Teste podcaster.de Hosting kostenlos f&¨r 30 Tage
Sei als Erste(r) mit beim Start dabei! - podspace Podcast-Speicher
Podcast: SWR2 Campus
Informationen
Coverbild dieses Podcasts
Aktualisiert: vor 7 Tagen
Abonnenten: 174 (Karte)
Links: Webseite
Feeds: RSS Feed
Aufrufe: 53089
Eingetragen: 31.08.2005
Telefon(?): 0931 663927 605
Deiner? Als Autor eintragen!
Stichw�rter
Du musst eingeloggt sein um diesem Podcast Stichw�rter hinzuf�gen zu k�nnen.

Beschreibung

Jeden Samstag gibt es hier Neues aus Medizin, Naturwissenschaft und Technik, aus den Geistes- und Sozialwissenschaften. In CAMPUS erfährt man auch, unter welchen Bedingungen geforscht wird, und wie es um den wissenschaftlichen Nachwuchs steht. Hochschul- und Forschungspolitik haben hier ihren festen Platz.
CAMPUS - ein Magazin mit Kurzberichten, Interviews, Glossen und Kommentaren richtet sich an alle, für die Wissensgesellschaft nicht nur ein Schlagwort ist.

Podcast abonnieren

Alle Episoden (Ausblenden)

In ein paar Jahren soll die chinesische Raumstation im All fertig sein. Dann könnten auch europäische Astronauten dort leben und arbeiten. Das Training dafür läuft bereits.
Datum: 15.09.2017 14:00 • Größe: 5 MB

Jahrelang galt eine Hormontherapie zur Linderung von Beschwerden während den Wechseljahren als problematisch. Eine neue Studie kommt nun zu einem anderen Schluss.
Datum: 15.09.2017 14:00 • Größe: 9,6 MB

Themen: China im All / Wechseljahre / US-Klimapolitik / Kulturbotschafterin
Datum: 15.09.2017 14:00 • Größe: 23,2 MB

US-Präsident Donald Trump ist kein Freund des Klimaschutzes. Auch die heftigen Folgen der letzten Wirbelstürme scheinen ihn von seinem Kurs nicht abbringen zu können.
Datum: 15.09.2017 14:00 • Größe: 4 MB

Junge Deutsche können über den Freiwilligendienst "kulturweit", der von der UNESCO gefördert wird, Erfahrungen im Ausland sammeln, zum Beispiel in Ägypten.
Datum: 15.09.2017 14:00 • Größe: 3,7 MB

Themen: Begeisterung vermitteln / Alternativen zur klassischen Vorlesung / Projekt statt Seminar / Rolle der Hochschuldidaktik
Datum: 09.09.2017 08:05 • Größe: 11,9 MB

Ein Dozent evaluiert unmittelbar nach der Vorlesung, was bei den Studierenden hängen blieb. Manche Unis bieten schon ganze Kurse online an. Individuelles Lernen wird dadurch erleichtert.
Datum: 09.09.2017 08:05 • Größe: 2,1 MB

Gute Profs haben Humor und sind gut erreichbar - das sagten jedenfalls Studierende an der Uni Mainz. Beliebt sind auch Dozenten, die von außen kommen und Praxiserfahrung mitbringen.
Datum: 08.09.2017 14:00 • Größe: 1,3 MB

Studieren ist heute "verschulter" als früher. Auch um selbständiges wissenschaftliches Arbeiten wieder mehr zu trainieren, verpflichtet die Uni Düsseldorf ihre Studierenden zu Lehrforschungs-Projekten. Dort werden sie mit allen Hürden echter Forschung konfrontiert.
Datum: 08.09.2017 14:00 • Größe: 2,1 MB

Die Bedeutung guter Lehre sei inzwischen anerkannt und spiele bei Stellenbesetzungen auch eine wichtige Rolle, sagt Karin Amos. Und: Sowohl der Bologna-Prozess als auch die Verjüngung der Studierenden haben die Lehre verändert.
Datum: 08.09.2017 14:00 • Größe: 14,5 MB

Themen: Weltgrößter Röntgenlaser / Den Doktor stärken / Sprache im Wahlkampf / Vorurteile abbauen
Datum: 02.09.2017 08:05 • Größe: 23,4 MB

Der europäische Röntgenlaser XFEL erzeugt die stärksten Röntgenblitze der Welt. Das ermöglicht extrem detaillierte Einblicke in Nanomaterialien, Biomoleküle, Mineralproben und chemische Reaktionen.
Datum: 01.09.2017 14:00 • Größe: 4,8 MB

Plagiatsaffären, eine Inflation der Supernoten und Mängel bei der Betreuung von Doktoranden haben zu einer Krise der Promotion geführt. Die Wissenschaftsakademien drängen auf Reformen.
Datum: 01.09.2017 14:00 • Größe: 6,4 MB

Linguisten nehmen die Ausdrucksweise der Parteien unter die Lupe: auffällig ist vor allem die Empörungs-Rhetorik der AfD.
Datum: 01.09.2017 14:00 • Größe: 6,4 MB

Mit Vorurteilen und Diffamierung von Sinti und Roma beschäftigt sich jetzt an der Universität Heidelberg eine bundesweit einmalige Einrichtung: die Forschungsstelle Antiziganismus.
Datum: 01.09.2017 14:00 • Größe: 5,6 MB

Grönland ist weitgehend von Eis bedeckt - trotzdem brennt es dort immer häufiger. Liegt das am Klimawandel oder an menschlichem Fehlverhalten?
Datum: 26.08.2017 08:05 • Größe: 5,5 MB

Forscher der Universität Hohenheim haben die Wirkung von Wahlplakaten getestet. Eine Erkenntnis: Textbotschaften bleiben kaum hängen, es kommt nur auf Gesichter an.
Datum: 26.08.2017 08:05 • Größe: 5,6 MB

Studenten der Universität Hohenheim haben einen Mini-Satelliten gebaut; er kreist nun huckepack auf einem russischen Satelliten um die Erde. Flying Laptop soll unter anderem eingeschleppte Pflanzen aufspüren.
Datum: 26.08.2017 08:05 • Größe: 3,7 MB

Jeder fünfte Schlanke hat ein deutlich erhöhtes Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Diabetes: betroffen sind Menschen, die genetisch bedingt kein Fett an Beinen und Hüften speichern können.
Datum: 26.08.2017 08:05 • Größe: 8,4 MB

Themen: Schlanke Kranke / Wie wirken Wahlplakate? / Feuer in Grönland / Flying Laptop
Datum: 26.08.2017 08:05 • Größe: 23,3 MB

Um einer drohenden Benachteiligung vorzubeugen, bekommen junge Schwarze oder Latinos in den USA bevorzugt einen Studienplatz - Donald Trump hält das für Rassismus gegen Weiße.
Datum: 19.08.2017 08:05 • Größe: 4,1 MB

Geologie, Klima, Evolution und Biodiversität - das sind die großen Themengebiete der Senckenberg-Gesellschaft für Naturforschung. Vor zweihundert Jahren wurde sie gegründet.
Datum: 19.08.2017 08:05 • Größe: 4,4 MB

Ein Aneurysma ist eine Aussackung, das Blutgefäß ist an dieser Stelle stark erweitert und kann reißen. Das überleben nur wenige Betroffene. Für Männer über 65 zahlen die Kassen ab Ende des Jahres einen Ultraschall-Check der Bauchaorta.
Datum: 19.08.2017 08:05 • Größe: 9,9 MB

Themen: 40 Jahre Voyager / Zeitbombe im Bauch / Diskriminierung von Weißen an US-Unis? / Vom Käfer bis zum Dinosaurier
Datum: 19.08.2017 08:05 • Größe: 23,3 MB

Am 20. August 1977 haben die Amerikaner die Raumsonde Voyager 2 ins All geschossen, kurze Zeit später folgte dann das baugleiche Schwesterschiff Voyager 1. Immer noch senden sie Funksignale zur Ende.
Datum: 19.08.2017 08:05 • Größe: 6 MB

Themen: Ein Archiv für Jahrmillionen / Neue Diabetes-Studie / Einsturzgefahr / Erdo?an räumt auf
Datum: 12.08.2017 08:05 • Größe: 12,1 MB

Digitale Datenträger sind viel kurzlebiger als Keilschrifttafeln oder Bücher. Wie kann Wissen und Kultur so gespeichert werden, dass intelligente Wesen in Jahrmillionen sie lesen und verstehen kann? Freiburger Forscher suchen nach Lösungen.
Datum: 12.08.2017 08:05 • Größe: 3,1 MB

Eine Immuntherapie im Frühstadium bremst die Entwicklung von Diabetes Typ 1. Das stellten britische Forscher fest. Ein Durchbruch ist das zwar noch nicht, aber es stellen sich grundsätzliche Fragen: Ist Diabetes Typ 1 überhaupt eine Autoimmunkrankheit?
Datum: 12.08.2017 08:05 • Größe: 3,7 MB

Brücken, Straßen, Tunnel - vor Jahrzehnten gebaut - sind in die Jahre gekommen. Es ist nicht immer leicht zu erkennen, wann eine Sanierung fällig ist: Am gefährlichsten sind die Risse, die man nicht sieht.
Datum: 12.08.2017 08:05 • Größe: 2,5 MB

Seit letztem Jahr wurden in der Türkei 15 Hochschulen geschlossen und 6800 Hochschulmitarbeiter entlassen. Die Zahlen stammen vom internationalen Netzwerk "Scholars at risk". Die Stimmung ist am Boden.
Datum: 12.08.2017 08:05 • Größe: 2,3 MB

Themen: Genschere bei Embryonen / Lichtverschmutzung / Korrekturpanne an der Uni / Unterschätzte Narkoseschäden
Datum: 05.08.2017 08:05 • Größe: 23,4 MB

Erstmals haben Wissenschaftler bei Embryonen einen Gendefekt gleich bei der künstlichen Befruchtung im Reagenzglas repariert. Technisch gilt das als Durchbruch, dennoch haben viele Forscher Bedenken.
Datum: 05.08.2017 08:05 • Größe: 11,3 MB

Als Delir bezeichnen Mediziner einen Verwirrtheitszustand, der nach größeren Operationen auftreten kann - vor allem bei älteren Patienten. Eine große Studie soll nun zeigen, wer besonders gefährdet ist und wie man sich schützen kann.
Datum: 05.08.2017 08:05 • Größe: 4,9 MB

Ein Freiburger Jurastudent bekam kürzlich für ein und dieselbe Hausarbeit zwei höchst unterschiedliche Noten. Wie ist eine solche Panne bei der Bewertung möglich?
Datum: 05.08.2017 08:05 • Größe: 4,4 MB

Künstliches Licht in der Nacht bedeutet Stress für Tiere - jetzt zeigen Schweizer Wissenschaftler, dass die zunehmende Lichtverschmutzung auch für Pflanzen fatal ist. Sie werden viel seltener bestäubt als im Dunkeln.
Datum: 05.08.2017 08:05 • Größe: 4,5 MB

Gegen manche gefährlichen Darmentzündungen wirken nicht mal Antibiotika. Handelt es sich um Clostridien, kann eine Transplantation des Darminhalts helfen. Mediziner testen das Verfahren jetzt auch bei anderen Krankheiten.
Datum: 29.07.2017 08:05 • Größe: 4,6 MB

Nach dem Krieg testen die USA im Pazifik ihre Atombomben - ganze Inseln wurden evakuiert, die Natur völlig verstrahlt. Doch Forscher belegen nun, was Taucher schon lange beobachten: Die Korallen dort haben sich erholt - und wachsen schneller als erwartet.
Datum: 29.07.2017 08:05 • Größe: 4,2 MB

Bislang galt der Mond als staubtrocken. Doch neue Daten zeigen: Er ist viel feuchter als gedacht - und enthält so viel Wasser wie der Erdmantel. Das erhärtet die These einer gemeinsamen Entstehung von Mond und Erde.
Datum: 29.07.2017 08:05 • Größe: 3,4 MB

Jedes Frühjahr bekämpft die KABS erfolgreich die Larven der Stechmücken am Oberrhein. Doch diese Praxis gerät ins Visier von Umweltschützern, seit Forscher einen dramatischen Insektenrückgang beobachten. Doch die KABS sieht keinen Zusammenhang.
Datum: 29.07.2017 08:05 • Größe: 11,2 MB

Themen: Insektensterben / Darmkrankheiten / Trotz der Atombombentest / Feuchter Mond
Datum: 29.07.2017 08:05 • Größe: 23,2 MB

Der Münchener Arzt Christoph Klein hatte an zehn Kindern mit einer schweren Krankheit eine neue Therapie ausprobiert. Drei davon starben jedoch in der Folge an Krebs. Jetzt hat eine Kommission Klein entlastet. Der Fall wirft dennoch ethische Fragen auf.
Datum: 22.07.2017 08:05 • Größe: 8,4 MB

Themen: Tödliche Gentherapie-Studie / Drohnen-Abwehr / Interstellare Raumfahrt / Wie das Frühstück auf die Psyche wirkt
Datum: 22.07.2017 08:05 • Größe: 23,3 MB

Drohnen könnten eine neue Gefahr für die öffentliche Sicherheit darstellen. Sie sind klein, flexibel und leicht zu erwerben. Forscher suchen deshalb nach Möglichkeiten, gefährliche Drohnen auszuschalten.
Datum: 22.07.2017 08:05 • Größe: 5,5 MB

Jupiter und Merkur, gut und schön - doch Astronomen versuchen bereits, die Voraussetzungen für Reisen in andere Sonnensysteme zu schaffen. Mit neuen Antriebstechniken und viel Künstlicher Intelligenz.
Datum: 22.07.2017 08:05 • Größe: 4 MB

Experimente zeigen: Ein Kohlenhydratreiches Frühstück wirkt auf Neurotransmitter im Gehirn. Die Folge: Menschen lassen sich hinterher weniger gefallen, als wenn sie sich proteinreich ernähren.
Datum: 22.07.2017 08:05 • Größe: 4,1 MB

Themen: Polarforschung / Gemüse für die Antarktis und die ISS / Methadon gegen Krebs / Studie über Bilingualität
Datum: 15.07.2017 08:05 • Größe: 11,9 MB

Eine Medizinerin erforscht, ob Methadon im Kampf gegen Krebs hilft - Medien berichten darüber. Große Resonanz - doch dann nimmt die Klinik-Leitung die Informationen der Forscherin vom Netz. Nun gab es ein klärendes Gespräch. Was war da los?
Datum: 15.07.2017 08:05 • Größe: 2,7 MB

Einer der größten jemals gesichteten Eisberge hat sich am Mittwoch von der Antarktis gelöst. Er könnte jetzt die Küste entlangtreiben - oder zurückprallen und zur weiteren Zertrümmerung des Schelfeises beitragen.
Datum: 15.07.2017 08:05 • Größe: 5 MB

Frischkost ist ein knappes Gut in der Antarktis. Bremer Forscher wollen das ändern. Mit Methoden ähnlich wie beim Vertical Farming soll es bald auch im ewigen Eis frisches Gemüse geben. Und das auch nur als Test für Weltraummissionen.
Datum: 15.07.2017 08:05 • Größe: 3,4 MB

Gábor Paál im Gespräch mit Martin Hubert | Wachsen Menschen mit zwei Sprachen auf, benutzen sie zum Teil unterschiedliche Hirnregionen. So wird ein mentales Sprachenwirrwarr vermieden. Bilingualität stärkt darüber hinaus weitere kognitive Fähigkeiten - und wirkt möglicherweise vorbeugend gegen Demen...
Datum: 15.07.2017 08:05 • Größe: 7,8 MB

Beispiel Baden-Württemberg: Die Leistungsbilanz der Schüler hat sich deutlich verschlechtert. Kultusministerin Eisenmann will nun die Schulpolitik stärker an Ergebnissen der Bildungsforschung ausrichten. Was würde das bedeuten?
Datum: 08.07.2017 08:05 • Größe: 5,5 MB

Peinlich: Da ist der Schwager am Telefon, und man erkennt ihn nicht. Die Unfähigkeit, Stimmen zu erkennen, heißt Phonagnosie und ist bisher nur wenig erforscht. Max-Planck-Wissenschaftler haben in einer Studie neue Erkenntnisse zum Phänomen vorgestellt.
Datum: 08.07.2017 08:05 • Größe: 2,2 MB

Themen: Karlsruher Atomtage / Bildungsforschung / Phonagnosie / Alternative zum Bergbau
Datum: 08.07.2017 08:05 • Größe: 12,2 MB

Es klingt wie im Märchen vom Rumpelstilzchen, wo die schöne Müllerstochter Stroh zu Gold spinnt. Eigentlich zu schön um wahr zu sein. In Südafrika ist einer jungen Forscherin jetzt etwas Ähnliches gelungen: "Hyper-Akkumulator" heißt das Prinzip.
Datum: 08.07.2017 08:05 • Größe: 1,8 MB

Deutschland steigt aus der Kernenergie aus - das war die Folge des Reaktorunglücks von Fukushima. Doch die Atomforschung geht weiter - wozu?
Datum: 08.07.2017 08:05 • Größe: 2,2 MB

Über Schönheit lässt sich streiten - aber ästhetisches Empfinden lässt sich messen. Das Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik hat sich das zum Programm gemacht. Ein Ergebnis von vielen: Auch Gedichte erzeugen Gänsehaut!
Datum: 01.07.2017 08:05 • Größe: 12,6 MB

Frankreich: Ein Mann wird gegen Hepatitis B geimpft und verstirbt später an Multipler Sklerose. Ein kausaler Zusammenhang ist nicht nachweisbar. Trotzdem soll der Impfstoffhersteller Schadensersatz leisten. Mediziner sehen darin ein falsches Signal.
Datum: 01.07.2017 08:05 • Größe: 2 MB

Themen: Ozonloch bleibt vorerst / Männerherzen brechen anders / Angebliche Impfschäden / Die Vermessung der Schönheit
Datum: 01.07.2017 08:05 • Größe: 12,1 MB

"Das Ozonloch schließt sich ...", verkünden Wissenschaftler seit zwei Jahren - "... leider langsamer als gedacht", ergänzen nun britische Forscher. Schuld sei eine Substanz, die im Montreal-Protokoll nicht berücksichtigt wurde: Dichlormethan.
Datum: 01.07.2017 08:05 • Größe: 1,8 MB

"Sie starb an gebrochenem Herzen" - das ist mehr als nur eine literarische Redewendung. Das Broken-Heart-Syndrom gibt es wirklich - es muss allerdings nicht immer zum Tod führen.
Datum: 01.07.2017 08:05 • Größe: 1,8 MB

Universitäten forschen und lehren nicht nur, sie haben längst eine dritte Aufgabe: Sie wirken in die Gesellschaft - sei es durch Kinderunis oder Technologietransferzentren. "Third Mission" heißt das neuerdings - was bringen diese Aktivitäten wirklich?
Datum: 24.06.2017 08:05 • Größe: 12,1 MB

Eine Ethik-Kommission versagt beim Auftrag, Leitlinien fürs autonome Fahren zu entwickeln. Wer glaubt, das habe noch Zeit, irrt - wir brauchen diese Regeln heute schon.
Datum: 24.06.2017 08:05 • Größe: 2,3 MB

Themen: Ethik selbstfahrender Autos / Landwirtschaft 4.0 / Wasser im Saatguttresor / Die "Third Mission" der Universitäten
Datum: 24.06.2017 08:05 • Größe: 12,3 MB

Höhere Erträge für eine wachsende Weltbevölkerung, gleichzeitig mehr Umwelt- und Tierschutz - Big Data soll die Landwirtschaft noch effizienter machen. Kritik daran gibt es kaum - außer von Datenschützern.
Datum: 24.06.2017 08:05 • Größe: 2,5 MB

Auf Spitzbergen ist es eiskalt - deshalb wurde die Insel als Standort für die bedeutendste Saatgutbank der Welt gewählt. Sie soll helfen, die Diversität der Nutzpflanzen zu bewahren. Doch nun taut der Boden auf - mit unabsehbaren Folgen.
Datum: 24.06.2017 08:05 • Größe: 2,6 MB

Themen: Frauen studieren Informatik unter sich / Frauenförderung an Hochschulen reicht nicht / Rita Süßmuth über ihre Karriere-Anfänge an der Uni / Nicht an den Herd, sondern nach Deutschland / Warum Geschlechterforschung nötig ist
Datum: 17.06.2017 08:05 • Größe: 23,3 MB

Die männliche Überzahl hält viele junge Frauen von technischen Fächern ab. Deshalb bieten einige Hochschulen exklusive Frauenstudiengänge an.
Datum: 17.06.2017 08:05 • Größe: 4,9 MB

