Datum: 21.01.2016 15:49 • Größe: 3.9 MB

Gut fünf Jahre ist es her, da gelang Forschern am CERN in Genf etwas Bemerkenswertes: Erstmals konnten sie Antiwasserstoffatome herstellen und in einem Magnetkäfig speichern. Damals kündigten die Forscher an, den Antiwasserstoff genau unter die Lupe zu nehmen - mit der Hoffnung, unerwartete Abweichu...
Datum: 21.01.2016 15:45 • Größe: 4 MB

Beim Stichwort "Krieg mit Keule" denken viele an Steinzeitmenschen, die um eine Höhle oder ein Mammut kämpfen. Ob und wie solche steinzeitlichen Massaker tatsächlich stattgefunden haben, darüber waren sich Archäologen bislang nicht einig - denn die Beweise fehlten. Nun berichtet ein Forscherteam übe...
Datum: 21.01.2016 15:40 • Größe: 4.1 MB

Autor: Meyer, GuidoSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.07.2016 17:36
Datum: 21.01.2016 15:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.07.2016 17:53
Datum: 20.01.2016 15:53 • Größe: 4.5 MB

Viele Fischbestände sind überfischt. Das meldet die UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation FAO immer wieder. Das Bild, das die FAO zeichnet, ist schon düster. Doch kanadische Forscher berichten jetzt, dass die wirklichen Fangzahlen noch viel höher sind als die offiziellen Zahlen der UN-Organ...
Datum: 20.01.2016 15:50 • Größe: 4.2 MB

Ohne das seltene Metall Gallium ist die moderne Drahtlos-Kommunikation über UMTS, WLAN und Bluetooth undenkbar. Die Nachfrage ist entsprechend hoch. Doch Gallium muss aufwendig bei der Aluminiumherstellung gewonnen werden. Seit Jahren setzt die Industrie daher auf das Recycling. Mit einem neuen Verf...
Datum: 20.01.2016 15:45 • Größe: 3.8 MB

Infolge eines Herzinfarkts sterben Herzmuskelzellen ab. Forscher versuchen dann, die abgestorbenen Zellen durch neue zu ersetzen, die sie aus Stammzellen herangezogen haben. Doch bislang integrieren sich die neuen Zellen nur schlecht in den Herzmuskel. Nun haben Forscher eine neue Methode vorgestell...
Datum: 20.01.2016 15:40 • Größe: 3.3 MB

Autor: Sönke, GäthkeSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.07.2016 17:36
Datum: 20.01.2016 15:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.07.2016 17:53
Datum: 19.01.2016 15:53 • Größe: 3.4 MB

Er ist nur eine Haaresbreite dick und ein Millimeter lang sowie breit: ein Mini-Hirnsensor, den Forscher der Universität von Illinois entwickelt haben. Er könnte zum Beispiel bei einer Hirnoperation zum Einsatz kommen, um danach die Wundheilung zu überwachen. Dafür muss der Sensor nicht ein ganzes M...
Datum: 19.01.2016 15:50 • Größe: 3.6 MB

Autor: Rähm, JanSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.07.2016 17:45
Datum: 19.01.2016 15:45 • Größe: 4.1 MB

Ozeane nehmen überschüssige Wärme aus der Atmosphäre auf und speichern sie. So puffern sie den menschengemachten Klimawandel ein wenig ab. Amerikanische Forscher berichten jetzt im Fachmagazin "Nature Climate Change", dass die Wärmeaufnahmekapazität der Ozeane in den vergangenen Jahrzehnten stark zu...
Datum: 19.01.2016 15:40 • Größe: 3.6 MB

Vor dem Hintergrund erhöhter Feinstaubwerte an 72 Tagen im vergangenen Jahr hat der Bürgermeister von Stuttgart die Einwohner aufgerufen, ihre Autos freiwillig stehen zu lassen. Rainer Friedrich, Professor für Energiewirtschaft an der Uni Stuttgart, hält das grundsätzlich für eine sinnvolle Maßnahme...
Datum: 19.01.2016 15:36 • Größe: 6 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 26.07.2016 17:53
Datum: 18.01.2016 15:53 • Größe: 3.3 MB

Bis einschließlich Mittwoch sollen die Stuttgarter freiwillig auf ihre Autos verzichten. Grundlage dafür ist eine sogenannte Inversionswetterlage, durch die in den kommenden Tagen die Feinstaubwerte ansteigen können. Marion Wichmann-Fiebig, Abteilungsleiterin Luft beim Umweltbundesamt, lobte im DLF-...
Datum: 18.01.2016 15:48 • Größe: 7 MB

Schon vor ein paar Jahren berichteten US-Forscher darüber, dass Schimpansen ganz ähnliche Bakteriengemeinschaften in ihrem Darm haben wie Menschen. Und das, obwohl sie sich ganz anders ernähren. Nun haben jene Forscher die Ergebnisse einer neuen Studie veröffentlicht, bei der sie untersuchten, ob so...
Datum: 18.01.2016 15:42 • Größe: 4 MB

Die Details sind noch unklar, aber eines steht fest: In Frankreich ist ein Teilnehmer im Rahmen einer Medikamentenstudie gestorben, fünf weitere Menschen liegen im Krankenhaus mit schweren Hirnschädigungen. Sie alle haben mit über 70 weiteren Personen an einer sogenannten Phase-eins-Studie für ein n...
Datum: 18.01.2016 15:36 • Größe: 5.4 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.07.2016 17:54
Datum: 15.01.2016 15:54 • Größe: 3 MB

Autor: Röhrlich, DagmarSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.07.2016 17:50
Datum: 15.01.2016 15:50 • Größe: 3.8 MB

Autor: Zöfel, KathrinSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.07.2016 17:46
Datum: 15.01.2016 15:46 • Größe: 4 MB

Für Jan Wörner, den Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation ESA, erfüllt die Raumfahrt eine Brückenfunktion zwischen den Ländern. Er habe russische, amerikanische und deutsche Raumfahrer "genau zu den Zeiten verabschiedet, als die Krim-Krise begann", sagte er im Deutschlandfunk. Wörner...
Datum: 15.01.2016 15:40 • Größe: 4.8 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.07.2016 17:36
Datum: 15.01.2016 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.07.2016 17:53
Datum: 14.01.2016 15:53 • Größe: 3.1 MB

Seit eineinhalb Jahren umkreist die Raumsonde Rosetta den Kometen Tschurjumow-Gerasimenko. Neue Daten lieferten Forschern nun überraschende Erkenntnisse über Alter und Struktur des Kometen. Von Karl Urbanwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 22.07.2016 17:50Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 14.01.2016 15:50 • Größe: 4 MB

2010 einigten sich die USA und Russland darauf, 34 Tonnen waffenfähiges Plutonium unschädlich zu machen. Die Entsorgung von radioaktivem Material ist allerdings aufwendig und teuer. Experten in den USA suchen jetzt nach kostengünstigen Alternativen - diese könnten fatale Folgen für die Umwelt haben....
Datum: 14.01.2016 15:44 • Größe: 4.4 MB

Die kalifornische Verkehrsbehörde hat die Hersteller autonomer Autos verpflichtet, offenzulegen, wie sicher selbstfahrende Kraftfahrzeuge sind. Aus jetzt veröffentlichten Berichten geht hervor: Bei den Autos von Google mussten die derzeit noch obligatorischen Beifahrer mehrfach eingreifen, um Schlim...
Datum: 14.01.2016 15:40 • Größe: 4.5 MB

Die unscheinbare Ackerschmalwand war jahrzehntelang die erste Wahl, wenn Biologen über Gefäßpflanzen forschen wollten. Doch damit dürfte es jetzt vorbei sein. Eine Studie aus Jena und Leipzig zeigt, dass die Ackerschmalwand rein pflanzlich gesehen ein Außenseiter ist - und sich damit eher nicht für ...
Datum: 14.01.2016 15:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.07.2016 17:57
Datum: 13.01.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.07.2016 17:53
Datum: 13.01.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Autor: Budde, JoachimSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.07.2016 17:50
Datum: 13.01.2016 15:50 • Größe: 4.1 MB

Autor: Zöfel, KatrinSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.07.2016 17:45
Datum: 13.01.2016 15:45 • Größe: 4.1 MB

Gummi ist ein hochelastisches Material, aus dem Dichtungen, Stiefel oder Autorreifen hergestellt werden. Nachteil: Ist die enthaltene Verbindung zwischen Kautschuk und Schwefel einmal zerstört, lässt sie sich nicht mehr reparieren. Wissenschaftler in Dresden haben nun aber einen Gummi entwickelt, de...
Datum: 13.01.2016 15:40 • Größe: 4.3 MB

Ein Open-Source-System aus der Katastrophenhilfe könnte Mehrfacherfassungen und zeitaufwendige Doppelarbeit bei Asylverfahren vermeiden. In Mannheim haben freiwillige Programmierer die Software Sahana erfolgreich an die Bedürfnisse der dortigen Flüchtlingsaufnahmestelle angepasst. Ein Vorbild auch f...
Datum: 13.01.2016 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.07.2016 17:53
Datum: 12.01.2016 15:53 • Größe: 3.2 MB

Ein bisschen Spucke am Tatort reicht Genetikern oftmals aus, um zum Beispiel Augen- Haar- oder Hautfarbe eines Täters bestimmen zu können. Bald sollen weitere Gesichtsmerkmale bei einer staatsanwaltschaftlich angeordneten DNA-Untersuchung analysiert werden können ? zumindest in den Niederlanden.Von ...
Datum: 12.01.2016 15:50 • Größe: 4 MB

Traurig, euphorisch oder nervös: Der Klang der Stimme lässt leicht auf den Gefühlszustand eines Menschen schließen. Ein internationales Forscherteam hat nun eine Software entwickelt, mit der die menschliche Stimme in Echtzeit manipuliert werden kann. Depressiven Menschen könnte damit in Zukunft geho...
Datum: 12.01.2016 15:45 • Größe: 4.3 MB

Lässt sich CO2 dauerhaft unterirdisch speichern? Das testen Wissenschaftler vom Geoforschungszentrum in Potsdam seit 2004 in einem Feldexperiment im brandenburgischen Ketzin. Vergangene Woche wurde der letzte Versuch abgeschlossen. Axel Liebscher im Gespräch mit Jennifer Riegerwww.deutschlandfunk.de...
Datum: 12.01.2016 15:40 • Größe: 5 MB

Schmelzende Eisberge sind ein eindrückliches Symbol für den Klimawandel. Sie können der Erwärmung des Klimas allerdings auch entgegenwirken. Wie das funktioniert, haben britische Forscher untersucht.Von Monika Seynschewww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 20.07.2016 17:36Direkter Link ...
Datum: 12.01.2016 15:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.07.2016 17:53
Datum: 11.01.2016 15:53 • Größe: 4 MB

In Deutschland warten etwa 1.000 Menschen auf ein Spenderherz. Der Bedarf ist viel größer als das Angebot. Deshalb arbeiten mehrere Forschergruppen an einem künstlichen Herzen, das eines Tages das Spenderherz ersetzen soll.Von Jochen Steinerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 19.07.2...
Datum: 11.01.2016 15:50 • Größe: 3.6 MB

Alzheimer, Parkinson, ALS, BSE - diese Krankheiten greifen das Gehirn an. Zudem vermuten Forscher, dass bei ihnen ähnliche Krankheitsprozesse ablaufen. Konkret geht es um den Prion-Mechanismus, bei dem krankhafte Varianten eines Eiweißes, die normale, gesunde Form anstecken und dafür sorgen, dass si...
Datum: 11.01.2016 15:45 • Größe: 4.6 MB

Ein innerer Kurzschluss lässt einen verhältnismäßig starken Ladestrom durch die Zelle fließen, sodass sie sich schnell aufheizt. Der Prozess verstärkt sich selbst, bis schließlich der Akku in Flammen aufgeht. Forscher aus Kalifornien stellen heute im neuen Fachmagazin "Nature Energy" ein Material vo...
Datum: 11.01.2016 15:40 • Größe: 4.3 MB

In keinem anderen Land der Welt hat es in den vergangenen Jahrzehnten einen vergleichbaren Boom der Öl- und Gasförderung gegeben, wie in den Vereinigten Staaten. Überall werden neue Lagerstätten erschlossen, oft durch das sogenannte Fracking. Neben einer ganzen Reihe anderer Probleme steigt dadurch ...
Datum: 11.01.2016 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.07.2016 17:53
Datum: 08.01.2016 15:53 • Größe: 3.4 MB

Autor: Zöfel, KatrinSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.07.2016 17:50
Datum: 08.01.2016 15:50 • Größe: 3.9 MB

Steinbockfleisch, Brot und Salat: Obwohl Ötzi bereits seit mehr als 5.000 Jahren tot ist, weiß man, was seine letzte Mahlzeit war. Albert Zink, Mumien-Forscher an der Europäischen Akademie Bozen, hat mit seinem Team bislang Unbekanntes über den letzten Gesundheitszustand des Eismenschen herausgefund...
Datum: 08.01.2016 15:45 • Größe: 4.1 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.07.2016 17:40
Datum: 08.01.2016 15:40 • Größe: 4.4 MB

Bereits vor 14 Jahren fordertete der Atmosphärenchemiker Paul Crutzen, das gegenwärtige Zeitalter in "Anthropozän" umzubenennen. Seit 2008 erkundet eine internationale Forschergruppe, ob der Einfluss des Menschen auf das System Erde und ihr Klima wirklich so gravierend ist, dass die Einführung einer...
Datum: 08.01.2016 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.07.2016 17:57
Datum: 07.01.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.07.2016 17:54
Datum: 07.01.2016 15:54 • Größe: 3.3 MB

Präklinische Studien zur Wirksamkeit von potenziellen Medikamenten sind oft ungenau. Ein Grund dafür ist laut US-Wissenschaftlern die Wahl der Dosierung des Wirkstoffs - denn die wird oft willkürlich gewählt. Ein Fehlerquelle, die einfach zu vermeiden wäre.Von Anneke Meyerwww.deutschlandfunk.de, For...
Datum: 07.01.2016 15:47 • Größe: 4.3 MB

Sie stürzen sich in die Strömung und trotzen Wind und Wetter: Surfer kann auf der Jagd nach der perfekten Welle kaum etwas aufhalten. Französische Forscher sind dieser Sportart nun wissenschaftlich nachgegangen und haben im Labor eine Art Mini-Surfrevier eingerichtet. Um Tipps fürs perfekte Surfen g...
Datum: 07.01.2016 15:45 • Größe: 4.1 MB

Unter Männern, die Sex mit Männern haben, ist die Zahl der HIV-Neuinfektionen in den vergangenen 20 Jahren nicht gesunken. In dieser Risikogruppe ein Trendwende einzuleiten, wäre möglicherweise gar nicht so kompliziert. Das besagt zumindest eine Big-Data-Analyse von 617 HIV-Neuinfektionen unter Nied...
Datum: 07.01.2016 15:40 • Größe: 4.7 MB

Durch den Klimawandel ausgelöste Extremwetterereignisse können den Bauern die Ernte vernichten. Wie stark Hitzewellen, Dürren und andere solche Phänomene weltweit zu Buche schlagen, darüber haben kanadische Forscher erstmals aussagekräftige Daten vorgelegt. Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk.de, For...
Datum: 07.01.2016 15:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.07.2016 17:53
Datum: 06.01.2016 15:53 • Größe: 3.7 MB

Forscher vom Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung suchen nach neuen Methoden, um Nahrungsmittel möglichst keimfrei zu halten. Denn das gilt als guter Schutz gegen Lebensmittelvergiftungen. Das Ziel ist es, neue pflanzliche Konservierungsmittel zu entwickeln - 200 Extrakte von Pfl...
Datum: 06.01.2016 15:50 • Größe: 3.7 MB

Können Schmerzmittel wie "Aspirin" das Rückfallrisiko bei Krebserkrankungen mindern? Hinweise darauf gibt es schon länger. Britische Ärzte versuchen nun in einer Studie mit 11.000 Probanden erstmals, die positive Nebenwirkung des Kopfschmerz-Medikaments direkt nachzuweisen. Von Katrin Zöfelwww.deuts...
Datum: 06.01.2016 15:45 • Größe: 4.3 MB

Ob Nordkorea tatsächlich eine Wasserstoffbombe getestet habe, sei zum jetzigen Zeitpunkt nicht eindeutig zu klären, sagte der Seismologe Lars Ceranna von der Bundesanstalt für Geologie und Rohstoffe in Hannover. Allerdings gebe es Indizien, die dagegen sprächen: Die registrierten Erdbebenwellen seie...
Datum: 06.01.2016 15:36 • Größe: 8.6 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 13.07.2016 17:53
Datum: 05.01.2016 15:53 • Größe: 3.2 MB

Viele medizinische Studien sind das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt werden. Das belegt erneut ein Artikel: Demnach verschwinden bei vielen Tierversuchen zur Krebs- und Schlaganfallsforschung Versuchstiere nachträglich aus den Statistiken. Ulrich Dirnagl, Leiter der Abteilung für experimentel...
Datum: 05.01.2016 15:46 • Größe: 8.1 MB

2020 sollen eine Million Elektroautos auf Deutschlands Straßen fahren. Dieses Ziel hat die Bundesregierung ausgegeben. Damit tun sich aber neue Probleme auf. Die verbauten Akkus in den Fahrzeugen schwächeln nach ein paar Jahren und müssen ausgetauscht werden. Forscher an der TU Braunschweig arbeiten...
Datum: 05.01.2016 15:42 • Größe: 4.3 MB

Das Zika-Virus hält zurzeit Brasilien in Atem. Es wird per Mückenstich auf den Menschen übertragen. Aktuell häufen sich in Brasilien aber auch Fälle von Neugeborenen mit Mikrozephalie. Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Erkrankungen besteht, erforschen aktuell Forscher an der staatlichen Universitä...
Datum: 05.01.2016 15:36 • Größe: 4.8 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 12.07.2016 17:52
Datum: 04.01.2016 15:52 • Größe: 5 MB

Niederländische Psychologen arbeiten an einer Methode, mit der die Statistik von Publikationen vollautomatisch auf ihre Stichhaltigkeit getestet werden kann. Eine Gruppe aus Oxford untersucht, wie viele klinische Studien ihre Ergebnisse an die Erwartungshaltung anpassen. Viele veröffentlichte Studie...
Datum: 04.01.2016 15:47 • Größe: 5.2 MB

Umweltschützer sprechen schon von einer der größten Umweltkatastrophen seit Deepwater-Horizon: In Kalifornien strömen riesige Mengen Erdgas aus einem unterirdischen Speicher. Tausende Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden. Es wird noch Wochen dauern, bis das Leck abgedichtet ist. Die Gefahr...
Datum: 04.01.2016 15:41 • Größe: 5.1 MB

Maschinen werden immer selbstständiger. Wird das in Zukunft auch für Waffensysteme gelten? Vor einigen Monaten hatten hunderte Forscher einen Appell gegen autonome Waffensysteme unterzeichnet. Einige amerikanische Wissenschaftler sehen die Sache jedoch anders.Von Thomas Reintjeswww.deutschlandfunk.d...
Datum: 04.01.2016 15:36 • Größe: 4.9 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.07.2016 17:53
Datum: 30.12.2015 15:53 • Größe: 3.5 MB

Operationen können sich manchmal über viele Stunden hinziehen. Dabei müssen Assistenzärzte zum Beispiel Endoskope und Zangen lange Zeit sehr ruhig halten ? eine verantwortungsvolle, aber bisweilen ermüdende Arbeit. Um die Ärzte zu entlasten, tüfteln Fraunhofer-Forscher an einem automatisierten Instr...
Datum: 30.12.2015 15:51 • Größe: 3.1 MB

"Gated Communities" lautet das Motto des 32. Chaos Communication Congress, der heute in Hamburg zu Ende geht. Solche abgeschlossenen Gesellschaften finden die Hacker problematisch. Und deshalb haben sie auch ausgesprochen kritisch über ein neu entwickeltes Mobilfunkradar diskutiert, mit denen die eu...
Datum: 30.12.2015 15:46 • Größe: 4.3 MB

Wer Elektronik benutzt, braucht seltene Metalle. Egal, ob im Computer, im Flachbildschirm oder Smartphone ? sie sind überall. Ein Großteil dieser Metalle wird bis heute allerdings nicht recycelt, sondern landet in einer Müllverbrennungsanlage, wo sie als giftiger Überrest zurückbleiben. Geologen aus...
Datum: 30.12.2015 15:40 • Größe: 4.3 MB

In Knochen kann DNA über Jahrzehnte und sogar Jahrhunderte erhalten bleiben. Auch Spuren der DNA von Viren, an denen die Menschen zeitlebens erkrankten, bleiben in der Knochensubstanz gespeichert. Das eröffnet neue Perspektiven für die Erforschung der Evolutionsgeschichte von Krankheitserregern.Von ...
Datum: 30.12.2015 15:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 06.07.2016 17:57
Datum: 29.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 06.07.2016 17:54
Datum: 29.12.2015 15:54 • Größe: 3.1 MB

Immer mehr junge Menschen erkranken an Typ-1-Diabetes. In Bayern wollen Mediziner vorsorgen: In einer Studie nehmen sie Blutproben und finden so noch vor dem Auftreten von Symptomen heraus, ob die Krankheit bei den Kindern eines Tages ausbrechen wird. Peter Achenbach vom Helmholtz-Institut München i...
Datum: 29.12.2015 15:47 • Größe: 6.7 MB

Mal eben an die Liebste denken oder an den Lieblingslieferservice und das Smartphone wählt eigenständig die Rufnummer oder sucht den schnellsten Weg: 2017 soll die Smartphonesteuerung per Gedanke Wirklichkeit werden. In Ansätzen geht das jetzt schon, aber nur nach bestimmten Mustern, erklärte Wissen...
Datum: 29.12.2015 15:41 • Größe: 5.3 MB

Schon seit Jahren suchen Forscher nach geeigneten Medikamenten, die alkoholabhängigen Menschen helfen können, langfristig die Finger vom Alkohol zu lassen - bisher ohne Erfolg. Nun haben schwedische Forscher erstmals einen Wirkstoff an süchtigen Menschen getestet, der direkt in das Belohnungszentrum...
Datum: 29.12.2015 15:36 • Größe: 5.1 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.07.2016 17:57
Datum: 28.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.07.2016 17:53
Datum: 28.12.2015 15:53 • Größe: 3.4 MB

Albträume können einmalig auftauchen - oder uns immer wieder aufsuchen. Manche Menschen leiden oft noch tagelang unter den negativen Eindrücken aus der Nacht. Psychologen versuchen, Abhilfe zu schaffen: Indem sie die negativen Teile des Traums mit den Betroffenen umschreiben. Von Jochen Steinerwww.d...
Datum: 28.12.2015 15:50 • Größe: 5.1 MB

Gletscher haben ein sehr hohes Gewicht. Amerikanische Forscher wollten deshalb wissen, wie das Gewicht des Eises die Prozesse unter der eingedrückten Erdkruste beeinflusst - es könnte mit der Schmelze zu mehr Vulkanausbrüchen kommen, so ein Ergebnis.Von Monika Seynschewww.deutschlandfunk.de, Forschu...
Datum: 28.12.2015 15:45 • Größe: 3.8 MB

Voller Saal 2 auf dem 32C3, dem 32. Chaos Communication Congress in Hamburg, dem größten Hackertreffen in Europa: Rund 1.500 Menschen wollen wissen, was Hardware-Trojaner sind, wie sie funktionieren - und ob es sie wirklich gibt.Manfred Kloiber im Gespräch mit Ulrich Blumenthalwww.deutschlandfunk.de...
Datum: 28.12.2015 15:40 • Größe: 4.3 MB

