Podcast: dradio.de Wissenschaft
Informationen
Coverbild dieses Podcasts
Aktualisiert: vor 1 Tag
Abonnenten: 168 (Karte)
Links: Webseite
Feeds: RSS Feed
Aufrufe: 87382
Eingetragen: 29.08.2005
Telefon(?): 0931 663927 618
Deiner? Als Autor eintragen!

Beschreibung

Der Podcast bietet Mitschnitte der Sendungen "Forschung aktuell" und Wissenschaft im Brennpunkt"

Podcast abonnieren

Alle Episoden (Ausblenden)

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.04.2017 16:53
Datum: 27.09.2016 14:53 • Größe: 4.2 MB

Der englische Mathematiker Nigel Hitchin erhält den Shaw-Preis für "seine weitreichenden Beiträge zur Geometrie und Theoretischen Physik, für seine grundsätzlichen und eleganten Konzepte von weitreichendem Einfluss". Die hoch dotierte Auszeichnung wurde von dem chinesischen Philanthropen Run Run Sha...
Datum: 27.09.2016 14:48 • Größe: 5.5 MB

Im Schlaf entspannen sich Zunge, Gaumen und Rachen. Bei einigen Menschen wird dadurch die Luftröhre kurzzeitig verschlossen. Dauert das zu lange, weckt das Gehirn den Körper auf - das bedeutet Stress für den Körper und kann das Schlaganfallrisiko erhöhen. Ein sogenannter Zungenschrittmacher soll Abh...
Datum: 27.09.2016 14:42 • Größe: 5.5 MB

Neun Messehallen, 65.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, mehr als 1.200 Aussteller. Wenn es um das Thema Windenergie geht, dann hat sich die Messe WindEnergy Hamburg inzwischen zum größten Branchentreff der Welt gemausert. Offiziell eröffnet wurde die Messe heute Vormittag von Bundeswirtschaftsmini...
Datum: 27.09.2016 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.04.2017 16:54
Datum: 26.09.2016 14:54 • Größe: 3.3 MB

Die erfolgreiche Weltraummission der europäischen Raumsonde Rosetta am Kometen Tschurjumow-Gerasimenko geht zu Ende. Denn mit dem Kometen entfernt sich auch Rosetta derzeit von der Sonne, die sie zur Energiegewinnung benötigt. Rosetta soll deshalb auf dem Kometen Tschuri landen. Die Auswertung der g...
Datum: 26.09.2016 14:50 • Größe: 4.3 MB

2006 präsentierte der Japaner Shinya Yamanaka die ersten induzierten pluripotenten Stammzellen, kurz IPS genannt. Die Zellen stammten aus dem Körper einer erwachsenen Maus ? und besaßen das gleiche Potenzial wie die viel diskutierten embryonalen Stammzellen. Schnell galten IPS-Zellen als ethisch akz...
Datum: 26.09.2016 14:45 • Größe: 4.7 MB

Entomologen der Universität Ulm erforschten, welche Insektenarten als Aasfresser am Abbau von toten Tieren beteiligt sind. Für das Projekt "Necropig" wurden 75 tot geborene Schweineferkel in unterschiedlichsten Waldgebieten in Deutschland ausgelegt. Die Kadaver wurden schneller zersetzt als vermutet...
Datum: 26.09.2016 14:41 • Größe: 3.5 MB

Seit diesem Wochenende ist China um einen Rekord reicher. FAST, das mit fünfhundert Metern Durchmesser größte Radioteleskop der Welt, ist nach gut fünf Jahren Bauzeit fertiggestellt. Das Instrument befindet sich im Südosten Chinas, etwa 1000 Kilometer von Hongkong entfernt, und hat nun den Probebetr...
Datum: 26.09.2016 14:36 • Größe: 4.9 MB

Mit ihrem langen Schnabel beeindrucken Segelfische nicht nur das andere Geschlecht - sie nutzen ihn auch für die Jagd. Blitzschnell stoßen sie ihn in einen Fischschwarm und verletzen so ihre Beute. Biologen haben nun herausgefunden, dass sich die Tiere bei der gemeinsamen Jagd abwechseln. Von Volkar...
Datum: 23.09.2016 14:50 • Größe: 3.8 MB

Autor: Welchering, PeterSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.04.2017 16:46
Datum: 23.09.2016 14:46 • Größe: 4 MB

Im Gegensatz zu Laubbäumen, die ab dem Herbst ihre Blätter verlieren, können Fichten, Tannen und Co. das ganze Jahr über ihre Nadeln tragen. Selbst Minusgrade und Frost können ihnen nichts anhaben. Das verdanken die Bäume ihren Genen.Von Michael Langewww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bi...
Datum: 23.09.2016 14:42 • Größe: 3.8 MB

Klamauk an der US-Eliteuniversität Harvard: Einmal im Jahr werden in der ehrwürdigen Lehrstätte die Ig-Nobelpreise verliehen. Das sind "unwürdige" Auszeichnungen für Wissenschaftler. Die Medizin-Trophäe ging an ein Forscherteam aus Deutschland und seinen heilenden Spiegel. Auch VW konnte abräumen.Vo...
Datum: 23.09.2016 14:35 • Größe: 5.1 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 31.03.2017 16:54
Datum: 22.09.2016 14:54 • Größe: 3.5 MB

Tierversuche würden auf der Website der Initiative "Tierversuche verstehen" zu einseitig beleuchtet, sagte die Tierärztin Christiane Baumgartl-Simons vom Bundesverband der Tierversuchsgegner im DLF. Der Sprecher der Initiative, Professor Stefan Treue, widersprach. Es gebe Methoden, "bei denen wir au...
Datum: 22.09.2016 14:46 • Größe: 8.4 MB

Babys, die sich immer Mutterleib mit dem Zytomegalievirus, kurz CMV, anstecken, sind später oft schwerhörig. Denn das Virus kann die Nervenzellen im Innenohr befallen und abtöten - auch Jahre nach der Geburt. Ärzte fordern, Neugeborene in den Kliniken auf CMV zu testen.Von Joachim Buddewww.deutschla...
Datum: 22.09.2016 14:41 • Größe: 4.2 MB

Vor über 45 Jahren fand man sie in Israel, genauer in der Wüste Negev: Die En-Gedi-Schriftrolle. Archäologen hielten sie für ein verkohltes Stück Holz, doch sie ist ein bedeutendes historisches Dokument. Ein Jahr arbeiteten Forscher daran das gut 1500 Jahre alte Papyrus virtuell zu entpacken und les...
Datum: 22.09.2016 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.03.2017 16:57
Datum: 21.09.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.03.2017 16:53
Datum: 21.09.2016 14:53 • Größe: 4 MB

Schiffe produzieren jede Menge Stickoxide und Feinstaub. Deswegen arbeiten Forscher an einer Brennstoffzelle, die möglichst wenig Schadstoffe in die Luft pustet und trotzdem effizienter ist als die derzeitigen Aggregate. Das Projekt e4ships soll sich nun auf See bewähren.Von Frank Grotelüschenwww.de...
Datum: 21.09.2016 14:49 • Größe: 4.4 MB

Autor: Meyer, GuidoSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.03.2017 16:45
Datum: 21.09.2016 14:45 • Größe: 4 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.03.2017 16:41
Datum: 21.09.2016 14:41 • Größe: 3.7 MB

Mohnbrötchen sind mit den Samen des Schlafmohns bestreut. Karlsruher Analytiker haben jetzt in einigen Exemplaren Opiate in so hohen Konzentrationen gefunden, das eine Arzneiwirkung nicht ausgeschlossen ist. Offenbar haben Bäckereien günstigen Mohn aus Australien gekauft, der gar nicht für den Verze...
Datum: 21.09.2016 14:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.03.2017 16:53
Datum: 20.09.2016 14:53 • Größe: 4.1 MB

Laut der gängigen Lehrmeinung begann die Evolution der Tiere auf der Erde erst, als es genügend Sauerstoff gab. Zwei kanadische Wissenschaftler zweifeln diese Theorie nun an - mithilfe einer neuen Messmethode für die Atmosphäre längst vergangener Erdzeitalter.Von Dagmar Röhrlichwww.deutschlandfunk.d...
Datum: 20.09.2016 14:47 • Größe: 5.8 MB

Ein Jahr lang hat eine Gruppe von Forschern das Leben auf dem Mars simuliert. Auch die deutsche Geophysikerin Chistiane Heinicke war eine der Versuchspersonen in dem Habitat auf Hawaii. Die große Fragestellung sei gewesen, wie eine Gruppe in der Abgeschiedenheit klarkomme und wie sich die Gruppendyn...
Datum: 20.09.2016 14:41 • Größe: 6.2 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.03.2017 16:36
Datum: 20.09.2016 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.03.2017 16:53
Datum: 19.09.2016 14:53 • Größe: 4.2 MB

Der junge Niederländer Boyan Slat hatte eine ambitionierte Idee: eine Art Meereswaschmaschine, die Müll von der Wasseroberfläche filtern soll. Nach vier Jahren Arbeit an der Vision wurde ein Prototyp in die Nordsee gesetzt. Doch nach zwei Monaten auf See musste die Konstruktion wieder an Land geholt...
Datum: 19.09.2016 14:47 • Größe: 5.8 MB

Kraftwerke produzieren nicht nur Strom und Wärme, sondern auch Müll. Über die radioaktiven Abfälle von Atomkraftwerken wird häufig diskutiert, bei anderen Energieträgern sind mögliche Gefahren weniger im Blick. Dabei können auch die riesigen Mengen an Flug- und Kesselasche, die in Kohlekraftwerken a...
Datum: 19.09.2016 14:42 • Größe: 4.9 MB

Die inzwischen als "Ötzi" bekannte und rund 5.300 Jahre alte Gletschermumie ist wohl der am besten erforschte Leichnam der Welt. Seit 25 Jahren liefert er immer neue Erkenntnisse zum Leben in der Jungsteinzeit und zur Entwicklung der Menschheit. Und ein Ende ist nicht absehbar, denn die Forschungsme...
Datum: 19.09.2016 14:37 • Größe: 5.2 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.03.2017 15:53
Datum: 16.09.2016 14:53 • Größe: 3.5 MB

Der Malaria fielen laut Weltgesundheitsorganisation WHO im vergangenen Jahr 430.000 Menschen zum Opfer. In Australien haben Forscher nun eine Methode entwickelt, mit der zumindest Mäuse nicht nur von Malaria geheilt werden können, sondern auch ein Leben lang immun gegen die Tropenkrankheit sein soll...
Datum: 16.09.2016 14:49 • Größe: 3.7 MB

Auf Grundlage von über einer Million Personenprofilen gingen Psychiater in Oxford, Sozialämter in Schweden und die auf medizinische Forschung spezialisierte Stiftung Wellcome Trust der Frage nach: Wie beeinflussen schwere Hirn-Traumata bei Kindern und Jugendlichen das spätere Leben?Von Maximilian Sc...
Datum: 16.09.2016 14:45 • Größe: 4.3 MB

Auf der weltweit größten Diabetes-Konferenz in München wird derzeit über ein weitgehend unerforschtes Thema diskutiert: Diabetiker haben ein deutlich höheres Risiko geistig abzubauen und an Demenz zu erkranken. Jetzt gibt es erste Erkenntnisse über die Ursachen.Von Hellmuth Nordwigwww.deutschlandfun...
Datum: 16.09.2016 14:40 • Größe: 4.5 MB

Auf der Tagung der traditionsreichen Astronomischen Gesellschaft wurde eine Woche lang über die neuesten Trends der Himmelsforschung diskutiert. Ein Thema waren besonders massereiche Sterne, die immer wieder starke Helligkeitsausbrüche zeigen - und damit die Astronomen vor ein großes Rätsel stellen....
Datum: 16.09.2016 14:35 • Größe: 4.1 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.03.2017 15:53
Datum: 15.09.2016 14:53 • Größe: 4.1 MB

Gleich sechs Unternehmen haben sich für die Ausschreibung der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA qualifiziert. Sie sollen Habitate für künftige Langzeitmissionen durchs All entwickeln: Wohnmodule, in denen die Astronauten während ihrer mehrmonatigen Reise leben, forschen und trainieren können.Von ...
Datum: 15.09.2016 14:49 • Größe: 4.2 MB

Fünf große Massensterben hat es in den vergangenen 540 Millionen Jahren gegeben. Wissenschaftler befürchten, dass die Menschheit gerade ein sechstes auslöst. Ob es dazu kommt, ist noch offen. Paläontologen machen jedoch bei dem, was heute in den Meeren geschieht, ein neues Muster aus: Anders als frü...
Datum: 15.09.2016 14:44 • Größe: 3.8 MB

Die für Tätowierungen benutzten Farbpigmente sind grundsätzlich umstritten. Doch auch eine Tatoo-Entfernung ist mit gesundheitlichen Risiken verbunden. Blausäure und Benzol können entstehen - doch die Liste der gesundheitsbedenklichen Risiken wird noch länger.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de...
Datum: 15.09.2016 14:40 • Größe: 3.9 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.03.2017 15:36
Datum: 15.09.2016 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.03.2017 15:54
Datum: 14.09.2016 14:54 • Größe: 3.5 MB

Vegane Ernährung, also der Verzicht von tierischen Lebensmitteln, kann riskant sein. Denn bestimmte wichtige Nährstoffe sind nur in tierischen Produkten enthalten und müssen ergänzt werden. Eine Befragung vom Bundesinstitut für Risikobewertung hat nun aber ergeben, dass Veganer sich gar nicht so man...
Datum: 14.09.2016 14:49 • Größe: 4.7 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.03.2017 15:41
Datum: 14.09.2016 14:41 • Größe: 7.2 MB

Wenn Bäume von schädlichen Insekten befallen werden, wehren sie sich oft mit giftigen Stoffen. Eine Studie aus Leipzig und Jena hat nun gezeigt, dass junge Buchen und Bergahornen auch auf Säugetiere reagieren. Sobald ein Reh an den Knospen frisst, setzt vor allem der Ahorn auf schnelleres Wachstum. ...
Datum: 14.09.2016 14:36 • Größe: 4.7 MB

Man muss im Leben Prioritäten setzen, war sein Motto - und so interessierten ihn vor allem die extremen Objekte im Kosmos, kompakte Sternleichen oder Ausbrüche von Röntgen- und Gammastrahlung. Der Niederländer Jan van Paradijs hat die Hochenergie-Astrophysik geprägt wie kaum ein anderer.Von Dirk Lor...
Datum: 13.09.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.03.2017 15:54
Datum: 13.09.2016 14:54 • Größe: 3.1 MB

Ausgerechnet ein Buch über die vier Milliarden Jahre alte Geschichte des Lebens macht Hoffnung, drängende Fragen der Gegenwart zu beantworten. Der Zoologe Josef Reichholf schreibt in "Evolution", dass die Computer-Generation die Mittel dazu habe, "Kooperation zu aller Vorteil" zu bewerkstelligen.Von...
Datum: 13.09.2016 14:50 • Größe: 3.6 MB

Wegen des feucht-kalten Wetters lag die diesjährige Erdbeerernte in einigen Bundesländern um mehr als 20 Prozent unter dem Durchschnitt. Mancherorts setzten auch Schimmelpilze dem Obst zu. Wie man den Ernteertrag erhöhen kann, ohne großflächig Pestizide einzusetzen, daran forscht eine kleine Gruppe ...
Datum: 13.09.2016 14:45 • Größe: 4 MB

Tragbare Geräte brauchen bekanntlich Strom. Wenn der Akku leer und keine Steckdose in der Nähe ist, sitzt man auf dem Trockenen. Da klang das Konzept, das US-Forscher 2008 vorstellten, überaus verlockend: Die Wissenschaftler hatten einen Prototyp für ein textiles Material vorgestellt, das bei Bewegu...
Datum: 13.09.2016 14:40 • Größe: 5 MB

Anfang des Jahres haben Astrophysiker erstmals Gravitationswellen nachgewiesen, die durch die Kollision Schwarzer Löcher entstanden sind. Jetzt haben die Forscher sich wieder ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Ein Teleskop in der Gondel eines Höhenballons soll das Echo des Urknalls abbilden.Von Guido Mey...
Datum: 13.09.2016 14:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.03.2017 15:58
Datum: 12.09.2016 14:58 • Größe: 3.2 MB

Phosphor findet sich in Dünger, Flammschutzmitteln und auch Kunststoffen. Doch der Rohstoff wird immer knapper. Deswegen ist der Preis für Phosphor in den letzten Jahrzehnten um 300 Prozent gestiegen, sagte Ulrich Bathmann vom Leibniz-Institut für Ostseeforschung im DLF. Denn zusätzlich zur Knapphei...
Datum: 12.09.2016 14:49 • Größe: 4.4 MB

Jedes Jahr fallen in Deutschlands Kläranlagen große Mengen Klärschlamm an. Die stinkende braune Masse wird bisher meistens getrocknet und anschließend verbrannt. Dabei gehen wertvolle Ressourcen an Phosphaten verloren, die für die Herstellung von Düngemitteln eingesetzt werden können. Ein neu entwic...
Datum: 12.09.2016 14:45 • Größe: 4.4 MB

Die Lebenswelt in den Porenräumen tief vergrabener Meeressedimente und Basalte ist bisher wenig erforscht. Forscher vermuten, dass dort die Temperaturen zu hoch sind, als dass Mikroorganismen dort leben könnte. Sie wollen nun Bohrproben nehmen, um herauszufinden, ob dort wirklich die Biosphäre endet...
Datum: 12.09.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Ob Ebola oder Lassa-Fieber: Nur unter den allerstrengsten Sicherheitsvorkehrungen dürfen Forscher mit den gefährlichen Erregern dieser Krankheiten hantieren. Auf der Ostsee-Insel Riems hat nun ein Labor für Tierseuchen mit der höchsten Schutzstufe den Betrieb aufgenommen - mit einem für Deutschland ...
Datum: 12.09.2016 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.03.2017 15:54
Datum: 09.09.2016 14:54 • Größe: 3.4 MB

Weil für sie für Großwildjäger eher uninteressant ist, wird die Giraffe nicht zu den "Big Five" Afrikas gezählt. Dabei gehört sie zu den größten und schönsten Tieren des Kontinents. Auch in der Forschung blieb sie lange eher unbeachtet. Erst jetzt haben Frankfurter Wissenschaftler ihr Erbmaterial ge...
Datum: 09.09.2016 14:50 • Größe: 4 MB

Drohnen sind inzwischen so billig und leicht zu steuern, dass immer mehr Menschen eine haben, ohne zu wissen, wo man damit fliegen darf und wo nicht. Kriminelle missbrauchen Spielzeug-Drohnen, um Ziele auszuspionieren oder Drogen ins Gefängnis zu schmuggeln. Die Sicherheitsbehörden sind alarmiert un...
Datum: 09.09.2016 14:45 • Größe: 4.6 MB

Eine mögliche Krisensituation auf hoher See: Terroristen haben eine Fähre entführt, nun versuchen die Sicherheitsbehörden herauszufinden, welchen Kurs die Entführer eingeschlagen haben und ob womöglich Personen über Bord gegangen sind. Helfen könnte ihnen bald eine neue Software, die das Deutsche Ze...
Datum: 09.09.2016 14:41 • Größe: 3.9 MB

Vom US-Raketenbahnhof Cape Canaveral aus hat in der vergangenen Nacht eine Atlas-5-Rakete die Raumsonde OSIRIS-REx ins All geschossen. In sieben Jahren soll die Kapsel zurückkehren - dann mit Material eines Asteroiden. Erstmals versucht die NASA, entnommene Bodenproben eines solchen Gesteinsbrockens...
Datum: 09.09.2016 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.03.2017 15:57
Datum: 08.09.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.03.2017 15:52
Datum: 08.09.2016 14:52 • Größe: 4.4 MB

Die älteste Island-Muschel ist mindestens 500 Jahre alt. Max-Planck-Forscher beschäftigen sich mit diesem Tier, um mehr über ihr Altern zu erfahren. Die Lebenspanne der Muschel unterscheidet sich drastisch je nachdem, ob sie in der Ostsee oder im kalten Nordatlantik lebt. Von Volker Mrasekwww.deutsc...
Datum: 08.09.2016 14:48 • Größe: 4.3 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.03.2017 15:44
Datum: 08.09.2016 14:44 • Größe: 3.5 MB

Autor: Röhrlich, DagmarSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.03.2017 15:39
Datum: 08.09.2016 14:39 • Größe: 4.2 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.03.2017 15:35
Datum: 08.09.2016 14:35 • Größe: 4 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.03.2017 15:54
Datum: 07.09.2016 14:54 • Größe: 3.1 MB

Alle 22 Jahre ändert sich die Sonnenaktivität ? die Zahl der Sonnenflecken nimmt zu und wieder ab und die Strahlungsintensität schwankt. Eine stichhaltige Erklärung für dieses Phänomen gab es bislang nicht. Physiker aus Dresden vermuten jetzt, dass eine bestimmte Planetenkonstellation dafür verantwo...
Datum: 07.09.2016 14:49 • Größe: 4.4 MB

Viren können nicht nur für Menschen gefährlich sein - auch bei Pflanzen richten sie großen Schaden an. Britische Forscher haben jetzt herausgefunden, dass bestimmte Viren für Pflanzen allerdings nützlich sein können. Durch den Befall werden sie für bestäubende Insekten attraktiver. Davon könnte in Z...
Datum: 07.09.2016 14:45 • Größe: 3.4 MB

Die Kirschessigfliege ist ein neuer Schädling in deutschen Obst- und Weinbaugebieten. Das Insekt hat binnen kürzester Zeit zu starken Ernteausfällen geführt. 2014 war das so, und auch in diesem Jahr gab es Schäden in Obstkulturen. Jetzt, im Spätsommer, ist die kritische Zeit für Weintrauben. Dennoch...
Datum: 07.09.2016 14:39 • Größe: 4.6 MB

Das Gehirn eines Menschen verlässt sich in der Regel auf das, was die Sinne ihm mitteilen. Virtual-Reality-Brillen können das ändern. Mit raffinierten Sinnestäuschungen geben sie Menschen das Gefühl, im Körper eines anderen zu stecken.Von Anneke Meyerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bi...
Datum: 07.09.2016 14:35 • Größe: 3.8 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.03.2017 15:57
Datum: 06.09.2016 14:57 • Größe: 3.2 MB

Die Jungsteinzeit bezeichnet den Siegeszug der sesshaften Bauern über die nomadisierenden Jäger und Sammler. Wie früh Vertreter beider Kulturen aufeinandertrafen, daran forschen Archäologen, Anthropologen und seit einigen Jahren auch Genetiker. Jetzt wurde bekannt, dass das erste Zusammentreffen im ...
Datum: 06.09.2016 14:55 • Größe: 3.6 MB

In der Schifffahrt ereignen sich täglich Unfälle. In den meisten Fällen ist der Mensch Schuld. Eine wichtige Ursache ist die schlechte Verständigung zwischen den Seeleuten. Denn diese sprechen nicht alle dieselbe Sprache. Auch der knarzende Funk an Bord macht Probleme. Abhilfe soll jetzt eine Softwa...
Datum: 06.09.2016 14:48 • Größe: 5 MB

Ameisen sind für soziales Verhalten bekannt. Sie leben in Kolonien und befolgen eine strenge Arbeitsteilung. Doch in Afrika wurde nun ein nicht nur bei Ameisen, sondern bei Insekten insgesamt noch nie beobachtetes Verhalten entdeckt: Die sogenannten Matabele-Ameisen versorgen ihre verletzten Artgeno...
Datum: 06.09.2016 14:44 • Größe: 4.5 MB

Wenn das Thema Tierversuche in die Schlagzeilen gerät, dann meistens, weil Tierschützer gegen ein neues Tierhaus, einen Affenversuch oder einen Wissenschaftler protestieren. Die Allianz der Wissenschaftsorganisationen will die öffentliche Wahrnehmung ändern: Sie hat ein neues Internetportal vorgeste...
Datum: 06.09.2016 14:36 • Größe: 4 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.03.2017 15:54
Datum: 05.09.2016 14:54 • Größe: 3.6 MB

Die rasante Entwicklung der Genomik ermöglicht es, genetische Daten immer schneller zu erheben. Das weckt Hoffnungen für neue Anwendungen - dazu gehört auch die personalisierte Ernährung. Die Schweizer Gesellschaft für Ernährung hat darüber in der letzten Woche mit Vertretern aus Forschung und Indus...
Datum: 05.09.2016 14:50 • Größe: 3.9 MB

Wer bisher die Artenvielfalt in einem Gewässer bestimmen wollte, musste die darin lebenden Organismen einsammeln und Art für Art bestimmen. Die Analyse von Umwelt-DNA, die Lebewesen über Hautpartikel oder Kot ins Wasser abgeben, könnte sich als zeitsparende Alternative erweisen.Florian Altermatt im ...
Datum: 05.09.2016 14:45 • Größe: 4.4 MB

Seit Jahren streiten Experten über die Wirksamkeit des Medikamentes Baclofen in der Therapie von Alkoholsucht. Auf dem Kongress der Gesellschaften für Biomedizinische Erforschung von Alkoholismus sind nun mehrere placebokontrollierte Studien vorgestellt worden. Hält die Pille, was sich so viele Betr...
Datum: 05.09.2016 14:40 • Größe: 4.5 MB

Der Chirurg Paolo Macchiarini transplantierte am renommierten Karolinska-Institut in Schweden zwischen 2011 und 2013 drei Menschen eine Luftröhre aus Plastik - zwei von ihnen starben. Eine Untersuchung des Instituts ergab jetzt, dass die Operationen nicht rechtmäßig waren. Nun müssen sich Arzt und K...
Datum: 05.09.2016 14:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.03.2017 15:54
Datum: 02.09.2016 14:54 • Größe: 3.5 MB

Feuerbestattungen gab es schon vor Tausenden Jahren. Archäologen konnten aus den verbrannten sterblichen Resten bislang nur wenige Erkenntnisse gewinnen. Doch neue und immer feinere chemische Methoden könnten nun einige verloren geglaubte Informationen wieder ans Licht bringen.Von Michael Stangwww.d...
Datum: 02.09.2016 14:50 • Größe: 3.9 MB

Eine neue Sprache beherrschen - daran versuchen sich viele Menschen in ihrem Leben. Leicht ist es meist nicht: Es gilt, neue Wörter zu lernen, und auch, in welcher Form und Reihenfolge diese Wörter zu sinnvollen Sätzen verknüpft werden können.Kirsten Weber im Gespräch mit Lennart Pyritzwww.deutschla...
Datum: 02.09.2016 14:45 • Größe: 4.3 MB

Der Seestern - das ist das Sinnbild schlechthin für Urlaub, Strand und Meer. Wenn es bei einem Seestern bleibt, ist das auch in Ordnung. Wenn aber Hunderttausende von Seesternen auftauchen und ganze Korallenriffe auffressen, dann wird das zu einem Problem. Die Malediven erleben aktuell eine solche S...
Datum: 02.09.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Meeresbiologen der US-Raumfahrtbehörde NASA wollen an Bord eines Flugzeugs nach Lizard Island fliegen, mitten hinein ins Great Barrier Reef. Dort beginnt dann ihre Mission: Aus der Luft sollen wissenschaftliche Instrumente den Gesundheitszustand der Riffe untersuchen.Von Guido Meyerwww.deutschlandfu...
Datum: 02.09.2016 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.03.2017 15:57
Datum: 01.09.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.03.2017 15:54
Datum: 01.09.2016 14:54 • Größe: 3.5 MB

Autor: Wagner, SophiaSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.03.2017 15:50
Datum: 01.09.2016 14:50 • Größe: 4.6 MB

Forscher aus Schweden haben das Schicksal einer Zelllinie nachverfolgt, die sie selbst vor 50 Jahren entwickelt und an eine Zellbank nach Amerika geschickt hatten. Dabei stellten sie fest, dass es gar nicht mehr die Zellen waren, die sie einst in die USA geschickt hatten. Aber die Forscher, die dies...
Datum: 01.09.2016 14:45 • Größe: 3.8 MB

2012 schmolz ein Schneefeld auf Grönland und legte zum ersten Mal ein Gestein frei. Forscher haben dort nun Bakterienmatten gefunden, die sie für sichtbare Indizien für das früheste Leben auf der Erde halten - vor 3,7 Milliarden Jahren. Von Dagmar Röhrlichwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHör...
Datum: 01.09.2016 14:40 • Größe: 4.5 MB

Auf einer Konferenz in Davos haben Katastrophenforscher die Auswirkungen des Erdbebens in Italien analysiert. Viele Ortschaften in der Nähe des Epizentrums haben es demnach versäumt, ihre Häuser erdbebensicher zu machen. Die Technologie dafür sei weder neu noch innovativ, jedoch sehr wirksam.Von Vol...
Datum: 01.09.2016 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 09.03.2017 15:54
Datum: 31.08.2016 14:54 • Größe: 3.8 MB

Mithilfe von See-Elefanten, die mit Sensoren ausgerüstet wurden, haben Forscher Daten aus einer der unzugänglichsten Meeresregion der Erde gesammelt: Die Prydz-Bucht in der Ostantarktis ist im Winter selbst für Eisbrecher unzugänglich. Die Daten zeigen, dass dort ein Transmissionsriemen der globalen...
Datum: 31.08.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Abwässer zur Wärmegewinnung zu nutzen, ist keine neue Idee ? sie wird schon lange in Tunneln praktiziert. Um herauszufinden, ob sich das Prinzip auch auf ein U-Bahnnetz übertragen lässt, stieg ein Doktorand zwei lang hinab in die Schächte von Glasgow. Mit überraschendem Ergebnis.Von Johannes Kulmsww...
Datum: 31.08.2016 14:45 • Größe: 4 MB

Sie war die erste große, überlieferte Pest-Epidemie: die Justinianische Pest zwischen dem sechsten und achten Jahrhundert. Sie forderte Millionen Todesopfer im Mittelmeerraum und trug möglicherweise zum Untergang des oströmischen Reiches bei. Forscher beschreiben nun erstmals das komplette Erbgut de...
Datum: 31.08.2016 14:40 • Größe: 4.6 MB

Auf Tasmanien gibt es viele bizarre und einzigartige Tiere, dazu gehört auch der Tasmanische Teufel. Der größte lebende Vertreter der Raubbeutler ist in Gefahr: Sein Bestand ist in den letzten Jahren um etwa 80 Prozent eingebrochen. Der Hauptgrund ist ein aggressiver Gesichtstumor, der die Teufel tö...
Datum: 31.08.2016 14:36 • Größe: 4 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 08.03.2017 15:54
Datum: 30.08.2016 14:54 • Größe: 3.5 MB

Hunde und Menschen haben eine lange, gemeinsame Geschichte. Sie haben gelernt einander zu verstehen. Es gibt Hunde, die hunderte von Worten kennen und in der Lage sind, passende Gegenstände zu holen. Eine bemerkenswerte Leistung, auf die ihr Gehirn eigentlich nicht vorbereitet ist. Forscher aus Unga...
Datum: 30.08.2016 14:50 • Größe: 3.8 MB

Eine Tür aufschließen, eine Tasse halten oder eine Suppe löffeln - für die meisten Menschen ist das nichts Besonderes. Für Hochquerschnittsgelähmte, die ihre Hände nicht mehr bewegen können, ist das ein Wunschtraum. 2013 stellten Heidelberger Forscher in einer Fernsehshow eine Neuroprothese vor, die...
Datum: 30.08.2016 14:45 • Größe: 5.1 MB

Das Jahr 1974 steht in der Paläoanthropologie für einen der wichtigsten Funde: Im äthiopischen Afar-Dreieck wurde Lucy ausgegraben, die zu Australopithecus afarensis gehört, rund 3,2 Millionen Jahre alt. Seit mehr als 40 Jahren streiten Forscher über deren noch vorhandene Kletterfähigkeiten oder den...
Datum: 30.08.2016 14:40 • Größe: 3.8 MB

2014 starben mehr als 30.000 Menschen bei Terroranschlägen. Vor allem das lange Warten auf Hilfe kostete dabei viele Schwerverletzte das Leben. Ein Konzept, durch das mehr Opfer von Terrorangriffen und Amokläufen überleben könnten, wurde nun auf der Internationalen Konferenz über Risiken und Katastr...
Datum: 30.08.2016 14:36 • Größe: 3.8 MB

Autor: Lange, KatrinSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.02.2017 20:35
Datum: 29.08.2016 19:35 • Größe: 2.7 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.03.2017 15:54
Datum: 29.08.2016 14:54 • Größe: 3.5 MB

Ein Schritt auf einem Dielenboden klingt anders als einer auf Sand, wenn Holz auf Holz trifft, dann hört sich das anders an als bei Metall. US-Forscher haben einem Computerprogramm nun beigebracht, wie physikalische Aktionen und Geräusche zusammenhängen, es liefert zu einer stummen Filmszene automat...
Datum: 29.08.2016 14:50 • Größe: 3.9 MB

Dürre, Starkregen oder Stürme: Das Klima beeinflusst Pflanzenwachstum und Ernteerträge. Ende vergangener Woche haben Forscher eine Studie vorgestellt, in der sie die Folgen des Klimawandels für die globale Landwirtschaft untersuchen. Daran beteiligt war auch Prof. Hermann Lotze-Campen, Leiter des Fo...
Datum: 29.08.2016 14:45 • Größe: 4.5 MB

Vom Aussterben bedrohte Tierarten gibt es viele - Reptilien bleiben dabei oft außer Acht. Ein Leipziger Forscher zeigt jetzt in einer Studie, dass Reptilien neben dem Klimawandel und der Landnutzung auch sehr stark vom illegalen Handel bedroht sind.Von Annegret Faberwww.deutschlandfunk.de, Forschung...
Datum: 29.08.2016 14:40 • Größe: 4.1 MB

Der Mensch hat die Erde in kurzer Zeit so stark verändert, dass dies auch noch in Jahrtausenden zu spüren und sehen sein wird. Für viele Geologen hat eine neue erdgeschichtliche Epoche begonnen: das Anthropozän. Auf dem 35. Internationalen Geologischen Kongress in Kapstadt ging es auch um die Frage,...
Datum: 29.08.2016 14:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.03.2017 15:54
Datum: 26.08.2016 14:54 • Größe: 3.8 MB

Was wir über das Erdinnere wissen, wissen wir vor allem durch starke seismische Wellen, die zu Erdbeben führen. Doch auch die Meeresdünung und starke Stürme über dem Ozean können leichte seismische Wellen auslösen. Das wollen sich Forscher jetzt zunutze machen, um mehr über das Erdinnere zu erfahren...
Datum: 26.08.2016 14:50 • Größe: 4.2 MB

Malaria ist eine der großen Bürden Afrikas. Der Kampf gegen die Krankheit ist auch ein Kampf gegen die Mücken, die den Malaria-Erreger übertragen. Allerdings zeigen viele Maßnahmen wie Sprühkampagnen mit Insektengiften oder der Einsatz von Moskito-Netzen bislang keine dauerhafte Wirkung. Das Projekt...
Datum: 26.08.2016 14:45 • Größe: 3.8 MB

Sie werden nur fünf Millimeter groß, aber Stechmücken sind die gefährlichsten Tiere der Welt. Mückenstiche töten jährlich etwa eine halbe Million Menschen durch Übertragung von Malaria, Gelbfieber, Zika und anderen Krankheiten. In Zukunft könnten die gefährlichen Stechmücken durch eine neue Form der...
Datum: 26.08.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Der Hypothalamus im Gehirn wirkt beim Menschen wie ein Thermostat. Er gibt dem Körper die konstante Temperatur von 37 Grad vor. Wie genau er das macht, war lange nicht klar. Forscher aus Heidelberg haben nun eine interessante Entdeckung gemacht.Von Anneke Meyerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktue...
Datum: 26.08.2016 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.03.2017 15:54
Datum: 25.08.2016 14:54 • Größe: 3.6 MB

Wer in England oder Australien frühstückt, kommt früher oder später mit einem ganz besonderen Brotaufstrich in Kontakt: "Marmite" oder "Vegemite". Über den Geschmack des Hefeextrakts lässt sich zwar streiten. Doch Chemiker im australischen Brisbane haben jetzt herausfinden, dass sich mit der Paste s...
Datum: 25.08.2016 14:50 • Größe: 4 MB

Schimpansen zeigen viele Verhaltensweisen, die lange als einzigartig menschlich galten: etwa Werkzeuggebrauch, Planen oder Sich-in-andere-Hineinversetzen. Im Fachmagazin PNAS haben Primatologen diese Woche beschrieben, dass Schimpansen dem Menschen auch im Kooperieren ähnlicher sind als angenommen.P...
Datum: 25.08.2016 14:45 • Größe: 5.5 MB

Roboter bewegen sich normalerweise eher abgehackt, weil sie aus Blech und harten Metallen bestehen. Nun haben Wissenschaftler aus den USA den ersten weichen Roboter aus Silikonkautschuk vorgestellt. Er könnte zukünftig im Gesundheitswesen eingesetzt werden. Vorbild für die neue, gelenkige Maschine w...
Datum: 25.08.2016 14:40 • Größe: 3.5 MB

In der heutigen Ausgabe des Wissenschaftsmagazins Nature berichtet ein internationales Forscherteam von der Entdeckung eines möglichen Planeten um den Stern Proxima Centauri. Der ist mit einer Entfernung von nur vier Lichtjahren der nächste Nachbar der Sonne. Dirk Lorenzen im Gespräch mit Lennart Py...
Datum: 25.08.2016 14:36 • Größe: 4 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.03.2017 15:54
Datum: 24.08.2016 14:54 • Größe: 3.4 MB

Die Bevölkerungszahlen wachsen, der Mensch drängt die Natur auf den Landflächen der Erde immer weiter zurück. Den ökologischen "Fußabdruck des Menschen" hat eine Studie vor 14 Jahren untersucht. Jetzt zeigt die Nachfolgestudie: Der Fußabdruck hat sich vielerorts vergrößert.Von Volker Mrasekwww.deuts...
Datum: 24.08.2016 14:50 • Größe: 4.2 MB

Das schwere Erdbeben in Mittelitalien hat viele Menschen das Leben gekostet. Das Epizentrum des Bebens lag im der Grenzgebiet der Provinzen Perugia und Rieti. "Die Plattentektonik zerrt, drückt und reißt aus allen Richtungen an Italien", erklärt Wissenschaftsjournalistin Dagmar Röhrlich im DLF. Für ...
Datum: 24.08.2016 14:46 • Größe: 3.4 MB

Das Umweltministerium unterstützt die Deutsche Post dabei, die Paketfahrzeugflotte zu erneuern und auf Elektroautos für Brief- und Paketauslieferung umzustellen. Nun wurde auf einem Testgelände in Aachen das 1.000. E-Paketmobil vorgestellt.Von Maximilian Schönherrwww.deutschlandfunk.de, Forschung ak...
Datum: 24.08.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Das neue Konzept zum Zivilschutz, über das die Regierung heute in Berlin berät, enthält neben dem bereits publik gewordenen Rat zu Hamsterkäufen auch deutlich brisantere Vorschläge: Zum Beispiel den, die Videoüberwachung an Bahnhöfen und Flughäfen um Algorithmen zu erweitern, die automatisch Alarm s...
Datum: 24.08.2016 14:36 • Größe: 4.9 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.03.2017 15:54
Datum: 23.08.2016 14:54 • Größe: 3.7 MB

Eine Impfung wäre wohl das sicherste Mittel gegen das Zika-Virus und die Schäden, die es bei Ungeborenen verursachen kann. Doch ein solches Medikament ist noch in weiter Ferne. Der Kampf gegen die Ausbreitung gilt also der Mücke selbst.Von Joachim Buddewww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören ...
Datum: 23.08.2016 14:49 • Größe: 5 MB