Der Frauen-Anteil an den Professuren steigt nur langsam, aktuell liegt er bei 23 Prozent. An einigen Fachhochschulen ging die Zahl der Professorinnen sogar zurück, obwohl die Hochschulen zur Gleichberechtigung verpflichtet sind.
Datum: 17.06.2017 08:05 • Größe: 5,4 MB

Obwohl es Frauen an deutschen Hochschulen schwerer haben als Männer, Karriere zu machen, möchte Heike Lindner, Postdoc in Stanford, zurück. Unter Trump sieht sie die Freiheit der Forschung in Gefahr.
Datum: 17.06.2017 08:05 • Größe: 6,4 MB

Das Verhältnis der Geschlechter und Gründe für Diskriminierungen erkennen, dieses Ziel der Genderforschung ist berechtigt. Auch wenn die junge Disziplin teilweise überraschende Wege einschlägt.
Datum: 17.06.2017 08:05 • Größe: 3,3 MB

Aus der "Pille für den Mann" ist bisher nichts geworden - zu viele Nebenwirkungen. Forscher haben nun Verhütungssubstanzen entdeckt, die für Mann und Frau in Frage kommen. Kommt die Unisex-Pille?
Datum: 10.06.2017 08:05 • Größe: 3,6 MB

Der Homo Sapiens ist nicht nur deutlich älter als gedacht. Er lebte sehr früh auch in Marokko. Möglicherweise ist er auf einem ganz anderen Weg nach Europa gekommen als bisher gedacht.
Datum: 10.06.2017 08:05 • Größe: 10,6 MB

Themen: Die Sensation aus Marokko / Verhütungsforschung / Die Ionosphäre macht's möglich / 30 Jahre Erasmus
Datum: 10.06.2017 08:05 • Größe: 11,8 MB

Seebeben hinterlassen ihre Spuren selbst 100 Kilometer über der Erde - in der Ionosphäre. Italienische Forscher wollen so für schnellere Tsunami-Warnungen sorgen - auch die NASA ist interessiert.
Datum: 10.06.2017 08:05 • Größe: 2,1 MB

Das Erasmus-Programm sollte das Europa-Bewusstsein junger Studierender fördern. Am Anfang lief es noch chaotisch. Aber auch heute müssen sich Studierende um vieles selbst kümmern.
Datum: 10.06.2017 08:05 • Größe: 2,5 MB

Themen: Senkrechtstarter / Akustische Umweltverschmutzung / Krebsforschung / Unbesetzte Professoren-Stellen
Datum: 03.06.2017 08:05 • Größe: 12 MB

Während autonome Autos noch Probleme machen, arbeiten Ingenieure bereits an autonom fliegenden Taxis - die auch noch emissionsfrei unterwegs sind. Auch deutsche Forscher sind dabei.
Datum: 03.06.2017 08:05 • Größe: 2,6 MB

Selbst in entlegenen Gebieten in den USA verändert sich die Natur infolge des "menschlichen Hintergrundrauschens". Eine aktuelle Studie hat den Einfluss der veränderten Akustik erstmals großflächig dokumentiert.
Datum: 03.06.2017 08:05 • Größe: 2,5 MB

Onkolytische Viren können Krebszellen bekämpfen - und haben keine gravierenden Nebenwirkungen. Sie müssen aber synthetisch hergestellt werden - und dem Einsatz beim Menschen stehen noch einige Hürden entgegen.
Datum: 03.06.2017 08:05 • Größe: 2,6 MB

Professor werden? Zumindest FH-Stellen sind für viele Akademiker offenbar unattraktiv - sie gehen lieber in die Wirtschaft. Die Folge: Bewerbermangel, unbesetzte Stellen - und die Lehre leidet.
Datum: 03.06.2017 08:05 • Größe: 3,5 MB

Mit den "Max Planck Schools" will Bundeswissenschaftsministerin Wanke die schlauesten Köpfe zum Promovieren nach Deutschland locken. Die Universitäten protestieren.
Datum: 27.05.2017 08:05 • Größe: 8,8 MB

Künstliches Blut? Schwierig! Was besser klappt: Blut in der Petrischale züchten - zum Beispiel aus Hautzellen. Und selbst aus Wattwürmern lassen sich Blutkonserven gewinnen.
Datum: 27.05.2017 08:05 • Größe: 5,5 MB

Der Äthiopier Tedros Adhanom Ghebreyesus ist neuer Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation - der erste Afrikaner an der Spitze der Behörde. Er will neue Akzente setzen.
Datum: 27.05.2017 08:05 • Größe: 3,8 MB

Der älteste Vormensch lebte in Europa. - Diese Sensationsmeldung nährte diese Woche allerlei Phantasien. Eine Klarstellung.
Datum: 27.05.2017 08:05 • Größe: 3,6 MB

Themen: Der Vormensch vom Balkan / Zu wenige Spender für zu viele Kranke / Zwischen Ebola und Glyphosat / Köder für die besten Doktoranden
Datum: 27.05.2017 08:05 • Größe: 22,8 MB

In manchen deutschen Regionen gibt es heute 80 Prozent weniger Insekten als noch vor 30 Jahren. Ohne die Arbeit von Hobbyforschern wäre nicht einmal das bekannt. Die Wissenschaft steht bei dem Phänomen noch am Anfang: Ist es mitverantwortlich für das Vogelsterben?
Datum: 20.05.2017 08:05 • Größe: 9,7 MB

Themen: Insektensterben / Völkerverständigung per Physik / Migräne / Was geschah in der Eiszeit-Höhle?
Datum: 20.05.2017 08:05 • Größe: 22,8 MB

Israel und Iran friedlich bei einem gemeinsamen Projekt- das gibt es selten. Der Teilchenbeschleuniger Sesame in Jordanien schafft das. Die Technik kommt aus Deutschland.
Datum: 20.05.2017 08:05 • Größe: 3,9 MB

Migräne lässt sich oft ohne Medikamente behandeln. Am besten untersucht ist der Erfolg beim Biofeedback.
Datum: 20.05.2017 08:05 • Größe: 4,8 MB

Eiszeitmenschen haben vor 17.000 Jahren Fußspuren in französischen Höhlen hinterlassen. Forscher ließen nun traditionelle Fährtenleser aus Afrika einfliegen, um die Fersenabdrücke zu deuten.
Datum: 20.05.2017 08:05 • Größe: 4,8 MB

In hundert Jahren könnte die Erde unbewohnbar sein, meint der berühmte Astrophysiker. Die Menschen sollten sich deshalb überlegen, die Erde zu verlassen und andere Planeten zu besiedeln. Doch seine Argumente sind wenig überzeugend.
Datum: 13.05.2017 08:05 • Größe: 3,5 MB

Themen: Urknall im Vatikan / Müssen wir die Erde verlassen? / Krebsdiagnose im Blut / Die Frühmenschen aus Südafrika
Datum: 13.05.2017 08:05 • Größe: 22,8 MB

Der Vatikan lud diese Woche Kosmologen aus aller Welt zu einer Konferenz nach Rom ein. Es zeigte sich: Mit der Urknall-Theorie kommt die katholische Kirche heute ebenso zu recht wie mit Darwin.
Datum: 13.05.2017 08:05 • Größe: 7,6 MB

Blutuntersuchung statt Gewebeentnahme: In der Krebsbehandlung setzt sich zunehmend die "Liquid Biopsy" durch. Sie ist auch Voraussetzung für die vielbeschworene individualisierte Therapie - könnte allerdings die Kosten in die Höhe treiben.
Datum: 13.05.2017 08:05 • Größe: 5,7 MB

Der Afrika-Stammbaum des Menschen wird immer komplizierter: Die vor wenigen Jahren entdeckten Knochen des "Homo naledi" sind viel jünger als gedacht. Dieser Frühmensch könnte Werkzeuge hergestellt haben - und er würdigte seine Toten.
Datum: 13.05.2017 08:05 • Größe: 4,4 MB

Themen: Ersatzdroge gegen Krebs / Licht statt Künstliches Koma / Keine Pause im Klimawandel / Sanktionen für schlechte Dozenten?
Datum: 06.05.2017 08:05 • Größe: 11,4 MB

In Tierversuchen zeigte die Ersatzdroge Methadon eine ungeahnte Wirkung gegen Tumoren. Auch bei Menschen gibt es entsprechende Hinweise. Noch warnen Ärzte aber vor überzogenen Erwartungen.
Datum: 06.05.2017 08:05 • Größe: 3,8 MB

Die Berliner Charité hat jetzt ein besonderes intensivmedizinisches Zimmer entwickelt: Mit Holzmöbeln und einer Lichtdecke, die den Schlaf/Wachrhythmus begünstigt. Es unterstützt den Trend: Weg vom Künstlichen Koma.
Datum: 06.05.2017 08:05 • Größe: 2,4 MB

Lehre muss sich wieder lohnen - meint der Wissenschaftsrat. Er fordert unter anderem eine neue Institution ("Deutsche Lehrgemeinschaft"), um die Lehre zu fördern. Bringt das etwas?
Datum: 06.05.2017 08:05 • Größe: 2,9 MB

Um das Jahr 2012 ging ein Raunen durch die Klimaforschung: Die Welttemperaturen waren entgegen der Prognosen 15 Jahre lang scheinbar kaum gestiegen. Andere bestritten das. Jetzt lösen sich die Widersprüche allmählich auf.
Datum: 06.05.2017 08:05 • Größe: 1,7 MB

Themen: Weiter Protest gegen Studiengebühren / Umweltfreundliche Batterien / Mammutjäger in Kalifornien / Größte Fußspur der Erde
Datum: 29.04.2017 08:05 • Größe: 22,8 MB

Wenn schon Studiengebühren, dann bitte nicht für Studierende aus Entwicklungsländern! - Das forderten kürzlich Experten. Doch Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Bauer bleibt hart.
Datum: 29.04.2017 08:05 • Größe: 3,9 MB

Herkömmliche Akkus enthalten Nickel oder Kobalt - sie sind Sondermüll. Freiburger Forscher haben jetzt Batterien aus Kunststoff entwickelt - und in nur drei Minuten sind sie aufgeladen.
Datum: 29.04.2017 08:05 • Größe: 5,1 MB

Neue Knochenfunde an Mastodons in Kalifornien lassen vermuten, dass die ersten Menschen schon vor rund 130.000 Jahren nach Nordamerika kamen. Das wäre eine Sensation - bisher ging man von einer Besiedlung vor 15.000 Jahren aus.
Datum: 29.04.2017 08:05 • Größe: 8,2 MB

Abdrücke von mindestens 21 Saurier-Arten: Nirgendwo auf der Welt wurden je so viele verschiedene Dino-Fußspuren gefunden. Die größten sind bis zu 1,70 Meter groß. Forscher wollen nun mehr über sie erfahren.
Datum: 29.04.2017 08:05 • Größe: 4,5 MB

Weltweit demonstrieren am Samstag Wissenschaftler für ihre Werte. Es gibt aber auch Bedenken gegen den "March for Science" - und Anlass zur Selbstkritik. Ein Kommentar von Martin Schneider.
Datum: 22.04.2017 08:05 • Größe: 3,7 MB

Es geht nicht nur um Trump: Weltweit gerät die Wissenschaft politisch unter Beschuss. In Ungarn soll per Gesetz eine unliebsame Uni abgeschafft werden. In der Türkei werden kritische Wissenschaftler entlassen.
Datum: 22.04.2017 08:05 • Größe: 9,6 MB

Themen: Der Marsch in Heidelberg / Ausgangspunkt: USA / Wie bekämpft man Wissenschaftsfeindlichkeit? / Von Washington bis Ankara
Datum: 22.04.2017 08:05 • Größe: 22,8 MB

Freiburg, Stuttgart, Tübingen, Trier - und Heidelberg: An diesen Orten im SWR-Sendegebiet finden ebenfalls Demonstrationen statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Datum: 22.04.2017 08:05 • Größe: 4,1 MB

Die wissenschaftsfeindliche Politik von Donald Trump war der Auslöser für den Science March. Dagegen setzen sich Forscher in den USA zur Wehr.
Datum: 22.04.2017 08:05 • Größe: 3,5 MB

Die geplante Schließung einer privaten Hochschule führt zu wachsendem Widerstand gegen die ungarische Regierung. Die EU-Kommission prüft das Gesetz bereits. Orbán könnte sich verkalkuliert haben.
Datum: 15.04.2017 08:05 • Größe: 2,1 MB

Gábor Paál im Gespräch mit Martin Hubert | Im 4. Lebensjahr können Kinder sich in andere Menschen hinein denken. Oder doch schon früher? Die Befunde scheinen widersprüchlich. Leipziger Forscher glauben nun, die entscheidende Gehirnstruktur gefunden zu haben.
Datum: 15.04.2017 08:05 • Größe: 3,4 MB

Kommentar von Guido Meyer | Rund 250.000 Teile kreisen als Trümmerwolke um die Erde: Reste von Satelliten, Abfall von Raketenstarts. Seit fast 25 Jahren wird über das Problem diskutiert - ab Montag erneut - doch getan hat sich kaum etwas.
Datum: 15.04.2017 08:05 • Größe: 2 MB

Gábor Paál im Gespräch mit Prof. Ralf Reski, Universität Freiburg | Moos ist nicht nur das Fundament eines schönen Osternestes. Moose haben vor Jahrmillionen als erste Pflanzen das Land erobert. Ralf Reski erforscht, wie es dazu kam - und hat eine eigene Meinung zur Stuttgarter "Mooswand".
Datum: 15.04.2017 08:05 • Größe: 3,5 MB

Moderation: Gábor Paál | Themen: Streit um Soros-Universität / Schalter im Gehirn / Gefahr für ISS und Satelliten / Faszination Moosforschung
Datum: 15.04.2017 08:05 • Größe: 22,8 MB

Themen: Depressionen operieren? / Schnelle Evolution / Das neue Kelvin / Indische Universitäten
Datum: 08.04.2017 08:05 • Größe: 22,8 MB

Patienten mit langhaltenden schwersten Depressionen kann eine Tiefe Hirnstimulation helfen. Zu diesem Ergebnis kamen Freiburger Mediziner. Dabei werden bestimmte Hirnareale dauerhaft elektrischen Impulsen ausgesetzt. Gespräch mit  Prof. Thomas Schläpfer und Prof. Volker A. Coenen, Universitätsklinik...
Datum: 08.04.2017 08:05 • Größe: 6,8 MB

Hinter der Aachquelle entdeckten Taucher den ersten Höhlenfisch Europas. Das Besondere: Innerhalb von höchstens 20.000 Jahren muss sich die Art an das Höhlenleben angepasst haben. Wie passt der Befund in die Evolutionsbiologie?
Datum: 08.04.2017 08:05 • Größe: 4,6 MB

Der Gefrier-, Siede- und Tripelpunkt von Wasser definierte zunächst das "Grad Celsius", später das "Kelvin". Das soll jetzt neu definiert werden: Die Physiker wollen nicht mehr mit Wasser kochen. Gespräch mit Aeneas T. Rooch
Datum: 08.04.2017 08:05 • Größe: 6,4 MB

Dalits stehen in der gesellschaftlichen Hierarchie Indiens ganz unten. Das ist auch an Universitäten nicht anders. Selbstmorde von Dalit-Studenten haben die Debatte neu belebt.
Datum: 08.04.2017 08:05 • Größe: 3,9 MB

Sie bauen Brücken in Sri Lanka und Brunnen in Kolumbien: eigentlich eine überholte Art Entwicklungshilfe. Doch Entwicklungs-Experten meinen, dass die "Engineers without Borders" am KIT und anderswo etwas Sinnvolles tun.
Datum: 01.04.2017 08:05 • Größe: 5 MB

Themen: Wetterextreme von Europa bis zur Arktis / Weg vom Sternenfresser-Image / Bessere Therapien und Posttrauma-Pillen? / Studentische Entwicklungshilfe
Datum: 01.04.2017 08:05 • Größe: 22,8 MB

Mal sind es anhaltende Wintereinbrüche, mal lange Hitzeperioden: Mit der globalen Erwärmung verändert sich der Jetstream, sagen Klimaforscher. Er wird langsamer und mäandriert immer stärker. Gespräch mit Prof. Stefan Rahmstorf, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
Datum: 01.04.2017 08:05 • Größe: 7,3 MB

Schwarze Löcher verschlingen Sterne nicht nur, sie tragen umgekehrt auch zu ihrer Entstehung bei. Manchmal werden sie aber aus ihren Galaxien verstoßen. Gleich mehrere Studien verändern das Bild auf die kosmischen Monster. (Kommentar)
Datum: 01.04.2017 08:05 • Größe: 4,3 MB

Wie wir leben und was wir erleben, verändert unser Erbgut. Das ist die zentrale Aussage der Epigenetik. Im SWR2 Forum diskutierten Experten auch darüber, wie sich diese Erkenntnisse nutzen lassen.
Datum: 01.04.2017 08:05 • Größe: 7,1 MB

Sie bauen Brücken in Sri Lanka und Brunnen in Kolumbien: eigentlich eine überholte Art Entwicklungshilfe. Doch Entwicklungs-Experten meinen, dass die "Engineers without Borders" am KIT und anderswo etwas Sinnvolles tun.
Datum: 01.04.2017 08:05 • Größe: 5 MB

Themen: CeBIT-Highlight / Embryos und Klimaforschung / Wo kommen Täter her? / Auslandssemester mit Baby
Datum: 25.03.2017 09:05 • Größe: 22,9 MB

Vernetzte Ampeln lassen den Verkehr besser fließen. Laternen leuchten nur, wenn jemand in der Nähe ist. So kann IT helfen, Energie zu sparen - gerade in großen Städten. In Darmstadt läuft schon ein Pilotprojekt. Gespräch mit Andreas Reinhardt
Datum: 25.03.2017 09:05 • Größe: 8 MB

Die große Politik hat Auswirkungen auf den Forschungs-Markt: Manche Klimaforscher sehen in den USA keine Perspektive mehr und drängen auf deutsche Stellen. Gleichzeitig wirbt Großbritannien mit liberalen Gesetzen um Embryonenforscher.
Datum: 25.03.2017 09:05 • Größe: 3,4 MB

DNA-Tests können Hautfarbe, Alter oder Herkunft eines Menschen verraten. Baden-Württemberg fordert die Zulassung solcher Untersuchungen bei polizeilichen Ermittlungen. Darüber diskutierten diese Woche Experten in Berlin.
Datum: 25.03.2017 09:05 • Größe: 6,1 MB

Ein Auslandsaufenthalt bereichert das Studium und macht sich gut im Lebenslauf. In manchen Fächern sind sie sogar Pflicht. Für junge Eltern eine besondere Herausforderung - die sich aber meistern lässt.
Datum: 25.03.2017 09:05 • Größe: 4,8 MB

Themen: Abnehmen mit Darmhormonen / Kleben wie ein Salamander / Die halbherzige Energiewende / Maulkorb für türkische Wissenschaftler
Datum: 18.03.2017 09:05 • Größe: 22,8 MB

Ingenieure und Materialwissenschaftler suchen intensiv nach biologischen Klebstoffen, als Vorbild dienen Tiere und Pflanzen. Profitieren soll vor allem die Medizin. In Wien hat sich nun zum ersten Mal das Europäische Netzwerk für Bioadhäsion getroffen.
Datum: 18.03.2017 09:05 • Größe: 4,4 MB

Wie lässt sich Strom aus Sonne, Wind- und Wasserkraft am nachhaltigsten zum Verbraucher bringen? Dass noch keine Lösung in Sicht ist, liegt auch an der Politik: die kann sich nicht entscheiden zwischen zentralistischen und regionalen Ansätzen zur Energiewende. (Kommentar)
Datum: 18.03.2017 09:05 • Größe: 4,1 MB

Schon vor dem Referendum kann von freier Forschung in der Türkei keine Rede mehr sein, Entlassungen von Professoren und Unipersonal sind an der Tagesordnung. Im Moment ist die Lage nach außen ruhig, hinter den Kulissen aber brodelt es.
Datum: 18.03.2017 09:05 • Größe: 5,2 MB

Eine Magenverkleinerung ist immer noch die erfolgreichste Methode, starkes Übergewicht dauerhaft zu behandeln; die meisten Diäten scheitern. Forscher setzen nun auf neue Medikamente auf der Basis von Darmhormonen. Gespräch mit Prof. Matthias Blüher, Leipzig
Datum: 18.03.2017 09:05 • Größe: 11,8 MB

Themen: Satelliten-Stolz / Copernicus und die Erdbeobachtung / Sprachtherapie nach Schlaganfall / Quidditch auf Uni-Kosten
Datum: 11.03.2017 09:05 • Größe: 22,8 MB

Im fernen Kourou startete die ESA den neuen Erdbeobachtungssatelliten Sentinel-2B. Das Programm liefert jetzt bessere Daten als die NASA. Und Dirk Asendorpf hat in Französisch-Guayana ein Europa erlebt, wie man es kaum noch kennt.
Datum: 11.03.2017 09:05 • Größe: 4 MB