Ultraschall zählt zu den wichtigsten Diagnoseverfahren in der Medizin. Er ist schonend, unkompliziert und liefert Live-Bilder aus dem Körperinneren. Allerdings ist die Bildauflösung bisher auf etwa einen halben Millimeter beschränkt. Forscher in Paris haben nun ein trickreiches Verfahren vorgestellt...
Datum: 28.12.2015 15:36 • Größe: 3.8 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.06.2016 17:53
Datum: 23.12.2015 15:53 • Größe: 4.1 MB

Von Dagmar Röhrlichwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 30.06.2016 17:50Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 23.12.2015 15:50 • Größe: 4.1 MB

Besinnlich soll es sein, ruhig und harmonisch: Die kulturell geprägten Vorstellungen von Weihnachten stehen im starken Kontrast zur Realität der Vorweihnachtszeit, sagte der Soziologe Michael Mutz im DLF. Stattdessen sei der Mensch in dieser Zeit häufiger gestresst und weniger zufrieden als sonst.Mi...
Datum: 23.12.2015 15:45 • Größe: 4.7 MB

Empathie gilt als komplexe Eigenschaft, die den Menschen auszeichnet. Doch auch Hunde beherrschen die Grundlage für Empathie. Wie italienische Forscher herausfanden, können sie Körpersprache und Mimik von Artgenossen blitzschnell imitieren. Damit besitzen sie die Voraussetzung für soziales Verhalten...
Datum: 23.12.2015 15:40 • Größe: 3.7 MB

Gerüche können einen Menschen auf andere Gedanken bringen. Bei Bienen kann man mit ihnen sogar Aggressionen auflösen. Forscher aus Frankreich und Australien haben herausgefunden, dass Honigbienen sich durch Blütendüfte davon abbringen lassen, ihren Feind zu attackieren. Stattdessen entscheiden sie s...
Datum: 23.12.2015 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.06.2016 17:57
Datum: 22.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.06.2016 17:53
Datum: 22.12.2015 15:53 • Größe: 3.8 MB

Lügen lohnt sich, zumindest aus Sicht der Evolution. Denn Tricksen und Schwindeln trainieren den Intellekt und machen das Leben interessant, wie Volker Sommer in seinem Buch "Lob der Lüge" an zahlreichen menschlichen und tierischen Beispielen zeigt. "Ein Lesegenuss - ungelogen", meint unser Rezensen...
Datum: 22.12.2015 15:48 • Größe: 3.9 MB

Wie man aus Höhenwinden kostengünstig Energie gewinnen kann - daran arbeiten derzeit etwa 60 Forschergruppen weltweit. Dazu lassen sie Drachen und Segelflieger in große Höhen steigen. Schon in wenigen Jahren sollen die ersten Produkte auf den Markt kommen.Von Christoph Kerstingwww.deutschlandfunk.de...
Datum: 22.12.2015 15:45 • Größe: 5.1 MB

Die US-Firma SpaceX hat einen Meilenstein auf dem Weg zu einer wiederverwendbaren Rakete zurückgelegt: Erstmals gelang es ihrer Trägerrakete "Falcon 9" - nach einem kurzen Einsatz im All - unbeschadet wieder auf die Erde zurückzukehren.Hansjörg Dittus im Gespräch mit Ralf Krauterwww.deutschlandfunk....
Datum: 22.12.2015 15:37 • Größe: 7.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.06.2016 17:57
Datum: 21.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.06.2016 17:53
Datum: 21.12.2015 15:53 • Größe: 3.7 MB

Sie sind so etwas wie die Allzweck-Moleküle des Lebens - Proteine, auch Eiweiße genannt. Manche von ihnen bauen Haut, Muskeln und weitere Körperzellen auf. Andere halten als Enzyme den Stoffwechsel auf Trab. Und: Proteine sind Angriffspunkte vieler Medikamente - weshalb Biologen und Pharmazeuten mög...
Datum: 21.12.2015 15:50 • Größe: 4.1 MB

Bergstürze fallen eigentlich nur auf, wenn sie sich in bewohnten Gebieten ereignen. Selbst wenn irgendwo in Tibet oder Alaska ein halber Berg zusammenbrechen würde, bliebe das mit großer Wahrscheinlichkeit unbemerkt. Die Datenlage bei den Berechnungen von Risiken durch Bergstürze ist deshalb lückenh...
Datum: 21.12.2015 15:45 • Größe: 4.3 MB

Aufforsten allein reicht nicht. Um die tropischen Wälder zu erhalten, braucht es eine vielfältige Tierwelt, wie Forscher der Universität Sao Paulo nachgewiesen haben. Denn die Tiere fressen die Früchte der Bäume und scheiden deren Samen wieder aus. Marco Pizo von der Universität Sao Paulo im Gespräc...
Datum: 21.12.2015 15:40 • Größe: 4.5 MB

Pflanzen sind mit einem weitverzweigten System von Leitbahnen durchzogen. Darüber werden nicht nur Wasser, sondern auch chemische Signale transportiert. Schwedische Forscher arbeiten daran, dieses Kommunikationsnetz der Pflanzen gewissermaßen abhören zu können. Dafür schleusen sie in die Gefäße von ...
Datum: 21.12.2015 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.06.2016 17:54
Datum: 18.12.2015 15:54 • Größe: 2.7 MB

Fast auf den Tag genau zwei Jahre ist es her, dass in Guinea ein kleiner Junge an Ebola starb. 29.000 weitere Menschen haben sich seitdem mit dem Virus infiziert, mehr als 11.000 davon mit tödlichem Ausgang. Erstmals ist nun seit mehr als drei Wochen kein neuer Fall bestätigt. 21 Tage gelten als Ink...
Datum: 18.12.2015 15:50 • Größe: 5.5 MB

Afrikanische Elefanten werden wegen ihres Elfenbeins stark gewildert. Allein 100.000 Tiere sollen laut Schätzungen zwischen 2010 und 2012 dem Gewehr zum Opfer gefallen sein. Wilderer schießen bevorzugt alte Leitkühe, weil diese die längsten Stoßzähne besitzen. Eine Studie von Wildtierökologen in Ken...
Datum: 18.12.2015 15:45 • Größe: 3.8 MB

Sterne zählen klingt nach einer Sisyphosaufgabe. Tatsächlich investierte Europas Raumfahrtagentur über 800 Millionen Euro in die Mission Gaia. Sie soll die hellsten Sterne - die Milchstraße - so genau vermessen wie nie zuvor. Das Ziel ist ein Katalog von einer Milliarde Sterne. Aber nicht alles klap...
Datum: 18.12.2015 15:40 • Größe: 4.3 MB

Von Maximilian Schönherrwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 25.06.2016 17:36Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 18.12.2015 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.06.2016 17:57
Datum: 17.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.06.2016 17:53
Datum: 17.12.2015 15:53 • Größe: 4.1 MB

Krankheiten bei den ersten Anzeichen erkennen und direkt behandeln: Gerade bei Erkrankungen wie beispielsweise Schuppenflechte ist das schwierig, denn die Krankheit verläuft in Schüben. Doch das könnte sich ändern - mithilfe von genetisch veränderten menschlichen Zellen.Von Volkart Wildermuthwww.deu...
Datum: 17.12.2015 15:49 • Größe: 4.6 MB

Im Berliner Naturkundemuseum ist seit Donnerstag das hervorragend erhaltene Skelett des Dinosauriers "Tristan Otto" zu bestaunen. Der Schädel des Tyrannosaurus Rex musste dabei im aufwendigen 3D-Druck-Verfahren an der TU Berlin rekonstruiert werden. Unser Redakteur Ralf Krauter hat sich das von Prof...
Datum: 17.12.2015 15:42 • Größe: 5.5 MB

Warum ich? Das ist oft die erste Frage, die Menschen, die an Krebs erkrankt sind, sich selbst und ihrem Arzt stellen. Die Antwort darauf fällt schwer. Zwar weiß man, dass Risikofaktoren wie UV-Strahlung, Rauchen und Übergewicht das Krebsrisiko erhöhen. Doch es gibt bisher nur wenig belastbare Daten ...
Datum: 17.12.2015 15:36 • Größe: 5.2 MB

Im Berliner Naturkundemuseum ist seit Donnerstag das hervorragend erhaltene Skelett des Dinosauriers "Tristan Otto" zu bestaunen. Der Schädel des Tyrannosaurus Rex musste dabei im aufwendigen 3D-Druck-Verfahren an der TU Berlin rekonstruiert werden. Unser Redakteur Ralf Krauter hat sich das von Prof...
Datum: 17.12.2015 15:35 • Größe: 4.5 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.06.2016 17:53
Datum: 16.12.2015 15:53 • Größe: 4 MB

Wasser lässt sich nicht nur mit UV-Strahlen oder mit Chlor desinfizieren, auch Ozon hilft gegen die Keime. Bisher galt die sogenannte Ozonisierung allerdings in der Regel nur bei großen Wasseraufbereitungsanlagen als praktikabel. Das könnte sich in Zukunft ändern.Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk.d...
Datum: 16.12.2015 15:50 • Größe: 4.3 MB

Die Rheumatoide Arthritis ist die häufigste entzündliche Gelenkerkrankung. Sie beginnt meist in den Fingergelenken und kann sich auch auf andere Gelenke des Körpers ausweiten. Forscher haben deshalb einen Fingerscanner entwickelt, mit dem die Krankheit früher als bislang festgestellt werden soll.Von...
Datum: 16.12.2015 15:45 • Größe: 3.6 MB

Für Gentechnik-Gegner ist es ein Albtraum, für manchen Forscher hingegen ein lang gehegter Wunsch: Zwei Wissenschaftlergruppen haben Methoden vorgestellt, um Stechmücken, die Malaria übertragen, genetisch so zu verändern, dass sie entweder ihre Ansteckungsfähigkeit verlieren oder gleich ganz ausster...
Datum: 16.12.2015 15:40 • Größe: 4.3 MB

Moderne Tagebaue können riesig werden. Und nicht überall gibt es ausgefeilte Verfahren, um aus den bewegten Erdmassen neue Landschaften zu gestalten. Nicht selten wird alles einfach irgendwo hingekippt - und sei es in den nächsten Regenwald. Das sorgt zunehmend für Proteste. Also überlegen sich manc...
Datum: 16.12.2015 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.06.2016 17:57
Datum: 15.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.06.2016 17:53
Datum: 15.12.2015 15:53 • Größe: 3.5 MB

Am Nordpol gibt es kaum Infrastruktur, riesige Entfernungen, extreme Wetterbedingungen und kleine, isolierte Gemeinden. Naturkatastrophen lassen sich hier kaum beherrschen. Forscher drängen deshalb darauf, speziell für die Arktis ein Risikomanagement zu entwickeln.Von Monika Seynschewww.deutschlandf...
Datum: 15.12.2015 15:50 • Größe: 3.5 MB

Eigentlich ist der freie Wille eine ganz einfache Sache: Ich entscheide mich, den Knopf zu drücken und dann drücke ich ihn. Experimente belegen aber: Hirnprozesse bereiten die Bewegung schon vor, lange bevor das Bewusstsein den Eindruck hat, sich zu entscheiden. Ist der bewusste freie Wille also ein...
Datum: 15.12.2015 15:45 • Größe: 4.4 MB

Industrie-Abgase lassen sich auch sinnvoll nutzen: In Duisburg läuft ein spezielles Versuchsverfahren, bei dem aus den Abgasen der größten Kokerei Deutschlands Hirschhornsalz gewonnen wird. Das kann einerseits als Düngemittel, andererseits sogar als Backpulver verwendet werden. Von Simon Schomäckerw...
Datum: 15.12.2015 15:40 • Größe: 4.2 MB

Der Iran behauptete jahrelang, die Kernenergie nur in Kraftwerken nutzen zu wollen, der Westen dagegen war überzeugt: Die reichern Uran an, um Atombomben zu bauen. Wie nah war das Regime in Teheran seinerzeit eigentlich wirklich an der eigenen Atombombe? Ein neuer Bericht soll Aufklärung bringen.Von...
Datum: 15.12.2015 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.06.2016 17:53
Datum: 14.12.2015 15:53 • Größe: 3.5 MB

Überfüllt zu den Stoßzeiten, danach kaum noch Fahrgäste und ständig auf Zuschüsse durch das Land angewiesen: Der öffentliche Nahverkehr auf dem Land steckt in der Krise. Südniedersachsen will das jetzt ändern und ein völlig neues, effizienteres Bussystem einführen. Und das ganz ohne regelmäßigen Fah...
Datum: 14.12.2015 15:50 • Größe: 4.2 MB

Walter Munk gehört zu den renommiertesten Geophysikern und Ozeanographen des vergangenen Jahrhunderts. Das Spezialgebiet des inzwischen fast 100-jährigen Forschers war die Erdrotation. Was hinter diesem Rätsel steckt und warum Forscher nun glauben, es gelöst zu haben, das wird heute auf der Tagung d...
Datum: 14.12.2015 15:45 • Größe: 4.4 MB

Vor Weihnachten wird allerorts wieder an die Spendenbereitschaft der Leute appelliert. Selbstlose Hilfe gilt als ureigene menschliche Eigenschaft. Wie soziale Gruppen funktionieren und zusammenleben war diesmal Schwerpunkt auf den 10. Göttinger Freilandtagen am Deutschen Primatenzentrum.Von Michael ...
Datum: 14.12.2015 15:40 • Größe: 4.1 MB

Mit neuen Labor-Methoden wie dem Verfahren Crispr-Cas lassen sich pflanzeneigene Gene direkt gezielt editieren. Das Ergebnis ist von einer natürlichen Mutation so gut wie nicht zu unterscheiden. Britische Forscher konnten jetzt zeigen, dass solche Veränderungen stabil an nachfolgende Generationen ve...
Datum: 14.12.2015 15:36 • Größe: 4.8 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.06.2016 17:53
Datum: 11.12.2015 15:53 • Größe: 3.3 MB

Biologen in den USA haben eine neue Methode gefunden, die Liegezeit von Leichen zu bestimmen - selbst wenn die mehrere Wochen im Freien gelegen haben. Sie machen sich die Mikroben im Körper zunutze: Denn auch wenn der Organismus stirbt - die Mikroorganismen arbeiten. Von Michael Stangwww.deutschland...
Datum: 11.12.2015 15:50 • Größe: 4.4 MB

Computerprogramme können mittlerweile Dinge auf Fotos erkennen - zum Beispiel einen Tisch. Dafür müssen die Algorithmen allerdings zuvor trainiert werden - der Mensch kann das automatisch. Die "künstliche Intelligenz" kann sich vom Menschen noch einiges abschauen. Das ist der Ansatz für "maschinelle...
Datum: 11.12.2015 15:45 • Größe: 4.3 MB

Der größte Teil des Erdkörpers besteht aus Erdmantel - also aus heißem, festem Gestein. Material, das sich nahe der Oberfläche abgekühlt hat, sinkt ab, während am Erdkern aufgeheiztes wieder aufsteigt. Diese Strömungen liefern die Energie für Erdbeben und Vulkanausbrüche. Um diese Prozesse zu erfors...
Datum: 11.12.2015 15:40 • Größe: 4.2 MB

Am Samstag soll der neue Klimavertrag der UN-Staaten vorliegen. Umwelt- und Klimaschützern gehen die bisherigen Entwürfe allerdings nicht weit genug: Nicht nur wird der Ausstieg der Weltwirtschaft aus der Nutzung fossiler Brennstoffe als Langfristziel nicht mehr genannt - auch kommen ihrer Ansicht n...
Datum: 11.12.2015 15:36 • Größe: 4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.06.2016 17:57
Datum: 10.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.06.2016 17:53
Datum: 10.12.2015 15:53 • Größe: 4.1 MB

El Niño - das Christkind: So tauften südamerikanische Fischer ein Klimaphänomen, das seinen Höhepunkt meistens zur Weihnachtszeit erreicht. Die Folgen dieser Oberflächenerwärmung des Pazifiks sind weltweit spürbar - und könnten sich durch den Klimawandel noch verstärken, warnt der Klimaforscher Moji...
Datum: 10.12.2015 15:49 • Größe: 6 MB

Auch die schönste Weltraummission geht einmal zu Ende. Zum Endspurt fliegt die amerikanische Sonde "Dawn" in diesen Tagen so tief über den Zwergplaneten Ceres wie niemals zuvor in ihrer fast zweijährige Beobachtungszeit. Das Ziel: Das Rätsel eines hellen Flecks in einem der Krater lösen.Von Guido Me...
Datum: 10.12.2015 15:42 • Größe: 4.4 MB

In der Kernfusionsanlage Wendelstein 7-X ist es gelungen, ein Plasma mit einer Temperatur von einer Million Grad herzustellen. Das Experiment dient der Erforschung der Kernfusion - einer potenziellen Energiequelle der Zukunft. Wie im Inneren der Sonne soll dabei Wasserstoff zu Helium verschmelzen, a...
Datum: 10.12.2015 15:36 • Größe: 5.5 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.06.2016 17:53
Datum: 09.12.2015 15:53 • Größe: 4.6 MB

Zehn Millionen Datensätze, gesammelt in 40 Jahren, bilden die Grundlage für einen erschütternden Befund: In Großbritannien nimmt die Artenvielfalt gefährlich ab. Ob Igel, Bienen oder Vögel: Viele für den Menschen nützliche Tierarten sind auf dem Rückzug, warnen Umweltforscher.Von Dagmar Röhrlich www...
Datum: 09.12.2015 15:50 • Größe: 4.2 MB

Maßgeschneiderte Embryonen erschaffen; einzelne Gene im menschlichen Erbgut gezielt verändern: Das sogenannte "Human Gene Editing" ist durch den molekularbiologischen Fortschritt der letzten Jahre greifbar geworden. Die emeritierte Mikrobiologie-Professorin Bärbel Friedrich sieht vor allem im Bereic...
Datum: 09.12.2015 15:40 • Größe: 6.7 MB

Die neue ICE-Strecke von Halle/Leipzig nach Erfurt beschreitet in der Signaltechnik Neuland. Zum ersten Mal in Deutschland gibt es keine Signale entlang des Schienenstrangs. Und auch die Brücken der Trasse sind eine Besonderheit.Von Hartmut Schadewww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 1...
Datum: 09.12.2015 15:36 • Größe: 4.8 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.06.2016 17:53
Datum: 08.12.2015 15:53 • Größe: 3.4 MB

Eine Totmann-Schaltung ist ein Sicherungsmechanismus bei Zügen. Er sorgt dafür, dass ein Zug automatisch abgebremst wird, sollte der Lokomotivführer ausfallen. US-Forscher haben dieses Prinzip jetzt auf das Feld der synthetischen Biologie übertragen. Sie entwickelten eine Art Not-Ausschalter für gen...
Datum: 08.12.2015 15:50 • Größe: 4.3 MB

Kakerlaken sind in den Küchen und Vorratskammern in aller Welt zu Hause. Zielsicher finden sie die perfekten Orte, um tagsüber den Menschen aus dem Weg zu gehen und nachts ungestört fressen zu können. Das tun sie dann gerne auch gemeinsam. Damit das mit der Geselligkeit auch klappt, kommunizieren Ka...
Datum: 08.12.2015 15:46 • Größe: 4.2 MB

Seit dem Klimagipfel von Kopenhagen ist das offiziell erklärte Ziel, die Erderwärmung auf unter zwei Grad Celsius zu begrenzen ? verglichen mit dem vorindustriellen Zeitalter. Bei aller Diskussion darüber, ob jene zwei Grad überhaupt zu erreichen seien und zudem genügen, gerate das schnelle Handeln ...
Datum: 08.12.2015 15:42 • Größe: 4.9 MB

In der Atmosphäre ist noch Platz für 900 Milliarden Tonnen CO2, dann läuft sie über und wir verlassen den Zwei-Grad-Kurs. Zu diesem Ergebnis kommen Klimaforscher. Obwohl es an konkreten Vorschlägen zum Klimaschutz nicht mangelt, wird mehr diskutiert als gehandelt. Und das globale CO2-Budget dadurch ...
Datum: 08.12.2015 15:37 • Größe: 3.7 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.06.2016 17:53
Datum: 07.12.2015 15:53 • Größe: 3.7 MB

Forscher in der Schweiz wollten testen, ob Schaukelbewegungen den Schlaf positiv beeinflussen können. Ihre Ergebnisse haben sie auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin in Mainz vorgestellt.Von Jochen Steinerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören ...
Datum: 07.12.2015 15:50 • Größe: 3.6 MB

Wie heißt der Interpret bloß? Früher musste man bis zum Ende des Songs warten und darauf hoffen, dass der Radiomoderator es verrät. Heute gibt es dafür eine App. Das Handy vor die Lautsprecher gehalten und schon erscheint der Name des Songs. Jetzt planen Forscher eine ähnliche Software für ein ander...
Datum: 07.12.2015 15:45 • Größe: 3.8 MB

Der Lotoseffekt ist inzwischen allgemein bekannt und dieses Prinzip, dass Wasser abperlt und den Schmutz dabei mitnimmt, hat in der Farbenindustrie Einzug gehalten. Die Neugier der Biologen macht auch vor den Meeresbewohnern nicht Halt. Im Wissenschaftsmagazin Science geht es dabei gleich um zwei ga...
Datum: 07.12.2015 15:40 • Größe: 5 MB

Noch kann niemand genau sagen, wann und wie stark die Permafrostböden, die Kanada, große Teile Russlands, Skandinaviens und Alaska umfassen, tatsächlich auftauen. Und wie viel CO2 und Methan aus ihnen entweicht, wenn Bakterien ernsthaft damit beginnen, die Pflanzenreste zu zersetzen. Forscher sprech...
Datum: 07.12.2015 15:36 • Größe: 3.2 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.06.2016 17:57
Datum: 04.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.06.2016 17:53
Datum: 04.12.2015 15:53 • Größe: 3.8 MB

Manche Leute lehnen jede Art von Piercing ab, andere lassen sich sogar Silikonknubbel unter die Haut operieren. Vielen Leuten fällt es schwer, den Sinn dahinter zu verstehen. Auch Menschen, die sich technische Geräte einpflanzen lassen, stoßen häufig auf Unverständnis. Der Journalist Alexander Krütz...
Datum: 04.12.2015 15:50 • Größe: 4 MB

Warum altern Mensch und Tier? Die biologischen Mechanismen, die hinter dem Phänomen des Alterns stehen, sind noch in vieler Hinsicht ein Rätsel. Antworten soll nun ein Organismus abseits von Maus und Taufliege liefern. Der Killifisch. Dessen Genom haben Max-Planckforscher aus Köln entschlüsselt und ...
Datum: 04.12.2015 15:45 • Größe: 4.5 MB

Etliche Studien versuchen, den zumindest annähernd genauen jährlichen Wasserverbrauch aller Menschen zu berechnen. Eine neue Untersuchung legt nun nahe, dass die Ergebnisse bisheriger Kalkulationen die realen Verhältnisse stark unterschreiten. Zudem wird allzu oft eine wichtige Komponente außer Acht...
Datum: 04.12.2015 15:40 • Größe: 4.4 MB

Der Sachstandsbericht des IPCC, des Klimarates der Vereinten Nationen, ist das geballte Klimawissen der Welt. Die Wissenschaftler werten jedes Mal die gesamte Fachliteratur aus und destillieren daraus die aktuellen Klimadaten. Fachliche Politikberatung in diesem Ausmaß - das ist beispiellos.Von Volk...
Datum: 04.12.2015 15:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.06.2016 17:54
Datum: 03.12.2015 15:54 • Größe: 3.6 MB