Grippe, Tuberkulose, Ebola - das sind Infektionskrankheiten, die durch die Atemluft, Speichel oder Blut zwischen den Betroffenen übertragen werden. Wie sich die Bakterien und Viren in einer Population ausbreiten, haben Wissenschaftler jetzt an Mäusen untersucht.Per Block im Gespräch mit Lennart Pyri...
Datum: 23.08.2016 14:43 • Größe: 5.4 MB

Vor 30 Jahren, am 23. August 1986, schickten die USA ein Forscherteam unter der Leitung von Susan Solomon in die Antarktis, um dem Rätsel der abnehmenden Ozonschicht auf den Grund zu gehen. Sie fanden heraus, dass das Ozonloch tatsächlich durch die menschliche Verwendung von FCKW entstanden sein mus...
Datum: 23.08.2016 14:36 • Größe: 6.5 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.02.2017 15:54
Datum: 22.08.2016 14:54 • Größe: 3.2 MB

Forscher der physikalisch-technischen Bundesanstalt PTB in Braunschweig haben nun eine spezielle Glasfaserverbindung getestet, um die beiden genauesten optischen Atomuhren Europas zu verbinden. Die eine steht in Paris, die andere in Braunschweig.Dr. Gesine Grosche im Gespräch mit Ralf Krauterwww.deu...
Datum: 22.08.2016 14:47 • Größe: 7 MB

Was für uns Wolke sieben ist, ist für Engländer "Cloud Number 9" und genau so eine Wolke haben europäische Forscher jetzt künstlich entstehen lassen. Cloud Nr. 9 ist in vielerlei Hinsicht eine besondere Wolke, denn sie entstand vor allem aus Partikeln, die ursprünglich ein Gas waren und sich erst i...
Datum: 22.08.2016 14:42 • Größe: 4.3 MB

Mücken sind die gefährlichsten Tiere auf der Erde. Sie verbreiten Krankheiten wie Malaria, Dengue oder Zika und bringen jedes Jahr Tod und Leid über Millionen von Menschen. In Heidelberg versuchen Forscher jetzt die asiatische Tigermücke mit sterilen Männchen zu bekämpfen.Von Joachim Buddewww.deutsc...
Datum: 22.08.2016 14:36 • Größe: 5.9 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.02.2017 15:53
Datum: 19.08.2016 14:53 • Größe: 4 MB

Mit winzigen Kompassnadeln, die sich in Reih und Glied ausrichten, lässt sich die Funktion eines Magneten erklären. Die Theorie hat allerdings einen Haken: Wirklich schlüssig funktioniert sie nur in zwei Dimensionen. Abhilfe schafft nun französischer Mathematiker: Ihm ist es gelungen, die Theorie ei...
Datum: 19.08.2016 14:49 • Größe: 3.9 MB

Zwischen 1845 und 1852 starben in Irland rund eine Million Menschen an den Folgen der Kartoffelfäule und Missernten, weitere zwei Millionen wanderten aus. Wie sehr der Hunger den Menschen physisch zusetzte, haben britische Zahnexperten nun erstmals untersucht.Von Michael Stangwww.deutschlandfunk.de,...
Datum: 19.08.2016 14:44 • Größe: 4.3 MB

Die Verschlüsselung biologischer Informationen ist bei allen Lebewesen gleich. So steht es in den Lehrbüchern. US-Forscher haben den Code jetzt neu geschrieben. Sieben "Wörter" im Bauplan von E.coli-Bakterien haben nun eine andere Bedeutung als in der Natur. Wissenschaftlicher Durchbruch oder Spiele...
Datum: 19.08.2016 14:40 • Größe: 3.8 MB

In Deutschland wird seit den 1960er-Jahren gefrackt. Anfangs wurden damit nur die letzten förderbaren Öl- und Gasreste zu Tage gebracht. Mit der weiterentwickelten Methode werden mittlerweile völlig neue Ressourcen aus dem Boden geholt - wohl auf Kosten der Umwelt. Die deutsche Regierung erlaubt Fra...
Datum: 19.08.2016 14:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.02.2017 15:54
Datum: 18.08.2016 14:54 • Größe: 3.8 MB

Eine Substanz, die Schmerzen effektiv blockiert, aber kaum Nebenwirkungen hervorruft: Forscher aus Erlangen haben sich mithilfe einer neuartigen Methode auf die Suche nach solch einem maßgeschneiderten Schmerzmittel gemacht. Mit einem Computermodell haben sie Millionen von Verbindungen an einem Schm...
Datum: 18.08.2016 14:50 • Größe: 4.4 MB

Genetik, das ist immer häufiger Bioinformatik: Genomik, Proteomik, Epigenomik, Transkriptomik oder Metabolomik. Das Prinzip ist immer das gleiche: Viele biologische Daten sollen helfen, die Biologie des Menschen und die Entstehung von Krankheiten besser zu verstehen. Nun kommen auch noch sogenannte ...
Datum: 18.08.2016 14:45 • Größe: 4.1 MB

Über die Gletschermumie Ötzi wird seit vielen Jahren immer wieder berichtet. Kein Jäger und Sammler, sondern ein Bauer soll der Steinzeitmann gewesen sein. Er litt offenbar an Karies und Parodontose, hatte Tattoos auf der Haut und starb an einer Schussverletzung. Jetzt haben Forscher neue Details üb...
Datum: 18.08.2016 14:40 • Größe: 4 MB

Welche Auswirkungen hat die zunehmende künstliche Beleuchtung von Städten und Dörfern auf die Natur? Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei wollen die Folgen der sogenannten Himmelshelligkeit am Stechlinsee erforschen - einem der dunkelsten Orte Deutschlands.V...
Datum: 18.08.2016 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.02.2017 15:52
Datum: 17.08.2016 14:52 • Größe: 5 MB

Es sind einfache Experimente, die spielerisch vermittelt werden und für Physik begeistern. Seit letztem Jahr gibt es das das Projekt "Physik für Flüchtlinge". Die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) stößt damit auf gute Resonanz.Von Jan Rähmwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 2...
Datum: 17.08.2016 14:47 • Größe: 4.9 MB

Autor: Lange, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.02.2017 15:41
Datum: 17.08.2016 14:41 • Größe: 4.9 MB

Manche Zugvögel legen zum Teil Tausende von Kilometern zurück. Sie können die Thermik optimal ausnutzen und mit minimalem Energieaufwand durch die Lüfte schweben. US-Forschern ist es nun gelungen, diese Fähigkeit am Computer zu simulieren.Von Frank Grotelüschenwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktue...
Datum: 17.08.2016 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.02.2017 15:52
Datum: 16.08.2016 14:52 • Größe: 5 MB

Das Klimagas Methan ist etwa 100 Mal wirksamer als Kohlendioxid. Wissenschaftler arbeiten an neuen Methoden, um Methanleckagen auf die Spur zu kommen, damit so viele wie möglich gestopft werden können. Testfeld war jetzt die Four Corners Region in den USA, wo ein Forscherteam einem mysteriösen Metha...
Datum: 16.08.2016 14:48 • Größe: 4.2 MB

In Deutschland hat der Wetterdienst Regen-Messstationen aufgestellt, allerdings nicht flächendeckend. Diese weißen Flecken bei der Erfassung von Niederschlägen sollen Autos füllen, ginge es nach dem Wunsch von Hannoveraner Hydrologen und Geoinformatikern. Es soll erfasst werden, wann Autofahrer Sche...
Datum: 16.08.2016 14:42 • Größe: 5.8 MB

Hefe ist die wichtigste Zutat beim Bierbrauen. Sie produziert nicht nur den Alkohol, sondern auch eine Vielzahl der Aromen im Bier. Doch viele alte Hefestämme sind inzwischen in Vergessenheit geraten. Zwei Wissenschaftler suchen nach ihnen und begeben sich dafür an außergewöhnliche Orte.Von Claudia ...
Datum: 16.08.2016 14:37 • Größe: 5.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.02.2017 15:54
Datum: 15.08.2016 14:54 • Größe: 3.3 MB

Mittlerweile sind Autoreifen Hightech-Gebilde aus raffinierten Materialmischungen, ausgefuchsten Profilen und einer komplexen inneren Struktur. Entsprechend viel Aufwand treiben die Hersteller bei der Entwicklung. Die Industrie beschäftigt sogar Mathematiker, die das Verhalten der Reifen mit aufwend...
Datum: 15.08.2016 14:49 • Größe: 3.8 MB

Wer an einer Autoimmunerkrankung leidet, muss oftmals täglich Tabletten nehmen. Wissenschaftler aus Amsterdam tüfteln an einer möglichen Alternative. Mithilfe von Stromimpulsen wollen sie die Krankheit quasi an der Basis angehen: den Nerven. Von Anneke Meyerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellH...
Datum: 15.08.2016 14:45 • Größe: 4.9 MB

Am 31. Juli ist das NASA-Forschungsflugzeug DC-8 auf eine 26-tägige Messreise um die Welt gestartet. In dem "ATmo" genannten Projekt wird eine Momentaufnahme der Luftverschmutzung über Land und über dem Meer erstellt. Die bisherigen Eindrücke sind erschreckend. Von Dagmar Röhrlichwww.deutschlandfunk...
Datum: 15.08.2016 14:41 • Größe: 4 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.02.2017 15:54
Datum: 12.08.2016 14:54 • Größe: 3.3 MB

Computer nehmen auch in der Wissenschaft eine immer bedeutendere Rolle ein. Viele Simulationen lassen sich auf dem Laptop, im Rechenzentrum oder auf Rechenclustern im Lab darstellen. Für komplexere Simulationen sind Wissenschaftler jedoch auf Supercomputer angewiesen - doch die sind meist schwer zu ...
Datum: 12.08.2016 14:49 • Größe: 3.9 MB

In dieser Woche hatte sich bei den Olympischen Sommerspielen in Rio das Wasser im Becken der Turmspringanlage innerhalb eines Tages grün gefärbt. Der Weltschwimmverband FINA erklärte, dass eine Chemikalie zur Wasseraufbereitung dafür verantwortlich sei. "Mit großer Wahrscheinlichkeit ist die Aussage...
Datum: 12.08.2016 14:45 • Größe: 4.5 MB

Protonen korrekt zu vermessen, also die Kerne von Wasserstoffatomen, ist alles andere als einfach. Vor einigen Jahren sorgte eine Messung für Aufsehen, die den Radius des Teilchens um vier Prozent kleiner auswies als bislang ermittelt. Manche Theoretiker spekulieren nun, ob bislang unbekannte Elemen...
Datum: 12.08.2016 14:40 • Größe: 4.2 MB

Dass Schildkröten ziemlich alt werden können, ist bekannt - bis zu 180 Jahre. Doch der Grönlandhai, so fand ein internationales Forscherteam mittels einer komplizierten Methode zur Altersbestimmung heraus, wird vermutlich bis zu 400 Jahre alt.Von Christine Westerhauswww.deutschlandfunk.de, Forschung...
Datum: 12.08.2016 14:35 • Größe: 4.6 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.02.2017 15:52
Datum: 11.08.2016 14:52 • Größe: 4.4 MB

Übersetzungsprogramme im Internet oder als stationäre Software liefern nicht selten Ergebnisse, die mit der ursprünglichen Aussage allenfalls wenig zu tun haben. Ein Informatiker-Wettbewerb in Berlin soll dazu führen, dass die kleinen Helfer in Zukunft präzisere Sprachdienste leisten. Von Tim Schrö...
Datum: 11.08.2016 14:48 • Größe: 4.4 MB

Querschnittslähmungen gelten als unheilbar. Obwohl seit Jahrzehnten nach Möglichkeiten gesucht wird, den Betroffenen Bewegungsfreiheit zurückzugeben, hat sich daran grundsätzlich nichts geändert. Jetzt berichten Forscher über eine unerwartete Entdeckung, die zumindest eine deutliche Besserung verspr...
Datum: 11.08.2016 14:42 • Größe: 4.5 MB

Autor: Rähm, JanSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.02.2017 15:36
Datum: 11.08.2016 14:36 • Größe: 5.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.02.2017 15:57
Datum: 10.08.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.02.2017 15:54
Datum: 10.08.2016 14:54 • Größe: 3.8 MB

Doppelglasfenster sind schon ziemlich gut darin, Schall abzuschirmen. Sie sind aber nicht perfekt. Gerade tiefe Töne können durch die zwei Scheiben ins Innere von Wohnungen dringen. Forscher aus Darmstadt arbeiten daran, auch diese Schwäche auszumerzen. Im Kampf gegen den Lärm setzen sie ausgerechne...
Datum: 10.08.2016 14:50 • Größe: 3.9 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.02.2017 15:45
Datum: 10.08.2016 14:45 • Größe: 4.2 MB

Ob Mann oder Frau, da sollten Arbeitgeber keine Unterschiede machen, Ärzte aber sehr wohl. Herzinfarkt, Multiple Sklerose und Alzheimer sind nur einige der Krankheiten, die sich nicht an die Gleichbehandlung der Geschlechter halten. Bei der Entwicklung von Medikamenten werden solche Unterschiede abe...
Datum: 10.08.2016 14:41 • Größe: 4.2 MB

Der Piltdown Man gilt bis heute als eine der berühmtesten Fälschungen in der Wissenschaft. Lange war allerdings unklar, wer hinter dem angeblichen Frühmenschen-Fund steckte. Doch dank neuester Technik ist die Forschung einen Schritt weiter. Der Täter ist überführt.Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk....
Datum: 10.08.2016 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.02.2017 15:58
Datum: 09.08.2016 14:58 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.02.2017 15:53
Datum: 09.08.2016 14:53 • Größe: 4.5 MB

Autor: Schlupeck, BerndSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.02.2017 15:50
Datum: 09.08.2016 14:50 • Größe: 3.4 MB

Autor: Lange, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.02.2017 15:45
Datum: 09.08.2016 14:45 • Größe: 3.5 MB

Nach Schießereien bleiben oft viele Blutspritzer am Tatort zurück, die Aufschluss über den Tathergang geben könnten. Bislang gab es allerdings keine Methode, um diese detailliert zu analysieren. Das hat sich jetzt geändert.Von Michael Stangwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 15.02.20...
Datum: 09.08.2016 14:41 • Größe: 4.8 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.02.2017 15:36
Datum: 09.08.2016 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.02.2017 15:54
Datum: 08.08.2016 14:54 • Größe: 3.1 MB

Wissenschaftler tun sich schwer damit, zu erklären, wie das Wasser auf die Erde kam. Lange Zeit waren Kometen die Favoriten als Eis- und Wasserlieferanten. Aber in tiefen Schichten des Erdmantels glauben Forscher nun Beweise dafür gefunden zu haben, dass alles doch ganz anders war.Von Guido Meyerwww...
Datum: 08.08.2016 14:51 • Größe: 4.3 MB

Für die Tierhaltung in Deutschland sind erneut weniger Antibiotika eingesetzt worden. Eigentlich eine gute Nachricht. Denn der sorglose Umgang mit diesen Medikamenten fördert die Bildung von resistenten Bakterien.Lothar Kreienbrock im Gespräch mit Arndt Reuningwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktue...
Datum: 08.08.2016 14:45 • Größe: 4.4 MB

Der LHC am CERN in Genf ist der Star der Teilchenforschung. Mit ihm wurde 2012 das Higgs-Teilchen entdeckt, aber darüber hinaus bislang nichts. Nun hat er Konkurrenz bekommen: der japanische SuperKEKB. Er ist kleiner, kostengünstiger und schießt statt Wasserstoffkerne Elektronen und ihre Antiteilche...
Datum: 08.08.2016 14:40 • Größe: 4.4 MB

Der Weltklimarat IPCC hat bereits zum fünften Mal einen Sachstandsbericht veröffentlicht. Immer wieder werden Anschuldigungen laut, dass der Report vor der Veröffentlichung von Regierungen verwässert wurde. Ein aktuelle Studie ist diesen Vorwürfen nachgegangen.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de...
Datum: 08.08.2016 14:36 • Größe: 4.5 MB

Der Weltklimarat IPCC hat bereits zum fünften Mal einen Sachstandsbericht veröffentlicht. Immer wieder werden Anschuldigungen laut, dass der Report vor der Veröffentlichung von Regierungen verwässert wurde. Ein aktuelle Studie ist diesen Vorwürfen nachgegangen.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de...
Datum: 08.08.2016 14:35 • Größe: 1 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.02.2017 15:57
Datum: 05.08.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.02.2017 15:54
Datum: 05.08.2016 14:54 • Größe: 3 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.02.2017 15:50
Datum: 05.08.2016 14:50 • Größe: 4.5 MB

Eine "innere Uhr" besitzen viele Organismen. US-Biologen konnten nun zeigen, dass auch in Sonnenblumen ein biologischer Zeitgeber tickt. Der stellt sicher, dass die Pflanzen ihre Köpfe im Tagesverlauf von Ost nach West drehen ? gemäß dem Sonnenstand. Doch die Forscher fanden noch mehr Erstaunliches ...
Datum: 05.08.2016 14:45 • Größe: 3.8 MB

Das Internetprotokoll "https" soll unter anderem Online-Banking sicher machen. Doch zwei israelische Forscher haben nun gezeigt, wie leicht sich das Protokoll aushebeln lässt. Der Wissenschaftsjournalist Peter Welchering sagte im DLF, die Browserhersteller müssen dringend tätig werden.Peter Walcheri...
Datum: 05.08.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Laut eines Mythos soll Kaiser Yu die Große Flut bezwungen haben. Damit soll er den Grundstein für das Aufblühen der Kultur entlang des Gelben Flusses gelegt haben. Doch das war bisher umstritten. Nun liefern Forscher erstmals Beweise für die gigantische Flut.Von Dagmar Röhrlichwww.deutschlandfunk.de...
Datum: 05.08.2016 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.02.2017 15:57
Datum: 04.08.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.02.2017 15:54
Datum: 04.08.2016 14:54 • Größe: 3.6 MB

Leishmaniose, Chagas oder Dengue - das sind Namen sogenannter vernachlässigter Tropenkrankheiten. Mehr als 1,4 Milliarden Menschen leiden darunter. Auch von Frambösie dürften hierzulande viele noch nicht gehört haben. Infektionsforscher Sascha Knauf erläuterte im Deutschlandfunk, was es mit dieser h...
Datum: 04.08.2016 14:47 • Größe: 7 MB

Als Wearables bezeichnet man kleine technische Geräte, die, am Körper angebracht, alle möglichen Parameter wie Temperatur oder Sauerstoffgehalt messen können. Mittlerweile haben Forscher dafür hauchdünne elektronische Pflaster entwickelt, die auf die Haut geklebt werden. Seit Kurzem können diese ver...
Datum: 04.08.2016 14:42 • Größe: 3.9 MB

Ein Junge ist gestorben, dutzende Menschen wurden in eine Klinik gebracht: In Nordsibirien ist Milzbrand (oder auch Anthrax) ausgebrochen. 75 Jahre lang war keine Infektion mit dem Bakterium aufgetreten. Der Anthropologie-Professor Florian Stammler erläuterte im DLF, was vergrabene tote Rentiere und...
Datum: 04.08.2016 14:36 • Größe: 5.9 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 09.02.2017 15:54
Datum: 03.08.2016 14:54 • Größe: 4 MB

Wenn sich Biologen mit bedrohten Tierarten beschäftigen, kommen sie oft zu spät. Das liegt vor allem daran, dass bislang kaum Methoden vorhanden sind, mit denen drastische Veränderungen in Echtzeit erkannt werden können, bevor eine Art nicht mehr zu retten ist. Das wollen südafrikanische Biologen än...
Datum: 03.08.2016 14:50 • Größe: 4.3 MB

Biofilme entstehen nahezu überall. Die weichen, schleimig-wässrigen Beläge sind Quelle für Leben, aber auch Brutstätte für gefährliche Bakterien. Sie sind damit eines der größten Probleme für Materialwissenschaftler. Forscher haben nun ein naturverwandetes, widerstandsfähiges Polymer für viele versc...
Datum: 03.08.2016 14:45 • Größe: 3.9 MB

Lupinen können von einem Pilz befallen werden, der ein Gift bildet. Seit einiger Zeit werden die eiweißreichen Samen dieser Pflanze nicht nur als Tierfuttermittel eingesetzt, sondern auch zu Lebensmitteln verarbeitet. Forscher aus Hamburg haben den Pilz nun untersucht und wollen die Toxinbelastung a...
Datum: 03.08.2016 14:40 • Größe: 4.2 MB

Die Strauch- und Gras-Steppe im Nordpolargebiet verändert sich durch den Klimawandel. Bisher, so schien es, nur in einer Richtung: Vor allem die Strauch-Tundra ist üppiger geworden. Doch dieser positive Trend kehrt sich möglicherweise um, fürchten Arktis-Forscher.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk...
Datum: 03.08.2016 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 08.02.2017 15:57
Datum: 02.08.2016 14:57 • Größe: 2 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 08.02.2017 15:54
Datum: 02.08.2016 14:54 • Größe: 3.4 MB

Es ist möglich, Schiffe mithilfe von falschen Satellitensignalen vom Kurs abzubringen. Um das zu verhindern, forscht das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt an GPS-Antennen mit cleverer Elektronik, die solche elektronischen Störmanöver erkennen und verhindern sollen. Nun gab es erstmals einen P...
Datum: 02.08.2016 14:47 • Größe: 7.4 MB

Bei vielen Menschen ist die Furcht vor Spritzen groß. US-Forscher äußerten deshalb bereits vor einigen Jahren eine interessante Idee: Manche Impfstoffe und Medikamente könnte man doch mit einem speziellen Pflaster in den Körper injizieren statt mit einer Nadel. Doch was ist aus diesem Konzept geword...
Datum: 02.08.2016 14:41 • Größe: 5.2 MB

2015 wüteten in Indonesien die schlimmsten Vegetationsbrände seit der Jahrhundertwende. Zu dieser Bewertung kommt die Weltraumbehörde Nasa, die Satellitenbilder ausgewertet hat. Außerdem, so die Forscher, könnten Buschfeuer und Folgen vermieden werden - denn das Problem sei hausgemacht.Von Volker Mr...
Datum: 02.08.2016 14:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.02.2017 15:54
Datum: 01.08.2016 14:54 • Größe: 3.4 MB

Noch immer ist es nicht gelungen, Lepra aus der Welt zu schaffen. Dabei ist die Krankheit nicht besonders ansteckend und die Bakterien verändern sich nur extrem langsam. Um zu verstehen, warum sich die Lepra trotzdem gehalten hat, schauen Schweizer Forscher auch auf historische Quellen ? zum Beispie...
Datum: 01.08.2016 14:50 • Größe: 4 MB

Der Pazifik ist der größte Ozean der Erde und gleichzeitig äußerst rätselhaft. Denn seine Entstehungsgeschichte scheint sich von der aller anderen Meere zu unterscheiden. Und so zerbrechen sich die Geologen seit Jahrzehnten den Kopf darüber, was passiert sein könnte. Von Dagmar Röhrlichwww.deutschla...
Datum: 01.08.2016 14:45 • Größe: 4.1 MB

Immer wieder fordern Unwetter in Deutschland Menschenleben, wie zuletzt Anfang Juni in Bayern und Baden-Württemberg. Da kommt die Frage auf, warum nicht früher vor der Katastrophe gewarnt werden kann. Immerhin: Der Deutsche Wetterdienst hat sein Unwetterwarnsystem nun präzisiert.Von Frank Grotelüsch...
Datum: 01.08.2016 14:40 • Größe: 4.4 MB

Die kleinsten Lebewesen im Meer verfügen über eine riesige Artenvielfalt: das sogenannte Phytoplankton. Nach bisherigem Forschungsstand ist das jedoch schwer erklärbar. Schließlich gibt es im Ozean wenige natürliche Grenzen, die eine hohe Biodiversität begünstigen. Gibt es doch, sagen dänische Forsc...
Datum: 01.08.2016 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.02.2017 15:53
Datum: 29.07.2016 14:53 • Größe: 3.2 MB

Der 2007 gegründete Europäische Forschungsrat ERC soll der Spitzenforschung in Europa auf die Sprünge zu helfen. Allein in Deutschland haben seitdem 917 Forscher eines der begehrten ERC-Stipendien ergattert, 6.000 waren es insgesamt. Aber waren die geförderten Projekte ihr Geld auch wirklich wert? J...
Datum: 29.07.2016 14:47 • Größe: 6.8 MB

2.500 Meter tief war die Grabung, die das Bohrschiff Chikyu vor vier Jahren vor der Küste der japanischen Halbinsel Shimokita durchführte. Ziel war es, an einen 20 Millionen Jahre alten Waldboden zu gelangen, der inzwischen in der Tiefsee liegt. Könnte dort unten tatsächlich noch Leben zu finden sei...
Datum: 29.07.2016 14:41 • Größe: 4.6 MB

Der Teufelszwirn ist eine parasitäre Schlingpflanze. Sie entzieht anderen Pflanzen alles, was sie zum Leben brauchen. Doch bei einer Pflanze beißt sie sich die Zähne aus: Die Tomate erkennt den Feind und initiiert Abwehrreaktionen. Wie diese Superabwehrkräfte genau funktionieren, weiß Markus Albert ...
Datum: 29.07.2016 14:36 • Größe: 5 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.02.2017 15:54
Datum: 28.07.2016 14:54 • Größe: 3.7 MB

Auf der Wissenschaftskonferenz EuroScience Open Forum (ESOF), die bis gestern in Manchester stattfand, haben zahlreiche britische Forscher ihrem Ärger über das Brexit-Referendum Luft gemacht. "Die 'scientific community' ist einfach perplex, dass ihre rationale Weltsicht bei den Bürgern gerade nicht ...
Datum: 28.07.2016 14:50 • Größe: 4.4 MB

Im Sommer wandern nicht nur Würstchen und Filets über den Tresen, sondern auch säckeweise Holzkohle. Welche Holzarten darin enthalten sind und vor allem, ob Tropenholz dabei ist, ließ sich bisher nicht zuverlässig feststellen. Doch jetzt bringen Forscher vom Hamburger Thünen-Institut endlich Licht i...
Datum: 28.07.2016 14:45 • Größe: 3.8 MB

In Toronto wurde eine große Studie vorgestellt, derzufolge eine Variante des Farbstoffs Methylenblau Alzheimer stoppen könnte. "Endlich ein Wirkstoff, der das Fortschreiten deutlich verlangsamt", schrieb der "New Scientist". Die "New York Times" bremste hingegen die Erwartungen und sprach vom Stolpe...
Datum: 28.07.2016 14:40 • Größe: 4.1 MB

Experten erwarten, dass durch multiresistente Keime in den kommenden Jahrzehnten mehr Patienten sterben könnten als an Krebs. Dabei ist die Suche nach neuen Antibiotika schwierig. Jetzt haben Forscher in Tübingen Bakterien gefunden, die sich gegen diese Erreger wehren können.Von Joachim Buddewww.deu...
Datum: 28.07.2016 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.02.2017 15:54
Datum: 27.07.2016 14:54 • Größe: 3.6 MB

Cyanobakterien, auch Blaualgen genannt, können hochwirksame Gifte bilden. Wenn in Seen im Sommer Algenblüten entstehen, ist deshalb das Baden oft verboten. Umstritten ist aber, ob Cyanobakterien-Toxin für neurodegenerative Erkrankungen verantwortlich sind, ein besondere Form von Demenz zum Beispiel....
Datum: 27.07.2016 14:50 • Größe: 4.7 MB

Bald starten die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro. Die Infektionsepidemiologin Christina Frank vom Robert-Koch-Institut in Berlin sieht, dass Zika sich dort reduzieren könnte. Im Deutschlandfunk nannte sie als Grund, dass dort die Temperaturen momentan niedriger und es recht trocken sei. D...
Datum: 27.07.2016 14:45 • Größe: 4.1 MB

Der Zwergplanet Ceres ist der kleinste bekannte Zwergplanet im Sonnensystem - und gleichzeitig einer der ältesten Körper im Asteroidengürtel. Seit der Dawn-Satellit der NASA ihn im vergangenen März erreichte, funkt die Sonde rätselhafte Bilder zur Erde. Eigentlich sollte Ceres mit Kratern aller Größ...
Datum: 27.07.2016 14:40 • Größe: 4.1 MB

Als das Klonschaf Dolly im Alter von nur sechseinhalb Jahren starb, sorgte das für reichlich Gesprächsstoff. War das Klonen für den frühzeitigen Tod des berühmten Schafes verantwortlich? Kritiker weisen immer wieder darauf hin, dass Dolly vorzeitig gealtert war. Nun wurde in England eine umfassende ...
Datum: 27.07.2016 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.02.2017 15:54
Datum: 26.07.2016 14:54 • Größe: 3.4 MB

Im Rahmen des EuroScience Open Forum (ESOF) kommen in Manchester derzeit Forscher, Politiker und Wirtschaftsvertreter zusammen. Auf der Konferenz wird traditionell über wissenschaftspolitische Entwicklungen reflektiert. Klar, dass in diesem Jahr die Frage im Raum stand, wie sich der bevorstehende Br...
Datum: 26.07.2016 14:48 • Größe: 5.6 MB

Das Solar-Flugzeug "Solar Impulse 2" hat seine Reise um die Welt beendet. Der Schweizer Bertrand Piccard landete heute Morgen in Abu Dhabi, wo der Flug vor mehr als einem Jahr begonnen hatte. Zunächst ging es über Indien, China und den Pazifik Richtung Hawaii. Wegen defekter Batterien drohte dort da...
Datum: 26.07.2016 14:44 • Größe: 7.1 MB

"Peak Oil" - unter diesem Schlagwort wird diskutiert, wie lange die Erdöl-Vorräte noch reichen. Auf jeden Fall: Kohle ist viel mehr da. Entsprechend gibt es kaum Debatten über den "Peak Coal". Doch in China soll der vermeintliche Gipfel der Kohlenutzung kürzlich erreicht worden sein, sagen Forscher....
Datum: 26.07.2016 14:44 • Größe: 4.3 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 31.01.2017 15:54
Datum: 25.07.2016 14:54 • Größe: 3.5 MB

In den USA fordern schmerzstillende Opiate - also Medikamente - mehr Menschenleben als Heroin und Kokain zusammen. Forscher aus Berlin konnten nun eine Struktur des Wirkstoffs Fentanyl entwickeln, die dessen gefährlichen Nebenwirkungen vielleicht eindämmen könnte. Von Anja Kriegerwww.deutschlandfunk...
Datum: 25.07.2016 14:50 • Größe: 4.2 MB

Die Physik beschreibt derzeit gerade einmal fünf Prozent unseres Weltalls. Der Rest liegt buchstäblich im Dunklen. Er scheint aus sogenannter Dunkler Materie zu bestehen - eine Art kosmischer Klebstoff, der die Galaxien zusammen hält. Die Experten haben immerhin schon Ideen, woraus Dunkle Materie be...
Datum: 25.07.2016 14:45 • Größe: 4.7 MB

Im März 2014 verschwand Flug MH 370 spurlos. Vermutet wird der Absturzort irgendwo im Indischen Ozean. Aber bis heute sind nur Einzelteile gefunden wurden. Der Wissenschaftler Arne Biastoch vom Geomar beschreibt, wie sein Team mithilfe einer Strömungssimulation versucht, das Suchgebiet zu definieren...
Datum: 25.07.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Im März 2014 verschwand eine Boeing 777 mit 239 Menschen an Bord auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking ohne jede Spur. Nach Auswertung der letzten verfügbaren Flugzeugdaten begann vor knapp zwei Jahren eine aufwendige Suche im Indischen Ozean, rund 1.200 Kilometer vor der Küste Australiens. Eigen...
Datum: 25.07.2016 14:36 • Größe: 4 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.01.2017 15:54
Datum: 22.07.2016 14:54 • Größe: 3.5 MB

Die Diskussion um die Abgaswerte von Dieselfahrzeugen hat auch gezeigt, dass niemand wirklich Aussagen darüber treffen kann, wie hoch die Emissionen bei CO2 und Stickoxide tatsächlich sind. Um Daten aus dem tatsächlichen Verkehrsgeschehen zu erhalten, haben Forscher aus Glasgow ein mobiles Messsyste...
Datum: 22.07.2016 14:50 • Größe: 3.9 MB

Das Internet Engineering Task Force (IETF) ist ein offener Zusammenschluss von rund 1.400 Netzwerkspezialisten weltweit. Nun traf man sich zur 96. Tagung. Ein Thema ist das Internetprotokoll Version 6, kurz IPv6. Das setzt sich nicht so recht durch, obwohl die Version 4 (IPv4) an seine Grenzen stoße...
Datum: 22.07.2016 14:45 • Größe: 4.1 MB

Der Große Honiganzeiger ist ein spechtartiger Vogel, der in vielen Savannenlandschaften Afrikas vorkommt. Seinen Namen bekam er, weil er Menschen auf Honigsuche gezielt zu Bienennestern führt. Die Vögel hören auf besondere Rufe der traditionellen Honigjäger, wie südafrikanische Forscher nachgewiesen...
Datum: 22.07.2016 14:41 • Größe: 4 MB

Seit über hundert Jahren versuchen Wissenschaftler eine Karte zu erstellen, die das Gehirn in sinnvolle Einheiten gliedert. Eine schwierige Aufgabe, bei der amerikanische Wissenschaftler jetzt einen Durchbruch erreicht haben.Von Anneke Meyerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 28.01.2...
Datum: 22.07.2016 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.01.2017 15:53
Datum: 21.07.2016 14:53 • Größe: 4.6 MB

Ein unerwünschter Einwanderer ist die Aga-Kröte, die sich immer weiter über den Australien ausbreitet. Französische Forscher haben nun ein mathematisches Modell entwickelt, mit dem sich die Ausbreitung der Giftkröte präzise berechnen lässt. Vorgestellt haben sie ihre Theorie auf dem Europäischen Mat...
Datum: 21.07.2016 14:49 • Größe: 4 MB

Mittlerweile wurden insgesamt 726 Episoden der Science-Fiction-Serie Star Trek ausgestrahlt. Metin Tolan, Physikprofessor an der Technischen Universität Dortmund, hat sie alle gesehen. In seinem neuen Sachbuch "Die STAR TREK Physik: Warum die Enterprise nur 158 Kilo wiegt und andere galaktische Erke...
Datum: 21.07.2016 14:44 • Größe: 4.2 MB

Etwa 26.000 Windenergieanlagen drehen sich in Deutschland und den Gewässern vor unserer Küste. Sie alle trotzen Wind und Wetter und müssen dementsprechend oft gewartet werden. Gerade bei den Rotorblättern ist das zeit- und arbeitsaufwändig. Das will eine Bremer Firma jetzt vereinfachen. Sie entwicke...
Datum: 21.07.2016 14:40 • Größe: 3.8 MB

Salmonellen können nicht nur eine Lebensmittelvergiftung auslösen, sondern auch nützlich für den Menschen sein - bei der Bekämpfung von Krebs. US-Wissenschaftler haben die Bakterien so umkonstruiert, dass sie Krebszellen mit Giftstoffen angreifen.Von Michael Langewww.deutschlandfunk.de, Forschung ak...
Datum: 21.07.2016 14:36 • Größe: 4 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 26.01.2017 15:53
Datum: 20.07.2016 14:53 • Größe: 4.4 MB

Mit Stefan Schönberg wird im kommenden Jahr der Direktor der Radiologie am Uniklinikum Mannheim zum Präsidenten der Deutschen Röntgengesellschaft. 1905 gegründet, ist die DRG eine der ältesten Interessensvertretungen der Medizin, die technisch aber immer wieder für Innovationen bekannt ist.Von Maxim...
Datum: 20.07.2016 14:48 • Größe: 4.9 MB

Seit Jahrzehnten fürchten die Kalifornier "The Big One" - das ganz große Erdbeben. Schließlich leben sie mit der San-Andreas-Verwerfung und damit mit einer der seismisch aktivsten Zonen der Erde. In 20 bis 30 Kilometern Tiefe haben US-Forscher nun ein besonderes Phänomen näher untersucht: sogenannte...
Datum: 20.07.2016 14:43 • Größe: 4.4 MB

Starkregen hat diesen Sommer schwere Schäden verursacht - und es könnte noch schlimmer kommen: Forscher des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung rechnen mit doppelt bis viermal so schweren Flutschäden bis zum Ende des Jahrhunderts, erklärt Leitautor Fred Hattermann im DLF.Fred Hattermann im Ge...
Datum: 20.07.2016 14:36 • Größe: 6.7 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.01.2017 15:57
Datum: 19.07.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.01.2017 15:54
Datum: 19.07.2016 14:54 • Größe: 3 MB

Die Wissenschaft lebt von der gegenseitigen Befruchtung - das meint DPG-Präsident Rolf Heuer. Deswegen sollte den Briten auch nach dem Brexit-Votum signalisiert werden: "Wir wollen euch weiterhin an Bord haben", sagte er im DLF. Auch für Großbritanniens Forscher sei das wichtig, denn mit den renommi...
Datum: 19.07.2016 14:47 • Größe: 7.3 MB

Es ist gängige Praxis, männliche Küken einen Tag nach dem Schlüpfen umzubringen. Denn weder können sie Eier legen, noch haben sie viel Fleischansatz. Schon lange gibt es Proteste dagegen. Eine Möglichkeit, um das Töten zu vermeiden, ist das Geschlecht schon im Ei zu bestimmen. Vor fünf Jahren haben ...
Datum: 19.07.2016 14:41 • Größe: 5.7 MB

Jeden Tag werden auf der Welt riesige digitale Datenmengen erzeugt, die irgendwo gespeichert werden müssen. Die heutige Festplattentechnologie stößt dabei allmählich an ihre Grenzen. Deshalb braucht es neue Techniken. Niederländische Physiker präsentierten jetzt eine Nanotechnik, die nach dem Prinzi...
Datum: 19.07.2016 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.01.2017 15:53
Datum: 18.07.2016 14:53 • Größe: 4.3 MB

In dieser Woche tagt die Internet Engineering Task Force in Berlin. Sie berät neue technische Standards für das Internet. Ihre Arbeitsgruppe legt in mitunter sehr aufwendigen und langwierigen Diskussionen fest, wohin sich das Internet entwickelt.Arndt Reuning im Gespräch mit Peter Welcheringwww.deut...
Datum: 18.07.2016 14:48 • Größe: 5.4 MB

Seit Jahrzehnten wird an Algen-Bioreaktoren geforscht, bislang fehlte der große Durchbruch. In Berlin unternehmen Forscher nun einen neuen Versuch. Sie erhitzen Algen in den Rohren von Außenfassaden. So gewinnen sie Algenpaste und -pulver, die als gesundheitsförderlich gelten. Man kann mit ihnen zum...
Datum: 18.07.2016 14:42 • Größe: 5.6 MB

Auf der Welt-Aids-Konferenz im südafrikanischen Durban hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon dazu aufgerufen, das HI-Virus bis zum Jahr 2030 stark einzudämmen. Wissenschaftsjournalist Martin Winkelheide erläuterte im Deutschlandfunk, warum dafür nicht nur medizinische, sondern auch zahlreiche politisch...
Datum: 18.07.2016 14:36 • Größe: 5.4 MB

Autor: Krauter, RalfSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.01.2017 14:49
Datum: 17.07.2016 14:30 • Größe: 657.4 KB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.01.2017 15:52
Datum: 15.07.2016 14:52 • Größe: 4.5 MB

Der Ausbruch des isländischen Vulkans Bárdarbunga verlief viel glimpflicher als der des Eyjafjallajökull, dessen Aschewolken wochenlang den Flugverkehr lahm legten. Für Vulkanologen war sein Ausbruch ein Glücksfall, denn die konnten erstmals in Echtzeit verfolgen, wie das ausfließende Magma einen ri...
Datum: 15.07.2016 14:46 • Größe: 4.5 MB