Waldbrände, Luftverschmutzung, schmelzende Gletscher - nichts bleibt den neuen Satelliten verborgen. Doch fallen dabei ungeheure Datenmengen an. Im britischen Reading werden sie verarbeitet.
Datum: 11.03.2017 09:05 • Größe: 4,6 MB

Viele Schlaganfall-Patienten leiden unter einer chronischen Sprachstörung. Eine Studie beweist jetzt: Ein intensives Sprachtraining kann helfen - auch noch Jahre später.
Datum: 11.03.2017 09:05 • Größe: 8 MB

Allein an der Uni Tübingen werden mehr als 300 Sportkurse angeboten. Selbst das Harry-Potter-Spiel Quidditch ist dabei. Ist das Sinn der Sache? Die Nachfrage steigt jedenfalls.
Datum: 11.03.2017 09:05 • Größe: 4,8 MB

Schaum ist leicht, Metall ist fest. Metallische Schäume könnten also ultraleicht, aber hochstabil sein. Sechs Forschungsinstitute in Baden-Württemberg arbeiten daran - und werden jetzt vom Land mit 1,5 Millionen Euro zusätzlich gefördert.
Datum: 04.03.2017 09:05 • Größe: 6,7 MB

Themen: Neue Werkstoffe aus Baden-Württemberg / Neue Linsen für Smartphones und Autos / Doktortitel aberkannt / Gedankenlos
Datum: 04.03.2017 09:05 • Größe: 22,8 MB

Smartphone-Kameras können zwar Dinge heranzoomen - aber sie werden dadurch nicht schärfer. Stuttgarter Forscher wollen das ändern mit neuartigen Linsen und Sensoren, die auch in Drohnen und Autos zum Einsatz kommen könnten.
Datum: 04.03.2017 09:05 • Größe: 4,7 MB

Auf Hinweise von Plagiatsjägern hat die Universität Münster 23 Dissertationen untersucht. 8 "Doktoren" wurde der Titel entzogen, 14 wurden gerügt. Dabei wird es nicht bleiben, meint der Bildungsjournalist Armin Himmelrath.
Datum: 04.03.2017 09:05 • Größe: 4,8 MB

Nicht nur US-Präsident Trump will bei den Geisteswissenschaften sparen. Auch das japanische Bildungsministerium kürzt hier seit Jahren die Mittel. Über die Folgen dieser Entwicklung diskutierten kürzlich Experten im SWR2 Forum.
Datum: 04.03.2017 09:05 • Größe: 5 MB

Bei immer mehr Keimen versagen gängige Antibiotika. Das liegt auch daran, dass sie Patienten oft grundlos verschrieben werden. Ein weiteres Problem: der Einsatz in der Massentierhaltung.
Datum: 25.02.2017 09:05 • Größe: 5,7 MB

Der neue Bericht zur Lage beim wissenschaftlichen Nachwuchs zeigt: an den Unis gibt es noch mehr befristete Verträge als früher. (Kommentar)
Datum: 25.02.2017 09:05 • Größe: 3,8 MB

Themen: Der rote Zwerg und die sieben Planeten / Hauttest auf Parkinson / Wenn Antibiotika versagen / Noch mehr Zeitverträge für Jungforscher
Datum: 25.02.2017 09:05 • Größe: 22,8 MB

Astronomen haben mit einem NASA-Teleskop eine unerwartete Entdeckung gemacht: um den Stern Trappist 1 kreisen gleich sieben erdähnliche Planeten.
Datum: 25.02.2017 09:05 • Größe: 2,9 MB

Deutsche Neurologen haben einen Hauttest auf Parkinson entwickelt, eine Pilotstudie brachte vielversprechende Ergebnisse. Die Untersuchung könnte dabei helfen, neue Medikamente frühzeitig zu testen. Ulrike Till im Gespräch mit Dr. Kathrin Doppler von der Neurologischen Uniklinik Würzburg
Datum: 25.02.2017 09:05 • Größe: 7,2 MB

Themen: Verhaltensbiologie / Erfolgreiche Pilotstudie: Malaria / "Manche Bücher ärgern mich!" / Stimmung unter US-Forschern
Datum: 18.02.2017 09:05 • Größe: 22,8 MB

Hunderte von Walen sind letzte Woche an der Neuseeländischen Küste verendet. Forscher versuchen das Phänomen zu ergründen. Wird so etwas künftig häufiger passieren?
Datum: 18.02.2017 09:05 • Größe: 4,9 MB

Wissenschaftler des Tübinger Instituts für Tropenmedizin feiern einen großen Erfolg. Ihr Impfstoff gegen Malaria war im Test wirksam.
Datum: 18.02.2017 09:05 • Größe: 4,9 MB

Richard Dawkins, Steven Pinker und Jared Diamond haben etwas gemein: Ihre Bücher wurden - wie die vieler anderer Wissenschafts-Stars - von Sebastian Vogel übersetzt. In SWR2 Campus spricht er über seine Arbeit - und warum es von ihm kein Foto gibt. Gábor Paál im Gespräch mit Sebastian Vogel
Datum: 18.02.2017 09:05 • Größe: 9 MB

Trump schätzt Wissenschaft nicht sehr - doch das Verständnis, wozu Forschung gut ist und wie sie arbeitet, leidet nicht erst seit seinem Amtsantritt - meint Rush Holt zum Beginn der AAAS-Jahrestagung in Boston. Die AAAS ist die größte Wissenschaftsvereinigung der Welt. Autor: Christoph Drösser
Datum: 18.02.2017 09:05 • Größe: 3 MB

Themen: Umdenken bei Arteriosklerose / Hautarzt im Handy / Raumpatrouille Orion / Demokratie für Syrien
Datum: 11.02.2017 09:05 • Größe: 22,8 MB

Bisher gingen Ärzte davon aus, dass Arteriosklerose vor allem durch Blutfette im Inneren der Gefäße entstehen. Der renommierte Herzchirurg Professor Axel Haverich hält dagegen Infektionen und Entzündungen an der Außenwand der Arterien für die Ursache.
Datum: 11.02.2017 09:05 • Größe: 8,6 MB

Amerikanische Forscher haben ein lernfähiges Computerprogramm entwickelt, das nur anhand von Bildern Hauttumore erkennen kann. Noch ist die Software nicht marktreif, aber sie könnte eines Tages die Hautkrebsdiagnose per App ermöglichen. Autor: Klaus Herbst
Datum: 11.02.2017 09:05 • Größe: 4,7 MB

Europäer und Amerikaner bereiten eine gemeinsame Mondmission vor. Dabei soll Europa die Technik für Lebenserhaltung und Antrieb des neuen Raumschiffs Orion beisteuern. Der Jungfernflug soll 2018 starten. Autor: Guido Meyer
Datum: 11.02.2017 09:05 • Größe: 5,4 MB

Damit Syrien irgendwann einmal zu Frieden und Gerechtigkeit zurückkehren kann, gibt es an deutschen Universitäten das Projekt "leadership for syria". Das Programm soll syrische Studierende darauf vorbereiten, dass sie später einmal beim Aufbau demokratischer Strukturen mithelfen können. Autor: Thoma...
Datum: 11.02.2017 09:05 • Größe: 3,8 MB

Trifft ein Kollektiv schlauere Entscheidungen als ein einzelner? Da liegt es nahe, mal zu schauen, wie eigentlich ein echter Schwarm funktioniert - zum Beispiel bei Fischen. Autor: Volkart Wildermuth
Datum: 04.02.2017 09:05 • Größe: 5,9 MB

Themen: Epigenetik und Krebs / Klimaziele auf der Kippe / Schwarmintelligenz / Ritterschlag für die Fachdidaktik
Datum: 04.02.2017 09:05 • Größe: 22,8 MB

Die Fachdidaktik ist seit jeher ein Stiefkind der Hochschulbildung - das soll sich nun endlich ändern. Ein bundesweites Vorzeigeprojekt ist die Tübinger "school of education", die vor einem Jahr gegründet wurde. Autor: Markus Beschorner
Datum: 04.02.2017 09:05 • Größe: 4,7 MB

Um die Klimaziele von Paris zu erreichen, müssen wir auf Methoden setzen, die Umweltschützer kritisch sehen: es geht vor allem um die Lagerung des schädlichen Klimagases Kohlendioxid, die umstrittene Methode heißt CCS. Kommentar von Werner Eckert
Datum: 04.02.2017 09:05 • Größe: 3,8 MB

Krebsforscher setzen verstärkt auf Epigenetik: es geht darum, wie Gene aktiviert werden; solche epigenetischen Schalter spielen bei der Entstehung von Tumoren eine wichtige Rolle. Gespräch mit Prof. Jens Siveke, Westdeutsches Tumorzentrum Essen
Datum: 04.02.2017 09:05 • Größe: 7,3 MB

1. Meeresforschung - Klimawandel: Das Hin und Her beim Golfstrom Sonja Striegl im Gespräch mit Gábor Paál 2. Medizin - Mini-Roboter hilft Herz beim Pumpen Klaus Herbst 3. Objekt-Geschichte - Was Zigaretten über das 20. Jahrhundert verraten Matthias Hennies 4. Dem Brexit zum Trotz - Schottlands Un...
Datum: 28.01.2017 09:05 • Größe: 22,8 MB

Der Klimawandel lässt den Golfstrom kollabieren - die Folge wären frostige Zeiten in Europa. Dieses Szenario galt als überholt - jetzt nehmen Forscher es wieder ernster. Sonja Striegl im Gespräch mit Gábor Paál
Datum: 28.01.2017 09:05 • Größe: 7,1 MB

Forscher haben einen implantierbaren Roboter entwickelt. Er soll helfen Herzinsuffizienzen zu behandeln und Schlaganfällen vorzubeugen. Erste Versuche am Schweineherzen waren erfolgreich.
Datum: 28.01.2017 09:05 • Größe: 4,4 MB

Historiker erforschen Glimmstengel: Wer Zigaretten untersucht, so die Überzeugung, erfährt viel über historische Zusammenhänge. "Objekt-Geschichte" heißt dieser Ansatz.
Datum: 28.01.2017 09:05 • Größe: 5,3 MB

"Scottish Universities welcome the world", verspricht die schottische Regierung und wirbt: Studienanfänger 2017 brauchen bis zum Ende der Regelstudienzeit keine Studiengebühren zahlen.
Datum: 28.01.2017 09:05 • Größe: 4 MB

Dozenten stellen ihren Studenten Literatur gern online zur Verfügung. Doch das ist mit immer mehr bürokratischem Aufwand verbunden - wegen der Urheberrechte. Hilft das geplante "Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz" weiter? Autor: Gábor Paál stellt Fragen an David Pachali, Redaktionsleiter bei ...
Datum: 21.01.2017 09:05 • Größe: 4,6 MB

Themen: Mit Antikörpern gegen Aids / Alternativen zu PFC / Urheberrecht plagt Unis / Wolken der Venus
Datum: 21.01.2017 09:05 • Größe: 22,8 MB

Gleich zwei Artikel beschreiben vielversprechende neue Wege gegen Aids: Forscher wollen das Immunsystem mit speziellen Antikörpern aufrüsten, um die HI-Viren auszuschalten. Autor: Gábor Paál im Gespräch mit SWR-Medizinredakteurin Ulrike Till
Datum: 21.01.2017 09:05 • Größe: 6,1 MB

PFC befindet sich in Outdoor-Jacken und Verpackungen. Es lässt sich auf badischen Äckern ebenso nachweisen wie in der Antarktis. Wissenschaftler suchen und testen nun verstärkt Ersatzstoffe. Autor: Alice Thiel-Sonnen
Datum: 21.01.2017 09:05 • Größe: 6,2 MB

Um die Venus herum fegen extreme Winde. Und doch zeigt sich in ihren Wolken eine stationäre Struktur. Uwe Gradwohl erzählt die Geschichte, die dahinter steckt.
Datum: 21.01.2017 09:05 • Größe: 4,7 MB

1. Hilfe für Allergiker - Forscher setzen auf neue Therapien Gespräch mit Dr. Jörg Kleine-Tebbe (Sprecher der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie) 2. Wie entstand der Mond? - Astronomen diskutieren neue Theorien Guido Meyer 3. Schreiben für Wikipedia - Das Online-Lexi...
Datum: 14.01.2017 09:05 • Größe: 22,8 MB

Rund jeder dritte Deutsche leidet unter Allergien. Warum das so ist und welche neuen Behandlungswege besonders vielversprechend sind, darum geht es seit gestern bei einer Tagung in Berlin.
Datum: 14.01.2017 09:05 • Größe: 9,7 MB

Neue Theorien über die Entstehung des Mondes sorgen gerade für heiße Debatten unter Astronomen. Und sie werfen die bisher üblichen Vermutungen komplett über den Haufen.
Datum: 14.01.2017 09:05 • Größe: 5,1 MB

Viele Forscher kritisieren die Online-Enzyklopädie Wikipedia als unseriös - doch die ablehnende Haltung bröckelt. Denn Wikipedia sucht ganz gezielt den Schulterschluss mit öffentlichen Wissens- und Gedächtniseinrichtungen.
Datum: 14.01.2017 09:05 • Größe: 5,8 MB

Diäten klappen oft nicht. Das Gewicht ist am Ende häufig höher als beim Start - der berüchtigte Jo-Jo-Effekt. Bisher hieß es meist, der Misserfolg beim dauerhaften Abnehmen hinge mit den Genen oder mit Signalen aus dem Gehirn zusammen. Jetzt verdichten sich die Hinweise, dass der Darm dabei eine Sch...
Datum: 14.01.2017 09:05 • Größe: 2,9 MB

1. NS-Euthanasie - Die späte Entschuldigung der Psychiatrie Eva Schindele 2. "Weil wir Deutsche auch Rohstoffe wollen!" - Späte Aufarbeitung in der Geologie. Jürgen Döschner 3. Unantastbare Geistesgrößen? - Die Fälle Eschenburg und Heidegger Katharina Thoms 4. "Keine Disziplin ist unbelastet" - W...
Datum: 07.01.2017 09:05 • Größe: 27 MB

Erst seit kurzem arbeitet die Psychiatrie in Deutschland ihre Verstrickung ins Euthanasie-Programm des Nazi-Regimes auf. Die Ärzte und Forscher waren keineswegs nur Befehlsempfänger.
Datum: 07.01.2017 09:05 • Größe: 4,1 MB

Die frühen Chefs der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe waren ehemalige Nazis, die für Hitlers Kriegswirtschaft die Rohstoffe beschafften. Davon wollte die BGR aber lange nichts wissen.
Datum: 07.01.2017 09:05 • Größe: 3,3 MB

Neben der Rolle bestimmter Fachdisziplinen geht es bei der Aufarbeitung immer auch um Einzelpersonen. Wie schwer sie fällt, belegen die Fälle Theodor Eschenburg in Tübingen und Martin Heidegger in Freiburg.
Datum: 07.01.2017 09:05 • Größe: 4,1 MB

Verschiedene Wissenschaften haben sich nach dem Krieg unterschiedlich schnell ihrer Vergangenheit gestellt. Patrick Wagner hat u. a. die Geschichte der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) erforscht. Gespräch mit dem Historiker Prof. Patrick Wagner
Datum: 07.01.2017 09:05 • Größe: 11,2 MB

Martin Schneider beobachtet besorgt, wie das Vertrauen in Wissenschaft schwindet
Datum: 31.12.2016 09:05 • Größe: 4,3 MB

Für Klaus Herbst ein Forschungsgebiet mit vielen Unsicherheiten.
Datum: 31.12.2016 09:05 • Größe: 4,9 MB

Ulrike Till fand manche "Durchbrüche" des Jahres gruselig
Datum: 31.12.2016 09:05 • Größe: 6,3 MB

Und ihre Angriffe werden noch gefährlicher, fürchtet Kai Laufen.
Datum: 31.12.2016 09:05 • Größe: 5,9 MB

2016: Unsere Wissenschaftskorrespondenten blicken zurück (2. Teil) 1. Fortpflanzungsmedizin Ulrike Till fand manche "Durchbrüche" des Jahres gruselig 2. Hacker machen Politik Und ihre Angriffe werden noch gefährlicher, fürchtet Kai Laufen 3. Autonome Autos Für Klaus Herbst ein Forschungsgebiet mi...
Datum: 31.12.2016 09:05 • Größe: 22,8 MB

2016: Unsere Wissenschafts-Korrespondenten blicken zurück 1. Gravitationswellen Warum Uwe Gradwohl noch immer begeistert ist 2. Affen haben Kultur Für Martin Hubert die interessanteste Erkenntnis der Anthropologie 3. Das angebliche Menschenzeitalter Den Hype ums Anthropozän sieht Gabor Paal zwie...
Datum: 24.12.2016 09:05 • Größe: 22,9 MB

Warum Uwe Gradwohl noch immer begeistert ist.
Datum: 24.12.2016 09:05 • Größe: 5,4 MB

Für Martin Hubert die interessanteste Erkenntnis der Anthropologie.
Datum: 24.12.2016 09:05 • Größe: 5,4 MB

Den Hype ums Anthropozän sieht Gabor Paal zwiespältig.
Datum: 24.12.2016 09:05 • Größe: 5,3 MB

Für Armin Himmelrath trotz allem eine Erfolgsgeschichte.
Datum: 24.12.2016 09:05 • Größe: 5,5 MB

1. London not calling anymore Deutsche Forscher in Brexit-Land Von Stephanie Pieper 2. Nur für wenige Patienten nützlich Probleme mit Biostents Von Ulrike Till 3. Zwischenlager für Erinnerungen Das "prioritäre Langzeitgedächtnis" Von Klaus Herbst 4. Friedhof der Kontinente Die zweite Revolution d...
Datum: 17.12.2016 09:05 • Größe: 22,7 MB

Seit vier Jahren werden bei koronaren Herzkrankheiten auch Biostents eingesetzt, die sich mit der Zeit abbauen. Allerdings erhöhen sie die Gefahr von Blutgerinseln. Hier kommt es auf die Operationstechnik an.
Datum: 17.12.2016 09:05 • Größe: 5 MB

Wie und wann Großbritannien den Brexit umsetzt, ist noch unklar. Doch die Brexit-Entscheidung zeigt schon Wirkung. Für EU-Wissenschaftler wird Großbritannien schon weniger attraktiv.
Datum: 17.12.2016 09:05 • Größe: 4 MB

Neben dem Langzeit- und dem Arbeitsgedächtnis gibt es offenbar einen dritten "Erinnerungsspeicher". Was dort landet und abgerufen wird, entscheiden wir bewusst. Die Erkenntnisse können auch bei der Behandlungen psychischer Krankheiten helfen.
Datum: 17.12.2016 09:05 • Größe: 4,5 MB

Wenn zwei Erdplatten aufeinanderprallen, taucht meist die eine unter der anderen ab. Nach neuen Erkenntnissen verschwinden viele Platten dabei tief im Erdinnern. Ein Teil wiederum wird recycelt. Forscher haben aus den neuen Erkenntnissen nun einen "Atlas der Unterwelt" erstellt.
Datum: 17.12.2016 09:05 • Größe: 8 MB

1. Wachsende Häuser - Wann ist Wissenschaft mutig? Gabor Paal im Gespräch mit Dr. Ferdinand Ludwig, Stuttgart 2. "Tausende Patienten werden profitieren" - Roboterhände für Gelähmte Kommentar von Ulrike Till 3. Vor der Abrüstungskonferenz - Autonome Waffen in der Marine Gábor Paál im Gespräch mit ...
Datum: 10.12.2016 09:05 • Größe: 22,8 MB

In Baden-Württemberg gab es diese Woche zwei Preise für "mutige Wissenschaft". Einer ging an den Stuttgarter Architekten Ferdinand Ludwig. Im SWR2 Campus-Interview spricht er über die von ihm entwickelte "Baubotanik" und welche Rolle für ihn "Mut" in der Wissenschaft spielt. Gespräch mit Dr. Ferdina...
Datum: 10.12.2016 09:05 • Größe: 8,4 MB

Ein internationales Forscherteam unter Tübinger Leitung hat bei gelähmten Patienten erfolgreich eine Roboterhand getestet, die überall funktioniert. Aus Sicht unserer Medizinredakteurin ein großer Schritt. (Kommentar)
Datum: 10.12.2016 09:05 • Größe: 3,8 MB

Autonome Angriffswaffen müssen geächtet werden - fordern Robotik-Experten. Nächste Woche wird in Genf darüber verhandelt. Neben "Killerdrohnen" geht es auch um marine Anwendungen. Sind autonome Kriegsschiffe oder gar U-Boote realistisch? Gespräch mit Collin S. L. Koh, Nanyang Technological Universi...
Datum: 10.12.2016 09:05 • Größe: 5,4 MB