Rechtsmediziner in Fernsehkrimis sind zwar beliebt wie nie zuvor, die Realität gestaltet sich jedoch anders. Wenig Personal, schlechte Ausstattung und eine hohe Arbeitsverdichtung lassen viele rechtsmedizinische Institute an ihre Grenzen kommen. Dabei ist die Obduktionsrate im europäischen Vergleich...
Datum: 03.12.2015 15:50 • Größe: 4.1 MB

Durch die Verbrennung von fossilen Brennstoffen wie Erdöl gelangen Stickstoffverbindungen als Schadstoffe in die Luft. Der Regen wäscht sie wieder aus, trägt allerdings den Stickstoff in den Boden hinein, wo er wie Dünger wirkt. In den Industrieländern spielt diese Düngung aus der Luft eine wichtige...
Datum: 03.12.2015 15:45 • Größe: 4.4 MB

1938 belegte ein unbekannter Hobby-Meteorologe zum ersten Mal, dass der Mensch das Klima verändert. In seiner Untersuchung über "die künstliche Produktion von Kohlendioxid und ihren Einfluss auf die Temperatur" beschrieb Guy Stewart Callendar den Treibhauseffekt - doch der britische Kraftwerksingeni...
Datum: 03.12.2015 15:40 • Größe: 3.4 MB

Im Jahr 2034 soll das Weltraumteleskop eLISA ins All starten und dort auf Gravitationswellen lauern. Das sind winzige, bislang hypothetische Dellen in der Raumzeit, hervorgerufen durch kosmische Gewaltakte. eLISA soll neue Details über schwarze Löcher liefern, über die Entwicklung von Galaxien und s...
Datum: 03.12.2015 15:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 09.06.2016 17:53
Datum: 02.12.2015 15:53 • Größe: 4.8 MB

Radarchips in Autos können Leben retten. Bislang waren sie jedoch so teuer, dass sie nur in Luxuslimousinen zum Einsatz kamen. Forscher der Firma Infineon haben das mit einem neuen Material geändert. Für ihre Erfindung sind sie für den Deutschen Zukunftspreis 2015 nominiert, der heute Abend verliehe...
Datum: 02.12.2015 15:50 • Größe: 5.2 MB

Finnland will schon im kommenden Jahr mit dem Bau eines Atommüll-Endlagers beginnen, die Regierung hat der privaten Atomindustrie grünes Licht gegeben. Der hoch radioaktive Atommüll soll in Kupferkapseln verpackt und von einer Tonschicht umhüllt im Granitfelsen gelagert werden.Von Christine Westerha...
Datum: 02.12.2015 15:42 • Größe: 5.6 MB

900 Menschen leben heute auf der pazifischen Koralleninsel Taro und einem winzigen Eiland gleich nebenan. Noch leben sie dort, denn große Teile der Tropeninsel ragen nicht einmal zwei Meter aus dem Pazifik. Aus Furcht vor dem steigenden Meeresspiegel sollen die Menschen umgesiedelt werden.Von Volker...
Datum: 02.12.2015 15:36 • Größe: 3.7 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 08.06.2016 17:57
Datum: 01.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 08.06.2016 17:53
Datum: 01.12.2015 15:53 • Größe: 3.4 MB

Die Sterne, das Magnetfeld oder Landmarken: Das sind nur einige der Hilfen, die Tiere nutzen, um sich zu orientieren. Im vergangenen Jahr haben Forscher in einer Studie in "Nature Communications" beschrieben, dass das Große Mausohr - eine eher sesshafte Fledermausart - polarisiertes Licht nutzt, um ...
Datum: 01.12.2015 15:49 • Größe: 3.9 MB

Pünktlich zum Pariser Klimagipfel übersteigt der CO2-Gehalt der Atmosphäre aus Sicht von Physikern und Ökologen eine alarmierende Schwelle. Den momentanen Wert - Tendenz steigend - habe es seit mehreren Millionen Jahren nicht gegeben.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bi...
Datum: 01.12.2015 15:45 • Größe: 3.2 MB

Ein Forscherteam der Universität Gießen und des Bayer-Konzerns hat ein Medikament gegen Lungenhochdruck entwickelt - und ist damit ein Kandidat für den Deutschen Zukunftspreis 2015. Von Martin Winkelheidewww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 08.06.2016 17:41Direkter Link zur Audiodate...
Datum: 01.12.2015 15:41 • Größe: 4.6 MB

Gehirne von Frauen und Männern sind grundverschieden - davon gehen seit Jahrzehnten ganze Forschergenerationen aus und suchen nach Unterschieden. Gibt es wirklich die Kategorien männlich/weiblich? Ein internationales Forscherteam berichtet im Fachblatt PNAS über neue Erkenntnisse, die diese Thesen i...
Datum: 01.12.2015 15:35 • Größe: 4.7 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.06.2016 17:57
Datum: 30.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.06.2016 17:54
Datum: 30.11.2015 15:54 • Größe: 3.6 MB

3D-Drucker sind in Mode: Man kann ein Teil im Computer entwerfen und sich dann von einer Maschine ausdrucken lassen. Neuerdings setzt auch die Flugzeugindustrie auf die innovative Technik. Ein Forscherteam hat ein Druckverfahren zur Anwendungsreife gebracht, mit dem sich ultraleichte Titanbauteile h...
Datum: 30.11.2015 15:48 • Größe: 4.3 MB

Im Alter lässt das Gedächtnis nach und der Geist wird langsamer. Forscher aus den USA haben jetzt ausprobiert, ob sie diesen Prozess aufhalten können, indem sie älteren Mäusen Knochenmark von jüngeren Mäusen übertragen. Das Ergebnis: Das junge Blut wirkt wie ein Jungbrunnen. Womöglich gibt es Anknüp...
Datum: 30.11.2015 15:44 • Größe: 4.4 MB

Der Meeresspiegel steigt. Müssen deshalb neue Deiche höher oder sogar anders gebaut werden? In künstlichen Anlagen simulieren Forscher Wellen und Stürme, um Antworten auf diese Frage zu finden. In den Niederlanden geht nun ein Wellenkanal in Betrieb, der die weltweit höchsten Wellen erzeugen kann.Vo...
Datum: 30.11.2015 15:39 • Größe: 4.7 MB

Heinke Schlünzen, Professorin für Meteorologie an der Universität Hamburg, verweist auf die große Schwäche aller Klimamodelle. Temperatur-Entwicklungen können sie ganz gut vorausberechnen. Wolken und Niederschlag aber rutschen ihnen durch. Die Prozesse sind zu kleinräumig.Von Volker Mrasekwww.deutsc...
Datum: 30.11.2015 15:35 • Größe: 3.6 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.06.2016 17:53
Datum: 27.11.2015 15:53 • Größe: 3.9 MB

Autor: Seynsche, MonikaSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.06.2016 17:48
Datum: 27.11.2015 15:48 • Größe: 5.3 MB

Rund ein Drittel der Treibhausgase, die der Mensch produziert, werden vom Wasser der Ozeane aufgenommen und verändern es. Die Meere werden saurer, was drastische Folgen für viele Tiere hat. Schon heute gibt es Schnecken, deren Kalkgehäuse sich auflöst.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de, Forschu...
Datum: 27.11.2015 15:43 • Größe: 3.3 MB

Autor: Seynsche, MonikaSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.06.2016 17:39
Datum: 27.11.2015 15:39 • Größe: 4.1 MB

Mithilfe von Handy-Daten lässt sich mit geringem Aufwand ein Verzeichnis von Wohlstand und Armut erstellen. US-Forscher haben ihren Big-Data-Ansatz in der aktuellen Ausgabe von "Science" vorgestellt.Von Michael Gessatwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 04.06.2016 17:36Direkter Link z...
Datum: 27.11.2015 15:36 • Größe: 3.7 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.06.2016 17:57
Datum: 26.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.06.2016 17:53
Datum: 26.11.2015 15:53 • Größe: 4 MB

Pulsare sind kompakte Sternleichen. Sie zählen zu den Objekten im All mit den ungewöhnlichsten Eigenschaften, denn sie haben in etwa so viel Masse wie die Sonne, haben aber nur rund 20 Kilometer Durchmesser. Rund 2.500 dieser exotischen Objekte sind bisher bekannt. In der aktuellen Ausgabe des Wisse...
Datum: 26.11.2015 15:48 • Größe: 4.1 MB

Quantenpunkte sind winzig kleine Gebilde, die hell leuchten, wenn sie mit energiereichem Licht angeregt werden. Daher werden sie auch gerne als Farbstoff verwendet - zum Beispiel für die Mikroskopie an lebenden Zellen. Im Fachmagazin "Green Chemistry" beschreiben nun US-Forscher, wie man die Winzlin...
Datum: 26.11.2015 15:44 • Größe: 4.2 MB

I, P und O: Diese drei Buchstaben stehen für die sogenannte Innerdekadische Pazifische Oszillation, eine Klimaschwankung im Pazifik, die die globale Erwärmung wieder beschleunigen könnte. Sollte der Pazifik wirklich den Schalter umlegen, wird der Klimawandel wieder vom Trab in den Galopp übergehen -...
Datum: 26.11.2015 15:40 • Größe: 3.6 MB

Der EHEC-Skandal aus dem Jahr 2011 ist noch in Erinnerung. Damals waren fast 4.000 Menschen krank geworden, weil Sprossen mit den Darmbakterien verunreinigt waren. Auf einer Tagung in Freising haben Forscher vor kurzem darüber diskutiert, wie Lebensmittel keimfrei und damit sicherer gemacht werden k...
Datum: 26.11.2015 15:35 • Größe: 4.3 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.06.2016 17:52
Datum: 25.11.2015 15:52 • Größe: 4.8 MB

Autor: Volkart WildermuthSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.06.2016 17:47
Datum: 25.11.2015 15:47 • Größe: 5.1 MB

Ein Jahrtausend. Das sind vielleicht 40 Menschen-Generationen. So lange werden Spätfolgen der Nutzung fossiler Energieträger, von Kohle, Erdgas und Öl zu spüren sein. Andere Treibhausgase sind dann schon längst verschwunden, aber Kohlendioxid wird immer noch da sein.Von Volker Mrasekwww.deutschlandf...
Datum: 25.11.2015 15:43 • Größe: 3.5 MB

Ein Jahrtausend. Das sind vielleicht 40 Menschen-Generationen. So lange werden Spätfolgen der Nutzung fossiler Energieträger, von Kohle, Erdgas und Öl zu spüren sein. Andere Treibhausgase sind dann schon längst verschwunden, aber Kohlendioxid wird immer noch da sein.Von Volker Mrasekwww.deutschlandf...
Datum: 25.11.2015 15:43 • Größe: 2.9 MB

Autor: Seynsche, MonikaSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.06.2016 17:38
Datum: 25.11.2015 15:38 • Größe: 4.4 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.06.2016 17:35
Datum: 25.11.2015 15:35 • Größe: 2.3 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.06.2016 17:57
Datum: 24.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.06.2016 17:53
Datum: 24.11.2015 15:53 • Größe: 3.9 MB

Mehrere Millionen Tonnen Plastikmüll landen jedes Jahr im Meer. Riesige Müllteppiche finden sich heute im Nordpazifik, aber auch in jedem anderen Ozean. Dort schädigen sie das gesamte Ökosystem. Nun gibt es erste erfolgreiche Projekte, die zeigen, wie der Müll verhindert und der Plastikabfall wieder...
Datum: 24.11.2015 15:49 • Größe: 4.5 MB

Steckt die Sonne hinter der globalen Erderwärmung und nicht die Treibhausgase in der Atmosphäre? Denn die Sonne durchläuft einen Zyklus und strahlt zeitweilig stärker - allerdings schwankt ihre Aktivität gerade mal um 0,1 Prozent.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 0...
Datum: 24.11.2015 15:45 • Größe: 3.5 MB

Von Christine Westerhauswww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 01.06.2016 17:41Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 24.11.2015 15:41 • Größe: 4.2 MB

Pergament ist der Vorläufer des Papiers und wurde aus den Häuten von Tieren hergestellt. Als besonders dünnes und edles Pergament gilt das sogenannte Vellum. Es wurde angeblich aus der Haut von totgeborenen Tieren oder sogar abgetriebenen Föten hergestellt. Britische Forscher wollten es jetzt genau ...
Datum: 24.11.2015 15:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 31.05.2016 17:54
Datum: 23.11.2015 15:54 • Größe: 3.4 MB

Viele Elektronik-Konzerne haben das sogenannte Smart Home als neuen Wirtschaftszweig entdeckt. Nur: Wenn Kühlschrank, Türklingel und Herd miteinander kommunizieren sollen, müssen sie auch eine gemeinsame Sprache sprechen. Doch genau da hapert es seit Jahren. Jeder Hersteller kocht sein eigenes Süppc...
Datum: 23.11.2015 15:49 • Größe: 4.4 MB

Meist ist es dem Profi vorbehalten, ein Klavier zu stimmen. Dies könnte sich mit der Software Entropy Piano Tuner ändern, die ein Forscherteam aus Würzburg entwickelt hat. Die neue Methode basiert auf einer physikalischen Größe, mit der man für gewöhnlich in der Wärmelehre hantiert - der Entropie.Vo...
Datum: 23.11.2015 15:45 • Größe: 4.2 MB

Seit mehr als zehn Jahren treten rund um das Erdgasfeld im niederländischen Groningen Erdbeben auf. Obwohl der Wert der Magnitude mit höchstens 3,6 eher ungefährlich klingt, ist es doch zu erheblichen Gebäudeschäden gekommen. Allein die Wertminderung für die Bauwerke in der Region wurde von einem Ge...
Datum: 23.11.2015 15:40 • Größe: 4.8 MB

Der Klimawandel kann paradoxe Effekte zeigen: Während sich die gesamte Erde erwärmt hat, ist das Seegebiet südlich von Grönland heute kälter als vor hundert Jahren, und zwar um ein halbes Grad. -0.5 Grad - mit dieser Zahl beginnt die Serie "2 Grad plus - das Klima vor Paris".Von Volker Mrasekwww.deu...
Datum: 23.11.2015 15:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.05.2016 17:57
Datum: 20.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.05.2016 17:53
Datum: 20.11.2015 15:53 • Größe: 4.5 MB

Können Affen und Vögel mit einem höher entwickelten Gehirn Objekte und Mengen unterscheiden? Dieser Frage gehen Biologen in einem auf drei Jahre angelegten Projekt im Heidelberger Zoo nach. Sie erforschen die geistigen Fähigkeiten von Zootieren. Und das mit der neuesten Technik, mit Touchpads.Von Jo...
Datum: 20.11.2015 15:46 • Größe: 5 MB

Bei jedem Menschen wirkt die Einnahme bestimmter Nahrungsmittel anders - so eine Studie israelischer Forscher im Fachjournal "Cell". Sie haben eine Software entwickelt, die für jeden Stoffwechseltyp individuell angepasste Ernährungsempfehlungen liefert, abseits von den üblichen allgemeinen Diätempfe...
Datum: 20.11.2015 15:40 • Größe: 4.8 MB

Gentechnisch veränderte Pflanzen werden in Europa zwar kaum angebaut, aber indirekt landen sie auf fast jedem Teller. Denn Tierfutter enthält meist auch genverändertes Soja. Nun gehen die USA noch einen Schritt weiter, sie lassen zum ersten Mal ein genetisch verändertes Tier als Nahrungsmittel zu. G...
Datum: 20.11.2015 15:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.05.2016 17:57
Datum: 19.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.05.2016 17:53
Datum: 19.11.2015 15:53 • Größe: 2.7 MB

Von Frank Grotelüschenwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 27.05.2016 17:51Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 19.11.2015 15:51 • Größe: 4 MB

Autor: Krauter, RalfSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.05.2016 17:46
Datum: 19.11.2015 15:46 • Größe: 4.7 MB

Das Projekt "Energiewende" gilt noch immer als Blaupause für das, was geschehen muss: Weg von fossilen Brennstoffen hin zu regenerativen Energieträgern. Dabei gibt es ein Etappenziel: Die Bundesregierung will den Ausstoß von Kohlendioxid bis 2020 um 40 Prozent gesenkt haben im Vergleich zu 1990. Doc...
Datum: 19.11.2015 15:40 • Größe: 4.2 MB

40 Prozent der Weltbevölkerung leben ohne Spülklosett, manche haben nicht mal ein Plumpsklo. Das bedeutet mehr Krankheiten und Sterbefälle. Ein Leipziger Wissenschaftler entwickelt derzeit eine Latrine mit mikrobieller Brennstoffzelle. Diese Toilette kann Strom produzieren und die Fäkalien reinigen....
Datum: 19.11.2015 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 26.05.2016 17:53
Datum: 18.11.2015 15:53 • Größe: 3.5 MB

Der Big-Data-Dienst "Google Flu Trends" wollte die Verbreitung von Grippewellen in Deutschland fast in Echtzeit angeben. Nach Prognose-Pannen beendete der Konzern jedoch die Anwendung. Statistiker von der Harvard-University haben mit einem erheblich verbesserten Prognosemodell versucht, die Schwäche...
Datum: 18.11.2015 15:50 • Größe: 4.8 MB

Herkömmliche Handy-Akkus brauchen etwa 30 Minuten, um sich aufzuladen. Fraunhofer-Forscher in Stuttgart arbeiten an einer Hochleistungsbatterie, die elektrische Energie in sehr kurzer Zeit - also minutenschnell - und über einen langen Zeitraum speichert. Damit das in der Praxis funktioniert, haben ...
Datum: 18.11.2015 15:44 • Größe: 3.6 MB

Was die Fortpflanzung angeht, hat die Maus dem Elefant einiges voraus. Die Spermien von Mäusen sind deutlich größer als die der großen Rüsseltiere. Was kurios klingt, ist ein Ergebnis der Evolution und ergibt biologisch durchaus einen Sinn, wie Forscher herausgefunden haben.Von Lucian Haas www.deuts...
Datum: 18.11.2015 15:40 • Größe: 4 MB

Vegane Ernährung liegt im Trend, aber ist sie auch gesund? Drohen Mangelerscheinungen, wenn man komplett auf tierische Nahrungsmittel verzichtet? Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung bereitet derzeit ein Positionspapier zur veganen Ernährung vor. Erste Einblicke gab es Anfang der Woche bei einem ...
Datum: 18.11.2015 15:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.05.2016 17:57
Datum: 17.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.05.2016 17:53
Datum: 17.11.2015 15:53 • Größe: 4.1 MB

Autor: Schlupeck, BerndSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.05.2016 17:50
Datum: 17.11.2015 15:50 • Größe: 3.2 MB

Immer mehr Krankheitserreger sind gegen Medikamente, die sie abtöten sollen, resistent. Sie passen sich an die Wirkstoffe an. Immunologen wollen daher einen neuen Weg der Krankheitsbekämpfung gehen: Statt die parasitären Viren und Bakterien zu schwächen, wollen sie den Wirt Mensch stärken. Von Volka...
Datum: 17.11.2015 15:45 • Größe: 4.6 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.05.2016 17:40
Datum: 17.11.2015 15:40 • Größe: 4 MB

Wie viel Wasser steckt in unserer Erde? Um dieses Rätsel zu lösen, haben Wissenschaftler komplizierte Berechnungen angestellt und Karten illustriert. Obwohl die Zahlen gigantisch anmuten, haben sie einen bitteren Beigeschmack. Denn selbst dieser riesige Wasservorrat könnte austrocknen.Von Dagmar Röh...
Datum: 17.11.2015 15:36 • Größe: 4 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.05.2016 17:57
Datum: 16.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.05.2016 17:53
Datum: 16.11.2015 15:53 • Größe: 3.8 MB

Ein präventiver Impfstoff gegen Krebserkrankungen - davon träumen Mediziner. Erste Schritte in die Richtung machen derzeit Heidelberger Forscher, die an einem Impfstoff gegen Dickdarmkrebs forschen. Bis ein solcher Impfstoff aber wirklich zum Einsatz kommt, ist es noch ein weiter Weg. Von Jochen Ste...
Datum: 16.11.2015 15:50 • Größe: 3.8 MB

Autor: Seynsche, MonikaSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.05.2016 17:46
Datum: 16.11.2015 15:46 • Größe: 3.5 MB

Autor: Schröder, TommaSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.05.2016 17:41
Datum: 16.11.2015 15:41 • Größe: 4.3 MB

Seit Monaten macht Daimler ein Geheimnis um seinen autonom fahrenden Lkw. Der fährt nur zum Teil selbst: Er kann Abstand, Spur und Geschwindigkeit halten - ein autonomer Spurwechsel ist noch nicht möglich. Eine Probefahrt. Von Maximilian Schönherrwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 2...
Datum: 16.11.2015 15:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.05.2016 17:57
Datum: 13.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.05.2016 17:53
Datum: 13.11.2015 15:53 • Größe: 4 MB

Kommunikation über das Internet ist schon lange nicht mehr abhörsicher - deswegen wächst das Interesse an der sogenannten Quantenkryptografie, der Informationsübertragung über Lichtsignale. Forscher aus Erlangen testen derzeit eine neue Variante des Verfahrens - via Satellit. Von Frank Grotelüschenw...
Datum: 13.11.2015 15:50 • Größe: 4 MB

Honigbienen sammeln Pollen und Nektar von verschiedenen Pflanzenarten, andere Bienen sind hingegen auf bestimmte Pflanzen spezialisiert. Doch welche Sammeltechnik ist die ältere? Um darüber Hinweise zu erhalten, haben sich Forscher der Universität Bonn fossile Bienen angesehen - und dabei auch auf u...
Datum: 13.11.2015 15:44 • Größe: 4.3 MB

Klimawandel oder Naturkatastrophen können für ein Massensterben sorgen. Im Laufe der Erdzeitalter hat es mehrfach solche Großereignisse gegeben, wo fast alle Lebewesen plötzlich ausgestorben sind. Die Überlebenden müssen plötzlich keine Konkurrenz mehr fürchten und können freie ökologische Nische be...
Datum: 13.11.2015 15:40 • Größe: 3.4 MB

Weltraum-Roboter erkunden die Oberfläche eines fiktiven Planeten - in der Nähe von Bonn. Zehn Teams haben ein Jahr lang an den Rovern getüftelt und zeigen jetzt in einem Turnier, was ihre Fahrzeuge können. Was die größten Herausforderungen dabei sind, verrät Thilo Kaupisch vom Deutschen Zentrum für ...
Datum: 13.11.2015 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Lorenzen;DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.05.2016 17:57
Datum: 12.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.05.2016 17:53
Datum: 12.11.2015 15:53 • Größe: 3.7 MB

Bereits im Alten Ägypten vor etwa 4.500 Jahren waren Bienen-Produkte bekannt und geschätzt. Aber wann fingen die Menschen an, Honig und Bienenwachs zu nutzen? Diesen Zeitpunkt haben Forscher jetzt näher eingegrenzt.Von Jochen Steinerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 20.05.2016 17:5...
Datum: 12.11.2015 15:50 • Größe: 2.8 MB

Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 20.05.2016 17:46Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 12.11.2015 15:46 • Größe: 3.4 MB

Von Christine Westerhauswww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 20.05.2016 17:42Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 12.11.2015 15:42 • Größe: 4 MB

Autor: Blumenthal, UliSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.05.2016 17:36
Datum: 12.11.2015 15:36 • Größe: 5.7 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 11.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.05.2016 17:53
Datum: 11.11.2015 15:53 • Größe: 3.6 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.05.2016 17:51
Datum: 11.11.2015 15:51 • Größe: 3.2 MB

Am Ende der jüngsten Eiszeit war die Sahara grün, und mächtige Ströme flossen durch das riesige Land. Die sind jedoch längst unter dem Sand verschwunden. Nun hat eine französische Forschergruppe mithilfe der Daten eines japanischen Radarsatelliten die Spuren eines dieser Ströme in der Westsahara ent...
Datum: 11.11.2015 15:46 • Größe: 4.3 MB