Abstrakte Konzepte erfassen gilt als Zeichen für Intelligenz. Die Überraschung: Selbst frisch geschlüpfte Entenküken können schon mit abstrakten Kategorien wie "Gleich" oder "Verschieden" umgehen. Sie sind nach neueren Untersuchungen schlauer als gedacht.Von Michael Gessatwww.deutschlandfunk.de, For...
Datum: 15.07.2016 14:40 • Größe: 5.1 MB

Die möglichen und schwerwiegenden Folgen einer Infektion mit dem Zika-Virus sind weltweit bekannt - schwere Fehlbildungen bei Föten können auftreten. Einige Behörden raten Frauen deshalb, Schwangerschaften möglichst zu verschieben. Britische Epidemiologen haben ausgerechnet, wie lange die Epidemie n...
Datum: 15.07.2016 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.01.2017 15:53
Datum: 14.07.2016 14:53 • Größe: 4.2 MB

Autor: Zöfel, KatrinSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.01.2017 15:49
Datum: 14.07.2016 14:49 • Größe: 3.7 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.01.2017 15:45
Datum: 14.07.2016 14:45 • Größe: 4.3 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.01.2017 15:40
Datum: 14.07.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Über Musikgeschmack lässt sich bekanntlich streiten. Viele Wissenschaftler gehen aber davon aus, dass zumindest die Präferenz für Harmonien bei Menschen angeboren ist. Amerikanische Wissenschaftler haben diese Hypothese nun an einem Volk überprüft, das in abgelegenen Regionen im Amazonasbecken lebt ...
Datum: 14.07.2016 14:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.01.2017 15:57
Datum: 13.07.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.01.2017 15:54
Datum: 13.07.2016 14:54 • Größe: 4.3 MB

Mit Bussen, Zügen und U-Bahnen werden nicht nur viele Menschen befördert. Es fallen auch Unmengen an Daten an: Informationen zu Fahrkartenkäufen, zur Pünktlichkeit, zur Position von Bussen. Solche Daten könnten, richtig ausgewertet, für intelligentere Verkehrssysteme genutzt werden.Von Piotr Hellerw...
Datum: 13.07.2016 14:48 • Größe: 4.8 MB

Ein israelisch-amerikanisches Forscherteam hat eine Unterwasser-Mikroskop-Kamera entwickelt, mit der sich Kleinstlebewesen unter Wasser ablichten lassen. Damit haben die Forscher nun Revierkämpfe von Korallen beobachtet. Und wahlweise einen "Kampf der Enzyme" oder "Kuss der Polypen" beobachten könne...
Datum: 13.07.2016 14:43 • Größe: 4.4 MB

Seit dem Brexit-Referendum werden britische Forscher nicht mehr so häufig zu gemeinsamen Forschungsaktivitäten eingeladen, die die EU fördert, sagte Sandra Pfister im DLF. Eigentlich bestehe eine Art Bestandsschutz für laufende Projekte - aber auch hier werde bereits Druck auf britische Forscher aus...
Datum: 13.07.2016 14:36 • Größe: 6.8 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.01.2017 15:54
Datum: 12.07.2016 14:54 • Größe: 3.6 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.01.2017 15:50
Datum: 12.07.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Im Zuge der globalen Erwärmung wird es in den kommenden Jahrzehnten gewaltige Änderungen in der Flora und Fauna geben. Selbst an hohe Temperaturen angepasste Organismen werden ihre Probleme bekommen - das zumindest prognostizieren australische Biologen dem Leistenkrokodil.Von Michael Stangwww.deutsc...
Datum: 12.07.2016 14:45 • Größe: 3.9 MB

Auf vielen Dächern gibt es heute Fotovoltaik-Anlagen. Künftig aber sollen sogar Straßen mit Solarzellen ausgestattet werden. Das ist das Ziel eines vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Forschungsprojektes, in dem robuste Solarzellen entwickelt werden, die sogar den Druck von Auto- und Lkw-Re...
Datum: 12.07.2016 14:40 • Größe: 4.7 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.01.2017 15:36
Datum: 12.07.2016 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.01.2017 15:54
Datum: 11.07.2016 14:54 • Größe: 3.3 MB

Forschern ist es bereits mehrfach gelungen, Insekten fernzusteuern. Dafür stimulieren sie die Nerven und Muskeln der Tiere mit Elektroden und lassen sie auf Knopfdruck um die Ecke laufen. Denkbare Einsatzbereiche sind die Bergung Verschütteter oder auch als militärische Mini-Spione. Doch darf oder s...
Datum: 11.07.2016 14:50 • Größe: 4.8 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.01.2017 15:45
Datum: 11.07.2016 14:45 • Größe: 4.4 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.01.2017 15:40
Datum: 11.07.2016 14:40 • Größe: 5.2 MB

Wie wirkt sich die Ozeanversauerung auf die Meeresbewohner aus? Dieser Frage geht ein Forscherteam am Kieler GEOMAR nach. Besonders im Blick haben sie dabei sogenannte Kalkalgen. Denn aus diesen können die Forscher wichtige Schlüsse für das gesamte Ökosystem Meer ziehen.Von Christine Westerhauswww.d...
Datum: 11.07.2016 14:36 • Größe: 3.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.01.2017 15:54
Datum: 08.07.2016 14:54 • Größe: 3.7 MB

Die massereichsten Objekte im Universum sind Galaxienhaufen, also Ansammlungen von Tausenden von Galaxien ähnlich unserer Milchstraße. Sie sind äußerst wichtig, um etwas über die Wirkung der Schwerkraft im Universum zu lernen. Der japanische Röntgensatellit "Hitomi" beobachtete im Frühjahr den Perse...
Datum: 08.07.2016 14:50 • Größe: 4 MB

Der Klimawandel führt nicht nur zur Erwärmung der Atmosphäre - auch die Ozeane sind betroffen. Dort können die Folgen für die Ökosysteme offenbar schwerwiegender sein als an Land, wie einer Studie australischer Meeresforscher zeigt.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis:...
Datum: 08.07.2016 14:45 • Größe: 4.1 MB

Mit der zunehmenden Digitalisierung wächst die Gefahr, dass auch Kernkraftwerke ins Visier von Hackern geraten. Wie so etwas aussehen könnte, hat die Stuxnet-Attacke auf das iranische Atomprogramm gezeigt. Auch in der Ukraine gab es kürzlich einen Fall, der Grund zur Sorge gibt.Von Dagmar Röhrlichww...
Datum: 08.07.2016 14:41 • Größe: 4.5 MB

Roboter mit stählernen Armen oder ungelenken Beinen waren gestern. Die neueste Variante: Eine Art künstlicher Rochen, der auf Befehle eines Lichtgriffels hört. Forscher der Universität Harvard haben den Roboter aus Kunststoff und tierischem Gewebe jetzt im Fachmagazin Science vorgestellt.Von Frank G...
Datum: 08.07.2016 14:36 • Größe: 4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 13.01.2017 15:57
Datum: 07.07.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 13.01.2017 15:54
Datum: 07.07.2016 14:54 • Größe: 3.2 MB

Königspinguine verbringen viel Zeit mit der Suche nach Futter. Doch müssen sich die Tiere auch ausruhen und das geschieht an Land. Aber wie können sie schlafen, wenn sie wegen Fressfeinden immer in Alarmbereitschaft sein müssen? Die Biologin Tessa von Walsum hat riesige Kolonien der Meeresvögel besu...
Datum: 07.07.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Autor: Budde, JoachimSendung: Forschung aktuellHören bis: 13.01.2017 15:45
Datum: 07.07.2016 14:45 • Größe: 4.8 MB

Im Zuge der globalen Erwärmung kann aus den Eisböden der Arktis nicht nur Kohlenstoff freigesetzt werden, sondern es können auch Schadstoffe sein, die dort eingelagert sind. Auf dieses Risiko machten kanadische Forscher bei der größten wissenschaftlichen Tagung über Permafrost in Potsdam aufmerksam....
Datum: 07.07.2016 14:40 • Größe: 4.4 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 13.01.2017 15:36
Datum: 07.07.2016 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 12.01.2017 15:53
Datum: 06.07.2016 14:53 • Größe: 4.1 MB

Autor: Schönherr, MaximilianSendung: Forschung aktuellHören bis: 12.01.2017 15:49
Datum: 06.07.2016 14:49 • Größe: 4.9 MB

Um die Artenvielfalt auf der Erde erhalten zu können, müssen die Forscher noch viel mehr über den Zustand der Ökosysteme wissen. Das gelte besonders für die Tropen, sagte Professor Henrique Pereira von der Universität Halle im DLF. Denn gerade dort wandelten sich die Ökosysteme am schnellsten.Henriq...
Datum: 06.07.2016 14:41 • Größe: 6.9 MB

Schwermetalle, radioaktive Stoffe oder Metall-Cyanide: Alles landet irgendwann im natürlichen Wasserkreislauf. Und weil die gängigen Filtertechniken kompliziert und kostspielig sind, gelangen die Gifte dann oft in die Umwelt. Eine neuartige Filtermembran könnte das aber ändern.Von Bernd Schlupeckwww...
Datum: 06.07.2016 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.01.2017 15:53
Datum: 05.07.2016 14:53 • Größe: 3.5 MB

Landwirte müssen schädliche Pflanzen in Schach halten, die sich etwa auf Getreidefeldern wohlfühlen und die Ernte von Jahr zu Jahr verringern. Mitunter könnte sogenanntes Rauchwasser effektvoll in der Unkrautvernichtung eingesetzt werden.Von Michael Stangwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHöre...
Datum: 05.07.2016 14:49 • Größe: 4.5 MB

Im Dezember 2008 berichtete Forschung Aktuell über das Unternehmen Nanosolar aus dem Silicon Valley. Die Geschäftsidee des Start-ups bestand darin, Solarzellen am laufenden Band herzustellen: in einem Rolle-zu-Rolle-Prozess. Letztendlich den Markt aufzurollen, gelang dem Unternehmen bislang aber nic...
Datum: 05.07.2016 14:41 • Größe: 7.6 MB

Am 5. Juli 1996 wurde in Schottland ein Schaf namens Dolly geboren - der erste Klon, gewonnen aus einer reifen Körperzelle. Wissenschaftler waren aus dem Häuschen und wollten fortan Organe wie am Fließband produzieren. Kritiker warnten hingegen vor Menschenzucht und fürchteten 'Kinder nach Maß'. 20 ...
Datum: 05.07.2016 14:36 • Größe: 4.8 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.01.2017 15:50
Datum: 04.07.2016 14:50 • Größe: 4.2 MB

Das Ziel des Human Brain Project ist es, das menschliche Gehirn in seiner Gänze zu simulieren. Beim FENS Forum, dem Treffen der Europäischen Gesellschaft für Neurowissenschaften, wollen die Forscher des Projekts nun eine Plattform präsentieren, die allen Neurowissenschaftlern als Infrastruktur zur V...
Datum: 04.07.2016 14:45 • Größe: 4.4 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.01.2017 15:40
Datum: 04.07.2016 14:40 • Größe: 4.1 MB

Die Raumsonde Juno hat fünf Jahre gebraucht, um ihr Ziel zu erreichen: die Umlaufbahn des Jupiter. Am amerikanischen Unabhängigkeitstag soll sie ankommen - und künftig erhellende Daten über das Innere des Planeten liefern und über den Wirbelsturm, der dort seit Jahrhunderten tobt.Von Guido Meyerwww....
Datum: 04.07.2016 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.01.2017 15:53
Datum: 01.07.2016 14:53 • Größe: 4.3 MB

Lübecker Forscher haben etwas vergleichbares zu den Mini-Drohnen in der Luft für das Meer entwickelt: Tauchroboter mit einem ähnlichen Antrieb wie Flugdrohnen. Sie sollen für die Meeresforschung und den Katastrophenschutz zum Einsatz kommen und nicht einzeln, sondern im Schwarm agieren.Von Frank Gro...
Datum: 01.07.2016 14:48 • Größe: 4.2 MB

Entscheidungen zu treffen bedeutet Chancen und Risiken der möglichen Optionen gegeneinander abzuwägen. Dazu sind nicht unbedingt kognitive Fähigkeiten vonnöten. Verhaltensforscher haben anhand eines Versuches mit Erbsenpflanzen gezeigt, dass auch diese ihre Wurzelwachstum steuern - als besäßen sie e...
Datum: 01.07.2016 14:44 • Größe: 4.1 MB

Erstmals ist ein Fahrer eines Autos im Selbstfahrmodus ums Leben gekommen. Die US-Verkehrsaufsichtsbehörde bestätigte, dass es bei einem Unfall am 7. Mai mit einem Tesla-Sportwagen einen Todesfall gegeben habe. Dazu im Gespräch Professor Dr. Hermann Winner, Leiter des Fachgebiets Fahrzeug-Technik de...
Datum: 01.07.2016 14:35 • Größe: 7.9 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 06.01.2017 15:54
Datum: 30.06.2016 14:54 • Größe: 3.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 06.01.2017 15:50
Datum: 30.06.2016 14:50 • Größe: 3.3 MB

Die Zulassung für Glyphosat ist von der EU-Kommission um 18 Monate verlängert worden - eine Zeit, in der der Streit um die langfristige Zukunft des umstrittenen Unkrautvernichters weitergehen dürfte. Im DLF begrüßte Roland Solecki vom Bundesinstitut für Risikobewertung, dass nun auch noch die Europä...
Datum: 30.06.2016 14:45 • Größe: 4.6 MB

Autor: Röhrlich, DagmarSendung: Forschung aktuellHören bis: 06.01.2017 15:40
Datum: 30.06.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Das Runde muss ins Eckige. Was selbst manchem Profi aus Fleisch und Blut Probleme bereitet, ist für Roboter noch deutlich komplexer. In Leipzig messen sich zahlreiche Maschinen-Teams gerade beim sogenannten Robocup - die Fußballweltmeisterschaft für Roboter. Das Ziel, im Jahr 2050 den menschlichen W...
Datum: 30.06.2016 14:36 • Größe: 4.8 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.01.2017 15:57
Datum: 29.06.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.01.2017 15:52
Datum: 29.06.2016 14:52 • Größe: 4.6 MB

Bislang gibt es keinen Impfstoff gegen Zika-Viren. Die meisten Erkenntnisse über das in Süd- und Mittelamerika grassierende Virus stammen aus Versuchen in der Petrischale oder mit Mäusen. Sie lassen sich nicht ohne weiteres auf den Menschen übertragen. Amerikanische Forscher haben Versuchstiere gefu...
Datum: 29.06.2016 14:48 • Größe: 4.5 MB

Autor: Schröder, TimSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.01.2017 15:42
Datum: 29.06.2016 14:42 • Größe: 5 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.01.2017 15:36
Datum: 29.06.2016 14:36 • Größe: 5.5 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.01.2017 15:53
Datum: 28.06.2016 14:53 • Größe: 4.1 MB

Autor: Röhrlich, DagmarSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.01.2017 15:49
Datum: 28.06.2016 14:49 • Größe: 3.6 MB

Wie sollte die Suche nach einem Endlager für hochradioaktiven Atommüll in Deutschland am Besten organisiert werden? Die 34 Experten der Endlagerkommission hatten zwei Jahre lang Zeit, sich einig zu werden. Die Eckpunkte ihres nun vorgelegten Abschlussberichts erläuterte Beate Kallenbach vom Ökoinsti...
Datum: 28.06.2016 14:41 • Größe: 6.6 MB

Elektrofahrräder werden immer beliebter. Informatiker warnen aber, dass E-Bikes künftig mit Elektronik gespickt sein werden. Die Besitzer werden ihr Rad dann kaum noch selbst reparieren können. Helfen soll ein neuer, offener Software-Standard für E-Bikes ? der EnergyBus.Von Tim Schröderwww.deutschl...
Datum: 28.06.2016 14:36 • Größe: 4.8 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.01.2017 15:54
Datum: 27.06.2016 14:54 • Größe: 3.7 MB

Offshore-Windparks weit draußen auf dem Meer erzeugen relativ viel Energie. Besonders fehleranfällig und zugleich teuer sind jedoch jene Kabel, die die einzelnen Anlagen mit den Umspannwerken und dem Festland verbinden. Hierfür entwickeln norwegische Ingenieure eine kostengünstige Lösung.Von Monika ...
Datum: 27.06.2016 14:50 • Größe: 3.8 MB

Wer sich heute eine Photovoltaikanlage anschafft, nutzt einen Teil des erzeugten Stroms zumeist gleich selbst. Etwa ein Viertel der Energie lässt sich dabei direkt verbrauchen. Für einen höheren Anteil sind Energiespeicher sinnvoll. Dank neuer Entwicklungen wird das immer effizienter.Von Ines Rutsch...
Datum: 27.06.2016 14:46 • Größe: 4.1 MB

Als die US-Astronauten der Mission Apollo 17 im Jahr 1972 als bislang letzte Menschen den Mond betraten, ließen sie später ihr Mond-Auto sowie die Landefähre zurück. Ein Team deutscher Wissenschaftler und Ingenieure fragt sich nun, wie es auf diesem außerirdischen Schrottplatz heute aussehen mag. Da...
Datum: 27.06.2016 14:40 • Größe: 4.7 MB

Permafrost, das sind dauerhaft gefrorene Böden oder eishaltige Felsen, wie sie in Polarregionen oder im Hochgebirge vorkommen. Die Klimaerwärmung setzt dem Permafrost aber stark zu und es wächst die Gefahr von Felsstürzen - und damit auch von Tsunamis in der Arktis.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfu...
Datum: 27.06.2016 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 31.12.2016 15:57
Datum: 24.06.2016 14:57 • Größe: 2 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 31.12.2016 15:53
Datum: 24.06.2016 14:53 • Größe: 3.6 MB

Das Korallensterben nimmt weltweit zu. Es gibt aber auch Korallenriffe, die mit den Folgen des Klimawandels und der Erwärmung der Ozeane besser umgehen können als andere. Ein Grund dafür sind die auf ihnen lebenden Mikroorganismen, erklärte Tracy Ainsworth von der James Cook University im australisc...
Datum: 24.06.2016 14:48 • Größe: 3.9 MB

Bisher galt unter Forschern die Meinung: Eine einzelne Nervenzelle im Gehirn ist dumm, zusammen bilden sie ein hoch komplexes, intelligentes Netzwerk. Diese Ansicht hat jetzt ein Team von kalifornischen Wissenschaftlern widerlegt. Sie kommen im aktuellen "Science"-Magazin zu dem Schluss: Jede Nerven...
Datum: 24.06.2016 14:44 • Größe: 4 MB

Der Bundestag hat ein weitgehendes Verbot der umstrittenen Gas-Fördermethode Fracking beschlossen. Demnach soll konventionelles Fracking stärker reguliert werden, unkonventionelles Fracking wird verboten ? mit Ausnahme von Testbohrungen zu wissenschaftlichen Zwecken. Stefan Ladage von der Bundesanst...
Datum: 24.06.2016 14:40 • Größe: 4 MB

Das Altern beeinflusst unser Verhalten: Andere Dinge werden wichtig, Interessen verschieben sich. Biologen haben nun untersucht, ob und wie sich das Verhalten von Affen mit zunehmender Lebensdauer wandelt. Dahinter steht auch die Hoffnung, das Verhalten alternder Menschen besser zu verstehen. Von Le...
Datum: 24.06.2016 14:35 • Größe: 4.2 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.12.2016 15:53
Datum: 23.06.2016 14:53 • Größe: 3.7 MB

Auf dem offenen Meer bläst der Wind bekanntlich besonders stark - ein idealer Platz für Windkraftanlagen also. Mit zunehmender Wassertiefe steigen allerdings die Installationskosten, da die Türme besonders hoch sein müssen. Schon länger tüfteln Forscher deshalb an schwimmenden und damit günstigen Al...
Datum: 23.06.2016 14:49 • Größe: 4.1 MB

Autor: Meyer, GuidoSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.12.2016 15:44
Datum: 23.06.2016 14:44 • Größe: 4.3 MB

Bisherige Medikamente, die das HI-Virus in Schach halten, sind recht teuer, haben Nebenwirkungen und müssen jeden Tag eingenommen werden. Forscher suchen daher schon lange nach verträglicheren Alternativen. Eine aktuelle Studie zeigt, dass spezielle Abwehrmoleküle das Virus ebenfalls effektiv attack...
Datum: 23.06.2016 14:40 • Größe: 4.4 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.12.2016 15:35
Datum: 23.06.2016 14:35 • Größe: 4.3 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.12.2016 15:54
Datum: 22.06.2016 14:54 • Größe: 3.6 MB

Am Mittwoch (22.06.2016) startete in Indien der Satellit BIROS, eine Entwicklung aus Deutschland. Er soll frühzeitig Waldbrände in den großen Flächenstaaten der Erde aufdecken. Das ist zwar hierzulande kein Thema - doch die deutschen Entwickler hoffen, dass BIROS ein Exportschlager wird.Von Guido Me...
Datum: 22.06.2016 14:50 • Größe: 3.8 MB

Der Molekularbiologe Jörg Vogel hat zu einem gesellschaftlichen Dialog über die neuen Möglichkeiten zur Veränderung von Erbgut aufgerufen. Bei neuen Verfahren wie die Crispr-Cas9-Methode müsse man dieselben Betrachtungen anstellen, wie bei der Gentherapie und Gentechnik, sagte Vogel im DLF. Man könn...
Datum: 22.06.2016 14:41 • Größe: 8.3 MB

Meeresströmungen und Wirbel beeinflussen Entstehung und Verteilung von Plankton, dem Grundnahrungsmittel des Ozeans. Forscher interessieren sich brennend für diese Bewegungen und wollen sie nun so detailliert wie nie untersuchen. Als Schaltzentrale der Messkampagne dient dabei ein Zeppelin.Von Frank...
Datum: 22.06.2016 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.12.2016 15:53
Datum: 21.06.2016 14:53 • Größe: 3.1 MB

Autor: Meyer, GuidoSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.12.2016 15:50
Datum: 21.06.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Matrosen ernähren sich auf See viel zu üppig, ungesund und nehmen massiv zu - das ist das Ergebnis einer noch unveröffentlichten Studie Hamburger Mediziner und Ernährungswissenschaftler. Besonders betroffen sind den Forschern zufolge Seeleute aus dem Pazifikraum, die oft auch bei deutschen Reedereie...
Datum: 21.06.2016 14:45 • Größe: 4.2 MB

Hamburger Forscher begannen vor zehn Jahren, leuchtende Nanoteilchen zu entwickeln. Sie sollen Tumorzellen markieren und dadurch Krebs im Frühstadium erkennen. Das Aufleuchten haben die Forscher inzwischen verworfen. Jetzt soll ein anderer Trick helfen: Rost.Von Frank Grotelüschenwww.deutschlandfunk...
Datum: 21.06.2016 14:40 • Größe: 4.4 MB

Im Oktober 2014 verkündeten schwedische Forscher eine kleine medizinische Sensation: Eine Frau hatte einen gesunden Jungen zur Welt gebracht, nachdem ihr die Gebärmutter einer Spenderin eingesetzt worden war. Inzwischen haben vier weitere Frauen auf diese Art Kinder bekommen. Nun arbeiten die Forsch...
Datum: 21.06.2016 14:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.12.2016 15:53
Datum: 20.06.2016 14:53 • Größe: 4.2 MB

Smartphone-Kameras sind immer dabei und es wird ständig geknipst und gefilmt. Doch wie findet man später ein Video wieder, wenn man sich nur noch an das Motiv erinnert, nicht aber daran, wann und wo es aufgenommen wurde? Forscher der Uni Basel haben eine Bild- und Videosuche entwickelt, die dieses P...
Datum: 20.06.2016 14:48 • Größe: 4.4 MB

Die meisten Schiffe verbrennen als Treibstoff billiges Schweröl oder Diesel und blasen dadurch große Mengen an Schadstoffen in die Luft. Darunter befindet sich auch gesundheitsschädlicher Feinstaub oder giftiges Kohlenmonoxid. Als erste deutsche Reederei fährt die "AG Ems" seit einem Jahr mit modern...
Datum: 20.06.2016 14:40 • Größe: 4.9 MB

Schweizer Forscher könnten bald ihren Zugang zu den Fördertöpfen des europäischen Forschungsrahmenprogramms Horizon 2020 verlieren. Um das zu verhindern, muss die Alpenrepublik bis zum 9. Februar 2017 die Personenfreizügigkeit auf das jüngste EU-Mitglied Kroatien ausweiten. Nun hat das Schweizer Par...
Datum: 20.06.2016 14:36 • Größe: 5.4 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.12.2016 15:55
Datum: 17.06.2016 14:55 • Größe: 3.5 MB

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Science" stellt ein Team von Wissenschaftlern ein mathematisches Modell vor, mit dem sich aus Social-Media-Aktivitäten "größere gewaltsame Ereignisse" vorhersagen lassen sollen. Die Forscher liefern zudem Hinweise darauf, wie man die Internetaktivitäten der ...
Datum: 17.06.2016 14:50 • Größe: 4.7 MB

Autor: van Laak, ClaudiaSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.12.2016 15:45
Datum: 17.06.2016 14:45 • Größe: 3.1 MB

Polychlorierte Biphenyle - kurz PCB - sind seit den 80er-Jahren in der Europäischen Union verboten. Da sie in der Umwelt kaum abgebaut werden, werden besonders Tiere belastet, die an der Spitze der Nahrungspyramide stehen. In den Ozeanen sind das die Schwertwale. Bei denen haben Forscher nun festges...
Datum: 17.06.2016 14:40 • Größe: 4.5 MB

Nicht nur die Energiewirtschaft verbraucht fossile Energieträger in riesigen Mengen - auch die chemische Industrie ist stark darauf angewiesen. Deshalb gibt es schon seit Jahren Forschungsprojekte für eine nachhaltigere "Grüne Chemie". Mit einer jetzt marktreifen Technologie kann das Treibhausgas Ko...
Datum: 17.06.2016 14:36 • Größe: 4 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.12.2016 15:55
Datum: 16.06.2016 14:55 • Größe: 3.1 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.12.2016 15:50
Datum: 16.06.2016 14:50 • Größe: 4.3 MB

Autor: Kersting, ChristophSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.12.2016 15:45
Datum: 16.06.2016 14:45 • Größe: 4.2 MB

Neugeborene sind keine passiven Wesen, sie beobachten ihre Umgebung genau und reagieren intelligent. Das konnte inzwischen vielfach bestätigt werden. Aber imitieren sie auch Erwachsene, wie ein berühmtes Experiment in den Siebzigern nahelegte? Kürzlich wurde die bislang größte Studie zu diesem Thema...
Datum: 16.06.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Für die Astronomen gab es jetzt auf einem Kongress in den USA ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk. Denn vor rund einem halben Jahr wurde wieder eine Gravitationswelle entdeckt, die bei der Verschmelzung von zwei Schwarzen Löchern entsteht. Sie hoffen nun, in der nächsten Beobachtungsphase noch meh...
Datum: 16.06.2016 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.12.2016 15:53
Datum: 15.06.2016 14:53 • Größe: 3.6 MB

Biomoleküle wie zum Beispiel Aminosäuren sind entweder immer rechtsdrehend oder aber immer linksdrehend. Warum das so ist, wussten Wissenschaftler bislang nicht. Unklar ist auch, ob das nur auf der Erde so ist oder überall im All. Jetzt wurden erstmals Moleküle im Weltraum nachgewiesen, die in beide...
Datum: 15.06.2016 14:50 • Größe: 3.7 MB

Wer wird Fußball-Europameister? Diese Frage treibt Millionen Menschen um. Darunter auch Statistik-Professor Achim Zeileis von der Universität Innsbruck. Während Normalsterbliche nur spekulieren können, hat er den Computer angeworfen und rechnen lassen. Achim Zeileis im Gespräch mit Ralf Krauterwww.d...
Datum: 15.06.2016 14:45 • Größe: 4.7 MB

Tagelang hatte der Pinatubo auf den Philippinen zuvor schon gegrummelt, bevor der Vulkan vor genau 25 Jahren ausbrach. Dieses Ereignis war vor allem deshalb so spektakulär, weil riesige Mengen Schwefelgas in die Stratosphäre katapultiert wurden, die die Erde anschließend abkühlten - ein großes Klima...
Datum: 15.06.2016 14:40 • Größe: 4.4 MB

Autor: Wildermuth, VolkartSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.12.2016 15:36
Datum: 15.06.2016 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.12.2016 15:57
Datum: 14.06.2016 14:57 • Größe: 2 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.12.2016 15:52
Datum: 14.06.2016 14:52 • Größe: 5 MB

Stress macht krank, das ist inzwischen vielfach belegt. Aber wie kann man Körper und Geist davor schützen? Ein innovativer Vorschlag kommt nun aus den USA: Forscher berichten dort, dass sie Mäuse mit einer Impfung gegen die Folgen von Stress schützen konnten. Von Volkart Wildermuthwww.deutschlandfu...
Datum: 14.06.2016 14:46 • Größe: 4.8 MB

Insekten leben und ernähren sich häufig in ungewöhnlicher Umgebung, etwa in Gülle. Diese Hartgesottenheit möchte ein Gießener Forscher nun nutzen: Er untersucht die Eigenarten bestimmter Insekten und möchte die Wirkstoffe nutzen, mit denen sie es geschafft haben, sich in fast allen Lebensräumen zu b...
Datum: 14.06.2016 14:40 • Größe: 4.8 MB

Fast jeder Mensch hat ein Lieblingsgericht, eine Leibspeise. Aber warum geht dem einen bei Bratkartoffeln das Herz auf, warum könnte der andere für Spaghetti Bolognese sterben? Alles Kultur, alles erlernt, sagen Geschmacksforscher. Genetiker von der Universität Triest haben nun untersucht, ob nicht ...
Datum: 14.06.2016 14:36 • Größe: 5.2 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.12.2016 15:53
Datum: 13.06.2016 14:53 • Größe: 4.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.12.2016 15:50
Datum: 13.06.2016 14:50 • Größe: 3.9 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.12.2016 15:45
Datum: 13.06.2016 14:45 • Größe: 4.6 MB

Mehr Dürren, stärkere Hitzewellen, häufige Überflutungen: Die Folgen des Klimawandels bedrohen nicht nur den Lebensraum des Menschen, auch die globale Wirtschaft spürt die Auswirkungen. Wie sich zum Beispiel Hitzestress auf weltweite Lieferbeziehungen auswirkt, haben Potsdamer Forscher jetzt untersu...
Datum: 13.06.2016 14:40 • Größe: 3.5 MB

Ein Team aus internationalen Wissenschaftlern hat einen aktualisierten Atlas der weltweiten Lichtverschmutzung vorgelegt. Christopher Kyba vom Deutschen GeoForschungsZentrum in Potsdam war daran beteiligt. "Das größte Problem ist Beleuchtung dort, wo sie nicht gebraucht wird", sagte der Forscher im ...
Datum: 13.06.2016 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.12.2016 15:57
Datum: 10.06.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.12.2016 15:56
Datum: 10.06.2016 14:56 • Größe: 3.5 MB

Seit dem Jahr 2000 ist die Zahl der zurückgezogenen wissenschaftlichen Arbeiten um das 35-fache gestiegen. Das liegt aber nur zum Teil am fehlenden Unrechtsbewusstsein der Wissenschaftler, die durch mehr Publikationen mit spektakulären Ergebnissen ihr Renommee zu erhöhen. Hauptgrund für die aufgedec...
Datum: 10.06.2016 14:50 • Größe: 4.2 MB

Korallenriffe gehören nahezu weltweit zu den hoch bedrohten Lebensräumen. Die Erwärmung der Ozeane macht den winzigen Tierchen zu schaffen. Aber auch andere Faktoren belasten die sensiblen Ökosysteme: Zum Beispiel die Überfischung der Meere und ein verstärkter Anteil von Nährstoffen. Die genauen Zus...
Datum: 10.06.2016 14:45 • Größe: 4.5 MB

Immer öfter werden Flugzeugpiloten beim Landeanflug mit Laserpointern geblendet. Im vorigen Jahr wurden rund fünfhundert Fälle gemeldet, die Dunkelziffer dürfte höher liegen. Aber auch der Flugdatenverkehr ist anfällig für mutwillige Störungen.Von Maximilian Schoenherrwww.deutschlandfunk.de, Forschu...
Datum: 10.06.2016 14:40 • Größe: 4.2 MB

Jedes Jahr gelangen gewaltige Mengen des Treibhausgases Kohlendioxid in die Luft. Bislang bringen alle Versuche, die Emissionen zu vermindern wenig Erfolg. Das gilt bisher auch für das Abscheiden und die Endlagerung des Treibhausgases tief in der Erde. Um dieses Problem zu lösen, wollen Forscher Koh...
Datum: 10.06.2016 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.12.2016 15:53
Datum: 09.06.2016 14:53 • Größe: 3.7 MB

Langzeitunterkünfte sollen nach Vorstellung einer britischen Firma die Wartung von Offshore-Windparks günstiger machen. In Wohnungen auf See sollen Techniker wochenlang übernachten könne, um lange und teure Anreisen zu vermeiden. Von Monika Seynschewww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis:...
Datum: 09.06.2016 14:50 • Größe: 3.8 MB

Bis 2030 sollen über fünf Milliarden Menschen in Städten leben. Das bedeutet eine große Herausforderung für den Verkehr. Irgendwie muss man all diese Menschen befördern. Auf dem 11. Europäischen Kongress für intelligente Verkehrssysteme, der heute in Glasgow zu Ende geht, erarbeiten Forscher und Unt...
Datum: 09.06.2016 14:45 • Größe: 4.6 MB

Darmflora und Fettleibigkeit ? beides hat miteinander zu tun. Das haben Studien bereits gezeigt. Welche Rolle Mikroben genau dabei spielen ? mit dieser Frage taten sich Wissenschaftler bislang schwer. In "Nature" beschreiben Forscher nun konkret, wie Darmbakterien die Entstehung von Fettleibigkeit b...
Datum: 09.06.2016 14:40 • Größe: 3.3 MB

Der Paläoanthropologe Mike Morwood grub 2004 auf der indonesischen Insel Flores das Skelett einer winzigen, aber erwachsenen Frau aus: Sie war nur wenig größer als einen Meter. Seitdem tobte ein Streit: Handelt es sich um Menschen, die an einer Krankheit litten oder um eine neue Menschenart? Nun sch...
Datum: 09.06.2016 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.12.2016 15:53
Datum: 08.06.2016 14:53 • Größe: 3.8 MB

Am Quantencomputer tüfteln die Physiker schon lange. Bislang hat die Forschung aber nur Laborprototypen entwickelt. Denn die Geräte leiden unter Gedächtnisverlust und die Informationen gehen allzu rasch wieder verloren. Dem will nun ein Forscherteam aus Dänemark und den Niederlanden entgegentreten.V...
Datum: 08.06.2016 14:50 • Größe: 4.3 MB

Meteorologen können sehen, ob sich Unwetter verstärken oder abschwächen, sagt Clemens Simmer, Professor für Experimentelle Meteorologie an der Uni Bonn. Die darauf basierenden Vorhersagen können aber unter Umständen dann nur sehr kurzfristig herausgegeben werden. Clemens Simmer im Gespräch mit Arndt...
Datum: 08.06.2016 14:45 • Größe: 4.6 MB

Vor gut 150 Jahren Alexander beobachtete Alexander von Humboldt, dass sich Zitteraale auch mit lebendigen Pferden fangen lassen. Zitteraale lähmen ihre Beute mit schmerzhaften Stromstößen. Eine aktuelle Studie liefert nun neue Anhaltspunkte dafür, dass Humboldts Geschichte tatsächlich so geschehen s...
Datum: 08.06.2016 14:40 • Größe: 3.7 MB

Weil wir zu sauber leben und nur in sehr seltenen Fällen von Parasiten infiziert werden, ist die körpereigene Abwehr unterfordert. Wir reagiert auf harmlose Dinge wie Pollen oder körpereigene Zellen mit Allergien oder Autoimmunerkrankungen. Nun haben Forscher bei Mäusen nachgewiesen, dass diese nich...
Datum: 08.06.2016 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.12.2016 15:53
Datum: 07.06.2016 14:53 • Größe: 3 MB

Wir erleben das Schauspiel jetzt schon seit dem 26. Mai: Eine Gewitterfront löst die andere ab, Erdrutsche an Mosel, Rhein und Elbe und nicht zuletzt Sturzfluten wie in dem kleinen Ort Braunsbach in Baden-Württemberg oder im niederbayerischen Simbach. Meteorologen geben dafür einer Wetterlage die Sc...
Datum: 07.06.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Vor zehn Jahren schien der Traum vom Ersatzteillager für Organe ein gutes Stück näher gerückt zu sein: Fraunhofer-Forscher präsentierten damals einen Bioreaktor, in dem menschliche Zellkulturen gezüchtet werden und zu kompletten Organen heranwachsen sollten. Transplantiert wurden solche Zuchtorgane ...
Datum: 07.06.2016 14:48 • Größe: 4.6 MB

Im Jahr 2004 berichtete "Forschung aktuell" erstmals in mehreren Beiträgen, was aus unzähligen Einfällen und Geistesblitzen von Wissenschaftlern und Ingenieuren geworden ist - die Sendereihe "Tolle Idee!" war geboren. Nun geht die Serie in die fünfte Auflage. Wissenschaftsredakteur Ralf Krauter erlä...
Datum: 07.06.2016 14:40 • Größe: 4 MB

Im vergangenen Herbst wurden zum ersten Mal Gravitationswellen auf der Erde aufgefangen, die weitere Erkenntnisse bringen könnten über schwarze Löcher, Neutronensterne oder sogar den Urknall. Nun wollen Forscher mit Hilfe des Satelliten LISA Pathfinder Gravitationswellen im All ausfindig machen. Ers...
Datum: 07.06.2016 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Pryritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 13.12.2016 15:53
Datum: 06.06.2016 14:53 • Größe: 3.4 MB

Living Planet heißt der Kongress, den die europäische Weltraumagentur ESA alle drei Jahre veranstaltet. Und wie lebendig die Erde ist, das zeigt sich ausgerechnet im ewigen Eis. Die Antarktis und das gesamte Gebiet rund um den Südpol dienen Geophysikern als Versuchslabor. Darüber diskutieren Experte...
Datum: 06.06.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Auf Messen oder Flughäfen ist man dankbar, wenn man eine öffentliche Ladestation für sein Handy findet. Aber man läuft gleichzeitig Gefahr, ausspioniert zu werden und sich auch noch Schadsoftware einzufangen. IT-Experte Peter Welchering sagte im Deutschlandfunk, wo die Gefahren liegen.Peter Welcheri...
Datum: 06.06.2016 14:45 • Größe: 4.3 MB

Wasser wird desinfiziert, zum Beispiel im Schwimmbad.Aber auch Trinkwasser wird desinfiziert, da es ja nicht verkeimen soll, während es durch Rohre und Leitungen zu uns gelangt. Chlor ist hier das Mittel der Wahl - aber nicht ohne eigene Probleme, wie aktuelle Untersuchungen staatlicher Lebensmittel...
Datum: 06.06.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Ob die Zulassung für das Herbizid Glyphosat in der EU verlängert wird oder nicht, steht noch immer nicht fest. Nach der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA soll nun die Europäische Chemikalienagentur ECHA ihre Einschätzung der Krebsgefahr durch Glyphosat abgeben. Das sei ein "ganz n...
Datum: 06.06.2016 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.12.2016 15:53
Datum: 03.06.2016 14:53 • Größe: 4.3 MB