ISS? Ok. Marsreisen? Auch genehmigt. Asteroidenabwehr? - Abgelehnt! Der ESA-Ministerrat hat entschieden, wofür die ESA künftig Geld bekommt. Uwe Gradwohl kommentiert. (Kommentar)
Datum: 10.12.2016 09:05 • Größe: 3,5 MB

Wie berichten die Medien über Raumfahrt, Medizin und Klimawandel? In Bremen trafen sich diese Woche Wissenschaftsjournalisten aus ganz Deutschland, um die eigene Arbeit zu reflektieren. Sonja Striegl im Gespräch mit Gábor Paál
Datum: 03.12.2016 09:05 • Größe: 7,1 MB

Die Universität Camerino, gegründet 1336, ist nach den schweren Beben zum Teil zerstört, zum Teil einsturzgefährdet. Doch Studierende und Uni-Leitung sind kreativ.
Datum: 03.12.2016 09:05 • Größe: 4 MB

Schon lange vor der Globalisierung haben Menschen dazu beigetragen, dass Tier- und Pflanzenarten fremde Kontinente erobern. Zum Teil geht die Artenwanderung sogar zurück.
Datum: 03.12.2016 09:05 • Größe: 5 MB

Mancher Informatik-"Ersti" hat noch nie etwas programmiert, und vielen Bio-Studierenden fehlen grundlegende Chemie-Kenntnisse. Manche Universitäten helfen deshalb mit Förderkursen nach - die Abbrecherquoten sinken.
Datum: 03.12.2016 09:05 • Größe: 5,6 MB

1. Vor den neuen Pisa-Zahlen - Fehlende MINT-Kenntnisse bei Studienanfängern Ulrike Till 2. Arteninvasion seit Kolumbus - Wie Tiere und Pflanzen sich ausgebreitet haben Volker Mrasek 3. Nach Erdbeben in Italien - Universität Camerino begreift Tragödie als Chance Tassilo Forchheimer 4. Faktenpress...
Datum: 03.12.2016 09:05 • Größe: 22,8 MB

1. Roboter im Ozean Wie viel Wärme speichern die Meere? Gábor Paál im Gespräch mit Prof. Peter Brandt, GEOMAR, Kiel 2. Streit um Stottertherapie Wenn die Praxis sich nicht um Wissenschaft schert Von Jochen Paulus 3. Das Becken-Hirn Teile des Nervensystems sind autonomer als gedacht Von Klaus Herbs...
Datum: 26.11.2016 09:05 • Größe: 22,8 MB

Datum: 26.11.2016 09:05 • Größe: 4,5 MB

Datum: 26.11.2016 09:05 • Größe: 5 MB

Datum: 26.11.2016 09:05 • Größe: 5,1 MB

Gabor Paal im Gespräch mit Prof. Peter Brandt, GEOMAR, Kiel
Datum: 26.11.2016 09:05 • Größe: 7,3 MB

1. Die wiederkehrende Seuche - Was bringt Vogelgrippeforschung? Ulrike Till im Gespräch mit Thomas C. Mettenleiter, Friedrich-Löffler-Institut, Insel Riems 2. IT-Sicherheit - Das Internet der angreifbaren Dinge Kai Laufen 3. Analysen über Analysen - Die Inflation der Meta-Studien Christoph Drösser...
Datum: 19.11.2016 09:05 • Größe: 22,8 MB

Von H1N1 bis H5N8: Um die Vogelgrippe zu erforschen, werden auf der Insel Riems die Erreger in Hochsicherheitslabors eigens gezüchtet. Versuchstiere werden infiziert, um zu sehen, welche Mutationen welche Folgen haben. Doch wird die Forschung auch helfen, diese wiederkehrenden Seuchen einzudämmen? ...
Datum: 19.11.2016 09:05 • Größe: 6,6 MB

Menschen, Maschinen und Werkteile beginnen miteinander zu kommunizieren. Doch wo "Dinge" digital vernetzt werden, können auch Hacker eindringen. Ein Fraunhofer-Institut in Karlsruhe sucht nach Lösungen.
Datum: 19.11.2016 09:05 • Größe: 4,3 MB

In der Medizin führen Studien oft zu unterschiedlichen Ergebnissen. Deshalb versuchen "Meta-Analysen", möglichst alle Studien zu einer Frage zu betrachten, um ein Gesamtergebnis zu ermitteln. Eine "Meta-Meta-Studie" sagt nun: Viele Meta-Studien sind fragwürdig.
Datum: 19.11.2016 09:05 • Größe: 4,5 MB

Der vor 300 Jahren gestorbene Leibniz hatte einen schwedischen Zeitgenossen, der nicht weniger "universalgelehrt" war. Doch außerhalb Schwedens kennt ihn kaum jemand. Ein großes Forschungsprojekt hat nun Olof Rudbecks Einfluss auf die Wissenschaft untersucht.
Datum: 19.11.2016 09:05 • Größe: 7,1 MB

1. Betonkugel im Bodensee - Welche Energiespeichertechnik hat wirklich Zukunft? Kommentar von Thomas Hillebrandt 2. Hirn funkt an Bein - Hoffnung für Querschnittsgelähmte? Gábor Paál im Gespräch mit SWR-Medizinredakteurin Ulrike Till 3. Lepra bei Eichhörnchen - Tiere als Reservoir für menschliche ...
Datum: 12.11.2016 09:05 • Größe: 22,9 MB

Im Bodensee wurde diese Woche eine große Betonkugel mit Turbine versenkt - ein weiterer Versuch, Energie zu speichern. Andere versuchen es mit Wasserstoff oder mit Akkus - doch hinter jeder Technik stecken bestimmte Interessen. (Kommentar)
Datum: 12.11.2016 09:05 • Größe: 5,7 MB

Ein gelähmter Rhesusaffe konnte nach einem experimentellen Eingriff wieder laufen. Forscher konnten die zerstörten Nervenbahnen im Rückenmark durch eine elektronische Funk-Signalübertragung ersetzen. Gábor Paál im Gespräch mit SWR-Medizinredakteurin Ulrike Till
Datum: 12.11.2016 09:05 • Größe: 7,1 MB

In Großbritannien gab es seit Jahrhunderten keinen Fall von Lepra. Umso erstaunlicher der neue Fund. Krankheitserreger, die vom Tier auf den Menschen überspringen, gibt es häufiger. Doch in diesem Fall scheint es umgekehrt zu sein.
Datum: 12.11.2016 09:05 • Größe: 5,2 MB

Medizinische Dissertationen sind kurz und vergleichsweise schnell gemacht. Die Hochschulrektorenkonferenz will nun das Niveau anheben und die Anforderungen klarer definieren.
Datum: 12.11.2016 09:05 • Größe: 3,7 MB

Schon länger vermuten Forscher, dass das Gehirn von schizophrenen Patienten grundsätzlich anders funktioniert als bei Gesunden - einen entscheidenden Unterschied haben nun Wissenschaftler des Mannheimer Zentralinstituts für Seelische Gesundheit entdeckt: ein übermäßig flexibles Gehirn mit instabilen...
Datum: 05.11.2016 09:05 • Größe: 5,1 MB

Das Münzkabinett der Universität Uppsala in Schweden beherbergt eine einzigartige Sammlung: Geld aus allen Zeiten und aus der ganzen Welt. Geleitet wird es von einem Deutschen, der Numismatik verknüpft mit aktuellen Fragen der Geld- und Finanzwirtschaft.
Datum: 05.11.2016 09:05 • Größe: 5,9 MB

Vor fünf Jahren wurde an der Uni Tübingen das Zentrum für islamische Theologie eröffnet - eine bundesweite Premiere. Dahinter stand eine Empfehlung des Wissenschaftsrats; entsprechend hoch waren die Erwartungen. Wie schaffen Studierende und Dozenten heute den Balanceakt zwischen Weltoffenheit und ko...
Datum: 05.11.2016 09:05 • Größe: 7,5 MB

1. Fünf Jahre islamische Theologie in Tübingen - Spagat zwischen westlichen Werten und konservativen Vereinen. Ulrike Till im Gespräch mit Markus Beschorner, SWR-Studio Tübingen 2. Überflexibles Gehirn bei Schizophrenie - Mannheimer Forscher entdecken neuen Krankheitsfaktor. Klaus Herbst 3. Geld s...
Datum: 05.11.2016 09:05 • Größe: 22,8 MB

Gerade hat das Wintersemester begonnen: wer schon länger studiert, für den geht der gewohnte Hochschulalltag einfach weiter, aber für die Neulinge ist erst mal Chaos angesagt. Zu Tausenden sind ahnungslose Erstsemester in die Unistädte geströmt und versuchen seitdem, Zimmersuche und Unistart irgendw...
Datum: 05.11.2016 09:05 • Größe: 3,1 MB

"Kleine Kinder sind egozentrisch", meinte der Entwicklungspsychologe Jean Piaget. Neuere Beobachtungen belegen das Gegenteil: Kleine Kinder denken viel mehr im "Wir" als gedacht. Die Befunde passen zu philosophischen Ansätzen - von Jürgen Habermas bis Martin Buber.
Datum: 29.10.2016 08:05 • Größe: 5,1 MB

Obama stieß ein milliardenschweres Programm zur Kartierung des Gehirns an. Und formulierte die Vision, bis 2030 Astronauten zum Mars zu schicken. Doch abgesehen von diesen Großprojekten - was hat er in der Wissenschaft bewegt? Gabor Paal im Gespräch mit USA-Korrespondentin Sabrina Fritz
Datum: 29.10.2016 08:05 • Größe: 5,9 MB

Chinesische Forscher haben Textilgewebe mit Nano-Materialien so beschichtet, dass es Solarenergie verarbeitet. Andere Wissenschaftler arbeiten daran, Textilfasern zur Datenverarbeitung zu nutzen.
Datum: 29.10.2016 08:05 • Größe: 4,6 MB

1. Auf zum Mars! - Und sonst so? - Obamas Wissenschaftsbilanz Gabor Paal im Gespräch mit USA-Korrespondentin Sabrina Fritz 2. Hosen, die Strom erzeugen - Textilien werden intelligent Klaus Herbst 3. Plastikfressende Bakterien - ... und wozu sie mal gut sein könnten. Gabor Paal im Gespräch mit Prof...
Datum: 29.10.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Im Frühjahr haben japanische Wissenschaftler Bakterien entdeckt, die PET "verdauen". Seitdem suchen Forscher nach weiteren Organismen, die andere Plastiksorten abbauen könnten. Werden sie helfen, Umwelt und Gewässer vom zunehmenden Mikroplastik zu befreien? Gabor Paal im Gespräch mit Prof. Uwe Born...
Datum: 29.10.2016 08:05 • Größe: 6,1 MB

Grönlandhaie sind die Methusalems unter den Wirbeltieren: sie können älter als 400 Jahre werden, das haben Forscher der Uni Kopenhagen herausgefunden. Leider sind die Tiere bedroht, denn sie können sich erst mit mindestens 150 Jahren fortpflanzen.
Datum: 22.10.2016 08:05 • Größe: 3 MB

1. Ohne Pillen gegen Migräne - Weniger Kopfschmerz mit sanften Methoden. Gespräch mit Dr. Stefanie Förderreuther, Präsidentin Deutsche Migräne-und Kopfschmerzgesellschaft 2. Eizellzucht im Labor - Unheimliche Aussichten für die Familie der Zukunft. Michael Lange (Kommentar) 3. Studentenpaten für F...
Datum: 22.10.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Japanische Wissenschaftler haben erstmals aus Stammzellen funktionsfähige Eizellen von Mäusen im Labor gezüchtet; mit Hilfe künstlicher Befruchtung sind daraus tatsächlich einige gesunde Mäusekinder herangewachsen. Die Studie in "Nature" sorgt für großen Wirbel, Kritiker warnen vor Designerbabies un...
Datum: 22.10.2016 08:05 • Größe: 5,2 MB

Mit starken Medikamenten lässt sich Migräne kontrollieren - aber die Nebenwirkungen können beträchtlich sein. Deshalb setzen immer mehr Mediziner ergänzend auf Entspannungsverfahren, Sport und Verhaltenstherapie; dazu gibt es jetzt auch eine neue Leitlinie für Migränebehandlung ohne Pillen. Gespräc...
Datum: 22.10.2016 08:05 • Größe: 9,9 MB

In Tübingen hilft der Verein Studentenpaten Nahost, jungen Syrern nach Deutschland zu kommen. Für die Schützlinge des Vereins ist es ist eine seltene Chance, die lebensgefährliche Flucht zu vermeiden und hier eine Hochschule zu besuchen. Finanziert wird das Projekt allein aus Spenden.
Datum: 22.10.2016 08:05 • Größe: 4,4 MB

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer hat eine große Feldstudie in Gaggenau angekündigt. Maßnahmen von der Kita bis zum Seniorenheim sollen Lebenserwartung und Lebensqualität steigern. Andere neue Studien befassen sich mit dem Maximalalter des Menschen. Wo soll das hinführen? (Kommentar)
Datum: 15.10.2016 08:05 • Größe: 4,9 MB

1. Nobelpreis: Von All-you-can-eat bis Bonus-Zahlungen - Die Welt der Vertragstheorie. Gespräch mit Prof. Fabian Herweg, Universität Bayreuth 2. Forschung für mehr Lebensjahre - Wie alt sollen wir noch werden? Kommentar von Ulrike Till 3. Forschung in Nahost - Wissenschaft als Brücke zur Verständi...
Datum: 15.10.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Boni für Manager schaffen oft falsche Anreize. Das haben die Wirtschaftsnobelpreisträger dieses Jahres schon vor Jahrzehnten herausgefunden. Doch warum hat das die Banken nicht interessiert? Und was sagt ein Vertragstheoretiker zu Beschäftigungsverhältnissen in der Wissenschaft? Gespräch mit Prof. ...
Datum: 15.10.2016 08:05 • Größe: 9,4 MB

Die vergangenen Jahre haben Palästinenser und Israelis von einem Frieden wieder entfernt. Auch gemeinsame wissenschaftliche Projekte sind schwieriger geworden. Aber es gibt sie noch - und die Forscher sehen sich dabei auch als Brückenbauer.
Datum: 15.10.2016 08:05 • Größe: 4 MB

Der Ausbruch des Eyjafjallajökull 2010 hat den transatlantischen Flugverkehr massiv beeinträchtigt. Nun steht ein anderer großer Vulkan - die Katla - offenbar kurz vor dem Ausbruch. Forscher versuchen bereits, die zu erwartende Aschedichte abzuschätzen.
Datum: 15.10.2016 08:05 • Größe: 5 MB

"Born to explore", das war diese Woche das Motto beim Kongress der Astronauten und Kosmonauten in Wien. Aber hat die bemannte Raumfahrt überhaupt eine Zukunft? Absurde Versprechen von Passagierflügen zum Mars lenken nur ab von einer tiefen Krise bei Expeditionen ins All.
Datum: 08.10.2016 10:40 • Größe: 7 MB

Es gibt schon seit einer Weile Versuche mit Knochen aus dem 3-D-Drucker, bisher aber waren die Kunst-Knochen noch nicht reif für den praktischen Einsatz. Jetzt haben amerikanische Forscher ein flexibles Knochenmaterial vorgestellt, das im Tierversuch Wirbelsäulen und Kopfverletzungen heilen konnte.
Datum: 08.10.2016 10:40 • Größe: 3,9 MB

Die Beobachtung von Tieren gewinnt in der Forschung immer mehr an Bedeutung. In Berlin haben sich Fachleute kürzlich bei einem Symposium der Leopoldina mit verblüffenden neuen Ansätzen beschäftigt: Weltraumtechnik und spezielle Datenchips ermöglichen ganz neue Erkenntnisse.
Datum: 08.10.2016 10:40 • Größe: 4,4 MB

1. Inflation der Wissenschaftspreise Wachsender Personenkult um wenige Starforscher Von Gabor Paal 2. Auslaufmodell bemannte Raumfahrt? Weltraumforschung zwischen Hype und Krise Ulrike Till im Gespräch mit Dirk Lorenzen 3. Flexible Knochen aus dem Drucker US-Wissenschaftler setzen auf neuen Mater...
Datum: 08.10.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Der Nobelpreis ist die berühmteste Auszeichnung, die ein Forscher bekommen kann - aber auch immer mehr andere Preise werben um die klügsten Köpfe. Die Folgen sind allerdings eher negativ: die Inflation der Preise führt zu einem Superstarwesen, bei dem ein paar wenige Wissenschaftler immer neue Ausze...
Datum: 08.10.2016 08:05 • Größe: 4,7 MB

Welche Berufschancen haben Geisteswissenschaftler, was müssen sie - am besten während - des Studiums beachten? Charlotte Grieser:
Datum: 01.10.2016 08:05 • Größe: 4,6 MB

Welche Bedeutung haben die Geisteswissenschaften an der renommierten Stanford University nahe dem Silicon Valley? In Standford entstand die Google-Suchmaschine als Forschungsprojekt, noch heute profitiert die Uni von den Google-Patenten. Legt man hier noch Wert darauf, Geisteswissenschaftler auszubi...
Datum: 01.10.2016 08:05 • Größe: 4 MB

Werden sie bei der Förderung vernachlässigt? Gabor Paal und Joshua Bayless haben bei der DFG nachgefragt:
Datum: 01.10.2016 08:05 • Größe: 3,6 MB

1. Geisteswissenschaften in der Opferrolle? Gespräch mit dem Bildungs-Journalisten Armin Himmelrath 2. Geisteswissenschaften Was sagen Studienberater? Von Charlotte Grieser 3. Wird geisteswissenschaftliche Forschung weniger gefördert? Von Joshua Bayless 4. USA: Geisteswissenschaften in Stanford ...
Datum: 01.10.2016 08:05 • Größe: 22,9 MB

1. Blick hinter die Kulissen - So werden die Nobel-Preisträger gekürt Gabor Paal im Gespräch mit Prof. Gunnar von Heijne 2. Unbestätigte Experimente - Psychologen wollen Glaubwürdigkeit zurück gewinnen. Jochen Paulus 3. Ministertreffen im Weißen Haus - Gemeinsame Forschung in der Arktis soll verst...
Datum: 24.09.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Viele berühmte Psychologie-Versuche der Vergangenheit führen heute zu ganz anderen Ergebnissen. Was also stimmt noch? Mit neuen Vorkehrungen will die Experimentalpsychologie Zweifel ausräumen.
Datum: 24.09.2016 08:05 • Größe: 5,2 MB

Das Arktiseis schrumpft, neue Schifffahrtswege tun sich auf, die Umwelt rund ums Polarmeer verändert sich: Die Anrainerstaaten wollen jetzt mehr gemeinsam forschen - auch damit das Ringen um die Arktis nicht zulasten der Umwelt geht.
Datum: 24.09.2016 08:05 • Größe: 4,7 MB

Nächste Woche am Stuttgarter Flughafen: Ein viersitziges Passagierflugzeug soll in den Himmel aufsteigen, das nur mit einem Brennstoffzellen-Batterie-System angetrieben wird. Forscher der Uni Ulm haben es mitentwickelt.
Datum: 24.09.2016 08:05 • Größe: 3,1 MB

Der 65-jährige Biochemiker Gunnar von Heijne ist derzeit Sekretär des Nobelpreiskomitees für Chemie. Im Interview verrät er, wie die Entscheidungen zustande kommen - und wie die Preisträger beim berühmten "Anruf aus Stockholm" reagieren. Gabor Paal im Gespräch mit Prof. Gunnar von Heijne
Datum: 24.09.2016 08:05 • Größe: 10,9 MB

Wie sollen die ersten Mars-Astronauten dereinst eigentlich wieder von der Mars-Oberfläche abheben? Die Anziehungskraft des Roten Planeten ist ungleich größer als die des Mondes. Forscher haben jetzt eine mögliche Lösung präsentiert.
Datum: 17.09.2016 08:05 • Größe: 5,2 MB

Die Symptome ähneln einem Reizhusten - doch in Wahrheit handelt es sich um eine seltene, aber gefährliche Herzerkrankung. Die peripartale Kardiomypathie - PPCM - trifft vor allem Schwangere und ist noch kaum erforscht.
Datum: 17.09.2016 08:05 • Größe: 5,3 MB

Sie setzen Professoren unter Druck und wittern schnell Rassismus. An vielen Hochschulen wie Yale oder Princeton zeigt sich eine neue Form linker Protestbewegungen. Kritiker werfen den bewegten Studenten totalitäre Tendenzen vor. Gábor Paál im Gespräch mit Jan Bösche, Washington
Datum: 17.09.2016 08:05 • Größe: 6,2 MB

Ötzi hat die Forschung verändert. Anfangs ein Rätsel, ist er längst eine der bestuntersuchten Leichen der Welt. Immer neue Methoden wurden an ihm erprobt: Aus seinen Genen, seinen Knochen, selbst aus seinem Zahnschmelz können Forscher heute weitreichende Schlüsse über die Besiedlung der Alpen ziehen...
Datum: 17.09.2016 08:05 • Größe: 3,6 MB