Methan ist ein kräftiges Treibhausgas. Die wachsenden Rinderherden rund um den Globus produzieren reichlich davon. Ein Viertel unserer gesamten Methan-Emissionen geht auf ihr Konto. Forscher haben jetzt festgestellt, dass Kängurus im Vergleich weitaus weniger Methan ausstoßen. Schuld ist deren Magen...
Datum: 11.11.2015 15:41 • Größe: 4.3 MB

Schadsoftware, digitale Waffen, hybride Kriegsführung: Das Bundesverteidigungsministerium will die Bundeswehr für die Herausforderungen des digitalen Krieges rüsten. So soll auf Cyber-Angriffe aktiver reagiert werden - etwas, das die NATO eigentlich verbietet. Peter Welchering im Gespräch mit Ralf K...
Datum: 11.11.2015 15:36 • Größe: 5 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 10.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.05.2016 17:54
Datum: 10.11.2015 15:54 • Größe: 3.5 MB

Das Sonnensystem besteht nicht nur aus Planeten, sondern auch aus einer Art Bruchware: kleinere Brocken aus Eis und Gestein. Diese Trümmer werden im Rahmen eines Forschungsverbunds von vier Universitäten erstmals untersucht. Diese lassen unter Vakuum zwei Staubbrocken aufeinanderprallen.Von Guido Me...
Datum: 10.11.2015 15:50 • Größe: 5.1 MB

Autor: Blumenthal, UliSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.05.2016 17:40
Datum: 10.11.2015 15:40 • Größe: 7.8 MB

Autor: Seynsche, MonikaSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.05.2016 17:36
Datum: 10.11.2015 15:36 • Größe: 3.6 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 09.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.05.2016 17:53
Datum: 09.11.2015 15:53 • Größe: 3.3 MB

Eine Studie des Fraunhofer-Instituts für Solare Energietechnik (ISE) beziffert die geschätzten Mehrkosten der Energiewende bis 2050 auf rund 1.100 Milliarden Euro - gut ein Viertel mehr, als wenn man einfach weitermachen würde wie bisher. Dennoch gibt es gute Gründe, den eingeschlagenen Weg weiterzu...
Datum: 09.11.2015 15:45 • Größe: 8.5 MB

Fraunhofer-Forscher aus Magdeburg haben Roboter konstruiert, die in Zukunft weit enger als bisher mit Menschen zusammenarbeiten können. Die Roboter haben dafür eine sensible Haut, die auf Berührung reagiert. Das ermöglicht weite Einsatzgebiete für die elektronischen Kollegen und erhöht gleichzeitig ...
Datum: 09.11.2015 15:40 • Größe: 4.2 MB

Biologinnen an der Freien Universität Berlin haben den Zusammenhang von Schlaf und Gedächtnisleistung bei Honigbienen erforscht. Ihre Versuche legen nahe, dass die Insekten - ähnlich wie der Mensch - gelerntes Verhalten in Ruhephasen Revue passieren lassen. Von Volkart Wildermuth www.deutschlandfunk...
Datum: 09.11.2015 15:37 • Größe: 4.1 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 06.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.05.2016 17:53
Datum: 06.11.2015 15:53 • Größe: 3.5 MB

Wie funktioniert die menschliche Psyche und wie entwickelt sie sich in der Kindheit? Diese Frage treibt Philosophen und Psychologen schon seit Jahrtausenden um. Auf der Tagung "Why Compare?" der FU Berlin und der Universität Leipzig soll aufgezeigt werden, wie sehr der Vergleich zwischen Kulturen zu...
Datum: 06.11.2015 15:49 • Größe: 4.1 MB

Während es unter Kindern in Iran als "cool" gilt, in der Freizeit Mathematikaufgaben zu lösen, ist das Rechenfach unter deutschen Schülern ziemlich verpönt. Die Angst, sich zu blamieren, wenn man nicht rechnen kann, kennen natürlich auch Erwachsene. Tübinger Psychologen und Neurowissenschaftler habe...
Datum: 06.11.2015 15:45 • Größe: 4.2 MB

Um Ölpalmen abzubauen, finden in Indonesien massenhaft Brandrodungen statt. Die illegalen Feuer gefährden die Tierwelt des Inselstaates und bedrohen das Klima. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat den Kleinsatellit TET-1 im Einsatz, um die Rauchsäulen aus dem All zu beobachten. DLR...
Datum: 06.11.2015 15:40 • Größe: 3.8 MB

Sogenannte Checkpoint Blocker werden in der Krebstherapie schon länger eingesetzt. Die Antikörper machen Tumore sichtbar für die Zellen des körpereigenen Immunsystems und helfen dadurch, die Krebszellen anzugreifen und unschädlich zu machen. Doch nicht bei allen schlägt die Therapie an. Forscher hab...
Datum: 06.11.2015 15:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuellHören bis: 13.05.2016 17:53
Datum: 05.11.2015 15:53 • Größe: 3.4 MB

Die Uhr ticket für das Weltraumteleskop Hubble. Seit 1990 im All nähert sich seine Lebenszeit dem Ende. Anfang des nächsten Jahrzehnts dürfte es in der Erdumlaufbahn verglühen. Es zeichnet sich aber vielleicht Rettung für Hubble ab, in Form mindestens einer, wenn nicht gar einer ganzen Reihe weitere...
Datum: 05.11.2015 15:49 • Größe: 4.4 MB

Wenn man die Bewegung von Tieren nachverfolgen will, stattet man sie üblicherweise mit Sendern aus. Was aber, wenn die Tiere sehr klein sind und sehr weit reisen? Dann braucht man winzige Sender, die aber wenig Energie verbrauchen. Forscher der Bundeswehruniversität München haben mithilfe einer Droh...
Datum: 05.11.2015 15:45 • Größe: 4 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuell
Datum: 05.11.2015 15:40 • Größe: 4.2 MB

Unsere Agrarlandschaften bestehen oft aus großen, eintönigen Feldern. Selten sieht man Hecken oder Säume mit wilden Pflanzen. Wo es sie aber gibt, ist die Artenvielfalt höher und die Feldfauna zumindest etwas reicher. Nützlicher Nebeneffekt: Wildkräuter am Feldesrand helfen auch, Getreideschädlinge ...
Datum: 05.11.2015 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 04.11.2015 15:53 • Größe: 3.7 MB

Dass Krähen schlau sind, ist keine Neuigkeit. Einige von ihnen sind aber noch schlauer als gedacht: Krähen auf der Insel Neu-Kaledonien im Südpazifik sind wahre Handwerker. Sie bauen selbst Werkzeuge und geben ihr Wissen darüber auch untereinander weiter. Ein Forscher aus Schottland beobachtet die V...
Datum: 04.11.2015 15:49 • Größe: 4.1 MB

In vielen Küstenregionen dringt salziges Meerwasser in die Grundwasserleiter ein und ruiniert das Trinkwasser. Auch das US-amerikanische Louisiana ist betroffen. Auf einer Tagung der Geologischen Gesellschaft von Amerika haben Forscher Gegenstrategien präsentiert - denn ein Teil des Problems ist men...
Datum: 04.11.2015 15:45 • Größe: 3.8 MB

Menschen können ihn nicht hören, Tiere jedoch kommunizieren durchaus mit Ultraschall. Ein Team aus den USA macht sich diese Ultraschall-Kommunikation zunutze, um Mäusen in Frachtcontainern auf die Schliche zu kommen. Der Prototyp ihres Mäusedetektors wurde in Florida vorgestellt.Von Frank Grotelüsc...
Datum: 04.11.2015 15:40 • Größe: 3.9 MB

Autor: Gäthke, SönkeSendung: Forschung aktuell
Datum: 04.11.2015 15:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuell
Datum: 03.11.2015 15:53 • Größe: 4.7 MB

Wenn Forscher sich mit der Funktionsweise des Gehirns beschäftigen, greifen sie regelmäßig auf das Modelltier Maus zurück. Denn die Tiere sind einfach zu halten, zudem sind sie dem Menschen sehr ähnlich. Das Mäusegenom gleicht dem Erbgut des Menschen zu rund 98 Prozent. Wissenschaftler in Israel bes...
Datum: 03.11.2015 15:48 • Größe: 4.4 MB

Biometrischen Erkennungssystemen begegnet man immer häufiger. Etwa als Fingerabdruckscanner in Smartphones oder Notebooks. Fraunhofer-Forscher in Darmstadt wollen die Technik noch sicherer machen. Eines ihrer Projekte: Ein 3D-Gesichtsscanner. Er könnte auch die Polizeiarbeit erleichtern.Von Ralf Kra...
Datum: 03.11.2015 15:43 • Größe: 4.7 MB

Es ist eines der umfangreichsten Gesetzeswerke der Europäischen Union: Die Chemikalienverordnung REACH, die seit mehr als acht Jahren in Kraft ist. Zum ersten Mal überhaupt wurde damit in Europa erfasst, welche Substanzen in Produkten stecken und was über sie bekannt ist. Allerdings gibt es noch gro...
Datum: 03.11.2015 15:37 • Größe: 6 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuell
Datum: 02.11.2015 15:53 • Größe: 4 MB

Nein, Ulrich Schnabel hat keines dieser unzähligen Bücher geschrieben, die erklären wollen , wie das Leben gelingt. Vielmehr begibt sich der "Zeit"-Redakteur in "Was kostet ein Lächeln?" als Fragender auf die Spur der Emotionen. Wohin könnte es beispielsweise führen, wenn auch in der Arbeitswelt an ...
Datum: 02.11.2015 15:49 • Größe: 4 MB

40.000 Tonnen Medikamente werden pro Jahr in Deutschland verbraucht - und zum Teil vom Menschen wieder ausgeschieden. Das von Arzneien verschmutzte Abwasser wieder sauber zu bekommen, ist aufwendig und teuer. Doch Bremer Forscher haben nun einen Bodenfilter entworfen, der das Problem zumindest in kl...
Datum: 02.11.2015 15:45 • Größe: 4.2 MB

Der VW-Konzern hatte in seinen Autos eine eingebaute Software, die Abgaswerte schönt, sobald die Fahrzeuge auf den Prüfstand kommen. Reinhard Kolke vom ADAC sagte im DLF, es werde Zeit, dass etwas für Umwelt- und Gesundheitsschutz getan wird.Reinhard Kolke im Gespräch mit Ralf Krauterwww.deutschland...
Datum: 02.11.2015 15:37 • Größe: 7.5 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 30.10.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 30.10.2015 15:53 • Größe: 4.2 MB

2011 entdeckten Arbeiter beim Bau einer Mülldeponie unweit von Barcelona fossile Knochen. Diese gehörten zu einem kleinen Tier, das vor mehr als elf Millionen Jahren lebte. Die wissenschaftliche Bearbeitung dauerte einige Jahre. Heute werden die Ergebnisse im Fachmagazin Science vorgestellt ? und di...
Datum: 30.10.2015 15:49 • Größe: 4.2 MB

Autor: Zöfel, KatrinSendung: Forschung aktuell
Datum: 30.10.2015 15:44 • Größe: 4.8 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuell
Datum: 30.10.2015 15:36 • Größe: 6.6 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuell
Datum: 29.10.2015 15:53 • Größe: 3.2 MB

Autor: Krauter, RalfSendung: Forschung aktuell
Datum: 29.10.2015 15:50 • Größe: 4.2 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuell
Datum: 29.10.2015 15:45 • Größe: 4.8 MB

Autor: Krauter, RalfSendung: Forschung aktuell
Datum: 29.10.2015 15:40 • Größe: 4.4 MB

Autor: Meyer, AnnekeSendung: Forschung aktuell
Datum: 29.10.2015 15:36 • Größe: 3.7 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuell
Datum: 28.10.2015 15:53 • Größe: 2.5 MB

Autor: Blumenthal, UliSendung: Forschung aktuell
Datum: 28.10.2015 15:46 • Größe: 7.7 MB

Die Weltgesundheitsorganisation fordert mehr Investitionen in die Tuberkulose-Forschung. Dringend nötig seien bessere Diagnosetechniken, wirksamere Medikamente und eine Schutzimpfung gegen Tb, schreibt die WHO in ihrem Tuberkulose-Report 2015. Doch es gibt auch Fortschritte bei der Bekämpfung von Tu...
Datum: 28.10.2015 15:42 • Größe: 5.4 MB

Enceladus, einer der 62 Monde des Saturn, beherbergt unter seiner Oberfläche einen großen Ozean. Er dürfte die Quelle für die beobachteten Wasserfontänen am Südpol des Mondes sein. Um dies zu klären, fliegt die Raumsonde Cassini erstmals durch diese Wasserfontänen hindurch. Von Guido Meyer www.deuts...
Datum: 28.10.2015 15:36 • Größe: 4.3 MB

Jetzt haben wir es amtlich: Wer viel Wurst isst, für den erhöht sich das Risiko, an Darmkrebs zu erkranken. Neben dem Rauchen, Bewegungsmangel und Alkohol ist nun auch das rote Fleisch zur Liste der vermeidbaren Todesursachen hinzugekommen. Wer will, kann heute aufgrund dieses Wissens viel Energie d...
Datum: 27.10.2015 18:13 • Größe: 2.5 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuell
Datum: 27.10.2015 15:53 • Größe: 3.5 MB

Am persischen Golf sind hohe Temperaturen der Normalfall im Sommer. Aber in Kombination mit großer Feuchtigkeit entsteht eine Art Hitze, die enorm gefährlich werden kann, sagte der Umweltwissenschaftler Christoph Schär im DLF. Die kritische Grenze für Menschen und Warmblüter sei erreicht, wenn man ...
Datum: 27.10.2015 15:48 • Größe: 5.4 MB

Ob vor ein paar tausend Jahren Mammut und Säbelzahntiger oder heute Elefant und Nashorn: Weltweit sind die großen Tiere auf dem Rückzug. Das hat anscheinend unerwartete Folgen für die Ökosysteme: Sie werden weniger fruchtbar. Von Dagmar Röhrlich www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link...
Datum: 27.10.2015 15:43 • Größe: 4.5 MB

Fleischprodukte vom Schwein, Rind, Schaf und Pferd sollen künftig als krebserregend gelten. Das hat die internationale Krebsagentur der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bekannt gegeben. Die Krebsforscherin Sabine Rohrmann von der Universität Zürich erläuterte im DLF die Hintergründe dieser Entschei...
Datum: 27.10.2015 15:36 • Größe: 7.2 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuell
Datum: 26.10.2015 15:53 • Größe: 3.9 MB

Google testet schon seit einiger Zeit sein selbstfahrendes Auto, Apple ebenfalls. Und das setzt die klassischen Autohersteller gehörig unter Druck: Auch sie experimentieren mit dem autonomen Fahren - verfolgen dabei aber einen anderen Ansatz als die Multimedia-Konzerne.Von Haluka Maier-Borstwww.deut...
Datum: 26.10.2015 15:51 • Größe: 4.5 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuell
Datum: 26.10.2015 15:50 • Größe: 4 MB

Das Atlantis-Massiv ist 4000 Meter hoch und befindet sich am Grund des Nordatlantiks. Hier wurde ein bisher einmaliges Ökosystem entdeckt. Für Forscher ist es besonders interessant, denn hier könnten sich Hinweise auf die Entstehung des Lebens auf der Erde verbergen - eine Expedition führt deshalb n...
Datum: 26.10.2015 15:40 • Größe: 4.1 MB

Noch bevor ein Baby auf die Welt kommt, hat es meist schon viele Untersuchungen hinter sich. Nun gehen schwedische Forscher noch einen Schritt weiter: Sie werden ungeborene Babys, die an der sogenannten Glasknochenkrankheit leiden, mit Stammzellen behandeln - und versprechen sich davon einen Durchbr...
Datum: 26.10.2015 15:36 • Größe: 3.8 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 23.10.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 23.10.2015 14:53 • Größe: 3.6 MB

Parasitische Würmer gibt es nicht nur in den Tropen - auch in kälteren Gefilden überleben sie. Im Zuge des Klimawandels breiten sich Säugetier-Parasiten immer weiter aus. Forscher haben nun auch welche auf Grönland entdeckt - die möglicherweise Krankheiten auf den Menschen übertragen könnten. Von Jo...
Datum: 23.10.2015 14:48 • Größe: 3.6 MB

Die Fotoakustische Bildgebung ist ein relativ neues Verfahren, Zellen oder Gewebe dreidimensional darzustellen. Interessant daran ist, dass es gänzlich ohne schädliche Strahlung auskommt. Besonders einfach lassen sich Blutgefäße visualisieren. Potenzial hat das Verfahren auch als zukünftige Methode ...
Datum: 23.10.2015 14:44 • Größe: 4.2 MB

Zuckermoleküle sind unverzichtbar, beispielsweise als Energielieferanten. Ihre Erforschung aber wird ausgebremst: Denn ihre Strukturen sind so komplex, dass sie sich nur sehr umständlich analysieren lassen. Forscher aus Berlin berichten nun von einem Durchbruch: in einer Art Windkanal können sie Zuc...
Datum: 23.10.2015 14:40 • Größe: 4 MB

An Nanopartikel scheiden sich die Geister: Die einen sehen neue technische Anwendungsmöglichkeiten durch verbesserte Materialeigenschaften. Die anderen warnen vor unbekannten Gesundheitsrisiken der tausendstel Mikrometer kleinen Teilchen. Eine Karlsruher Forschergruppe hat Nanopartikel aus Kupferoxi...
Datum: 23.10.2015 14:35 • Größe: 4.2 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuell
Datum: 22.10.2015 14:53 • Größe: 3.6 MB

Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf das Bruttoinlandsprodukt? Das haben US-Forscher untersucht und eine Formel für die Temperaturabhängigkeit der Gesamtwirtschaft ermittelt. Die Ergebnisse sind alles andere als beruhigend. Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link...
Datum: 22.10.2015 14:50 • Größe: 3.9 MB

Auf der Klimakonferenz in Bonn werden derzeit bereits viele Vorbereitungen für den Weltklimagipfel in Paris getroffen. Mit dabei ist auch Niklas Höhne vom New Climate Institute - der vorsichtig zuversichtlich ist: "Wir bewegen uns in die richtige Richtung", sagte er im DLF. Dennoch sei immer noch vi...
Datum: 22.10.2015 14:42 • Größe: 7 MB

Physiker der TU Delft sind zuversichtlich: Ihr Experiment zur Quantenverschränkung wird eine seit 80 Jahren andauernde Diskussion beenden. Angestoßen hatte sie Albert Einstein. Der Nobelpreisträger hielt manche Phänomene der Quantenphysik für zu absurd, um wahr zu sein - doch sie sind es tatsächlich...
Datum: 22.10.2015 14:37 • Größe: 5.2 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 21.10.2015 14:54 • Größe: 3.5 MB

Legosteine sind mehr als Kinderspielzeug: Die Bauelemente sind stabil, lassen sich zuverlässig verbinden und einfach wieder trennen - und sie sind preisgünstig. Das macht sie auch für Wissenschaftler interessant, die Spezialanfertigungen für ihre Arbeit im Labor benötigen - zum Beispiel im dem Natur...
Datum: 21.10.2015 14:50 • Größe: 3.5 MB

Autor: Schlupeck, BerndSendung: Forschung aktuell
Datum: 21.10.2015 14:45 • Größe: 4.2 MB

Bei Flugzeugunglücken ist der sogenannte Emergency Locator Transmitter, kurz ELT, fast noch wichtiger als die Blackbox. Er wird beim Aufprall aktiv und sendet Positionsdaten aus, um Hilfskräfte schnell an den Unglücksort zu bringen. Doch es gibt ein Problem: In drei von vier Fällen gehen ELTs beim A...
Datum: 21.10.2015 14:40 • Größe: 4.4 MB

Die NASA schickt ihre Pluto-Sonde New Horizons in die Verlängerung: Nach dem erfolgreichen Vorbeiflug an Pluto heißt das neue Ziel der Kleinplanet 2014 MU69. Ermuntert durch den Erfolg plant die NASA außerdem eine neue Mission zur Beobachtung von Pluto.Von Guido Meyer www.deutschlandfunk.de, Forschu...
Datum: 21.10.2015 14:35 • Größe: 4.6 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuell
Datum: 20.10.2015 14:53 • Größe: 3.7 MB

Polardorsche spielen für das Ökosystem des Nordpolarmeers eine Schlüsselrolle. Die Fische sind die wichtigste Nahrung für Robben, Wale und Seevögel in der Arktis. Doch das Wissen über sie ist lückenhaft. Meeresbiologen des Alfred-Wegener-Instituts haben ihr Leben unter dem Polareis erforscht.Von Luc...
Datum: 20.10.2015 14:51 • Größe: 3 MB

Hunde sind mehr als Haustiere. Vielen sind sie Begleiter und Hilfe im Alltag, ein vollwertiges Familienmitglied. Wann und wo die Tiere erstmals domestiziert wurden, ist heftig umstritten. Ein internationales Forscherteam hat sich auf die Suche nach dem Ursprung des Haustiers Hund gemacht.Von Lennart...
Datum: 20.10.2015 14:46 • Größe: 4.4 MB

Wie wirkt sich die Geburtsreihenfolge auf die Persönlichkeit von Geschwistern aus? Haben Erstgeborene womöglich einen strategischen Vorteil und sind erfolgreicher im Beruf als ihre jüngeren Geschwister? Forscher aus Leipzig und Mainz haben die Daten von 20.000 Erwachsenen ausgewertet.Von Arndt Reuni...
Datum: 20.10.2015 14:41 • Größe: 4.5 MB

Nachdem die Behörden in den Niederlanden die Gasförderung bei Groningen zu einem "Sicherheitsrisiko" erklärt haben, stehen Kunden in vielen Ländern Europas vor einem Problem. Viele private Gasbrenner sind auf das niederländische Gas ausgerichtet. Jetzt läuft ein langwieriger Umstellungsprozess. Von ...
Datum: 20.10.2015 14:36 • Größe: 4.8 MB

Autor: Wehrle, ClaudiaSendung: Forschung aktuell
Datum: 20.10.2015 11:47 • Größe: 2.7 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 19.10.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuell
Datum: 19.10.2015 14:53 • Größe: 3.3 MB

Krankenhauskeime können zur ernsten Bedrohung für Patienten werden. Vor allem, wenn die Bakterien zu einem Stamm gehören, der gegen Antibiotika resistent ist. Hygieniker des Universitätsklinikums Münster haben untersucht, wie und ob sich Keime im Haus ausbreiten. Dazu waren teure Analysen nötig, und...
Datum: 19.10.2015 14:50 • Größe: 4.3 MB

Autor: Röhrlich, DagmarSendung: Forschung aktuell
Datum: 19.10.2015 14:45 • Größe: 4.1 MB

Zu wenig Bewegung, zu viel Essen - das ist das Rezept für Übergewicht. Aber es ist nicht die reine Kalorienbilanz, die dick macht. Es kommt auch darauf an, was man isst, und wie belastet der Stoffwechsel ist. Aggressive Sauerstoffradikale sorgen im Fettgewebe für schädliche Veränderungen. An genau d...
Datum: 19.10.2015 14:40 • Größe: 4.9 MB

Im April vor zwei Jahren wurden im Südosten Nordrhein-Westfalens, im Rothaargebirge, acht europäische Wisente ausgewildert. Jetzt hat das Landgericht Arnsberg zwei Waldbesitzern Recht gegeben, die möchten, dass die Tiere aus ihren Wäldern verschwinden. Michael Brombacher im Gespräch mit Monika Seyns...
Datum: 19.10.2015 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 16.10.2015 14:53 • Größe: 3.4 MB