Mit den sogenannten Metamaterialien wurde in den USA vor rund 15 Jahren eine völlig neue Materialklasse erfunden. Das Besondere daran: Durch ihre optischen Eigenschaften biegen und brechen sie Licht auf ungewöhnliche Weise. Den neuesten Clou stellt nun das Wissenschaftsmagazin "Science" vor: Ein Met...
Datum: 03.06.2016 14:50 • Größe: 3.5 MB

Forscher in der Biomedizin, der Molekularbiologie oder der Gentechnik kommen nicht mehr an der Zauberschere Crispr/Cas vorbei. Mit Hilfe des Werkzeugs kann das Erbgut von Pflanzen, Tieren und Menschen ausgetauscht werden. Mit einer abgewandelten Version soll jetzt auch die RNA bearbeitet werden. Das...
Datum: 03.06.2016 14:45 • Größe: 3.7 MB

Ein Buch lesen mitten im lauten Zug - ein gesundes Gehirn kann seine Aufmerksamkeit auf das bündeln, was gerade wichtig ist. Um diese Meisterleistung zu verstehen, wollen amerikanische und chinesische Affenforscher Primaten genetisch manipulieren und somit einzelne Nervenzellen untersuchen. Doch das...
Datum: 03.06.2016 14:40 • Größe: 4.5 MB

Nicht nur ausgewachsene Fische, sondern schon Fischlarven leiden massiv unter Mikroplastik im Meer. Die kleinsten Plastikteilchen vernebeln dem Fischnachwuchs regelrecht die Sinne, haben Forscher festgestellt. Von Christine Westerhauswww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 10.12.2016 15:...
Datum: 03.06.2016 14:36 • Größe: 3.6 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 09.12.2016 15:54
Datum: 02.06.2016 14:54 • Größe: 3.9 MB

Viele Jahrzehnte lang wurde hochgiftiger Bohrschlamm aus der Erdölförderung einfach in der Erde vergraben. Tausende Tonnen Erde müssen deswegen auf Sondermülldeponien wandern. Der Bohrschlamm könnte aber auch gereinigt werden. Dafür hat eine bayerische Firma ein besonderes Verfahren entwickelt.Von I...
Datum: 02.06.2016 14:50 • Größe: 4.2 MB

Optische Täuschungen gaukeln dem Betrachter etwas vor, das eigentlich nicht da ist. Dies ist jedoch kein Fehler unseres Sehvermögens. Forscher des Max-Planck-Instituts für Neurobiologie haben jetzt untersucht, wie Fruchtfliegen auf optische Täuschungen reagieren.Von Joachim Buddewww.deutschlandfunk....
Datum: 02.06.2016 14:45 • Größe: 3.6 MB

Einfache Logos, die gesunde Lebensmittel kennzeichnen, gibt es bereits in Schweden, den Niederlanden oder Finnland. Doch hilft das Konsumenten sich gesünder zu ernähren? Auf einem Kongress der Europäischen Gesellschaft für Adipositas in Göteborg diskutierten Experten aus den verschiedenen Ländern di...
Datum: 02.06.2016 14:40 • Größe: 4.4 MB

Auf der Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung gibt es den sogenannten "Space Pavilion". Hier hat Europas Weltraumagentur ESA Modelle von Satelliten über Raumschiffe bis hin zu Marssonden aufgebaut. Und hinter den Kulissen wird gefeilscht ? über künftige Projekte und die Kostenverteilung unte...
Datum: 02.06.2016 14:36 • Größe: 3.8 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 08.12.2016 15:53
Datum: 01.06.2016 14:53 • Größe: 3 MB

Bei Paketdiensten können kleinere E-Lieferwagen mit Dieselfahrzeugen wirtschaftlich mithalten. Das ist das Ergebnis eines Langzeitprojekts des Fraunhofer-Instituts für Arbeitsorganisation in Stuttgart. Städtischer Lieferverkehr sei ein ideales Anwendungsfeld für die Elektromobilität, sagte Projektle...
Datum: 01.06.2016 14:45 • Größe: 7.2 MB

Autor: Schlupeck, BerndSendung: Forschung aktuellHören bis: 08.12.2016 15:40
Datum: 01.06.2016 14:40 • Größe: 4.6 MB

Auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung in Berlin können Experten und Interessierte einen Blick auf Europas Raumfahrtprojekte werfen. Während es um den Nachfolger der aktuell bestehenden Ariane-5-Rakete gut aussehe, sei die längerfristige Zukunft der Internationalen Raumstation ISS no...
Datum: 01.06.2016 14:36 • Größe: 4.9 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.12.2016 15:53
Datum: 31.05.2016 14:53 • Größe: 3.8 MB

Nanopartikel gelten als vielversprechende Alleskönner. Auch in der Krebstherapie experimentieren Wissenschaftler damit. Forscher von der Case Western Reserve University School of Medicine verwenden jetzt Nanopartikel, die schon seit Millionen von Jahren existieren: Pflanzenviren.Von Joachim Buddewww...
Datum: 31.05.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Kohlendioxid gilt als gefährliches Treibhausgas. An der ETH Zürich entstand die Idee, das CO2 mit künstlichen Bäumen aus der Luft zu filtern. Ein Spin-Off der Universität hat diese Idee nun realisiert - allerdings sehen die künstlichen Bäume den echten Bäumen so gar nicht ähnlich. Ein Gang durch die...
Datum: 31.05.2016 14:45 • Größe: 3.6 MB

Nicht nur Diesel-Fahrzeuge produzieren Feinstaub, sondern auch Flugzeuge beim Verbrennen von Kerosin. Eine neue Analysetechnik aus der Schweiz macht die Messung im heißen Abgasstrahl nun möglich. Die Schweizer haben auch Ideen, wie der Rußausstoß drastisch reduziert werden könnte. Von Volker Mrasekw...
Datum: 31.05.2016 14:40 • Größe: 4.9 MB

Luftballon auf dem Kopf rubbeln - und schwups stehen die Haare zu Berge. Die elektrostatische Anziehungskraft, die wir nur sehen können, kann die Hummel auch spüren: Durch das Auslenken feiner Sinneshaare wird ein neuronales Signal erzeugt. Britische Forscher sind begeistert. Von Anneke Meyerwww.deu...
Datum: 31.05.2016 14:36 • Größe: 4 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 06.12.2016 15:54
Datum: 30.05.2016 14:54 • Größe: 3.5 MB

Menschen, die oft auf ihr Smartphone schauen, wirken oft abwesend. Wer ständig Benachrichtigungen aufs Handy bekommt, kann sich nicht so gut auf andere Dinge konzentrieren. Ein Team aus Psychologen aus den USA und Kanada hat diesen negativen Einfluss der digitalen Welt nun systematisch untersucht - ...
Datum: 30.05.2016 14:50 • Größe: 4 MB

Pflanzen benutzen elektrische Reizweiterleitung, um Signale zwischen ihren Blättern weiter zu funken. Wie diese Art der Langstreckenkommunikation funktioniert, ist bisher nicht besonders gut verstanden. Einer der Gründe ist, dass die Signale sehr schwer zu messen sind. Um das zu ändern haben Forsche...
Datum: 30.05.2016 14:45 • Größe: 4.2 MB

Beim Fracking werden Wasser und Chemikalien unter hohem Druck in den Untergrund gepresst, um Erdgas herauszudrücken. Jetzt haben deutsche und US-amerikanische Forscher mutmaßliche Umwandlungsprodukte der Fracking-Chemikalien entdeckt, die schädlicher sein könnten, als die Ausgangsstoffe selbst. Von ...
Datum: 30.05.2016 14:40 • Größe: 4.6 MB

Edelsteine aus dem Labor, Treibstoff sparende Flugzeuge und die Suche nach Leben im All: Der Wissenschaftsnachwuchs beim Bundesfinale von "Jugend forscht" war mit ganz unterschiedlichen Projekten erfolgreich. Fürs Finale hatten sich 191 Jungforscher mit 110 Projekten qualifiziert, 62 Projekte wurden...
Datum: 30.05.2016 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.12.2016 15:57
Datum: 27.05.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.12.2016 15:54
Datum: 27.05.2016 14:54 • Größe: 3.8 MB

Vor 65 Millionen Jahren riss ein Asteroideneinschlag ein 30 Kilometer tiefes und 100 Kilometer weites Loch in die Erde. Dieser Primärkrater kollabierte zu dem sehr viel größeren Chicxulub-Krater, der bis heute erhalten blieb. Seit April läuft eine Bohrung direkt ins Zentrum des Kraters. Jetzt erreic...
Datum: 27.05.2016 14:50 • Größe: 3.9 MB

Ohne Pflanzen gäbe es kein Leben auf der Erde. Sie halten mithilfe von Licht und CO2 die Stoffkreisläufe der Biosphäre in Bewegung und machen aus der Erde einen lebenswerten Planeten. Xenobiologen versuchen, diese Leistung der Natur zu verändern - und vielleicht sogar zu verbessern. Von Michael Lang...
Datum: 27.05.2016 14:45 • Größe: 4.2 MB

Überall auf der Welt schmelzen Gletscher. Damit geht eine wichtige Funktion verloren: die Fähigkeit Wasser zu speichern und es kontinuierlich über die trockenen Sommermonate abzugeben. Viele Forscher prognostizieren daher eine zunehmende sommerliche Wasserknappheit in Flüssen. Schweizer und italieni...
Datum: 27.05.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Mit inoperablem Bauchspeicheldrüsenkrebs bleibt den meisten Patienten trotz Chemotherapie nicht mehr als ein halbes Jahr. Um diese verbleibende Lebensspanne zu verlängern, arbeiten Forscher aus Norwegen an einer neuen Therapiemethode. Zentrales Element: winzige Gasbläschen, bestrahlt mit Ultraschall...
Datum: 27.05.2016 14:36 • Größe: 4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.12.2016 15:57
Datum: 26.05.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.12.2016 15:56
Datum: 26.05.2016 14:56 • Größe: 3.7 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.12.2016 15:50
Datum: 26.05.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.12.2016 15:45
Datum: 26.05.2016 14:45 • Größe: 4.3 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.12.2016 15:40
Datum: 26.05.2016 14:40 • Größe: 4 MB

Xenobiologen wollen die Abläufe der Biologie nicht nur ausreizen, sondern neu konstruieren. Sie erforschen derzeit, wie man die DNA, die allem Leben auf der Erde zugrunde liegt, aushebeln kann. Umcodierten Bakterien beispielsweise könnten Viren nichts mehr anhaben.Von Michael Lange www.deutschlandfu...
Datum: 26.05.2016 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.12.2016 15:57
Datum: 25.05.2016 14:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.12.2016 15:55
Datum: 25.05.2016 14:55 • Größe: 3.9 MB

Luftschadstoffe kennen keine Grenzen. Eine neue Studie im Fachmagazin "Nature Geoscience" zeigt jetzt, dass Staubpartikel und Schadstoffe aus den chinesischen Wüsten Taklamakan und Gobi auch von Ozeanströmungen über Tausende von Kilometern verdriftet werden können - und dann im tropischen Pazifik z...
Datum: 25.05.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Antibiotika werden in der Landwirtschaft nicht nur bei Krankheiten von Nutztieren verabreicht, sondern auch als Wachstumsbeschleuniger eingesetzt. Forscher warnen immer wieder davor, dass so antibiotikaresistente Krankheitserreger entstehen. Aber es gibt wohl noch einen weiteren Nebeneffekt. Von Chr...
Datum: 25.05.2016 14:45 • Größe: 3.9 MB

Sekundärwälder lassen anders als Urwälder große Mengen Wasser zirkulieren und erneuern die Bodenfruchtbarkeit. Außerdem wachsen sie sehr schnell. Wenn 28 Prozent der gesamten Landfläche Lateinamerikas von ihnen bedeckt wären, könnten alle industriellen Prozesse, bei denen CO2 entweicht, ausgeglichen...
Datum: 25.05.2016 14:40 • Größe: 4.9 MB

Immer wieder fordern Tsunamis viele Menschenleben. Spätestens seit der verheerenden Katastrophe in Südostasien im Jahr 2004 arbeiten Experten daran, Tsunami-Frühwarnsysteme besser und zuverlässiger zu machen. In Salt Lake City präsentierten Forscher jetzt ein neues Konzept.Von Frank Grotelüschenwww....
Datum: 25.05.2016 14:36 • Größe: 3.5 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.11.2016 15:56
Datum: 24.05.2016 14:56 • Größe: 3.6 MB

Autor: Meyer, GuidoSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.11.2016 15:50
Datum: 24.05.2016 14:50 • Größe: 3.8 MB

Evolutionsbiologen suchen schon lange nach den Gründen, warum sich der menschliche Geist so schnell entwickelt hat. Waren es die rasch wechselnden Umweltbedingungen, die einen klugen Kopf erforderten, die sozialen Beziehungen in der Horde? Einer neuen Theorie zufolge drehte sich das menschliche Denk...
Datum: 24.05.2016 14:45 • Größe: 4.4 MB

Insekten sind reich an Nährstoffen, vor allem an Eiweiß und Fett. Sie gelten deshalb auch als mögliches Nahrungsmittel der Zukunft. Ob sie sich dafür tatsächlich eignen, will auch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) klären. Aber da gebe es noch "eine ganze Menge Unsicherheiten", sagte Profe...
Datum: 24.05.2016 14:40 • Größe: 4.4 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.11.2016 15:36
Datum: 24.05.2016 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.11.2016 15:55
Datum: 23.05.2016 14:55 • Größe: 4.1 MB

Hoch- und Tiefdruckgebiete gibt es nicht nur in der Erdatmosphäre - auch in den Ozeanen prallen regelmäßig kalte und warme Strömungen aufeinander. Die Folge sind riesige Wirbel, sogenannte "Eddys", die um die eigene Achse kreisen. Sie durchmischen den Ozean und bringen damit wichtige Nährstoffe an d...
Datum: 23.05.2016 14:50 • Größe: 4.4 MB

Hobbyfotografen oder -kunstflieger haben schon länger Spaß an Drohnen. Auch für militärische Missionen in unzugänglichem Gebiet kommen die Fluggeräte mit den vier Propellern zum Einsatz. Forscher an der Universität Zürich haben nun eine Software entwickelt, mit deren Hilfe Drohnen auch vermisste Per...
Datum: 23.05.2016 14:45 • Größe: 4.5 MB

Weltweit leben Millionen Menschen in den Ebenen der großen Flussdeltas. Die fruchtbaren Gebiete sind besonders vom Anstieg des Meeresspiegels bedroht. Wenn man den natürlichen Wechsel der Flussbetten verstehe, sei man vielleicht in der Lage, künstliche Deichbrüche zu erzeugen, um den Landverlust zu ...
Datum: 23.05.2016 14:40 • Größe: 3.4 MB

Schwedens Regierung hat am Freitag beschlossen, ab Herbst systematische medizinische Untersuchungen einzuführen, mit denen das Alter unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge überprüft werden soll. Doch lässt sich das Alter eines Menschen überhaupt sicher nachweisen? Über die Aussagekraft der Methode...
Datum: 23.05.2016 14:36 • Größe: 4.5 MB

Die ersten Smartwatches mit einer fest eingebauten SIM-Karte sind bereits auf den Markt. Apple, Microsoft und Samsung drängen darauf, dass endlich auch Smartphones und Tablets mit der sogenannten eSIM in Deutschland verkauft werden können. Doch die Mobilfunkbetreiber sind davon nicht begeistert.Von ...
Datum: 21.05.2016 14:40 • Größe: 4.6 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 26.11.2016 15:53
Datum: 20.05.2016 14:53 • Größe: 3.7 MB

Mit immer raffinierteren Methoden bringt die moderne Pharmawissenschaft Wirkstoffe an die Quelle der Krankheit. So ist es Forschern in den USA im Tierversuch gelungen, Krebszellen mit einer Art Trojanischem Pferd dazu zu überlisten, Gift zu schlucken.Von Dagmar Röhrlichwww.deutschlandfunk.de, Forsch...
Datum: 20.05.2016 14:50 • Größe: 4.2 MB

Autor: Schönherr, MaximilianSendung: Forschung aktuellHören bis: 26.11.2016 15:45
Datum: 20.05.2016 14:45 • Größe: 4.1 MB

Erst viermal hat die Weltgesundheitsorganisation WHO einen Gesundheitsnotstand ausgerufen: bei der Schweinegrippe, Ebola, Zika und Kinderlähmung. Gestern hat ein WHO-Expertengremium beraten, ob diese Maßnahme erneut angebracht ist - wegen der Ausbrüche von Gelbfieber in Angola, der Demokratischen Re...
Datum: 20.05.2016 14:40 • Größe: 6.9 MB

Steht das Herbizid Glyphosat in Europa vor dem Aus oder wird es doch noch weiter zugelassen? Die Vertreter der EU-Länder in Brüssel haben die Entscheidung abermals vertagt. Statt wissenschaftlicher Risikobeurteilung dominiert politische Stimmungsabwägung die Diskussion. Von Lucian Haaswww.deutschlan...
Datum: 20.05.2016 14:36 • Größe: 1.8 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.11.2016 15:53
Datum: 19.05.2016 14:53 • Größe: 3.5 MB

Lebensräume seltener Tier- und Pflanzenarten sind schwer zu erforschen. In Zukunft könnten die Karten der Artenvielfalt aber deutlich genauer werden. US-Wissenschaftler haben ein Verfahren entwickelt, wie sich aus Wolkenformationen am Himmel Grenzen von Habitaten erkennen lassen.Von Lucian Haaswww.d...
Datum: 19.05.2016 14:50 • Größe: 4 MB

Vor 50 Jahren wurden zum ersten Mal sogenannte Gammablitze nachgewiesen. Forscher haben bis heute nicht ganz verstanden, was genau diese energetische Strahlung verursacht. Dieses Rätsel soll jetzt von einem neuen Schweizer Experiment ergründet werden, das im Herbst mit der neuen chinesischen Raumsta...
Datum: 19.05.2016 14:45 • Größe: 4 MB

Wer zu wenig schläft, schädigt auf Dauer nicht nur das Gehirn, sondern auch die Organe. Das haben Forscher in Finnland herausgefunden. Im schlimmsten Fall drohen Schlaganfall und Herzinfarkt.Von Michael Stangwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 25.11.2016 15:40Direkter Link zur Audiod...
Datum: 19.05.2016 14:40 • Größe: 4.1 MB

Auf den Straßen wimmelt es von Baustellen, weil Fahrbahnen marode sind und die Beläge durch neue ersetzt werden müssen. Materialwissenschaftler forschen nun an Asphalt-Sorten, die sich "selbst heilen" können. So zum Beispiel in der Schweiz.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHö...
Datum: 19.05.2016 14:36 • Größe: 4.8 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.11.2016 15:53
Datum: 18.05.2016 14:53 • Größe: 3.4 MB

Es gibt einfache Kinderfragen, auf die selbst Wissenschaftler keine Antwort wissen. So zum Beispiel: Warum hat die Giraffe solch einen langen Hals? Der Versuch einer Antwort ist nun im Fachmagazin "Nature Communications" zu finden. Ein internationales Forscherteam hat das komplette Erbgut der Art en...
Datum: 18.05.2016 14:50 • Größe: 4.2 MB

Vor 1,8 Milliarden Jahren wurden auf der Erde die Voraussetzungen für die Evolution geschaffen. Bisher glaubte Paläontologen, dass diese Entwicklung im Verborgenen ablief, aber eine Entdeckung aus China könnte diese Bild nun ändern.Von Dagmar Röhrlichwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bi...
Datum: 18.05.2016 14:45 • Größe: 4.2 MB

Von der Grundlagenforschung hin zu marktreifen Anwendungen. Das soll der Weg sein. Und diesen Weg hatten bereits die deutschen Wissenschafts-Akademien im vergangenen Jahr skizziert. In einer Stellungnahme mit dem Titel "Perspektiven der Quantentechnologie". Einer der Hauptautoren, Professor Wolfgang...
Datum: 18.05.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Quantenphysik galt lange als reine Grundlagenforschung, dabei könnten Milliardenbeträge im Markt der Quantentechnologien stecken. Die EU will den Schatz heben und plant dafür ein Forschungsprogramm mit einem Volumen von einer Milliarde Euro aufzulegen.Von Frank Grotelüschenwww.deutschlandfunk.de, Fo...
Datum: 18.05.2016 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.11.2016 15:53
Datum: 17.05.2016 14:53 • Größe: 3 MB

Jedes Jahr sterben in Deutschland 35.000 Menschen durch zu hohe Feinstaubbelastung. Neben Industrie und Verkehr sind kleine Öfen die schlimmsten Emittenten. Am Deutschen Biomasseforschungszentrum wurde deshalb ein Kaminofen entwickelt, der beinahe emissionsfrei verbrennt.Von Annegret Faberwww.deutsc...
Datum: 17.05.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Derzeit besteht die Erdatmosphäre zu 21 Prozent aus molekularem Sauerstoff. Im Laufe der Erdgeschichte schwankte dieser Gehalt jedoch stark - und fehlte während der ersten zwei Milliarden Jahre ganz. Nun konnten Forscher den Zeitpunkt eingrenzen, seitdem das lebensnotwendige Gas in entscheidender Ko...
Datum: 17.05.2016 14:45 • Größe: 4.4 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.11.2016 15:40
Datum: 17.05.2016 14:40 • Größe: 4.1 MB

Vom Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat geht keine Krebsgefahr aus. Zu diesem Ergebnis kommt laut einer Stellungnahme eine Expertengruppe der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und FAO, der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen. Eine Aussage, die bei Glyphosat-Gegnern zu ...
Datum: 17.05.2016 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.11.2016 15:53
Datum: 13.05.2016 14:53 • Größe: 3.8 MB

Im Orbit ist es eng geworden: In den vergangenen Jahrzehnten sind tausende Satelliten gestartet worden, von denen viele längst nicht mehr funktionieren. Und dieser Weltraumschrott wird zunehmend zum Problem. In Wachtberg bei Bonn wird ein neues Radar entwickelt, das diesen Schrott aufspüren soll. Eu...
Datum: 13.05.2016 14:49 • Größe: 4.3 MB

Seit zwei Jahren registriert das Robert-Koch-Institut vermehrt Fälle von Malaria in Deutschland. Nicht nur Urlauber bringen Erreger mit, sondern auch Flüchtlinge. Ärzte müssen sich darauf einstellen, denn aus Eritrea kommt zum Beispiel eine Malariaform nach Deutschland, die eine differenzierte Behan...
Datum: 13.05.2016 14:45 • Größe: 3.8 MB

Zwischen ein und sieben Prozent der Männer lieben Männer. Bei Tieren verhält sich der Prozentsatz ebenso. Aus Sicht der Evolution ist Männerliebe ein Rätsel, denn dadurch vermehren sich die Individuen nicht. Schwedische Forscher haben aber in einer Studie gezeigt, dass bei Käfern die Schwestern und ...
Datum: 13.05.2016 14:41 • Größe: 4 MB

Das Bakterium Xylella fastidiosa ist ein gefürchteter Pflanzenschädling. Es löst die Pfirsich-Krankheit aus, verursacht Zitrus-Krebs und befällt auch Olivenbäume. Auf Anordnung der EU wurden in Süditalien deshalb vorsichtshalber tausende Olivenbäume gefällt. Inzwischen beschäftigt das Feuerbakterium...
Datum: 13.05.2016 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.11.2016 15:53
Datum: 12.05.2016 14:53 • Größe: 3.9 MB

"Schlechte Noten für Europas MIT", titelte das Fachmagazin Science im April. Gemeint war das EIT, das europäische Institut für Technologie, eine Art Ideenschmiede, um Europa wettbewerbstechnisch zu stärken. Als Vorbild diente das Massachusetts Institute of Technology (MIT). Im DLF-Interview wies EIT...
Datum: 12.05.2016 14:46 • Größe: 7.7 MB

Spargel wächst am besten bei 20 Grad. Mit speziellen Folien wird der Boden bei Bedarf gekühlt oder erwärmt. Ein Sensor im Acker überwacht beim Spargelhof Clemens in dieser Saison permanent die Temperatur ? und funkt die Daten aufs Smartphone. Und das ist erst der Anfang: Demnächst kommen auch Robote...
Datum: 12.05.2016 14:41 • Größe: 3.9 MB

Mais ist Grundnahrungsmittel, reich an Proteinen und Nährstoffen. Obwohl die Ernten der Maya im Bergdschungel Guatemalas gut ausfallen, leiden 80 Prozent der Kinder unter chronischer Mangelernährung und Wachstumsstörungen. Ursache für diesen "stillen Hunger" könnten Schimmelpilzgifte sein. Ein Feldv...
Datum: 12.05.2016 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.11.2016 15:54
Datum: 11.05.2016 14:54 • Größe: 3.4 MB

Die "Falcon" des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt hat die Luft über Öl-Plattformen in der Nordsee und in West-Niger untersucht. Dabei überschreiten die Messwerte für Ruß, Kohlendioxid und Methan oft die Angaben der Mineralölkonzerne. Besonders schlimme Umweltauswirkungen hat das in der Ar...
Datum: 11.05.2016 14:49 • Größe: 4.1 MB

Im 14. und 17. Jahrhundert spielten sich an der deutschen Nordseeküste dramatische Dinge ab: Die Pest wütete, die Deiche waren in einem erbärmlichen Zustand und zwei großen Sturmfluten löschten ganze Siedlungen aus. Mit Radar-Satelliten blicken Forscher heute bis ins 14. Jahrhundert zurück und entre...
Datum: 11.05.2016 14:45 • Größe: 4.1 MB

Autor: Habermalz, ChristianeSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.11.2016 15:40
Datum: 11.05.2016 14:40 • Größe: 4.1 MB

Ein Blut-Test könnte in Zukunft ausreichen, um Krebs zu diagnostizieren und gleichzeitig die beste Therapie zu finden. Beim Konzept der "Liquid Biopsy" suchen Onkologen nach Nachrichten des Tumors im Blut der Patienten. Die "Flüssig-Biopsie" könnte zu einem einfachen und regelmäßigen Krebs-Test für ...
Datum: 11.05.2016 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.11.2016 15:53
Datum: 10.05.2016 14:53 • Größe: 4 MB

Eigentlich sollte das Schlachtschiff "Vasa" dem schwedischen König Gustav II. Adolf zu Ruhm und Ehre verhelfen. Doch es sank im Jahr 1628 noch während seiner Jungfernfahrt im Stockholmer Hafen. Richtig berühmt wurde "Vasa" erst im 20. Jahrhundert: Das Wrack wurde geborgen, aufwendig konserviert und ...
Datum: 10.05.2016 14:48 • Größe: 4.2 MB

Das Forschungsinstitut International Council on Clean Transportation Europe (ICCT) hat einen Fahrzeugtest unter die Lupe genommen, der den Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß erheblich beeinflusst, der sogenannte Ausrollversuch. ICCT-Geschäftsführer Peter Mock erläuterte im DLF, wie Hersteller die E...
Datum: 10.05.2016 14:40 • Größe: 7.6 MB

Das Programm "Living Planet" der europäischen Weltraumagentur ESA eint alle ESA-Projekte unter einem Dach, die sich mit der Erdbeobachtung mithilfe von Satelliten beschäftigen. Im dazugehörigen Symposium tauschen rund 3.000 Geologen, Meeres- und Atmosphärenforscher neue Forschungsergebnisse aus. Daz...
Datum: 10.05.2016 14:35 • Größe: 4.4 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.11.2016 15:53
Datum: 09.05.2016 14:53 • Größe: 3.8 MB

Krankenhauskeime sitzen bei einigen Menschen - ohne, dass sie es merken - in der Nase. Problematisch wird das erst zum Beispiel im Krankenhaus, wenn diese antibiotikaresistenten Keime in offene Wunden gelangen. Deswegen versuchen Forscher Methoden der natürlichen Feinde von Bakterien zu übernehmen u...
Datum: 09.05.2016 14:49 • Größe: 4.8 MB

Auf einer Fachkonferenz in London stand am Wochenende das Wissen im Vordergrund beziehungsweise die Frage, wie dieses am besten von A nach B transferiert werden kann. Ein schlechter Wissenstransport kann im glimpflichen Fall zu Sicherheitslücken in IT-Systemen führen, im schlimmsten sogar die Feuerw...
Datum: 09.05.2016 14:43 • Größe: 5 MB

Heute kann am Himmel ein eher seltenes Spektakel beobachtet werden: Der kleine Planet Merkur zieht über die große Sonnenscheibe hinweg. Zuletzt passierte das vor 13 Jahren. Carsten Denker, Leiter des Sonnenobservatoriums Einsteinturm am Leibniz-Institut für Astrophysik, erläuterte im DLF, was an die...
Datum: 09.05.2016 14:36 • Größe: 6.9 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 12.11.2016 15:54
Datum: 06.05.2016 14:54 • Größe: 3.6 MB

Markophagen sind natürlich vorhandene Fresszellen, die Tumoren den Garaus machen können - zumindest theoretisch. Das Problem: Oftmals gelingt es ihnen nicht gut genug, gegen das bösartige Gewebe anzugehen. Ein Medikament, das zurzeit in der HIV-Therapie eingesetzt wird, könnte das ändern.Von Katrin ...
Datum: 06.05.2016 14:50 • Größe: 4.3 MB

Ameisen gelten als sozial, da sie sich gegenseitig helfen und bedingungslos der Arbeitsteilung widmen. Das bedeutet, sie verrichten ihre Arbeit, die ihnen im jeweiligen Superorganismus zugewiesen wird. Wodurch wird aber festgelegt, ob eine Ameise eine eierlegende Königin wird oder eine Arbeiterin, d...
Datum: 06.05.2016 14:45 • Größe: 3.8 MB

Todd Gould im Gespräch mit Arndt Reuningwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 12.11.2016 15:41Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 06.05.2016 14:41 • Größe: 4.8 MB

Sie halten das Skalpell ohne jegliches Zittern und lassen sich Millimeter genau bewegen: Der Vision von perfekt funktionierenden Roboterchirurgen sind US-Forscher nun ein Stück näher gekommen. In der Fachzeitschrift "Science" stellen sie ein System vor, das fast selbstständig zwei Darmenden miteinan...
Datum: 06.05.2016 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.11.2016 15:53
Datum: 04.05.2016 14:53 • Größe: 3.6 MB

Wenn man Sand auf einen Tisch streut und diesen dann leicht schräg stellt, rutschen die Sandkörner nur ein kleines Stück hinunter. Klopft man allerdings zusätzlich ein wenig auf die Tischplatte, kommt der Sand viel weiter ins Rutschen. Einen ganz ähnlichen Effekt kann es bei großen Gesteinslawinen g...
Datum: 04.05.2016 14:50 • Größe: 3.8 MB

Die Bestände der Seepferdchen sind weltweit bedroht. Die Umweltverschmutzung und die Zerstörung ihres Lebensraumes setzt ihnen zu. Außerdem gelten getrocknete Seepferdchen in Asien als traditionelles Heil- und Potenzmittel. Forschern der Universität Gießen ist es nun gelungen, Langschnauzen-Seepferd...
Datum: 04.05.2016 14:45 • Größe: 4.6 MB

Forscher am Leipziger Helmholtz-Institut wollen Bakterien für den Menschen arbeiten lassen. Dabei soll eine zwölf Millionen Euro teure Anlage helfen, mit der das Leben von Bakterien sichtbar gemacht werden kann. Zehn Monate nach Eröffnung der Anlage gibt es erste Erfolge.Von Annegret Faberwww.deutsc...
Datum: 04.05.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Immer wieder werden neue Umweltschadstoffe aufgespürt. Im Rhein ist jetzt eine Industriechemikalie aufgetaucht, die nie zuvor in Gewässern gefunden worden ist und mit der auch niemand gerechnet hat. Ein Stoff, der vermutlich mit dem Abwasser aus Chemie- oder Pharmabetrieben in den Fluss gelangt.Von ...
Datum: 04.05.2016 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 09.11.2016 15:53
Datum: 03.05.2016 14:53 • Größe: 3.6 MB

Ob Kim Kardashian, der Papst oder Angela Merkel: Fast jeder, ob Privatperson oder Promi, twittert mittlerweile oder informiert sich über den Nachrichtendienst. Jetzt twittern sogar Bäume. Das ist kein Scherz und keine PR-Aktion, sondern ernst gemeinte Wissenschaft.Von Jochen Steinerwww.deutschlandfu...
Datum: 03.05.2016 14:50 • Größe: 3.7 MB

"Science 2.0" ist der Titel einer Konferenz, die heute in Köln begonnen hat. Eine der Fragen ist, wie es gelingt, möglichst vielen Forschern Zugang zu den Daten ihrer Kollegen zu verschaffen. Die Antwort der EU-Komission heißt "European Open Science Cloud": Ein Netzwerk, das 1,7 Millionen Forschern ...
Datum: 03.05.2016 14:45 • Größe: 4.8 MB

In der mittleren Steinzeit lebten die Menschen im heutigen Mitteleuropa als Nomaden. Ihre Toten begruben sie dort, wo sie gerade Rast machten. Die Entdeckung auf einem Hügel in der brandenburgischen Uckermark von Dutzenden Skeletten, darunter dem eines Babys, war darum eine Sensation. Forscher an de...
Datum: 03.05.2016 14:40 • Größe: 4.2 MB

51 Skelette aus ganz Europa haben Genetiker untersucht, um unter anderem mehr über die Einwanderung nach Europa in den letzten 45.000 Jahren herauszufinden. Ein Ergebnis: Offenbar gab es vor etwa 14.000 Jahren eine Einwanderungswelle aus dem Nahen Osten nach Europa - denn ab diesem Zeitpunkt hat sic...
Datum: 03.05.2016 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 08.11.2016 15:53
Datum: 02.05.2016 14:53 • Größe: 4.1 MB

Die Fernsehserie "Game of Thrones" ist dafür bekannt, ihre Hauptcharaktere überraschend sterben zu lassen. Das ist für viele Fans ein Reiz der Sendung. Diesem Reiz könnte jetzt ein wissenschaftliches Projekt den Garaus machen: Studenten haben für alle Charaktere berechnet, wie wahrscheinlich es ist,...
Datum: 02.05.2016 14:50 • Größe: 4.7 MB

Das Internet der Dinge macht auch vor dem Operationssaal nicht halt: Auch dort sollen alle Geräte miteinander kommunizieren und sich so gegenseitig unterstützen. Doch die Vernetzung der zum Teil hochspezialisierten Geräte unter- und miteinander ist alles andere als trivial. Von Jan Rähmwww.deutschla...
Datum: 02.05.2016 14:45 • Größe: 6.1 MB

Die Amerikanische Geophysikalische Union (AGU) ist eine der größten Wissenschaftsorganisationen der Welt. Jetzt erlebt sie einen Aufstand in den eigenen Reihen: Über 250 Mitglieder haben das Präsidium aufgefordert, nicht länger Sponsorengelder von ExxonMobil anzunehmen, weil der Energiekonzern schon...
Datum: 02.05.2016 14:36 • Größe: 5 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.11.2016 15:53
Datum: 29.04.2016 14:53 • Größe: 3.4 MB

In Hannover schließt heute die alljährliche Industriemesse ihre Pforten. Eines der Exponate der Ausstellung wäre der perfekte Begleiter für alle, die am 1. Mai oder an Himmelfahrt mit einem Bollerwagen auf Tour gehen wollen. Der Saarländer Professor Matthias Nienhaus im Gespräch über ein ungewöhnlic...
Datum: 29.04.2016 14:50 • Größe: 5.1 MB

Dass die menschliche Darmflora die Gesundheit beeinflusst, wissen Forscher schon länger. Aber zwei große Kohortenstudien, für die haufenweise Stuhlproben untersucht wurden, verraten jetzt erstmals, welche Faktoren die natürliche Darmflora aus dem Gleichgewicht bringen können.Von Christine Westerhaus...
Datum: 29.04.2016 14:45 • Größe: 5.4 MB

Der US-Milliardär Elon Musk hat verkündet, innerhalb der nächsten drei Jahre ein Raumschiff zum Mars zu schicken. Die Details dieser Mission stehen allerdings noch in den Sternen. Aber: Wie künftige Astronauten auf so einer Marsmission die Oberfläche des roten Planeten nach Landeplätzen absuchen kön...
Datum: 29.04.2016 14:36 • Größe: 5.4 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.11.2016 15:53
Datum: 28.04.2016 14:53 • Größe: 3.6 MB

Kranke Tiere in freier Natur wissen sich zu helfen: Sie fressen Erde oder bestimmte Pflanzen, um sich vor Pilz-, Bakterien- oder Parasitenbefall zu schützen. Nutztiere im Stall können nicht auf diese medizinische Trickkiste der Natur zurückgreifen. Forscher fordern deshalb mehr Variation bei Futterp...
Datum: 28.04.2016 14:50 • Größe: 4.2 MB

Das Zika-Virus ist momentan Gegenstand intensiver Forschung. In Paris fand in dieser Woche ein Zika-Gipfeltreffen statt, um sich über aktuelle Zwischenergebnisse auszutauschen. Im DLF sagte Wissenschaftsjournalist Joachim Budde, dort sei man zu der Erkenntnis gekommen, dass das Virus langfristig meh...
Datum: 28.04.2016 14:45 • Größe: 4 MB

Wo Fisch draufsteht, ist nicht immer Fisch drin - zumindest nicht der Richtige. Staatliche Untersuchungsämter beanstanden regelmäßig falsch deklarierte Speisefische. Eine neue Fischdatenbank soll die Täuschungsversuche jetzt eindämmen.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören b...
Datum: 28.04.2016 14:40 • Größe: 4.1 MB

Höher, schneller, weiter: US-Piloten wollen mit einem speziellen Segelflugzeug auf die Rekordhöhe von 27 Kilometer steigen. Dafür müssen sie auf sogenannten Lee-Wellen surfen, die nur in bestimmten Teilen der Erde zu finden sind - ein Rekordversuch, bei dem Mensch und Technik an ihre Grenzen kommen....
Datum: 28.04.2016 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.11.2016 15:54
Datum: 27.04.2016 14:54 • Größe: 2.6 MB

Wie alt ist eine Mumie, eine Papyrosrolle oder ein antikes Stück Holz? Um das herauszufinden, nutzen Archäologen die recht aufwändige und teure Radiocarbon-Methode, kurz C14. Ein Forscherteam aus Zürich hat nun, eine schnellere und preiswertere Variante entwickelt - das "Speed-Dating".www.deutschla...
Datum: 27.04.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Bienen können schmerzhaft stechen, liefern süßen Honig und leisten wichtige Bestäubungsarbeit für viele Pflanzen und Früchte - doch diese Insekten besitzen auch erstaunliche geistige Fähigkeiten. Der Neuroforscher Randolf Menzel hat diese untersucht und seine Erkenntnisse in dem Buch "Die Intelligen...
Datum: 27.04.2016 14:45 • Größe: 3.7 MB

Lithium-Ionen-Akkus können inzwischen bei geringem Gewicht eine große Menge Energie speichern. Doch ist die Batterieentwicklung mit der Lithium-Technologie noch nicht ausgereizt. Forscher am Fraunhofer IWS in Dresden denken darüber nach, wie die Post-Lithium-Generationen von Akkumulatoren aussehen k...
Datum: 27.04.2016 14:40 • Größe: 4.4 MB

Barbara Lenz im Gespräch mit Uli Blumenthalwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 03.11.2016 15:36Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 27.04.2016 14:36 • Größe: 5.4 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.11.2016 15:53
Datum: 26.04.2016 14:53 • Größe: 4 MB