1. Politisch überkorrekt? - Neue Student*innenbewegung in den USA Gábor Paál im Gespräch mit Jan Bösche, Washington 2. PPCM - Eine kaum bekannte Herzschwäche von Schwangeren Jutta Rosbach 3. Ungelöstes Problem bei Marsreisen - Wie gelingt die Rückkehr? Guido Meyer 4. 25 Jahre Ötzi - Der Eismensch...
Datum: 17.09.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Ehrgeiziger Mediziner, für den der Forscherruhm vor das Wohl der Patienten geht: Der Stoff, aus dem Filme sind, ist in Schweden Wirklichkeit geworden. Pikant: Das Karolinska Institut, das Macchiarini einstellte, verantwortet auch den Medizin-Nobelpreis. (Kommentar)
Datum: 10.09.2016 08:05 • Größe: 4,7 MB

Wer "Professor" werden will, muss sich habilitieren. Wer den Titel behalten will, muss oft unbezahlte Lehrveranstaltungen abhalten - sonst droht die Aberkennung. Der Regensburger Philosoph Günter Fröhlich klagt dagegen vor dem Bayerischen Verfassungsgerichtshof. Gábor Paál im Gespräch mit PD Dr. Gü...
Datum: 10.09.2016 08:05 • Größe: 7,2 MB

Ermuntert vom Nachweis der ersten Gravitationswellen vor einem Jahr haben sich Physiker neue Methoden ausgedacht. Sie hoffen, damit auch die Gravitationswellen nachzuweisen, die bei der Entstehung unseres Universums entstanden.
Datum: 10.09.2016 08:05 • Größe: 5,1 MB

Finnische Forscher wollen Smartphones fit machen für die übernächste Generation der Datenübertragung - das 5-G-Netz. Dazu soll eine Antenne dienen, die praktisch alles kann, wofür bisher verschiedene Bauteile da waren.
Datum: 10.09.2016 08:05 • Größe: 4,8 MB

1. Schatten über Medizin-Nobelpreis - Forschungsskandal am schwedischen Karolinska-Institut. Kommentar von Christine Westerhaus 2. Jagd nach neuen Gravitationswellen - Forscher hoffen das Echo des Urknalls zu finden. Guido Meyer 3. Die Universal-Antenne fürs Smartphone - Internet, GPS, Bluetooth -...
Datum: 10.09.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Nach dem Ende der letzten Eiszeit vor knapp 12.000 Jahren begann das Holozän - in diesem Zeitalter leben wir noch immer. Aber wahrscheinlich nicht mehr lange: beim Internationalen Geologischen Kongress in Kapstadt haben Experten für ein neues Zeitalter plädiert: das Anthropozän.
Datum: 03.09.2016 08:05 • Größe: 4,7 MB

Eine aktuelle Studie in "Nature" weckt neue Hoffnungen in der Behandlung von Alzheimer: Der Antikörper Aducanumab konnte bei Probanden im Frühstadium von Alzheimer diese Plaques deutlich reduzieren; außerdem schien der geistige Verfall gebremst. Der Ansatz könnte ein Meilenstein in der Demenztherapi...
Datum: 03.09.2016 08:05 • Größe: 5,1 MB

Mindestens zehn Millionen Deutsche haben eine rheumatische Erkrankung - vor allem ältere Menschen, aber auch Jugendliche und sogar Kinder. Bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie haben Experten neue Therapien diskutiert, als besonders aussichtsreich gelten "kleine Moleküle"...
Datum: 03.09.2016 08:05 • Größe: 9,7 MB

Vier von fünf Nachwuchswissenschaftler verfehlen ihr Karriereziel: kaum einer ergattert eine Professur oder eine Festanstellung im Mittelbau. Tenure-Track-Programme sollen das ändern. Aber die internen Widerstände an den Unis sind groß. (Kommentar)
Datum: 03.09.2016 08:05 • Größe: 5,3 MB

1. Kleine Moleküle gegen Rheuma - Neue Therapien für entzündete Gelenke. Ulrike Till im Gespräch mit Prof. Ulf Müller-Ladner, Ärztlicher Direktor der Rheumatologie an der Kerckhoff-Klinik in Bad-Nauheim 2. Menschendreck schreibt Erdgeschichte - Willkommen im Anthropozän Werner Eckert 3. Attacke au...
Datum: 03.09.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Astronomen haben den der Erde nächsten Planeten außerhalb unseres Sonnensystems aufgespürt; die Ergebnisse sind gerade in "Nature" erschienen. Die wichtigsten Fragen zum neuen Planeten bei Proxima Centauri sind aber nach wie vor ungeklärt, dass es dort Leben zu entdecken gibt, ist unwahrscheinlich.
Datum: 27.08.2016 08:05 • Größe: 4,7 MB

Bei immer mehr Keimen versagen die gängigen Antibiotika - dabei sind multiresistente Erreger vor allem in Krankenhäusern auf dem Vormarsch. Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung haben nun nach dem Ursprung mehrfach resistenter Keime gefahndet: offenbar schleppt jeder zehnte ...
Datum: 27.08.2016 08:05 • Größe: 8,6 MB

Das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom ADHS ist die häufigste psychische Störung bei Kindern, die richtige Behandlung ist umstritten: was bringt mehr, Medikamente oder Psychotherapie - oder brauchen Lehrer und Eltern einfach nur ganz viel Geduld? Psychologen der Universität Heidelberg haben nun beim drit...
Datum: 27.08.2016 08:05 • Größe: 2,3 MB

Egal ob auf Sylt oder in der Karibik: wer mit offenen Augen an einem Sandstrand entlangläuft, sieht wellenförmige Muster. Die gibt es nicht nur auf der Erde, sondern auch im All - besonders imposant sind die sogenannten Riesenrippel auf dem Roten Planeten. (Kommentar)
Datum: 27.08.2016 08:05 • Größe: 2,7 MB

1. Der Hype um die zweite Erde - Astronomen feiern Planetenentdeckung, zentrale Fragen bleiben aber offen. Guido Meyer 2. Patienten tragen resistente Erreger in die Klinik - Jeder zehnte Kranke bringt gefährliche Darmkeime von zu Hause mit Ulrike Till im Gespräch mit Prof. Harald Seifert, stellvert...
Datum: 27.08.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Mit den verschriebenen Medikamenten ist das so eine Sache. Viele Patienten vergessen, sie regelmäßig einzunehmen. Oder sie greifen zu abgelaufenen Präparaten, deren Wirksamkeit fraglich ist. Forscher am MIT in Cambridge, USA, haben nun ein kleines Gerät entwickelt, das die notwendige Medizin täglich...
Datum: 20.08.2016 08:05 • Größe: 3,9 MB

Forscher haben eine solarbetriebene Mückenfalle entwickelt. Sie funktioniert mit menschenähnlichen Lockstoffen und erweist sich als sehr effizient. Klingt so simpel, dass man sich fragt: Warum erst jetzt? Sonja Striegl im Gespräch mit Ulrike Till
Datum: 20.08.2016 08:05 • Größe: 7,2 MB

1. Trickreiche Malariabekämpfung - Moskitofallen reduzieren Infektionsgefahr. Sonja Striegl im Gespräch mit Ulrike Till 2. Eine Fabrik in der Handtasche - MIT-Forscher entwickeln tragbares Pharma-Labor. Klaus Herbst 3. Kernforschungszentrum als Risikofaktor? - US-Forscher kritisiert Uran-Lieferung...
Datum: 20.08.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Das belgische Kernforschungszentrum in Mol stehe im Visier von Terroristen - sagt ein US-Atomexperte und will die amerikanischen Uran-Lieferungen nach Belgien stoppen. (Autor ist Korrespondent im ARD-Studio Brüssel)
Datum: 20.08.2016 08:05 • Größe: 3,6 MB

LEDs verbrauchen weniger Strom als Glühbirnen - dafür brennt das Licht umso länger. Das gleiche mit Kühlschränken und Autos. Energie-Effizienz provoziert oft ein Verhalten, das den Einsparungen zuwiderläuft. Doch diesen "Rebound-Effekt" zu beziffern, ist gar nicht leicht.
Datum: 20.08.2016 08:05 • Größe: 6,5 MB

Ein US-Unternehmen hat nun die offizielle Erlaubnis für eine Landung auf dem Mond erhalten. Auch deutsche Firmen beteiligen sich am "Google Lunar X-Prize" Wettbewerb. Doch in den Projekten ist viel heiße Luft. (Kommentar)
Datum: 13.08.2016 08:05 • Größe: 4,2 MB

1. Vollmondige Versprechen - Der neue Hype um Reisen zu unserem Trabanten. Uwe Gradwohl (Kommentar) 2. Nur männliche Mäuse - Die Geschlechterfrage bei Tierversuchen Hellmuth Nordwig 3. Vibrionen an deutschen Küsten - Meeresbakterien im Klimawandel Gabor Paal im Gespräch mit Gunnar Gerdts, Alfred-W...
Datum: 13.08.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Viele medizinische Versuche laufen - aus praktischen Gründen - nur an männlichen Labormäusen. Das schmälert die Aussagekraft. Denn der weibliche Körper reagiert auf Wirkstoffe oft anders.
Datum: 13.08.2016 08:05 • Größe: 5,4 MB

Plastik sammelt sich in den Weltmeeren. Und sie werden wärmer. Beides zusammen fördert offenbar die Ausbreitung von Vibrionen - Meeresbakterien, unter denen es gefährliche Krankheitserreger gibt. Auf Helgoland werden sie erforscht. Gabor Paal im Gespräch mit Dr. Gunnar Gerdts, Alfred-Wegener-Instit...
Datum: 13.08.2016 08:05 • Größe: 5,7 MB

Die Verschulung des Studiums lässt Studierenden weniger Zeit für das kulturelle Leben. Am KIT ist das deutlich zu spüren: Die Angebote gehen zurück. Wer sich dennoch engagiert, muss sich die Zeit durch ein längeres Studium erkaufen.
Datum: 13.08.2016 08:05 • Größe: 5,4 MB

Eine umfangreiche bundesweite Gesundheitsstudie soll die Ursachen von Volkskrankheiten aufklären. Doch die Resonanz war bislang schwach - und das liegt auch am missverständlichen Namen "Nationale Kohorte".
Datum: 06.08.2016 08:05 • Größe: 1,7 MB

1. Das Problem mit der "Nationalen Kohorte" - Auch Wissenschaft muss auf Worte achten. Gabor Paal (Kommentar) 2. Umdenken bei Multipler Sklerose - Frühe Therapie bringt am meisten. Ulrike Till 3. Geflohene türkische Wissenschaftler - Leben in Unsicherheit. Cüneyt Özadali 4. Gab es 1200 v. Chr. ei...
Datum: 06.08.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Die Türkei sollte Europa zwar bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise helfen - doch die türkische Politik treibt zunehmend selbst Menschen in die Flucht - insbesondere Akademiker, die im eigenen Land keine Perspektive mehr sehen.
Datum: 06.08.2016 08:05 • Größe: 3,8 MB

In den 1990er Jahren sorgte der Geoarchäologe Eberhard Zangger mit seinen Ideen um die Rolle Trojas für Aufsehen, wurde von der Fachwelt ausgegrenzt - und ging in die Wirtschaft. Jetzt meldet er sich wieder - mit Verstärkung. Gábor Paál im Gespräch mit Eberhard Zangger
Datum: 06.08.2016 08:05 • Größe: 14,6 MB

Mit neuen Wirkstoffen lässt sich MS heute besser behandeln - das gilt allerdings nur für die schubförmige Variante der Krankheit. Bei der tückischen schleichenden Variante empfehlen Mediziner mittlerweile einen möglichst frühen Therapiebeginn.
Datum: 06.08.2016 08:05 • Größe: 5 MB

Die ersten Lebewesen auf der Erde lebten an heißen Quellen in der Tiefsee. Zu diesem Ergebnis kamen Genetiker von der Universität Düsseldorf.
Datum: 30.07.2016 08:05 • Größe: 3,9 MB

1. Pusten statt Bluttest - Krankheitsspuren in der Atemluft. Ulrike Till im Gespräch mit Prof. Boris Mizaikoff, Universität Ulm 2. Urlebewesen liebten es heiß - Der älteste Vorfahr tummelte sich in brodelnden Quellen. Gabor Paal 3. Immuntherapie gegen tödliche Pilzinfektionen - Neuer Ansatz gegen ...
Datum: 30.07.2016 08:05 • Größe: 22,7 MB

Pilzinfektionen fordern jährlich rund 1,5 Millionen Menschenleben. Nun haben Österreichische Forscher bei Mäusen erstmals eine Immuntherapie gegen Pilzinfektionen getestet. Die Ergebnisse sind vielversprechend.
Datum: 30.07.2016 08:05 • Größe: 3,7 MB

Eine Atemgasanalyse ist bei Alkoholtests längst Standard - jetzt haben Ulmer Forscher die Technik so weiterentwickelt, dass sich damit auch Erkrankungen von Lunge, Leber oder Niere entdecken lassen. Auch Tumoren könnte man so frühzeitig auf die Spur kommen. Ulrike Till im Gespräch mit Prof. Boris M...
Datum: 30.07.2016 08:05 • Größe: 8,2 MB

Tübinger Archäologen haben Bruchstücke eines Lochstabes gefunden und ein Rätsel der Frühgeschichte gelöst. Zum ersten Mal kann man nachvollziehen, wie die Menschen in der Altsteinzeit Seile hergestellt haben.
Datum: 30.07.2016 08:05 • Größe: 4,6 MB

1. Verträge mit Boehringer-Ingelheim-Stiftung - "Ein Segen für Rheinland-Pfalz". Gábor Paál im Gespräch mit Wissenschaftsminister Konrad Wolf 2. Die Schweiz gelobt Besserung - Hochschul-Verträge mit Großbanken und Pharma sollen öffentlich werden. Daniel Spiesecke 3. Klimastudie, gefällig? - Ermitt...
Datum: 23.07.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Der Wirtschaftswissenschaftler Christian Kreiß hat in seinem Buch "Gekaufte Forschung" das Problem des "Wissenschaftssponsoring" aufgearbeitet. Er gehört neben SWR-Reporter Thomas Leif zu den Klägern gegen die Uni Mainz. Gábor Paál im Gespräch mit Prof. Christian Kreiß, Hochschule Aalen
Datum: 23.07.2016 08:05 • Größe: 19,4 MB

Gorleben, Fracking, Klimawandel - Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe hat zu diesen Themen divese Studien veröffentlicht. Waren die Ergebnisse mehr wirtschaftlich als wissenschaftlich begründet? Die Staatsanwaltschaft ermittelt.
Datum: 23.07.2016 08:05 • Größe: 2,9 MB

Journalisten des Schweizer Rundfunks haben die Verflechtungen zwischen Professoren und Industrie aufgedeckt. Die Folge: Die Hochschulen verordnen sich mehr Transparenz.
Datum: 23.07.2016 08:05 • Größe: 3,2 MB

Die Uni Mainz lässt sich von der Boehringer-Ingelheim-Stiftung ein Institut bezahlen - und darf dafür bei Stellenbesetzungen und Veröffentlichungen mitreden. So steht es (noch) im Vertrag. Immer wieder kommen solche Fälle ans Licht, die die Unabhängigkeit öffentlicher Forschung in Frage stellen. Kla...
Datum: 23.07.2016 08:05 • Größe: 6,4 MB

Amerikanische Experten warnen, dass jüngere Forscher in den USA immer weniger gefördert werden; ältere Forscher ziehen die meisten Mittel an sich. Bei uns ist die Lage weniger kritisch. Im Gegenteil, die Deutsche Forschungsgemeinschaft freut sich, dass sie immer mehr Mittel an Nachwuchswissenschaftl...
Datum: 16.07.2016 08:05 • Größe: 5,6 MB

1. Der Patient ist kein Kunde - Ärzte warnen vor Kliniken als Wirtschaftsbetrieb. Ulrike Till im Gespräch mit Professor Baptist Gallwitz, Präsident der Deutschen Diabetesgesellschaft 2. Deutschland fördert Jungforscher besser als die USA - Dennoch hohe Hürden für den wissenschaftlichen Nachwuchs. K...
Datum: 16.07.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Der nächste Goldrausch könnte im Weltall stattfinden - denn Asteroide bergen Gold, Platin oder Eisenerz. Private Unternehmen in den USA bereiten sich darauf vor, diese Rohstoffe abzubauen. Das aber untergräbt die Idee, dass der Weltraum allen für die Forschung offensteht.
Datum: 16.07.2016 08:05 • Größe: 5,8 MB

Masse statt Klasse, das scheint bei Forschern in China oft das Motto zu sein. Das muss sich dringend ändern, fordern nun chinesische Experten in einem Themenschwerpunkt in "Nature".
Datum: 16.07.2016 08:05 • Größe: 3,9 MB

Im Krankenhaus regiert der Rotstift: "mit größter Sorge" sehen Internisten diese Entwicklung; in einem gemeinsamen Positionspapier prangern die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin und für Diabetologie jetzt wachsende Missstände an. Immer mehr Kliniken setzten nur noch auf Gewinn statt aufs Pati...
Datum: 16.07.2016 08:05 • Größe: 11 MB

Der SWR-Journalist Thomas Leif hat in einem Prozess erreicht, dass die Uni Mainz die Verträge mit Boehringer-Ingelheim offenlegen muss. Die Stiftung hatte sich darin umfangreiche Einflussnahmen gesichert. Die Uni gelobt nun Besserung.
Datum: 09.07.2016 08:05 • Größe: 3,5 MB

10 Prozent des weltweiten Erdöls geht in die Plastik-Produktion. Der umgekehrte Weg ist schwieriger. Doch Forscher in Deutschland, der Schweiz und China arbeiten an der Rückverwandlung.
Datum: 09.07.2016 08:05 • Größe: 5,2 MB

Braucht eine Waschmaschine 50 Funktionen? Vom Auto bis zum Wecker: Deutsche Ingenieurskunst verbindet man mit High-End-Produkten. Doch nicht nur in Schwellenländern gewinnen Innovationen an Bedeutung, die einfach und kostengünstig sind. Das muss sich jetzt nur noch herumsprechen.
Datum: 09.07.2016 08:05 • Größe: 4,6 MB

Elefanten haben dreimal größere Gehirne als der Mensch - das sagt aber nichts über ihr Denkvermögen. Das winzige Gehirn des Elefantenfisches dagegen leistet geradezu "Menschliches". Allmählich verstehen Forscher, wie Geist und Gehirnmasse zusammenhängen. Gábor Paál im Gespräch mit Prof. Gerhard von...
Datum: 09.07.2016 08:05 • Größe: 10,4 MB

1. Industrie spendiert Forschungs-Institut Uni Mainz ändert Verträge Golo Schlenk (ÜN: SWR4 Radio Mainz, 05.07.2016) 2. Aus Plastik werde Öl Der Traum vom "fossilen Recycling" Susanne Henn 3. Kleines Gehirn, enorme Leistung Warum die Größe nicht so wichtig ist Gabor Paal im Gespräch mit Prof. Ger...
Datum: 09.07.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Das Ozonloch schließt sich nachhaltig - das meldete diese Woche die Zeitschrift Science. Allerdings werden die Werte auch weiterhin schwanken. Um das Ozon in der Stratosphäre zu messen, kommen vor allem Höhenballons zum Einsatz. (Wiederholung SWR2 Wissen vom 27.06.2016)
Datum: 02.07.2016 08:05 • Größe: 3,7 MB

Der tödliche Unfall mit einem autonom fahrenden Tesla-Auto verweist auf ein Dilemma: Die Bordcomputer müssen im Fall einer Kollision abwägen: Sollen sie im Zweifel das Leben der Insassen retten - oder das der Unfallgegner? Hier kommen Moralphilosophen ins Spiel.
Datum: 02.07.2016 08:05 • Größe: 4,9 MB

1. Unfälle mit autonomen Autos Wen sollen die Algorithmen schützen? Klaus Herbst 2. Gentherapie bei Augenleiden Wegweisende Studie in Tübingen Gabor Paal im Gespräch mit Ulrike Till 3. Die Vermessung des "Ozonlochs" Höhenballons bei der Arbeit Dirk Asendorpf (Wiederholung SWR2 Wissen vom 27.06.201...
Datum: 02.07.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Nach einer Analyse der staatlichen Universität Kalifornien CSU sind Zehntausende Studenten im bevölkerungsreichsten Bundesstaat der USA obdachlos. Einige von ihnen haben nicht einmal genug zu essen.
Datum: 02.07.2016 08:05 • Größe: 3,7 MB