Atul Gewande ist Mediziner. Er zeigt in seinem Buch "Sterblich sein - Was am Ende wirklich zählt", wie schwierig es ist, Menschen am Ende ihres Lebensweges nicht zu entmündigen. Aber auch, dass es geht, sich ernsthaft mit dem Sterben auseinanderzusetzen.Von Dagmar Röhrlichwww.deutschlandfunk.de, For...
Datum: 16.10.2015 14:49 • Größe: 3.7 MB

Wenn im Hochsommer Schlieren an der Oberfläche von Badeseen schwimmen, dann stecken dahinter Cyanobakterien, früher auch Blaualgen genannt. Sie produzieren Giftstoffe, potente Toxine, die Zellen töten können. Forscher am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung haben herausgefunden, dass diese Toxi...
Datum: 16.10.2015 14:44 • Größe: 4.2 MB

Die menschliche Haut enthält 100 Millionen Sinneszellen, die Druck messen, Vibrationen, Wärme und Kälte. Schon lange versuchen Wissenschaftler, solche Sinneszellen künstlich nachzubauen, etwa für die Robotik oder für Prothesen. Nun stellen US-Forscher einen neuen Ansatz vor - eine Art künstlichen Ta...
Datum: 16.10.2015 14:40 • Größe: 3.7 MB

Vor drei Monaten, am 14. Juli, ist die Raumsonde New Horizons am Zwergplaneten Pluto und seinem Mond Charon vorbeigeflogen. In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift "Science" haben beteiligte Forscher nun erste Ergebnisse vorgestellt. Dabei hat der Vorbeiflug mehr Fragen aufgeworfen, als beantwo...
Datum: 16.10.2015 14:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 15.10.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuell
Datum: 15.10.2015 14:53 • Größe: 3.7 MB

Ende der 80er Jahre gab es im Wuppertaler Zoo eine recht große Kolonie von Schwarzfußkatzen. Damals war der Biologiestudent Alexander Sliwa auf der Suche nach einem Thema für seine Diplomarbeit. Als er vor dem Gehege der Tiere stand, hatte er sein Thema gefunden. Denn über diese kleine Katzenart war...
Datum: 15.10.2015 14:49 • Größe: 4.2 MB

Wissenschaftler der NASA arbeiten an einer neuen Methode, um Kometen zu erforschen. Die Landung soll nicht mithilfe von Bremsraketen funktionieren, sondern sehr archaisch mit Harpune und Seil.Von Haluka Maier-Borstwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
Datum: 15.10.2015 14:45 • Größe: 3.4 MB

Wenn die Internationale Fernmeldeunion tagt, dann werden auch immer die Themen besprochen, die die Vereinten Nationen gerade umtreiben. Das ist auch so auf der ITU Telecom World 2015 in Budapest. Und so war natürlich zu erwarten, dass auf der ITU-Konferenz auch über die zunehmende Zahl der Flüchtlin...
Datum: 15.10.2015 14:41 • Größe: 4.3 MB

Seit den Tagen von Alois Alzheimer untersuchen Forscher die Gehirne von verstorbenen Patienten. Auffälligster Befund: die Ablagerungen, die sich zwischen den Nerven und in Ihrem Inneren ansammeln. Aber ob sich der schleichende Gedächtnisverlust damit wirklich erklären lässt, bleibt umstritten. Forsc...
Datum: 15.10.2015 14:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 14.10.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuell
Datum: 14.10.2015 14:53 • Größe: 3.9 MB

Rotorblätter von Windenergieanlagen sind extremen Wetterbedingungen ausgesetzt. Regentropfen beispielsweise greifen die Rotorblätter sehr stark an. Gerade an den Spitzen entstehen Risse und die Oberfläche wird erodiert. Um das zu verhindern, tragen die Hersteller Beschichtungen auf die Rotorblätter ...
Datum: 14.10.2015 14:50 • Größe: 3.2 MB

Ob Dinosaurier ihre Körpertemperatur selber regulieren konnten, wird unter Wissenschaftlern seit vielen Jahrzehnten kontrovers diskutiert. Nun haben US-amerikanische Forscher erstmals die Körpertemperatur ermitteln können. Das Ergebnis: Dinosaurier konnten sich selber aufwärmen - allerdings nur bis ...
Datum: 14.10.2015 14:45 • Größe: 4.8 MB

Nicht nur Fahrzeuge von VW, auch die vieler anderer Hersteller, stoßen mehr Stickoxide aus, als sie eigentlich dürften - das sagte Andreas Wahner vom Forschungszentrum Jülich im DLF. Schon 2004 hätten Messungen ergeben, dass die Emissionen die in der Zertifizierung angegebenen Werte deutlich übersch...
Datum: 14.10.2015 14:37 • Größe: 7.9 MB

Autor: Winkels, HubertSendung: Forschung aktuell
Datum: 14.10.2015 14:35 • Größe: 18.4 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuell
Datum: 13.10.2015 14:54 • Größe: 3.4 MB

Beim Alkohol sind die Grenzen glasklar festgelegt: Auf die Nachkommastelle genau ist definiert, ab welchem Promillegehalt man nicht mehr fahren sollte. Aber wie ist das bei Cannabis? Bisher gibt es keine Werte, ab wann der Wirkstoff THC im Körper tatsächlich Einfluss auf das Autofahren hat. Das woll...
Datum: 13.10.2015 14:50 • Größe: 3.5 MB

Eines macht Axel Meyer in seinem Buch "Adams Apfel und Evas Erbe" gleich zu Anfang klar: Er kann sich leidenschaftlich aufregen ? über Gender-Mainstreaming, Homöopathie-Verfechter und Gentechnik-Gegner. Er will, dass Wissenschaftler sich mehr einmischen, vor allem, wenn es um Themen geht, bei denen ...
Datum: 13.10.2015 14:46 • Größe: 4.3 MB

Oft ist es nur eine Frage der Zeit, bis ein gesunkenes Schiffswrack am Meeresboden leck schlägt und die möglicherweise gefährliche Fracht ins Wasser gelangt. Auf einer Konferenz in Göteborg diskutieren Forscher, wie man mit dieser Gefahr umgehen soll. Eine Idee: Eine Art Topliste der gefährlichsten ...
Datum: 13.10.2015 14:41 • Größe: 4.7 MB

Nicht alles, was wir an Kohlendioxid in die Luft blasen, bleibt auch dort: Rund die Hälfte verschwindet im Meer, in Wäldern, Savannen und Böden. Doch es muss noch mehr sogenannte CO2-Senken geben. Chinesische Forscher wollen jetzt eine gefunden haben - ausgerechnet in der Wüste.Von Volker Mrasekwww....
Datum: 13.10.2015 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuell
Datum: 12.10.2015 14:53 • Größe: 4.3 MB

Seit ein paar Jahren spekulieren Biologen über die Möglichkeit, dass nicht nur das Erbmolekül DNA biologische Informationen von Generation zu Generation überträgt. Auch Umweltfaktoren oder traumatische Erlebnisse können sich auf die Nachkommen auswirken - und zwar über mehrere Generationen hinweg. ...
Datum: 12.10.2015 14:49 • Größe: 3.8 MB

Für viele Nationalparks sind Tourismus-Einnahmen ein wichtiger Pfeiler, um Schutzgebiete erhalten zu können. Die Besucher stellen allerdings ein Risiko für den Artenschutz dar. Forscher aus Brasilien und den USA warnen davor, dass manche Tierarten durch den ständigen Kontakt zum Menschen ihre natürl...
Datum: 12.10.2015 14:45 • Größe: 4 MB

Manchen Klimamodellen zufolge sollte die globale Erwärmung dem Horn von Afrika mehr Regen und somit mehr Ernteerträge bringen - ein Hoffnungsschimmer für die äußerst arme Region. Eine nahezu gegenteilige Entwicklung erwarten hingegen Forscher aus Arizona, die die klimatische Entwicklung der Vergange...
Datum: 12.10.2015 14:40 • Größe: 4.6 MB

Quecksilber ist giftig. Noch problematischer sind organische Verbindungen wie das Methylquecksilber. Sie haben zum Beispiel in der japanischen Küstenstadt Minamata zu schweren Gesundheitsschäden und Todesfällen geführt. Damals war die Quelle eine chemische Fabrik. Aber auch in der Natur entsteht Met...
Datum: 12.10.2015 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 09.10.2015 14:54 • Größe: 3.3 MB

Immuntherapien bekämpfen Tumore, indem sie das körpereigene Immunsystem anregen, den Tumor anzugreifen. Lange Zeit schien die Entwicklung dieser Medikamente kaum voranzukommen. Jetzt aber häufen sich die Studien, die von Erfolgen berichten. Manche Forscher sind geradezu euphorisch, andere betrachten...
Datum: 09.10.2015 14:49 • Größe: 4.1 MB

DNA ist ein heikles Molekül: Vor allem in warmen Klimaten zersetzt es sich schnell. Forschern ist es jetzt aber gelungen, ein Menschen-Genom aus dem prähistorischen Afrika zu entschlüsseln. Es belegt, dass der Kontinent schon früh nicht nur Ausgangs-, sondern auch Zielpunkt wichtiger Wanderungsbeweg...
Datum: 09.10.2015 14:45 • Größe: 3.5 MB

Der bislang teuerste Marsrover der NASA, "Curiosity", schlägt sich seit über drei Jahren auf dem Roten Planeten durch - ohne bisher einen wissenschaftlichen Durchbruch geliefert zu haben. Nun haben Forscher ihre bislang gesammelten geologischen Erkenntnisse vorgelegt, die noch mehr Fragen aufwerfen....
Datum: 09.10.2015 14:41 • Größe: 4.3 MB

Möglicherweise stoßen nicht nur Dieselfahrzeuge von VW mehr Stickoxid aus als sie eigentlich dürfen, sondern auch Autos anderer Hersteller. Der ADAC habe nach einem anderen als üblichen Prüfverfahren getestet, und so teilweise drastische Überschreitungen festgestellt, sagte Wissenschaftsjournalist S...
Datum: 09.10.2015 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 08.10.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuell
Datum: 08.10.2015 14:54 • Größe: 3.3 MB

DNA-Spuren galten in der Kriminologie bisher als eindeutiger Beweis, dass die Person, zu der die DNA gehört, am Tatort war. Doch das wird nun infrage gestellt: Denn DNA lässt sich offenbar auch über andere Gegenstände oder Personen an den jeweiligen Ort transferieren. Das haben erste Studien gezeigt...
Datum: 08.10.2015 14:50 • Größe: 3.6 MB

Häufig gehen Erdbeben von Verschiebungen von Erdplatten im Meer aus. Um besser zu verstehen, was genau an den Plattengrenzen am Meeresboden passiert, werden Forscher im November und Dezember dieses Jahres vor der nordchilenischen Küste erstmals Messgeräte ausbringen, die die Bewegungen des Meeresbod...
Datum: 08.10.2015 14:46 • Größe: 4 MB

Der Netzausbau ist an etlichen Orten unbeliebt. Neue Strommasten störten das Landschaftsbild. Wenn überhaupt, sollen Kabel in die Erde gelegt werden, fordern Bürger und Gemeinden. Doch die stoßen bei Unternehmen und Landwirten auf keine Gegenliebe. Siemens will jetzt eine neue Technik ins Spiel brin...
Datum: 08.10.2015 14:40 • Größe: 4.6 MB

Auch wenn der Europäische Gerichtshof das Safe-Harbor-Abkommen zum Datenverkehr zwischen Europa und den USA für ungültig erklärt hat, wird der Datenfluss in die USA nicht aufhören, meint IT-Journalist Peter Welchering. Es gebe durchaus Alternativen für Unternehmen. Und die amerikanischen Geheimdiens...
Datum: 08.10.2015 14:35 • Größe: 4.7 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 07.10.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Der Nobelpreis für die drei Genforscher Tomas Lindahl, Aziz Sancar und Paul Modrich ist sehr gerechtfertigt, findet Andreas Bürkle, Professor für Molekulare Toxikologie an der Universität Konstanz. Die Preisträger hätten grundlegende Erkenntnisse gewonnen, die heute beispielsweise in der Krebstherap...
Datum: 07.10.2015 14:48 • Größe: 4 MB

Den Chemie-Nobelpreis teilen sich in diesem Jahr die Forscher Tomas Lindahl, Aziz Sancar und Paul Modrich. Aber wer sind die drei? Unser Autor hat Experten und ehemalige Wegbegleiter gefragt. Eins scheint die Geehrten trotz ihrer Errungenschaften alle zu einen: ihre Bescheidenheit.Von Volker Mrasekw...
Datum: 07.10.2015 14:44 • Größe: 4 MB

Schäden an der DNA können schwerwiegende Folgen haben - deswegen repariert sie sich am laufenden Band selbst. Welche Mechanismen dazu im "Werkzeugkasten der Zelle" greifen, haben die drei diesjährigen Chemie-Nobelpreisträger herausgefunden. Ein Werkstattbericht. Von Michael Langewww.deutschlandfunk....
Datum: 07.10.2015 14:41 • Größe: 2 MB

Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an drei Forscher, die sich mit Mechanismen zur DNA-Reparatur auseinandergesetzt haben. Aber was ist DNA eigentlich? Und wie funktioniert dieses "Molekül des Lebens"? Ein Porträt. Von Michael Langewww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur...
Datum: 07.10.2015 14:38 • Größe: 2 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 06.10.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Was heizt unseren Planeten von innen? Bei der Antwort auf diese Frage sollen sogenannte Geoneutrinos helfen, die Gegenstand der Forschung des aktuellen Physik-Nobelpreisträgers Takaaki Kajita sind. Von Frank Grotelüschenwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
Datum: 06.10.2015 14:51 • Größe: 3.2 MB

Seine Forschung zu Neutrinos hat Nobelpreisträger Arthur B. McDonald nicht alleine bestritten, sondern im Team. Mitglied dieses Teams war über mehrere Jahre auch der deutsche Physiker Kai Zuber. Er beschreibt McDonald als solide, freundlich und integer: "Wenn etwas unklar war, war er sofort da, mit ...
Datum: 06.10.2015 14:45 • Größe: 3.5 MB

Die Messdatenwaren des Neutrino-Detektors "Superkamiokande" sorgten 1998 für den entscheidenden Durchbruch: Auf einer Konferenz in Japan berichtete Takaaki Kajita erstmals von Neutrino-Oszillationen und dem Nachweis, dass Neutrinos Masse besitzen. Unser Autor Frank Grotelüschen hat die Konferenz dam...
Datum: 06.10.2015 14:39 • Größe: 3.6 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 05.10.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Der diesjährigen Medizin-Nobelpreisträgerin Youyou Tu ist es einst gelungen, aus der Pflanze Einjähriger Beifuß den Wirkstoff Artemisinin zu gewinnen. "Artemisinine sind inzwischen das Nummer-Eins-Medikament gegen die Malaria", würdigte Jürgen May vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin die Le...
Datum: 05.10.2015 14:52 • Größe: 3.6 MB

Artemisia gegen den Malaria-Erreger Plasmodium - Pflanze gegen Parasit. Bei der Forschung der künftigen Medizin-Nobelpreisträgerin Youyou Tu tritt ein Stoff aus der Natur gegen einen gefährlichen Krankheitserreger an. Ein Porträt der zwei Kontrahenten. Von Michael Lange www.deutschlandfunk.de, Forsc...
Datum: 05.10.2015 14:50 • Größe: 1.5 MB

Zwei Wissenschaftler erhalten den Medizin-Nobelpreis für Forschungen am Wirkstoff Ivermectin, der parasitäre Fadenwürmer unschädlich macht. Das Pharmaunternehmen MSD verteilt entsprechende Medikamente kostenfrei in Entwicklungsländern. Aber auch hierzulande wurde das Präparat erst kürzlich noch benö...
Datum: 05.10.2015 14:42 • Größe: 4.4 MB

Den Medizin-Nobelpreis bekommen William C. Campbell und Satoshi Omura dafür, dass sie ein Mittel gegen die parasitären Fadenwürmer gefunden haben. Dazu setzen die Forscher auf ein scheinbar harmloses Bakterium. Wie es Streptomyces gelingt, die tückischen Würmer K.O. zu schlagen, erläutert Wissenscha...
Datum: 05.10.2015 14:40 • Größe: 1.5 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 02.10.2015 14:54 • Größe: 3.5 MB

Autor: Röhrlich, DagmarSendung: Forschung aktuell
Datum: 02.10.2015 14:50 • Größe: 4.2 MB

Das Herzstück moderner Dieselmotoren sind Steuerungscomputer. Auch in der aktuellen Diskussion um Abgase und Volkswagen spielen sie eine Rolle. Was müssen die Geräte leisten, was dürfen sie berechnen und was nicht? Von Piotr Hellerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
Datum: 02.10.2015 14:45 • Größe: 4 MB

Wolken sind Ansammlungen von Wassertröpfchen, die leicht genug sind, um in der Luft zu schweben. Doch was genau passiert an ihren Rändern? Verdunsten dort die Tropfen langsam und sorgen so für einen fließenden Übergang zur trockenen Luft, oder gibt es scharfe Grenzen? US-Forscher haben die Mischungs...
Datum: 02.10.2015 14:40 • Größe: 3.6 MB

Schon oft haben Wissenschaftler versucht, die Pille für den Mann zu entwickeln - bislang erfolglos. Im Fachmagazin "Science" berichten Forscher nun über eine erstaunlich einfache Methode männliche Fruchtbarkeit zu kontrollieren. Das Verfahren ist zwar erst bei Mäusen getestet, hat aber gegenüber frü...
Datum: 02.10.2015 14:36 • Größe: 3.7 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuell
Datum: 01.10.2015 14:54 • Größe: 3.8 MB

Bei der heutigen Tierzucht setzt man auf Masse. Schweine zum Beispiel werden in Mastanlagen für mehrere Tausend Tiere gehalten. Da ist es wichtig, den Überblick zu behalten. Forscher der Universität Hohenheim haben dafür eine neuartige Ohrmarke für Schweine und Kühe entwickelt. Sie orientieren sich ...
Datum: 01.10.2015 14:50 • Größe: 4.1 MB

Sie teilen sich die Arbeit bei der Aufzucht der Jungen und halten abwechselnd Ausschau nach Angreifern. Erdmännchen leben in komplexen Sozialgefügen. Die Beziehungen der einzelnen Tiere sind dabei hierarchisch organisiert. Verhaltensforscher wollten herausfinden, ob sich das auch in ihrer akustische...
Datum: 01.10.2015 14:45 • Größe: 4.2 MB

Die USA ist durch die massive Ausbeutung von Schiefergas in US-Lagerstätten zum weltgrößten Produzenten von Erdgas aufgestiegen. Inzwischen haben mehrere zehntausend Bohrungen stattgefunden. Regierung und Industrie träumen davon, dass die USA für Jahrzehnte energieautark sein werden. Doch das könnte...
Datum: 01.10.2015 14:40 • Größe: 4.7 MB

Parodontose ist eine Volkskrankheit, an der mehr als die Hälfte der Erwachsenen leiden. Bisher gibt es keine medikamentöse Therapie, mit der sich eine schon fortgeschrittene Parodontose noch aufhalten ließe. US-Forscher haben jetzt jedoch erste Erfolge mit einem körpereigenen Protein erzielt. Von Lu...
Datum: 01.10.2015 14:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 30.09.2015 14:57 • Größe: 2 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 30.09.2015 14:54 • Größe: 3.3 MB

Der Zustand des Great Barrier Reefs im Nordosten Australiens ist schlecht. Klimawandel und Ozeanversauerung setzen ihm zu und nun macht ihm auch noch eine Invasion von Seesternen zu schaffen. Australische Forscher haben jetzt in Hamburg einen Unterwasserroboter vorgestellt, der die Seesterne aufspür...
Datum: 30.09.2015 14:50 • Größe: 4.2 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 30.09.2015 14:45 • Größe: 4.7 MB

Bakteriophagen sind Viren, die Bakterien befallen. Lange waren sie in Vergessenheit geraten - zu gut funktionierten Antibiotika. Doch immer mehr Bakterien sind resistent gegen gängige Antibiotika. Deswegen hat sich eine Aachener Forschergruppe auf die Suche nach den Bakteriophagen gemacht. Von Joach...
Datum: 30.09.2015 14:40 • Größe: 4.3 MB

Ökologische Intensivierung ist ein Ansatz, um industrielle Landwirtschaft und Umwelt zu versöhnen. Dabei werden auf den Feldern sozusagen wilde Nischen gelassen, die ein Überleben wichtiger Insekten und Vogelarten ermöglichen. Das Konzept hört sich gut an; aber können sich knapp kalkulierende Bauern...
Datum: 30.09.2015 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 29.09.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuell
Datum: 29.09.2015 14:54 • Größe: 3.8 MB

Wie hell scheint die Sonne für uns? Wie viel ihrer Strahlung erreicht die Erdoberfläche? Um das möglichst präzise zu bestimmen, treffen sich alle fünf Jahre Forscher aus aller Welt zum Internationalen Pyrheliometer-Vergleich. Pyrheliometer heißen jene Geräte, mit denen sich die Intensität der Sonnen...
Datum: 29.09.2015 14:50 • Größe: 3.7 MB

Dass Shell seine Ölbohrungen in der Arktis aufgegeben hat, ist laut des britischen Wissenschaftlers Peter Wadhams eine gute Entscheidung für Umwelt und Klima. Shell habe zwar hohe Umweltstandards, dennoch gebe es immer ein Restrisiko: "Die Folgen von Deepwater Horizon waren harmlos, verglichen mit d...
Datum: 29.09.2015 14:45 • Größe: 4.9 MB

Autor: Zöfel, KatrinSendung: Forschung aktuell
Datum: 29.09.2015 14:40 • Größe: 4 MB

Forscher aus Florida haben anhand von Unterwasseraufnahmen in der Antarktis herausgefunden, dass dort lebende Königs- und Steinkrabben ihr Habitat immer weiter nach oben verlegen. Sollten es die gefräßigen Tiefseetiere irgendwann bis auf den Kontinentalsockel schaffen, wäre das eine fundamentale Bed...
Datum: 29.09.2015 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 28.09.2015 14:58 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuell
Datum: 28.09.2015 14:54 • Größe: 3.4 MB

Von Katrin Zöfelwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
Datum: 28.09.2015 14:50 • Größe: 4 MB

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge steht heftig in der Kritik. Die Bearbeitung von Asylanträgen dauere zu lange, so der Vorwurf. Eine Mitschuld trage dabei die Informationstechnik, meint unser DLF-Kollege Peter Welchering.Peter Welchering im Gespräch mit Uli Blumenthalwww.deutschlandfunk.de...
Datum: 28.09.2015 14:45 • Größe: 4.4 MB

Viele Wissenschaftler benutzen Licht als ein Instrument: So zum Beispiel in der Photopharmakologie, einer noch recht jungen Disziplin. Sie beschäftigt sich damit, Medikamente im menschlichen Körper gezielt zu aktivieren - mithilfe von Licht.Von Arndt Reuningwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellD...
Datum: 28.09.2015 14:41 • Größe: 4.2 MB

2010 der Ausbruch des Eyjafjallajökull, ein Jahr später der Grimsvötn: Durch die Vulkanasche kam der Flugverkehr zeitweise zum Erliegen. Forscher beschäftigen sich seitdem verstärkt mit der Frage, wie gefährlich die Sandpartikel eigentlich für Flugzeugturbinen sind? Von Volker Mrasekwww.deutschlandf...
Datum: 28.09.2015 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 25.09.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 25.09.2015 14:54 • Größe: 4.3 MB