In Bad Honnef bei Bonn veranstaltet die Wilhelm- und Else-Heraeus-Stiftung in dieser Woche eine Konferenz, die mehrere Fragen aufwirft: Wie einfach sind Kometen aufgebaut? Sind sie womöglich komplexer als gedacht? Und kann es sein, dass der uns so lieb gewordene Komet Tschuri gerade auseinanderbrich...
Datum: 26.04.2016 14:50 • Größe: 4.4 MB

Pflanzen haben einen großen Nachteil: Vor ihren Feinden können sie nicht weglaufen. Allerdings sind sie nicht völlig wehrlos. Manche Pflanzen rufen die Feinde ihrer Feinde zur Verteidigung herbei. Einen solchen Mechanismus hat die Professorin für Molekularökologie Anke Steppuhn von der Freien Univer...
Datum: 26.04.2016 14:45 • Größe: 3.9 MB

Morgen startet die erste Rakete von Russlands neuem Weltraumbahnhof Wostotschny. Auf lange Sicht soll dieser den alten Bahnhof Baikonir ablösen. Denn die Raumfahrtagentur Roskosmos setzt auf Autonomie: Sie will sich nicht mehr von kasachischen Behörden in den Raketenbetrieb hineinreden lassen. Viele...
Datum: 26.04.2016 14:40 • Größe: 4.2 MB

Heute wurde bekannt, dass in einem deutschen Kernkraftwerk eine Schadsoftware gefunden wurde. Angesichts des mahnenden Unglücks von Tschernobyl keine angenehme Nachricht. Die Betreiber betonen, es habe keine Gefahr bestanden. Doch was genau ist in Gundremmingen vorgefallen?Jan Rähm im Gespräch mit M...
Datum: 26.04.2016 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.11.2016 15:53
Datum: 25.04.2016 14:53 • Größe: 3.3 MB

Amerikanische Forscher haben herausgefunden, dass es in den letzten ein bis zwei Millionen Jahren gleich zwei Supernova-Explosionen in der Umgebung der Sonne gegeben haben muss. Darauf schließen seltene Teilchen, die mit einem speziellen Detektor gemessen wurden.Von Dirk Lorenzenwww.deutschlandfunk....
Datum: 25.04.2016 14:50 • Größe: 4 MB

Beim Treffen der Optical Society in Florida ist das zentrale Thema in diesem Jahr das optische Bildgebungsverfahren für Medizin und Biochemie. Die neueste Entwicklung: Ein optischer Projektions-Tomograf. Mit Hilfe von Licht können damit Objekte in 3D visualisiert werden.Von Maximilian Schönherrwww.d...
Datum: 25.04.2016 14:45 • Größe: 4.3 MB

Auf der Hannover Messe dreht sich zurzeit alles um lernende Fabriken und die smarte Produktion. Das größte Problem dabei ist für viele Unternehmen die notwendige Vernetzung. Bisher gibt es noch keine allgemein gültigen Standards für eine abgestimmte Produktion.Peter Welchering im Gespräch mit Uli Bl...
Datum: 25.04.2016 14:40 • Größe: 4.4 MB

Das Zika-Virus kam per Flugzeug nach Brasilien: Reisende brachten ihn aus Asien mit. Seit es dort wie eine Epidemie grassiert, arbeiten Wissenschaftler auf der ganzen Welt daran, das Virus besser zu verstehen. Auf einer Tagung in Paris stellen sich Forscher so die Frage, ob sich Zika auch in Europa ...
Datum: 25.04.2016 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.10.2016 16:53
Datum: 22.04.2016 14:53 • Größe: 3.5 MB

Wenn Wale oder Delphine schlafen, dann schläft nicht das ganze Gehirn. Eine Hälfte bleibt wach und passt auf. Einen ähnlichen Halbschlaf haben Forscher in den USA jetzt auch bei Menschen nachgewiesen. Wer erstmals an einem unbekannten Ort schläft, dessen Gehirn bleibt in Bereitschaft.Von Michael La...
Datum: 22.04.2016 14:49 • Größe: 3.7 MB

Bund und Länder wollen zukünftig 533 Millionen Euro pro Jahr in die Förderung der Spitzenforschung fließen lassen. Damit sollen zum einen Exzellenzcluster gefördert werden, zum anderen besonders profilierte Exzellenz-Universitäten. Die bisher dritte Säule wird wegfallen: Die Graduiertenschulen für d...
Datum: 22.04.2016 14:42 • Größe: 8.2 MB

Die Vertragsstaaten der Pariser Klimaschutzvereinbarung haben sich das Ziel gesetzt, die Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen im Vergleich zur vorindustriellen Zeit. Und alle Partner sind sich einig, dass die Erwärmung schon bei anderthalb Grad stoppen sollte. Was macht schon ein halbes Gra...
Datum: 22.04.2016 14:35 • Größe: 4.4 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.10.2016 16:53
Datum: 21.04.2016 14:53 • Größe: 3.9 MB

Missernten und Hunger gab es Mitte des sechsten Jahrhunderts in weiten Bereichen Europas - aber ebenso in Mittelamerika. Dort gerieten die Maya in eine große Krise. Beides könnte eine gemeinsame Ursache haben: Zwei Vulkane, die innerhalb weniger Jahre ausgebrochen sind - ein Doppelschlag mit verheer...
Datum: 21.04.2016 14:50 • Größe: 5 MB

Der renommierte englische Umweltjournalist Fred Pearce zeigt in seinem neuen Buch "Die neuen Wilden" anhand vieler Beispiele und mit guten Argumenten, dass die Rückkehr zu einer angeblich ursprünglichen Wildnis nicht möglich ist. Nirgendwo. Sie führt bestenfalls zu einer Art Naturmuseum.Von Michael ...
Datum: 21.04.2016 14:45 • Größe: 3.5 MB

Je größer der Körper, desto tiefer sind bei Säugetieren die Rufe: Diese Faustregel gilt bei Elefanten und Mäusen, doch es gibt Ausnahmen wie die Wapitis. Die Männchen dieser nordamerikanischen Rothirsche produzieren hohe, fanfarenartige Klänge, die so gar nicht zu ihrer Körpergröße passen wollen. Er...
Datum: 21.04.2016 14:40 • Größe: 4.1 MB

Um Alkoholsündern im Straßenverkehr auf die Schliche zu kommen, bleibt Polizisten heutzutage nur eines übrig: Rauswinken und pusten lassen. In Zukunft könnten sie jedoch schon von außen messen, ob ein Insasse eines Autos Alkohol getrunken hat. Möglich macht das ein moderner Laser, der in Würzburg er...
Datum: 21.04.2016 14:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.10.2016 16:53
Datum: 20.04.2016 14:53 • Größe: 4.1 MB

Nach einem Mord kommt es gelegentlich vor, dass die Täter die Leichen ihrer Opfer nachträglich umbetten, weil ihnen das erste Lager zu unsicher erscheint. Ein "temporäres Grab" nachzuweisen, war für die Polizei bislang oft nicht möglich. Wissenschaftler der Uni Mainz haben eine Methode entwickelt, d...
Datum: 20.04.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Waldgebiete von der Größe Südafrikas sind seit 1990 weltweit verschwunden, zumeist umgewandelt in Ackerland oder Weideflächen für die Fleischproduktion umgewandelt. Könnte eine vegane Ernährung helfen, die Abholzung der Wälder zu stoppen? Wissenschaftler aus Österreich haben es untersucht.Karl-Heinz...
Datum: 20.04.2016 14:45 • Größe: 4.6 MB

Das Genom von Tumoren ist instabil, das gehört zu ihrer Natur: Erst so entstehen die Mutationen, die Krebszellen so gefährlich machen. Doch diese Anomalien bieten auch einen Angriffspunkt, den Ärzte gezielt für neuartige Therapien ausnutzen.Von Katrin Zöfelwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHö...
Datum: 20.04.2016 14:40 • Größe: 3.7 MB

Erst Japan, dann Ecuador - zwei schwere Erdbeben innerhalb weniger Tage in Ländern am pazifischen Feuerring. Schnell kam der Verdacht auf, ob die Beben miteinander zusammenhängen. Hinweise darauf gebe es aber nicht, hieß es am Rande der Jahrestagung der Europäischen Geowissenschaftlichen Union.Von D...
Datum: 20.04.2016 14:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 26.10.2016 16:53
Datum: 19.04.2016 14:53 • Größe: 3.9 MB

Vor einigen Jahren wurde an einem medizinischen Verfahren gearbeitet, das es ermöglichte, mit Nadeln einen Tumor in der Leber exakt erreichen zu können. Doch das Verfahren schaffte es nie in den klinischen Alltag. Die Informatikerin, die diese Methode entwickelt hat, arbeitet nun an neuen Verfahren ...
Datum: 19.04.2016 14:48 • Größe: 5.1 MB

Am Samstag konnte "Zephyr" dann endlich starten. Die knapp vier Meter lange Forschungsrakete wurde von angehenden Raumfahrtingenieuren der Universität Bremen gebaut. Im Interview erläutert der Leiter des Projekts, Peter Rickmers, wie der Flug verlief und was es mit dem speziellen Treibstoff auf sich...
Datum: 19.04.2016 14:41 • Größe: 6.8 MB

50.000 - so viele Menschen sterben in einem durchschnittlichen Jahr an den direkten Folgen von Naturkatastrophen. Das Interessante an dieser Zahl: Sie hat sich seit 100 Jahren praktisch kaum verändert, obwohl sich die Weltbevölkerung seitdem mehr als vervierfacht hat. Zu diesem Ergebnis kommt eine a...
Datum: 19.04.2016 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.10.2016 16:53
Datum: 18.04.2016 14:53 • Größe: 3.7 MB

Warum wird aus einer gesunden Zelle eine Tumorzelle? Je genauer man die Entstehung von Tumoren versteht, desto besser können die Krebszellen gezielt bekämpft werden. Forscher aus Kassel und München haben bei der Untersuchung des Osteosarkoms, einem Tumor in den Knochen, einen Erfolg erzielt, der hel...
Datum: 18.04.2016 14:48 • Größe: 4.7 MB

Rund 44 Millionen Deutsche nutzen heutzutage ein Smartphone. So praktisch diese Geräte auch sind, Sehbehinderte haben mit diesen oftmals tastaturlosen Maschinen ein Problem. Auf der glatten Oberfläche der Bildschirme können sie sich nur mühsam zurechtfinden. Nun versuchen Entwickler und Wissenschaft...
Datum: 18.04.2016 14:44 • Größe: 3.9 MB

Die Laufgeschwindigkeit, der Puls oder der Kalorienverbrauch lassen sich beim Joggen mit sogenannten Fitnessarmbändern kontrollieren. Doch es geht noch kleiner und leichter, um die Körperfunktionen zu überwachen. Japanische und österreichische Wissenschaftler haben eine extrem dünne Folie entwickel...
Datum: 18.04.2016 14:40 • Größe: 3.8 MB

Für den kleinen Hunger zwischendurch findet sich auf Bahnhöfen, Autobahnraststätten oder in Einkaufszentren oftmals ein Snack-Automat. Aber der hält in der der Regel nicht gerade gesunde Pausenbrote bereit. Forscher der Hochschule Fulda wollen allzu Süßes und Fettes aus den Automaten verbannen und z...
Datum: 18.04.2016 14:35 • Größe: 4.2 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.10.2016 16:53
Datum: 15.04.2016 14:53 • Größe: 4.4 MB

Mord und Totschlag haben die Menschen schon immer fasziniert. Und schon immer haben sie darüber Geschichten erzählt. Darum verweisen Krimiautoren gern darauf, die Wurzeln ihres Genres lägen tief in der Literaturgeschichte. Dieser Ansicht widerspricht die preisgekrönte schottische Schriftstellerin Va...
Datum: 15.04.2016 14:50 • Größe: 3.9 MB

Bei ihren Runden um den Saturn hat die NASA-Raumsonde Cassini zahlreiche kosmische Staubteilchen aufgefangen. Mario Trieloff, Professor für Kosmochemie an der Universität Heidelberg, hat einige davon chemisch analysiert. Vor allem 36 der Teilchen brachten ihn ins Staunen - denn sie wurden offenbar a...
Datum: 15.04.2016 14:40 • Größe: 7.4 MB

In ihren Blättern wandeln Bäume Kohlendioxid in Zucker um, den sie weiter in die Wurzeln transportieren. Experimente von Schweizer Forschern zeigen nun, dass Bäume diesen Zucker auch mit ihren Nachbarn austauschen - eine bislang unbekannte Tatsache. Von Sabine Goldhahnwww.deutschlandfunk.de, Forschu...
Datum: 15.04.2016 14:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.10.2016 16:53
Datum: 14.04.2016 14:53 • Größe: 3.5 MB

Er ist einer der berühmtesten lebenden Evolutionsbiologen. Seine Arbeiten zu Altruismus, Selbsttäuschung und egoistischen Genen haben neue Studienfelder begründet. Ebenso spektakulär wie seine Forschung ist das Leben von Robert Trivers. In "Wild Life" erzählt er von diesen beiden Seiten.von Lennart ...
Datum: 14.04.2016 14:50 • Größe: 3.7 MB

Michael Gessat im Gespräch mit Uli Blumenthalwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 21.10.2016 16:46Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 14.04.2016 14:46 • Größe: 4.5 MB

Vollständig gelähmten Menschen können Mediziner, Hirnforschern und Computerexperten inzwischen ein wenig Beweglichkeit zurückzugeben. So ist es bereits gelungen, mit Gedanken einen Roboterarm zu steuern. Forscher aus den USA vermelden nun einen weiteren Fortschritt. Erstmal kann ein vollständig gelä...
Datum: 14.04.2016 14:40 • Größe: 4 MB

Ist das mysteriöse Zika-Virus für Schädelfehlbildungen und andere gravierende Gesundheitsprobleme verantwortlich? Seit langem suchen Forscher nach einem Beweis - nun liegt er vor.Joachim Budde im Gespräch mit Uli Blumenthalwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 21.10.2016 16:36Direkter ...
Datum: 14.04.2016 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.10.2016 16:53
Datum: 13.04.2016 14:53 • Größe: 3.4 MB

Wie stark sind die Gewässer in Deutschland durch Mikroplastik verunreinigt? Das ist flächendeckend kaum untersucht, weil es sehr aufwendig ist, an vielen Orten Wasserproben zu nehmen. Wissenschaftler vom Geoforschungszentrum Potsdam wollen Plastikrückstände mithilfe eines Fernerkundungssensors nun s...
Datum: 13.04.2016 14:50 • Größe: 4.6 MB

Beim 3D-Druck wird eine Schicht auf die andere gesetzt, bis ein ganzes Bauteil fertig ist. Am häufigsten wird dabei Kunststoff verwendet, aber das Prinzip funktioniert auch mit anderen Materialien, die elektrischen Strom leiten. Das hat Forscher auf die Idee gebracht, Elektronik in 3D zu drucken.Von...
Datum: 13.04.2016 14:44 • Größe: 4.2 MB

Sind Tierversuche mit Primaten zulässig - ja oder nein? Während in Deutschland noch darüber gestritten wird, schaffen Forscher in China längst Tatsachen. Sie manipulieren das Genom von Affen, um Krankheiten wie Parkinson zu untersuchen. Katrin Zöfel hat eine internationale Tagung im südchinesischen ...
Datum: 13.04.2016 14:36 • Größe: 7.8 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.10.2016 16:56
Datum: 12.04.2016 14:56 • Größe: 4.2 MB

Bei Erbkrankeheiten wie Mukoviszidose oder der Bluterkrankheit ist ein einzelner Gendefekt für die Krankheiten verantwortlich. Bei Nachweis dieses Defekts tritt die Krankheit auch auf. Das gilt aber nicht immer. Forscher haben Personen gefunden, die den typischen Gendefekt in ihrem Genom aufwiesen, ...
Datum: 12.04.2016 14:50 • Größe: 4 MB

Die Stahlhersteller in den Industrieländern stehen unter Druck. Deutschlands größter Stahlproduzent Thyssen Krupp Steel optimiert deswegen seinen Herstellungsprozess. Ein Forscherteam stellt testweise Sinter her, den Hauptrohstoff für Roheisen. Ziel ist es, Voraussagen über das Verhalten von Sinter ...
Datum: 12.04.2016 14:45 • Größe: 3.9 MB

Ein höfliches Lachen kann freundliche Worte Lügen strafen. Es fällt nicht schwer, zu erkennen, wann ein Lachen echt ist. Doch es verrät noch mehr: Über kulturelle Grenzen hinweg können Zuhörer erkennen, wer mit einem Freund lacht und wer mit einem Fremden. Das zeigt eine neue Studie.Von Anneke Meyer...
Datum: 12.04.2016 14:40 • Größe: 3.9 MB

Am Wochenende ist der amerikanischen Weltraumfirma SpaceX eine Premiere in der Raumfahrt gelungen. Nach einigen Bruchlandungen fand erstmals eine Rakete ihren Weg zurück zur Erde. Ziel dieses Flugmanövers: Raketenrecycling. Der erneute Einsatz der ersten Stufe soll die Kosten senken und die Startfre...
Datum: 12.04.2016 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.10.2016 16:53
Datum: 11.04.2016 14:53 • Größe: 4.4 MB

Menschen, denen ein völlig Unbekannter ein Keks anbietet, reagieren oft misstrauisch. Warum macht der das? Aus Nettigkeit oder mit Hintergedanken? Forscher stellen sich genau dieselben Fragen. Um die Motive für prosoziales Verhalten zu ergründen, haben Psychologen und Neuroökonomen eine Reihe von Te...
Datum: 11.04.2016 14:45 • Größe: 6.9 MB

Die Erde dreht sich um ihre eigene Achse wie ein gigantischer Kreisel. Allerdings sind weder die magnetischen, noch die geographischen Pol konstant: Die Erde taumelt. Seit 1899 wird das gemessen, seit einigen Jahren auch durch Satelliten. Und es sieht so aus, als ob die Erde gerade die Richtung ihre...
Datum: 11.04.2016 14:40 • Größe: 4.5 MB

Warum bekommen manche Menschen Krebs und andere nicht? Um den Einfluss der Ernährung zu untersuchen, wurde vor über 20 Jahren eine Langzeitstudie gestartet, die bis 2006 lief. Diese Blutproben haben Krebsforscher mit modernsten Methoden erneut untersucht und Erstaunliches entdeckt.Von Volker Mrasekw...
Datum: 11.04.2016 14:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.10.2016 16:53
Datum: 08.04.2016 14:53 • Größe: 3.3 MB

Der Ausbau der Internationalen Raumstation ISS läuft nur schleppend. Seit 2011 wurden keine weiteren Module mehr angebaut. Das soll sich jetzt ändern. Die amerikanische Firma Bigelow Aerospace will zum ersten Mal mit einem aufblasbaren Modul an die Station andocken. Von Guido Meyerwww.deutschlandfun...
Datum: 08.04.2016 14:50 • Größe: 4.3 MB

Mit OLED-Leuchten wollen Autohersteller in Zukunft mehr Abwechslung in die Autobeleuchtung bringen. Doch die Entwickler haben einige Herausforderungen zu überwinden: Die organischen Flächenstrahler müssen vor allem Hitze und Feuchtigkeit standhalten. Hersteller konzentrieren sich deshalb bisher nur ...
Datum: 08.04.2016 14:45 • Größe: 4.1 MB

Neben dem Zika-Virus bereitet der Weltgesundheitsorganisation WHO momentan ein Gelbfieberausbruch im afrikanischen Angola Sorgen. Die Behörden vor Ort reagieren mit einer groß angelegten Impfkampagne, doch die Impfstoff-Reserven der WHO sind inzwischen aufgebraucht.Von Joachim Budde www.deutschlandf...
Datum: 08.04.2016 14:40 • Größe: 4.3 MB

Neutrinos sind Elementarteilchen, die viele Details über Prozesse im Universum verraten. 2013 hatte ein internationales Forscherteam mit einem Riesenteleskop am Südpol die ersten Neutrinos aus dem Kosmos aufgeschnappt. In Zukunft will das Team mit einer noch größeren Anlage nach Neutrinos lauschen. ...
Datum: 08.04.2016 14:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Schmude, MagdalenaSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.10.2016 16:53
Datum: 07.04.2016 14:53 • Größe: 3.4 MB

Die Klimakonferenz im vergangenen Dezember in Paris endete mit dem Beschluss, die Erderwärmung bis 2100 unter zwei Grad zu halten. Mit einem globalen Überwachungssystem von Satelliten wollen Forscher die Umsetzung in Zukunft kontrollieren. Das Projekt ist aber kaum zu finanzieren. Von Volker Mrasekw...
Datum: 07.04.2016 14:50 • Größe: 4.8 MB

Supernovae sind gigantische Explosionen, mit denen Sterne ihr Leben aushauchen. Dabei schleudern sie riesige Mengen von Material in den Weltraum. Auch das radioaktive Eisenisotop Fe-60 zählt dazu. Astrophysiker konnten jetzt Rückschlüsse auf die relativ erdnahen Supernova-Explosionen ziehen, bei den...
Datum: 07.04.2016 14:40 • Größe: 6.1 MB

Nach wie vor ist nicht wissenschaftlich bewiesen, dass Gehirnschädigungen bei Neugeborenen wirklich durch das Zika-Virus erfolgen. Doch sind in Brasilien inzwischen mehr als 900 Kinder mit Mikrozephalie auf die Welt gekommen, deren Mütter sich während der Schwangerschaft nachweislich mit dem Virus i...
Datum: 07.04.2016 14:36 • Größe: 6.1 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 13.10.2016 16:53
Datum: 06.04.2016 14:53 • Größe: 2.9 MB

Das Ballastwasser-Übereinkommen soll verhindern, dass sich invasive Arten von Lebewesen im Ballastwasser von Schiffen weltweit ausbreiten und wirtschaftliche oder ökologische Schäden anrichten. Vor zwölf Jahren wurde das Abkommen verabschiedet, doch erst jetzt könnte es in Kraft treten - wenn nicht ...
Datum: 06.04.2016 14:50 • Größe: 5 MB

Können rassistische Vorurteile auch unterbewusst das Verhalten beeinflussen - und zwar auch bei kritischen Entscheidungen wie dem Gebrauch einer Dienstwaffe? US-amerikanische Untersuchungen zum sogenannten "Shooter Bias" legen das nahe. Nun konnten auch deutsche Forscher den "Schützen-Fehler" bestät...
Datum: 06.04.2016 14:45 • Größe: 4.4 MB

Schon seit einigen Jahren beschäftigen sich Forscher mit der Frage, was passiert, wenn die Ozeane saurer werden. Denn wenn der Kohlendioxid-Gehalt in der Luft steigt, löst sich ein großer Teil des Kohlenstoffs im Meerwasser. Mit Labor- und Freilandexperimenten versuchen die Forscher abzuschätzen, wi...
Datum: 06.04.2016 14:40 • Größe: 3.8 MB

Amerikanische Mediziner haben die Herzen von jungen Schweinen in den Bauchraum von Pavianen implantiert. Dort haben die Organe ungewöhnlich lange überlebt ? in einem Tier sogar zweieinhalb Jahre lang.Bruno Reichart im Gespräch mit Monika Seynschewww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 13...
Datum: 06.04.2016 14:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 12.10.2016 16:53
Datum: 05.04.2016 14:53 • Größe: 4.5 MB

Beim Rollen nutzen Passagierflugzeuge heute ihre Triebwerke. Das ist laut und verbraucht viel Sprit. Ingenieure der Fluggesellschaft Easyjet wollen das ändern. Sie planen, Flugzeuge per Brennstoffzelle anzutreiben.Von Piotr Hellerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 12.10.2016 16:50Di...
Datum: 05.04.2016 14:50 • Größe: 4.7 MB

120 Jahre hatte man danach gesucht. Nun endlich konnten Forscher es erzeugen und nachweisen - Carbin, eine neue Erscheinungsform von Kohlenstoff. Seine Gestalt ist höchst eigenartig, weil buchstäblich eindimensional: Carbin besteht aus langen Ketten aus einzelnen Kohlenstoffatomen. Wie sich das exot...
Datum: 05.04.2016 14:45 • Größe: 3.8 MB

Syrien galt vor dem Bürgerkrieg als Bildungsoase der arabischen Welt. Schätzungen zufolge haben 20 Prozent der geflüchteten Syrer einen höheren akademischen Abschluss. Deutsche Universitäten und Forschungseinrichtungen bemühen sich verstärkt, diesen Akademikern eine neue Perspektive zu geben. Gefrag...
Datum: 05.04.2016 14:36 • Größe: 7.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.10.2016 16:53
Datum: 04.04.2016 14:53 • Größe: 3.7 MB

Für ein mildes, günstiges Klima ist Kalifornien schon sehr lange berühmt. Seit einigen Jahren leidet der US-Bundesstaat allerdings unter einer Jahrtausenddürre, die erst im Januar durch starke Regenfälle unterbrochen wurde. Amerikanische Forscher geben dennoch keine Entwarnung.Von Volker Mrasekwww.d...
Datum: 04.04.2016 14:50 • Größe: 4.1 MB

Amerika ist weder von Christoph Columbus entdeckt worden noch von Leif Eriksson. Die wahren Entdecker erreichten die neue Welt schon viele tausend Jahre vor Wikingern und Spaniern: Erbittert wurde in den letzten Jahrzehnten allerdings darüber gestritten, welche Route die ersten Amerikaner danach nah...
Datum: 04.04.2016 14:40 • Größe: 9.3 MB

Wenn die "Synthetischen Biologie" neues Leben präsentiert, wie zuletzt der Genforscher Craig Venter, dann geht es stets um Nachbauten natürlicher Organismen. Wissenschaftler der Universität Oxford haben jetzt synthetisches Gewebe hergestellt - das sich sogar mit Licht ein- und ausschalten lässt.Von ...
Datum: 04.04.2016 14:36 • Größe: 3.6 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 08.10.2016 16:54
Datum: 01.04.2016 14:54 • Größe: 3.3 MB

Die wissenschaftliche Untersuchungskommission in Frankreich hat eine Zusammenfassung ihrer Ergebnisse zu dem tödlichen Medikamententest in Rennes veröffentlicht. Die Ursache ist demnach geklärt. Wer für den Tod eines Mannes sowie lebenslanger gesundheitlicher Schäden dreier weiterer Betroffener vera...
Datum: 01.04.2016 14:50 • Größe: 3.8 MB

Die Herstellung von pharmazeutischen Wirkstoffen ist eine zeitraubende Angelegenheit. Forscher des MIT haben nun Maschine vorgestellt, die vollautomatisch verschiedene Arzneimittel herstellt. Dr. Rainer Martin vom Innovation Center der Pharmafirma Roche in Basel findet die Arbeit der MIT-Forscher se...
Datum: 01.04.2016 14:42 • Größe: 8 MB

Nach Schätzungen der amerikanischen Regierung sind weltweit rund 2.000 Tonnen hochangereichertes Uran und waffenfähiges Plutonium nicht ausreichend gesichert. Damit haben Terrororganisationen leichten Zugriff auf Rohmaterial, aus dem "schmutzige Bomben" gebaut werden können. Auf dem Nukleargipfel in...
Datum: 01.04.2016 14:36 • Größe: 4.9 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.10.2016 16:53
Datum: 31.03.2016 14:53 • Größe: 4 MB

US-Forscher haben mit einem Unterwassermikrofon drei Wochen lang die tiefste Stelle des pazifischen Ozeans belauscht. Eine Erkenntnis: Wo es absolut dunkel ist, ist es nicht absolut still.Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 07.10.2016 16:50Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 31.03.2016 14:50 • Größe: 3.7 MB

Das Glaukom, auch grüner Star genannt, ist die häufigste Ursache für Blindheit. Die Krankheit wird meist durch zu hohen Augeninnendruck ausgelöst, der den Sehnerv beschädigt. Mediziner aus London haben sich nun genau angesehen, wann sich Pfannkuchen beim Braten wölbt und wann nicht. Dieses Wissen kö...
Datum: 31.03.2016 14:45 • Größe: 4.3 MB

Autor: Urban, KarlSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.10.2016 16:41
Datum: 31.03.2016 14:41 • Größe: 3.9 MB

Auf der indonesischen Insel Flores wurden 2003 Knochen einer neuen menschlichen Art gefunden. Forscher tauften sie angelehnt an den Fundort auf den Namen Homo floresiensis. Das Alter der Knochen des Menschen, der wegen seiner Kleinwüchsigkeit auch Hobbit genannt wird, wurde zunächst auf 12.000 Jahre...
Datum: 31.03.2016 14:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 06.10.2016 16:53
Datum: 30.03.2016 14:53 • Größe: 3.7 MB

Auch kleine Sensoren brachen Strom, und der soll nicht nur aus Batterien kommen. Vielmehr sollen sich die Datensammler künftig selbst versorgen und ihren Strom aus der Umgebung ziehen. Energy Harvesting nennt sich das Prinzip, ohne das es das künftige Internet der Dinge kaum geben wird.Von Jan Rähmw...
Datum: 30.03.2016 14:49 • Größe: 4.8 MB

Von Arndt Reuningwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 06.10.2016 16:40Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 30.03.2016 14:40 • Größe: 8.1 MB

Mit einem neue Analyseverfahren wollen Forscher auch Proteinstrukturen enträtseln, die sich bislang der Röntgenanalyse entzogen haben. Um das Verfahren zu testen, haben die Wissenschaftler den stärksten Röntgenlaser der Welt genutzt.Von Frank Grotelüschenwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHöre...
Datum: 30.03.2016 14:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.10.2016 16:54
Datum: 29.03.2016 14:54 • Größe: 3.8 MB

Autor: Krauter, RalfSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.10.2016 16:50
Datum: 29.03.2016 14:50 • Größe: 2.9 MB

Für viele Genforscher ist es so etwas wie der Heilige Gral: die Minimalzelle. Nun hat der Wissenschaftler Craig Venter nach mehr als zehn Jahren Forschung im Labor einen Organismus hergestellt, der nur die Gene enthält, die absolut überlebensnotwendig sind. Das Bakterium hat eine Grundausstattung vo...
Datum: 29.03.2016 14:46 • Größe: 4.1 MB

Autor: Budde, JoachimSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.10.2016 16:41
Datum: 29.03.2016 14:41 • Größe: 3.9 MB

Autor: Schroeder, CarstenSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.10.2016 16:40
Datum: 29.03.2016 14:40 • Größe: 4.5 MB

Schnell und unbürokratisch einen Job finden oder die Dissertation fertig schreiben: Für geflüchtete Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen soll das künftig durch verschiedene Forschungsprogramme möglich werden. Das Angebot kommt bereits gut an - doch die Nachfrage ist nicht so groß, wie erwartet.V...
Datum: 29.03.2016 14:35 • Größe: 5.2 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.09.2016 17:53
Datum: 24.03.2016 15:53 • Größe: 3.2 MB

Die Stammzellen des Gehirns sind die Leistungsträger unter den Nervenzellen. Während an ausdifferenzierten Neuronen der Zahn der Zeit nagt, schaffen die Stammzellen es, das Alter in Schach zu halten. So bleiben sie ein Leben lang teilungsfähig. Wissenschaftler der Uni Zürich haben herausgefunden, wi...
Datum: 24.03.2016 15:50 • Größe: 3.5 MB

"Dem Feldhasen geht es seit einigen Jahrzehnten in Deutschland zunehmend schlechter", sagte Johanna Arnold im Deutschlandfunk. Als Hauptursache sieht die Mitarbeiterin des Wildtier-Informationssystems der Länder Deutschlands (WILD) aber nicht etwa neue Fressfeinde, Krankheiten oder Jäger. Johanna Ar...
Datum: 24.03.2016 15:45 • Größe: 4.7 MB

Um Fangquoten für Fische festzulegen oder den Einfluss des Meeres auf das Wetter zu erforschen, müssen zahlreiche Daten erfasst werden. Dafür nutzen Wissenschaftler bisher Bojen oder große Schiffe. Doch Bojen sind nicht mobil und Schiffe teuer. Abhilfe könnte eine kleine, unbemannte Segel-Drohne sch...
Datum: 24.03.2016 15:40 • Größe: 4.2 MB

Autor: Welchering, PeterSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.09.2016 17:35
Datum: 24.03.2016 15:35 • Größe: 4.7 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.09.2016 17:53
Datum: 23.03.2016 15:53 • Größe: 4.2 MB

Autor: Meyer, GuidoSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.09.2016 17:49
Datum: 23.03.2016 15:49 • Größe: 4.4 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.09.2016 17:45
Datum: 23.03.2016 15:45 • Größe: 3.4 MB

Die Weibchen der Totengräber-Käfer bringen die Männchen mit einem ganz bestimmten Verhalten dazu, sich voll und ganz ihrer Vaterrolle zu widmen. Wissenschaftler der Universität Ulm haben herausgefunden, dass sie während der Brutpflege unfruchtbar werden und den Männchen Duftstoffe senden, die sie vo...
Datum: 23.03.2016 15:40 • Größe: 3.9 MB

Autor: Budde, JoachimSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.09.2016 17:36
Datum: 23.03.2016 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.09.2016 17:54
Datum: 22.03.2016 15:54 • Größe: 3.2 MB

Für die Trottellumenpopulation auf der schwedischen Insel Stora Karlsö gibt es seit etwa zehn Jahren systematische Zählungen. Bei Fotografen ist die Insel sehr beliebt: Deshalb haben Forscher nun alte Fotografien ausgewertet, um die Populationsentwicklung der vergangenen 100 Jahre nachzuvollziehen -...
Datum: 22.03.2016 15:50 • Größe: 4.3 MB

Autor: Rieger, JenniferSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.09.2016 17:45
Datum: 22.03.2016 15:45 • Größe: 4.2 MB

Menschen mit Diabetes sollten ihren Blutzuckerspiegel regelmäßig kontrollieren, um danach ihre Medikamentengabe und Ernährung auszurichten. Der Pieks in den Finger gehört für viele Diabetiker deshalb zum Alltag: Seit Jahren arbeiten Forscher an weniger schmerzhaften Methoden, den Blutzucker zu messe...
Datum: 22.03.2016 15:40 • Größe: 4.4 MB

Wissenschaftler können ab heute online neue Supercomputer beschäftigen. Das Besondere: Es handelt sich dabei um neuromorphe Computer, die - ähnlich wie das Gehirn - auf eine Art elektronische Neuronen und Synapsen setzen.IT-Journalist Manfred Kloiber im Gespräch mit Jennifer Rieger www.deutschlandfu...
Datum: 22.03.2016 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.09.2016 17:57
Datum: 21.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.09.2016 17:54
Datum: 21.03.2016 15:54 • Größe: 3.5 MB

Campylobacter-Keime sind die häufigste Ursache für lebensmittelbedingte Durchfallerkrankungen in der EU. Hauptinfektionsquelle ist kontaminiertes Geflügelfleisch. Eine vielversprechende Möglichkeit das zu verhindern, haben Forscher vom Institut für Lebensqualität und -sicherheit der Tierärztlichen H...
Datum: 21.03.2016 15:49 • Größe: 4.4 MB

Zu einer nachhaltigen Stromversorgung gehören nicht nur Solaranlagen und Windparks, sondern auch Energiespeicher. Auf der Internationalen Konferenz zur Speicherung Erneuerbarer Energien spielte die Weiterentwicklung der Redox-Flow-Batterie eine wichtige Rolle.Von Arndt Reuning www.deutschlandfunk.de...
Datum: 21.03.2016 15:45 • Größe: 3.9 MB

US-amerikanische und chinesische Forscher haben Ratten der dreckigen Pekinger Stadtluft ausgesetzt. Die Tiere der Versuchsgruppe in ungefilterter Luft waren nach einiger Zeit fetter als die Ratten einer Vergleichsgruppe. Was hier Einfluss auf die Tiere hatte, könnte auch für Menschen gelten.Von Luci...
Datum: 21.03.2016 15:40 • Größe: 3.9 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.09.2016 17:36
Datum: 21.03.2016 15:36 • Größe: 4.8 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.09.2016 17:57
Datum: 18.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.09.2016 17:53
Datum: 18.03.2016 15:53 • Größe: 3.9 MB

Der Vorbeiflug der Raumsonde "New Horizons" an Pluto ist nun schon ein Dreivierteljahr her. Aber noch immer kommen neue Daten und Bilder vom Rand des Sonnensystems. Sie betreffen nicht nur Pluto und seinen größten Mond Charon, sondern auch vier kleineren Monde, von denen zwei erst vor vier Jahren en...
Datum: 18.03.2016 15:50 • Größe: 3.8 MB

Autor: Rutschmann, InesSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.09.2016 17:45
Datum: 18.03.2016 15:45 • Größe: 4 MB

Nach der Geburt muss einem Neugeborenen ein ziemlicher Spagat gelingen: Es muss Millionen nützlicher Bakterien in seinem Darm ansiedeln und gleichzeitig verhindern, dass Krankheitserreger eindringen. Wie das Immunsystem Ungeborener sich während der Schwangerschaft vorbereitet, haben Forscher nun gen...
Datum: 18.03.2016 15:40 • Größe: 4.3 MB

Autor: Budde, JoachimSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.09.2016 17:36
Datum: 18.03.2016 15:36 • Größe: 3.8 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.09.2016 17:57
Datum: 17.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.09.2016 17:53
Datum: 17.03.2016 15:53 • Größe: 4.3 MB

Ein Job im Stahlwerk ist gefährlich, die Arbeiter tragen deshalb Schutzkleidung. Forscher der Westsächsischen Hochschule Zwickau wollen einen Schritt weiter gehen: Sie haben einen Schutzhelm mit Datenbrille für den Einsatz in gefährlichen Umgebungen entwickelt. Präsentiert wird der Hightech-Helm au...
Datum: 17.03.2016 15:50 • Größe: 3 MB

Wenn es um Klimawandel geht, sind gute Nachrichten rar. Das Wissenschaftsmagazin "Nature" hat nun jedoch verkündet, dass Bäume sich viel besser an steigende Temperaturen anpassen als gedacht. Im selben Heft wird auch Chinas Beitrag zum globalen Klimawandel beleuchtet - mit einem überraschenden Ergeb...
Datum: 17.03.2016 15:45 • Größe: 4.6 MB

Beinamputierte Sprinter sind langsamer, wenn sie die Prothese links tragen. Das hat eine Studie ermittelt. Die Ergebnisse könnten einen Einfluss auf die Paralympics im September haben. In Rio de Janeiro könnte beim Sprint darüber diskutiert werden, wer auf welcher Bahn antreten darf.Von Lucian Haasw...
Datum: 17.03.2016 15:40 • Größe: 3.3 MB

Physiker lieben Herausforderungen: Jetzt wollen sie die Strahlung von Mobilfunkantennen nutzen, um zu ermitteln, ob es in der Nähe regnet. Seit 2010 versuchen Forscher in Garmisch-Partenkirchen diese Idee umzusetzen. Auf der großen Physikertagung vergangene Woche in Regensburg informierten sie die Ö...
Datum: 17.03.2016 15:36 • Größe: 5.1 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.09.2016 17:53
Datum: 16.03.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Im Towutisee auf Sulawesi herrschen spezielle biochemische Bedingungen, wie z.B. eine auffällige Phosphorarmut. Forscher aus Heidelberg haben erwartet, dass aus diesem Grund nur daran angepasste Mikroorganismen in dem See leben. Aber die Analyse der Seesedimente hat sie hinsichtlich der Zelldichte r...
Datum: 16.03.2016 15:49 • Größe: 4.3 MB

Es verspricht viel: Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, Metadatenverschleierung und jeder, der will und kann, darf am Source Code mitbasteln. Qabel heißt das Programm, das einen vor Datenklau sicheren Mail-Verkehr und auch Cloudspeicherdienst bietet.Von Manfred Kloiberwww.deutschlandfunk.de, Forschung akt...
Datum: 16.03.2016 15:45 • Größe: 3.7 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.09.2016 17:40
Datum: 16.03.2016 15:40 • Größe: 4.2 MB