Bisher zeigen Gentherapien nur bei einigen seltenen Erkrankungen vielversprechende Ergebnisse. Am Uniklinikum Tübingen beginnt die weltweit erste Studie bei Patienten, die vollständig farbenblind sind. Gabor Paal im Gespräch mit Ulrike Till
Datum: 02.07.2016 08:05 • Größe: 7 MB

Eingriffe in die Keimbahn? "Derzeit nicht vertretbar!", argumentierten Theologen bei der Ethikrats-Debatte diese Woche. Auffallende Betonung auf: "Derzeit". Sonja Striegl im Gespräch mit Prof. Peter Dabrock
Datum: 25.06.2016 08:05 • Größe: 6,6 MB

Mainzer Forscher konnten zeigen, dass Neonicotinoide die Fortpflanzung von Bienen beeinträchtigen. Diese Pflanzenschutzmittel gefährden Bienenvölker somit auf vielfache Weise.
Datum: 25.06.2016 08:05 • Größe: 5,1 MB

1. Genome Editing: Pragmatische Theologen Wie der Ethikrats-Vorsitzende die Debatte erlebt Sonja Striegl im Gespräch mit Prof. Peter Dabrock 2. Das schlechte Image der Gentechnik "Monsanto ist mitverantwortlich" Gábor Paál 3. Pestizide hemmen Bienenbrut Neuer Verdacht gegen Neonicotinoide Alice Th...
Datum: 25.06.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Eine 31-jährige US-Amerikanerin hat eine schwedische Hochschule verklagt: Das Studium war chaotisch und habe nichts gebracht. Ein möglicherweise richtungsweisendes Urteil.
Datum: 25.06.2016 08:05 • Größe: 2,8 MB

Die Bayer AG will den Saatgut-Riesen Monsanto kaufen. Im SWR2 Forum diskutierten Experten über eine Grüne Gentechnik jenseits des "Modells Monsanto".
Datum: 25.06.2016 08:05 • Größe: 6,7 MB

Hamburg hat sich durchgesetzt: Das ursprünglich geplante Programm hatte zu einem "Einmal Elite - immer Elite" geführt. Das wird jetzt korrigiert. Bundesforschungsministerin Wanka dagegen steht als Verliererin da.
Datum: 18.06.2016 08:05 • Größe: 2,4 MB

Zika, Malaria, Denguefieber - all diese Krankheiten werden durch Mücken übertragen. Die könnte man auf verschiedene Weise bekämpfen: Indem man ihnen durch Tricks den Appetit verdirbt oder sie genetisch manipuliert. Doch das wäre ökologisch riskant.
Datum: 18.06.2016 08:05 • Größe: 5,9 MB

Auf der Suche nach alternativen Kraftstoffen versuchen Wissenschaftler das Prinzip von Pflanzen zu imitieren: Nämlich aus Licht, Luft und Wasser Biomasse bzw. Brennstoffe zu gewinnen. (Übernahme vom BR)
Datum: 18.06.2016 08:05 • Größe: 4,4 MB

Das Leben hat eine chemische Schlagseite: Die DNA ist rechtsherum gewunden. Aminosäuren dagegen sind "linkshändig". Jetzt wurden erstmals solche asymmetrischen Moleküle im Zentrum der Milchstraße gefunden. Gibt es da einen Zusammenhang? Moderatorin im Gespräch mit Gábor Paál
Datum: 18.06.2016 08:05 • Größe: 7,5 MB

1. Kampf um Exzellenzinitiative - Olaf Scholz hatte recht! Kommentar: Armin Himmelrath 2. Manipulierte Moskitos - Neue Methoden gegen Krankheitsüberträger Klaus Herbst 3. Außerirdische Linkshänder - Aufregung um Spiegelbild-Moleküle im Weltall. Moderatorin im Gespräch mit Gábor Paál 4. Künstliche Fo...
Datum: 18.06.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Viele Hürden blockieren Flüchtlingen den Zugang zum Studium. Die Hochschule der Wirtschaft für Management in Mannheim versucht, die Hindernisse aus dem Weg zu räumen.
Datum: 11.06.2016 08:05 • Größe: 4,4 MB

Das Motto des Wissenschaftsjahres ist "Entdecken, Nutzen, Schützen". Die Chancen stehen gut, dass ein tatsächlicher Dialog mit der Bevölkerung entsteht.
Datum: 11.06.2016 08:05 • Größe: 3,5 MB

Die Balkanroute gab es schon vor 8000 Jahren: Damals sind Bauern aus Anatolien nach Europa eingewandert und führten die Landwirtschaft ein. Genetiker können diese Ereignisse immer besser rekonstruieren. Gespräch mit Prof. Joachim Burger, Universität Mainz
Datum: 11.06.2016 08:05 • Größe: 8,8 MB

1. Immuntherapie gegen Krebs - Universeller Krebs-Impfstoff am Horizont. Gespräch mit Sophie König 2. "Das wird ein gutes Wissenschaftsjahr" - Echter Dialog statt reines Marketing. Kommentar: Martin Schneider 3. Der Anatole in uns - Forschungstrend Paläogenetik. Gespräch mit Prof. Joachim Burger, ...
Datum: 11.06.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Die Immuntherapie hilft dem menschlichen Abwehrsystem, Krebszellen als "feindlich" zu erkennen und zu bekämpfen. Doch Krebs ist anders. Das macht die Therapie aufwändig und teuer. Mainzer Forscher haben nun eine Lösung gefunden. Gespräch mit Sophie König
Datum: 11.06.2016 08:05 • Größe: 4,2 MB

Ein großer Teil der Korallen im Great Barrier Reef sind bereits tot oder kurz davor abzusterben, melden australische Forscher. Georg Heiss hat wenig Hoffnung auf eine Erholung nach Ende des aktuellen "El Niño". Moderator im Gespräch mit Dr. Georg Heiss, Korallenforscher und Vorsitzender von Reef Ch...
Datum: 04.06.2016 08:05 • Größe: 10,8 MB

1. Von wegen reproduzierbar - Gleiche Versuche, verschiedene Ergebnisse. Gabor Paal 2. Bedrohte Riffe - "Korallen können sich nur begrenzt anpassen". Gespräch mit Dr. Georg Heiss, Korallenforscher und Vorsitzender von Reef Check 3. Forschungstrend: Viren-Vorhersage - Epidemie-Prognose mit Handydat...
Datum: 04.06.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Eine "Nature"-Umfrage unter Forschern ergab: Sehr viele kommen bei der Wiederholung von Experimenten zu anderen Ergebnissen. Die Hälfte der Wissenschaftler spricht von einer "Reproduzierbarkeits-Krise".
Datum: 04.06.2016 08:05 • Größe: 1,5 MB

Von Grippe bis Ebola: Oft ist es schwierig, die Ausbreitung von Infektionskrankheiten vorherzusagen. Schweizer Forscher zeigen, dass Handydaten dabei helfen können. Und es gibt weitere Methoden.
Datum: 04.06.2016 08:05 • Größe: 4,7 MB

Freiburg, Frankfurt, München - Die hohen Mieten in vielen Städten machen Studierenden zu schaffen. In Tübingen haben Studierende interessante Alternativen entwickelt.
Datum: 04.06.2016 08:05 • Größe: 5,2 MB

Digitale Technik wird auch in der Medizin immer wichtiger: die Patienten werden älter; gleichzeitig gibt es in ländlichen Gegenden immer weniger Ärzte. Wenn die Patienten ihren Gesundheitszustand selbst per Handy erfassen können, erleichtert das die Betreuung zum Beispiel nach einer Operation.
Datum: 28.05.2016 08:05 • Größe: 4,2 MB

Hypnose halten viele Menschen für esoterischen Hokuspokus. Dabei gibt es immer mehr Mediziner, die sie erfolgreich einsetzen: etwa in der Schmerz- oder Suchttherapie. Was passiert dabei im Kopf? Forscher in Trier sind dem Geheimnis auf der Spur.
Datum: 28.05.2016 08:05 • Größe: 5,7 MB

Bei sehr komplexen Sprachen wie Finnisch, Tschechisch oder auch Deutsch haben die meisten Übersetzungsprogramme Probleme. Das wollen nun mehrere Forschergruppen ändern: gemeinsam arbeiten sie daran, die Sprachen der Europäischen Union maschinell zu übersetzen - und zwar so, dass man in möglichst vie...
Datum: 28.05.2016 08:05 • Größe: 7,2 MB

Der Computer als Dolmetscher - Fortschritte beim maschinellen Übersetzen. Moderatorin im Gespräch mit Prof. Josef van Genabith, Universität Saarbrücken Digitale Medizin - Mit Handy-Apps gegen den Hausärztemangel. Dagmar Kwiatkowski Schmerzfrei in Hypnose - Trierer Wissenschaftler erforschen Trance...
Datum: 28.05.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Die Uni Konstanz belegt Spitzenplätze bei internationalen Rankings, ist bei Studenten beliebt und genießt wissenschaftlich hohes Ansehen. Dieses Jahr feiert die Reformhochschule ihren 50. Geburtstag. Wir gratulieren mit einer Reportage vom Campus.
Datum: 28.05.2016 08:05 • Größe: 3,3 MB

Malaria ist eine der gefährlichsten Infektionskrankheiten, doch die gängigen Medikamente wirken immer schlechter. Nun gibt es vielversprechende neue Ansätze für eine Schutzimpfung.
Datum: 21.05.2016 08:05 • Größe: 7 MB

Neue Genom-Analysen bei Pflanzen und Tieren zeigen: Die Anpassung des Erbguts passiert oft in rasantem Tempo.
Datum: 21.05.2016 08:05 • Größe: 5,1 MB

Das Erbe unserer Vorfahren steckt nicht nur im äußeren Erscheinungsbild, sondern auch in Verhaltensmustern. Immer mehr Psychotherapeuten nutzen das als Ansatz für die Behandlung.
Datum: 21.05.2016 08:05 • Größe: 5,1 MB

1. Der hohe Preis fürs billige Essen- Glyphosat entlarvt die Schwächen im System 2. Impfung gegen Malaria - neue Ansätze machen Hoffnung 3. Die Evolution rast - das Erbgut ändert sich viel schneller als vermutet 4. Familienbande - wie das Leid der Vorfahren unsere Psyche prägt
Datum: 21.05.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Der Streit darüber, ob Glyphosat nun Krebs verursacht oder nicht, lenkt vom Hauptproblem ab: die industrialisierte Landwirtschaft und deren fatale Folgen für die Umwelt. 
Datum: 21.05.2016 08:05 • Größe: 4 MB

Bundesforschungsministerin Wanka will eine Milliarde Euro für neue Juniorprofessuren ausgeben. Doch selbst vielen hochqualifizierten Nachwuchsforschern bietet eine Uni-Karriere zu wenige Perspektiven.
Datum: 14.05.2016 08:05 • Größe: 5,3 MB

"Sei empathisch!", wird heute auch Managern gepredigt. "Empathie" ist zum Modebegriff geworden - aber sie wird auch wissenschaftlich erforscht. Und Empathie lässt sich trainieren.
Datum: 14.05.2016 08:05 • Größe: 7,9 MB

US-Forschern ist es gelungen, Embryonen zwei Wochen außerhalb des Mutterleibs heranreifen zu lassen. Ein Anlass, den strengen deutschen Embryonenschutz zu überdenken?
Datum: 14.05.2016 08:05 • Größe: 8,2 MB

Datum: 14.05.2016 08:05 • Größe: 22,9 MB

Für viele ist das eine Horrorvorstellung. Wissenschaftler manipulieren menschliches Leben. Die Realität der Forschung ist davon weit entfernt. Dennoch ist ein Durchbruch gelungen.
Datum: 14.05.2016 08:05 • Größe: 2,1 MB

Dass die beliebte Theresia Bauer in Baden-Württemberg Wissenschaftsministerin bleibt, war zu erwarten. Mit dem parteilosen Konrad Wolf hat in Rheinland-Pfalz dagegen niemand gerechnet - nicht einmal er selbst.
Datum: 14.05.2016 08:05 • Größe: 1,8 MB

Dass die beliebte Theresia Bauer in Baden-Württemberg Wissenschaftsministerin bleibt, war zu erwarten. Mit dem parteilosen Konrad Wolf hat in Rheinland-Pfalz dagegen niemand gerechnet - nicht einmal er selbst.
Datum: 14.05.2016 08:05 • Größe: 1,3 MB

Junge Diabetes-Patienten sollten anders behandelt werden als ältere, schlanke anders als adipöse. Auch Lebensstil und Geisteszustand sollten einbezogen werden. In der Praxis werden diese Faktoren häufig noch nicht berücksichtigt.
Datum: 07.05.2016 08:05 • Größe: 5,3 MB

In gespielten Gerichtsverfahren in Trier lernen Juristen aus ganz Europa, wie sie Cyber-Kriminelle gerichtsfest überführen und dingfest machen können.
Datum: 07.05.2016 08:05 • Größe: 4,9 MB

Immer wieder wird die Archäologie zum Spielball politischer Interessen - wie zuletzt in Palmyra. Doch auch in Deutschland sollten Archäologen stärker ihre Interessen durchsetzen, meint Diane Scherzler. "Wir könnten von NGOs lernen!"
Datum: 07.05.2016 08:05 • Größe: 6 MB

1. Individuelle Diabetes-Therapie - Nachholbedarf bei Hausärzten Ulrike Till 2. Roboter im OP werden autonom - Eine Frage der Feinmotorik Klaus Herbst 3. Von Kinderpornografie bis Internetbetrug - Juristen lernen "Cybercrime" Klaus Martin Höfer 4. "Archäologen sind oft konfliktscheu" - Machtfragen i...
Datum: 07.05.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

In den USA hat ein Roboter autonom den durchtrennten Darm eines Schweines zusammen genäht. Doch der Operationsrobotik sind derzeit noch enge Grenzen gesetzt.
Datum: 07.05.2016 08:05 • Größe: 4,7 MB

Die Fleischproduktion trägt erheblich zum Klimawandel bei. Gerade in Afrika könnten durch einfache Maßnahmen die Treibhausgasemissionen reduziert werden.
Datum: 30.04.2016 08:05 • Größe: 6,4 MB

Ab Sonntag gilt in Großbritannien: Wer mit Regierungsgeldern forscht, soll sich mit seinen Themen aus der Politik raushalten. Wissenschaftler fürchten, missliebige Studienergebnisse sollen unterdrückt werden.
Datum: 30.04.2016 08:05 • Größe: 3,8 MB

Kaum ein Hormon wird derzeit so intensiv erforscht. Oxytocin gibt es längst auch als Nasenspray. Seine Wirkungen sind vielfältig: Es fördert Aggression, kann aber offenbar auch beim Abnehmen helfen. Doch Mediziner warnen vor Eigentherapie.
Datum: 30.04.2016 08:05 • Größe: 5,5 MB

Das Kosmodrom in Wostotschny ist ein Bauwerk der Superlative. Für die Wahl des Standorts in Süd-Sibirien gibt es technische, aber auch politische Gründe. (Kommentar)
Datum: 30.04.2016 08:05 • Größe: 3,3 MB

1. Putins neuer Weltraumbahnhof: Politik und Raumfahrt Kommentar von Uwe Gradwohl 2. Wundermittel Oxytocin? Ein "Kuschelhormon" und seine Nebenwirkungen. Klaus Herbst 3. "Die Viehhaltung kann klimafreundlicher werden!" Gespräch mit Prof. Klaus Butterbach-Bahl, KIT Garmisch-Partenkirchen 4. Britische...
Datum: 30.04.2016 08:05 • Größe: 23,4 MB

1. Alternativen zu Tierversuchen haben Grenzen Kommentar von Ulrike Till 2. Alternativen zu Kükentötungen gesucht Moderator im Gespräch mit Miriam Freudig 3. Pillen mit Funkverbindung - Wenn Chips unter die Haut gehen Marcus Schuler 4. Gesund studieren - Ein Uni-Rundgang mit Ingo Froböse Charlotte G...
Datum: 23.04.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Experimente mit Zellkulturen und Computersimulationen haben manche Tierversuche überflüssig gemacht. Doch sind die Ergebnisse oft nicht verlässlich. Ein Kommentar zum "Internationalen Tag zur Abschaffung der Tierversuche".
Datum: 23.04.2016 08:05 • Größe: 4,8 MB

Millionen männliche Küken werden gleich nach dem Schlüpfen getötet. Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt wollte dieser Praxis ein Ende bereiten - und hofft noch immer auf Unterstützung aus der Wissenschaft.
Datum: 23.04.2016 08:05 • Größe: 7,6 MB

Forscher am Center for Bodycomputing in Kalifornien entwickeln allerlei Arten von Körper-Sensoren. Die Überwachung des Körpers soll auch Herzinfarkte oder Schlaganfälle vermeiden.
Datum: 23.04.2016 08:05 • Größe: 3,2 MB

Kaffee, Alkohol, viel Stress und wenig Schlaf - das Studi-Leben kann schlauchen. Selbst an der Deutschen Sporthochschule in Köln sind nicht alle so fit, wie man meinen sollte.
Datum: 23.04.2016 08:05 • Größe: 5,8 MB

Bei vielen Krebspatienten sind die Werte bestimmter Blutfette auffallend niedrig - jetzt zeigt sich, dass diese Lipide oft schon Jahre vorher deutlich sinken. Das könnte bei der Früherkennung von Krebs helfen.
Datum: 16.04.2016 08:05 • Größe: 4,6 MB

Vernetzte Systeme bestimmen unseren Alltag – vom Navi bis zur elektronischen Überweisung. Wir fühlen uns sicher, aber die Risiken sind erheblich und lassen sich kaum kontrollieren.
Datum: 16.04.2016 08:05 • Größe: 5,5 MB

Human Rights Watch fordert ein komplettes Verbot autonomer Waffen; die großen Militärmächte aber treiben die Forschung weiter voran. Die Risiken von Killerrobotern und Drohnen war diese Woche Thema bei einem Expertentreffen in Genf.
Datum: 16.04.2016 08:05 • Größe: 5,9 MB

Rund 15 Prozent aller Krebsfälle sind vermeidbar - als Ursache gilt mangelnde körperliche Bewegung. Und auch während eines Krebsleidens kann Bewegung dabei helfen, das Rückfallrisiko zu senken. Moderatorin im Gespräch mit Prof. Karen Steindorf, DKFZ
Datum: 16.04.2016 08:05 • Größe: 6 MB

Mehr Sport, weniger Krebs - Wie Bewegung Tumore verhindern kann. Ulrike Till im Gespräch mit Prof. Karen Steindorf, DKFZ Killerroboter im Anmarsch - Experten diskutieren über Autonome Waffen. Von Gabor Paal Die Gefahren der totalen Vernetzung - Wiener Kongress zu smarten Computersystemen. Von Klaus ...
Datum: 16.04.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Vernetzte Systeme bestimmen unseren Alltag - vom Navi bis zur elektronischen Überweisung. Wir fühlen uns sicher, aber die Risiken sind erheblich und lassen sich kaum kontrollieren.
Datum: 16.04.2016 08:05 • Größe: 5,4 MB

Grönlands Eispanzer schmilzt - doch daran ist offenbar nicht nur der Klimawandel schuld, sondern auch geologische Vorgänge, die Jahrmillionen zurück liegen.
Datum: 09.04.2016 08:05 • Größe: 5,1 MB

Bisher dürfen ohne Zustimmung einer Ethikkommission keine Medikamente am Menschen getestet werden. Das soll sich ändern. Die Rechte der Patienten würden damit geschwächt, fürchten die Ethikkommissionen.
Datum: 09.04.2016 08:05 • Größe: 7,3 MB

Fortschritt bei der "Xenotransplantation": Mehr als 2 Jahre hat das Herz eines Schweins im Bauch eines Affen geschlagen. Doch noch ist offen, ob Tiere jemals als Organspender in Frage kommen.
Datum: 09.04.2016 08:05 • Größe: 3,9 MB

In Südafrika entsteht ein riesiges Teleskop, 50 mal leistungsfähiger als andere. Es soll tiefere Einblicke in den Kosmos liefern - und Afrika einen Innovations-Schub geben.
Datum: 09.04.2016 08:05 • Größe: 5,1 MB

Datum: 09.04.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Die Gesetze der Quantenphysik laufen oft dem gesunden Menschenverstand zuwider. Doch auch die Natur nutzt Quanteneffekte. In Ulm entsteht dazu jetzt ein Forschungszentrum. Moderator im Gespräch mit Prof. Martin Plenio, Universität Ulm
Datum: 02.04.2016 08:05 • Größe: 11,4 MB

Früher experimentierten Psychologen fast ausschließlich mit Personen aus den westlichen Industrienationen. Nun führen sie ihre Studien verstärkt auch in anderen Kulturen durch. Das bringt neue Erkenntnisse, aber auch Schwierigkeiten.
Datum: 02.04.2016 08:05 • Größe: 5,4 MB