Bakterien sind ideale Sensoren. Sie können giftige Stoffe erkennen und einige von ihnen reagieren darauf mit einer Farbreaktion. Allerdings sind solche Tests nur in speziell ausgerüsteten Labors durchführbar. Studierende aus Bielefeld haben nun diese Tests vereinfacht - und so einen Schnelltest für ...
Datum: 25.09.2015 14:50 • Größe: 3.9 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuell
Datum: 25.09.2015 14:45 • Größe: 3.4 MB

Blütenpflanzen und Hummeln, das gehört zusammen. Den einen verschafft die Partnerschaft eine sichere Bestäubung, den anderen eine exklusive Nahrungsquelle. Doch in den Rocky Mountains ist die Liebe brüchig geworden. Die Blüten machen sich rar und die Zungen der Hummeln werden kürzer.Von Dagmar Röhrl...
Datum: 25.09.2015 14:41 • Größe: 3.5 MB

Bis zu 80 Prozent der Ergebnisse medizinischer Laborstudien sind nicht reproduzierbar. Das berichtete das britische Wissenschaftsmagazin "The Lancet" 2014. Der Direktor des Zentrums für Schlaganfallforschung der Charité in Berlin, Ulrich Dirnagl, erklärt, wie sich Qualität und Nachhaltigkeit in der ...
Datum: 25.09.2015 14:36 • Größe: 5.1 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 24.09.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuell
Datum: 24.09.2015 14:54 • Größe: 3.4 MB

523 Fußgänger starben im vergangenen Jahr im Straßenverkehr. Um diese Zahl zu verringern, arbeiten Ingenieure und Forscher daran, nicht nur die Insassen eines Autos zu schützen, sondern auch Passanten. Ein in Frankfurt am Main entwickeltes System kann mit Ultraschall erkennen, ob ein Mensch oder ein...
Datum: 24.09.2015 14:49 • Größe: 4.4 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuell
Datum: 24.09.2015 14:45 • Größe: 4.3 MB

Autor: Lange, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 24.09.2015 14:40 • Größe: 4.1 MB

Internetsucht ist eine junge Krankheit, die Suchtforscher zunehmend beschäftigt. Dabei ist der krankhafte Kontrollverlust über die Aktivitäten im Netz in Deutschland bislang weder als Sucht noch als psychische Störung offiziell anerkannt. Auf dem Deutschen Suchtkongress in Hamburg haben Experten die...
Datum: 24.09.2015 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 23.09.2015 14:52 • Größe: 5.3 MB

Wird eine Leiche entdeckt, müssen Rechtsmediziner ermitteln, wie lange das Opfer bereits tot ist. Dabei helfen Fliegenlarven. Aber kommen die Insekten auch an eine ordentlich verpackte Leiche? Das haben Forensiker der Universität Frankfurt/Main mit Hilfe von Schweinekadavern untersucht. Von Joachim ...
Datum: 23.09.2015 14:47 • Größe: 5.2 MB

In Boston treffen sich Ende dieser Woche mehr als 3.000 Studierende aus aller Welt zum iGEM-Wettbewerb, einer Art internationaler Biotechnologie-Weltmeisterschaft. Unter den etwa 250 Teams ist auch eine Mannschaft der Technischen Hochschule in Aachen, die sich mit Alkohol beschäftigt hat. Von Michae...
Datum: 23.09.2015 14:43 • Größe: 3.7 MB

Vor acht Jahren war Staufen einfach nur ein kleines, heimeliges Städtchen im Breisgau, mit einer malerischen Altstadt und einer Burgruine. Im Jahr 2007 sollte das Rathaus saniert und mit Erdwärme versorgt werden. Man bohrte sieben Löcher in den Boden, jedes 140 Meter tief. Und dann tauchten plötzlic...
Datum: 23.09.2015 14:36 • Größe: 5.8 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 22.09.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuell
Datum: 22.09.2015 14:53 • Größe: 3.7 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 22.09.2015 14:50 • Größe: 4 MB

Autor: Gäthke, SönkeSendung: Forschung aktuell
Datum: 22.09.2015 14:45 • Größe: 4.4 MB

Hunger, Angst, Stress. Was eine schwangere Frau erlebt, hinterlässt nicht nur bei ihr selber Spuren, sondern auch bei ihrem ungeborenen Kind. Denn schon im Mutterleib beginnt der Fetus zu reagieren und stellt sich auf die Welt ein. Eine Tagung in Berlin hat sich mit vorgeburtlicher Prägung beschäfti...
Datum: 22.09.2015 14:40 • Größe: 4 MB

Während einer Operation schaut der Chirurg auf Bildschirme mit Röntgen- oder MRT-Aufnahmen des Patienten. In der Regel hat der Operateur allerdings keine Hand frei, um die Aufnahmen zu drehen oder zu vergrößern - wie mit einer Computermaus. Forscher haben deswegen eine Bildschirmsteuerung entwickelt...
Datum: 22.09.2015 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 21.09.2015 14:57 • Größe: 2 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuell
Datum: 21.09.2015 14:53 • Größe: 4.1 MB

Drohnen werden nicht nur privat genutzt, auch bei kommerziellen Zwecken, wie beispielsweise Filmaufnahmen kommen sie zum Einsatz. Doch wie sicher ist die noch junge Technik, und wie lassen sich eventuelle Risiken in Grenzen halten? Damit befasste sich jetzt eine Konferenz in Hamburg. Von Frank Grote...
Datum: 21.09.2015 14:49 • Größe: 4.1 MB

Apples Mobilgeräte galten als sicherer im Vergleich zu Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem. Grund: Die kleinen Programme für Apples iOS können nur aus dem vom Unternehmen kontrollierten App Store bezogen werden. Nun aber haben es verseuchte Apps auch ins Hause Apple geschafft. Wie, da...
Datum: 21.09.2015 14:45 • Größe: 4.2 MB

Bei dem Absturz der Germanwings-Maschine in Südfrankreich starben im März alle 150 Insassen. An der Bergung und Identifizierung der Opfer waren 500 Experten beteiligt. Der Leiter hat nun auf einer Rechtsmedizin-Fachtagung über diese schwierige Aufgabe gesprochen.Von Michael Stangwww.deutschlandfunk....
Datum: 21.09.2015 14:40 • Größe: 4 MB

Jörn Getzlaff, Professor für Kraftfahrzeugtechnik an der Westsächsischen Hochschule, zeigt sich erstaunt darüber, dass VW die Abgastests bewusst manipuliert hat - auch wenn es sehr einfach sei. Bereits vor 20 Jahren hätten Hersteller versucht, zu manipulieren und dafür hohe Strafen zahlen müssen, sa...
Datum: 21.09.2015 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 18.09.2015 14:57 • Größe: 2 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 18.09.2015 14:54 • Größe: 3.4 MB

Autor: Kloiber, ManfredSendung: Forschung aktuell
Datum: 18.09.2015 14:50 • Größe: 4.4 MB

Die Kegelrobben und Seehunde auf den Sanddünen Helgolands liegen die meiste Zeit friedlich nebeneinander. An einzelnen Tagen attackieren die Robben die Seehunde allerdings auch oder greifen Schweinswale im Meer an. Nun haben Wissenschaftler entdeckt, woran das liegt.Von Jochen Steinerwww.deutschland...
Datum: 18.09.2015 14:46 • Größe: 3 MB

Vier Polizisten knieten auf dem Rücken des Festgenommenen, kurze Zeit später war der Mann tot. Gestorben an einem sogenannten lagebedingten Erstickungstod. Ein Skandal - aber leider kein Einzelfall, wie Essener Rechtsmediziner feststellten, nachdem sie 116 relevante Todesfälle untersucht hatten. Von...
Datum: 18.09.2015 14:41 • Größe: 5 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuell
Datum: 18.09.2015 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 17.09.2015 14:58 • Größe: 2.1 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuell
Datum: 17.09.2015 14:54 • Größe: 3.8 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuell
Datum: 17.09.2015 14:49 • Größe: 5.1 MB

Das Auto wird immer mehr zum rollenden Rechenzentrum. Die Fahrzeuge bieten immer komfortablere Assistenzfunktionen für den Fahrer und Unterhaltungssysteme, wenn sie nicht schon ganz alleine fahren. Gleichzeitig steigt aber die Zahl der sogenannten Car Hacks. Auf der IAA in Frankfurt am Main werden a...
Datum: 17.09.2015 14:44 • Größe: 4.1 MB

Kaffee macht wach - doch Koffein hat auch noch einen anderen Effekt: Es bringt unsere biologische Uhr durcheinander. Das fanden jetzt britische Forscher heraus. Das gibt Anlass zur Sorge: Denn Mediziner bringen Störungen der biologischen Uhr mit verschiedenen Krankheiten in Verbindung.Von Volker Mra...
Datum: 17.09.2015 14:40 • Größe: 3.6 MB

In Chile hat sich wieder ein schweres Erdbeben ereignet. In der am stärksten betroffenen Zone leben zwar drei Millionen Menschen. Bislang wurden aber nur acht Tote registriert. Das liegt auch an den Vorsichtsmaßnahmen, die Chile nach den Erfahrungen mit früheren Beben ergriffen hat. Dagmar Röhrlich ...
Datum: 17.09.2015 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 16.09.2015 14:53 • Größe: 4.2 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuell
Datum: 16.09.2015 14:50 • Größe: 3.6 MB

Aromen für Lebensmittel können natürlichen Ursprungs sein. Man kann sie chemisch herstellen - oder man setzt Hefepilze ein. Damit die Hefe den richtigen Geschmack trifft, wenden die Wissenschaftler ein paar Tricks an.Von Anneke Meyer www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audioda...
Datum: 16.09.2015 14:45 • Größe: 4.2 MB

Verbraucher kaufen inzwischen auch immer mehr Lebensmittel im Netz. Doch stimmt die Qualität der Produkte? Wird sie auch genauso streng kontrolliert wie im Laden vor Ort? Es soll von nun an ein zentrales System für ganz Deutschland geben, um die Fülle der Angebote und der Anbieter im Internet zu übe...
Datum: 16.09.2015 14:40 • Größe: 4.1 MB

Das relativ neue Gentechnik-Verfahren CRISPR-Cas wirft ethische Fragen: Kann es akzeptabel sein, auch den Menschen genetisch zu verändern? Dazu liegt nun eine Stellungnahme der internationalen Wissenschaftler-Vereinigung Hinxton Group vor. Von Michael Lange www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellD...
Datum: 16.09.2015 14:36 • Größe: 4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 15.09.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuell
Datum: 15.09.2015 14:54 • Größe: 3.4 MB

Die Frucht des Durian-Baumes gilt wegen ihres wohlschmeckenden Fruchtfleisches als die Königin der Früchte. Die Sache hat nur einen Haken: Der Geschmack mag himmlisch sein, aber manchen Sorten stinken wie Hölle. Forscher aus Schweden haben nun ein Material entwickelt, das für Abhilfe sorgen könnte: ...
Datum: 15.09.2015 14:50 • Größe: 3.4 MB

Leipziger Kognitionsforscher haben untersucht, wie Säuglinge auf emotionale Gesichtsausdrücke reagieren und welche Rolle das Stillen, die Gene sowie das Bindungshormon Oxytocin dabei spielen. "Wir haben gesehen, dass längeres exklusives Stillen mit einer erhöhten Aufmerksamkeit auf fröhliche Gesicht...
Datum: 15.09.2015 14:45 • Größe: 4.8 MB

Der Raumschiffantrieb der Zukunft könnte das Segel sein. Für den Schub sorgt dabei die Strahlung der Sonne. Damit betriebene Sonden würden - einmal ins All gelangt - ganz ohne Treibstoff auskommen. Im Mai starteten US-Forscher ein solches Sonnensegel: LightSail-A.Von Karl Urban www.deutschlandfunk.d...
Datum: 15.09.2015 14:41 • Größe: 4.2 MB

Werden Bienen von Krankheiten befallen - wie zum Beispiel von der aggressiven Amerikanischen Faulbrut - gibt es kaum Behandlungsmöglichkeiten. Sie dagegen zu impfen, galt eigentlich als unmöglich. Doch neue Erkenntnisse haben diese Lehrmeinung in den letzten Monaten erschüttert - zum Nutzen der Bien...
Datum: 15.09.2015 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 14.09.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuell
Datum: 14.09.2015 14:57 • Größe: 4.1 MB

Eingeschleppte Pflanzen wie der Japanische Knöterich breiten sich in Europa aus, doch die botanische Migration funktioniert auch andersherum. Beispiel Knoblauchsrauke: Hierzulande ein Allerweltskraut, ist der Auswanderer in Nordamerikas Wäldern ein Riesenproblem - und für die Invasionsbiologie ein W...
Datum: 14.09.2015 14:49 • Größe: 4.3 MB

Eine der kulturellen Errungenschaften des Menschen ist die Religion. Sie bietet den Menschen eine Art moralischen Kompass. Tiere haben so etwas nicht. Das bedeutet aber keineswegs, dass es im Tierreich keine Moral gibt. Wie die Moral entstand, damit beschäftigt sich der bekannte niederländische Prim...
Datum: 14.09.2015 14:45 • Größe: 3.5 MB

Onkologen können oft nur ausprobieren, welches Medikament einem Krebspatienten hilft und welches nicht. Das bedeutet, dass Patienten immer noch viel zu oft Nebenwirkungen ertragen müssen, ohne dass es ihnen etwas nutzt. Außerdem kosten Fehlversuche Zeit. Ärzte aus Deutschland und den USA arbeiten je...
Datum: 14.09.2015 14:40 • Größe: 4.5 MB

Rückstände von Medikamenten und anderen Chemikalien, die in Kläranlagen nicht beseitigt werden können, gelangen immer wieder in offene Gewässer und ins Grundwasser. Forscher entwickeln deshalb immer neue Methoden, um diese Substanzen zu eliminieren. Dabei greifen sie zum Beispiel auf Bakterien im Bo...
Datum: 14.09.2015 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 11.09.2015 14:53 • Größe: 4.1 MB

Autor: Maier-Borst, HalukaSendung: Forschung aktuell
Datum: 11.09.2015 14:50 • Größe: 3.6 MB

Autor: Rähm, JanSendung: Forschung aktuell
Datum: 11.09.2015 14:45 • Größe: 4.1 MB

Wer Überreste früher Menschenarten entdecken möchte, musste dafür bisher unter Umständen in entlegene Gebiete Ostafrikas reisen. Das könnte sich nun ändern: Ein neues Citizen-Science-Projekt, also ein Forschungsvorhaben, bei dem jeder Bürger mitmachen kann, ermöglicht nun die Fossiliensuche am heimi...
Datum: 11.09.2015 14:41 • Größe: 3.7 MB

Schnell unterschreiben und noch schneller raus aus dem Laden - eine Kontrolle, ob der Benutzer einer EC-Karte auch tatsächlich ihr rechtmäßiger Besitzer ist, findet in vielen Geschäften nicht statt. Fraunhofer-Forscher aus Darmstadt halten das für eine gravierende Sicherheitslücke und schlagen jetzt...
Datum: 11.09.2015 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuell
Datum: 10.09.2015 14:54 • Größe: 3.3 MB

In einem eisigen Berg auf Spitzbergen wird Saatgut von Nutzpflanzen aus der ganzen Welt gekühlt gelagert - ein Back-up für den Fall, dass Kriege, Katastrophen oder der Klimawandel unsere Kulturpflanzen vernichten könnten. Damit das nicht geschieht, gibt es den "Svalbard Global Seed Vault".Von Michae...
Datum: 10.09.2015 14:48 • Größe: 5.5 MB

Die Knochenfunde in einem südafrikanischen Höhlensystem als Sensation zu bezeichnen, hält Michael Stang für berechtigt. "Man hat zum ersten Mal überhaupt in der ganzen Frühmenschenforschung eine Gruppe, die man analysieren kann", sagte der Wissenschaftsjournalist im DLF. "Man weiß also wie Kinder au...
Datum: 10.09.2015 14:44 • Größe: 3.8 MB

Vor knapp zwei Jahren hatten Forscher in Südafrika im unterirdischen Rising-Star-Höhlensystem Frühmenschenfossilien entdeckt. Trotz des extrem schwierigen Zugangs in 30 Meter Tiefe konnten Hunderte Knochenfragmente nahezu unversehrt geborgen werden. Die Geschichte einer schwierigen Expedition.Von Mi...
Datum: 10.09.2015 14:40 • Größe: 3.5 MB

Kleinwüchsigen Kindern möchte die Medizin schon länger mit Wachstumshormonen helfen. Was heute gentechnisch hergestellt wird, wurde bis zur Mitte der 80er-Jahre aus Hirnanhangdrüsen von Leichen gewonnen. Dabei kam es gelegentlich zur Übertragung der tödlichen Creutzfeldt-Jakob-Krankheit. Jetzt legt ...
Datum: 10.09.2015 14:36 • Größe: 4.4 MB

Wenn Pottwale untereinander mit Klicklauten kommunizieren, verwenden sie Dialekte. Das fanden kanadische Forscher heraus. Tiere verschiedener Clans produzieren nicht nur ähnliche Klicklaute, sie verhalten sich auch ähnlich.Von Joachim Budde www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur ...
Datum: 09.09.2015 15:44 • Größe: 4.1 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 09.09.2015 14:53 • Größe: 3.8 MB

Forscher aus Duisburg arbeiten daran, Daten über Deckenlampen zu verschicken. Grundlage ihrer Idee sind Leuchtdioden, die so schnell an- und ausgeschaltet werden können, dass es für Menschen unsichtbar und für den Datentransport schnell genug wird. Von Piotr Hellerwww.deutschlandfunk.de, Forschung a...
Datum: 09.09.2015 14:49 • Größe: 4.2 MB

Autor: Zöfel, KatrinSendung: Forschung aktuell
Datum: 09.09.2015 14:38 • Größe: 4 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuell
Datum: 09.09.2015 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuell
Datum: 08.09.2015 14:50 • Größe: 3.3 MB

Eisbären, Ringelrobben und arktische Möwen. Immer mehr Tiere in der nördlichsten Region der Erde sind mit Quecksilber belastet. Amerikanische Forscher berichten nun im Fachmagazin "PNAS", dass sie neben dem Klimawandel einen weiteren wichtigen Faktor gefunden haben, der für die Verbreitung des Gifte...
Datum: 08.09.2015 14:46 • Größe: 5.5 MB

50 Jahre Vorbereitung und 79 Doktorarbeiten waren nötig, um die Vorarbeiten zu leisten, damit die NASA-Raumsonde "Gravity Probe B" am 21. April 2004 endlich abheben konnte. Das Ziel der Mission: Einen bis dahin unbestätigten Effekt der allgemeinen Relativitätstheorie zu messen, den sogenannten Lense...
Datum: 08.09.2015 14:40 • Größe: 6.7 MB

Autor: Röhrlich, DagmarSendung: Forschung aktuell
Datum: 08.09.2015 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuell
Datum: 07.09.2015 14:53 • Größe: 3.7 MB

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik kann Diamanten künstlich hergestellen - in speziellen Reaktoren. Die sehr sauberen Steinchen könnten den Schmuckmarkt so richtig umkrempeln. Ein großer Produzent hat bereits Interesse angemeldet. Von Peter Welchering www.deutschlandfunk.de, For...
Datum: 07.09.2015 14:50 • Größe: 3.5 MB

Autor: Meyer, AnnekeSendung: Forschung aktuell
Datum: 07.09.2015 14:46 • Größe: 4 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuell
Datum: 07.09.2015 14:41 • Größe: 4.3 MB

Russland und Dänemark haben bei der zuständigen UN-Kommission einen Antrag eingereicht, den Boden des Arktischen Ozeans ihrem Territorium zuzuordnen. Auch die Nordpol-Anrainer USA, Kanada und Norwegen beanspruchen Teile dieses kleinsten Weltmeeres für sich. Für Uneinigkeit sorgt vor allem der sogena...
Datum: 07.09.2015 14:36 • Größe: 4.9 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 04.09.2015 14:54 • Größe: 3.4 MB

Mehr als 28.000 Menschen sind der Ebola-Epidemie seit dem Ausbruch im Dezember 2013 in Westafrika zum Opfer gefallen. Laut Weltgesundheitsorganisation gilt Liberia inzwischen als Ebola-frei. In Sierra Leone und Guinea infizierten sich dagegen auch Ende August wieder Menschen - der Virologe Stephan G...
Datum: 04.09.2015 14:49 • Größe: 4.6 MB

Radiogeräte spielen auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin schon lange keine Rolle mehr, auch die Bedeutung der Fernseher schwindet. Stattdessen dominieren in diesem Jahr vor allem die Internet-of-Things-Dinge die sogenannte Consumer-Electronics-Messe. DLF-Technik-Experte Manfred Kl...
Datum: 04.09.2015 14:45 • Größe: 4 MB

Als "Crispr-Cas" bezeichnen Mediziner und Biologen eine Art Werkzeugkasten zur Manipulation von Genen. Letztere lassen sich damit gezielt zerschneiden und sogar reparieren. So könnte auch eigentlich Unmögliches möglich werden - zum Beispiel eine Impfung gegen den Herzinfarkt. Von Michael Lange www.d...
Datum: 04.09.2015 14:40 • Größe: 4.5 MB

Die Zunahme von Allergien erklären Forscher gerne mit der sogenannten Hygiene-Hypothese. Sie besagt, dass in einer allzu sauberen Umwelt das Immunsystem mangels Beschäftigung überreagiert. Wie allerdings Staub und darin enthaltene mikrobielle Stoffe die Immunabwehr beeinflussen, galt bislang als Rät...
Datum: 04.09.2015 14:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuell
Datum: 03.09.2015 14:54 • Größe: 3.6 MB

Die Grinsekatze aus "Alice im Wunderland" verfügt über eine ungewöhnliche Eigenschaft: Sie kann langsam verschwinden, bis nur noch ihr Grinsen übrig bleibt. Auf dem Wissenschaftsforum Chemie in Dresden wurde nun eine Art chemische Grinsekatze vorgestellt. Dabei verschwinden aus einem Mineral negativ...
Datum: 03.09.2015 14:50 • Größe: 4 MB

Autor: Gith, ThomasSendung: Forschung aktuell
Datum: 03.09.2015 14:45 • Größe: 4.2 MB

Der Bundestag muss sich bald mit dem Einsatz der deutschen Marine gegen Schlepperbanden im Mittelmeer beschäftigen. Über die Vorgehensweise wird heftig gestritten. Die Schlepperbanden haben inzwischen technisch aufgerüstet und behindern die Arbeit vor allem der Marineschiffe. Peter Welchering im Ges...
Datum: 03.09.2015 14:40 • Größe: 4.7 MB

Wie viele Bäume gibt es auf der Welt? Die letzte Schätzung lag bei rund 400 Milliarden. Kalifornische Forscher wollten es genauer wissen und haben jetzt noch einmal nachgezählt und festgestellt: Es sind drei Billionen Bäume weltweit - fast sieben Mal mehr als bisher gedacht. Von Lucian Haaswww.deuts...
Datum: 03.09.2015 14:36 • Größe: 4 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 02.09.2015 14:53 • Größe: 4.2 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 02.09.2015 14:49 • Größe: 3.9 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuell
Datum: 02.09.2015 14:44 • Größe: 4.3 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuell
Datum: 02.09.2015 14:40 • Größe: 4 MB

Die Suche nach medizinischen Wirkstoffen in der Natur kann sich lohnen. Aspirin stammt aus der Weide, Penizillin aus Schimmelpilzen. Forscher haben herausgefunden, wie ein Eiweiß aus dem Gift einer brasilianischen Wespe Krebszellen tötet. Es wäre ein vollkommen neuer Mechanismus für Krebsmedikamente...
Datum: 02.09.2015 14:36 • Größe: 4 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuell
Datum: 01.09.2015 14:54 • Größe: 3.2 MB