Noch vier Monate lang wird ein riesiges Gebiet im Indischen Ozean abgefahren, auf der Suche nach MH370. Der Leiter der Suchmission ist zuversichtlich, dass man das Wrack finden werden ? auch wenn drei Viertel des vermuteten Fundbereichs schon untersucht wurde.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de,...
Datum: 16.03.2016 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.09.2016 17:57
Datum: 15.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.09.2016 17:54
Datum: 15.03.2016 15:54 • Größe: 2.8 MB

Abgasmessung im fahrenden Verkehr ? der Umweltphysiker Dr. Denis Pöhler hat hierfür einen Mini-Van umgebaut, der die Auspuff-Abgase vorausfahrender Fahrzeuge einfängt und analysiert. In mehreren deutschen Städten war er mit diesem Mess-Van unterwegs. Sein Fazit: "Die wahren Emissionen auf der Straße...
Datum: 15.03.2016 15:49 • Größe: 5.1 MB

Richard Dawkins hat seine Autobiografie veröffentlicht. Bekannt wurde der Bestseller-Autor durch seine provokante Thesen über Gott, den Menschen und die Welt in Büchern wie ?Der Gotteswahn? oder ?Das egoistische Gen?. Die Erzählung seines Lebens polarisiert nicht, regt aber durch Gelassenheit an.Von...
Datum: 15.03.2016 15:45 • Größe: 3.9 MB

Autor: Welchering, PeterSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.09.2016 17:40
Datum: 15.03.2016 15:40 • Größe: 4.5 MB

Welche Schäden Aluminium dem menschlichen Körper zufügt, ist noch nicht klar. Einige Studien bringen Brustkrebs und Alzheimer in Verbindung mit dem Leichtmetall. Das Chemische Untersuchungsamt in Münster hat nun in Tätowierfarbe kleine Mengen von Aluminium gefunden. Unter die Haut gespritzt kann sic...
Datum: 15.03.2016 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.09.2016 17:53
Datum: 14.03.2016 15:53 • Größe: 3.7 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.09.2016 17:50
Datum: 14.03.2016 15:50 • Größe: 3.4 MB

Autor: Lange, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.09.2016 17:45
Datum: 14.03.2016 15:45 • Größe: 5 MB

Ob Nachrichten über die Lage am Tahrir-Platz in Kairo oder Hurrikan Sandy: Über Twitter und Co. verbreiten sich Neuigkeiten äußerst schnell. Australischen Forschern zufolge können Tweets sogar dabei helfen, die Folgen einer Naturkatastrophe einzuschätzen.Von Dagmar Röhrlich www.deutschlandfunk.de, F...
Datum: 14.03.2016 15:40 • Größe: 3.9 MB

Autor: Kloiber, ManfredSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.09.2016 17:36
Datum: 14.03.2016 15:36 • Größe: 3.8 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.09.2016 17:57
Datum: 11.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.09.2016 17:53
Datum: 11.03.2016 15:53 • Größe: 3.2 MB

In der Hoffnung, irgendwann Leben oder Lebensspuren zu finden, werden seit mehr als 50 Jahren Sonden zum Mars geschickt - bisher keine Spur von Leben weit und breit. Nun will die europäische Weltraumagentur ESA es erneut versuchen und schickt gemeinsam mit den Russen die Mission ExoMars auf die Reis...
Datum: 11.03.2016 15:48 • Größe: 4.1 MB

Autor: Rähm, JanSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.09.2016 17:44
Datum: 11.03.2016 15:44 • Größe: 3.3 MB

Autor: Röhrlich, DagmarSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.09.2016 17:40
Datum: 11.03.2016 15:40 • Größe: 3.8 MB

Seit dem Reaktorunglück von Fukushima analysieren Experten, wie viel Radioaktivität durch die Katastrophe freigesetzt wurde. Jetzt haben Forscher aus München und Wien ermittelt, inwieweit der Ozean durch Plutonium belastet ist, bekanntermaßen ein radioaktives und hochgiftiges Element.Von Frank Grote...
Datum: 11.03.2016 15:35 • Größe: 4.7 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.09.2016 17:57
Datum: 10.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.09.2016 17:53
Datum: 10.03.2016 15:53 • Größe: 4.3 MB

Im vergangenen Dezember startete die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) das Programm "Physik für Flüchtlinge". Dabei führten sie in Flüchtlingsunterkünften einfache physikalische Experimente für und mit Kindern durch. Das Projekt stieß auf große Resonanz - und soll deswegen jetzt ausgeweitet ...
Datum: 10.03.2016 15:49 • Größe: 4.1 MB

Hat es nach dem Atomunfall in Fukushima vor fünf Jahren einen Anstieg von Schilddrüsenkrebs bei Kindern in der Region gegeben? Ja, sagt die eine Forschergruppe, nein, eine andere. Sie beide haben für ihre Forschungsarbeit dieselben Fallzahlen genutzt - diese aber mit unterschiedlichen Kontrollgruppe...
Datum: 10.03.2016 15:41 • Größe: 7.4 MB

Warum starb in Frankreich ein Mann bei einem eigentlich ungefährlichen Medikamententest? Der Zwischenbericht der Untersuchungskommission gibt keine Antworten, stellt aber kluge Fragen.Von Anneke Meyerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 16.09.2016 17:36Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 10.03.2016 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.09.2016 17:57
Datum: 09.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.09.2016 17:53
Datum: 09.03.2016 15:53 • Größe: 4 MB

Perowskit-Kristalle könnten eine neue Ära in der Photovoltaik einläuten, denn sie werden nun in Kombination mit dem herkömmlich verwendeten Silizium ausgetestet. Forscher halten so durch diese neuartige Tandem-Solarzellen-Technik eine Verbesserung des bisherigen Wirkungsgrades von knapp zehn Prozent...
Datum: 09.03.2016 15:48 • Größe: 4.6 MB

Autor: Budde, JoachimSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.09.2016 17:44
Datum: 09.03.2016 15:44 • Größe: 4.1 MB

Autor: Gessat, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.09.2016 17:40
Datum: 09.03.2016 15:40 • Größe: 4 MB

Rollläden, Markisen, Jalousien ? sie alle funktionieren irgendwie mit Gelenken und Scharnieren. Doch die können quietschen, sind störanfällig und müssen gewartet werden. Forscher aus Stuttgart haben nun einen Schattenspender entworfen, der dem Prinzip einer fleischfressenden Wasserpflanze nachempfun...
Datum: 09.03.2016 15:36 • Größe: 3.8 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.09.2016 17:53
Datum: 08.03.2016 15:53 • Größe: 4 MB

Autor: Meyer, AnnekeSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.09.2016 17:49
Datum: 08.03.2016 15:49 • Größe: 4.1 MB

Im menschlichen Genom haben Forscher stillgelegte Viren gefunden. Während man inzwischen ziemlich genau weiß, wie die mehr als 20.000 Gene arbeiten, ist die Funktion der Virus-Anteile im Genom immer noch weitgehend unbekannt. US-Forscher haben nun in der Zeitschrift "Science" neue Ergebnisse präsent...
Datum: 08.03.2016 15:45 • Größe: 3.7 MB

Autor: Welchering, PeterSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.09.2016 17:40
Datum: 08.03.2016 15:40 • Größe: 4.3 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.09.2016 17:36
Datum: 08.03.2016 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 13.09.2016 17:53
Datum: 07.03.2016 15:53 • Größe: 4.3 MB

Viele monogame Liebespartner, sowohl bei Tieren wie bei Menschen, sind sich häufig sehr ähnlich. Evolutionsbiologen bevorzugen bisher die Erklärung, die sexuelle Selektion, also die Partnerwahl, sei dafür prägend. Doch französische Forscher haben jetzt bei einer monogamen Fischart erstmals beobachte...
Datum: 07.03.2016 15:48 • Größe: 4.1 MB

Wer am Strand spazieren geht, findet oft die herrlichsten Dinge: Bunt schillerndes Perlmutt, glatt geschliffene Steine oder eine Flaschenpost. Doch auch weniger schöne Funde sind immer häufiger dabei: Plastik, alte Fischernetze oder diese bröckeligen, gelblich-weißen Klumpen, von denen es einige bis...
Datum: 07.03.2016 15:44 • Größe: 4.1 MB

Die USA wollen in den 2030er Jahren zum Mars fliegen. Und dazu gehört, dass der eine oder andere Astronaut auch mal ein ganzes Jahr im All verbringen muss. Die Wahl fiel auf Scott Kelly. Das Jahr ist vorbei, Scott Kelly ist wieder auf der Erde, und jetzt hat ihn die US-Raumfahrtbehörde NASA der Öffe...
Datum: 07.03.2016 15:40 • Größe: 3.9 MB

Statistisch häufen sich Fälle von Mikrozephalie in von Zika betroffenen Gebieten, und erste Studien zeigen, dass das Zika-Virus die Plazenta durchdringen kann und bis ins Gehirn Ungeborener vordringt. Doch bewiesen ist damit noch nichts. Wissenschaftler in den USA haben jetzt ausprobiert, ob das Vir...
Datum: 07.03.2016 15:36 • Größe: 3.7 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.09.2016 17:54
Datum: 04.03.2016 15:54 • Größe: 2.9 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.09.2016 17:49
Datum: 04.03.2016 15:49 • Größe: 4.3 MB

Rund 10.000 Menschen warten in Deutschland auf ein Organ. Wer eine der raren Lebern oder Nieren bekommt, entscheidet die Warteliste, geführt bei Eurotransplant im niederländischen Leiden. So sollte es zumindest sein. Doch was wenige wissen: Fast jede zweite Leber wird mittlerweile in einem Verfahren...
Datum: 04.03.2016 15:44 • Größe: 4.2 MB

Autor: Röhrlich, DagmarSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.09.2016 17:40
Datum: 04.03.2016 15:40 • Größe: 3.8 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.09.2016 17:35
Datum: 04.03.2016 15:35 • Größe: 4.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 09.09.2016 17:57
Datum: 03.03.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 09.09.2016 17:53
Datum: 03.03.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Der Trend zum Hybridmotor mit Elektro- und Verbrennungstechnologie macht auch vor der Industrie nicht halt. Forscher der TH Köln haben einen Hybrid-Straßenfertiger gebaut, der Sprit spart und leiser ist als die Konkurrenz. Das allein wird dem Konzept aber nicht zum Durchbruch verhelfen.Von Piotr Hel...
Datum: 03.03.2016 15:50 • Größe: 4.2 MB

Motoren - da fallen einem am ehesten Autos ein, mit Leistungen oft weit über 100 PS. Doch es geht auch kleiner ? und zwar viel kleiner. Physiker an der Uni Kassel haben eine Wärmekraftmaschine entwickelt, die nur mit einem einzigen Atom funktioniert.Von Frank Grotelüschen www.deutschlandfunk.de, For...
Datum: 03.03.2016 15:45 • Größe: 3.8 MB

Mit 160 aneinander gereihten Unterwasser-Mikrofonen haben Forscher der Northeastern University in Boston auf einem Gebiet der Größe Islands Daten gesammelt. Eigentlich wollten sie damit Heringe beobachten - doch außer Schallwellen von Heringsschwärmen fingen die Akustik-Experten auch noch jede Menge...
Datum: 03.03.2016 15:40 • Größe: 4.4 MB

Speisesalz erhöht das Risiko für Bluthochdruck und so auch für damit verbundene Erkrankungen. Nun zeigt eine Studie der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), dass hierzulande viel zu viel Salz gegessen wird - die Studienmacher sehen die Zahlen auch als dringenden Appell an die Politik.Von Volk...
Datum: 03.03.2016 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 08.09.2016 17:53
Datum: 02.03.2016 15:53 • Größe: 3.7 MB

Wölfe leben in Rudeln und verständigen sich selbst über größere Distanzen über ihr Wolfsgeheul. Was diese Rufe bedeuten, ist bislang noch nicht entschlüsselt. Britische Forscher haben deswegen tausende Tonaufnahmen von Wölfen analysiert. Eine Erkenntnis: Wölfe haben Heul-Dialekte.Von Lucian Haaswww....
Datum: 02.03.2016 15:50 • Größe: 3.8 MB

Von Arndt Reuning www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 08.09.2016 17:45Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 02.03.2016 15:45 • Größe: 4.2 MB

Mit Martin Hellmann und Whitfield Diffie wurden in diesem Jahr die Begründer der modernen Kryptografie mit dem Turing-Preis ausgezeichnet. Eine längst überfallige Entscheidung, findet Wissenschaftsjournalist Thomas Reintjes. Denn auf ihrer Arbeit basiert die Verschlüsselung, mit der Übertragungen im...
Datum: 02.03.2016 15:40 • Größe: 4.4 MB

2012 hatten Forscher des CERN in Genf am Teilchenbeschleuniger LHC das lange gesuchte Higgs-Teilchen aufgespührt. Inzwischen wurde der LHC aufgemotzt, damit mehr Daten gesammelt werden können und die Chance auf die Entdeckung von neuen, unerwarteten Teilchen steigt. Möglicherweise sind die Forscher ...
Datum: 02.03.2016 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.09.2016 17:54
Datum: 01.03.2016 15:54 • Größe: 3.3 MB

Der Mond zieht an der Erde vorbei und beeinflusst neben den Ozeanen auch die Atmosphäre. Forscher der Universität von Washington haben in diesem Zusammenhang Daten von Wettersatelliten der vergangenen 15 Jahre ausgewertet und den Einfluss des Mondes auf die Niederschlagsverteilung festgestellt.Von G...
Datum: 01.03.2016 15:49 • Größe: 4 MB

Impfungen retten Leben. Sie nutzen mehr als sie schaden. Die Datenlage in zahlreichen klinischen Studien ist eindeutig. Und dennoch haben viele Eltern Zweifel. Welche Impfung soll ich meinen Kindern geben lassen und welche nicht? Eine junge US-amerikanische Schriftstellerin stellt viele wichtige Fra...
Datum: 01.03.2016 15:45 • Größe: 3.7 MB

Mit wenig Aufwand lassen sich Mini-Drohnen wie die kleinen Quadrokopter zu Waffen umfunktionieren - etwa indem Terroristen eine Handgranate anbauen und in ein Stadion steuern. Bei der Konferenz für Angewandte Forschung für Verteidigung und Sicherheit in Bonn war die Abwehr von Mini-Drohnen ein große...
Datum: 01.03.2016 15:40 • Größe: 4.7 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.09.2016 17:35
Datum: 01.03.2016 15:35 • Größe: 4.2 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 06.09.2016 17:53
Datum: 29.02.2016 15:53 • Größe: 3.9 MB

Das 1839 im Ural entdeckte schwarze Mineral Perowskit macht derzeit in der Photovoltaik Karriere. Es ist attraktiv für Photovoltaik-Anwendungen, weil es einen hohen Wirkungsgrad besitzt und es besonders einfach und damit kostengünstig verarbeitet werden kann. Bis die Perowskit-Technologie zur Marktr...
Datum: 29.02.2016 15:48 • Größe: 4.4 MB

Markus Peichl im Gespräch mit Ralf Krauterwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 06.09.2016 17:42Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 29.02.2016 15:42 • Größe: 6 MB

Viele Zivilisten, die während des Vietnamkrieges starben, wurden in Massengräbern verscharrt. 40 Jahre nach Kriegsende will die vietnamesische Regierung den Toten endlich Namen geben - mithilfe eines Mammut-Projektes zur genetischen Identifizierung der Kriegsopfer. Daran sind auch deutsche DNA-Foren...
Datum: 29.02.2016 15:35 • Größe: 6 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.09.2016 17:57
Datum: 26.02.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.09.2016 17:53
Datum: 26.02.2016 15:53 • Größe: 3.8 MB

Autor: Mrasek, VolkerSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.09.2016 17:50
Datum: 26.02.2016 15:50 • Größe: 4.5 MB

Autor: Seynsche, MonikaSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.09.2016 17:40
Datum: 26.02.2016 15:40 • Größe: 6.7 MB

Die Epidemie ist vorüber, 11.000 Menschen sind in Westafrika gestorben. Doch das Ebolavirus findet sich weiterhin in Affen und Fledermäusen - und kann wieder auf den Menschen übertragen werden. Wissenschaftler arbeiten darum weiter intensiv an Medikamenten. Hoffnung macht dabei auch ein neuer Antikö...
Datum: 26.02.2016 15:36 • Größe: 5.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.09.2016 17:53
Datum: 25.02.2016 15:53 • Größe: 3.8 MB

Das antarktische Rossmeer ist in weiten Teilen mit Eis bedeckt - das war nicht immer so. Paläontologen der University of California haben mithilfe von Robbenmumien erforscht, wie sich die Umwelt dort seit Ende der letzten Eiszeit verändert hat. Die Ergebnisse erlauben auch einen Blick in die Zukunft...
Datum: 25.02.2016 15:50 • Größe: 4.2 MB

Wie stark steigt der Meeresspiegel? Wie sauer werden die Ozeane in Zukunft sein? Diese Fragen waren für Klimaforscher bisher vorrangig. Jetzt entdecken sie auch die sogenannten marinen Hitzewellen. Die sind nicht nur für die Fischerei bedenklich, sondern gefährden auch das Meeresökosystem.Von Volker...
Datum: 25.02.2016 15:45 • Größe: 4.3 MB

Der Strom, der durch Solar- und Windenergie erzeugt wird, ist stark schwankend. Darum ist das Speichern der Energie umso wichtiger. In Köln gibt es eine neue Testanalage. Hier experimentieren Forscher mit Kalk als Wärmespeicher. Neu ist das nicht, aber die Umsetzung ist trotzdem nicht ohne.Von Piotr...
Datum: 25.02.2016 15:40 • Größe: 3.9 MB

Wasser ist in vielen Gegenden der Welt Mangelware. Forscher und Ingenieure suchen deshalb nach neuen Möglichkeiten, Wasser möglichst effizient zu gewinnen. Dabei lassen sie sich von Naturphänomenen inspirieren - Käfer, Kaktus und Kannenpflanze zeigen, wie es funktioniert.Von Frank Grotelüschenwww.de...
Datum: 25.02.2016 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.09.2016 17:53
Datum: 24.02.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Die amerikanische und die europäische Raumfahrt haben ein neues Ziel: Europa. Der Jupitermond mit dem gleichen Namen wie der irdische Kontinent könnte in den kommenden Jahrzehnten von mehreren Raumsonden angesteuert werden. Denn Europa, der Mond, gilt nach der Erde als einer der lebensfreundlichsten...
Datum: 24.02.2016 15:49 • Größe: 4.3 MB

Ozeanografen nehmen die Farbe des Meers wieder genauer ins Visier. Sie gibt wichtige Hinweise auf die Auswirkungen des Klimawandels und die Biologie unter der Meeresoberfläche. Ein weiterer Vorteil: Daten zur Ozeanfarbe reichen mehr als 100 Jahre weit zurückVon Dagmar Röhrlich www.deutschlandfunk.de...
Datum: 24.02.2016 15:44 • Größe: 3.8 MB

In diesem Jahrhundert könnten die Fischereiindustrien vieler Länder zusammenbrechen, warnen Meeresforscher. Mit neuen Modellrechnungen haben sie die Folgen des Klimawandels auf die internationalen Fischbestände genauer untersucht und dabei auch besondere Klimaphänomene wie El Niño mitbedacht.Von Mon...
Datum: 24.02.2016 15:41 • Größe: 3.7 MB

Der Hubschrauberhersteller Airbus Helicopters entwickelt zurzeit ein Sensorsystem, das Piloten warnen soll, wenn sie beschossen werden. Hintergrund dafür ist, dass Piloten wegen des Lärms im Cockpit oft nicht bemerken, wenn sie bei einer Mission mit kleinkalibrigen Waffen wie Gewehren beschossen wer...
Datum: 24.02.2016 15:35 • Größe: 5.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 31.08.2016 17:54
Datum: 23.02.2016 15:54 • Größe: 3.7 MB

Manfred Kloiber im Gespräch mit Lennart Pyritzwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 31.08.2016 17:49Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 23.02.2016 15:49 • Größe: 4 MB

Thomas Bugnyar, Professor für Kognitionsbiologie an der Universität Wien, untersucht seit Beginn seiner wissenschaftlichen Karriere die geistigen Fähigkeiten von Vögeln. Im Deutschlandfunk erläuterte er, zu welchen mentalen Leistungen zum Beispiel Kolkraben in der Lage sind. Thomas Bugnyar im Gesprä...
Datum: 23.02.2016 15:44 • Größe: 4.4 MB

Der Bachforsch findet selbst auf glitschig und feuchtem Untergrund festen Halt. Ein Team aus schottischen, deutschen und chinesischen Forschern hat sich die Füße des kleinen Tieres genauer angeschaut, um von ihm einen Haftmechanismus nachzuahmen. Entdeckt haben sie gleich mehrere Mechanismen - noch ...
Datum: 23.02.2016 15:40 • Größe: 3.9 MB

Bei einer HIV-Infektion bauen die Viren ihr Erbgut in das des Erkrankten ein. Eine vollständige Heilung ist deshalb bislang unmöglich. Ein Team von Medizinern hat nun eine Genschere entwickelt, das HI-Viren offenbar mit großer Effizienz aus infizierten Zellen entfernt. Joachim Hauber im Gespräch mit...
Datum: 23.02.2016 15:35 • Größe: 4.4 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.08.2016 17:53
Datum: 22.02.2016 15:53 • Größe: 3.8 MB

Autor: Budde, JoachimSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.08.2016 17:50
Datum: 22.02.2016 15:50 • Größe: 4 MB

Virtualisierung ist eines der großen Themen auf dem diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona. Gemeint ist damit aber nicht die visuelle Flucht aus der realen Welt mithilfe von Datenbrillen. IT-Journalist Manfred Kloiber erläutert im Gespräch, welch gewaltiges Geschäft die digitale Wirtschaft ...
Datum: 22.02.2016 15:46 • Größe: 4.8 MB

Autor: Seynsche, MonikaSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.08.2016 17:40
Datum: 22.02.2016 15:40 • Größe: 3.6 MB

Allgemein gilt als intelligent, wer sich leicht in neue Situationen hineinversetzen und Probleme schnell lösen kann. Was so ein Verhalten bei Mensch und Tier bedingt, ist umstritten. Ein Forscherteam aus den USA hat sich jetzt dieser Frage erneut angenommen und gleich Dutzende Tierarten in Zoos eine...
Datum: 22.02.2016 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.08.2016 17:53
Datum: 19.02.2016 15:53 • Größe: 3.5 MB

Blindenstock und Blindenführhund sind für Sehbehinderte unverzichtbar, um sich zu orientieren. Aber was ist mit Feuerwehrleuten, die sich in verrauchten oder dunklen Räumen zurechtfinden müssen? Am Karlsruher Institut für Technologie wurde jetzt ein sogenannter "Annäherungshut" entwickelt, der als O...
Datum: 19.02.2016 15:50 • Größe: 3.7 MB

Tasmanien im Indischen Ozean ist bedeckt mit uralter Vegetation, die nur noch hier zu finden ist. Dazu zählen auch die letzten kaltgemäßigten Regenwälder an der Westküste der Insel - ein weltweit einzigartiges Ökosystem. Doch das steht seit einigen Wochen in Flammen, ausgelöst durch Trockenheit und ...
Datum: 19.02.2016 15:45 • Größe: 4.1 MB

Eine Nanomaschine, wie sie Münchener Wissenschaftler in der Fachzeitschrift "Science Advances" vorgestellt haben, besteht weder aus Stahl noch aus Eisen. Sie setzt sich aus dem Biomolekül DNA zusammen. Der Zusammenbau erfolgt von selbst, gesteuert durch die Umgebungstemperatur.Von Michael Lange www....
Datum: 19.02.2016 15:40 • Größe: 4.2 MB

Wenn Kinder eine Unterernährung überleben, sind sie nicht gesund. Sie wachsen deutlich langsamer, ihr Immunsystem ist schwächer und später haben sie häufig Probleme in der Schule. Aktuelle Artikel in "Science" und "Cell" zeigen: Unterernährung ist nicht allein ein Problem fehlender Kalorien, oft feh...
Datum: 19.02.2016 15:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 26.08.2016 17:53
Datum: 18.02.2016 15:53 • Größe: 3.5 MB

Manche Regionen bereiten den Wissenschaftlern besonders große Sorgen, wenn es um den Klimawandel geht. So reagieren etwa die Wälder im Norden oder auch der Amazonas-Regenwald besonders empfindlich. Hier geht es nicht nur um langfristig steigende Temperaturen, sondern auch um kurzfristige Klimaveränd...
Datum: 18.02.2016 15:50 • Größe: 3.7 MB

Das Immunsystem bietet dem Menschen Schutz gegen alle möglichen Viren. Doch manchmal entwickelt es die Antiköper nicht schnell genug, etwa beim MERS-Coronavirus. Eine Lösung sehen Wissenschaftler aus den USA darin, den Patienten Antikörper zu spritzen. Hergestellt werden sie von Kühen.Von Joachim Bu...
Datum: 18.02.2016 15:45 • Größe: 3.8 MB

Bei Autos sind Elektromotoren auf dem Vormarsch. Aber wie sieht's eigentlich mit Elektroantrieben für Flugzeuge aus? Könnten auch Passagierjets künftig sauber und leise mit Elektromotoren unterwegs sein? Im Prinzip ja, sagen Experten. Allerdings liegt die Grenze des technisch Machbaren derzeit bei e...
Datum: 18.02.2016 15:40 • Größe: 5.1 MB

Autor: Schibilsky, MarenSendung: Forschung aktuellHören bis: 26.08.2016 17:36
Datum: 18.02.2016 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.08.2016 17:57
Datum: 17.02.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.08.2016 17:53
Datum: 17.02.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Mehr als 1.600 Fälle sind bekannt, fast 600 Patienten starben an Infektionen mit dem MERS-Coronavirus. Bislang ist noch kein Impfstoff gegen den Erreger bekannt. Doch mehrere deutsche Forschergruppen haben vielversprechende Ergebnisse bei der Suche nach solchen Vakzinen. Von Joachim Buddewww.deutsch...
Datum: 17.02.2016 15:50 • Größe: 4.4 MB

Der 76-jährigen John Brockman ist Literaturagent in New York. Sein Spezialgebiet: die Ideen renommierter Wissenschaftler unters Volk zu bringen. In seinem neuen Buch widmet er sich nun den Ideen, die ihr Verfallsdatum längst überschritten haben und vielleicht besser verschwinden sollten.Von Katrin Z...
Datum: 17.02.2016 15:45 • Größe: 3.5 MB

Autor: Meyer, GuidoSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.08.2016 17:40
Datum: 17.02.2016 15:40 • Größe: 4.4 MB

Herrenlose Koffer, Taschen oder Rucksäcke an Flughäfen oder Bahnhöfen lösen bei der Polizei einen Großeinsatz aus. Um festzustellen, ob es sich beim Gepäckstück um eine Kofferbombe handelt, muss das Objekt aus der Nähe untersucht werden. Fraunhofer-Forscher in Wachtberg bei Bonn wollen das Risiko re...
Datum: 17.02.2016 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.08.2016 17:57
Datum: 16.02.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.08.2016 17:53
Datum: 16.02.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Je städtischer jemand wohnt, desto menschlicher werden die Bakteriengemeinschaften in Häusern und Wohnungen. Das haben Forscher der New York University herausgefunden. Die vielen menschlichen Bakterien in Stadtwohnungen könnten zu einer vermehrten Übertragung von Krankheiten beitragen.Von Christine ...
Datum: 16.02.2016 15:50 • Größe: 3.9 MB

In die Nanotechnologie wurden Erwartungen gesetzt, die wohl doch überzogen waren. Dabei hat die Technik keineswegs enttäuscht, denn sie steckt in vielen Dingen, wo man sie vielleicht auch gar nicht erwarten würde - von den Erneuerbaren Energien bis zum Handy. Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de,...
Datum: 16.02.2016 15:45 • Größe: 4.3 MB

Ersatzorgane aus dem 3D-Drucker, das klingt nach Science-Fiction und ist es auch - noch. Bislang scheiterten Forscher schon daran, funktionsfähige Transplantate aus einfachem Gewebe wie Knorpel herzustellen. Aber amerikanischen Wissenschaftlern ist jetzt ein Durchbruch gelungen.Von Anneke Meyerwww.d...
Datum: 16.02.2016 15:40 • Größe: 4 MB

Das englische Wort Sentinel bedeutet Wächter. Es ist auch der Name für mehr als zehn Satelliten aus Europa, die die Erde so genau wie nie zuvor überwachen sollen. Der dritte der Reihe, "Sentinel-3A", soll jetzt ins All geschickt werden. Das Besondere: Die Daten werden weltweit frei verfügbar gemacht...
Datum: 16.02.2016 15:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.08.2016 17:53
Datum: 15.02.2016 15:53 • Größe: 3.8 MB

Insekten wie Ameisen, Bienen oder Termiten müssen als Individuum und als Gruppe manchmal Entscheidungen treffen, von denen mitunter das Überleben der Kolonie abhängt. Forscher aus Lausanne wollten herausfinden, wie zum Beispiel der Entscheidungsprozess funktioniert, wenn Tiere gemeinsam ihr Nest ver...
Datum: 15.02.2016 15:51 • Größe: 4.1 MB

Nach bisherigen Schätzungen leiden zwei bis drei Milliarden Menschen unter den Folgen starker Wasserknappheit. Niederländische Hydrologen haben jetzt eine Studie vorgelegt, die besagt, dass das Problem einen deutlich größeren Anteil der Weltbevölkerung betrifft. Von Volker Mrasek www.deutschlandfunk...
Datum: 15.02.2016 15:45 • Größe: 4 MB

Seismologen der Universität von Kalifornien in Berkeley haben eine App entwickelt, die Erdbeben erkennt und frühzeitig vor ihnen warnen soll. Damit das System in Zukunft zuverlässig funktioniert, müssen allerdings zehntausende Menschen die App herunterladen.Richard Allen im Gespräch mit Monika Seyns...
Datum: 15.02.2016 15:40 • Größe: 4.7 MB

Der Forschungsskandal am renommierten Karolinska-Institut, über den sich derzeit ganz Schweden aufregt, zieht weitere Kreise. Der italienische Chirurg Paolo Macchiarini, um den es bei jenem Skandal geht, hat offenbar weitere Publikationen gefälscht: Auch in Italien, wo er vorher tätig war, wurde geg...
Datum: 15.02.2016 15:36 • Größe: 4 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.08.2016 17:53
Datum: 12.02.2016 15:53 • Größe: 3.5 MB

Der Mensch trägt bis heute auch Erbmerkmale des Neandertalers in sich. Wo genau und was das für die Evolution bedeutet, das zeigt eine Studie in der aktuellen Ausgabe des Fachblatts "Science". Sie erklärt auch: Das damalige "Techtelmechtel" von Neandertaler und Homo sapiens hatte nicht nur positive ...
Datum: 12.02.2016 15:50 • Größe: 3.7 MB

"Es ist schon ein glücklicher Zufall." Das sagte Professor Karsten Danzmann, Direktor am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik, im DLF über den sensationellen Nachweis der Gravitationswellen. Denn eigentlich waren die zum Nachweis erforderlichen Detektoren in den USA nach einem Upgrade zu diese...
Datum: 12.02.2016 15:40 • Größe: 9.3 MB

Bisher gab es Gravitationswellen nur in der Theorie. Das Team des Laser Interferometer Gravitational Wave Observatory (LIGO) hat sie nun erstmalig nachgewiesen. Ausgelöst durch Kollision zweier Schwarzer Löcher treffen die Wellen nach einer Reise von 1,3 Milliarden Lichtjahren zeitversetzt an den be...
Datum: 12.02.2016 15:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.08.2016 17:53
Datum: 11.02.2016 15:53 • Größe: 3.5 MB

Es war eine der spektakulärsten Vorhersagen von Albert Einstein - und die hat sich jetzt bestätigt: US-amerikanische Forscher verkündeten heute, dass sie Gravitationswellen direkt haben nachweisen können. Doch was sind Gravitationswellen und wie haben die Wissenschaftler sie entdeckt? Frank Grotelüs...
Datum: 11.02.2016 15:50 • Größe: 3.9 MB

Die weltweite Verschlechterung oder Zerstörung von fruchtbarem Boden könnte schon in den nächsten zehn Jahren 50 Millionen Menschen zu Flüchtlingen machen, warnten Wissenschaftler. Jetzt haben sie auch Berechnungen vorgelegt zu den Kosten der "Misshandlung" der Böden. Von Dagmar Röhrlichwww.deutschl...
Datum: 11.02.2016 15:45 • Größe: 4.3 MB

Autor: Synsche, MonikaSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.08.2016 17:40
Datum: 11.02.2016 15:40 • Größe: 4.2 MB

Wer viel Alkohol trinkt, schädigt seine Leber. Doch es ist nicht der Alkohol allein, der zu einer Leberzirrhose führt. Forscher aus den USA berichten, dass chronischer Alkoholkonsum einen Schutzmechanismus des Darmes gegen Bakterien schwächt. Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellH...
Datum: 11.02.2016 15:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.08.2016 17:53
Datum: 10.02.2016 15:53 • Größe: 4.5 MB

Seit 1990 tritt aus einem Krater in der Nordsee vor Schottland fast reines Methan aus. Entstanden ist er durch eine Explosion. Für Wissenschaftler ein Glücksfall. Denn der Krater eröffnete ihnen ganz neue Einblicke. Die Ergebnisse aus zwei Jahrzehnten Forschung wurden nun veröffentlicht.Von Dagmar R...
Datum: 10.02.2016 15:48 • Größe: 4.3 MB

Menschen oberirdisch, Güter unterirdisch - nach diesem Motto will ein Team von Forschern, Einzelhandels- und Logistikunternehmen den Verkehr in der Schweiz entflechten. Die Idee im Projekt "Cargo Sous Terrain" ist es, ein System von Tunneln zu bauen, in denen Güter vollautomatisch transportiert werd...
Datum: 10.02.2016 15:40 • Größe: 8.2 MB

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde ein Pferd bekannt, das angeblich rechnen konnte. Das Ergebnis zeigte der "Kluge Hans" per Hufklopfen an. Sein Trick: Das Pferd erkannte an der Körpersprache seines Besitzer, wann er mit Klopfen aufhören sollte. Wie gut Pferde auch die Gesichter von Menschen "lesen" ...
Datum: 10.02.2016 15:36 • Größe: 3.6 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.08.2016 17:57
Datum: 09.02.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.08.2016 17:55
Datum: 09.02.2016 15:55 • Größe: 3.6 MB

Autor: Krauter, RalfSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.08.2016 17:45
Datum: 09.02.2016 15:45 • Größe: 6 MB

Das Zika-Virus grassiert unter anderem in Brasilien. Schwangere Frauen, die ursprünglich überlegt hatten, die Olympischen Spiele in Rio zu besuchen, dürften sich das nun genauer überlegen. Der Erreger steht in Verdacht, Schädelmissbildungen bei Neugeborenen herbeizuführen. Wissenschaftler aus Rio wo...
Datum: 09.02.2016 15:40 • Größe: 4.4 MB

Die Idee stammt aus den 70er-Jahren - doch von schwimmenden Kernkraftwerken hat man lange nichts mehr gehört. Nun steht in einer russischen Werft das erste Reaktorschiff vor der Vollendung: die Akademik Lomonosov 1. Das schwimmende Kraftwerk soll im fernen Osten eingesetzt werden und genügend Elektr...
Datum: 09.02.2016 15:36 • Größe: 6.2 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.08.2016 17:54
Datum: 08.02.2016 15:54 • Größe: 3.3 MB

Riesige Forschungsanlagen, mehrere Kilometer groß, Abermillionen Euro teuer. Diese Assoziationen mögen einem kommen, hört man den Begriff Teilchenbeschleuniger. Einer der Gründe für den Gigantismus: Bislang braucht es eine gewisse Strecke, um Teilchen von Null auf nahezu Lichtgeschwindigkeit zu brin...
Datum: 08.02.2016 15:50 • Größe: 3.8 MB

Es gibt immer wieder Hinweise darauf, dass der Lärm von Offshore-Baustellen oder auch von Schiffsmotoren Fische und Wale stört. Jetzt haben britische Forscher festgestellt, dass auch Krustentiere, Seesterne oder Muscheln von Unterwasserlärm gestört werden. Wie Jasmin Godbold, Co-Autorin der Studie, ...
Datum: 08.02.2016 15:45 • Größe: 3.9 MB

Seit Anfang Januar sind an der deutschen, der niederländischen und der englischen Nordsee-Küste insgesamt 28 Pottwale gestrandet. Harald Benke, Walforscher und Direktor des Deutschen Meeresmuseums in Stralsund, zieht gleich mehrere Möglichkeiten als Ursache für die Strandungen in Betracht. Harald B...
Datum: 08.02.2016 15:40 • Größe: 4.8 MB

Mit der Kernspintomographie oder der PET, der Positronen-Emissions-Tomographie, kann man Blicke in den menschlichen Körper werfen. Bei der PET werden dem Patienten schwach radioaktive Substanzen injiziert, sogenannte Tracer. Sie wandern im Körper zu den Zielorganen und senden von dort ein strahlende...
Datum: 08.02.2016 15:35 • Größe: 4.5 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 13.08.2016 17:53
Datum: 05.02.2016 15:53 • Größe: 3.5 MB

Die Mathematik kann vieles erklären. Aber auch so etwas wenig Fassbares wie Liebe? Ja!, sagt Mathe-Professorin Hannah Fry und will mit einem Sachbuch eine Lanze für ihr Fach brechen. Von Katrin Zöfel www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 13.08.2016 17:50Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 05.02.2016 15:50 • Größe: 4.1 MB

Zum neuen Jahr nehmen sich viele Menschen vor, mehr Sport zu treiben, um abzunehmen. Ein US-Forscher hat nun herausgefunden, dass strampeln und Gewichte heben nicht unbedingt zu einer besseren Figur beitragen.Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 13.08.2016 17:45Direkter...
Datum: 05.02.2016 15:45 • Größe: 3.8 MB

Warum können Braunbären im Sommer stark übergewichtig werden, ohne Diabetes zu bekommen? Das haben sich Forscher aus Göteborg gefragt und untersucht, welche Bakterien im Darm der Tiere leben. Dabei entdeckten sie, dass Braunbären im Sommer eine komplett anders aufgebaute Darmflora haben als im Wint...
Datum: 05.02.2016 15:40 • Größe: 4.2 MB

Die Wälder der Welt nehmen fast 25 Prozent des Kohlendioxids auf, das der Mensch jedes Jahr in die Atmosphäre pumpt - sie haben also Einfluss auf die Klimaentwicklung. Ein internationales Forschungsteam hat untersucht, welche Auswirkungen die Forstwirtschaft seit Beginn der Industrialisierung auf di...
Datum: 05.02.2016 15:36 • Größe: 3.8 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 12.08.2016 17:53
Datum: 04.02.2016 15:53 • Größe: 4.4 MB

Autor: Budde, JoachimSendung: Forschung aktuellHören bis: 12.08.2016 17:49
Datum: 04.02.2016 15:49 • Größe: 4.2 MB

Industrieroboter verlassen zunehmend ihre Käfige. In den Fabrikhallen von morgen wird es nach Meinung vieler Experten völlig normal sein, dass Mensch und Maschine Hand in Hand arbeiten. Möglich wird das durch intelligente Roboter, die genau wahrnehmen, was in ihrer Umgebung passiert und ihre Bewegun...
Datum: 04.02.2016 15:44 • Größe: 4.4 MB