1. Britische Forscher mehrheitlich gegen Brexit 2. Von Zugvögeln bis zum Geruchssinn - Forschungstrend Quantenbiologie. Moderator im Gespräch mit Prof. Martin Plenio 3. "Mehr Licht!" - Die Kurzsichtigkeit soll besser erforscht werden. Ulrike Till 4. Kenianer denken anders - Psychologen entdecken ...
Datum: 02.04.2016 08:05 • Größe: 22,8 MB

Nach einer Nature-Umfrage sind mehr als 80 % dafür, dass Großbritannien in der EU bleibt.
Datum: 02.04.2016 08:05 • Größe: 1,4 MB

Immer mehr Menschen werden kurzsichtig - und auch immer früher. Die Hinweise mehren sich, dass Lichtmangel dabei eine Rolle spielt. Die neuen Erkenntnisse über die Ursachen führen auch zu neuen Behandlungsansätzen.
Datum: 02.04.2016 08:05 • Größe: 5,3 MB

Schwerkranke, die Cannabis als Medizinprodukt benötigen, müssen es derzeit teuer importieren. Nun wird diskutiert, ob der Eigenanbau für Patienten legalisiert werden könnte.
Datum: 26.03.2016 09:05 • Größe: 4,7 MB

Sollen wir in Zukunft schon Embryonen adoptieren können? Und wenn ja, wie soll das ablaufen? Zu diesen Fragen hat der deutsche Ethikrat nun Stellung genommen. Moderatorin im Gespräch mit Professorin Christiane Woopen, Mitglied des nationalen Ethikrates
Datum: 26.03.2016 09:05 • Größe: 7 MB

Wie kann man den Verkehr mithilfe von Mobilfunkdaten besser steuern? Wissenschaftler des renommierten MIT haben dazu eine Studie vorgelegt.
Datum: 26.03.2016 09:05 • Größe: 4,6 MB

1. Freie Vermittlung von Embryonen? - Ethikrat fordert strenge Regeln. Moderatorin im Gespräch mit Professorin Christiane Woopen, Mitglied des nationalen Ethikrates 2. Selbst angebaut - Cannabis zur Eigenbehandlung. Kai Laufen 3. Von wegen Paläo-Diät - Neandertaler aßen auch Pflanzen. Ulrike Till 4....
Datum: 26.03.2016 09:05 • Größe: 22,8 MB

Mindestens ein Fünftel der Nahrung von Neandertalern bestand aus Beeren und Wurzeln. Den Mythos des reinen Fleisch-Fressers haben Tübinger Forscher durch Knochenanalysen entkräftet.
Datum: 26.03.2016 09:05 • Größe: 5,1 MB

Trotz politischer Spannungen suchen der Westen und Russland gemeinsam nach Spuren von Leben auf dem Mars. Um die Mission wird derzeit Wirbel gemacht -- ist die Aufregung berechtigt? (Kommentar)
Datum: 19.03.2016 09:05 • Größe: 3,9 MB

Bisher hieß es immer, der eigene Lebensstil sei für die Entstehung eines Altersdiabetes entscheidend. Jetzt zeigen Forscher bei Mäusen, dass die Ernährung der Eltern schon vor der Zeugung eine Schlüsselrolle spielt. Moderatorin im Gespräch mit Prof. Andreas Fritsche, Uniklinik Tübingen
Datum: 19.03.2016 09:05 • Größe: 6,6 MB

Die CeBit ist die weltweit größte IT-Messe - an ihr lässt sich der digitale Wandel der letzten drei Jahrzehnte exemplarisch ablesen. Es ist eine Geschichte voller überraschender Erfolge und unerwarteter Niederlagen.
Datum: 19.03.2016 09:05 • Größe: 5,2 MB

Die Politik will die Medizinerausbildung neu ordnen. Dabei soll mehr Gewicht auf der Ausbildung zum Hausarzt liegen. Doch Studierende und Universitätsvertreter wehren sich gegen verpflichtende Lehrinhalte zur Allgemeinmedizin.
Datum: 19.03.2016 09:05 • Größe: 5,3 MB

1. Prägung für Diabetes schon vor der Geburt? - Wie der Lebensstil der Eltern die Nachkommen beeinflusst. Moderatorin im Gespräch mit Prof. Andreas Fritsche, Uniklinik Tübingen 2. Auf zum Mars - Europa und Russland schicken Raumsonde zum Roten Planeten. Uwe Gradwohl (Kommentar) 3. 30 Jahre CeBit - T...
Datum: 19.03.2016 09:05 • Größe: 22,8 MB

Ist das Deutschlandstipendium wirklich nur ein Rohrkrepierer? Neue Studien im Auftrag des BMBF haben den Effekt des Deutschlandstipendiums seit seiner Einführung vor 5 Jahren untersucht.
Datum: 11.03.2016 16:00 • Größe: 6 MB

Ineffektiv und unsozial? - 5 Jahre Deutschlandstipendium Moderatorin im Gespräch mit Dr. Anja Durdel und Felix Brümmer, die die Begleitforschung geleitet haben. Forschung für die Katz? - Wirtschaftswissenschaftliche Laborstudien Autor: Klaus Herbst Kühne Vision oder bald Realität? - Das Auge aus...
Datum: 11.03.2016 16:00 • Größe: 22,7 MB

Seit die ersten Versuche mit Stammzellen geglückt sind, träumen Forscher davon, ein Auge zu züchten. Japanischen Forschern ist nun ein erster Schritt in diese Richtung geglückt.
Datum: 11.03.2016 16:00 • Größe: 5,3 MB

Vor Zecken ist keiner mehr sicher. Sie sind mittlerweile das ganze Jahr hindurch aktiv. Forscher warnen, sie übertragen auch deutlich mehr Krankheiten als bisher bekannt.
Datum: 11.03.2016 16:00 • Größe: 4,2 MB

In der Wissenschaft wird Wert darauf gelegt, dass sich Forschungsergebnisse durch Experimente wiederholen lassen. Nun wurden darauf Studien der Wirtschaftswissenschaften überprüft.
Datum: 11.03.2016 16:00 • Größe: 5,3 MB

BW: Die Grüne Ministerin und die CDU-Wissenschaftspolitikerin
Datum: 05.03.2016 09:05 • Größe: 4,7 MB

Die wichtigsten Themen. Gábor Paál im Gespräch mit Anja Braun
Datum: 05.03.2016 09:05 • Größe: 10 MB

Letztes Jahr sahen sich die Studierenden in Landau zu einem Streik veranlasst. Sie beklagten die schlechte Ausstattung ihrer Uni. Typisch für die Hochschullandschaft in Rheinland-Pfalz? Was hat sich seit dem Streik getan?
Datum: 05.03.2016 09:05 • Größe: 3,7 MB

RP: Die SPD-Ministerin und ihr CDU-Herausforderer
Datum: 05.03.2016 09:05 • Größe: 3 MB

Umfrage: Was erwarten Studierende von der Politik? Joshua Bayless, Radio KIT Mini-Duell: Theresia Bauer vs. Sabine Kurtz BW: Die Grüne Ministerin und die CDU-Wissenschaftspolitikerin Fehlende Räume, zu wenige Lehrkräfte Der Bildungsstreik in Landau und die Folgen. Bettina Blum Doppelporträt: Vera...
Datum: 05.03.2016 09:05 • Größe: 22,8 MB

Umfrage an der Universität Karlsruhe durch einen Redakteur von Radio KIT
Datum: 05.03.2016 09:05 • Größe: 2,5 MB

1. Tumorstammzellen im Visier der Forschung - Neues vom Deutschen Krebskongress. Moderatorin im Gespräch mit Prof. Andreas Trumpp, DKFZ 2. Homöopathie auf dem Prüfstand - kritisches Netzwerk will aufklären. Kommentar von Axel Weiß 3. Zukunftsmarkt Service-Roboter - Deutschland hinkt hinterher. Anja ...
Datum: 26.02.2016 11:34 • Größe: 22,8 MB

Herz oder Lunge aus dem Biodrucker - davon träumen Mediziner schon lange. Noch ist das Utopie, aber die Fortschritte beim medizinischen 3D-Druck sind rasant. Sogar künstliche Implantate mit Blutgefäßen gibt es schon.
Datum: 26.02.2016 11:28 • Größe: 5,1 MB

Service-Roboter könnten im Alltag viele Aufgaben übernehmen - doch die künstlichen Dienstboten kommen in Deutschland kaum zum Einsatz. Das soll sich nun ändern, aber noch gibt es viele Vorbehalte.
Datum: 26.02.2016 11:25 • Größe: 5,6 MB

Homöopathie ist in Deutschland ebenso beliebt wie umstritten. Jetzt will ein kritisches Netzwerk aufklären, aus Sicht der Begründer ist Homöopathie bloße "Pseudomedizin". (Kommentar)
Datum: 26.02.2016 11:20 • Größe: 3,5 MB

Tumorstammzellen sind nahezu unsterblich und reagieren kaum auf Medikamente und Bestrahlung. Sie können Metastasen auslösen und bei Patienten zu Rückfällen führen. Jetzt diskutieren Forscher neue Behandlungs-Strategien. Moderatorin im Gespräch mit Prof. Andreas Trumpp, DKFZ
Datum: 26.02.2016 11:14 • Größe: 6,9 MB

Viele Medikamente und Behandlungen der Krebstherapie sind nur auf Erwachsene zugeschnitten. Im Register "inform" sammeln Ärzte Erfahrungen mit diesen Medikamenten bei der Behandlung von Kindern.
Datum: 19.02.2016 15:10 • Größe: 5,1 MB

1. Genmanipulation an Embryos - Darf das Erbgut verbessert werden? Gabor Paal 2. Krankheit als Etikett - Gibt es Asthma wirklich? Klaus Herbst 3. Krebstherapie für Kinder - Register für neue Behandlungen Ulrike Till 4. Erstmals ausgewählt - Der Student des Jahres Moderatorin im Gespräch mit dem Medi...
Datum: 19.02.2016 14:47 • Größe: 22,8 MB

Ausgezeichnet wird ein Student der Privat-Uni Witten-Herdecke. Christoph Lüdemann leitet neben dem Doppelstudium der Medizin und der Wirtschaftswissenschaften eine Hilfsorganisation für Afrika.
Datum: 19.02.2016 14:41 • Größe: 5,9 MB

Ärzte stülpen Patienten zu rasch die Diagnose Asthma oder COPD über und therapieren dann, ohne weitere krankmachende Faktoren zu untersuchen. Das ist die These von Lungenfachärzten.
Datum: 19.02.2016 14:34 • Größe: 4,7 MB

Mit neuartigen Genscheren wird eine Genveränderung beim Menschen möglich werden. Der Mensch könnte damit in seine eigene Evolution eingreifen. Und Krankheiten wie zum Beispiel Aids verhindern.
Datum: 19.02.2016 14:28 • Größe: 5,6 MB

1. Gravitationswellen: Jetzt geht's erst richtig los Kommentar von Uwe Gradwohl 2. Zika, Gelbfieber, Dengue - Mücken bekämpfen oder manipulieren? Ulrike Till 3. Klima-Szenarien: Der Kollaps der Westantarktis Gespräch mit Klaus Grosfeld, Alfred-Wegener-Institut Bremerhaven 4. Forschungstrend: Wie lä...
Datum: 12.02.2016 13:26 • Größe: 22,8 MB

Sozialismus ist nicht mehr pfui - wie der Erfolg des Links-Demokraten Bernie Sanders in den USA belegt. Auch in der Wissenschaft wird wieder nach Wegen aus dem Kapitalismus gesucht - wenn auch mit anderen Rezepten als '68.
Datum: 12.02.2016 12:45 • Größe: 4,3 MB

Der Nachweis einer Gravitationswelle war zugleich der erste direkte Nachweis Schwarzer Löcher. Die Entdeckung eröffnet der Forschung nun ganz neue Möglichkeiten.
Datum: 12.02.2016 10:32 • Größe: 2,7 MB

Es klingt logisch: Die globale Erwärmung lässt das Polareis schmelzen, der Meeresspiegel steigt. Doch so einfach ist es nicht. Das Eis der Westantarktis könnte sich noch halten - oder aber bald kollabieren.
Datum: 12.02.2016 09:09 • Größe: 8,4 MB

Großflächige Sprühaktionen, Soldaten im Kampf gegen eine Mücke - so versucht Brasilien, die Zika-Epidemie einzudämmen. Im SWR2 Forum diskutierten Experten über diese umstrittenen Maßnahmen.
Datum: 12.02.2016 09:04 • Größe: 4,5 MB

Auch wenn es die Medien meist anders darstellen: Die Schädelmissbildungen bei Babys müssen nicht zwangsläufig auf das Zika-Virus zurück gehen.
Datum: 05.02.2016 16:00 • Größe: 3,7 MB

Alte Bauskizzen und Abrechnungen verraten: Die Baumeister des Mittelalters übten sich keineswegs in Demut und Bescheidenheit. Auch Laser-Scans großer Kathedralen geben noch manches Geheimnis preis. Moderator im Gespräch mit dem Bauhistoriker Prof. Johann Josef Böker
Datum: 05.02.2016 16:00 • Größe: 8,8 MB

1. Das Zika-Virus wird vorverurteilt! - Kommentar zur "viralen" Berichterstattung. Ulrike Till 2. Super-Abi - Super-Arzt? - Wer Medizin studieren sollte. Anja Braun 3. Forschungstrend: Die Stararchitekten der Gotik - Gespräch mit dem Bauhistoriker Prof. Johann Josef Böker 4. Afrikas Weltraumprogramm...
Datum: 05.02.2016 16:00 • Größe: 22,8 MB

Auf ihrem Jahrestreffen haben die Staaten der Afrikanischen Union eine gemeinsame Weltraumstrategie verabschiedet. Die Pläne sind ehrgeizig.
Datum: 05.02.2016 16:00 • Größe: 3 MB

Die Zulassungsbedingungen zum Medizinstudium müssen reformiert werden, sagen Kritiker. "Der Arztberuf verlangt noch andere Fähigkeiten als ein Einser-Abi". Doch welche anderen Kriterien wären sinnvoll?
Datum: 05.02.2016 16:00 • Größe: 5,2 MB

Ambrosia und Waschbär breiten sich aus, das amerikanische Eichhörnchen verdrängt das europäische. Wovon der Ausbreitungserfolg abhängt, ist eine der großen Fragen der Invasionsbiologie. Moderatorin im Gespräch mit Dr. Sylvia Haider, Universität Halle-Wittenberg
Datum: 30.01.2016 09:05 • Größe: 11,1 MB

Die Exzellenzinitiative geht in die nächste Runde. Das Verfahren soll optimiert werden. Manche Uni sieht durch die Empfehlungen für sich jetzt bessere Chancen.
Datum: 29.01.2016 16:00 • Größe: 3,3 MB

Bei COPD-Patienten funktioniert der zelleigene "Mülleimer" nicht mehr. Die Aufklärung dieses Mechanismus eröffnet neue Perspektiven in der Therapie.
Datum: 29.01.2016 16:00 • Größe: 4,3 MB

Die Experimente am Wendelstein 7-X in Greifswald gehen in die nächste Phase. Im SWR2 Forum diskutierten Experten über technische und politische Hürden.
Datum: 29.01.2016 16:00 • Größe: 5,3 MB

1. Exzellenz jetzt noch exzellenter - Kommentar zum Bericht der Imboden-Kommission (Anja Braun) 2. Forschungstrends: Invasionsbiologie - "Von 1000 fremden Arten wird nur eine problematisch" (Gespräch mit Dr. Sylvia Haider, Universität Halle-Wittenberg) 3. Geschwächte Immunabwehr bei COPD - Wie eine ...
Datum: 29.01.2016 16:00 • Größe: 22,8 MB

Ambrosia und Waschbär breiten sich aus, das amerikanische Eichhörnchen verdrängt das europäische. Wovon der Ausbreitungserfolg abhängt, ist eine der großen Fragen der Invasionsbiologie.
Datum: 29.01.2016 16:00 • Größe: 8 MB

Zukunftspläne des KIT - Das Profil wird geschärft Moderatorin im Gespräch mit KIT-Präsident Professor Holger Hanselka Krebstherapie nach Mass - Die personalisierte Behandlung Ulrike Till Die Busenwand vom Bodensee - Ein Stammbaum aus der Jungsteinzeit Matthias Hennies (Auskopplung aus der WISSEN-Sen...
Datum: 23.01.2016 09:05 • Größe: 22,8 MB

Hat der Mensch das gesamte Erdsystem so stark umgestaltet, dass man vom Erdzeitalter Anthropozän sprechen kann? Und wenn ja, was könnte der Startpunkt für das neue Erdzeitalter sein?
Datum: 22.01.2016 16:00 • Größe: 5,3 MB

Eine neue Strategie soll den Wissenschaftsriesen, der aus der Verschmelzung einer Universität mit einem Forschungszentrum entstanden ist, bis 2025 in Stellung bringen.
Datum: 22.01.2016 16:00 • Größe: 5,9 MB

Heute ist das noch Zukunftsmusik, aber jüngste Forschungsergebnisse rücken eine maßgeschneiderte Behandlung für jeden Krebspatienten in greifbare Nähe.
Datum: 22.01.2016 16:00 • Größe: 5,4 MB

Archäologen und Restauratoren am Bodensee präsentieren eine Sensation. Das 6000 Jahre alte Fresko Busenwand stammt aus einem der berühmten Pfahlbauten am Bodensee.
Datum: 22.01.2016 16:00 • Größe: 4,3 MB

Der Streit um den belgischen Pannen-Reaktor Doel zeigt: Deutschland ist in einem Dilemma. Angesichts des Atomausstiegs geht das Interesse an Kerntechnik zurück, und die Forschung wird zurück gefahren. Mit Blick auf die "Weltkarte der AKWs" eine bedenkliche Entwicklung. (Kommentar)
Datum: 15.01.2016 16:00 • Größe: 4,2 MB

Körperzellen lassen sich zu Stammzellen zurück-programmieren - doch das ist schwieriger als gedacht.
Datum: 15.01.2016 16:00 • Größe: 4,2 MB

Für "gentechnisch veränderte" Lebensmittel gelten besonders strenge Regeln. Doch angesichts neuer Techniken wird es immer schwieriger, sie sinnvoll zu definieren.
Datum: 15.01.2016 16:00 • Größe: 2,8 MB

Studien von Wissenschaftlern sollen künftig auch auf den Servern der Universität stehen. Der Rektor meint: Mit öffentlichem Geld finanzierte Studien dürfen nicht zum Privatbesitz von kommerziellen Zeitschriften werden.
Datum: 15.01.2016 16:00 • Größe: 4,9 MB

1. Weltweit neue Atomkraftwerke - Deutschland muss seine "Kern-Kompetenz" erhalten. Kommentar von Dagmar Röhrlich 2. Probleme bei Stammzelltherapie - Die Gefahr der "springenden Gene". Ulrike Till 3. "Gentechnisch verändert" - Eine Unsinns-Kategorie? Gespräch mit dem Technik-Philosophen Giovanni Tag...
Datum: 15.01.2016 16:00 • Größe: 22,8 MB

Wie viel CO2 binden Bäume wirklich? Heizen dunkle Nadelwälder das Klima stärker auf Laubwälder? "Weltforstwirt" Michael Köhl von der Uni Hamburg über die komplexen Wechselwirkungen.
Datum: 09.01.2016 09:05 • Größe: 8,7 MB

Forscher an der Berliner Charité fordern mehr Transparenz bei wissenschaftlichen Veröffentlichungen.
Datum: 09.01.2016 09:05 • Größe: 3,7 MB

Betrug, Fälschung, Plagiate - Die Kommission zur Aufklärung der Dopingvergangenheit der Freiburger Sportmedizin hat diese Woche einen weiteren Skandal publik gemacht. Uli Homann kommentiert.
Datum: 09.01.2016 09:05 • Größe: 3,4 MB

Datum: 09.01.2016 09:05 • Größe: 22,8 MB

2016 wurde zum "International Year of Global Understanding" erklärt - kurz auch "Jahr der Geographie" genannt. Wie steht es um dieses uralte Fach, das sich Gletschern genauso wie mit Megastädten?
Datum: 02.01.2016 09:05 • Größe: 22,8 MB

Seit ihren Anfängen vor mehr als 2000 Jahren hat sich das Fach stark verändert.
Datum: 30.12.2015 11:30 • Größe: 4,2 MB

Von Gletscherkunde bis Stadtentwicklung: Trotz ihrer Themenbreite verstehen Geographen ihr Fach noch als Einheit. Warum eigentlich?
Datum: 30.12.2015 11:18 • Größe: 4,4 MB

Das "Internationale Jahr" macht deutlich: Geographen befassen sich heute zunehmend mit Fragen des Globalen Wandels. Dadurch wachsen auch physische und Humangeographie wieder zusammen.
Datum: 30.12.2015 11:16 • Größe: 11,4 MB