Aus kleinen Wildschweinen wurden im Laufe der vergangenen 10.000 Jahre große rosa Fleischberge: die Hausschweine. Doch wann, wo und wie oft wurden Schweine domestiziert? Dafür gibt es trotz vieler genetischer Daten kein einheitliches Erklärmodell. Woran diese Versuche scheiterten, berichten nun Wiss...
Datum: 01.09.2015 14:50 • Größe: 3.7 MB

Einer der genauesten Tests von Albert Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie fand weit draußen im All zwischen Jupiter und Saturn statt. Auf ihrem langen Weg zum Ringplaneten hatte die ESA-Raumsonde Cassini im Jahr 2002 etwas Freizeit. Die haben Physiker für präzise Messungen genutzt.Von Dirk Lor...
Datum: 01.09.2015 14:50 • Größe: 4.5 MB

Von der Boeing 777 der Malaysia-Airlines, die am 8. März 2014 von den Radarschirmen verschwand, fehlt bis heute jede Spur - trotz intensiver Suchaktion im Indischen Ozean. Dann wurde vor wenigen Wochen auf La Réunion ein Wrackteil entdeckt, das zur Unglücksmaschine gehören könnte. Seitdem haben Fors...
Datum: 01.09.2015 14:39 • Größe: 4.8 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 01.09.2015 14:36 • Größe: 3.8 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuell
Datum: 31.08.2015 14:54 • Größe: 3.5 MB

Eine fehlerhafte Studie zu veröffentlichen, kann Forscherkarrieren beenden. Oftmals steht ein Betrugsverdacht im Raum. Doch ein Team um die amerikanische Professorin Pamela Ronald ging ihren Fehlern nach und korrigierte die Studie. Die Aufarbeitung gilt nun als Paradebeispiel für den Umgang mit Fehl...
Datum: 31.08.2015 14:49 • Größe: 4.4 MB

Ein Zustand der Versenkung, ohne körperliche Bewegung und gezielte Gedanken, das ist das Ziel der buddhistischen Zen-Meditation. Forscher aus Bochum und München berichten nun überraschend, dass die Meditationstechnik den Tastsinn verbessern kann. Mentale Prozesse können also offenbar ähnliche Lernef...
Datum: 31.08.2015 14:45 • Größe: 4.3 MB

Ab Dienstag sollen laut einer EU-Verordnung Flugpassagiere vorrangig mit Körperscannern kontrolliert werden. Auch deutsche Flughäfen rüsten kräftig auf. Die Geräte sollen für mehr Sicherheit sorgen. Noch ist die Fehlerquote der Scanner hoch, doch in den nächsten Jahren ist ein Technologiesprung zu e...
Datum: 31.08.2015 14:40 • Größe: 4.5 MB

Wie entwickeln sich Honigbienen zu Arbeiterinnen und Königinnen? Die Ernährung spielt dabei eine größere Rolle als bisher gedacht. Alle Bienen erhalten als Larven Gelée Royale, ein Futtersaft mit viel Zucker, Proteinen und Aminosäuren. Doch die Arbeiterinnen unter ihnen bekommen kurz darauf Honig un...
Datum: 31.08.2015 14:36 • Größe: 4 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuell
Datum: 28.08.2015 14:54 • Größe: 3.8 MB

300 Aufnahmegeräte zeichnen die Geräusche der Natur auf. Und ein Algorithmus stellt danach fest, welche Arten dort vorkommen. Das Mammutprojekt soll die Grundlage für ein akustisches Monitoring ganzer Ökosysteme sein.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audioda...
Datum: 28.08.2015 14:48 • Größe: 5 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 28.08.2015 14:44 • Größe: 5.3 MB

Er gilt bis heute als eine der verheerendsten Naturkatastrophen in der Geschichte der USA. Vor zehn Jahren braute sich über dem Atlantik der Hurrikan Katrina zusammen. 80 Prozent von New Orleans wurden überflutet, mehr als 1800 Menschen starben. Und auch heute noch sind die Schäden sichtbar.Von Moni...
Datum: 28.08.2015 14:36 • Größe: 6.2 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 27.08.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuell
Datum: 27.08.2015 14:54 • Größe: 3.7 MB

Wer sich einmal mit Globalisierungskritik beschäftigt hat, kennt sie: Naomi Klein, eine kanadische Journalistin, die mit ihren detailreichen Recherchen der Bewegung viele Argumente geliefert hat. Jetzt hat sie sich dem Klimawandel zugewandt - in einem Sachbuch nicht nur für Aktivisten.Von Katrin Zöf...
Datum: 27.08.2015 14:50 • Größe: 3.9 MB

Mit Gelatine kann man Soßen binden, einen Wackelpudding machen - und vielleicht bald auch Pullover stricken. Forscher der ETH Zürich arbeiten an einem Material, das aus Schlachtabfällen hergestellt wird, aber die gleichen Eigenschaften hat wie Wolle.Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk.de, Forschung a...
Datum: 27.08.2015 14:45 • Größe: 3.8 MB

Würden Sie eine Hautcreme oder ein Shampoo nutzen, deren Inhaltsstoffe unter anderem aus Maden der Soldatenfliege gewonnen wurden? Oder ein Steak essen, das von einem Rind stammt, das mit diesen Maden gefüttert wurde? Wenn es nach Biologen der Technischen Universität Dresden geht: unbedingt. Denn Si...
Datum: 27.08.2015 14:41 • Größe: 3.6 MB

Professor Holger Deising, Präsident der deutschen Pflanzenschutz-Gesellschaft, hält Hysterie beim Unkrautvernichter Glyphosat für unangebracht. Die Bewertung solle man dem Bundesinstitut für Risikobewertung überlassen, sagte Deising im DLF. Die WHO hatte Glyphosat kürzlich als "wahrscheinlich krebse...
Datum: 27.08.2015 14:36 • Größe: 5.3 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 26.08.2015 14:57 • Größe: 3.6 MB

Ein Drucker, der menschliches Ersatzgewebe herstellen kann: Daran wird schon seit Jahren geforscht. Nun hat ein internationales Forscherteam an der Universität Utrecht erste Erfolge erzielt: Mit ihrem Bio-3D-Drucker konnten sie Knorpel produzieren, der eine weitaus bessere Qualität hatte als bisheri...
Datum: 26.08.2015 14:50 • Größe: 4.4 MB

Sogenannte tDCS-Geräte sollen das Gehirn stimulieren - in der Medizin werden sie zum Beispiel bei Schlaganfall-Patienten eingesetzt. Nun gibt es aber auch frei verkäufliche Geräte, die damit werben, die Hirnleistung gesunder Menschen verbessern zu können. Eine Studie zeigt jedoch: Das Werbeversprech...
Datum: 26.08.2015 14:45 • Größe: 4.6 MB

Immer wieder gibt es Meldungen über Asteroiden, die nur knapp an der Erde vorbeischrammen. Wie können die im Falle des Falles abgewehrt werden? Europa und die USA wagen einen Versuch am lebenden Objekt - mit einem Abwehrsystem, das die Bahn eines Asteroiden verändern soll. Von Guido Meyerwww.deutsch...
Datum: 26.08.2015 14:40 • Größe: 4 MB

Im Hausstaub leben viele tausend Bakterien- und Pilzarten. Da bieten sich intensive Möglichkeiten für Kontakt zwischen den menschlichen Bewohnern und seinen mikroskopischen Untermietern. Manche können krank machen, andere haben positive Auswirkungen - es lohnt sich also, zu wissen, wer diese winzige...
Datum: 26.08.2015 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuell
Datum: 25.08.2015 14:54 • Größe: 3.1 MB

Die allgemeine Relativitätstheorie als Theorie der Schwerkraft lässt sich am besten an sehr massereichen und zugleich sehr kompakten Objekten untersuchen. Das ergibt ein sehr starkes Gravitationsfeld, und so sind Pulsare oder Neutronensterne Geschenke des Himmels - sie ermöglichen gleich fünf versch...
Datum: 25.08.2015 14:50 • Größe: 4.6 MB

Ein unveränderlicher Teil des Oberflächenproteins Hämaglutinin könnte den Weg zu einem universellen Grippe-Impfstoff weisen. Mit welchen Problemen die Forscher dabei zu kämpfen haben und ob das Mittel bereits am Menschen getestet wurde, erläutert Wissenschaftsjournalist Martin Winkelheide im Gespräc...
Datum: 25.08.2015 14:45 • Größe: 4.3 MB

Kaum hat ein großes Tier in der Savanne Südafrikas sein Geschäft erledigt, reisen unzählige Mistkäfer aus allen Himmelsrichtungen an und versuchen, eine Dungpille zu rollen - größer als sie selbst. Und obwohl die Tiere beim Abtransport quasi auf dem Kopf stehen, gelingt ihnen die Navigation probleml...
Datum: 25.08.2015 14:41 • Größe: 3.9 MB

Autor: Krauter, RalfSendung: Forschung aktuell
Datum: 25.08.2015 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 24.08.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuell
Datum: 24.08.2015 14:54 • Größe: 3.7 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuell
Datum: 24.08.2015 14:50 • Größe: 3.9 MB

Moderne Handys können ihre Benutzer am Fingerabdruck erkennen. Dafür haben sie spezielle Sensoren. Doch die sind nicht absolut sicher. Hacker haben schon öfter gezeigt, dass man sie austricksen kann. Ein neues Konzept haben Ingenieure aus den USA präsentiert. Dafür haben sie einen Ultraschall-Sensor...
Datum: 24.08.2015 14:45 • Größe: 4 MB

Seit in den 1990er-Jahren die ersten Tiefseeobservatorien am Meeresboden errichtet worden sind, werden sie ständig verbessert und erweitert. Zu den ausgefeiltesten gehört das vor der Küste von Seattle und das am Mittelatlantischen Rücken. Bei den ersten Auswertungen erlebten die Forscher eine Überra...
Datum: 24.08.2015 14:41 • Größe: 4.2 MB

Letzte Woche wurde in Brasilien das Amazonian Tall Tower Observatory eröffnet. Der 325 Meter hohe Klima-Messturm soll Daten liefern, um Erkenntnisse über die Funktionsweise des Waldes zu liefern, sagte der deutsche Projektleiter Jürgen Kesselmeier im DLF, um ihn besser schützen zu können. Jürgen Kes...
Datum: 24.08.2015 14:36 • Größe: 4.8 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 21.08.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuell
Datum: 21.08.2015 14:54 • Größe: 3.6 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 21.08.2015 14:49 • Größe: 4.5 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 21.08.2015 14:45 • Größe: 4.2 MB

Hybridautos gibt es heute schon bei vielen Autohändlern zu kaufen. Und vereinzelt kann man auch schon Autos in den Städten sehen, die nur mit Strom angetrieben werden. Viel schwieriger ist es jedoch, einen Linienbus von Diesel auf Strom umzustellen. Dresdner Forschern ist es dennoch gelungen, einen ...
Datum: 21.08.2015 14:40 • Größe: 4.1 MB

Kanadische Forscher haben das Jagdverhalten des Menschen untersucht und mit dem von Tieren verglichen. Der Mensch tötet beispielsweise deutlich mehr ausgewachsene Fische als andere Raubtiere. Die Folge: Fische werden immer kleiner. Die Forscher fordern deshalb eine nachhaltige Nutzung von Tierbestän...
Datum: 21.08.2015 14:36 • Größe: 3.6 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuell
Datum: 20.08.2015 14:54 • Größe: 3.4 MB

Es ist schlichte Chemie: Je höher der Kohlendioxidgehalt in der Atmosphäre ist, desto mehr sinkt der pH-Wert der Ozeane: Ihr Wasser wird saurer. Und das macht wiederum den Meeresbewohnern zu schaffen, die Kalk für ihr Skelett oder ihre Schale einsetzen. Von Dagmar Röhrlichwww.deutschlandfunk.de, For...
Datum: 20.08.2015 14:50 • Größe: 4 MB

1991 hat ein großer Vulkanausbruch die Temperatur auf dem gesamten Globus um ein halbes Grad runter gekühlt. Bisher dachten Forscher, nur solche großen Vulkane haben Einfluss auf das Weltklima. Das stimmt aber nicht. Die spektakulären Daten sammelten die Forscher mithilfe eines ganz normalen Ferienf...
Datum: 20.08.2015 14:46 • Größe: 4.1 MB

Sicherheit geht über alles im Luftverkehr. Das gilt natürlich auch für das Management der ganzen Flüge - ein Job, den Fluglotsen in ihren Towern erledigen, unterstützt von sogenannten Assistenzsystemen, die das Radar im Blick haben. Oft reagierten die Systeme zu langsam. Saarbrücker Forscher haben j...
Datum: 20.08.2015 14:40 • Größe: 4.7 MB

Im Deutschen Bundestag werden Router ausgetauscht, Festplatten ersetzt, Betriebssysteme und Protokolle neu auf die Rechner der Abgeordneten und ihrer Mitarbeiter gespielt. Das Computersystem wird weitgehend neu aufgesetzt, weil ja bekanntermaßen Online-Spione einen Trojaner in die Tiefen des System ...
Datum: 20.08.2015 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 19.08.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuell
Datum: 19.08.2015 14:54 • Größe: 3.5 MB

3D-Drucker sind in der Lage, Schicht für Schicht beliebige Körper aufzubauen. Wissenschaftler der Universität von Kalifornien in Berkeley haben nun einen Körper gedruckt, der auch elektronische Funktionen ausführt. Es geht um einen Verschluss für Milchkartons. Von Manfred Kloiber www.deutschlandfunk...
Datum: 19.08.2015 14:49 • Größe: 4.2 MB

Viren, die Krebszellen töten ? daran arbeiten Wissenschaftler seit den 90ern intensiv, und jetzt zeichnen sich erste Erfolge ab. Das Problem bei dieser Art Therapie ist aber, dass die Virenverbündeten zum Tumor gelangen müssen, ehe das Immunsystem sie außer Gefecht setzt. Wissenschaftler der Univers...
Datum: 19.08.2015 14:45 • Größe: 4.4 MB

Atommüll ist dieses Jahr ein Thema der Goldschmidt-Konferenz in Prag. Bei dem internationalen Treffen beschäftigen sich Wissenschaftler mit der chemischen Seite der Geologie. Und bei mehr als 430 Kernkraftwerken weltweit ist der Müll ein wichtiges Problemfeld.Von Dagmar Röhrlich www.deutschlandfunk....
Datum: 19.08.2015 14:40 • Größe: 4.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 19.08.2015 14:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuell
Datum: 18.08.2015 14:54 • Größe: 3.8 MB

Rund 100 Forscher haben sich im österreichischen Kaunertal getroffen, um auf 2.700 Metern Höhe eine Expedition zum Mars zu simulieren. Acht sogenannte Analog-Astronauten bewegten sich dabei mit futuristischen Raumanzügen über Geröll und führten wissenschaftliche Experimente durch. Die Meteorologin C...
Datum: 18.08.2015 14:48 • Größe: 5.7 MB

Ein Phänomen, das laut Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie existieren sollte, welches Physiker aber noch nicht beobachtet haben, sind die sogenannten Gravitationswellen: Kräuselungen der Raumzeit, die bei Extremprozessen im Kosmos entstehen, sich lichtschnell durchs All bewegen und alles, was...
Datum: 18.08.2015 14:42 • Größe: 5.4 MB

Entlang des Tien Shans, Zentralasiens größtem Gebirge, hat sich das Volumen der Eismassen in den vergangenen 50 Jahren um etwas mehr als 25 Prozent reduziert. Schuld seien die höheren Sommertemperaturen, sagte Geoökologin Doris Düthmann vom Helmholtz-Zentrum in Potsdam. Es sei damit zu rechnen, dass...
Datum: 18.08.2015 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 17.08.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuell
Datum: 17.08.2015 14:54 • Größe: 3.6 MB

An der Spitze von Südamerika erstrecken sich die Inseln Feuerlands. 1946 wurden hier neue Bewohner angesiedelt: Bieber. Ganz ohne natürliche Feinde haben sie sich inzwischen derart ausgebreitet, dass sie zu einem ökologischem Problem geworden sind. Beim Versuch, die Biber unter Kontrolle zu bringen,...
Datum: 17.08.2015 14:50 • Größe: 4.1 MB

Der Tod des Löwen Cecil in Simbabwe sorgte weltweit für Aufsehen. Auf seine Überreste - und somit später auch auf den Jäger - stießen die Ranger dank eines GPS-Halsbands, das der Löwe trug. Kann High-Tech helfen, Tiere vor Wilderei und Trophäenjagd zu schützen? Wissenschaftlerin Dina Dechmann im Ges...
Datum: 17.08.2015 14:45 • Größe: 4.7 MB

Simultanübersetzungen für Verhöre mit Ausländern, Kollegen-Radar oder virtuelle Gerichtssäle: Ein Bericht aus den USA zeigt, welche Internet-Technologien sich Polizei und Justiz zunutze machen könnten - für die allerdings viele Daten benötigt würden. Manfred Kloiber über Möglichkeiten und Risiken de...
Datum: 17.08.2015 14:41 • Größe: 3.6 MB

Alzheimer, Parkinson, ALS, BSE: Bei all diesen Krankheiten bilden sich schädliche Ablagerungen zwischen den Zellen, sogenannte Amyloide. Sie bestehen aus normalen Eiweißen, die in eine falsche, klebrige Form geraten sind. Eine aktuelle Arbeit in "Science Advances" legt nun nahe, dass es noch weitere...
Datum: 17.08.2015 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 14.08.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 14.08.2015 14:54 • Größe: 3.2 MB

Die Immuntherapie gilt zur Zeit als vielsprechende Therapie in der Krebsforschung. Forscher versuchen, das Immunsystem der Patienten gegen die Tumorzellen in Stellung zu bringen. Dazuübertragen Forscher in Madrid menschliche Immunzellen in Mäuse.Von Katrin Zöfelwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktu...
Datum: 14.08.2015 14:50 • Größe: 4.2 MB

Es gibt wohl kaum ein anderes Land der Erde, in dem Fracking so intensiv betrieben wird wie in den USA. Jetzt haben Forscher aus dem Land untersucht, welchen Belastungen Tiere und Pflanzen nahe der Bohrlöcher ausgesetzt sind. Auch für den Menschen könnte das negative Folgen haben. Von Monika Seynsch...
Datum: 14.08.2015 14:45 • Größe: 4.2 MB

Ob jemand Freund oder Feind ist, dass entscheiden Ameisen anhand des Geruchs. Pheromone auf ihren Panzern dienen als Erkennungsmerkmal untereinander. US-Forscher haben jetzt herausgefunden, dass der Geruchssinn der Ameisen dabei weitaus feiner arbeitet, als bisher gedacht.Von Lucian Haaswww.deutschl...
Datum: 14.08.2015 14:41 • Größe: 4 MB

Mutter und Vater spielen eine wichtige Rolle beim Lernen einer Sprache. Das gilt auch bei Weißbüscheläffchen, haben US-Forscher herausgefunden. Lange Zeit dachte man, Menschen seien die einzigen Primaten, die das Sprechen von den Eltern lernen.Von Michael Stang www.deutschlandfunk.de, Forschung aktu...
Datum: 14.08.2015 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuell
Datum: 13.08.2015 14:54 • Größe: 3.6 MB

Früher galten Kraken meist als gefährliche Monster, heute hat man ein eher positives Bild von ihnen. Einige Tiere schafften es sogar zur Berühmtheit, etwa Krake Paul, der als Orakeltier während der Fußballweltmeisterschaft 2010 Spielergebnisse vorhersagte. Was diese Tiere so einzigartig macht, hat n...
Datum: 13.08.2015 14:49 • Größe: 4.3 MB

Vögel sind uns Menschen in vielerlei Hinsicht ähnlich. Sie laufen auf zwei Beinen, sind am Tag aktiv und manche haben sogar Gesichter. Diese Ähnlichkeiten haben die Menschen lange Zeit blind gemacht für die besonderen Sinnesleistungen, die diesen Tieren helfen, in ihrem Lebensraum optimal zurechtzuk...
Datum: 13.08.2015 14:45 • Größe: 3.7 MB

Wenn Licht von einem Material absorbiert wird, dann geschieht dies in Femtosekunden - dem millionsten Teil einer milliardstel Sekunde. Forscher haben diese Prozess jetzt genau beobachtet. Sie hoffen auf neue Erkenntnisse bei der Entwicklung von Solarzellen aus Petrowskit, einem Material das genau so...
Datum: 13.08.2015 14:41 • Größe: 4 MB

An sogenannten E-Zigaretten scheiden sich die Geister. Die einen halten sie für eine große Gesundheitsgefahr, weil mithilfe der Röhrchen unterschiedlichste Stoffe inhaliert werden. Für andere sind sie die deutlich schonendere Alternative zu klassischen Rauchwaren. Uneinig über die Einstufung der E-Z...
Datum: 13.08.2015 14:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 12.08.2015 14:54 • Größe: 3.3 MB

Krankmachende Bakterien auf Gemüse haben schon öfter Menschen getötet: Übertragen durch Sprossen starben 2011 in Deutschland 53 Menschen an Ehec. Durch Rodung natürlicher Vegetation um Ackerflächen herum glauben Bauern, die Bakterien eindämmen zu können. Was aber stattdessen passiert, haben US-Forsc...
Datum: 12.08.2015 14:50 • Größe: 4.2 MB

Gersten, Hopfen und Wasser sind die Rohstoffe, doch erst der Hefepilz lässt daraus Bier entstehen. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich die Hefe durch die menschliche Nutzung verändert und an den Brauvorgang angepasst. Wie diese Evolution vor sich ging, haben amerikanische Genetiker untersucht. Von Ma...
Datum: 12.08.2015 14:45 • Größe: 4.1 MB

Morgen früh um 04.03 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit zieht der Komet Tschurjumow-Gerasimenko durch den sonnennächsten Punkt Bahn. Seit mehr als einem Jahr fliegt die Raumsonde Rosetta neben dem Kometen her ? und ist jetzt in der perfekten Position, um die durch die Sonneneinstrahlung stark zunehme...
Datum: 12.08.2015 14:40 • Größe: 4.8 MB

Je mehr Kohlendioxid der Mensch in die Atmosphäre pumpt, desto saurer werden auch die Ozeane. Das sorgt bei Fischen für Atemnot, wie US-Ökologen herausgefunden haben. Aus dem sauren Wasser können die Tiere weniger Sauerstoff ziehen. Sie schwimmen näher an die Oberfläche, wo die Fressfeinde lauern.Vo...
Datum: 12.08.2015 14:36 • Größe: 4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 11.08.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuell
Datum: 11.08.2015 14:53 • Größe: 4 MB

Ungefähr 80 Prozent des in Brasilien angebauten Mais ist gentechnisch verändert. Eine Wissenschaftlerin dort hat nun sehr differenziert untersucht, wie sich die Genmanipulation auf die Pflanze auswirkt - mit überraschenden Ergebnissen, denn die Pflanzen bilden wohl zusätzliche Eigenschaften aus.Von ...
Datum: 11.08.2015 14:48 • Größe: 5.5 MB

In Hawaii findet noch bis Freitag der Weltkongress der Astronomen statt. Rund 3000 Himmelsforscher treffen sich im Konferenzzentrum in Sichtweite des Strands von Waikiki und diskutieren die aktuellen Trends ihres Fachs. Es ging auch um neue Beobachtungen, die zeigen, dass im Universum langsam die Li...
Datum: 11.08.2015 14:43 • Größe: 4.5 MB