Das Atlantis-Massiv ist ein Gebirge mitten im Atlantik. Bekannt wurde es vor allem durch sein bizarres Hydrothermalsystem, das Mikroben und wirbellosen Tieren ein einzigartiges Ökosystem bietet. Eine internationale Forschergruppe wollte genauer wissen, was dort passiert. Jetzt wurden erste Ergebniss...
Datum: 04.02.2016 15:40 • Größe: 4.1 MB

Jeden Tag werden weltweit Wälder abgeholzt. Der überwiegende Teil davon in den Tropen. Auf den gerodeten Flächen entstehen Äcker, die allerdings nur wenige Jahre lang Erträge bringen. Danach ziehen die Bauern weiter. Die verlassenen Äcker verbuschen und ein neuer Wald entsteht. Diese Sekundärwälder ...
Datum: 04.02.2016 15:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.08.2016 17:53
Datum: 03.02.2016 15:53 • Größe: 3.3 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.08.2016 17:50
Datum: 03.02.2016 15:50 • Größe: 4.5 MB

Die US-Raumfahrtbehörde NASA ist durch freundlichen Druck von Abgeordneten zu der Erkenntnis gelangt, dass unser Sonnensystem weiter draußen durchaus interessant sein könnte. Im Blick ist dabei auch der Jupiter-Mond Europa, unter dessen Eiskruste ein ganzer Ozean vermutet wird. Von Guido Meyerwww.de...
Datum: 03.02.2016 15:45 • Größe: 4.5 MB

Seit Tausenden von Jahren ernähren sie sich von menschlichem Blut und inzwischen sind sie resistent gegen beinah jedes Insektizid geworden: die Bettwanzen. Forschergruppen haben nun das Genom dieses Plagegeistes entschlüsselt und hoffen, neue Ansatzpunkte für eine Bekämpfung der Plage entwickeln zu ...
Datum: 03.02.2016 15:40 • Größe: 4 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.08.2016 17:36
Datum: 03.02.2016 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.08.2016 17:57
Datum: 02.02.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.08.2016 17:53
Datum: 02.02.2016 15:53 • Größe: 4.6 MB

Humangenetiker Stefan Mundlos sieht die Ausweitung der Embryonenforschung in Großbritannien sehr kritisch. "Es ist doch relativ nahe an einer Manipulation von Embryonen und der Keimbahn", warnte der Professor der Berliner Charité im DLF. In Großbritannien dürfen Forscher künftig Experimente machen, ...
Datum: 02.02.2016 15:43 • Größe: 9 MB

Eine Dokumentation im schwedischen Staatsfernsehen erhebt schwere Vorwürfe gegen Paolo Macchiarini. Der Chirurg an der angesehenen medizinischen Universität Karolinska-Institut hatte acht Patienten eine künstliche Luftröhre eingesetzt, sechs davon starben. Er soll auch Menschen in akute Lebensgefahr...
Datum: 02.02.2016 15:36 • Größe: 6.3 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 09.08.2016 17:53
Datum: 01.02.2016 15:53 • Größe: 4 MB

Dr. Gudrun Wibbelt im Gespräch mit Arndt Reuningwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 09.08.2016 17:45Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 01.02.2016 15:45 • Größe: 8.2 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 09.08.2016 17:40
Datum: 01.02.2016 15:40 • Größe: 3.7 MB

Christina Frank im Gespräch mit Arndt Reuningwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 09.08.2016 17:36Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 01.02.2016 15:36 • Größe: 4.6 MB

Der Aufschrei über die verhüllte Venus beim Besuch von Irans Präsident Rohani in Italien war laut. Auch Thomas Ostermeier musste bei seiner Hamlet-Inszenierung in Teheran Zensur hinnehmen. Im DLF sagte der Regisseur, er sehe seine Arbeit als "trojanisches Pferd" zur Verbesserung im Iran.Thomas Oster...
Datum: 29.01.2016 16:51 • Größe: 5.2 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 06.08.2016 17:53
Datum: 29.01.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Mitten in der sandigen Bucht von Jervis bei Sydney liegt "Oktopolis", wo sich viele Oktopoden auf einer kleinen Fläche drängen. Forscher haben die Stelle untersucht und erstaunliche Verhaltensmuster bei den Kraken ausgemacht. Von Dagmar Röhrlichwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 06...
Datum: 29.01.2016 15:50 • Größe: 3.9 MB

Das Gutachten zur Exzellenzinitiative sei auch ein Plädoyer für mehr Wettbewerb zwischen den Spitzenuniversitäten, sagte Dieter Imboden im DLF. Der Vorsitzende der für den Bericht verantwortlichen Expertenkommission appelliert aber auch an die Politik. Dieter Imboden im Gespräch mit Ralf Krauterwww....
Datum: 29.01.2016 15:40 • Größe: 9.1 MB

Lachen ist gesund. Eine Weisheit von der in Krankenhäusern nur selten Gebrauch gemacht wird. An der Kinderklinik in Greifswald ist nun eine Pilotstudie durchgeführt worden, die das ändern will.Von Anneke Meyerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 06.08.2016 17:36Direkter Link zur Audio...
Datum: 29.01.2016 15:36 • Größe: 3.4 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.08.2016 17:53
Datum: 28.01.2016 15:53 • Größe: 3 MB

In Science-Fiction-Filmen gibt es sie schon: Wearable Electronics. Kleine Messfühler, die in die Kleidung integriert sind und ständig komplexe Funktionen unseres Körpers überwachen. US-Forscher haben jetzt ein Konzept vorgestellt, mit dem aus der Vision Realität wird.Von Lucian Haaswww.deutschlandfu...
Datum: 28.01.2016 15:50 • Größe: 3.9 MB

Autor: Blumenthal, UliSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.08.2016 17:44
Datum: 28.01.2016 15:44 • Größe: 5.6 MB

Autor: Gessat, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.08.2016 17:40
Datum: 28.01.2016 15:40 • Größe: 4 MB

Eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte ist vorbei. Zahlreiche Staaten haben sie bereits verboten: Die Glühlampe ist nicht effizient genug. Nicht einmal fünf Prozent ihrer Energie wandelt sie in Licht um. Der Rest geht als Wärme verloren. Forscher in den USA könnten dies jetzt ändern.Von Piotr Heller...
Datum: 28.01.2016 15:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.08.2016 17:53
Datum: 27.01.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Autor: Meyer, AnnekeSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.08.2016 17:51
Datum: 27.01.2016 15:51 • Größe: 4.5 MB

Autor: Westerhaus, ChristineSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.08.2016 17:44
Datum: 27.01.2016 15:44 • Größe: 4.1 MB

Die Mondlandung - ein PR-Fake der NASA? Ein Mittel gegen Krebs existiert bereits und wird von der Pharmaindustrie zurückgehalten? Verschwörungstheorien in der Wissenschaft gibt es viele. Doch was ist dran an einer Verschwörung und wenn zigtausende Beteiligte daran festhalten? Eine Studie im Fachblat...
Datum: 27.01.2016 15:40 • Größe: 3.7 MB

Das Zika-Virus macht Schlagzeilen: Über die aktuelle Epidemie in Brasilien wird viel berichtet. Dort kommen vermehrt Kinder mit Schädelfehlbildungen auf die Welt, die ihr Leben lang geistig behindert sein werden. Sind Infektionen mit dem Virus daran schuld? Sehr wahrscheinlich ja, sagt der Hamburger...
Datum: 27.01.2016 15:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.08.2016 17:52
Datum: 26.01.2016 15:52 • Größe: 5 MB

Eine offizielle Bestätigung gibt es zwar nicht, aber Gerüchten zufolge ist es US-Forschern erstmals gelungen, eine Gravitationswelle zu detektieren. Das sind jene Kräuselungen in der Raumzeit, die es laut Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie geben müsste. Das zu beweisen, ist alles andere als e...
Datum: 26.01.2016 15:40 • Größe: 10.5 MB

Autismus ist bisher nur in seinen Grundzügen erforscht. Der Grund: Untersuchungen am menschlichen Gehirn sind äußerst schwierig und Versuche an Affen sind in Europa und den USA höchst umstritten. In China ist man da anderer Meinung. Wie das Fachmagazin "Nature" berichtet, gibt es dort bereits erste ...
Datum: 26.01.2016 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.08.2016 17:54
Datum: 25.01.2016 15:54 • Größe: 3.3 MB

Ausdünstungen von Kopierern, Strahlung aus Mobilfunkmasten, störender Infraschall von Windkraftanlagen: Es gibt viele Aspekte der modernen Technik, die angeblich gesundheitsschädlich sind. Und nun könnte auch noch Ultraschall krank machen. Das zumindest behauptet ein vielfach ausgezeichneter englisc...
Datum: 25.01.2016 15:48 • Größe: 4.8 MB

Viele Innovationen der Natur erscheinen wie geniale Erfindungen. Doch wie entwickelt die Evolution überhaupt neue Ideen? Ist das wirklich reiner Zufall? Antworten bietet der Biologe Andreas Wagner in seinem Buch "Arrival of the fittest ? Wie das Neue in die Welt kommt: Über das größte Rätsel der Evo...
Datum: 25.01.2016 15:45 • Größe: 3.3 MB

Störche ziehen im Winter ins südliche Afrika. So steht es noch in den Lehrbüchern. Forscher des Max-Planck-Instituts für Ornithologie haben jetzt aber die aktuellen Zugrouten verschiedener Storchpopulationen Europas genauer analysiert. Manche sparen sich den weiten Weg und überwintern lieber auf Mül...
Datum: 25.01.2016 15:41 • Größe: 3.9 MB

Die gebürtige Südkoreanerin Dongheui Lee von der Technischen Universität München bringt Robotern das Lernen bei. Das soll sie befähigen, noch besser mit Menschen zu interagieren. Ihre Arbeit wird jetzt mit dem begehrten Helmholtz-Forschungspreis gefördert.Von Maximilian Schönherrwww.deutschlandfunk....
Datum: 25.01.2016 15:35 • Größe: 5.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.07.2016 17:54
Datum: 22.01.2016 15:54 • Größe: 3.4 MB

Die anatomischen Unterschiede zwischen Homo neanderthalensis und Homo sapiens betreffen vor allem den Schädel. Neue Studien zeigen, warum sich Neandertaler von unseren Vorfahren anatomisch unterscheiden.Von Michael Stangwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 30.07.2016 17:50Direkter Lin...
Datum: 22.01.2016 15:50 • Größe: 4.1 MB

Um Gewebeproben wie Tumorzellen zu analysieren, benötigen Forscher hochenergetisches Röntgenlicht. Erzeugt wird dies von großen Teilchenbeschleuniger. An der TU München geht dies nun kleiner und kompakter.Von Veronika Köberlein www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 30.07.2016 17:45Dire...
Datum: 22.01.2016 15:45 • Größe: 4.3 MB

Sie leben monogam, kümmern sich gemeinsam um den Nachwuchs - und spenden Trost, wenn es dem Artgenossen mal nicht gut geht. Präriewühlmäuse sind soziale Tiere und zeigen Mitgefühl. Solch ein Verhalten war lange Zeit nur bei großen Tieren bekannt.Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk.de, Forschung aktue...
Datum: 22.01.2016 15:41 • Größe: 4.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.07.2016 17:36
Datum: 22.01.2016 15:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.07.2016 17:53
Datum: 21.01.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Ratten und Mäuse können Krankheiten übertragen. Eine haben sich Forscher von Gesundheitsbehörden in den vergangenen Jahren genauer angeschaut: die Leptospirose. Viele Infektionen verlaufen schwach, regelmäßig treten auch schwere Formen auf. 2014 sind drei Menschen an schweren Verläufen der Krankheit...
Datum: 21.01.2016 15:49 • Größe: 3.9 MB

Gut fünf Jahre ist es her, da gelang Forschern am CERN in Genf etwas Bemerkenswertes: Erstmals konnten sie Antiwasserstoffatome herstellen und in einem Magnetkäfig speichern. Damals kündigten die Forscher an, den Antiwasserstoff genau unter die Lupe zu nehmen - mit der Hoffnung, unerwartete Abweichu...
Datum: 21.01.2016 15:45 • Größe: 4 MB

Beim Stichwort "Krieg mit Keule" denken viele an Steinzeitmenschen, die um eine Höhle oder ein Mammut kämpfen. Ob und wie solche steinzeitlichen Massaker tatsächlich stattgefunden haben, darüber waren sich Archäologen bislang nicht einig - denn die Beweise fehlten. Nun berichtet ein Forscherteam übe...
Datum: 21.01.2016 15:40 • Größe: 4.1 MB

Autor: Meyer, GuidoSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.07.2016 17:36
Datum: 21.01.2016 15:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.07.2016 17:53
Datum: 20.01.2016 15:53 • Größe: 4.5 MB

Viele Fischbestände sind überfischt. Das meldet die UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation FAO immer wieder. Das Bild, das die FAO zeichnet, ist schon düster. Doch kanadische Forscher berichten jetzt, dass die wirklichen Fangzahlen noch viel höher sind als die offiziellen Zahlen der UN-Organ...
Datum: 20.01.2016 15:50 • Größe: 4.2 MB

Ohne das seltene Metall Gallium ist die moderne Drahtlos-Kommunikation über UMTS, WLAN und Bluetooth undenkbar. Die Nachfrage ist entsprechend hoch. Doch Gallium muss aufwendig bei der Aluminiumherstellung gewonnen werden. Seit Jahren setzt die Industrie daher auf das Recycling. Mit einem neuen Verf...
Datum: 20.01.2016 15:45 • Größe: 3.8 MB

Infolge eines Herzinfarkts sterben Herzmuskelzellen ab. Forscher versuchen dann, die abgestorbenen Zellen durch neue zu ersetzen, die sie aus Stammzellen herangezogen haben. Doch bislang integrieren sich die neuen Zellen nur schlecht in den Herzmuskel. Nun haben Forscher eine neue Methode vorgestell...
Datum: 20.01.2016 15:40 • Größe: 3.3 MB

Autor: Sönke, GäthkeSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.07.2016 17:36
Datum: 20.01.2016 15:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.07.2016 17:53
Datum: 19.01.2016 15:53 • Größe: 3.4 MB

Er ist nur eine Haaresbreite dick und ein Millimeter lang sowie breit: ein Mini-Hirnsensor, den Forscher der Universität von Illinois entwickelt haben. Er könnte zum Beispiel bei einer Hirnoperation zum Einsatz kommen, um danach die Wundheilung zu überwachen. Dafür muss der Sensor nicht ein ganzes M...
Datum: 19.01.2016 15:50 • Größe: 3.6 MB

Autor: Rähm, JanSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.07.2016 17:45
Datum: 19.01.2016 15:45 • Größe: 4.1 MB

Ozeane nehmen überschüssige Wärme aus der Atmosphäre auf und speichern sie. So puffern sie den menschengemachten Klimawandel ein wenig ab. Amerikanische Forscher berichten jetzt im Fachmagazin "Nature Climate Change", dass die Wärmeaufnahmekapazität der Ozeane in den vergangenen Jahrzehnten stark zu...
Datum: 19.01.2016 15:40 • Größe: 3.6 MB

Vor dem Hintergrund erhöhter Feinstaubwerte an 72 Tagen im vergangenen Jahr hat der Bürgermeister von Stuttgart die Einwohner aufgerufen, ihre Autos freiwillig stehen zu lassen. Rainer Friedrich, Professor für Energiewirtschaft an der Uni Stuttgart, hält das grundsätzlich für eine sinnvolle Maßnahme...
Datum: 19.01.2016 15:36 • Größe: 6 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 26.07.2016 17:53
Datum: 18.01.2016 15:53 • Größe: 3.3 MB

Bis einschließlich Mittwoch sollen die Stuttgarter freiwillig auf ihre Autos verzichten. Grundlage dafür ist eine sogenannte Inversionswetterlage, durch die in den kommenden Tagen die Feinstaubwerte ansteigen können. Marion Wichmann-Fiebig, Abteilungsleiterin Luft beim Umweltbundesamt, lobte im DLF-...
Datum: 18.01.2016 15:48 • Größe: 7 MB

Schon vor ein paar Jahren berichteten US-Forscher darüber, dass Schimpansen ganz ähnliche Bakteriengemeinschaften in ihrem Darm haben wie Menschen. Und das, obwohl sie sich ganz anders ernähren. Nun haben jene Forscher die Ergebnisse einer neuen Studie veröffentlicht, bei der sie untersuchten, ob so...
Datum: 18.01.2016 15:42 • Größe: 4 MB

Die Details sind noch unklar, aber eines steht fest: In Frankreich ist ein Teilnehmer im Rahmen einer Medikamentenstudie gestorben, fünf weitere Menschen liegen im Krankenhaus mit schweren Hirnschädigungen. Sie alle haben mit über 70 weiteren Personen an einer sogenannten Phase-eins-Studie für ein n...
Datum: 18.01.2016 15:36 • Größe: 5.4 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.07.2016 17:54
Datum: 15.01.2016 15:54 • Größe: 3 MB

Autor: Röhrlich, DagmarSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.07.2016 17:50
Datum: 15.01.2016 15:50 • Größe: 3.8 MB

Autor: Zöfel, KathrinSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.07.2016 17:46
Datum: 15.01.2016 15:46 • Größe: 4 MB

Für Jan Wörner, den Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation ESA, erfüllt die Raumfahrt eine Brückenfunktion zwischen den Ländern. Er habe russische, amerikanische und deutsche Raumfahrer "genau zu den Zeiten verabschiedet, als die Krim-Krise begann", sagte er im Deutschlandfunk. Wörner...
Datum: 15.01.2016 15:40 • Größe: 4.8 MB

Autor: Haas, LucianSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.07.2016 17:36
Datum: 15.01.2016 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.07.2016 17:53
Datum: 14.01.2016 15:53 • Größe: 3.1 MB

Seit eineinhalb Jahren umkreist die Raumsonde Rosetta den Kometen Tschurjumow-Gerasimenko. Neue Daten lieferten Forschern nun überraschende Erkenntnisse über Alter und Struktur des Kometen. Von Karl Urbanwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 22.07.2016 17:50Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 14.01.2016 15:50 • Größe: 4 MB

2010 einigten sich die USA und Russland darauf, 34 Tonnen waffenfähiges Plutonium unschädlich zu machen. Die Entsorgung von radioaktivem Material ist allerdings aufwendig und teuer. Experten in den USA suchen jetzt nach kostengünstigen Alternativen - diese könnten fatale Folgen für die Umwelt haben....
Datum: 14.01.2016 15:44 • Größe: 4.4 MB

Die kalifornische Verkehrsbehörde hat die Hersteller autonomer Autos verpflichtet, offenzulegen, wie sicher selbstfahrende Kraftfahrzeuge sind. Aus jetzt veröffentlichten Berichten geht hervor: Bei den Autos von Google mussten die derzeit noch obligatorischen Beifahrer mehrfach eingreifen, um Schlim...
Datum: 14.01.2016 15:40 • Größe: 4.5 MB

Die unscheinbare Ackerschmalwand war jahrzehntelang die erste Wahl, wenn Biologen über Gefäßpflanzen forschen wollten. Doch damit dürfte es jetzt vorbei sein. Eine Studie aus Jena und Leipzig zeigt, dass die Ackerschmalwand rein pflanzlich gesehen ein Außenseiter ist - und sich damit eher nicht für ...
Datum: 14.01.2016 15:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.07.2016 17:57
Datum: 13.01.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.07.2016 17:53
Datum: 13.01.2016 15:53 • Größe: 3.6 MB

Autor: Budde, JoachimSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.07.2016 17:50
Datum: 13.01.2016 15:50 • Größe: 4.1 MB

Autor: Zöfel, KatrinSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.07.2016 17:45
Datum: 13.01.2016 15:45 • Größe: 4.1 MB

Gummi ist ein hochelastisches Material, aus dem Dichtungen, Stiefel oder Autorreifen hergestellt werden. Nachteil: Ist die enthaltene Verbindung zwischen Kautschuk und Schwefel einmal zerstört, lässt sie sich nicht mehr reparieren. Wissenschaftler in Dresden haben nun aber einen Gummi entwickelt, de...
Datum: 13.01.2016 15:40 • Größe: 4.3 MB

Ein Open-Source-System aus der Katastrophenhilfe könnte Mehrfacherfassungen und zeitaufwendige Doppelarbeit bei Asylverfahren vermeiden. In Mannheim haben freiwillige Programmierer die Software Sahana erfolgreich an die Bedürfnisse der dortigen Flüchtlingsaufnahmestelle angepasst. Ein Vorbild auch f...
Datum: 13.01.2016 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 20.07.2016 17:53
Datum: 12.01.2016 15:53 • Größe: 3.2 MB

Ein bisschen Spucke am Tatort reicht Genetikern oftmals aus, um zum Beispiel Augen- Haar- oder Hautfarbe eines Täters bestimmen zu können. Bald sollen weitere Gesichtsmerkmale bei einer staatsanwaltschaftlich angeordneten DNA-Untersuchung analysiert werden können ? zumindest in den Niederlanden.Von ...
Datum: 12.01.2016 15:50 • Größe: 4 MB

Traurig, euphorisch oder nervös: Der Klang der Stimme lässt leicht auf den Gefühlszustand eines Menschen schließen. Ein internationales Forscherteam hat nun eine Software entwickelt, mit der die menschliche Stimme in Echtzeit manipuliert werden kann. Depressiven Menschen könnte damit in Zukunft geho...
Datum: 12.01.2016 15:45 • Größe: 4.3 MB

Lässt sich CO2 dauerhaft unterirdisch speichern? Das testen Wissenschaftler vom Geoforschungszentrum in Potsdam seit 2004 in einem Feldexperiment im brandenburgischen Ketzin. Vergangene Woche wurde der letzte Versuch abgeschlossen. Axel Liebscher im Gespräch mit Jennifer Riegerwww.deutschlandfunk.de...
Datum: 12.01.2016 15:40 • Größe: 5 MB

Schmelzende Eisberge sind ein eindrückliches Symbol für den Klimawandel. Sie können der Erwärmung des Klimas allerdings auch entgegenwirken. Wie das funktioniert, haben britische Forscher untersucht.Von Monika Seynschewww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 20.07.2016 17:36Direkter Link ...
Datum: 12.01.2016 15:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 19.07.2016 17:53
Datum: 11.01.2016 15:53 • Größe: 4 MB

In Deutschland warten etwa 1.000 Menschen auf ein Spenderherz. Der Bedarf ist viel größer als das Angebot. Deshalb arbeiten mehrere Forschergruppen an einem künstlichen Herzen, das eines Tages das Spenderherz ersetzen soll.Von Jochen Steinerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 19.07.2...
Datum: 11.01.2016 15:50 • Größe: 3.6 MB

Alzheimer, Parkinson, ALS, BSE - diese Krankheiten greifen das Gehirn an. Zudem vermuten Forscher, dass bei ihnen ähnliche Krankheitsprozesse ablaufen. Konkret geht es um den Prion-Mechanismus, bei dem krankhafte Varianten eines Eiweißes, die normale, gesunde Form anstecken und dafür sorgen, dass si...
Datum: 11.01.2016 15:45 • Größe: 4.6 MB

Ein innerer Kurzschluss lässt einen verhältnismäßig starken Ladestrom durch die Zelle fließen, sodass sie sich schnell aufheizt. Der Prozess verstärkt sich selbst, bis schließlich der Akku in Flammen aufgeht. Forscher aus Kalifornien stellen heute im neuen Fachmagazin "Nature Energy" ein Material vo...
Datum: 11.01.2016 15:40 • Größe: 4.3 MB

In keinem anderen Land der Welt hat es in den vergangenen Jahrzehnten einen vergleichbaren Boom der Öl- und Gasförderung gegeben, wie in den Vereinigten Staaten. Überall werden neue Lagerstätten erschlossen, oft durch das sogenannte Fracking. Neben einer ganzen Reihe anderer Probleme steigt dadurch ...
Datum: 11.01.2016 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.07.2016 17:53
Datum: 08.01.2016 15:53 • Größe: 3.4 MB

Autor: Zöfel, KatrinSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.07.2016 17:50
Datum: 08.01.2016 15:50 • Größe: 3.9 MB

Steinbockfleisch, Brot und Salat: Obwohl Ötzi bereits seit mehr als 5.000 Jahren tot ist, weiß man, was seine letzte Mahlzeit war. Albert Zink, Mumien-Forscher an der Europäischen Akademie Bozen, hat mit seinem Team bislang Unbekanntes über den letzten Gesundheitszustand des Eismenschen herausgefund...
Datum: 08.01.2016 15:45 • Größe: 4.1 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.07.2016 17:40
Datum: 08.01.2016 15:40 • Größe: 4.4 MB

Bereits vor 14 Jahren fordertete der Atmosphärenchemiker Paul Crutzen, das gegenwärtige Zeitalter in "Anthropozän" umzubenennen. Seit 2008 erkundet eine internationale Forschergruppe, ob der Einfluss des Menschen auf das System Erde und ihr Klima wirklich so gravierend ist, dass die Einführung einer...
Datum: 08.01.2016 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.07.2016 17:57
Datum: 07.01.2016 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.07.2016 17:54
Datum: 07.01.2016 15:54 • Größe: 3.3 MB

Präklinische Studien zur Wirksamkeit von potenziellen Medikamenten sind oft ungenau. Ein Grund dafür ist laut US-Wissenschaftlern die Wahl der Dosierung des Wirkstoffs - denn die wird oft willkürlich gewählt. Ein Fehlerquelle, die einfach zu vermeiden wäre.Von Anneke Meyerwww.deutschlandfunk.de, For...
Datum: 07.01.2016 15:47 • Größe: 4.3 MB

Sie stürzen sich in die Strömung und trotzen Wind und Wetter: Surfer kann auf der Jagd nach der perfekten Welle kaum etwas aufhalten. Französische Forscher sind dieser Sportart nun wissenschaftlich nachgegangen und haben im Labor eine Art Mini-Surfrevier eingerichtet. Um Tipps fürs perfekte Surfen g...
Datum: 07.01.2016 15:45 • Größe: 4.1 MB

Unter Männern, die Sex mit Männern haben, ist die Zahl der HIV-Neuinfektionen in den vergangenen 20 Jahren nicht gesunken. In dieser Risikogruppe ein Trendwende einzuleiten, wäre möglicherweise gar nicht so kompliziert. Das besagt zumindest eine Big-Data-Analyse von 617 HIV-Neuinfektionen unter Nied...
Datum: 07.01.2016 15:40 • Größe: 4.7 MB

Durch den Klimawandel ausgelöste Extremwetterereignisse können den Bauern die Ernte vernichten. Wie stark Hitzewellen, Dürren und andere solche Phänomene weltweit zu Buche schlagen, darüber haben kanadische Forscher erstmals aussagekräftige Daten vorgelegt. Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk.de, For...
Datum: 07.01.2016 15:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.07.2016 17:53
Datum: 06.01.2016 15:53 • Größe: 3.7 MB

Forscher vom Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung suchen nach neuen Methoden, um Nahrungsmittel möglichst keimfrei zu halten. Denn das gilt als guter Schutz gegen Lebensmittelvergiftungen. Das Ziel ist es, neue pflanzliche Konservierungsmittel zu entwickeln - 200 Extrakte von Pfl...
Datum: 06.01.2016 15:50 • Größe: 3.7 MB

Können Schmerzmittel wie "Aspirin" das Rückfallrisiko bei Krebserkrankungen mindern? Hinweise darauf gibt es schon länger. Britische Ärzte versuchen nun in einer Studie mit 11.000 Probanden erstmals, die positive Nebenwirkung des Kopfschmerz-Medikaments direkt nachzuweisen. Von Katrin Zöfelwww.deuts...
Datum: 06.01.2016 15:45 • Größe: 4.3 MB

Ob Nordkorea tatsächlich eine Wasserstoffbombe getestet habe, sei zum jetzigen Zeitpunkt nicht eindeutig zu klären, sagte der Seismologe Lars Ceranna von der Bundesanstalt für Geologie und Rohstoffe in Hannover. Allerdings gebe es Indizien, die dagegen sprächen: Die registrierten Erdbebenwellen seie...
Datum: 06.01.2016 15:36 • Größe: 8.6 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 13.07.2016 17:53
Datum: 05.01.2016 15:53 • Größe: 3.2 MB

Viele medizinische Studien sind das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt werden. Das belegt erneut ein Artikel: Demnach verschwinden bei vielen Tierversuchen zur Krebs- und Schlaganfallsforschung Versuchstiere nachträglich aus den Statistiken. Ulrich Dirnagl, Leiter der Abteilung für experimentel...
Datum: 05.01.2016 15:46 • Größe: 8.1 MB

2020 sollen eine Million Elektroautos auf Deutschlands Straßen fahren. Dieses Ziel hat die Bundesregierung ausgegeben. Damit tun sich aber neue Probleme auf. Die verbauten Akkus in den Fahrzeugen schwächeln nach ein paar Jahren und müssen ausgetauscht werden. Forscher an der TU Braunschweig arbeiten...
Datum: 05.01.2016 15:42 • Größe: 4.3 MB

Das Zika-Virus hält zurzeit Brasilien in Atem. Es wird per Mückenstich auf den Menschen übertragen. Aktuell häufen sich in Brasilien aber auch Fälle von Neugeborenen mit Mikrozephalie. Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Erkrankungen besteht, erforschen aktuell Forscher an der staatlichen Universitä...
Datum: 05.01.2016 15:36 • Größe: 4.8 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 12.07.2016 17:52
Datum: 04.01.2016 15:52 • Größe: 5 MB

Niederländische Psychologen arbeiten an einer Methode, mit der die Statistik von Publikationen vollautomatisch auf ihre Stichhaltigkeit getestet werden kann. Eine Gruppe aus Oxford untersucht, wie viele klinische Studien ihre Ergebnisse an die Erwartungshaltung anpassen. Viele veröffentlichte Studie...
Datum: 04.01.2016 15:47 • Größe: 5.2 MB

Umweltschützer sprechen schon von einer der größten Umweltkatastrophen seit Deepwater-Horizon: In Kalifornien strömen riesige Mengen Erdgas aus einem unterirdischen Speicher. Tausende Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden. Es wird noch Wochen dauern, bis das Leck abgedichtet ist. Die Gefahr...
Datum: 04.01.2016 15:41 • Größe: 5.1 MB

Maschinen werden immer selbstständiger. Wird das in Zukunft auch für Waffensysteme gelten? Vor einigen Monaten hatten hunderte Forscher einen Appell gegen autonome Waffensysteme unterzeichnet. Einige amerikanische Wissenschaftler sehen die Sache jedoch anders.Von Thomas Reintjeswww.deutschlandfunk.d...
Datum: 04.01.2016 15:36 • Größe: 4.9 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.07.2016 17:53
Datum: 30.12.2015 15:53 • Größe: 3.5 MB

Operationen können sich manchmal über viele Stunden hinziehen. Dabei müssen Assistenzärzte zum Beispiel Endoskope und Zangen lange Zeit sehr ruhig halten ? eine verantwortungsvolle, aber bisweilen ermüdende Arbeit. Um die Ärzte zu entlasten, tüfteln Fraunhofer-Forscher an einem automatisierten Instr...
Datum: 30.12.2015 15:51 • Größe: 3.1 MB

"Gated Communities" lautet das Motto des 32. Chaos Communication Congress, der heute in Hamburg zu Ende geht. Solche abgeschlossenen Gesellschaften finden die Hacker problematisch. Und deshalb haben sie auch ausgesprochen kritisch über ein neu entwickeltes Mobilfunkradar diskutiert, mit denen die eu...
Datum: 30.12.2015 15:46 • Größe: 4.3 MB

Wer Elektronik benutzt, braucht seltene Metalle. Egal, ob im Computer, im Flachbildschirm oder Smartphone ? sie sind überall. Ein Großteil dieser Metalle wird bis heute allerdings nicht recycelt, sondern landet in einer Müllverbrennungsanlage, wo sie als giftiger Überrest zurückbleiben. Geologen aus...
Datum: 30.12.2015 15:40 • Größe: 4.3 MB

In Knochen kann DNA über Jahrzehnte und sogar Jahrhunderte erhalten bleiben. Auch Spuren der DNA von Viren, an denen die Menschen zeitlebens erkrankten, bleiben in der Knochensubstanz gespeichert. Das eröffnet neue Perspektiven für die Erforschung der Evolutionsgeschichte von Krankheitserregern.Von ...
Datum: 30.12.2015 15:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 06.07.2016 17:57
Datum: 29.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 06.07.2016 17:54
Datum: 29.12.2015 15:54 • Größe: 3.1 MB

Immer mehr junge Menschen erkranken an Typ-1-Diabetes. In Bayern wollen Mediziner vorsorgen: In einer Studie nehmen sie Blutproben und finden so noch vor dem Auftreten von Symptomen heraus, ob die Krankheit bei den Kindern eines Tages ausbrechen wird. Peter Achenbach vom Helmholtz-Institut München i...
Datum: 29.12.2015 15:47 • Größe: 6.7 MB

Mal eben an die Liebste denken oder an den Lieblingslieferservice und das Smartphone wählt eigenständig die Rufnummer oder sucht den schnellsten Weg: 2017 soll die Smartphonesteuerung per Gedanke Wirklichkeit werden. In Ansätzen geht das jetzt schon, aber nur nach bestimmten Mustern, erklärte Wissen...
Datum: 29.12.2015 15:41 • Größe: 5.3 MB

Schon seit Jahren suchen Forscher nach geeigneten Medikamenten, die alkoholabhängigen Menschen helfen können, langfristig die Finger vom Alkohol zu lassen - bisher ohne Erfolg. Nun haben schwedische Forscher erstmals einen Wirkstoff an süchtigen Menschen getestet, der direkt in das Belohnungszentrum...
Datum: 29.12.2015 15:36 • Größe: 5.1 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.07.2016 17:57
Datum: 28.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 05.07.2016 17:53
Datum: 28.12.2015 15:53 • Größe: 3.4 MB

Albträume können einmalig auftauchen - oder uns immer wieder aufsuchen. Manche Menschen leiden oft noch tagelang unter den negativen Eindrücken aus der Nacht. Psychologen versuchen, Abhilfe zu schaffen: Indem sie die negativen Teile des Traums mit den Betroffenen umschreiben. Von Jochen Steinerwww.d...
Datum: 28.12.2015 15:50 • Größe: 5.1 MB

Gletscher haben ein sehr hohes Gewicht. Amerikanische Forscher wollten deshalb wissen, wie das Gewicht des Eises die Prozesse unter der eingedrückten Erdkruste beeinflusst - es könnte mit der Schmelze zu mehr Vulkanausbrüchen kommen, so ein Ergebnis.Von Monika Seynschewww.deutschlandfunk.de, Forschu...
Datum: 28.12.2015 15:45 • Größe: 3.8 MB

Voller Saal 2 auf dem 32C3, dem 32. Chaos Communication Congress in Hamburg, dem größten Hackertreffen in Europa: Rund 1.500 Menschen wollen wissen, was Hardware-Trojaner sind, wie sie funktionieren - und ob es sie wirklich gibt.Manfred Kloiber im Gespräch mit Ulrich Blumenthalwww.deutschlandfunk.de...
Datum: 28.12.2015 15:40 • Größe: 4.3 MB

Ultraschall zählt zu den wichtigsten Diagnoseverfahren in der Medizin. Er ist schonend, unkompliziert und liefert Live-Bilder aus dem Körperinneren. Allerdings ist die Bildauflösung bisher auf etwa einen halben Millimeter beschränkt. Forscher in Paris haben nun ein trickreiches Verfahren vorgestellt...
Datum: 28.12.2015 15:36 • Größe: 3.8 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 30.06.2016 17:53
Datum: 23.12.2015 15:53 • Größe: 4.1 MB

Von Dagmar Röhrlichwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 30.06.2016 17:50Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 23.12.2015 15:50 • Größe: 4.1 MB

Besinnlich soll es sein, ruhig und harmonisch: Die kulturell geprägten Vorstellungen von Weihnachten stehen im starken Kontrast zur Realität der Vorweihnachtszeit, sagte der Soziologe Michael Mutz im DLF. Stattdessen sei der Mensch in dieser Zeit häufiger gestresst und weniger zufrieden als sonst.Mi...
Datum: 23.12.2015 15:45 • Größe: 4.7 MB

Empathie gilt als komplexe Eigenschaft, die den Menschen auszeichnet. Doch auch Hunde beherrschen die Grundlage für Empathie. Wie italienische Forscher herausfanden, können sie Körpersprache und Mimik von Artgenossen blitzschnell imitieren. Damit besitzen sie die Voraussetzung für soziales Verhalten...
Datum: 23.12.2015 15:40 • Größe: 3.7 MB

Gerüche können einen Menschen auf andere Gedanken bringen. Bei Bienen kann man mit ihnen sogar Aggressionen auflösen. Forscher aus Frankreich und Australien haben herausgefunden, dass Honigbienen sich durch Blütendüfte davon abbringen lassen, ihren Feind zu attackieren. Stattdessen entscheiden sie s...
Datum: 23.12.2015 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.06.2016 17:57
Datum: 22.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 29.06.2016 17:53
Datum: 22.12.2015 15:53 • Größe: 3.8 MB

Lügen lohnt sich, zumindest aus Sicht der Evolution. Denn Tricksen und Schwindeln trainieren den Intellekt und machen das Leben interessant, wie Volker Sommer in seinem Buch "Lob der Lüge" an zahlreichen menschlichen und tierischen Beispielen zeigt. "Ein Lesegenuss - ungelogen", meint unser Rezensen...
Datum: 22.12.2015 15:48 • Größe: 3.9 MB

Wie man aus Höhenwinden kostengünstig Energie gewinnen kann - daran arbeiten derzeit etwa 60 Forschergruppen weltweit. Dazu lassen sie Drachen und Segelflieger in große Höhen steigen. Schon in wenigen Jahren sollen die ersten Produkte auf den Markt kommen.Von Christoph Kerstingwww.deutschlandfunk.de...
Datum: 22.12.2015 15:45 • Größe: 5.1 MB

Die US-Firma SpaceX hat einen Meilenstein auf dem Weg zu einer wiederverwendbaren Rakete zurückgelegt: Erstmals gelang es ihrer Trägerrakete "Falcon 9" - nach einem kurzen Einsatz im All - unbeschadet wieder auf die Erde zurückzukehren.Hansjörg Dittus im Gespräch mit Ralf Krauterwww.deutschlandfunk....
Datum: 22.12.2015 15:37 • Größe: 7.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.06.2016 17:57
Datum: 21.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.06.2016 17:53
Datum: 21.12.2015 15:53 • Größe: 3.7 MB

Sie sind so etwas wie die Allzweck-Moleküle des Lebens - Proteine, auch Eiweiße genannt. Manche von ihnen bauen Haut, Muskeln und weitere Körperzellen auf. Andere halten als Enzyme den Stoffwechsel auf Trab. Und: Proteine sind Angriffspunkte vieler Medikamente - weshalb Biologen und Pharmazeuten mög...
Datum: 21.12.2015 15:50 • Größe: 4.1 MB

Bergstürze fallen eigentlich nur auf, wenn sie sich in bewohnten Gebieten ereignen. Selbst wenn irgendwo in Tibet oder Alaska ein halber Berg zusammenbrechen würde, bliebe das mit großer Wahrscheinlichkeit unbemerkt. Die Datenlage bei den Berechnungen von Risiken durch Bergstürze ist deshalb lückenh...
Datum: 21.12.2015 15:45 • Größe: 4.3 MB

Aufforsten allein reicht nicht. Um die tropischen Wälder zu erhalten, braucht es eine vielfältige Tierwelt, wie Forscher der Universität Sao Paulo nachgewiesen haben. Denn die Tiere fressen die Früchte der Bäume und scheiden deren Samen wieder aus. Marco Pizo von der Universität Sao Paulo im Gespräc...
Datum: 21.12.2015 15:40 • Größe: 4.5 MB