Geographen wissen viel, aber können wenig - so das Image. Doch auf dem Arbeitsmarkt sind sie zunehmend gefragt.
Datum: 30.12.2015 11:14 • Größe: 2,2 MB

Hunderttausende Menschen sind auf der Flucht und suchen bei uns eine bessere Zukunft. Doch immer häufiger beschleicht uns das Gefühl, dass die Politiker einfach nicht wissen, wie sie mit der Massenflucht am besten umgehen können - es scheint, als hätte keiner wirklich einen Plan.
Datum: 18.12.2015 16:00 • Größe: 5,4 MB

Wissenschaftsbasierte Zulassungen sind in den transatlantischen Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP) und Kanada (CETA) festgeschrieben. Doch TTIP und CETA sind umstritten. Kritiker fürchten die hohen Verbraucher- und Umweltstandards in der EU würden durch die Abkommen mit den USA und Kanada sinken...
Datum: 18.12.2015 16:00 • Größe: 5,7 MB

Für manche von uns ist die Vorweihnachtszeit regelrecht quälend. Statt der Vorfreude aufs Fest fühlen Menschen mit Depressionen vor allem Einsamkeit und Endzeitstimmung. Jeder fünfte Mensch erleidet im Laufe seines Lebens eine depressive Episode.
Datum: 18.12.2015 16:00 • Größe: 5,4 MB

Geschätzt zwei Millionen Kinder und Erwachsene in Deutschland leiden an Schuppenflechte. Es ist eine Autoimmunerkrankung, bei der sich das Immunsystem gegen den eigenen Körper richtet. Sogenannte "Designerzellen" sollen das nun verhindern.
Datum: 18.12.2015 16:00 • Größe: 4,4 MB

Der Osten galt unter Studierenden in der Vergangenheit oft als zweite Wahl. Das Bundesforschungsministerium hatte deshalb vor 8 Jahren eine Initiative gestartet. "Studieren in Fernost" - die Bilanz sieht erst mal gut aus: Jeder dritte Studienanfänger an ostdeutschen Hochschulen stammt heute aus West...
Datum: 11.12.2015 16:00 • Größe: 5 MB

Ob bei Diabetes oder hohem Blutdruck - es ist schon gut, wenn chronisch kranke Patienten regelmäßig ihr Blut untersuchen lassen und ihre Behandlung darauf einstellen. Und solche Untersuchungen sind heute ja wesentlich einfacher und genauer als noch vor 15 Jahren. Doch allein die Möglichkeit des stän...
Datum: 11.12.2015 16:00 • Größe: 5,2 MB

Wissenschaft als Beruf - in der Theorie ist das für junge neugierige Menschen ein Traum, in der Praxis manchmal das Gegenteil. Die Wochenzeitung die ZEIT hat kürzlich 7000 junge Forscherinnen und Forscher befragt, mit dem Ergebnis, vier Fünftel wollen aussteigen zumindest aus dem Hochschulbetrieb. D...
Datum: 11.12.2015 16:00 • Größe: 6 MB

Christoph Drösser über eine noch unvollendete wissenschaftliche Biographie - apropos Biographien. Die Weihnachtszeit ist für Buchverlage besonders interessant. Hier werden Bücher gerne gekauft und gerne verschenkt. Auch Sachbücher, aber der Wissenschaftshistoriker Ernst Peter Fischer vermisst auf de...
Datum: 11.12.2015 16:00 • Größe: 7 MB

Männliche Gehirne, weibliche Gehirne - Seit Jahrzehnten produzieren Wissenschaftler Befunde, die den angeblichen "großen" Unterschied belegen. Eine neue groß angelegte Studie kommt zu einem ernüchternden Ergebnis. Der Wissenschaftsjournalist Martin Hubert ordnet die Befunde ein.
Datum: 04.12.2015 16:00 • Größe: 6,9 MB

Ist Glyphosat nun krebserregend oder nicht? "Ja", sagt die WHO. "Nein", sagen das Bundesinstitut für Risikoforschung sowie die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA). Das Problem: Die EU soll nächstes Jahr entscheiden, ob die Zulassung für Glyphosat verlängert wird. Auf wen wird sie h...
Datum: 04.12.2015 16:00 • Größe: 6,1 MB

Unter Kryotherapie versteht man einen kurzen Aufenthalt in Kältekammern. Vor allem Rheumatiker schwärmen von dieser kurzen Eiszeit. In einer neuen Studie zur Kryotherapie heißt es nun, die Kältetherapie könne auch bei Übergewicht helfen. Wie das funktionieren soll, hat für uns Klaus Herbst recherchi...
Datum: 04.12.2015 16:00 • Größe: 4,1 MB

Sie gelten als Revoluzzer der Bildung - Online-Hochschulseminare. Mittlerweile nutzen rund 20 Millionen Menschen weltweit diese MOOCocs. Aber wer an den Online-Hochschulkursen teilnimmt, verrät Einiges: über sich und sein Lern- und Arbeitsverhalten. Denn diese Daten sind kaum geschützt und vielen Nu...
Datum: 04.12.2015 16:00 • Größe: 3,8 MB

Das Erdbeben von L'Aquila und die ethische Verantwortung der Geowissenschaftler | Ein verheerendes Erdbeben erschütterte vor 6 Jahren die mittelitalienische Stadt L’Aquila.
Datum: 28.11.2015 09:05 • Größe: 6,9 MB

Sowohl die Kirchen in Deutschland als auch verschiedene Zeitungen betonten, wie eng die aktuelle Flüchtlingskrise mit dem Klimawandel zusammenhänge.
Datum: 28.11.2015 09:05 • Größe: 4 MB

Ein Bluttest soll Aufschluss geben | Wie jemand auf ein bestimmtes Antidepressivum reagiert, hängt vor allem auch von der genetischen Disposition ab.
Datum: 28.11.2015 09:05 • Größe: 4 MB

Das Fernsehen zeigt zu wenig Frauen in Technik-Berufen | Zu wenige Mädchen interessieren sich für die sogenannten MINT-Fächer.
Datum: 28.11.2015 09:05 • Größe: 5,8 MB

(Redaktion / Moderation: Anja Braun)
Datum: 20.11.2015 16:00 • Größe: 4,7 MB

(Redaktion / Moderation: Anja Braun)
Datum: 20.11.2015 16:00 • Größe: 5,8 MB

(Redaktion / Moderation: Anja Braun)
Datum: 20.11.2015 16:00 • Größe: 5 MB

(Redaktion / Moderation: Anja Braun) Moderatorin im Gespräch mit Dr. Martina Franzen von der Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik am Wissenschaftszentrum Berlin
Datum: 20.11.2015 16:00 • Größe: 6 MB

(Redaktion / Moderation: Ulrike Till)
Datum: 13.11.2015 16:00 • Größe: 4,6 MB

(Redaktion / Moderation: Ulrike Till)
Datum: 13.11.2015 16:00 • Größe: 3,7 MB

(Redaktion / Moderation: Ulrike Till)
Datum: 13.11.2015 16:00 • Größe: 4,3 MB

(Redaktion / Moderation: Ulrike Till) Moderatorin im Gespräch mit Prof. Jan Wehkamp, Uniklinik Tübingen
Datum: 13.11.2015 16:00 • Größe: 7,8 MB

Moderatorin im Gespräch mit Privatdozent Dr. Peter Seizer, Oberarzt an der Kardiologischen Uniklinik Tübingen (Redaktion / Moderation: Ulrike Till)
Datum: 06.11.2015 16:00 • Größe: 6,9 MB

(Redaktion / Moderation: Ulrike Till)
Datum: 06.11.2015 16:00 • Größe: 5,5 MB

(Redaktion / Moderation: Ulrike Till)
Datum: 06.11.2015 16:00 • Größe: 5,3 MB

(Redaktion / Moderation: Ulrike Till)
Datum: 06.11.2015 16:00 • Größe: 4,3 MB

Moderatorin im Gespräch mit Professor Nikolas von Bubnoff, Oberarzt an der Onkologischen Uniklinik Freiburg (Redaktion / Moderation: Ulrike Till)
Datum: 30.10.2015 16:00 • Größe: 7,3 MB

(Redaktion / Moderation: Ulrike Till)
Datum: 30.10.2015 16:00 • Größe: 4,3 MB

(Redaktion / Moderation: Ulrike Till)
Datum: 30.10.2015 16:00 • Größe: 4,3 MB

(Redaktion / Moderation: Ulrike Till)
Datum: 30.10.2015 16:00 • Größe: 5,1 MB

(Redaktion / Moderation: Anja Braun)
Datum: 24.10.2015 08:05 • Größe: 5,3 MB

Gespräch mit dem Generalsekretär des Deutschen Studentenwerks, Achim Meyer auf der Heyde (Redaktion / Moderation: Anja Braun)
Datum: 23.10.2015 15:00 • Größe: 5,8 MB

(Redaktion / Moderation: Anja Braun)
Datum: 23.10.2015 15:00 • Größe: 5,3 MB

(Redaktion / Moderation: Anja Braun)
Datum: 23.10.2015 15:00 • Größe: 4,5 MB

(Redaktion / Moderation: Ulrike Till)
Datum: 16.10.2015 15:00 • Größe: 4,1 MB

(Redaktion / Moderation: Ulrike Till) Moderatorin im Gespräch mit Dr. Uwe Reuter, Leiter der Kopfschmerzambulanz der Charité in Berlin
Datum: 16.10.2015 15:00 • Größe: 7,1 MB

(Redaktion / Moderation: Ulrike Till)
Datum: 16.10.2015 15:00 • Größe: 4,7 MB

(Redaktion / Moderation: Ulrike Till)
Datum: 16.10.2015 15:00 • Größe: 5,1 MB

(Redaktion / Moderation: Anja Braun)
Datum: 10.10.2015 08:05 • Größe: 5,9 MB

(Redaktion / Moderation: Anja Braun)
Datum: 09.10.2015 15:00 • Größe: 5 MB

(Redaktion / Moderation: Anja Braun)
Datum: 09.10.2015 15:00 • Größe: 4,8 MB

(Redaktion / Moderation: Anja Braun)
Datum: 09.10.2015 15:00 • Größe: 5 MB

Ab Januar 2016 soll in Deutschland jedes Neugeborene auf Mukoviszidose untersucht werden.
Datum: 26.09.2015 08:05 • Größe: 5,6 MB

Ein Pflaster soll Löcher an geschädigten Organen verschließen. Aber das ist noch längst nicht alles.
Datum: 25.09.2015 15:00 • Größe: 4,9 MB

Was sollte man bei Studienkrediten beachten?
Datum: 25.09.2015 15:00 • Größe: 5,4 MB

Nach der letzten Eiszeit gab es offenbar einen Zusammenhang zwischen 2 auffälligen Spitzen bei der atmosphärischen CO2-Konzentrationen über der Nordhalbkugel und atlantischen Meeresströmungen.
Datum: 25.09.2015 15:00 • Größe: 5,2 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 18.09.2015 15:00 • Größe: 4,8 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 18.09.2015 15:00 • Größe: 5,3 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 18.09.2015 15:00 • Größe: 4,5 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn) Moderator im Gespräch mit Dirk Lorenzen
Datum: 18.09.2015 15:00 • Größe: 6,3 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 11.09.2015 15:00 • Größe: 5,8 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 11.09.2015 15:00 • Größe: 5,5 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 11.09.2015 15:00 • Größe: 4,4 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 11.09.2015 15:00 • Größe: 5,1 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 05.09.2015 08:05 • Größe: 5,3 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 04.09.2015 15:00 • Größe: 5 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 04.09.2015 15:00 • Größe: 5,5 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 04.09.2015 15:00 • Größe: 4,9 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 28.08.2015 15:00 • Größe: 5,3 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 28.08.2015 15:00 • Größe: 5 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 28.08.2015 15:00 • Größe: 4,8 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 28.08.2015 15:00 • Größe: 5,9 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 21.08.2015 15:00 • Größe: 4,8 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 21.08.2015 15:00 • Größe: 5,1 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 21.08.2015 15:00 • Größe: 5,2 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 21.08.2015 15:00 • Größe: 5,7 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 14.08.2015 15:00 • Größe: 5,5 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 14.08.2015 15:00 • Größe: 5,2 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 14.08.2015 15:00 • Größe: 4,6 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 14.08.2015 15:00 • Größe: 5,4 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 07.08.2015 15:00 • Größe: 5 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 07.08.2015 15:00 • Größe: 4,4 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 07.08.2015 15:00 • Größe: 6,1 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 07.08.2015 15:00 • Größe: 5,3 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 01.08.2015 08:05 • Größe: 5,3 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 01.08.2015 08:05 • Größe: 5,3 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 01.08.2015 08:05 • Größe: 5,1 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 01.08.2015 08:05 • Größe: 5,2 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 25.07.2015 08:05 • Größe: 5,2 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 25.07.2015 08:05 • Größe: 4,7 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 25.07.2015 08:05 • Größe: 5,4 MB

(Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 25.07.2015 08:05 • Größe: 5,6 MB

Das Langzeitinsulin degludec wird vom deutschen Markt genommen. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 18.07.2015 08:05 • Größe: 4,9 MB

Wird das Auge geheilt, regeneriert sich auch das Gehirn. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 18.07.2015 08:05 • Größe: 5,9 MB

Die Börse von "studieren.de" startet wieder. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 18.07.2015 08:05 • Größe: 5 MB

Die akustische Struktur menschlicher "Notrufe". | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 18.07.2015 08:05 • Größe: 5,1 MB

Ein neues Verfahren zur Produktion von Schmuck-Diamanten. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 11.07.2015 08:05 • Größe: 4,9 MB

Welche Rolle spielen Neigung und Verdienstaussichten? | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 11.07.2015 08:05 • Größe: 5,4 MB

Eine neue Strategie zeigt erste Erfolge bei Prostatakrebs. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn) Anfragen richten Sie bitte an den Krebsinformationsdienst des DKFZ unter der Tel.-Nr. 0800 - 420 30 40, oder per Mail unter [email protected]
Datum: 11.07.2015 08:05 • Größe: 5,7 MB

Kleine Erbgutmoleküle zeigen die Qualität von Samenzellen an. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 11.07.2015 08:05 • Größe: 4,8 MB

Ein Kontrastmittel ermöglicht gute Bilder ohne Strahlenbelastung. | (Redaktion / Moderation: Markusv Bohn)
Datum: 04.07.2015 08:05 • Größe: 5,1 MB

Atemtests könnten zur Diagnose dienen. | (Redaktion / Moderation: Markusv Bohn)
Datum: 04.07.2015 08:05 • Größe: 5,1 MB

Baden-Württemberg will sichere Karrierewege fördern. | (Redaktion / Moderation: Markusv Bohn)
Datum: 04.07.2015 08:05 • Größe: 5,3 MB

Die allgemeine Relativitätstheorie macht’s möglich. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 04.07.2015 08:05 • Größe: 5,4 MB

Der neue Hochleistungs-Satellit Sentinel-2A. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn, ÜN: DLF, Forschung Aktuell, 23.06.2015)
Datum: 27.06.2015 08:05 • Größe: 3,9 MB

Die Messe-Veranstaltungen der bonding-Studenteninitiative. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 27.06.2015 08:05 • Größe: 4,9 MB

Wie sich die Behandlung bei gleichem Erfolg verkürzen lässt. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 27.06.2015 08:05 • Größe: 5,2 MB

Wie ein bekanntes Hautbakterium Entzündungen auslöst. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 27.06.2015 08:05 • Größe: 5,1 MB

Eine Genreparatur heilt Darmkrebs bei Mäusen. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 20.06.2015 08:05 • Größe: 4,6 MB

Bessere Hygiene und Antibiotika sollen das Risiko minimieren. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 20.06.2015 08:05 • Größe: 5 MB

Ein neues Förderprogramm für anwendungsnahe Forschung. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 20.06.2015 08:05 • Größe: 5,2 MB

Astronomen entdecken Sterne aus Urmaterie. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn) Moderator im Gespräch mit Dirk Lorenzen
Datum: 20.06.2015 08:05 • Größe: 6,1 MB

Was Schadprogramme in Computer-Netzwerken anrichten. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn) Moderator im Gespräch mit Peter Welchering
Datum: 13.06.2015 08:05 • Größe: 5,7 MB

Blutzellen und Bindegewebe überdauern 75 Millionen Jahre. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 13.06.2015 08:05 • Größe: 4,8 MB

Ein neues Messverfahren für die Geophysik. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 13.06.2015 08:05 • Größe: 5,3 MB

Wie Coffein das Gehirn beeinflusst. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 13.06.2015 08:05 • Größe: 4,9 MB

Expertenstreit über ein unabhängiges Transplantations-Institut. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 06.06.2015 08:05 • Größe: 5,8 MB

Der Hochschul-Bildungs-Report 2015. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 06.06.2015 08:05 • Größe: 4,6 MB

Der wichtige Unterschied zwischen Digoxin und Digitoxin. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 06.06.2015 08:05 • Größe: 5,9 MB

Ein Herzmittel und ein Antidepressivum sollen das Virus stoppen. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 06.06.2015 08:05 • Größe: 4,7 MB

Ein Rechenmodell zur Analyse von Unfällen und Anschlägen. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 30.05.2015 08:05 • Größe: 4,8 MB

Wie sich Forschungsergebnisse optimal verbreiten lassen. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 30.05.2015 08:05 • Größe: 5,7 MB

Ein einfacher und zugleich raffinierter Krebstest. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 30.05.2015 08:05 • Größe: 5,1 MB

Ein neuer Ansatz zur Behandlung geschädigter Nieren. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 30.05.2015 08:05 • Größe: 5,2 MB

Eine neue Strategie gegen multiresistente Erreger. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 23.05.2015 08:05 • Größe: 4,8 MB

Erste Ergebnisse einer dreijährigen Expedition. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 23.05.2015 08:05 • Größe: 5,2 MB

Wie Universitäten und Fachhochschulen zusammen arbeiten sollen. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 23.05.2015 08:05 • Größe: 5,4 MB

Was bringt das Konzept von Innenminister de Maizière? | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn) Moderator im Gespräch mit Peter Welchering
Datum: 23.05.2015 08:05 • Größe: 5,4 MB

Zuckerkranke reagieren unterschiedlich auf Medikamente und Sport. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 16.05.2015 08:05 • Größe: 4,9 MB

Ein neuer Test für die Betroffenen von Reaktorkatastrophen. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 16.05.2015 08:05 • Größe: 4,8 MB

Erstsemester müssen aus 3000 Angeboten auswählen. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 16.05.2015 08:05 • Größe: 5,2 MB

Bilderkennung per Computer kann Umweltschäden vermeiden. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 16.05.2015 08:05 • Größe: 5,7 MB

Am LHC will man endlich Licht in die Dunkle Materie bringen. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 09.05.2015 08:05 • Größe: 6,4 MB

Ein Ganzkörper-Scanner soll die Früherkennung verbessern. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 09.05.2015 08:05 • Größe: 4,8 MB

Wissenschaftsrat will eine "Haltung der Integrität" fördern. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 09.05.2015 08:05 • Größe: 5 MB

Sie verhindern auch einen Gedächtnisverlust des Immunsystems. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 09.05.2015 08:05 • Größe: 4,6 MB

Was „Social commerce“ Ausstellern und Besuchern bringen kann. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 02.05.2015 08:05 • Größe: 5,4 MB

Die richtigen Bewegungen für künstliche Gelenke. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 02.05.2015 08:05 • Größe: 5,2 MB

Zehn Vorschläge des Centrums für Hochschulentwicklung. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 02.05.2015 08:05 • Größe: 5,8 MB

3D-Druck ermöglicht individuelle Teile, die mitwachsen. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 02.05.2015 08:05 • Größe: 4,5 MB

Einmal-Schlüssel sollen kritische Infrastrukturen besser schützen. | (Redaktion / Moderation: Anja Braun)
Datum: 25.04.2015 08:05 • Größe: 5,2 MB

Hirnstimulation hilft beim Ausblenden negativer Gefühle. | (Redaktion / Moderation: Anja Braun)
Datum: 25.04.2015 08:05 • Größe: 5,5 MB

Britische Forscher wollen Auslöser blockieren. | (Redaktion / Moderation: Anja Braun)
Datum: 25.04.2015 08:05 • Größe: 4,2 MB

Hochschulforscher melden Rekordzahlen. | (Redaktion / Moderation: Anja Braun) Moderatorin im Gespräch mit Hochschulforscherin Dr. Sigrun Nickel
Datum: 25.04.2015 08:05 • Größe: 5,9 MB

Internisten diskutieren über unnötige Therapien. | (Redaktion / Moderation: Markus Bohn)
Datum: 18.04.2015 08:05 • Größe: 4,6 MB