Die zentrale Aussage von Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie lautet: Gravitation kommt zustande, indem Massen die Raumzeit um sich herum krümmen und regelrecht verbiegen. Das sind dann die Schwarzen Löcher. Aber erst 2002 wurden Messdaten vorgelegt, die heute als Beweis gelten.Von Frank Grotel...
Datum: 11.08.2015 14:37 • Größe: 6.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 10.08.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuell
Datum: 10.08.2015 14:54 • Größe: 3.6 MB

Sie saugen die Wohnung, mähen den Rasen, rollen über den Mars - Roboter. Als Drohnen haben die autonom agierenden Systeme die Luft erobert, auf den Straßen sollen sie den Autofahrern helfen oder gar ganz ablösen. Künftig sollen Roboter auch untertage, in Bergwerken arbeiten.Von Hartmut Schade ...
Datum: 10.08.2015 14:50 • Größe: 4.1 MB

Autor: Rutschmann, InesSendung: Forschung aktuell
Datum: 10.08.2015 14:45 • Größe: 4.7 MB

Wer versucht, eine Miesmuschel von einem Felsen abzureißen, wird sich wundern. Die Kräfte, die es dafür braucht, sind beträchtlich. Lange Zeit aber war es ein Rätsel, wie die Muscheln diese Haft-Künste im Detail zustande bringen. Wissenschaftler aus Potsdam sind der Lösung nun ein gutes Stück näher ...
Datum: 10.08.2015 14:40 • Größe: 3.8 MB

Die Form der Pupillen verrät, ob ein Tier ein Jäger oder ein Gejagter ist. Warum diese Augen für die Tiere besonders nützlich sind, haben Wissenschaftler der Universität Berkeley in Kalifornien und dem britischen Durham jetzt genauer untersucht.Von Anneke Meyerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktue...
Datum: 10.08.2015 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 07.08.2015 14:54 • Größe: 3 MB

Autor: Blumenthal, UliSendung: Forschung aktuell
Datum: 07.08.2015 14:50 • Größe: 4.6 MB

Eher durch Zufall sind Wissenschaftler darauf gestoßen, dass jede Digitalkamera, jeder Bildsensor auf den Fotos einen einzigartigen Fingerabdruck hinterlässt. Daraus sind auch schon praktische Anwendungen entstanden und das Verfahren könnte auch bei der Fahndung nach den Herstellern kinderpornografi...
Datum: 07.08.2015 14:45 • Größe: 3.9 MB

In Hawaii findet der Weltkongress der Astronomen statt. Rund 3.000 Himmelsforscher treffen sich in Sichtweite der Palmen von Waikiki. Urlaubsstimmung wird aber nicht aufkommen, dafür sorgen schon die Proteste einiger Ureinwohner, die sich gegen ein geplantes Großteleskop wenden. Die wichtigsten Frag...
Datum: 07.08.2015 14:40 • Größe: 4.6 MB

Seit Jahrzehnten befürchten Seismologen, dass ein verheerendes Erdbeben Kathmandu treffen könnte. Nun haben Forscher das sogenannte Gorkha-Beben vom 25. April untersucht, das erste Beben in dieser Region, das mit GPS-Stationen und Radarsatelliten vermessen wurde. Die erschreckende Erkenntnis: Das ga...
Datum: 07.08.2015 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 06.08.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuell
Datum: 06.08.2015 14:54 • Größe: 3.4 MB

Das Schlagwort Big Data fällt oft in Zusammenhang mit Überwachungstechnik. Mittlerweile haben sich spezielle Gruppen an Universitäten gebildet, die die Qualität der Datenmengen erforscht. Dabei wird das Zusammenwirken der physikalischen Kräfte mit den sozialen Dynamiken untersucht. Von Maximilian Sc...
Datum: 06.08.2015 14:50 • Größe: 4.1 MB

Mit den Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki begann das Atomzeitalter - dessen dunkler Vorgeschichte der englische Autor Patrick Marnham nachspürt. Seine Reise führt ihn in den Kongo, in ein "Herz der Finsternis", wie es am Ende des 19. Jahrhunderts Joseph Conrad beschrieben hat. Rezensiert von Dag...
Datum: 06.08.2015 14:45 • Größe: 3.8 MB

Vor genau 70 Jahren, am 6. August 1945, fiel die erste Atombombe auf die Stadt im Süden Japans. Am 9. August folgte die zweite, die über Nagasaki explodierte. Welche gesundheitlichen Folgen das für die Überlebenden hatte, wurde über Jahrzehnte hinweg akribisch aufgezeichnet. Neue Ergebnisse daraus w...
Datum: 06.08.2015 14:40 • Größe: 5.3 MB

Insekten haben sehr belastbare Gelenke. Wenn sie aus der Höhe herunterspringen, brechen sie sich nicht das Bein, wie es bei Menschen der Fall ist: Sie knicken ein. Ingenieure in Dublin möchten diese Knick-Funktion für die Industrie nutzen. Von Michael Stangwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDi...
Datum: 06.08.2015 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 05.08.2015 14:54 • Größe: 3.4 MB

Transportwege sind nicht nur lang und kompliziert, sie werden gerade auch auf See beim Bau von Windkraftanlagen stark von der aktuellen Wetterlage beeinflusst. Damit das nicht zum logistischen Problem wird, schafft ein Computerprogramm Abhilfe und erstellt individuelle Logistikkonzepte für Windparks...
Datum: 05.08.2015 14:50 • Größe: 3.8 MB

Eine der zentralen Fragen, die den Informatik-Pionier Alan Turing beschäftigten, war, ob Maschinen denken können. Turing schlug darum einen Test vor, den sogenannten Turing-Test. Einige Experten betrachten ihn aber inzwischen als veraltet und wollen eine Alternative entwickeln.Von Haluka Maier-Borst...
Datum: 05.08.2015 14:45 • Größe: 4.6 MB

Neue Schuhe, neuer Rechner - neue Regierung: Auch für die politische Meinungsbildung nutzen Menschen das Internet. Was aber, wenn die Suchmaschine hierbei manipuliert? Nachzuweisen wäre das wohl kaum. Michael Gessat im Gespräch mit Ralf Krauterwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link z...
Datum: 05.08.2015 14:41 • Größe: 4.3 MB

Jedesmal, wenn ein tiefgefrorenes Mammut aus der Eiszeit gefunden wird, flammt die Hoffnung auf, man könnte aus dem alten Gewebe ein lebendes Mammut klonen. Bisher sind alle Versuche gescheitert. Forscher in den USA versuchen jetzt, Elefanten so zu verändern, dass sie sich zu Mammuts entwickeln.Von ...
Datum: 05.08.2015 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuell
Datum: 04.08.2015 14:54 • Größe: 3.3 MB

Schwimmer werden sie gut kennen: grünschmierige Schlieren, die sich an der Oberfläche vieler Seen sammeln. Das sind Cyanobakterien, die Gifte bilden. Menschen machen sie selten etwas aus - Tieren hingegen schon. Forscher versuchen herauszufinden, wofür die Bakterien die Gifte benötigen.Von Katrin Zö...
Datum: 04.08.2015 14:50 • Größe: 4.1 MB

Die allgemeine Relativitätstheorie ist eine Theorie der Schwerkraft. Und die Schwerkraft wirkt nicht nur auf Materie, sondern auch auf Licht. Große Massenansammlungen schicken Licht auf krumme Touren - als Folge sind manchmal mehrere Bilder desselben Objekts am Himmel zu sehen. Das allerdings hat si...
Datum: 04.08.2015 14:45 • Größe: 4.5 MB

Barack Obama sagt dem Klimawandel den Kampf an. Mit dem "Clean Power Plan" hat der US-Präsident ehrgeizige Ziele veröffentlicht, mit denen die USA CO2-Emissionen bis zum Jahr 2030 um rund ein Drittel einsparen soll. Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodat...
Datum: 04.08.2015 14:40 • Größe: 4.1 MB

Aus totipotenten Zellen können nicht nur alle Zelltypen heranwachsen, sondern ein ganzer Organismus. Sie sind damit wahre Alleskönner. Forscher aus Münster und Straßburg haben nun solche totipotenten Zellen im Labor gezüchtet. Mit ihren Ergebnissen wäre nun theoretisch Klonen ohne Klontechnik möglic...
Datum: 04.08.2015 14:36 • Größe: 4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 03.08.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuell
Datum: 03.08.2015 14:54 • Größe: 3.1 MB

Durch den Wechsel von Ebbe und Flut werden an Sandstränden immer wieder Fäkalien, Mikroorganismen und Keime angespült, die für Badende zum Gesundheitsrisiko werden können. Nun fordern Wissenschaftler nicht nur die Wasserqualität, sondern auch die Sauberkeit von Stränden zu messen.Von Volker Mrasekww...
Datum: 03.08.2015 14:50 • Größe: 4.5 MB

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebsart in Europa, etwa die Hälfte der Patienten stirbt daran. Wie hoch die Überlebenschancen im Einzelfall sind, hängt davon ab, ob der Tumor rechtzeitig entdeckt wird und ob schnell die passende Therapie eingeleitet wird. Um schneller zu wissen, was dem Patienten ...
Datum: 03.08.2015 14:45 • Größe: 4.3 MB

Eine Studie im westafrikanischen Guinea hat ergeben, dass der Impfstoff VSV-Ebola vor einer Ansteckung mit dem Virus wirksam schützen kann. Im DLF-Interview erklärte Stephan Becker, Virologe aus Marburg, was die neue Erkenntnis für die Menschen in Afrika bedeutet.Stephan Becker im Gespräch mit Ulric...
Datum: 03.08.2015 14:36 • Größe: 8.4 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 31.07.2015 14:54 • Größe: 3.3 MB

Wasserläufer können mühelos über Pfützen und Teiche spazieren. Aber man könnte die extrem leichten Insekten auch Wasserhüpfer nennen, denn sie können auf dem Wasser auch bis zu zehn Zentimeter hoch springen. Koreanische Forscher haben sich das genau angesehen und einen winzigen Roboter gebaut, der e...
Datum: 31.07.2015 14:50 • Größe: 3.7 MB

Autor: Lange, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 31.07.2015 14:46 • Größe: 4.3 MB

Autor: Urban, KarlSendung: Forschung aktuell
Datum: 31.07.2015 14:41 • Größe: 3.8 MB

Kometen sind urtümliche Körper, die normalerweise am Rand des Sonnensystems kreisen. Als die Raumsonde "Philae" auf einem Kometen landet, erwarten die Forscher Erkenntnisse darüber, wie die Bausteine des Lebens zur Erde gelangten. Von ersten Ergebnissen sind sie enttäuscht - doch eine Hoffnung bleib...
Datum: 31.07.2015 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuell
Datum: 30.07.2015 14:54 • Größe: 3.6 MB

Eine noch junge Werkstoffklasse elektrisiert im Moment manchen Physiker - die sogenannten Multiferroika. Das sind Materialien, die magnetisch sind, aber zugleich auch elektrisch aufgeladen. Bis vor Kurzem waren sie noch Gegenstand der Grundlagenforschung. Nun aber haben Forscher erste Prototypen ent...
Datum: 30.07.2015 14:51 • Größe: 3.9 MB

Seit April 2014 verbindet in Essen ein supraleitendes Kabel zum ersten Mal zwei Umspannanlagen. Es ist mit einem Kilometer Länge auch noch das bis jetzt längste, das weltweit verlegt wurde. Dank dieser Technik könnte die Stromversorgung künftig deutlich effizienter werden und einzelne Anlagen deutli...
Datum: 30.07.2015 14:45 • Größe: 4 MB

Offshore-Windräder stehen normalerweise auf Betonfundamenten, die in den Meeresboden gerammt werden - der Lärm, der dabei entsteht, ist für viele Meeresbewohner schädlich. Und auch die Wartung der Fundamente ist teuer und aufwendig. Deswegen forschen viele Unternehmen an neuen Fundamenten. Von Monik...
Datum: 30.07.2015 14:41 • Größe: 4.2 MB

Die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC) hat das Herbizid Glyphosat als "wahrscheinlich krebserregend" eingestuft. Das heißt jedoch nicht, dass das Mittel demnächst verboten werden wird, meint Wissenschaftsjournalist Lucian Haas. Denn wie hoch das Risiko einer Erkrankung wirklich ist, is...
Datum: 30.07.2015 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 29.07.2015 14:54 • Größe: 3.3 MB

Alle paar Hunderttausend Jahre tauschen Nord- und Südpol ihre Plätze. Das letzte Mal ist ungewöhnlich lange her, nämlich schon 800.000 Jahre. Deshalb fragen sich nicht nur Geophysiker, wann es wieder so weit sein wird. Neuere Untersuchungen legen nun nahe, dass die Umpolungen ihren Ursprung unter Sü...
Datum: 29.07.2015 14:50 • Größe: 4.1 MB

In Marc Elsbergs Thriller "Blackout" werden intelligente Stromzähler - die sich heute schon in vielen Neubauten finden - von fiesen Hackern so umprogrammiert, dass sie das europäische Stromnetz wochenlang lahmlegen. Einer aktuellen Analyse zufolge könnte das Desaster aber auch ganz ohne Hacker seine...
Datum: 29.07.2015 14:45 • Größe: 4.7 MB

Mit dem Begriff Pygmäen werden heute in der Regel Volksgruppen bezeichnet, die als Jäger und Sammler im zentralafrikanischen Regenwald leben und durchschnittlich weniger als 155 Zentimeter groß sind. Nun haben Wissenschaftler untersucht, wie das Wachstum dieser Menschen von der Geburt an verläuft: m...
Datum: 29.07.2015 14:41 • Größe: 3.9 MB

Ameisen sind in Staaten organisiert und teilen sich die Arbeit auf. Den schwersten Job haben die Arbeiterinnen: Sie sind unter anderem dafür zuständig, Futter ins Nest zu bringen. Wie sie Transport von Dingen organisieren, die um ein Vielfaches größer und schwerer sind als sie selbst, haben Forscher...
Datum: 29.07.2015 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuell
Datum: 28.07.2015 14:54 • Größe: 3.5 MB

In den 1970ern wurden Atomuhren empfindlich genug, um eine besondere Vorhersage in Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie zu überprüfen: die Zeitverzögerung im Schwerefeld. Einstein zufolge ticken Uhren an Bord eines Flugzeugs ein bisschen schneller als am Boden. Präzisionsexperimente mit fliegen...
Datum: 28.07.2015 14:48 • Größe: 5.7 MB

Von Michael Gessatwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodatei
Datum: 28.07.2015 14:46 • Größe: 1.9 MB

Computerviren schleichen sich in existierende Programme ein, um sich dort zu vermehren und um Schaden anzurichten. Forscher in Cambridge arbeiten nun am Gegenteil: Sie haben eine Software entwickelt, die fehlerhafte Programme mit viralen Methoden repariert. Von Manfred Kloiberwww.deutschlandfunk.de,...
Datum: 28.07.2015 14:41 • Größe: 4.6 MB

Wer geimpft ist, wird zwar nicht krank, kann aber unter Umständen immer noch als Überträger eines Virus auftreten. Ob Impfstoffe damit sogar die Entwicklung besonders aggressiver Viren fördern, wird seit Jahren heiß diskutiert. Ein Forscherteam hat nun in einem Experiment bestätigt, dass diese Annah...
Datum: 28.07.2015 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuell
Datum: 24.07.2015 14:54 • Größe: 3.3 MB

Beim Begriff Eiszeit denken die meisten Menschen an die großen Tiere, die damals auf der Nordhalbkugel lebten: Mammut, Säbelzahntiger und Höhlenbär. Der Grund ihres Aussterbens sorgt seit vielen Jahren innerhalb der Wissenschaft für rege Diskussionen ? die mit den jetzt entdeckten Erkenntnissen noch...
Datum: 24.07.2015 14:50 • Größe: 4.1 MB

Stinkwanzen werden in der Landwirtschaft zum Beispiel zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt und gezüchtet. Forscher kennen und untersuchen sie seit Jahren. Trotzdem wurde nun noch ein bisher unbekanntes Detail entdeckt: Die Farbe der Wanzen ist keineswegs zufällig.www.deutschlandfunk.de, Forschung akt...
Datum: 24.07.2015 14:45 • Größe: 3.8 MB

Die Meere sind unbestritten der größte Lebensraum der Erde. Das Leben hört keineswegs irgendwo ein paar Dezimeter tief im Meeressediment auf. Sogar die bislang tiefste wissenschaftliche Bohrung in Meer vor der Shimokita-Halbinsel hat die Grenze des Lebens noch nicht erreicht ? aber spannende Erkennt...
Datum: 24.07.2015 14:41 • Größe: 4.1 MB

Malaria ist nach wie vor die häufigste Tropenkrankheit. Sie fordert jährlich an die 500.000 Tote, schätzt die Weltgesundheits-Organisation. Besonders gefährdet sind Kinder in afrikanischen Ländern südlich der Sahara. Moskitonetze, eine schnelle Malaria-Diagnose und Gabe von Medikamenten ? das war bi...
Datum: 24.07.2015 14:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuell
Datum: 23.07.2015 14:53 • Größe: 3.9 MB

Wenn sich Würgeschlangen um ihre Opfer winden, üben sie einen enormen Druck auf deren Brustkorb aus. Da muss einem ja die Luft wegbleiben, ist wohl der logische Gedanke. So hat sich auch die Lehrmeinung etabliert, dass Würgeschlangen ihre Opfer durch Ersticken töten. US-Forscher halten nun aber eine...
Datum: 23.07.2015 14:51 • Größe: 2.7 MB

Zellen verwandeln sich in Stammzellen, wenn man sie in Säure badet. Eine chaotische Umgebung verlockt Menschen dazu, andere zu diskriminieren. Warum hat eigentlich niemand gemerkt, dass an diesen Studienergebnissen etwas nicht stimmt? Beim Peer-Review, dem Gutachterverfahren, in dem Wissenschaftler ...
Datum: 23.07.2015 14:47 • Größe: 3.7 MB

72 Meter Spannweite, auf den Tragflächen 17.000 Solarzellen, die vier Elektromotoren mit Energie versorgen: Das Carbonfaser-Flugzeug "Solar Impulse 2" ist dabei, ohne einen Tropfen Treibstoff die Welt zu umrunden. "Man entwickelt eine emotionale Beziehung mit dem Cockpit", verriet André Borschberg, ...
Datum: 23.07.2015 14:41 • Größe: 6 MB

Im Fachmagazin "Nature" haben schwedische Forscher eine neue gentechnisch veränderte Reissorte vorgestellt, die einerseits mehr Ertrag als üblich generiert. Darüber hinaus soll sie aber auch deutlich weniger klimaschädliches Methangas in die Atmosphäre abgeben als andere Reispflanzen. www.deutschlan...
Datum: 23.07.2015 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuell
Datum: 22.07.2015 14:54 • Größe: 3.7 MB

Autor: Röhrlich, DagmarSendung: Forschung aktuell
Datum: 22.07.2015 14:50 • Größe: 4.2 MB

Die Chemikalie Triclosan hemmt das Wachstum von Bakterien. Weil die Substanz in vielen Desinfektionsmitteln enthalten ist, aber auch in Körperpflegeprodukten, gelangt sie häufig in Flüsse und andere Gewässer. Forscher aus Boston haben nun eine Methode entwickelt, mit der sich viele umweltgefährliche...
Datum: 22.07.2015 14:45 • Größe: 4 MB

Forscher aus China, Korea und den USA arbeiten an einem Grippeimpfstoff, der gegen möglichst viele Influenza-Subtypen gleichzeitig wirkt. Bislang muss jedes Jahr ein neues Mittel für die jeweilige Grippesaison gefunden werden. Damit könnte bald Schluss sein.www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellD...
Datum: 22.07.2015 14:40 • Größe: 4.4 MB

Kurz nachdem der Lander Philae im November auf einem Kometen aufsetzte, schaltete sich das Gerät ab. Seit Mitte Juni hat es nun wieder genügend Energie, um Daten zu erfassen. Aber der Kontakt zur Erde bleibt schwierig. Die Muttersonde Rosetta wird sich deshalb nun abwenden. Ein Datenaustausch mit Ph...
Datum: 22.07.2015 14:36 • Größe: 3.8 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuell
Datum: 21.07.2015 14:54 • Größe: 3.2 MB

In den 70er-Jahren gelang zwei US-Astronomen etwas Spektakuläres: Mit einem Teleskop entdeckten sie ein ungewöhnliches Neutronenstern-Paar und nahmen es jahrelang ins Visier. Dadurch konnten sie eine der gewagtesten Prognosen von Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie untermauern: die Existenz so...
Datum: 21.07.2015 14:49 • Größe: 5.1 MB

Reis ist für Asiaten ein Grundnahrungsmittel wie Weizen in Europa - dennoch sind die Unterschiede beider Pflanzen gewaltig. Reis lässt sich nur kochen und braten, nicht jedoch backen. Ein möglicher Grund, weshalb viele Japaner immer weniger Reis essen ? was die Wirtschaft zu spüren bekommt. Mithilfe...
Datum: 21.07.2015 14:45 • Größe: 3.7 MB

Zahl der Blutkörperchen, Virenbelastung, Entzündungseiweiße. Jeder Arzt braucht solche Daten für eine sorgfältige Diagnostik, also nimmt er Blutproben und schickt sie an ein medizinisches Labor. Dort wird dann viel Aufwand für die Messung betrieben. Forscher in den USA wollen das Verfahren beschleun...
Datum: 21.07.2015 14:40 • Größe: 4.2 MB

Wer eine Krebsdiagnose erhält, will wissen, wie es weitergeht. Welche Therapie ist die Beste und wie gut sind die Chancen auf Heilung? Doch Prognosen sind schwierig. Um das zu ändern, haben Ärzte aus Stanford Tumore genau analysiert.www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellDirekter Link zur Audiodat...
Datum: 21.07.2015 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuell
Datum: 20.07.2015 14:53 • Größe: 4.1 MB

Affen sind die nächsten Verwandten des Menschen. In mancher Hinsicht sind Vögel uns aber ähnlicher. So wie Menschen lernen zu sprechen, um sich zu verständigen, müssen sich Amsel, Drossel, Fink und Star das Singen aneignen. Eine Aufgabe, die Kinder und Küken in ihren Grundlagen erstaunlich ähnlich m...
Datum: 20.07.2015 14:49 • Größe: 3.9 MB

In Salzburg sind Mediziner zusammengekommen, um die gesundheitlichen Folgen von Elektroschock-Waffen zu diskutieren. Professor Sebastian Kunz, Gerichtsmediziner an der Universität Salzburg, erläuterte im Deutschlandfunk, was an und in einem Menschen passiert, der zum Beispiel mit einer sogenannten T...
Datum: 20.07.2015 14:44 • Größe: 4.4 MB

Seit sechs Jahren werden vor den deutschen Küsten riesige Windräder in Nord- und Ostsee gestellt. Im Jahr 2020 sollen es 1.700 Anlagen sein. Eine saubere Sache, dachte man. Bis im Frühjahr Medienberichte erschienen, die vor einer hohen Aluminiumbelastung durch den Rostschutz der Anlagen im Meer warn...
Datum: 20.07.2015 14:40 • Größe: 4.2 MB

Nach Berechnungen von US-Forschern wird die dichte Bewölkung über dem Südlichen Ozean wesentlich von Plankton ausgelöst. Durch die kleinen Organismen gelangen noch kleinere Kondensationskeime - sogenannte Aerosole - in die Luft und werden dort zu Wassertropfen. Diese vermehrte Bewölkung kühlt auch d...
Datum: 20.07.2015 14:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuell
Datum: 17.07.2015 14:57 • Größe: 2.1 MB