Pflanzen sind mit einem weitverzweigten System von Leitbahnen durchzogen. Darüber werden nicht nur Wasser, sondern auch chemische Signale transportiert. Schwedische Forscher arbeiten daran, dieses Kommunikationsnetz der Pflanzen gewissermaßen abhören zu können. Dafür schleusen sie in die Gefäße von ...
Datum: 21.12.2015 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.06.2016 17:54
Datum: 18.12.2015 15:54 • Größe: 2.7 MB

Fast auf den Tag genau zwei Jahre ist es her, dass in Guinea ein kleiner Junge an Ebola starb. 29.000 weitere Menschen haben sich seitdem mit dem Virus infiziert, mehr als 11.000 davon mit tödlichem Ausgang. Erstmals ist nun seit mehr als drei Wochen kein neuer Fall bestätigt. 21 Tage gelten als Ink...
Datum: 18.12.2015 15:50 • Größe: 5.5 MB

Afrikanische Elefanten werden wegen ihres Elfenbeins stark gewildert. Allein 100.000 Tiere sollen laut Schätzungen zwischen 2010 und 2012 dem Gewehr zum Opfer gefallen sein. Wilderer schießen bevorzugt alte Leitkühe, weil diese die längsten Stoßzähne besitzen. Eine Studie von Wildtierökologen in Ken...
Datum: 18.12.2015 15:45 • Größe: 3.8 MB

Sterne zählen klingt nach einer Sisyphosaufgabe. Tatsächlich investierte Europas Raumfahrtagentur über 800 Millionen Euro in die Mission Gaia. Sie soll die hellsten Sterne - die Milchstraße - so genau vermessen wie nie zuvor. Das Ziel ist ein Katalog von einer Milliarde Sterne. Aber nicht alles klap...
Datum: 18.12.2015 15:40 • Größe: 4.3 MB

Von Maximilian Schönherrwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 25.06.2016 17:36Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 18.12.2015 15:36 • Größe: 4.3 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.06.2016 17:57
Datum: 17.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.06.2016 17:53
Datum: 17.12.2015 15:53 • Größe: 4.1 MB

Krankheiten bei den ersten Anzeichen erkennen und direkt behandeln: Gerade bei Erkrankungen wie beispielsweise Schuppenflechte ist das schwierig, denn die Krankheit verläuft in Schüben. Doch das könnte sich ändern - mithilfe von genetisch veränderten menschlichen Zellen.Von Volkart Wildermuthwww.deu...
Datum: 17.12.2015 15:49 • Größe: 4.6 MB

Im Berliner Naturkundemuseum ist seit Donnerstag das hervorragend erhaltene Skelett des Dinosauriers "Tristan Otto" zu bestaunen. Der Schädel des Tyrannosaurus Rex musste dabei im aufwendigen 3D-Druck-Verfahren an der TU Berlin rekonstruiert werden. Unser Redakteur Ralf Krauter hat sich das von Prof...
Datum: 17.12.2015 15:42 • Größe: 5.5 MB

Warum ich? Das ist oft die erste Frage, die Menschen, die an Krebs erkrankt sind, sich selbst und ihrem Arzt stellen. Die Antwort darauf fällt schwer. Zwar weiß man, dass Risikofaktoren wie UV-Strahlung, Rauchen und Übergewicht das Krebsrisiko erhöhen. Doch es gibt bisher nur wenig belastbare Daten ...
Datum: 17.12.2015 15:36 • Größe: 5.2 MB

Im Berliner Naturkundemuseum ist seit Donnerstag das hervorragend erhaltene Skelett des Dinosauriers "Tristan Otto" zu bestaunen. Der Schädel des Tyrannosaurus Rex musste dabei im aufwendigen 3D-Druck-Verfahren an der TU Berlin rekonstruiert werden. Unser Redakteur Ralf Krauter hat sich das von Prof...
Datum: 17.12.2015 15:35 • Größe: 4.5 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 23.06.2016 17:53
Datum: 16.12.2015 15:53 • Größe: 4 MB

Wasser lässt sich nicht nur mit UV-Strahlen oder mit Chlor desinfizieren, auch Ozon hilft gegen die Keime. Bisher galt die sogenannte Ozonisierung allerdings in der Regel nur bei großen Wasseraufbereitungsanlagen als praktikabel. Das könnte sich in Zukunft ändern.Von Lucian Haaswww.deutschlandfunk.d...
Datum: 16.12.2015 15:50 • Größe: 4.3 MB

Die Rheumatoide Arthritis ist die häufigste entzündliche Gelenkerkrankung. Sie beginnt meist in den Fingergelenken und kann sich auch auf andere Gelenke des Körpers ausweiten. Forscher haben deshalb einen Fingerscanner entwickelt, mit dem die Krankheit früher als bislang festgestellt werden soll.Von...
Datum: 16.12.2015 15:45 • Größe: 3.6 MB

Für Gentechnik-Gegner ist es ein Albtraum, für manchen Forscher hingegen ein lang gehegter Wunsch: Zwei Wissenschaftlergruppen haben Methoden vorgestellt, um Stechmücken, die Malaria übertragen, genetisch so zu verändern, dass sie entweder ihre Ansteckungsfähigkeit verlieren oder gleich ganz ausster...
Datum: 16.12.2015 15:40 • Größe: 4.3 MB

Moderne Tagebaue können riesig werden. Und nicht überall gibt es ausgefeilte Verfahren, um aus den bewegten Erdmassen neue Landschaften zu gestalten. Nicht selten wird alles einfach irgendwo hingekippt - und sei es in den nächsten Regenwald. Das sorgt zunehmend für Proteste. Also überlegen sich manc...
Datum: 16.12.2015 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.06.2016 17:57
Datum: 15.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 22.06.2016 17:53
Datum: 15.12.2015 15:53 • Größe: 3.5 MB

Am Nordpol gibt es kaum Infrastruktur, riesige Entfernungen, extreme Wetterbedingungen und kleine, isolierte Gemeinden. Naturkatastrophen lassen sich hier kaum beherrschen. Forscher drängen deshalb darauf, speziell für die Arktis ein Risikomanagement zu entwickeln.Von Monika Seynschewww.deutschlandf...
Datum: 15.12.2015 15:50 • Größe: 3.5 MB

Eigentlich ist der freie Wille eine ganz einfache Sache: Ich entscheide mich, den Knopf zu drücken und dann drücke ich ihn. Experimente belegen aber: Hirnprozesse bereiten die Bewegung schon vor, lange bevor das Bewusstsein den Eindruck hat, sich zu entscheiden. Ist der bewusste freie Wille also ein...
Datum: 15.12.2015 15:45 • Größe: 4.4 MB

Industrie-Abgase lassen sich auch sinnvoll nutzen: In Duisburg läuft ein spezielles Versuchsverfahren, bei dem aus den Abgasen der größten Kokerei Deutschlands Hirschhornsalz gewonnen wird. Das kann einerseits als Düngemittel, andererseits sogar als Backpulver verwendet werden. Von Simon Schomäckerw...
Datum: 15.12.2015 15:40 • Größe: 4.2 MB

Der Iran behauptete jahrelang, die Kernenergie nur in Kraftwerken nutzen zu wollen, der Westen dagegen war überzeugt: Die reichern Uran an, um Atombomben zu bauen. Wie nah war das Regime in Teheran seinerzeit eigentlich wirklich an der eigenen Atombombe? Ein neuer Bericht soll Aufklärung bringen.Von...
Datum: 15.12.2015 15:36 • Größe: 4.4 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 21.06.2016 17:53
Datum: 14.12.2015 15:53 • Größe: 3.5 MB

Überfüllt zu den Stoßzeiten, danach kaum noch Fahrgäste und ständig auf Zuschüsse durch das Land angewiesen: Der öffentliche Nahverkehr auf dem Land steckt in der Krise. Südniedersachsen will das jetzt ändern und ein völlig neues, effizienteres Bussystem einführen. Und das ganz ohne regelmäßigen Fah...
Datum: 14.12.2015 15:50 • Größe: 4.2 MB

Walter Munk gehört zu den renommiertesten Geophysikern und Ozeanographen des vergangenen Jahrhunderts. Das Spezialgebiet des inzwischen fast 100-jährigen Forschers war die Erdrotation. Was hinter diesem Rätsel steckt und warum Forscher nun glauben, es gelöst zu haben, das wird heute auf der Tagung d...
Datum: 14.12.2015 15:45 • Größe: 4.4 MB

Vor Weihnachten wird allerorts wieder an die Spendenbereitschaft der Leute appelliert. Selbstlose Hilfe gilt als ureigene menschliche Eigenschaft. Wie soziale Gruppen funktionieren und zusammenleben war diesmal Schwerpunkt auf den 10. Göttinger Freilandtagen am Deutschen Primatenzentrum.Von Michael ...
Datum: 14.12.2015 15:40 • Größe: 4.1 MB

Mit neuen Labor-Methoden wie dem Verfahren Crispr-Cas lassen sich pflanzeneigene Gene direkt gezielt editieren. Das Ergebnis ist von einer natürlichen Mutation so gut wie nicht zu unterscheiden. Britische Forscher konnten jetzt zeigen, dass solche Veränderungen stabil an nachfolgende Generationen ve...
Datum: 14.12.2015 15:36 • Größe: 4.8 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 18.06.2016 17:53
Datum: 11.12.2015 15:53 • Größe: 3.3 MB

Biologen in den USA haben eine neue Methode gefunden, die Liegezeit von Leichen zu bestimmen - selbst wenn die mehrere Wochen im Freien gelegen haben. Sie machen sich die Mikroben im Körper zunutze: Denn auch wenn der Organismus stirbt - die Mikroorganismen arbeiten. Von Michael Stangwww.deutschland...
Datum: 11.12.2015 15:50 • Größe: 4.4 MB

Computerprogramme können mittlerweile Dinge auf Fotos erkennen - zum Beispiel einen Tisch. Dafür müssen die Algorithmen allerdings zuvor trainiert werden - der Mensch kann das automatisch. Die "künstliche Intelligenz" kann sich vom Menschen noch einiges abschauen. Das ist der Ansatz für "maschinelle...
Datum: 11.12.2015 15:45 • Größe: 4.3 MB

Der größte Teil des Erdkörpers besteht aus Erdmantel - also aus heißem, festem Gestein. Material, das sich nahe der Oberfläche abgekühlt hat, sinkt ab, während am Erdkern aufgeheiztes wieder aufsteigt. Diese Strömungen liefern die Energie für Erdbeben und Vulkanausbrüche. Um diese Prozesse zu erfors...
Datum: 11.12.2015 15:40 • Größe: 4.2 MB

Am Samstag soll der neue Klimavertrag der UN-Staaten vorliegen. Umwelt- und Klimaschützern gehen die bisherigen Entwürfe allerdings nicht weit genug: Nicht nur wird der Ausstieg der Weltwirtschaft aus der Nutzung fossiler Brennstoffe als Langfristziel nicht mehr genannt - auch kommen ihrer Ansicht n...
Datum: 11.12.2015 15:36 • Größe: 4 MB

Autor: Lorenzen, DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.06.2016 17:57
Datum: 10.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuellHören bis: 17.06.2016 17:53
Datum: 10.12.2015 15:53 • Größe: 4.1 MB

El Niño - das Christkind: So tauften südamerikanische Fischer ein Klimaphänomen, das seinen Höhepunkt meistens zur Weihnachtszeit erreicht. Die Folgen dieser Oberflächenerwärmung des Pazifiks sind weltweit spürbar - und könnten sich durch den Klimawandel noch verstärken, warnt der Klimaforscher Moji...
Datum: 10.12.2015 15:49 • Größe: 6 MB

Auch die schönste Weltraummission geht einmal zu Ende. Zum Endspurt fliegt die amerikanische Sonde "Dawn" in diesen Tagen so tief über den Zwergplaneten Ceres wie niemals zuvor in ihrer fast zweijährige Beobachtungszeit. Das Ziel: Das Rätsel eines hellen Flecks in einem der Krater lösen.Von Guido Me...
Datum: 10.12.2015 15:42 • Größe: 4.4 MB

In der Kernfusionsanlage Wendelstein 7-X ist es gelungen, ein Plasma mit einer Temperatur von einer Million Grad herzustellen. Das Experiment dient der Erforschung der Kernfusion - einer potenziellen Energiequelle der Zukunft. Wie im Inneren der Sonne soll dabei Wasserstoff zu Helium verschmelzen, a...
Datum: 10.12.2015 15:36 • Größe: 5.5 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 16.06.2016 17:53
Datum: 09.12.2015 15:53 • Größe: 4.6 MB

Zehn Millionen Datensätze, gesammelt in 40 Jahren, bilden die Grundlage für einen erschütternden Befund: In Großbritannien nimmt die Artenvielfalt gefährlich ab. Ob Igel, Bienen oder Vögel: Viele für den Menschen nützliche Tierarten sind auf dem Rückzug, warnen Umweltforscher.Von Dagmar Röhrlich www...
Datum: 09.12.2015 15:50 • Größe: 4.2 MB

Maßgeschneiderte Embryonen erschaffen; einzelne Gene im menschlichen Erbgut gezielt verändern: Das sogenannte "Human Gene Editing" ist durch den molekularbiologischen Fortschritt der letzten Jahre greifbar geworden. Die emeritierte Mikrobiologie-Professorin Bärbel Friedrich sieht vor allem im Bereic...
Datum: 09.12.2015 15:40 • Größe: 6.7 MB

Die neue ICE-Strecke von Halle/Leipzig nach Erfurt beschreitet in der Signaltechnik Neuland. Zum ersten Mal in Deutschland gibt es keine Signale entlang des Schienenstrangs. Und auch die Brücken der Trasse sind eine Besonderheit.Von Hartmut Schadewww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 1...
Datum: 09.12.2015 15:36 • Größe: 4.8 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 15.06.2016 17:53
Datum: 08.12.2015 15:53 • Größe: 3.4 MB

Eine Totmann-Schaltung ist ein Sicherungsmechanismus bei Zügen. Er sorgt dafür, dass ein Zug automatisch abgebremst wird, sollte der Lokomotivführer ausfallen. US-Forscher haben dieses Prinzip jetzt auf das Feld der synthetischen Biologie übertragen. Sie entwickelten eine Art Not-Ausschalter für gen...
Datum: 08.12.2015 15:50 • Größe: 4.3 MB

Kakerlaken sind in den Küchen und Vorratskammern in aller Welt zu Hause. Zielsicher finden sie die perfekten Orte, um tagsüber den Menschen aus dem Weg zu gehen und nachts ungestört fressen zu können. Das tun sie dann gerne auch gemeinsam. Damit das mit der Geselligkeit auch klappt, kommunizieren Ka...
Datum: 08.12.2015 15:46 • Größe: 4.2 MB

Seit dem Klimagipfel von Kopenhagen ist das offiziell erklärte Ziel, die Erderwärmung auf unter zwei Grad Celsius zu begrenzen ? verglichen mit dem vorindustriellen Zeitalter. Bei aller Diskussion darüber, ob jene zwei Grad überhaupt zu erreichen seien und zudem genügen, gerate das schnelle Handeln ...
Datum: 08.12.2015 15:42 • Größe: 4.9 MB

In der Atmosphäre ist noch Platz für 900 Milliarden Tonnen CO2, dann läuft sie über und wir verlassen den Zwei-Grad-Kurs. Zu diesem Ergebnis kommen Klimaforscher. Obwohl es an konkreten Vorschlägen zum Klimaschutz nicht mangelt, wird mehr diskutiert als gehandelt. Und das globale CO2-Budget dadurch ...
Datum: 08.12.2015 15:37 • Größe: 3.7 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 14.06.2016 17:53
Datum: 07.12.2015 15:53 • Größe: 3.7 MB

Forscher in der Schweiz wollten testen, ob Schaukelbewegungen den Schlaf positiv beeinflussen können. Ihre Ergebnisse haben sie auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin in Mainz vorgestellt.Von Jochen Steinerwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören ...
Datum: 07.12.2015 15:50 • Größe: 3.6 MB

Wie heißt der Interpret bloß? Früher musste man bis zum Ende des Songs warten und darauf hoffen, dass der Radiomoderator es verrät. Heute gibt es dafür eine App. Das Handy vor die Lautsprecher gehalten und schon erscheint der Name des Songs. Jetzt planen Forscher eine ähnliche Software für ein ander...
Datum: 07.12.2015 15:45 • Größe: 3.8 MB

Der Lotoseffekt ist inzwischen allgemein bekannt und dieses Prinzip, dass Wasser abperlt und den Schmutz dabei mitnimmt, hat in der Farbenindustrie Einzug gehalten. Die Neugier der Biologen macht auch vor den Meeresbewohnern nicht Halt. Im Wissenschaftsmagazin Science geht es dabei gleich um zwei ga...
Datum: 07.12.2015 15:40 • Größe: 5 MB

Noch kann niemand genau sagen, wann und wie stark die Permafrostböden, die Kanada, große Teile Russlands, Skandinaviens und Alaska umfassen, tatsächlich auftauen. Und wie viel CO2 und Methan aus ihnen entweicht, wenn Bakterien ernsthaft damit beginnen, die Pflanzenreste zu zersetzen. Forscher sprech...
Datum: 07.12.2015 15:36 • Größe: 3.2 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.06.2016 17:57
Datum: 04.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 11.06.2016 17:53
Datum: 04.12.2015 15:53 • Größe: 3.8 MB

Manche Leute lehnen jede Art von Piercing ab, andere lassen sich sogar Silikonknubbel unter die Haut operieren. Vielen Leuten fällt es schwer, den Sinn dahinter zu verstehen. Auch Menschen, die sich technische Geräte einpflanzen lassen, stoßen häufig auf Unverständnis. Der Journalist Alexander Krütz...
Datum: 04.12.2015 15:50 • Größe: 4 MB

Warum altern Mensch und Tier? Die biologischen Mechanismen, die hinter dem Phänomen des Alterns stehen, sind noch in vieler Hinsicht ein Rätsel. Antworten soll nun ein Organismus abseits von Maus und Taufliege liefern. Der Killifisch. Dessen Genom haben Max-Planckforscher aus Köln entschlüsselt und ...
Datum: 04.12.2015 15:45 • Größe: 4.5 MB

Etliche Studien versuchen, den zumindest annähernd genauen jährlichen Wasserverbrauch aller Menschen zu berechnen. Eine neue Untersuchung legt nun nahe, dass die Ergebnisse bisheriger Kalkulationen die realen Verhältnisse stark unterschreiten. Zudem wird allzu oft eine wichtige Komponente außer Acht...
Datum: 04.12.2015 15:40 • Größe: 4.4 MB

Der Sachstandsbericht des IPCC, des Klimarates der Vereinten Nationen, ist das geballte Klimawissen der Welt. Die Wissenschaftler werten jedes Mal die gesamte Fachliteratur aus und destillieren daraus die aktuellen Klimadaten. Fachliche Politikberatung in diesem Ausmaß - das ist beispiellos.Von Volk...
Datum: 04.12.2015 15:36 • Größe: 3.9 MB

Autor: Pyritz, LennartSendung: Forschung aktuellHören bis: 10.06.2016 17:54
Datum: 03.12.2015 15:54 • Größe: 3.6 MB

Rechtsmediziner in Fernsehkrimis sind zwar beliebt wie nie zuvor, die Realität gestaltet sich jedoch anders. Wenig Personal, schlechte Ausstattung und eine hohe Arbeitsverdichtung lassen viele rechtsmedizinische Institute an ihre Grenzen kommen. Dabei ist die Obduktionsrate im europäischen Vergleich...
Datum: 03.12.2015 15:50 • Größe: 4.1 MB

Durch die Verbrennung von fossilen Brennstoffen wie Erdöl gelangen Stickstoffverbindungen als Schadstoffe in die Luft. Der Regen wäscht sie wieder aus, trägt allerdings den Stickstoff in den Boden hinein, wo er wie Dünger wirkt. In den Industrieländern spielt diese Düngung aus der Luft eine wichtige...
Datum: 03.12.2015 15:45 • Größe: 4.4 MB

1938 belegte ein unbekannter Hobby-Meteorologe zum ersten Mal, dass der Mensch das Klima verändert. In seiner Untersuchung über "die künstliche Produktion von Kohlendioxid und ihren Einfluss auf die Temperatur" beschrieb Guy Stewart Callendar den Treibhauseffekt - doch der britische Kraftwerksingeni...
Datum: 03.12.2015 15:40 • Größe: 3.4 MB

Im Jahr 2034 soll das Weltraumteleskop eLISA ins All starten und dort auf Gravitationswellen lauern. Das sind winzige, bislang hypothetische Dellen in der Raumzeit, hervorgerufen durch kosmische Gewaltakte. eLISA soll neue Details über schwarze Löcher liefern, über die Entwicklung von Galaxien und s...
Datum: 03.12.2015 15:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 09.06.2016 17:53
Datum: 02.12.2015 15:53 • Größe: 4.8 MB

Radarchips in Autos können Leben retten. Bislang waren sie jedoch so teuer, dass sie nur in Luxuslimousinen zum Einsatz kamen. Forscher der Firma Infineon haben das mit einem neuen Material geändert. Für ihre Erfindung sind sie für den Deutschen Zukunftspreis 2015 nominiert, der heute Abend verliehe...
Datum: 02.12.2015 15:50 • Größe: 5.2 MB

Finnland will schon im kommenden Jahr mit dem Bau eines Atommüll-Endlagers beginnen, die Regierung hat der privaten Atomindustrie grünes Licht gegeben. Der hoch radioaktive Atommüll soll in Kupferkapseln verpackt und von einer Tonschicht umhüllt im Granitfelsen gelagert werden.Von Christine Westerha...
Datum: 02.12.2015 15:42 • Größe: 5.6 MB

900 Menschen leben heute auf der pazifischen Koralleninsel Taro und einem winzigen Eiland gleich nebenan. Noch leben sie dort, denn große Teile der Tropeninsel ragen nicht einmal zwei Meter aus dem Pazifik. Aus Furcht vor dem steigenden Meeresspiegel sollen die Menschen umgesiedelt werden.Von Volker...
Datum: 02.12.2015 15:36 • Größe: 3.7 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 08.06.2016 17:57
Datum: 01.12.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 08.06.2016 17:53
Datum: 01.12.2015 15:53 • Größe: 3.4 MB

Die Sterne, das Magnetfeld oder Landmarken: Das sind nur einige der Hilfen, die Tiere nutzen, um sich zu orientieren. Im vergangenen Jahr haben Forscher in einer Studie in "Nature Communications" beschrieben, dass das Große Mausohr - eine eher sesshafte Fledermausart - polarisiertes Licht nutzt, um ...
Datum: 01.12.2015 15:49 • Größe: 3.9 MB

Pünktlich zum Pariser Klimagipfel übersteigt der CO2-Gehalt der Atmosphäre aus Sicht von Physikern und Ökologen eine alarmierende Schwelle. Den momentanen Wert - Tendenz steigend - habe es seit mehreren Millionen Jahren nicht gegeben.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bi...
Datum: 01.12.2015 15:45 • Größe: 3.2 MB

Ein Forscherteam der Universität Gießen und des Bayer-Konzerns hat ein Medikament gegen Lungenhochdruck entwickelt - und ist damit ein Kandidat für den Deutschen Zukunftspreis 2015. Von Martin Winkelheidewww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 08.06.2016 17:41Direkter Link zur Audiodate...
Datum: 01.12.2015 15:41 • Größe: 4.6 MB

Gehirne von Frauen und Männern sind grundverschieden - davon gehen seit Jahrzehnten ganze Forschergenerationen aus und suchen nach Unterschieden. Gibt es wirklich die Kategorien männlich/weiblich? Ein internationales Forscherteam berichtet im Fachblatt PNAS über neue Erkenntnisse, die diese Thesen i...
Datum: 01.12.2015 15:35 • Größe: 4.7 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.06.2016 17:57
Datum: 30.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 07.06.2016 17:54
Datum: 30.11.2015 15:54 • Größe: 3.6 MB

3D-Drucker sind in Mode: Man kann ein Teil im Computer entwerfen und sich dann von einer Maschine ausdrucken lassen. Neuerdings setzt auch die Flugzeugindustrie auf die innovative Technik. Ein Forscherteam hat ein Druckverfahren zur Anwendungsreife gebracht, mit dem sich ultraleichte Titanbauteile h...
Datum: 30.11.2015 15:48 • Größe: 4.3 MB

Im Alter lässt das Gedächtnis nach und der Geist wird langsamer. Forscher aus den USA haben jetzt ausprobiert, ob sie diesen Prozess aufhalten können, indem sie älteren Mäusen Knochenmark von jüngeren Mäusen übertragen. Das Ergebnis: Das junge Blut wirkt wie ein Jungbrunnen. Womöglich gibt es Anknüp...
Datum: 30.11.2015 15:44 • Größe: 4.4 MB

Der Meeresspiegel steigt. Müssen deshalb neue Deiche höher oder sogar anders gebaut werden? In künstlichen Anlagen simulieren Forscher Wellen und Stürme, um Antworten auf diese Frage zu finden. In den Niederlanden geht nun ein Wellenkanal in Betrieb, der die weltweit höchsten Wellen erzeugen kann.Vo...
Datum: 30.11.2015 15:39 • Größe: 4.7 MB

Heinke Schlünzen, Professorin für Meteorologie an der Universität Hamburg, verweist auf die große Schwäche aller Klimamodelle. Temperatur-Entwicklungen können sie ganz gut vorausberechnen. Wolken und Niederschlag aber rutschen ihnen durch. Die Prozesse sind zu kleinräumig.Von Volker Mrasekwww.deutsc...
Datum: 30.11.2015 15:35 • Größe: 3.6 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.06.2016 17:53
Datum: 27.11.2015 15:53 • Größe: 3.9 MB

Autor: Seynsche, MonikaSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.06.2016 17:48
Datum: 27.11.2015 15:48 • Größe: 5.3 MB

Rund ein Drittel der Treibhausgase, die der Mensch produziert, werden vom Wasser der Ozeane aufgenommen und verändern es. Die Meere werden saurer, was drastische Folgen für viele Tiere hat. Schon heute gibt es Schnecken, deren Kalkgehäuse sich auflöst.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de, Forschu...
Datum: 27.11.2015 15:43 • Größe: 3.3 MB

Autor: Seynsche, MonikaSendung: Forschung aktuellHören bis: 04.06.2016 17:39
Datum: 27.11.2015 15:39 • Größe: 4.1 MB

Mithilfe von Handy-Daten lässt sich mit geringem Aufwand ein Verzeichnis von Wohlstand und Armut erstellen. US-Forscher haben ihren Big-Data-Ansatz in der aktuellen Ausgabe von "Science" vorgestellt.Von Michael Gessatwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 04.06.2016 17:36Direkter Link z...
Datum: 27.11.2015 15:36 • Größe: 3.7 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.06.2016 17:57
Datum: 26.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Jahn, TheklaSendung: Forschung aktuellHören bis: 03.06.2016 17:53
Datum: 26.11.2015 15:53 • Größe: 4 MB

Pulsare sind kompakte Sternleichen. Sie zählen zu den Objekten im All mit den ungewöhnlichsten Eigenschaften, denn sie haben in etwa so viel Masse wie die Sonne, haben aber nur rund 20 Kilometer Durchmesser. Rund 2.500 dieser exotischen Objekte sind bisher bekannt. In der aktuellen Ausgabe des Wisse...
Datum: 26.11.2015 15:48 • Größe: 4.1 MB

Quantenpunkte sind winzig kleine Gebilde, die hell leuchten, wenn sie mit energiereichem Licht angeregt werden. Daher werden sie auch gerne als Farbstoff verwendet - zum Beispiel für die Mikroskopie an lebenden Zellen. Im Fachmagazin "Green Chemistry" beschreiben nun US-Forscher, wie man die Winzlin...
Datum: 26.11.2015 15:44 • Größe: 4.2 MB

I, P und O: Diese drei Buchstaben stehen für die sogenannte Innerdekadische Pazifische Oszillation, eine Klimaschwankung im Pazifik, die die globale Erwärmung wieder beschleunigen könnte. Sollte der Pazifik wirklich den Schalter umlegen, wird der Klimawandel wieder vom Trab in den Galopp übergehen -...
Datum: 26.11.2015 15:40 • Größe: 3.6 MB

Der EHEC-Skandal aus dem Jahr 2011 ist noch in Erinnerung. Damals waren fast 4.000 Menschen krank geworden, weil Sprossen mit den Darmbakterien verunreinigt waren. Auf einer Tagung in Freising haben Forscher vor kurzem darüber diskutiert, wie Lebensmittel keimfrei und damit sicherer gemacht werden k...
Datum: 26.11.2015 15:35 • Größe: 4.3 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.06.2016 17:52
Datum: 25.11.2015 15:52 • Größe: 4.8 MB

Autor: Volkart WildermuthSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.06.2016 17:47
Datum: 25.11.2015 15:47 • Größe: 5.1 MB

Ein Jahrtausend. Das sind vielleicht 40 Menschen-Generationen. So lange werden Spätfolgen der Nutzung fossiler Energieträger, von Kohle, Erdgas und Öl zu spüren sein. Andere Treibhausgase sind dann schon längst verschwunden, aber Kohlendioxid wird immer noch da sein.Von Volker Mrasekwww.deutschlandf...
Datum: 25.11.2015 15:43 • Größe: 3.5 MB

Ein Jahrtausend. Das sind vielleicht 40 Menschen-Generationen. So lange werden Spätfolgen der Nutzung fossiler Energieträger, von Kohle, Erdgas und Öl zu spüren sein. Andere Treibhausgase sind dann schon längst verschwunden, aber Kohlendioxid wird immer noch da sein.Von Volker Mrasekwww.deutschlandf...
Datum: 25.11.2015 15:43 • Größe: 2.9 MB

Autor: Seynsche, MonikaSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.06.2016 17:38
Datum: 25.11.2015 15:38 • Größe: 4.4 MB

Autor: Grotelüschen, FrankSendung: Forschung aktuellHören bis: 02.06.2016 17:35
Datum: 25.11.2015 15:35 • Größe: 2.3 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.06.2016 17:57
Datum: 24.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 01.06.2016 17:53
Datum: 24.11.2015 15:53 • Größe: 3.9 MB

Mehrere Millionen Tonnen Plastikmüll landen jedes Jahr im Meer. Riesige Müllteppiche finden sich heute im Nordpazifik, aber auch in jedem anderen Ozean. Dort schädigen sie das gesamte Ökosystem. Nun gibt es erste erfolgreiche Projekte, die zeigen, wie der Müll verhindert und der Plastikabfall wieder...
Datum: 24.11.2015 15:49 • Größe: 4.5 MB

Steckt die Sonne hinter der globalen Erderwärmung und nicht die Treibhausgase in der Atmosphäre? Denn die Sonne durchläuft einen Zyklus und strahlt zeitweilig stärker - allerdings schwankt ihre Aktivität gerade mal um 0,1 Prozent.Von Volker Mrasekwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 0...
Datum: 24.11.2015 15:45 • Größe: 3.5 MB

Von Christine Westerhauswww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 01.06.2016 17:41Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 24.11.2015 15:41 • Größe: 4.2 MB

Pergament ist der Vorläufer des Papiers und wurde aus den Häuten von Tieren hergestellt. Als besonders dünnes und edles Pergament gilt das sogenannte Vellum. Es wurde angeblich aus der Haut von totgeborenen Tieren oder sogar abgetriebenen Föten hergestellt. Britische Forscher wollten es jetzt genau ...
Datum: 24.11.2015 15:36 • Größe: 4.5 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 31.05.2016 17:54
Datum: 23.11.2015 15:54 • Größe: 3.4 MB

Viele Elektronik-Konzerne haben das sogenannte Smart Home als neuen Wirtschaftszweig entdeckt. Nur: Wenn Kühlschrank, Türklingel und Herd miteinander kommunizieren sollen, müssen sie auch eine gemeinsame Sprache sprechen. Doch genau da hapert es seit Jahren. Jeder Hersteller kocht sein eigenes Süppc...
Datum: 23.11.2015 15:49 • Größe: 4.4 MB

Meist ist es dem Profi vorbehalten, ein Klavier zu stimmen. Dies könnte sich mit der Software Entropy Piano Tuner ändern, die ein Forscherteam aus Würzburg entwickelt hat. Die neue Methode basiert auf einer physikalischen Größe, mit der man für gewöhnlich in der Wärmelehre hantiert - der Entropie.Vo...
Datum: 23.11.2015 15:45 • Größe: 4.2 MB

Seit mehr als zehn Jahren treten rund um das Erdgasfeld im niederländischen Groningen Erdbeben auf. Obwohl der Wert der Magnitude mit höchstens 3,6 eher ungefährlich klingt, ist es doch zu erheblichen Gebäudeschäden gekommen. Allein die Wertminderung für die Bauwerke in der Region wurde von einem Ge...
Datum: 23.11.2015 15:40 • Größe: 4.8 MB

Der Klimawandel kann paradoxe Effekte zeigen: Während sich die gesamte Erde erwärmt hat, ist das Seegebiet südlich von Grönland heute kälter als vor hundert Jahren, und zwar um ein halbes Grad. -0.5 Grad - mit dieser Zahl beginnt die Serie "2 Grad plus - das Klima vor Paris".Von Volker Mrasekwww.deu...
Datum: 23.11.2015 15:36 • Größe: 4.1 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.05.2016 17:57
Datum: 20.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Reuning, ArndtSendung: Forschung aktuellHören bis: 28.05.2016 17:53
Datum: 20.11.2015 15:53 • Größe: 4.5 MB

Können Affen und Vögel mit einem höher entwickelten Gehirn Objekte und Mengen unterscheiden? Dieser Frage gehen Biologen in einem auf drei Jahre angelegten Projekt im Heidelberger Zoo nach. Sie erforschen die geistigen Fähigkeiten von Zootieren. Und das mit der neuesten Technik, mit Touchpads.Von Jo...
Datum: 20.11.2015 15:46 • Größe: 5 MB

Bei jedem Menschen wirkt die Einnahme bestimmter Nahrungsmittel anders - so eine Studie israelischer Forscher im Fachjournal "Cell". Sie haben eine Software entwickelt, die für jeden Stoffwechseltyp individuell angepasste Ernährungsempfehlungen liefert, abseits von den üblichen allgemeinen Diätempfe...
Datum: 20.11.2015 15:40 • Größe: 4.8 MB

Gentechnisch veränderte Pflanzen werden in Europa zwar kaum angebaut, aber indirekt landen sie auf fast jedem Teller. Denn Tierfutter enthält meist auch genverändertes Soja. Nun gehen die USA noch einen Schritt weiter, sie lassen zum ersten Mal ein genetisch verändertes Tier als Nahrungsmittel zu. G...
Datum: 20.11.2015 15:36 • Größe: 4.7 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.05.2016 17:57
Datum: 19.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.05.2016 17:53
Datum: 19.11.2015 15:53 • Größe: 2.7 MB

Von Frank Grotelüschenwww.deutschlandfunk.de, Forschung aktuellHören bis: 27.05.2016 17:51Direkter Link zur Audiodatei
Datum: 19.11.2015 15:51 • Größe: 4 MB

Autor: Krauter, RalfSendung: Forschung aktuellHören bis: 27.05.2016 17:46
Datum: 19.11.2015 15:46 • Größe: 4.7 MB

Das Projekt "Energiewende" gilt noch immer als Blaupause für das, was geschehen muss: Weg von fossilen Brennstoffen hin zu regenerativen Energieträgern. Dabei gibt es ein Etappenziel: Die Bundesregierung will den Ausstoß von Kohlendioxid bis 2020 um 40 Prozent gesenkt haben im Vergleich zu 1990. Doc...
Datum: 19.11.2015 15:40 • Größe: 4.2 MB

40 Prozent der Weltbevölkerung leben ohne Spülklosett, manche haben nicht mal ein Plumpsklo. Das bedeutet mehr Krankheiten und Sterbefälle. Ein Leipziger Wissenschaftler entwickelt derzeit eine Latrine mit mikrobieller Brennstoffzelle. Diese Toilette kann Strom produzieren und die Fäkalien reinigen....
Datum: 19.11.2015 15:36 • Größe: 4.2 MB

Autor: Stang, MichaelSendung: Forschung aktuellHören bis: 26.05.2016 17:53
Datum: 18.11.2015 15:53 • Größe: 3.5 MB

Der Big-Data-Dienst "Google Flu Trends" wollte die Verbreitung von Grippewellen in Deutschland fast in Echtzeit angeben. Nach Prognose-Pannen beendete der Konzern jedoch die Anwendung. Statistiker von der Harvard-University haben mit einem erheblich verbesserten Prognosemodell versucht, die Schwäche...
Datum: 18.11.2015 15:50 • Größe: 4.8 MB

Herkömmliche Handy-Akkus brauchen etwa 30 Minuten, um sich aufzuladen. Fraunhofer-Forscher in Stuttgart arbeiten an einer Hochleistungsbatterie, die elektrische Energie in sehr kurzer Zeit - also minutenschnell - und über einen langen Zeitraum speichert. Damit das in der Praxis funktioniert, haben ...
Datum: 18.11.2015 15:44 • Größe: 3.6 MB

Was die Fortpflanzung angeht, hat die Maus dem Elefant einiges voraus. Die Spermien von Mäusen sind deutlich größer als die der großen Rüsseltiere. Was kurios klingt, ist ein Ergebnis der Evolution und ergibt biologisch durchaus einen Sinn, wie Forscher herausgefunden haben.Von Lucian Haas www.deuts...
Datum: 18.11.2015 15:40 • Größe: 4 MB

Vegane Ernährung liegt im Trend, aber ist sie auch gesund? Drohen Mangelerscheinungen, wenn man komplett auf tierische Nahrungsmittel verzichtet? Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung bereitet derzeit ein Positionspapier zur veganen Ernährung vor. Erste Einblicke gab es Anfang der Woche bei einem ...
Datum: 18.11.2015 15:36 • Größe: 4.6 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.05.2016 17:57
Datum: 17.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Heller, PiotrSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.05.2016 17:53
Datum: 17.11.2015 15:53 • Größe: 4.1 MB

Autor: Schlupeck, BerndSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.05.2016 17:50
Datum: 17.11.2015 15:50 • Größe: 3.2 MB

Immer mehr Krankheitserreger sind gegen Medikamente, die sie abtöten sollen, resistent. Sie passen sich an die Wirkstoffe an. Immunologen wollen daher einen neuen Weg der Krankheitsbekämpfung gehen: Statt die parasitären Viren und Bakterien zu schwächen, wollen sie den Wirt Mensch stärken. Von Volka...
Datum: 17.11.2015 15:45 • Größe: 4.6 MB

Autor: Steiner, JochenSendung: Forschung aktuellHören bis: 25.05.2016 17:40
Datum: 17.11.2015 15:40 • Größe: 4 MB

Wie viel Wasser steckt in unserer Erde? Um dieses Rätsel zu lösen, haben Wissenschaftler komplizierte Berechnungen angestellt und Karten illustriert. Obwohl die Zahlen gigantisch anmuten, haben sie einen bitteren Beigeschmack. Denn selbst dieser riesige Wasservorrat könnte austrocknen.Von Dagmar Röh...
Datum: 17.11.2015 15:36 • Größe: 4 MB

Autor: Lorenzen,DirkSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.05.2016 17:57
Datum: 16.11.2015 15:57 • Größe: 2.1 MB

Autor: Winkelheide, MartinSendung: Forschung aktuellHören bis: 24.05.2016 17:53
Datum: 16.11.2015 15:53 • Größe: 3.8 MB

Ein präventiver Impfstoff gegen Krebserkrankungen - d